Auf den Beitrag: (ID: 426911) sind "18" Antworten eingegangen (Gelesen: 487 Mal).
"Autor"

Stevo allein zu Haus

Nutzer: Silke66
Status: Hase
Post schicken
Registriert seit: 17.04.2017
Anzahl Nachrichten: 48

geschrieben am: 18.04.2017    um 18:43 Uhr   IP: gespeichert
Hallo ihr lieben Hasenfreunde. Da unser Robyn uns leider zu früh am Samstag verlassen hat, brauch ich Rat. Ist es zu früh einen neuen Kumpel zu holen? Ich bin noch sehr in Trauer und habe ein schlechtes Gewissen so schnell "Ersatz" zu holen. Merke aber wie allein Stevo ist und das geht mir sehr nah.
  Top
"Autor"  
Nutzer: nursteffi
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 19.01.2012
Anzahl Nachrichten: 7232

geschrieben am: 18.04.2017    um 20:58 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Silke66
Hallo ihr lieben Hasenfreunde. Da unser Robyn uns leider zu früh am Samstag verlassen hat, brauch ich Rat. Ist es zu früh einen neuen Kumpel zu holen? Ich bin noch sehr in Trauer und habe ein schlechtes Gewissen so schnell "Ersatz" zu holen. Merke aber wie allein Stevo ist und das geht mir sehr nah.
Hallo Silke und wenn auch aus traurigem Anlass trotzdem ein hier bei uns.
Es tut mir sehr leid um deinen Verlust.


Wie Gretchen schon in deinem anderen Beitrag >KLICK HIER!< geschrieben hat, hättest du deine Fragen/Sorgen gerne dort weiter schreiben können. Dann haben wir auch immer gleich alles zusammen.



Dieses schlechte Gewissen haben, ist doch eher unser menschliches Empfinden und nicht, wie die Kaninchen empfinden bzw. was sie brauchen.
Kaninchen fühlen sich nur in einer Gruppe wirklich sicher und trauern dieser Sicherheit auch dann mal sichtbar nach.
Zum Bsp. kann es sein, dass sie nicht mehr so aktiv ihre Umwelt wahrnehmen, sie änglicher sind oder auch, dass sie nicht mehr so viel wie sonst gewohnt fressen.

An deiner Stelle würde ich mich nach einem geeigneten Partnertier umschauen. Also einer Häsin im ungefähr gleichem Alter.
Stevo ist bereits kastriert (wenn ja seit wann)? Wie alt ist er denn?


Den Flyer zur Vergesellschaftung hat Gretchen dir in dem anderen Beitrag ja schon verlinkt.
Dort findet du alles Wichtige zusammengefasst.
Fragen kannst du natürlich immer gerne stellen.

Liebe Grüße von Steffi mit Hugo & Molly und Lars für immer im Herzen ❤


Jetzt Pate für Sookie werden: >KLICK HIER!<
  TopZuletzt geändert am: 18.04.2017 um 21:25 Uhr von nursteffi
"Autor"  
Nutzer: Silke66
Status: Hase
Post schicken
Registriert seit: 17.04.2017
Anzahl Nachrichten: 48

geschrieben am: 18.04.2017    um 21:35 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: nursteffi
Hallo Silke und wenn auch aus traurigem Anlass trotzdem ein hier bei uns.
Es tut mir sehr leid um deinen Verlust.


Wie Gretchen schon in deinem anderen Beitrag >KLICK HIER!< geschrieben hat, hättest du deine Fragen/Sorgen gerne dort weiter schreiben können. Dann haben wir auch immer gleich alles zusammen.



Dieses schlechte Gewissen haben, ist doch eher unser menschliches Empfinden und nicht, wie die Kaninchen empfinden bzw. was sie brauchen.
Kaninchen fühlen sich nur in einer Gruppe wirklich sicher und trauern dieser Sicherheit auch dann mal sichtbar nach.
Zum Bsp. kann es sein, dass sie nicht mehr so aktiv ihre Umwelt wahrnehmen, sie änglicher sind oder auch, dass sie nicht mehr so viel wie sonst gewohnt fressen.

An deiner Stelle würde ich mich nach einem geeigneten Partnertier umschauen. Also einer Häsin im ungefähr gleichem Alter.
Stevo ist bereits kastriert (wenn ja seit wann)? Wie alt ist er denn?


Den Flyer zur Vergesellschaftung hat Gretchen dir in dem anderen Beitrag ja schon verlinkt.
Dort findet du alles Wichtige zusammengefasst.
Fragen kannst du natürlich immer gerne stellen.

Stevo ist drei Jahre und seit auch fast dieser Zeit kastriert.
Ich möchte nicht, dass es ihm wegen Einsamkeit schlecht geht.
Warum sollte es unbedingt eine häsin sein?
  Top
"Autor"  
Nutzer: nursteffi
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 19.01.2012
Anzahl Nachrichten: 7232

geschrieben am: 18.04.2017    um 21:57 Uhr   IP: gespeichert
Einfach daher, weil gleichgeschlechtliche Paarungen oftmals auf Dauer nicht gutgehen. Es ist naturgemäß so gegeben.

Ausgeglichene Gruppenkonstellationen haben die größte Chance auf Harmonie. Aber es spielt auch das Alter der Kaninchen eine Rolle.
Daher empfehlen wir einen Altersunterschied von +/-2 Jahren.

Aufpassen sollte man aber, dass man Jungtiere unter 6 Monate nicht mit älteren Tieren vergesellschaftet, da die Haut der Jungtiere noch viel zu dünn ist für normale und manchmal auch heftigere Vergesellschaftungsjagden.

>KLICK HIER!<


Gut ist, dass Stevo bereits kastriert ist und ihr somit nicht die 6 wöchige Kastrationsfrist einhalten müsst.
Ich würde mich an deiner Stelle nach einer passenden Häsin für ihn umsehen.
Entweder hier bei uns im Forum oder vielleicht ist ja auch was passendes in einem Tierheim deiner Nähe vorhanden?

Bitte beachte aber dabei die Quarantänezeit für Neugänge, Kotprobe und Tierarztcheck um auf der sicheren Seite zu sein und die neuen und auch "alten" Tiere vor eventuellen Krankheiten bzw. Parasiten zu schützen.

In dem Flyer zur Vergellschaftung stehen weitere nützliche Tipps zum Bsp. hinsichtlich der Neutralisierung
>KLICK HIER!<

Liebe Grüße von Steffi mit Hugo & Molly und Lars für immer im Herzen ❤


Jetzt Pate für Sookie werden: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Silke66
Status: Hase
Post schicken
Registriert seit: 17.04.2017
Anzahl Nachrichten: 48

geschrieben am: 18.04.2017    um 22:12 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: nursteffi
Einfach daher, weil gleichgeschlechtliche Paarungen oftmals auf Dauer nicht gutgehen. Es ist naturgemäß so gegeben.

Ausgeglichene Gruppenkonstellationen haben die größte Chance auf Harmonie. Aber es spielt auch das Alter der Kaninchen eine Rolle.
Daher empfehlen wir einen Altersunterschied von +/-2 Jahren.

Aufpassen sollte man aber, dass man Jungtiere unter 6 Monate nicht mit älteren Tieren vergesellschaftet, da die Haut der Jungtiere noch viel zu dünn ist für normale und manchmal auch heftigere Vergesellschaftungsjagden.

>KLICK HIER!<


Gut ist, dass Stevo bereits kastriert ist und ihr somit nicht die 6 wöchige Kastrationsfrist einhalten müsst.
Ich würde mich an deiner Stelle nach einer passenden Häsin für ihn umsehen.
Entweder hier bei uns im Forum oder vielleicht ist ja auch was passendes in einem Tierheim deiner Nähe vorhanden?

Bitte beachte aber dabei die Quarantänezeit für Neugänge, Kotprobe und Tierarztcheck um auf der sicheren Seite zu sein und die neuen und auch "alten" Tiere vor eventuellen Krankheiten bzw. Parasiten zu schützen.

In dem Flyer zur Vergellschaftung stehen weitere nützliche Tipps zum Bsp. hinsichtlich der Neutralisierung
>KLICK HIER!<

Tausend Dank für die Tipps und Hinweise. Bin echt froh hier zu sein. Danke....
  Top
"Autor"  
Nutzer: nursteffi
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 19.01.2012
Anzahl Nachrichten: 7232

geschrieben am: 18.04.2017    um 22:16 Uhr   IP: gespeichert
Gerne.


Schau dich auf unseren Seiten um und wie schon geschrieben, wenn du Fragen hast, kannst du uns gerne fragen.


Alles Gute für deine Suche und halte uns dann gerne auf dem Laufenden.
Liebe Grüße von Steffi mit Hugo & Molly und Lars für immer im Herzen ❤


Jetzt Pate für Sookie werden: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Silke66
Status: Hase
Post schicken
Registriert seit: 17.04.2017
Anzahl Nachrichten: 48

geschrieben am: 19.04.2017    um 21:13 Uhr   IP: gespeichert
Mmmh....mach mir Sorgen. Stevo klopfte und war sehr nervös. Bin zu ihm. Er schaut immer zur Käfig Seite wo Robyn sich immer aufhielt und war aufgeregt. Nicht mal mit Essen konnte ich ihn beruhigen. Habe mich auf den Boden zu ihm gesetzt. Da kam Stevo und beruhigte sich langsam und hat Heu gefressen.
Ich denke es wird Zeit liebe Gesellschaft zu holen!?
  Top
"Autor"  
Nutzer: nursteffi
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 19.01.2012
Anzahl Nachrichten: 7232

geschrieben am: 20.04.2017    um 21:31 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Silke,

wie bereits schon geschrieben, fühlen sich Kaninchen alleine nicht sicher. Eine Gruppe oder eben ein Partnertier gibt ihnen die Sicherheit, die wir ihnen niemals geben können. Von daher musst du keine Trauerphase einhalten, um dich nach einem geeigneten Partnertier umzuschauen.

Nur vor der eigentlichen Vergesellschaftung solltest du eine angemessene Quarantänezeit und die anderen bereits angesprochen Punkte einhalten.
Liebe Grüße von Steffi mit Hugo & Molly und Lars für immer im Herzen ❤


Jetzt Pate für Sookie werden: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Silke66
Status: Hase
Post schicken
Registriert seit: 17.04.2017
Anzahl Nachrichten: 48

geschrieben am: 28.04.2017    um 18:08 Uhr   IP: gespeichert
Hallo..nun ist es soweit, Stevo ist nicht mehr der Alte. Frisst wenig und überhaupt nicht mehr so voller Lebensfreude. Muss dazu sagen, seit Montag hat er sein linkes Auge entzündet. Beim Tierarzt gewesen und beim augentropfen rein machen schaute was aus dem Auge. Ich zog es heraus und es war ein ungefähr 1,5 cm großer dünner halm. Auge sieht nicht gut aus.
Wenn es nicht besser wird, will er ihn in Narkose legen und schauen. Stevo tut mir leid.
  Top
"Autor"  
Nutzer: CyCy
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 30.07.2009
Anzahl Nachrichten: 30042

geschrieben am: 28.04.2017    um 23:04 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Silke,

ihr habt vermutlich auch Tropfen für das Auge mitbekommen? Die würde ich über das Wochenende zunächst mal ruhig durchgeben und schauen, ob die Entzündung zurückgeht. Du meinst vermutlich, dass der Halm unter einem Augenlid "klemmte"?

Wenn Stevo sich so zurückzieht, dann kann eine Häsin an seiner Seite sicher helfen - wie Dir bereits gesagt wurde, gibt Gesellschaft einem Kaninchen Sicherheit.
Habt ihr euch schonmal in Ruhe nach einer passenden Partnerin geschaut, oder bislang noch nicht den Sinn danach gehabt?

Alles Gute



*Jetzt Pate werden*: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Silke66
Status: Hase
Post schicken
Registriert seit: 17.04.2017
Anzahl Nachrichten: 48

geschrieben am: 29.04.2017    um 05:54 Uhr   IP: gespeichert
Ja Tropfen gebe ich ihm und ja es steckte unterm augenlid.
Doch wir waren schon im Tierheim und da ist eine häsin. Wollte dass mit der Entzündung ab warten.auf jedenfall holen wir sie.
Ich fahre bald zur kur und dann wäre er ja ganz allein, das geht gar nicht. Amsonsten kümmern ich da mein Sohn und seine Oma.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Lori
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 30.08.2013
Anzahl Nachrichten: 126

geschrieben am: 29.04.2017    um 09:34 Uhr   IP: gespeichert
HAllo Silke, uns gehts genauso .... Unsere Milly ist auch ganz unglücklich. Lucky ist ja ziemlich zeitgleich verstorben. Sie buddelt sogar nicht. unser Buddelkaninchen. Mittwoch kommt ihr neuer Partner Bommel. Leider musste er noch seine Kastrationsquarantäne absitzem. Für das Auge drücken sir die Daumen. Lg
  Top
"Autor"  
Nutzer: Silke66
Status: Hase
Post schicken
Registriert seit: 17.04.2017
Anzahl Nachrichten: 48

geschrieben am: 29.04.2017    um 10:00 Uhr   IP: gespeichert
Danke schön...ja wenn man sieht wie sie leiden so allein, das berührt das menschenherz und macht traurig. Viele verstehen es nicht dass ich wieder ein Häschen hol. Ist mir aber egal. Wenn es meinen lieben gut geht, gehts mir auch gut.
  Top
"Autor"  
Nutzer: nursteffi
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 19.01.2012
Anzahl Nachrichten: 7232

geschrieben am: 30.04.2017    um 12:45 Uhr   IP: gespeichert
Gute Besserung für Stevo`s Auge und dann auch für die bevorstehende VG mit der Häsin.



Diejenigen, die es nicht verstehen können, dass Kaninchen ein Partnertier brauchen, haben nun mal keine Ahnung von Kaninchenhaltung.



Alles Gute für euch und halte uns dann gerne weiter auf dem Laufenden.
Liebe Grüße von Steffi mit Hugo & Molly und Lars für immer im Herzen ❤


Jetzt Pate für Sookie werden: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Silke66
Status: Hase
Post schicken
Registriert seit: 17.04.2017
Anzahl Nachrichten: 48

geschrieben am: 03.05.2017    um 07:22 Uhr   IP: gespeichert
Guten Morgen. Danke, Stevo sein Auge sieht wieder gut aus.
Die Häsin, die wir wollten ist nun leider weg.
Nun eine Frage. Es wär noch eins da, müsste wegen fehlstellung der Zähne alle 10 Wochen zum Tierarzt. Ist es für Stevo gefährlich? Kann das Häschen dadurch mehr Krankheiten haben?
Mir wurde gesagt ich sollte kein krankes kaninchen zu einem gesunden holen. Aber fur die fehlstellung kann es doch nix!!!
  Top
"Autor"  
Nutzer: nursteffi
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 19.01.2012
Anzahl Nachrichten: 7232

geschrieben am: 03.05.2017    um 21:06 Uhr   IP: gespeichert
Schön, dass das Auge wieder gut aussieht.


Eine Zahnfehlstellung ist nicht ansteckend und daher nicht für Partnertiere gefährlich. Von daher ist das kein Hinderungsgrund gegen ein Kaninchen.

Was du natürlich berücksichtigen musst ist, dass regelmäßige Tierarztkosten auf dich zukommen.
Es kann (nicht muss) auch zu anderen Zahnproblemen oder auch Verdauungsproblemen kommen. Aber da niemand in die Zukunft schauen kann und das auch bei Kaninchen ohne bekannte Zanhfehlstellung passieren kann, sind das nur mögliche Szenarien.



Wie alt ist denn die Häsin? Würde es vom Alter her passen?
Liebe Grüße von Steffi mit Hugo & Molly und Lars für immer im Herzen ❤


Jetzt Pate für Sookie werden: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Silke66
Status: Hase
Post schicken
Registriert seit: 17.04.2017
Anzahl Nachrichten: 48

geschrieben am: 03.05.2017    um 21:29 Uhr   IP: gespeichert
Ja vom Alter her passt es.
Oder ich rufe mal den Tierarzt an, der für das Tierheim zuständig ist.
Ich möchte nicht zu schnell wieder ein Häschen verlieren. Meine wenn ich es nehme und nicht lange da ist. Die Kosten sind mir egal. Ist schwer sich zu entscheiden.
  Top
"Autor"  
Nutzer: nursteffi
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 19.01.2012
Anzahl Nachrichten: 7232

geschrieben am: 03.05.2017    um 21:35 Uhr   IP: gespeichert
Das kannst du natürlich gerne machen.



Ich habe übrigens mein Pärchen regelmäßig zur Zahnsanierung inklusive Narkose im Zyklus von max. 10 Wochen.
Beide sind über 8 Jahre.
Liebe Grüße von Steffi mit Hugo & Molly und Lars für immer im Herzen ❤


Jetzt Pate für Sookie werden: >KLICK HIER!<
  TopZuletzt geändert am: 03.05.2017 um 21:56 Uhr von nursteffi
"Autor"  
Nutzer: Silke66
Status: Hase
Post schicken
Registriert seit: 17.04.2017
Anzahl Nachrichten: 48

geschrieben am: 03.05.2017    um 21:48 Uhr   IP: gespeichert
Ja von 10 Wochen haben sie im Tierheim auch gesprochen. Geht ja noch.
Werde mich richtig informieren.
Danke und einen schönen Abend.
  Top