Auf den Beitrag: (ID: 428091) sind "15" Antworten eingegangen (Gelesen: 579 Mal).
"Autor"

Brauche dringend Rat zur VG

Nutzer: Michelechen
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 16.03.2014
Anzahl Nachrichten: 97

geschrieben am: 09.06.2017    um 21:59 Uhr   IP: gespeichert
Hallo zusammen, wir hatten bis vor einiger Zeit eine relativ rund laufende Truppe aus 2 Jungs und einem Mädchen. Leider ist das Mädchen vor einigen Wochen gestorben und die beiden Brüder haben sich jetzt nicht doll gezankt, aber auch nicht mehr viel zusammen gemacht. Also haben wir letzte Woche ein Mädchen aus dem TH zu uns geholt und heute um 7 die VG gestartet. Momentan vertragen sie sich leider überhaupt noch nicht. Ein Ohr von einem Jung hat schon 2 Wunden abbekommen und die Kämpfe sind auch ziemlich heftig. Die Maus ist genauso dominant wie die Jungs und bisher macht keiner Anstalten sich unterwerfen zu wollen. Was meint ihr, wann sie in ihr Gehege dürfen? Wir haben dort schon alles neu hergerichtet und gewischt und die Häuschen geputzt und ich hab Angst, dass dann dort alles von vorne losgeht, sollten sie sich überhaupt mal vertragen...
  Top
"Autor"  
Nutzer: nursteffi
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 19.01.2012
Anzahl Nachrichten: 7063

geschrieben am: 09.06.2017    um 22:59 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Michelechen,

ich bin eher dafür die VG im endgültigen Gehege durchzuführen.
Dieses muss vorher, so wie du auch schon geschrieben und auch gemacht hast, neutralisiert worden sein. Essigreiniger oder Glasreiniger bieten sich da für ein Innnengehege an.

Jede Veränderung, und da gehören Revierveränderungen dazu, können neue Rangstreitigkeiten auslösen.
Ich würde sie aber trotzdem in das neue, aber eben endgültige, Revier umsetzen, da eure VG erst seit heute läuft und auch noch im vollen Gang bei euch ist, so wie du es beschreibst.
Von daher sehe ich diese Veränderung nicht als so gravierend an bei den derzeitigen Voraussetzungen.


Ansonsten, wenn eine VG in einem neutralisierten Gehege durchgeführt wird, sollte die Umsetzung in das endgültige Gehege erst erfolgen, wenn die Gruppe ein Team geworden ist.
Da ihr davon noch sehr weit entfernt seid, würde ich sie eben morgen früh umsetzen und schauen, wie es sich entwickelt.

Sollten die Kämpfe und Verletzungen zu heftig werden, musst du allerdings eine Trennung in Erwägung ziehen.
Das lässt sich aus der Ferne leider immer schlechter beurteilen als vor Ort und auch zum Bsp. Widderohren sind schneller von Ohrverletzungen betroffen.


Alles Gute für euch und halte uns gerne weiter auf dem Laufenden.
Meine Daumen habt ihr.
Liebe Grüße von Steffi mit Hugo & Molly und Lars für immer im Herzen ❤



Jetzt Pate für Sookie werden: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Michelechen
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 16.03.2014
Anzahl Nachrichten: 97

geschrieben am: 09.06.2017    um 23:46 Uhr   IP: gespeichert
Vielen Dank schon mal für die Hinweise, wir werden sie dann morgen früh ins Kaninchenzimmer lassen. Jap ist ein Widderohr. Naja mittlerweile hat sich die Stimmung etwas geändert, die beiden Jungs haben jetzt riesige Angst vor ihr und sobald sie sich ihnen nähert rennen sie wie angestochen davon, obwohl sie sie eigentlich gar nicht angreift, mir sie rennt dann natürlich hinterher, aber die beiden sind schon enorm angestrengt von den Hetzjagden...sollte man da auch irgendwann abbrechen, wenn sie ständig Pumpen sind, weil sie nicht zur Ruhe kommen oder sollten wir davon ausgehen, dass die 2 Jungs irgendwann entkräftet sind und sich dann unterwerfen?
  Top
"Autor"  
Nutzer: Cerone02
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 10.07.2014
Anzahl Nachrichten: 823

geschrieben am: 10.06.2017    um 15:23 Uhr   IP: gespeichert
Habt ihr genug Verstecke?

Wie groß ist das momentane Gehege?
"Unbeknownst to most, the world is completely controlled by a single pipe smoking rabbit" ~ Marc Johns
  Top
"Autor"  
Nutzer: Michelechen
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 16.03.2014
Anzahl Nachrichten: 97

geschrieben am: 10.06.2017    um 16:38 Uhr   IP: gespeichert
Hallo, also wir haben sie wie von Steffi vorgeschlagen, heute morgen ins neutralisierte Kaninchenzimmer gesetzt und seitdem hat sich die Lage auch etwas beruhigt.

Die Verstecke waren nämlich so ein Problem in unserem ersten VG Gelände im Flur. Da die Jungs ja bis kurz vorher noch in ihrem Zimmer waren, wollten wir ihnen nicht schon vorher alle Häuser rausnehmen und diese dann direkt für die VG benutzen, sondern hatten ein paar Kartons besorgt und haben dann während die VG die erste Stunde lief alles im Kaninchenzimmer sauber gemacht und neutralisiert (Steffi, dein Tipp aus dem anderen Thread kam leider zu spät, sonst hätten wir es gleich so gemacht ). So und die Kartons hat aber keiner so richtig als Unterschlupf angesehen, die wurden eher hin und her geschlittert oder umgeworfen..die sind ja auch leicht.

Naja und wie gesagt, jetzt im Zimmer haben sie wieder ganz viele Unterschlüpfe, einen ganz großen neuen Karton, in den dann mal alle passen sollen (wenn sie hoffentlich irgendwann in Kuschellaune sind), ein kleineres Haus, ein großes Haus, einen Winkeltunnel und einen langen T-Tunnel. Da rennen sie aber auch wirklich nur rein, wenn sie grad vom Mädchen verfolgt werden. Wenn sie sich ausruhen, liegen komischerweise alle viel lieber draußen. Heute wirken alle auch schon viel ruhiger, die Kleine hat sie ja gestern Abend überhaupt nicht mehr in Ruhe gelassen, da haben die Jungs Geräusche von sich gegeben, das hab ich noch nie gehört naja ich will jetzt nix beschwören, weil ja so zwischen Mittag und Nachmittag eh die Hauptruhezeit ist, also vielleicht wirds noch mal wieder schlimmer heute, aber Kämpfe gibts eigentlich keine grad. Wenn sich 2 treffen, wird aber eben panisch voneinander weggerast.

Achso und Platz haben sie im Zimmer jetzt glaub ich so etwa 8m2.
  TopZuletzt geändert am: 10.06.2017 um 16:44 Uhr von Michelechen
"Autor"  
Nutzer: nursteffi
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 19.01.2012
Anzahl Nachrichten: 7063

geschrieben am: 10.06.2017    um 18:29 Uhr   IP: gespeichert
Hallo,
na das hört sich doch schon besser an.

Eine VG dauert seine Weile, in einer größeren Gruppe oftmals noch länger bis eben jeder seinen Platz in der Gruppe gefunden hat.
Ich drück die Daumen, dass du schon bald weitere Fortschritte berichten kannst.

Liebe Grüße von Steffi mit Hugo & Molly und Lars für immer im Herzen ❤



Jetzt Pate für Sookie werden: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Michelechen
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 16.03.2014
Anzahl Nachrichten: 97

geschrieben am: 14.06.2017    um 22:25 Uhr   IP: gespeichert
Hallo zusammen, die Kleinen sind ja nun schon seit Freitag zusammen, sie fressen so halbwegs zusammen von einem Teller, also es rennt öfter mal jemand mit seiner Möhre weg, aber im Grunde geht es. Ich hab gestern auch zum ersten Mal gesehen, dass sich die Neue und einer der Jungs geputzt haben, aber direkt danach ging schon wieder das Jagen los. Es fliegen leider immer noch ziemlich viele Fellbüschel und was besonders nervig ist, sie pinkeln wo sie gehen und stehen, obwohl alle vorher sehr reinleich waren. Wie klingt das so für euch vom Fortschritt her nach 5 Tagen?
  Top
"Autor"  
Nutzer: nursteffi
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 19.01.2012
Anzahl Nachrichten: 7063

geschrieben am: 15.06.2017    um 20:58 Uhr   IP: gespeichert
Das hört sich doch nicht schlecht an.

Mit Futter wird auch hier noch weggerannt bzw. das beste Futter gesichert.

Auch dass, sich schon geputzt wird, ist doch toll.
Ja, das Pinkeln ist natürlich nicht so toll, aber leider oft dabei. ich hoffe, dass sich das bald wieder gibt und sie dann wieder brav die Toilette benutzen.
Liebe Grüße von Steffi mit Hugo & Molly und Lars für immer im Herzen ❤



Jetzt Pate für Sookie werden: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Michelechen
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 16.03.2014
Anzahl Nachrichten: 97

geschrieben am: 08.07.2017    um 15:23 Uhr   IP: gespeichert
Hello again,
ich wollte mal ein bisschen berichten nach nun 4 Wochen und euch fragen, was ihr zum Fortschritt so denkt. Also es wurde eigentlich stetig besser, es wurde ruhig und friedlich zusammen gegessen, beide Jungs lagen abwechselnd mit ihr zusammen. Untereinander gingen sie sich aus dem Weg, aber griffen sich nicht mehr an. Zuletzt wurde der Abstand dann zwischen allen 3en auch immer geringer und wir waren der Meinung es wäre wohl das Gröbste überstanden. Dann vorgestern wie aus heiterem Himmel hat Mumbi wieder angefangen die beiden zu jagen und ihnen immer mit erhobenem Schwänzchen zu drohen. Dadurch ging es zwischen den Jungs auch wieder los, wir haben wieder Fell, keine Wunden. Es zährt ganz schön an unseren Nerven, weil wir natürlich Angst haben, dass die 3 doch nicht zusammen passen. Was meint ihr, ist so ein Rückschlag mal normal oder eher ein schlechtes Zeichen für die VG?
  Top
"Autor"  
Nutzer: makse
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 11.12.2016
Anzahl Nachrichten: 60

geschrieben am: 08.07.2017    um 22:44 Uhr   IP: gespeichert
Hey,
ich hatte erst drei Vergesellschaftungen und bin nicht so der Experte deswegen, aber endgültig "ausgekämpft" bzw. angekommen in der neuen Beziehung waren meine Tiere immer erst nach drei oder vier Monaten. Grobe Streitigkeiten waren nach ein paar Tagen geklärt, soweit ok, aber ich habe dann auch die Wochen danach immernoch kleine Veränderungen bemerkt.
Meine letzte Paar-VG hatte das Rammlertier nach 5 Minuten gewonnen, mittlerweile ist es die Häsin, die, ganz ohne Gekämpfe zwischendurch, den Ton angibt. So als einfaches Beispiel mal.

Deshalb würde ich sie erstmal lassen, solange alle fressen und niemand Wunden hat.

Alles Gute für dich und drei trotzdem (:
  Top
"Autor"  
Nutzer: Fight
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 05.10.2010
Anzahl Nachrichten: 2036

geschrieben am: 08.07.2017    um 23:09 Uhr   IP: gespeichert
Hallöchen!
Kurze Frage vorneweg: Gab es irgendeine Veränderung im Gehege auf die die Nasen vielleicht reagiert haben? (Häuschen umgestellt etc.?)
Ansonsten kann ich, auch aus eigener Erfahrung, sagen: Gruppenvergesellschaftungen dauern oft länger (aber das weißt du ja schon). Also würde ich hier noch nicht den Teufel an die Wand malen. Selbst bei meinem Pärchen früher hat es nach 4 Wochen nochmal kurz geknallt.
Beobachte einfach gut die Situation. So lange es nur Fellflug ist und jeder auch mal zur Ruhe kommt, ist noch nichts verloren


Jetzt Pate werden: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Michelechen
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 16.03.2014
Anzahl Nachrichten: 97

geschrieben am: 09.07.2017    um 20:49 Uhr   IP: gespeichert
Danke euch für die beruhigenden Worte. Ich hab die Toiletten mit Essig sauber machen müssen (Würmer), aber der Streit hat erst 2 Tage nachdem ich das gemacht habe angefangen, deshalb hatte ich das eigentlich ausgeschlossen. Mit einem Jungen ist auch schon Frieden eingekehrt, nur der andere hat grad wieder ziemlich Angst vor ihr. Aber ich hoffe einfach, dass es noch klappt 😊
  Top
"Autor"  
Nutzer: CyCy
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 30.07.2009
Anzahl Nachrichten: 29909

geschrieben am: 14.07.2017    um 00:05 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Michelechen, wie geht es denn den Kaninchen? Geht es inzwischen ruhiger in der Gruppe?



*Jetzt Pate werden*: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Michelechen
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 16.03.2014
Anzahl Nachrichten: 97

geschrieben am: 18.07.2017    um 00:12 Uhr   IP: gespeichert
Hallo, lieb dass du fragst. Ruhig schon, aber leider nicht völlig harmonisch. Mumbi, also das neue Mädchen, und der keine Muggel vertragen sich sehr gut und kuscheln auch viel. Unser Wubbel bleibt aber leider total außen vor, er ist immer alleine und rennt weg, wenn sich ihm jemand nähert. Mumbi jagt ihn auch hin und wieder weg. An dem Zustand ändert sich grad seit ner guten Woche nichts und ich mach mir echt Sorgen... Es ist für mich auch so unverständlich, weil er sich mit ihr ja vor dem neuerlichen Streit auch schon gut vertragen hatte, nur eben mit seinem Bruder noch nicht. Die beiden Jungs hatten sich in der Zeit nach Hopys Tod aber eigentlich mit der Zeit auch immer besser zu zweit verstanden und jetzt ist so gar kein Fortschritt mehr zu erkennen. Hab jetzt mal als Versuch die Transportboxtaktik versucht und sie alle zusammen dort rein gesetzt und ein bisschen so sitzen lassen, das ging auch gut, aber zurück im Gehege ist Wubbel wieder direkt geflüchtet... Wie ich meinem ersten Beitrag entnehme, sind sie nun schon 5 Wochen zusammen und vor 2 Wochen gabs den Rückfall. Was meint ihr?
  TopZuletzt geändert am: 18.07.2017 um 00:17 Uhr von Michelechen
"Autor"  
Nutzer: Michelechen
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 16.03.2014
Anzahl Nachrichten: 97

geschrieben am: 18.07.2017    um 10:18 Uhr   IP: gespeichert


Das geht wie man sieht ganz gut...
  TopZuletzt geändert am: 18.07.2017 um 21:19 Uhr von nursteffi
"Autor"  
Nutzer: nursteffi
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 19.01.2012
Anzahl Nachrichten: 7063

geschrieben am: 18.07.2017    um 21:24 Uhr   IP: gespeichert
Eine größere Gruppe braucht oft mehr Zeit bis alle ihren Platz gefunden haben.
Ich würde daher einfach noch weiter abwarten.


Aber selbst wenn sich kein großes Gruppenkuscheln einstellen sollte, heißt das nicht, dass der "Außenseiter" damit unglücklich ist.
Wichtig ist, dass die Gruppe Sicherheit gibt.


Dass sie so gemeinsam futtern, ist schon eine Menge wert.



Die Daumen sind weiter gedrückt.
Liebe Grüße von Steffi mit Hugo & Molly und Lars für immer im Herzen ❤



Jetzt Pate für Sookie werden: >KLICK HIER!<
  Top