Auf den Beitrag: (ID: 12037) sind "11" Antworten eingegangen (Gelesen: 10941 Mal).
"Autor"

Bodenbelag im Kaninchenzimmer

Nutzer: SensiStar
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 20.04.2008
Anzahl Nachrichten: 468

geschrieben am: 20.08.2008    um 02:24 Uhr   IP: gespeichert
Hallo zusammen,

ich weiß es gibt schon eine ganze Menge Beiträge zum Thema Bodenbeläge... da Björn und ich aber einfach zu keinem sinnvolen Ergebnis kommen hoffen wir jetzt auf eure Hilfe:

Wir haben ja für unsere Knubbler ein ganzes Zimmer reserviert... das hat rund 18-20qm und ist dummerweise mit Laminat ausgestattet...

Momentan behelfen wir uns mit Bergen an Decken, Teppichen (Signe) und ausgemusterten Baumwollbettbezügen aber das kann kein Dauerzustand bleiben... der Aufwand ist enorm was das Waschen, Auslegen etc. betrifft... ausserdem rutschen die Dinger auch immer wieder weg.

Jetzt überlegen wir schon länger wie wir das Problem lösen können... kostentechnisch werden wir das Projekt wohl erst im November vom Weihnachtsgeld umsetzen können, da uns momentan die TA-Kosten auffressen aber wir bereiten uns auch gerne schonmal vor...

Wir haben nun schon die verschiedensten Varianten gesehen mit Kork, PVC, Kunstrasen etc. und finden das an sich alles auch ganz toll... aber wir haben einmal die Schwierigkeit, dass sich ja im Zimmer noch die Balkontür befindet die weiterhin zu öffnen sein sollte (ein Gedanke war eine Art Wann aus PVC o. Linoleum einzulegen um das Versickern von Urin zu vermeiden)... die nächste Schwieriskeit ist Flockes und Bambis unglaublicher Nageeifer (eine Fußleiste ist bereits komplett zerfressen und die Tapete leidet auch ganz furchtbar)...

Jetzt haben wir auch noch Möglichkeiten gesehen wie z.B. Folie und darauf dann Kunstrasen oder Teppich... aber wenn mal was daneben geht... wie hygienisch ist sowas? Und wie schützt ihr eure Teppichleisten vor Kaninchenbefall?

Und eine andere Idee kam uns noch... wenn wir eine solche Wanne einlegen würden und dann eben die Balkontür gezwungenermaßen aussparen würden könnte man ja evtl. anstelle einer Teppichleiste eine Art Verschalung anbringen mit ca. 50cm Höhe damit auch die Tapeten in Ruhe gelassen werden... die müsste dann aber selbst stehen denn eine Befestigung an der kompletten Zimmerwand würde unsere Vermieter wohl eher wenig freuen... meint ihr das könnte klappen?

LG Anita, Björn und die Terror-Crew


>KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Sylke
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 25.11.2006
Anzahl Nachrichten: 20479

geschrieben am: 20.08.2008    um 14:29 Uhr   IP: gespeichert
Wenn Ihr PVC legen würdet, ginge die Balkontür dann nicht mehr auf, oder wie muss ich das verstehen?

Ich habe mal ein Bild von meinem ehemals provisorischen Gehege angehängt, damit Du siehst, wie ich das PVC-Leisten-Balkontür-Tapetefressen-Problem gelöst habe.


Gruß Sylke
Sylke mit ihren 11 Monstern.....Oskar, Johanna, Sir Cedrik, Pauline, Poldi, Luise und den Babys Schnucki, Schwänli, Bärli, Amadeus und Aramis
Hermitier, Julchen und Alice immer im Herzen

  Top
"Autor"  
Nutzer: SensiStar
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 20.04.2008
Anzahl Nachrichten: 468

geschrieben am: 20.08.2008    um 15:25 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Sylke,

Also das ist erstam so ziemlich genau das was wir uns vorgestellt hatten... An sich sollte es auf die Art kein Problem sein die Tür noch aufzubekommen... aber meine Angst ist, dass Flüssigkeit unter das PVC laufen könnte an dieser Stelle...

hier mal ein Bild von der Balkontür



Der Tapetenschutz müsste dann bei uns auch noch ums Eck gehen... oh... und die Heizkörper sind ja auch noch da... am Besten drumherum bauen oder?

Und wir müssten uns was einfallen lassen wie wir das nicht unbedingt an der Wand befestigen...

Wie man hier rechts im Bild erkennen kann haben wir einen kleinen Wandvorsprung der sich über die gesamte Länge des Zimmers zieht und der scheint lediglich aus Gipskartonplatten zu bestehen... also viel mit Bohren ist da leider nicht.



Aber da müssen wir mal schauen ob die Konstruktion wenn sie passgenau ist und aus mehreren Elementen besteht nicht evtl. auch einfach innen reingestellt werden kann.

Das nicht mehr Aufmachen können der Balkontür kam er dadurch zustande, dass wir im gesamten Raum das PVC nicht bündig mit der Wand abschließen lassen wollten sondern eher das wie eine Art Wanne überstehen lassen wollten weil ja auch nichts dran vorbei laufen soll...

LG Anita



>KLICK HIER!<
  TopZuletzt geändert am: 20.08.2008 um 15:31 Uhr von SensiStar
"Autor"  
Nutzer: Sylke
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 25.11.2006
Anzahl Nachrichten: 20479

geschrieben am: 20.08.2008    um 19:36 Uhr   IP: gespeichert
Wenn Du den PVC als Wanne bauen möchtest, werden wahrscheinlich "Wellen" im Boden entstehen. Ich habe einfach den PVC verlegt, die Ränder mit Silikon abgedichtet und das trocknen lassen. Dann habe ich die Holzelemente an den Wänden verschraubt. An der Terassentür habe ich eine Minileiste (oft bei Antikmaterial im Bauhaus zu finden) festgemacht, darunter auch Silikon.
Vielleicht bekommst Du die Holzteile mit speziellen Hohlraumdübeln festgemacht. (am besten die von Hilti mit den 2 Flügeln)

Gruß Sylke
Sylke mit ihren 11 Monstern.....Oskar, Johanna, Sir Cedrik, Pauline, Poldi, Luise und den Babys Schnucki, Schwänli, Bärli, Amadeus und Aramis
Hermitier, Julchen und Alice immer im Herzen

  Top
"Autor"  
Nutzer: schnuffelnase
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 28.11.2007
Anzahl Nachrichten: 30120

geschrieben am: 20.08.2008    um 19:43 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Anita,

also unser Knabberschutz im Wohnzimmer hat sich die ganze Zeit von allein gehalten, da wir ihn über Eck verschraubt hatten, er stand auch ca. 5cm von der Wand entfernt, so könntet ihr auch die Heizkörper gleich mit umgehen ....


Zum Boden hin könntet ihr eine Silikonfuge ziehen, die verhindert das Flüssigkeit hinter den Knabberschutz läuft, ebenso dann auch an der Balkontür.

Ich hoffe, das war einigermaßen verständlich ....
Grüße von Karin
  Top
"Autor"  
Nutzer: SensiStar
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 20.04.2008
Anzahl Nachrichten: 468

geschrieben am: 20.08.2008    um 20:00 Uhr   IP: gespeichert
Hach.. ich seid super...

Ja das mit der Wellenbildung... jetzt wo du es sagst Sylke... ^^ gar nicht dran gedacht...

Aber die Idee mit dem Silikon ist prima... das bekommt man im Regelfall ja auch spurlos wieder vom Laminat runter...

Ja der Knabberschutz von Karin ist im Prinzip genau das was wir auch dann brauchen.... nur muss es bei uns höher werden... ich sehe sonst Bambi sich schon fröhlich tapeteknabbernd dahinter verstecken ^^

Haben uns dann auch grade überlegt um zusätzlich mit der Tür sicherzugehen werden wir dann da wohl den Knabberschutz auch weiter durchlaufen lassen und vor der Balkontür dann mit Scharnieren eine Art Tor einbauen... dann geht die Tür immernoch auf ist aber mit Silikon und Knabberschutz doppelt gesichert vor umgeworfenen Wassernäpfen o. Pipiangriffen!

Welche Erfahrungen/ Empfehlungen habt ihr bez. PVC für uns? Bzw. ist PVC der ideale Belag?

LG Anita


>KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Supersteffi
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 04.03.2007
Anzahl Nachrichten: 6138

geschrieben am: 20.08.2008    um 22:26 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: SensiStar
Welche Erfahrungen/ Empfehlungen habt ihr bez. PVC für uns? Bzw. ist PVC der ideale Belag?
Wir haben extra rutschfesten PVC in unserem Gehege, ich kann das nur wärmstens empfehlen. Er ist extrem griffig, so dass es kein Geschliddere gibt, man kann ihn abwischen, er sieht schick aus.......

So sieht der Boden bei uns aus:



an den Wänden haben wir Plexiglas als Tapetenschutz, abgedichtet zum Boden hin mit einer Silikonfuge.
Gruß
Steffi mit Leo und Öhrchen

Tiffy, Johanna, Ida und Hermann immer im Herzen
  Top
"Autor"  
Nutzer: SensiStar
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 20.04.2008
Anzahl Nachrichten: 468

geschrieben am: 20.08.2008    um 22:57 Uhr   IP: gespeichert
Wow... Respekt, das sieht ja auch super aus... aber das Plexi-Glas war sicher teuer oder?

LG Anita


>KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Supersteffi
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 04.03.2007
Anzahl Nachrichten: 6138

geschrieben am: 20.08.2008    um 23:07 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: SensiStar
Wow... Respekt, das sieht ja auch super aus... aber das Plexi-Glas war sicher teuer oder?

LG Anita
Es ging eigentlich, es hat für eine 1,20m x 1m - Platte 10 Euro gekostet...

Schnuffelnase-Karin hat in Pimp my Hasenstall etwas ähnliches vorgestellt, eine Folie, die auch so aussieht, die man aber mit der Schere schneiden kann.
Gruß
Steffi mit Leo und Öhrchen

Tiffy, Johanna, Ida und Hermann immer im Herzen
  Top
"Autor"  
Nutzer: SensiStar
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 20.04.2008
Anzahl Nachrichten: 468

geschrieben am: 20.08.2008    um 23:17 Uhr   IP: gespeichert
hmm, na das ist in der Tat recht günstig... hätte ich nicht gedacht...

Wäre tatsächlich auch zu überlegen... *grübel* ...

Na bis genug Kleingeld da ist haben wir ja noch ein bisschsen Zeit zum Überlegen...

Aber das mit dem PVC gefällt mir auf jeden Fall schon sehr gut... da gibt es ja wirklich rutschsichere in einer akzeptablen Preisklasse.

LG Anita


>KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Widderchen
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 13.03.2007
Anzahl Nachrichten: 2105

geschrieben am: 21.08.2008    um 09:50 Uhr   IP: gespeichert
Hallo

ich kann dir den rutschfesten PVC wärmstens empfehlen...

wir haben ihn jetzt seid einer Woche und ich bin mehr als begeistert!!!
PVC gibt es in so vielen Formen und Farben, das da sicherlich was für dich dabei ist!!!

Schau mal, so sieht es nun bei uns aus:

>KLICK HIER!<
Lieben Gruß
Nina
  Top
"Autor"  
Nutzer: SensiStar
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 20.04.2008
Anzahl Nachrichten: 468

geschrieben am: 21.08.2008    um 11:28 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Widderchen,

das sieht ja auch echt super aus *begeistertbin* ... also auch unsere Pläne nehmen langsam Formen an... wir fangen langsam mit den Bauplänen an... mal sehen wann es die ersten vorzeigbaren Ergebnisse gibt

Für die Balkontür haben wir uns überlegt, dass sie eine Vanriante mit einer Nut an beiden Enden des umlaufenden Knabberschutzes zum Einschieben (von oben) des Brettes das die Balkontür vor Feuchtigkeit und Knabbereien schützt am Besten eignet... die Scharnierlösung würde denke ich aufgrund des Gewichtes eines 2,00m*1,10m Brettes nicht klappen oder zu teuer werden.

LG Anita


>KLICK HIER!<
  Top