Auf den Beitrag: (ID: 428521) sind "4" Antworten eingegangen (Gelesen: 481 Mal).
"Autor"

Zahnfleisch Entzündung

Nutzer: Nicco0207
Status: Minihase
Post schicken
Registriert seit: 08.03.2016
Anzahl Nachrichten: 12

geschrieben am: 04.07.2017    um 16:40 Uhr   IP: gespeichert
Hallo zusammen,
Bonnie hat seit ein paar Tagen eine Zahnfleisch Entzündung.
Wir waren letzte Woche Dienstag beim Arzt weil wir gemerkt haben dass sie schlecht frisst. Es wurden Spitzen auf den Zähnen festgestellt und behandelt. Danach wurde es aber nicht besser. Also waren wir gestern wieder da,wo wir die Diagnose bekommen haben.
Wir müssen nun Metacam geben, 0,6ml täglich (sie wiegt 1,7kg) und eine halbe tube Benebac und gucken das sie was frisst.
Appetit ist definitiv da aber sie kann eben kaum was essen. Daher habe ich ihr heute einen brei gemacht aus Brokkoli, Sellerie, Möhre und Apfel. Hab ich in der Küchenmaschine gehäxelt. Kräuter kann ich ihr auch geben. Heu frisst sie zur Zeit soweit ich das mitbekomme gar nicht. Habt ihr noch eine Idee wie ich die Heilung unterstützen kann?
Wenn ich Kamillentee ins Trinkwasser gebe, wie lange muss der Beutel ziehen?

Danke im Voraus für eure Hilfe!
  Top
"Autor"  
Nutzer: CyCy
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 30.07.2009
Anzahl Nachrichten: 30396

geschrieben am: 04.07.2017    um 18:19 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Nicco,

Da ich noch nie von einer Parodontose bei Kaninchen gehört habe (das heißt natürlich nicht, dass es die nicht gibt - es fällt mir nur auf) würde ich gern fragen, ob Bonnie auch geröngt wurde. Sehr oft liegen Kieferprobleme bei Kaninchen nämlich im Kiefer selbst und sind mit dem bloßen Auge von außen nicht zu erkennen. Auch nicht für den Tierarzt.

Sollte die Häsin also noch nicht geröngt worden sein, so würde ich dringend dazu raten um Zahnwurzelprobleme, Reizungen oder gar einen Abszess auszuschließen.

Alles Gute



*Jetzt Pate werden*: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gretchen
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2009
Anzahl Nachrichten: 18933

geschrieben am: 04.07.2017    um 18:43 Uhr   IP: gespeichert
Da kann ich mich CyCy nur anschließen und würde ebenfalls das Maul genauer untersuchen und den Kiefer röntgen lassen. Allein wegen ein wenig Zahnfleischentzündung kaum noch fressen zu können, finde ich recht ungewöhnlich.
Liebe Grüße von Manu mit Holly & Fetti; für immer im Herzen: Flöckchen, Moppi, Pienchen, Maja, Bobelix und Norbi


Jetzt Pate für Moritz werden: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Nicco0207
Status: Minihase
Post schicken
Registriert seit: 08.03.2016
Anzahl Nachrichten: 12

geschrieben am: 05.07.2017    um 18:03 Uhr   IP: gespeichert
Hallo, ja sie wurde geröngt und auch ausgiebig untersucht.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gretchen
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2009
Anzahl Nachrichten: 18933

geschrieben am: 05.07.2017    um 22:09 Uhr   IP: gespeichert
Und da, wo das Zahnfleisch entzündet ist, sitzt der Zahn (bzw. die Zähne) noch richtig fest? Wie groß ist denn der entzündete Bereich, ist das an 1, 2 Zähnen oder großflächig?
Da sich dieses "Fressen wollen, aber nicht richtig können" tendenziell eher nach einem Problem im Maul anhört, kannst Du ggf. die bereits aufgenommenen Röntgenbilder auch noch mal einem anderen Tierarzt für eine Zweitmeinung vorlegen.
Tierarztempfehlungen die sich mit Zahnproblemen auskennen, findest Du beispielsweise in unserer Liste mit einem Zahn gekennzeichnet: >KLICK HIER!< Ansonsten gibt es hier auch eine Liste mit Zahntierärzten: >KLICK HIER!<
Liebe Grüße von Manu mit Holly & Fetti; für immer im Herzen: Flöckchen, Moppi, Pienchen, Maja, Bobelix und Norbi


Jetzt Pate für Moritz werden: >KLICK HIER!<
  Top