Auf den Beitrag: (ID: 11432) sind "12" Antworten eingegangen (Gelesen: 6929 Mal).
"Autor"

Nickhaut

Nutzer: bengelchen78
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 16.10.2007
Anzahl Nachrichten: 63

geschrieben am: 23.07.2008    um 18:30 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Ihr Lieben,

seit fast einer Woche ist mein Kaninchen auf Kuschelkurs. Sobald ich ihn knuddel schmeißt er sich regelreht hin und ist allgemein etwas zurückhaltender. Zudem ist seit der Zeit seine Nickhaut des rechten Auge dauerhaft sichbar und geht nicht mehr zurück. Ist das normal oder sollte man den TA besuchen? Sein Freßverhalten ist normal sowie die Böbbels auch.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Puschel
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 16.12.2006
Anzahl Nachrichten: 3446

geschrieben am: 23.07.2008    um 18:31 Uhr   IP: gespeichert
das das dritte leid dauerahft zu sehen ist finde ich jetzt auch nicht so gut. ich würde da echt mal zum ta gehen.
TSCHÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜSSSS!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
  Top
"Autor"  
Nutzer: mira
Status: Minihase
Post schicken
Registriert seit: 09.03.2008
Anzahl Nachrichten: 1669

geschrieben am: 23.07.2008    um 18:40 Uhr   IP: gespeichert
Hallo,

das die Nickhaut sichtbar ist, kann viele Ursachen haben, es muss aber auf jeden Fall abgeklärt werden.
Sollte es einseitig sein, kann es zum Beispiel von einer Verletzung herrühren, bei Wurmbefall ist das dritte Augenlid meistens auf beiden Seiten sichtbar.

Wichtig ist aber, dass du es auf alle Fälle vom Tiersrzt abklären lässt, normal ist das nämlich nicht.

Liebe Grüße



Liebe Grüße von mir und meinen fünf Hopplern Paul, Kalle, Krümel, M.Curie und Rapunzel.

~Mina, Nemo, Hanni, Kuschel~
  Top
"Autor"  
Nutzer: bengelchen78
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 16.10.2007
Anzahl Nachrichten: 63

geschrieben am: 23.07.2008    um 20:45 Uhr   IP: gespeichert
Oh, ich hatte gehofft, dass es nichts "Schlimmes" ist, da bei größeren Vertretern der Kaninchen auf beiden Seiten die Nickhaut präsent ist :-( Aber danke schonmals für die Antworten. Ich werde morgen früh direkt zum TA gehen.
  Top
"Autor"  
Nutzer: olafundlucas
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.04.2007
Anzahl Nachrichten: 16972

geschrieben am: 24.07.2008    um 02:45 Uhr   IP: gespeichert
Und bitte eine Kotprobe mitnehmen, so kann ein evtl. Parasitenbefall gleich ausgeschlossen werden.

LG Andrea
  Top
"Autor"  
Nutzer: bengelchen78
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 16.10.2007
Anzahl Nachrichten: 63

geschrieben am: 29.07.2008    um 08:25 Uhr   IP: gespeichert
So, war nun bei zwei TA´s da der erste (Urlaubsvertretung) mir nicht geheuer "war". Aber der nächste TA meinte, dass das schon mal sein kann und ich noch eine Woche weiter beobachten soll. Na super. Die Kotuntersuchung steht noch aus
  Top
"Autor"  
Nutzer: olafundlucas
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.04.2007
Anzahl Nachrichten: 16972

geschrieben am: 29.07.2008    um 11:04 Uhr   IP: gespeichert
Hört sich an, als wenn auch der zweite TA nicht so recht weiss, was er tun soll.

Ich weiss nicht, in welcher Gegend du wohnst, aber wenn das Wetter sich in den nächsten Tagen wieder runtergekühlt hat, würde ich mir noch mal eine andere Meinung anhören-

Sonst schau doch mal auf unserer TA Liste nach, ob ein kaninchenerfahrener TA dabei ist.

>KLICK HIER!<

Ansonsten sind hier noch weitere TA in deinem Umkreis

>KLICK HIER!<

>KLICK HIER!<

>KLICK HIER!<

>KLICK HIER!<

LG Andrea

  Top
"Autor"  
Nutzer: bengelchen78
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 16.10.2007
Anzahl Nachrichten: 63

geschrieben am: 29.07.2008    um 14:15 Uhr   IP: gespeichert
Vielen lieben Dank für die TA-Übersicht. Tatsächlich war ich schon bei ein paar hier in Köln und werde hilfreicherweise Kommentare dazu schreiben.

Werde auf jeden Fall noch einen weiteren TA aufsuchen sobald das Wetter besser ist.

Meint ihr denn, dass es was ernstes ist? nicht das es nächste Woche "zu spät" sein könnte.

Könnte vielleicht E.C. eine Rolle spielen?
  Top
"Autor"  
Nutzer: bengelchen78
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 16.10.2007
Anzahl Nachrichten: 63

geschrieben am: 30.07.2008    um 19:32 Uhr   IP: gespeichert
Habe eben die Ergebnisse der "Köttel-Analyse" bekommen. Alles ist wohol so, wie es sein sollte. Auf der einen Seite super, aber auf der Anderen wissen wir immer noch nicht, was seine Nickhaut "herunterfallen" lässt.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Sylke
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 25.11.2006
Anzahl Nachrichten: 20479

geschrieben am: 30.07.2008    um 19:42 Uhr   IP: gespeichert
Was mir noch einfällt....hin und wieder kann ein Kaninchen mit den Nickhäuten Probleme bekommen, wenn die Zahnwurzeln der oberen Backenzähne Probleme machen. Bei Deinem Kaninchen ist das nur auf der rechten Seite, oder? Ich würde da die Zähne mittels röntgen kontrollieren lassen.

Gruß Sylke
Sylke mit ihren 11 Monstern.....Oskar, Johanna, Sir Cedrik, Pauline, Poldi, Luise und den Babys Schnucki, Schwänli, Bärli, Amadeus und Aramis
Hermitier, Julchen und Alice immer im Herzen

  Top
"Autor"  
Nutzer: bengelchen78
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 16.10.2007
Anzahl Nachrichten: 63

geschrieben am: 30.07.2008    um 19:59 Uhr   IP: gespeichert
Oh, würde die Einfluss auf sein Freßverhalten haben bzw. würde es sich so äußern oder generell auf sein Verhalten? Denn das würde bei ihm anhand der letzten Tage nicht zutreffen. Gestern abend hatte er seine dollen Minuten. Wie ein Flitzebogen hat er seine Runden durch den Garten gedreht und zwischendurch Sprünge eingebaut.

Diese Unwissenheit kann einen fertig machen. Hoffentlich völlig umsonst....
  Top
"Autor"  
Nutzer: Sylke
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 25.11.2006
Anzahl Nachrichten: 20479

geschrieben am: 30.07.2008    um 20:06 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: bengelchen78
Oh, würde die Einfluss auf sein Freßverhalten haben bzw. würde es sich so äußern oder generell auf sein Verhalten?
Jein....das eine Kaninchen reagiert empfindlicher als das andere. Es kommt auch darauf an, wie weit das schon fortgeschritten ist, wenn da was wäre. Zudem sind Kaninchen wahre Meister im Verbergen von Krankheiten und man merkt es oft erst, wenn es schon arg schlimm ist. Du solltest das aber kontrollieren lassen...sicher ist sicher.

Gruß Sylke
Sylke mit ihren 11 Monstern.....Oskar, Johanna, Sir Cedrik, Pauline, Poldi, Luise und den Babys Schnucki, Schwänli, Bärli, Amadeus und Aramis
Hermitier, Julchen und Alice immer im Herzen

  Top
"Autor"  
Nutzer: bengelchen78
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 16.10.2007
Anzahl Nachrichten: 63

geschrieben am: 30.07.2008    um 20:14 Uhr   IP: gespeichert
ok, danke für den hinweis. morgen schaffe ich es nicht den TA aufzusuchen. werde aber dies spätestens bis/am WE machen. Überlege nur, ob ich nicht einen aufsuchen soll, der auf der empfehlungsliste steht. ist zwar ein paar km weiter, aber egal...
  Top