Auf den Beitrag: (ID: 12338) sind "19" Antworten eingegangen (Gelesen: 2955 Mal).
"Autor"

BABY TOT IM MÜLL !!

Nutzer: LunaKimba
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 24.12.2007
Anzahl Nachrichten: 136

geschrieben am: 03.09.2008    um 19:35 Uhr   IP: gespeichert
Hallo ihr Lieben,

habt ihr auch schon davon gehört?
Es kam in den Nachrichten und heute stand es in der BILD !

Also bei uns in der Stadt (Andernach) wurde ein lebendiges Baby in die Biotonne geschmissen...

Ich schreib mal den Bericht von der BILD ab :

Drama in Andernach (Rheinland-Pfalz):
Eine Küchenhilfe (29) brachte auf der Toillete eines Restaurants heimlich ein Baby zur Welt. Danach warf sie es in die Biotonne ! Mitarbeiter einer Abfallverwertungsfirma fanden den inzwischen toten Jungen zwischen Speiseresten. Eine vorläufige Obduktion ergab, dass der Säugling lebensfähig gewesen wäre. Mutter wegen Totschlags festgenommen !
Motiv: Eheprobleme.


Vor 6 1/2 Monaten wurde meine beste Freundin und ein Kumpel von mir vom Zug erfasst und dann sowas...

Ich kann immer noch nicht glauben was vor 6 Monaten passiert ist und ich komm auch immer noch nicht drüber hinweg...Ich werd es auch nie tun können..
und dann sowas..

Das Baby tut mir voll leid...


Was sagt ihr dazu ?

LG
Lina
Liebe Grüße von mir;Lina, und Romeo &' LiLia *
-Luna; wir werden dich nie vergessen #
  Top
"Autor"  
Nutzer: WinDy
Status: Superhase
Post schicken
Registriert seit: 12.10.2007
Anzahl Nachrichten: 252

geschrieben am: 03.09.2008    um 20:00 Uhr   IP: gespeichert
Da kann man doch nichts zu sagen...
  Top
"Autor"  
Nutzer: Cilli
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.07.2008
Anzahl Nachrichten: 1348

geschrieben am: 03.09.2008    um 20:40 Uhr   IP: gespeichert
da ist man echt sprachlos.... einfach uuunmenschlich so was... aber auf grausamste Weise!
Liebe Grüße,
Cilli und die Helden

Tiere weinen tränenlos, denn sonst hätte die Welt einen Ozean mehr.
  Top
"Autor"  
Nutzer: LunaKimba
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 24.12.2007
Anzahl Nachrichten: 136

geschrieben am: 03.09.2008    um 20:57 Uhr   IP: gespeichert
jaah vorallem das Baby war am Leben...
Es hätte auch noch leben können...

Innerhalb von 6 monaten sind 3 Menschen gestorbeen... in einer Stadt...
Ich find das voll schrecklich...

Und Andernach ist gar nicht so eine große Stadt ich mein in Großstädten passiert so etwas
doch öfters,oder nicht?!

Ach, ich weiß auch nicht...

Und morgen fahren wir mit dem Zug nach Köln und dann müssen wir über die Unfallstelle fahren... Dadrüber wo meiine Freundiin gestorbeen ist...
Das ist heftig...Ich weiß nicht wie das geheen soll & ob ich das schaffe...
Es wird heute eine schrecklich lange Nacht für mich werdeen...

LG
Lina
Liebe Grüße von mir;Lina, und Romeo &' LiLia *
-Luna; wir werden dich nie vergessen #
  Top
"Autor"  
Nutzer: ophilia
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 24.05.2008
Anzahl Nachrichten: 1904

geschrieben am: 03.09.2008    um 21:31 Uhr   IP: gespeichert
Wie verzweifelt muss eine Mutter sein, die ihr eigened Kind im Stich lässt?
Liebe: die Kraft, nicht nur die eigene, sondern auch die Unvollkommenheit eines anderen lebenslang zu ertragen.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Pauli
Status: Superhase
Post schicken
Registriert seit: 06.07.2008
Anzahl Nachrichten: 238

geschrieben am: 03.09.2008    um 22:36 Uhr   IP: gespeichert
Wenn eine Mutter ihr Kind aus Verzweiflung im Stich lässt, z.B. indem sie es heimlich in einer Kirche o.ä. Ort ablegt, wo es gefunden und gerettet werden kann, dann kann ich so eine Handlung noch nachvollziehen. Aber wenn eine Frau ihr Kind wie ein Stück Müll entsorgt - nein, dafür fehlt mir wirklich jegliches Verständnis. Zumal es sich ja nicht einmal um ein junges (naives) Mädchen, sondern um eine erwachsene Frau gehandelt hat. Das ist einfach nur abartig, pfui Teufel!
LG
Pauli

  Top
"Autor"  
Nutzer: Giebschen
Status: Minihase
Post schicken
Registriert seit: 24.11.2006
Anzahl Nachrichten: 3942

geschrieben am: 03.09.2008    um 23:03 Uhr   IP: gespeichert
Ganz ehrlich? Mich schockt heuzutage gar nichts mehr. Die Menschheit ist so schlecht! Bei uns im Umland wurde ein Pädophielenring entdeckt... und dann liest man, dass ein Pärchen, welches 20 mal ein Mädchen missbraucht hat, auf Bewährung frei kommt. Wo ist denn da noch Gerechtigkeit? Das kleine Mädchen aus Leipzig wurde stundenlang missbraucht, bevor sie umgebracht wurde... tagtäglich solche Botschaften...
Es ist doch zum heulen!
Was ist denn aus der Menschheit geworden?
Junge Leute verprügeln Ältere in der U-Bahn... wo ist denn der Respekt geblieben?
Irgendwas läuft in dieser Welt doch richtig falsch!

  Top
"Autor"  
Nutzer: ophilia
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 24.05.2008
Anzahl Nachrichten: 1904

geschrieben am: 04.09.2008    um 00:05 Uhr   IP: gespeichert
Ich finde es nicht schön das ein Kind oder ein anderer Mensch stirbt durch verschulden eines Menschen.


Allerdings Wer frei von Sünde ist werfe den ersten Stein. Keiner war dabei und wusste was in ihr vorging der Artikel ist quasi nur 4 Sätze lang. Im prinzip wissen wir nichts über die Hintergründe, ob sie von ihrem Mann misshandelt oder vergewaltigt wurde.

Selbst wenn ich der Meinung bin das Kinder immer Unschuldig sind und sie als schützenswert erachte. So weiß ich nicht wie sie darüber dachte sie trug es aus, brachte es mit Sicherheit unter Schmerzen zur Welt und machte aus unserer unschuldigen Sicht der Dinge einen Fehler.


Ich Maße mir nicht an sie zu verurteilen für das was sie Tat.

Auch wenn es mir noch so sehr das Herz trübt, ein Kind tot zu wissen was hätte bei liebenden Eltern aufwachsen können.

Nur wenn die paar guten Menschen die es noch gibt verzweifeln und den Glauben verlieren sind wir alle verloren.

Einer allein kann nicht so viel wie wir alle zusammen könnten erreichen.

Ich helfe da wo ich es leisten kann, ohne Gedanken daran zu verschwenden ob er gut ist oder nicht.

Es wird irgendwann auf mich zurückfallen.




die Hoffnungsträgerin
Liebe: die Kraft, nicht nur die eigene, sondern auch die Unvollkommenheit eines anderen lebenslang zu ertragen.
  Top
"Autor"  
Nutzer: cecilia76
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 29.07.2007
Anzahl Nachrichten: 2002

geschrieben am: 04.09.2008    um 00:37 Uhr   IP: gespeichert


es gibt frauen mit posttraumatischen depressionen die das kind nicht lieben und annehmen können.
auch gibt es seelische schockzustände und angstzustände unter todesängsten die menschen unmenschliche dinge tun lassen.

mir tut nicht nur das kindchen leid sondern auch die mutter.
denn was muss schlimmes passiert sein das sie so etwas zu stande bringt.

zündet eine kerze für sie an...

  Top
"Autor"  
Nutzer: Nibor
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 24.01.2008
Anzahl Nachrichten: 510

geschrieben am: 04.09.2008    um 00:39 Uhr   IP: gespeichert
"Die Menschheit ist so schlecht!"
"Was ist denn aus der Menschheit geworden? "
"Irgendwas läuft in dieser Welt doch richtig falsch!"
"Nur wenn die paar guten Menschen die es noch gibt [...]"


Sagt mal... auf welcher Wolke schwebt ihr denn?
Schnell, schnell zurück zum Glitzerpuzzle mit Kätzchen und Engeln - für's ideologische Weltbild.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Susanne
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 01.01.1970
Anzahl Nachrichten: 34483

geschrieben am: 04.09.2008    um 02:44 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Nibor
"Die Menschheit ist so schlecht!"
"Was ist denn aus der Menschheit geworden? "
"Irgendwas läuft in dieser Welt doch richtig falsch!"
"Nur wenn die paar guten Menschen die es noch gibt [...]"


Sagt mal... auf welcher Wolke schwebt ihr denn?
Schnell, schnell zurück zum Glitzerpuzzle mit Kätzchen und Engeln - für's ideologische Weltbild.
Wie immer treffend und meiner Ansicht entsprechend....

*Jetzt Pate werden*: >KLICK HIER!<



Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.
*George Bernard Shaw*
  Top
"Autor"  
Nutzer: Peppie
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 17.04.2008
Anzahl Nachrichten: 485

geschrieben am: 04.09.2008    um 16:27 Uhr   IP: gespeichert
Halli Hallo!

Meine Oma sagt immer es gab schon immer diese Probleme nur damals wurde alles tod geschwiegen.

Heute zu Tage wird auch nicht alles erzählt, nur wenn es die Presse intressiert wird es gedruckt!

Es streben wieviel Kinder in Deutschland und noch mehr Kinder werden misshandelt und missbraucht. Und alten Menschen geht es auch nicht immer guckt euch die Pflegeheim an einfach schrecklich.

Unsere Welt ist und war schrecklich



P....s.... Was bei uns passiert ist noch harmlos guckt euch Süd-Amerika, Afrika, China und Russland an was da passiert nicht mit Worten nicht mehr erzähl bar


  Top
"Autor"  
Nutzer: cecilia76
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 29.07.2007
Anzahl Nachrichten: 2002

geschrieben am: 04.09.2008    um 20:13 Uhr   IP: gespeichert


...ja!
aber unsere welt ist auch wunderschön!
natur, tiere, kinder....das alles macht mich glücklich...
und ich liebe diese unsere welt!


  Top
"Autor"  
Nutzer: LuckyBambus
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 28.06.2008
Anzahl Nachrichten: 943

geschrieben am: 04.09.2008    um 20:14 Uhr   IP: gespeichert
Der Mensch war schon immer eine Bestie und wird es auch immer bleiben.

  Top
"Autor"  
Nutzer: Giebschen
Status: Minihase
Post schicken
Registriert seit: 24.11.2006
Anzahl Nachrichten: 3942

geschrieben am: 04.09.2008    um 21:14 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Nibor
"Die Menschheit ist so schlecht!"
"Was ist denn aus der Menschheit geworden? "
"Irgendwas läuft in dieser Welt doch richtig falsch!"
"Nur wenn die paar guten Menschen die es noch gibt [...]"


Sagt mal... auf welcher Wolke schwebt ihr denn?
Schnell, schnell zurück zum Glitzerpuzzle mit Kätzchen und Engeln - für's ideologische Weltbild.
Hallo Nibor,
wie soll ich denn diesen Komentar vestehen?

Ich glaube ich hab schon genug Sachen und Dinge im Leben erlebt um behaupten zu können, dass ich KEIN rosarotes Weltbild habe.

Findest du es etwa okay, was in der Welt passiert?

Wenn man sich mit einer Sache zufrieden gibt, steht man zu ihr. Nur wenn man unzufrieden ist und versucht etwas dagegen zu tun (im Kleinen natürlich- soetwas wie Nachbarschaftshilfe, Gerechtigkeit...) wird man etwas erreichen!


Liebe Grüße,
Kerstin

  Top
"Autor"  
Nutzer: Nibor
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 24.01.2008
Anzahl Nachrichten: 510

geschrieben am: 05.09.2008    um 00:58 Uhr   IP: gespeichert
Natürlich gibt es Dinge, die nicht schön sind, aber wegen solchen Sachen laufend solche hohlen Phrasen zu dreschen, á la "Die Menschheit ist so schlecht", "Der Mensch ist eine Bestie"... meine Fresse! Da kann man sich doch nur an den Kopf greifen.
Was ist denn so schlecht an der Menschheit und vor allem: im Bezug worauf?
Man muss ja eine Relation haben. Wir leben nicht in Utopia, der Kommunismus funktioniert nicht und das "Paradies" hat auch noch keiner entdeckt. Also worauf beziehen sich solche Sprüche? Wenn etwas schlecht ist, muss es ja an etwas gemessen werden. Nur woran? Am "Soll"? Ja sicher. Wir denken uns also fast sieben Milliarden Menschen, die, möglichst noch in Einklang mit den 'zig Billionen Tieren, perfekt funktionieren und das ist dann unsere Ausgangsebene, um jeden menschlichen "Fehltritt" in der Realität zum Jammern und Auskotzen über die gesamte Rasse zu nutzen. Sehr gehaltvoll.
Warum vergleicht man den Menschen nicht mal mit dem, was es tatsächlich gibt, wie dem Tierreich? Wir haben ein soziales System, welches ein Zusammenleben ermöglicht, dass geradezu einzigartig ist. Es leben Millionen von Menschen auf engstem Raum - ja sogar ein "Männchen" neben dem anderen - und es klappt prima. Man muss nicht weit schweifen, um Beispiele aus dem Tierreich zu finden, bei denen dies gänzlich anders aussieht: "Ist der Rammler kastriert?! Das solltest du dringend machen lassen!", "Zwei Weibchen gehen selten gut", "Die Vergesellschaftung war mit vielen Kämpfen verbunden" und das ist die Regel. Aber wehe man hört von einem menschlichen Querschläger - da ist die ganze Menschheit ein Haufen Krimineller und man muss regelrecht suchen, um die "paar guten Menschen" zu finden, die es noch gibt.
Kommt mir ein 2-Meter-Mann auf der Straße entgegen, ist die Menschheit natürlich auch zwei Meter groß - logo!

Also... ich will nicht gutheißen, was hier und da geschieht, aber dieses daraus resultierende Geseier über die ach so schlechte Menschheit kann ich nicht ertragen.

Und ehe es wieder zur "kranken Gesellschaft" überschwappt: Wie kann man eine Gesellschaft als "krank" bezeichnen, wenn man von selbiger sozialisiert wurde?



Uns geht es so gut, so verdammt gut! Aber trotzdem jammern so viele und machen den Bruchteil eines Prozentes zum Ganzen - abzüglich der eigenen Person versteht sich.
Also von mir aus kann man bis zum Erbrechen über die einzelnen Sachverhalte schimpfen, aber deswegen auf alles und jeden zu schließen (gerne eben gleich die Menschheit), ist die sprichwörtliche Mücke, die zum Elefanten gemacht wird und somit vollkommener Stuss.
  TopZuletzt geändert am: 05.09.2008 um 01:00 Uhr von Nibor
"Autor"  
Nutzer: Pauli
Status: Superhase
Post schicken
Registriert seit: 06.07.2008
Anzahl Nachrichten: 238

geschrieben am: 05.09.2008    um 12:30 Uhr   IP: gespeichert
Auch wenn es manche nicht gerne hören: Es liegt nun mal an unserer Gesellschaft. Die Tendenz von Egoismus, Rücksichtslosigkeit und Brutalität ist seit Jahren gestiegen und hat ihr Ende noch lange nicht erreicht. Vor 30 Jahren gab es noch keine Kinder, die in der Schule andere Kinder erpressten, verprügelten und sogar töteten. Das hat sich alles erst in den letzten 20 Jahren entwickelt. Und - ganz ehrlich - ich bin froh, dass ich in spätestens 25-30 Jahren den Löffel abgeben werde und die weitere Entwicklung nicht miterleben muss.

Gottseidank gehöre ich nicht zu denjenigen, die von der heutigen Gesellschaft "sozialisiert" wurden (wobei es besser "desozialisiert" heißen sollte). Mir wurden von meinen Eltern noch wirkliche Werte mit auf den Lebensweg gegeben. Heute sind "Werte" ein Fremdwort. Wenn du die heutige Generation mal nach Werten fragst, dann werden sie dir sagen: "Werte? Ich hab ne Menge Werte: Einen nagelneuen MP3-Player, ne PS3 und einen supermegageilen PC." Das sind die Werte von heute. Und die Probleme, die es gibt, sind die, dass das aktuelle PC-Spiel beim Händler vergriffen ist (=Katastrophe), mit dem Handy kein Netzempfang möglich ist (=Riesenkatastrophe) oder der Akku seinen Geist aufgibt (=Super-Gau).
LG
Pauli

  Top
"Autor"  
Nutzer: cecilia76
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 29.07.2007
Anzahl Nachrichten: 2002

geschrieben am: 05.09.2008    um 13:15 Uhr   IP: gespeichert

hallo pauli,

bist du denn schon 50??
sorry offtopic aber interessiert mich jetzt mal.


  Top
"Autor"  
Nutzer: LunaKimba
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 24.12.2007
Anzahl Nachrichten: 136

geschrieben am: 05.09.2008    um 20:17 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: cecilia76
zündet eine kerze für sie an...
Wir hatten ja gestern wandertag und da haben wir ein Herz aus Kerzen im Kölner Dom für die 3 angezündet

LG
Lina
Liebe Grüße von mir;Lina, und Romeo &' LiLia *
-Luna; wir werden dich nie vergessen #
  Top
"Autor"  
Nutzer: mira
Status: Minihase
Post schicken
Registriert seit: 09.03.2008
Anzahl Nachrichten: 1669

geschrieben am: 05.09.2008    um 20:24 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Pauli
Auch wenn es manche nicht gerne hören: Es liegt nun mal an unserer Gesellschaft. Die Tendenz von Egoismus, Rücksichtslosigkeit und Brutalität ist seit Jahren gestiegen und hat ihr Ende noch lange nicht erreicht. Vor 30 Jahren gab es noch keine Kinder, die in der Schule andere Kinder erpressten, verprügelten und sogar töteten. Das hat sich alles erst in den letzten 20 Jahren entwickelt.
Hallo Pauli,

hm ich würde das nicht unbedingt als ein Phänomen der "modernen Gesellschaft" bezeichnen.

Vor ungefähr 70 Jahren ist zum Beispiel etwas passiert, was einiges an Egoismus, Rücksichtslosigkeit und Brutalität übertrifft...
Liebe Grüße von mir und meinen fünf Hopplern Paul, Kalle, Krümel, M.Curie und Rapunzel.

~Mina, Nemo, Hanni, Kuschel~
  TopZuletzt geändert am: 05.09.2008 um 20:29 Uhr von mira