Auf den Beitrag: (ID: 127251) sind "6" Antworten eingegangen (Gelesen: 1310 Mal).
"Autor"

Ganzer Weidenast ok?

Nutzer: marpir
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 04.07.2009
Anzahl Nachrichten: 93

geschrieben am: 14.04.2010    um 15:46 Uhr   IP: gespeichert
Hallo,
ich habe von meiner Freundin einen riesengroßen Weidenast für mein Gehege bekommen, da ich aber gerade hier im Forum gelesen habe, dass man Kaninchen nicht zu viel Weide gebe soll, bin ich mir nun nicht sicher, ob ich den da so problemlos hineinlegen darf. Hinzu kommt, dass die Äste leicht gedreht sind, also dass es nicht die "normale"Weide ist.
Nun meine Frage: Kann ich den ins Gehege legen oder nicht?
  Top
"Autor"  
Nutzer: Brina83
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 29.08.2007
Anzahl Nachrichten: 16650

geschrieben am: 14.04.2010    um 17:44 Uhr   IP: gespeichert
Ich nehme mal an, dass es Korkenzieherweide sein wird.

Haben sie denn schon mal Weide bekommen?
  Top
"Autor"  
Nutzer: marpir
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 04.07.2009
Anzahl Nachrichten: 93

geschrieben am: 15.04.2010    um 17:09 Uhr   IP: gespeichert
Ja, schon des öfteren, vor kurzem habe sie einen großen Korb bekommen ,der nach 1 Tag schon zur Hälfte aufgefuttert war.
  Top
"Autor"  
Nutzer: schnuffelnase
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 28.11.2007
Anzahl Nachrichten: 30120

geschrieben am: 15.04.2010    um 17:21 Uhr   IP: gespeichert
Da Weiden sehr viel Gerbsäuren enthalten, nicht zu oft und zuviel verfüttern.
Grüße von Karin
  Top
"Autor"  
Nutzer: CyCy
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 30.07.2009
Anzahl Nachrichten: 22563

geschrieben am: 15.04.2010    um 20:50 Uhr   IP: gespeichert
Hm... So ein Ast hält sich ja und wenn sie erst einen Korb hatten, dann lagere ihn doch noch ein paar Tage ein.

Im Grunde dürften sie schon auch mal einen dicken Ast bekommen - nur dann eben längere Zeit wieder keine Weide.
Wie Heidi schon sagt - die Gerbsäure kann Blähen oder die Aufnahme bestimmte Nährstoffe wie zB Eisen ver- oder zumindest behindern. Deswegen sparsam damit umgehen


Also wie schon gesagt, ich würde einfach noch eine Woche oder zwei warten



*Jetzt Pate werden*: >KLICK HIER!<
  TopZuletzt geändert am: 16.04.2010 um 19:38 Uhr von CyCy
"Autor"  
Nutzer: marpir
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 04.07.2009
Anzahl Nachrichten: 93

geschrieben am: 16.04.2010    um 17:14 Uhr   IP: gespeichert
OK, vielen Dank, dann werde ich halt noch etwas warten, wird ja nun auch nicht so schlimm sein, wenn sie noch etwas warten müssen. Das ist wirklich sehr nett, dass ihr so schnell geantwortet habt
  Top
"Autor"  
Nutzer: Loona1703
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 11.01.2010
Anzahl Nachrichten: 683

geschrieben am: 16.04.2010    um 17:38 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: CyCy
Wie Heidi schon sagt - die Gerbsäure kann Blähen oder die Aufnahme bestimmter Nährstoffe wie zB Eisen ver- oder zumindest behindern. Deswegen sparsam damit umgehen


Genau wegen solchen Aussagen schätze ich dieses Forum so.
Woher bekommt man sonst solche Infos?

Vielen Dank!!! Das wusste ich auch noch nicht.
in loving memory... für meine süße, wunderhübsche, kleine Loona!
Wir werden Dich nie vergessen!
Joschi und Nina
  TopZuletzt geändert am: 16.04.2010 um 19:38 Uhr von CyCy