Auf den Beitrag: (ID: 131341) sind "204" Antworten eingegangen (Gelesen: 19507 Mal).
"Autor"

Miss Marple + 3 kleine Hasis erkunden die Welt!--> neue Bildchen^^

Nutzer: Marple
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2010
Anzahl Nachrichten: 464

geschrieben am: 06.05.2010    um 13:07 Uhr   IP: gespeichert
hi...

hatte ja schon einiges über meine kleine Löwenkofdame geschrieben!
jetzt baut sie ein Nest, obwohl sie eigentlich (nach Züchteraussage) erst in der 2. Woche sein sollte!

Sie rennt hecktisch in ihrem Käfig hin und her.. sammelt Heu und rupft sich ihr Fell aus!

Das sie trächtig ist, hat der Tierarzt bestätigt..
aber SO FRÜH???

hat mich der Züchter auch in dem Punkt belogen?

was soll ich denn jetzt mir ihr machen?

Bitte schnelle Hilfe!
danke!
ihr seit so hilfreicht danke an alle!
Es grüßt Anne mit Miss Marple (Mama) und Wollsocke (Söhnchen) --> Pebbles und Bam-Bam (Töchterchen und Söhnchen) ihr habt jetzt ein neues zu Hause, aber ihr bleibt immer in meinem Herzen!


  TopZuletzt geändert am: 23.05.2010 um 14:23 Uhr von Marple
"Autor"  
Nutzer: Ninimama87
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 5916

geschrieben am: 06.05.2010    um 13:13 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Marple,

ich habe deinen Beitrag ins Schnullerboard verschoben, da ich denke, dass er hier besser aufgehoben ist, da deine Häsin tragend ist.

Das Nest wird meist kurz vor der Geburt der Jungen gebaut und säuberlich ausgearbeitet. Du solltest Ruhe bewahren, denn deine Stimmung wirkt sich auf deine Dame aus. Tief durchatmen und Ruhe bewahren ist angesagt.

Auf die Aussage des Züchters würde ich mich nicht verlassen und Vorkehrungen treffen.

Hat deine Dame genug Nistmaterial? Stell ihr so viel wie möglich zur Verfügung.
Du musst dich absichern, falls die Häsin die Jungen nicht annimmt.

Wichtig wäre:

1 Wärmflasche
Katzenaufzuchtsmilch ( z.B.von Gimpet)
Sab Simplex ( In der Apotheke)
Fencheltee
Spritzen, ohne Nadel natürlich

im Haus zu haben, für den Notfall!

Sollten die Jungen geboren werden, dann schau ob sie alle im Nest liegen. Sollte eins daneben liegen, reibst du dir die Hände mit Pipistreu ein und legst sie vorsichtig zurück ins Nest.
Dann solltest du die kleine Familie in Ruhe lassen und die Mutter machen lassen.

Morgens kannst du dann einmal täglich schauen, ob die Bäuche der kleinen schön rund sind und sie gesäugt werden. Du wirst die Mutter nämlich selten in der Nähe des Nestes und erst Recht nicht beim säugen sehen.

Noch ist es ja nicht soweit.

Ich drück die Daumen.

Lieben Gruß

Diana
Viele liebe Grüße von Diana, Finja, Joe, Flocke, feivel und Luki hinter der Regenbogenbrücke
  Top
"Autor"  
Nutzer: Marple
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2010
Anzahl Nachrichten: 464

geschrieben am: 06.05.2010    um 13:32 Uhr   IP: gespeichert
ok...
also wenn die Bäuche rund sind werden sie gesäugt?
gut danke!
mach mir nämlich nen bisschen Sorgen, weil sie wie panisch im Käfig rumrennt.. und Heu sammelt und Fell rupft.. und so.

Als für den Züchter wird das nen Nachspiel haben.

Muss ich sonst i-was beachten?
Der Käfig ist zweistöckig.. soll ich eine Ebene (die untere) zu machen, oder kann ich das trotzdem offen lassen?

Sonst sie einfach in Ruhe lassen und nicht rausnehmen?!
gestern hat sie sich nocht total entspannt auf meinem Arm und wäre vor Entspannung von selbst runter gefallen hätte ich sie nicht festgehalten^^

meine Mutter hat sie dann eine Stunde später aber angesprungen und geknurrt. also lass ich sie auch besser in Ruh?
Es grüßt Anne mit Miss Marple (Mama) und Wollsocke (Söhnchen) --> Pebbles und Bam-Bam (Töchterchen und Söhnchen) ihr habt jetzt ein neues zu Hause, aber ihr bleibt immer in meinem Herzen!


  Top
"Autor"  
Nutzer: Ninimama87
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 5916

geschrieben am: 06.05.2010    um 14:52 Uhr   IP: gespeichert
Ja, lass sie am besten in Ruhe! Sie weiß was zu tun ist und folgt ihren Instinkten.

Hast du sie jetzt ausschließlich im Käfig?

Bitte stell ihr und ihrem Nachwuchs rund um die Uhr ein Geheg zur Verfügung. Anfänglich reichen die 2 qm für die Mutter, aber sobald der Nachwuchs das Nest verlässt, solltest du es ausbauen.


Man erkennt sehr gut, wenn die Jungen gesäugt werden. Die Uhrzeit ist von Kaninchenmutter zu Kaninchenmutter unterschiedlich. Das Säugen geht meist in den frühen Morgenstunden vonstatten.

Unbedingt Stress für die Mutter vermeiden. Sie sollte mit ihrem Nachwuchs die meiste Zeit alleine sein. Unnötiger Stress und unnötiges Beschauen der Jungen könnten dazu führen, dass die Mutter die Jungen abstößt und es auf eine Handaufzucht hinausläuft dir nur in seltenen Fällen und mit viel Ruhe und Gedult und einem sehr hohen Zeitaufwand gelingt.

Lieben Gruß

Diana
Viele liebe Grüße von Diana, Finja, Joe, Flocke, feivel und Luki hinter der Regenbogenbrücke
  Top
"Autor"  
Nutzer: Marple
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2010
Anzahl Nachrichten: 464

geschrieben am: 06.05.2010    um 15:33 Uhr   IP: gespeichert
>KLICK HIER!<

das ist ihr gehege... und das kann ich eben abteilen in oben und unten.

ich habe nicht wirklich platz für ein richtiges freigehege und wollte das jetzt auch nocht nicht einführen, weil ich sie erst seit 5 tagen habe...
sie hatte schon genug stress mit der gewöhnung an den käfig... und an Frifu.

für das Freigehege müsste ich sie ca 20 min immer transportieren... deswegen habe ich das noch nicht eingeführt.

oben in der haus seite hat sie das nest gebaut ...

Es grüßt Anne mit Miss Marple (Mama) und Wollsocke (Söhnchen) --> Pebbles und Bam-Bam (Töchterchen und Söhnchen) ihr habt jetzt ein neues zu Hause, aber ihr bleibt immer in meinem Herzen!


  Top
"Autor"  
Nutzer: Ninimama87
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 5916

geschrieben am: 06.05.2010    um 15:39 Uhr   IP: gespeichert
Das ist leider viel zu klein und reicht nichtmal für ein Kaninchen.

Hast du Welpengitter zu Hause? Die könntest du an das Gehege anbauen, damit sie wenigstens ein bisschen Raum hat um sich ein wenig mehr bewegen zu können.

An die 2 qm kommt das gar nicht ran, leider!

Wie machst du das denn, wenn der Nachwuchs da ist und es z.B. sieben Jungtiere sind?
Hast du dann die Möglichkeit auszubauen, oder sollen alle dort drin bleiben?

Was ist denn das für ein Freilauf? Hast du nicht die Möglichkeit ihn reinzuholen und anzubauen?

Lieben Gruß

Diana
Viele liebe Grüße von Diana, Finja, Joe, Flocke, feivel und Luki hinter der Regenbogenbrücke
  Top
"Autor"  
Nutzer: Marple
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2010
Anzahl Nachrichten: 464

geschrieben am: 06.05.2010    um 15:47 Uhr   IP: gespeichert
also... das sind mehr als 1 qm. und das reicht locker für 2 kaninchen. der ist wirklich recht groß und mein kaninchen klein^^

der freilauf ist in unserem garten und nen bisschen entfernt .. leider.. ich weiß noch nicht recht wie ich das machen soll.. aber sieben werden das sicher nicht...
meine kleine ist total abgemagert... und in eig einem schlechten zustand (habe sie wie gesagt so bekommen) :(

ansonsten möchte ich die kleinen nach 6 wochen abgeben.. also so schnell wie das eben möglich ist... ich denke ich werde versuchen das noch nen bisschen auszubauen... weiß leider nur noch nicht wie...
nein welpengitter habe ich nicht.. hatte noch nie welpen (geschweigedenn einen hund) aber kaufen kann man das sicher^^

das problem sehe ich erst darin, dass sie die hasenreppe runter müssen.. (deswegen die frage, ob ich das lieber zu mache)
Es grüßt Anne mit Miss Marple (Mama) und Wollsocke (Söhnchen) --> Pebbles und Bam-Bam (Töchterchen und Söhnchen) ihr habt jetzt ein neues zu Hause, aber ihr bleibt immer in meinem Herzen!


  Top
"Autor"  
Nutzer: Ninimama87
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 5916

geschrieben am: 06.05.2010    um 15:50 Uhr   IP: gespeichert
Man rechnet pro Kaninchen 2 qm Platz plus zusätzlichen Auslauf. Da reicht 1 qm leider absolut nicht.

Meine Pflegedame hat damals auch sieben Junge geworfen, obwohl man ihr absolut nichts angemerkt hat.

Noch etwas:

Bitte gib die Jungen nicht vor der 10 - 12 Lebenswoche ab. Sie brauchen ihre Mutter mind. bis zur 10 Lebenswoche um das nötige Sozialverhalten zu erlernen. Das ist wirklich sehr wichtig für die kleinen.

Außerdem sollten die Kaninchen vor Abgabe geimpft und die Böcke frühkastriert werden. Damit gewährleistest du, das kein weiterer Nachwuchs produziert wird.

Lieben Gruß

Diana
Viele liebe Grüße von Diana, Finja, Joe, Flocke, feivel und Luki hinter der Regenbogenbrücke
  Top
"Autor"  
Nutzer: Marple
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2010
Anzahl Nachrichten: 464

geschrieben am: 06.05.2010    um 15:56 Uhr   IP: gespeichert
ok.. ich versuche das noch auszubauen... (für meine kleine hats bis jetzt recht gut ausgereicht.. hab ihr aber auch hin und wieder nen parkur außerhalb des käfigs gebaut.. damit sie ihre neugier ausleben kann und mal bisschen frei hoppeln kann...

ok.. dann könnte der käfig wirklich eng werden... o.O :(

hmm... muss ich umplanen... *mist*

aber danke für den Rat!
Es grüßt Anne mit Miss Marple (Mama) und Wollsocke (Söhnchen) --> Pebbles und Bam-Bam (Töchterchen und Söhnchen) ihr habt jetzt ein neues zu Hause, aber ihr bleibt immer in meinem Herzen!


  Top
"Autor"  
Nutzer: Ninimama87
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 5916

geschrieben am: 06.05.2010    um 15:58 Uhr   IP: gespeichert
Kein Problem, dafür sind wir da!

Man muss mit allem rechnen.

Noch ist es ja noch nicht soweit und vielleicht hast du Glück und es sind nur 2, oder 3 Junge.

Wie geht es der Häsin? Wie verhält sie sich?

Wenn du Fragen hast, dann frag ruhig, wir helfen gerne.

Lieben Gruß

Diana
Viele liebe Grüße von Diana, Finja, Joe, Flocke, feivel und Luki hinter der Regenbogenbrücke
  Top
"Autor"  
Nutzer: Marple
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2010
Anzahl Nachrichten: 464

geschrieben am: 06.05.2010    um 16:02 Uhr   IP: gespeichert
ihr scheints recht gut zu gehen...
futtert und trinkt wie verrückt.. und hoppelt rum.. legt sich hin.. ganz normal ^^ guckt lustig und freut sich mich zu sehen.. nur anfassen geht nicht.. da haut sie ab... denke ich ist aber auch normal^^

ja ihr helft echt super weiter.. hatte ja schon einige fragen (wegen ihres auges)

nein noch sind die kleinen nicht geschlüpft... aber das nest ist schon fertig^^ wahrscheinlich vorsorglich schon mal gebau^^
Es grüßt Anne mit Miss Marple (Mama) und Wollsocke (Söhnchen) --> Pebbles und Bam-Bam (Töchterchen und Söhnchen) ihr habt jetzt ein neues zu Hause, aber ihr bleibt immer in meinem Herzen!


  Top
"Autor"  
Nutzer: Ninimama87
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 5916

geschrieben am: 06.05.2010    um 16:07 Uhr   IP: gespeichert
Das ist gut, dass sie das Nest vorher baut. Meine Häsin hat erst die Jungen geworfen und kam dann in Zugzwang.

Das es ihr gut geht, sie frisst und trinkt ist ein gutes Zeichen. Streicheln lassen muss sie sich ja nicht und das mögen auch die wenigsten.

Ich bin gespannt wie es weiter geht.

Übrigens schlüpfen sie kleinen nicht. Sie kommen schließlich nicht aus einem Ei!
Die Jungen werden ganz normal geboren. Sind noch nackt und blind.

Lieben Gruß

Diana
Viele liebe Grüße von Diana, Finja, Joe, Flocke, feivel und Luki hinter der Regenbogenbrücke
  Top
"Autor"  
Nutzer: Marple
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2010
Anzahl Nachrichten: 464

geschrieben am: 06.05.2010    um 19:37 Uhr   IP: gespeichert
hihi ich weiß^^

find die haben nur immer was von frisch geschlüpften Küken.. desswegen sage ich immer "schlüpfen"
weiß nicht mal genau warum^^
Es grüßt Anne mit Miss Marple (Mama) und Wollsocke (Söhnchen) --> Pebbles und Bam-Bam (Töchterchen und Söhnchen) ihr habt jetzt ein neues zu Hause, aber ihr bleibt immer in meinem Herzen!


  Top
"Autor"  
Nutzer: Marple
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2010
Anzahl Nachrichten: 464

geschrieben am: 07.05.2010    um 09:16 Uhr   IP: gespeichert
hab heute morgen in den stall gesehen... sie hat noch nicht geworfen.. scheint aber kurz davor zu sein...

sie leckt immer an ihrem Unterteil...
ist aber erstaunlich zutraulich.. ist nicht weggerannt als ich sie streicheln wollte.. hat das sogar genossen.. hat mir ihren Kopf hingehalten ^^

wie schnell wachsen die Haare eigentlich nach?
sie hat sich die ganzen Haare von den Vorderläufen und dem Bauchhaar abgerissen...
das sieht aus alsob sie die Mauser hat *angst*

sie hat sich auch gleich über das Futter hergemacht, was ich ihr eben neu reingestellt hab...

soll ich das Fressen eigentlich weiterhin in der Menge kontrollieren, oder soll ich ihr so viel geben wie sie mag?
das Problem ist, dass sie nicht an Frifu gewöhnt ist (gewöhne sie grade erst dran) aber sie ein totaler Feinschmecker ist --> sie frisst fast ausschließlich die Möhrchen (die liebt sie) raus. Klar auch Körner aber bevorzugt das Frifu.
ist das für die Schwangerschaft ungünstig?
Es grüßt Anne mit Miss Marple (Mama) und Wollsocke (Söhnchen) --> Pebbles und Bam-Bam (Töchterchen und Söhnchen) ihr habt jetzt ein neues zu Hause, aber ihr bleibt immer in meinem Herzen!


  Top
"Autor"  
Nutzer: CyCy
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 30.07.2009
Anzahl Nachrichten: 22563

geschrieben am: 07.05.2010    um 09:39 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Marple!

Füttere so weiter wie normal, lass nur bitte die Petersilie weg, falls sie die manchmal bekommt. Das hemmt die Milchbildung.
Sie kann ein wenig mehr Futter bekommen, aber mästen muss man sie jetzt nicht gerade
Mach mit der Futterumstellung schnell weiter - bist du wen die kleinen etwa 4 Wochen alt sin so weit, dass das Trockenfutter ganz weg kann? Denn dann fangen de Kleinen an, bei mama mitzuessen, und wenn dann kein TroFu mehr da wäre, das wäre schon ideal.

Das Fell muss ja quasi weg - wie sollen die kleinen sonst die Zitzen finden? Denn bei kaninchenweibchen sind die sehr gering ausgeprägt und unter dem Fell normalerweise schwer zu finden.
Das ist schon OK und wächst fix nach, nachdem die Milchproduktion ausgesetzt ist, zum teil auch schon während des Säugens.


Alles Gute und viel viel Glück!



*Jetzt Pate werden*: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Marple
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2010
Anzahl Nachrichten: 464

geschrieben am: 07.05.2010    um 09:47 Uhr   IP: gespeichert
nein Petersilie bekommt sie noch nicht
habe erst mal mit Möhrchen, Zucchini- und Kartoffelschalen angefangen... denke da kann man nichts falsch machen.
Ich hoffe, dass in 4 Wochen nur noch Frifu gefüttert wird... sie gewöhnt sich immer mehr dran und liebt Möhren (so ein Klischeekaninchen )

Ich weiß ja, dass das Fell ab muss auch für die Kleinen.. ich hoffe nur, dass es wenigstens an den Beinchen schneller nachwächst.. das sieht nämlich grausig aus

Sie trinkt ganz viel (hat von gestern Abend zu heute früh ca 150 ml getrunken) ist das ok? und frisst wie ein Scheunendrescher

noch mal die Frage: soll ich die obere Ebene erst mal zu machen wenn die Kleinen da sind? oder offen lassen? habe Angst, dass sie dann da runter purzeln....
Es grüßt Anne mit Miss Marple (Mama) und Wollsocke (Söhnchen) --> Pebbles und Bam-Bam (Töchterchen und Söhnchen) ihr habt jetzt ein neues zu Hause, aber ihr bleibt immer in meinem Herzen!


  TopZuletzt geändert am: 07.05.2010 um 09:48 Uhr von Marple
"Autor"  
Nutzer: Ninimama87
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 5916

geschrieben am: 07.05.2010    um 09:50 Uhr   IP: gespeichert
Bitte lass die Kartoffelschalen weg, die gehören nicht in einen Kaninchenmagen!

Kennst du unsere Ernährungsliste? Schau dort mal, was du füttern kannst und was nicht.

>KLICK HIER!<

Lieben Gruß

Diana
Viele liebe Grüße von Diana, Finja, Joe, Flocke, feivel und Luki hinter der Regenbogenbrücke
  Top
"Autor"  
Nutzer: Marple
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2010
Anzahl Nachrichten: 464

geschrieben am: 07.05.2010    um 09:52 Uhr   IP: gespeichert
ok... danke....

meine Kleine Dicke Hasendame (dt. Riesenschecke) damals liebte Kartoffeln sogar als Stücken *komischer Hase*

gut.. heute hat sie auch nur Möhrchen bekommen.. weil sie die am liebsten mag
Es grüßt Anne mit Miss Marple (Mama) und Wollsocke (Söhnchen) --> Pebbles und Bam-Bam (Töchterchen und Söhnchen) ihr habt jetzt ein neues zu Hause, aber ihr bleibt immer in meinem Herzen!


  Top
"Autor"  
Nutzer: Ninimama87
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 5916

geschrieben am: 07.05.2010    um 10:23 Uhr   IP: gespeichert
Kartoffeln mögen den Kaninchen schmecken, das streite ich nicht ab, allerdings haben sie im Magen eines Kaninchens nicht verloren und sollten nicht verfüttert werden

Sie haben einen viel zu hohen Stärkeanteil!

Unsere Ernährungsliste gibt eine riesen Auswahl an tollen Gemüse und Obstsorten, die verfüttert werden dürfen!

Denk aber daran, neue Sorten immer langsam anfüttern.
Viele liebe Grüße von Diana, Finja, Joe, Flocke, feivel und Luki hinter der Regenbogenbrücke
  Top
"Autor"  
Nutzer: Marple
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2010
Anzahl Nachrichten: 464

geschrieben am: 07.05.2010    um 10:28 Uhr   IP: gespeichert
mache ich sowieso... da sie ja eigentlich nur Trockenfutter gewöhnt ist..
gibts irgendetwas zu fressen, was sie wegen ihrer Schwangerschaft unbedingt bekommen sollte?
also i-was, was Milchfordernd ist oder so?
Es grüßt Anne mit Miss Marple (Mama) und Wollsocke (Söhnchen) --> Pebbles und Bam-Bam (Töchterchen und Söhnchen) ihr habt jetzt ein neues zu Hause, aber ihr bleibt immer in meinem Herzen!


  Top
"Autor"  
Nutzer: Ninimama87
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 5916

geschrieben am: 07.05.2010    um 10:33 Uhr   IP: gespeichert
Also Milchbildend wirken:

Dill, Geißraute, Löwenzahn.

Gut sind auch:

Luzerne (viel Kalzium), Fenchel und Möhrengrün!

Nicht verfüttert werden sollen Minze, oder Salbei, sie hemmen den Milchaufbau!
Viele liebe Grüße von Diana, Finja, Joe, Flocke, feivel und Luki hinter der Regenbogenbrücke
  Top
"Autor"  
Nutzer: Marple
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2010
Anzahl Nachrichten: 464

geschrieben am: 07.05.2010    um 12:38 Uhr   IP: gespeichert
ok jetzt hab ich wirklich Angst!!!

es ist Blut im Käfig... es ist auch an ihrem Hinterlauf.. aber ich kann nicht erkennen wo genau es herkommt...
und sie hat dreimal genießt...

WAS SOLL ICH DENN JETZT MACHEN???
Es grüßt Anne mit Miss Marple (Mama) und Wollsocke (Söhnchen) --> Pebbles und Bam-Bam (Töchterchen und Söhnchen) ihr habt jetzt ein neues zu Hause, aber ihr bleibt immer in meinem Herzen!


  Top
"Autor"  
Nutzer: Susanne
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 01.01.1970
Anzahl Nachrichten: 34483

geschrieben am: 07.05.2010    um 13:23 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Marple
ok jetzt hab ich wirklich Angst!!!

es ist Blut im Käfig... es ist auch an ihrem Hinterlauf.. aber ich kann nicht erkennen wo genau es herkommt...
und sie hat dreimal genießt...

WAS SOLL ICH DENN JETZT MACHEN???
ZUM TIERARZT FAHREN, MENSCH

*Jetzt Pate werden*: >KLICK HIER!<



Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.
*George Bernard Shaw*
  Top
"Autor"  
Nutzer: melodini
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 29.01.2008
Anzahl Nachrichten: 6735

geschrieben am: 07.05.2010    um 20:27 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Marple!

Warst du mit deiner Häsin beim Tierarzt? Wie geht es ihr denn?

Ich drücke euch die Daumen!
Melody

It will all be good in the end. If it's not good, it's not the end.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Marple
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2010
Anzahl Nachrichten: 464

geschrieben am: 08.05.2010    um 11:21 Uhr   IP: gespeichert
alles nicht so schlimm^^.. ja ich war beim TA

sie hatte schon geworfen.. und das war die Nachgeburt die geblutet hat...
das Niesen war auch nichts.. der TA meint, dass sie vllt bisschen gebuddelt hat (hab ne Buddelhäsin ) und der Staub zum niesen angeregt hat...

also was ich bis her gesehen hab, sinds ca 3 Kleine.. genau wollte ich nicht gucken, sonst hätte ich das Nest total zerflücken müssen...

Haben jetzt die obere Etage zugemacht, dass sie nah bei den Kleinen ist und sich gut drum kümmern kann... Fotos folgen, wenn ich die Kleinen mal richtig sehen kann^^

Es grüßt Anne mit Miss Marple (Mama) und Wollsocke (Söhnchen) --> Pebbles und Bam-Bam (Töchterchen und Söhnchen) ihr habt jetzt ein neues zu Hause, aber ihr bleibt immer in meinem Herzen!


  Top
"Autor"  
Nutzer: Ninimama87
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 5916

geschrieben am: 08.05.2010    um 11:45 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Marple,

erstmal ist es unverantwortlich von dir, dass du die Häsin direkt nach der Geburt zum Tierarzt schleppst. Sie braucht Ruhe um sich von dem schweren Akt des Gebährens zu erholen.
Hast du den Nachwuchs erst danach entdeckt, oder wieso warst du noch beim Tierarzt?

Weiter eine Bitte an dich. Bitte reduzier den Platz deiner Häsin nicht auf das Minimum, welches dein Käfig hergibt. Sie braucht den Platz und mit Nachwuchs erst Recht.
Du wirst die Häsin selten beim Nachwuchs sehen, da sie ihr Nest instinktiv meidet um Feinde fernzuhalten.

Du kannst es nicht erzwingen. Sie weiß was zu tun ist.

Ich habe dir bereits vorher schon geschrieben, dass sie allein mind. 2 qm Platz braucht. Warum verringerst du, anstatt auszuweiten?

Bitte lass den Nachwuchs in Ruhe und schau höchstens 1 mal täglich in den frühen Morgenstunden.

Wichtig ist wirklich der Platz!




Lieben Gruß

Diana
Viele liebe Grüße von Diana, Finja, Joe, Flocke, feivel und Luki hinter der Regenbogenbrücke
  TopZuletzt geändert am: 08.05.2010 um 11:47 Uhr von Ninimama87
"Autor"  
Nutzer: Marple
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2010
Anzahl Nachrichten: 464

geschrieben am: 08.05.2010    um 13:59 Uhr   IP: gespeichert
ok...

ja ich habe den Nachwuchs leider erst nachdem ich beim TA war gesehen.. sonst hätte ich sie nie mitgenommen..
wie oben geschrieben dachte ich, dass sie sich am Fuß verletzt hat, weil dort Blut war. habe auch gefragt, ob ich wirklich zum TA soll (wurde mir geantwortet mit JA!!!) *traurig ist*

ich mach die Treppe wieder frei für sie (nutze das zugemachte erst noch zum Saubermachen der unteren Ebene (währe eh dran gewesen).. dann kommt sie sich evt nicht ganz so doof vor ...

wie soll ich das jetzt eig machen mit Saubermachen.. kann ja das Nest nicht zerstöhren?!!!
Es grüßt Anne mit Miss Marple (Mama) und Wollsocke (Söhnchen) --> Pebbles und Bam-Bam (Töchterchen und Söhnchen) ihr habt jetzt ein neues zu Hause, aber ihr bleibt immer in meinem Herzen!


  Top
"Autor"  
Nutzer: CyCy
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 30.07.2009
Anzahl Nachrichten: 22563

geschrieben am: 08.05.2010    um 14:33 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Marple,

wie ist es denn passiert, dass du den Nachwuchs erst so spät entdeckt hast? Du wusstest doch, dass sie wahrscheinlich tragend ist, da war ein Nest - was bedeutet dass die Häsin kurz vor dem Wurf steht - und wenn du Blut im Käfig entdeckt hast - hast du dein Tier dann nicht wenigstens ein wenig genauer beguckt?

Was das Nest angeht - du musst für die nächsten Wochen darum herum aufräumen. Im Nest leben die kleinen und du solltest bis auf die tägliche kurze Nestkontrolle nicht daran gehen.
Das Nest zu säubern ist nicht nötig.

Alles Gute



*Jetzt Pate werden*: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Marple
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2010
Anzahl Nachrichten: 464

geschrieben am: 08.05.2010    um 14:42 Uhr   IP: gespeichert
die Kleine liegen so weit unten im Nest, dass ich sie nicht sehen konnte.. hatte zwar die obere Schicht Fell weggemacht aber nichts gesehen..

und ich konnte sie nicht weiter angucken.. weil sie weggerannt ist.. und unter den Lauf zu gucken ist garnicht so einfach..

ich hoffe, dass sie die Kleinen versorgt...

leben tun sie auf jeden Fall.. und hin und wieder schaut sie auch mal nach den Kleinen.. zwar nicht oft.. aber oft genug...

Sie ist erstaunlicher Weise total zahm.. rennt nicht weg beim Streicheln und kommt sogar zum Streicheln und Fressen und bettelt^^

Ihr scheints auf jeden Fall gut zu gehen.. und ich werde beobachten, wie sich die nächsten Tage gestalten.. mit den Kleinen...


Es grüßt Anne mit Miss Marple (Mama) und Wollsocke (Söhnchen) --> Pebbles und Bam-Bam (Töchterchen und Söhnchen) ihr habt jetzt ein neues zu Hause, aber ihr bleibt immer in meinem Herzen!


  Top
"Autor"  
Nutzer: Marple
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2010
Anzahl Nachrichten: 464

geschrieben am: 08.05.2010    um 21:43 Uhr   IP: gespeichert
hab nur angst dass die Kleinen da runterpurzeln, da sie das Nest oben gebaut hat...
Klar bekommt sie dann mehr Auslauf!!! ist nur bisschen schwierig zZ, weil ich sie ja erst seit ca 1 Woche habe.. das war so schon voll viel Umgewöhnung für sie.. der "Mehrauslauf" kommt aber noch.. wollte sie jetzt nicht gleich total überfordern^^

erst hatte sie auch garnicht begriffen, dass man eine Treppe hoch und runter hoppeln kann

wie gesagt habe nur Angst, dass dann die Kleinen eine Etage tierfer liegen.. und sie sich im schlimmsten Fall noch verletzten...
Es grüßt Anne mit Miss Marple (Mama) und Wollsocke (Söhnchen) --> Pebbles und Bam-Bam (Töchterchen und Söhnchen) ihr habt jetzt ein neues zu Hause, aber ihr bleibt immer in meinem Herzen!


  Top
"Autor"  
Nutzer: Marple
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2010
Anzahl Nachrichten: 464

geschrieben am: 08.05.2010    um 21:46 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Berryfina
Weißt du denn wieviele es sind? Während die kleinen im Nest sind, würde ich jeden Tag (vielleicht mit Gummihandschuhen) nachschauen, ob kein totes im Nest ist und das die kleinen auch ausreichend gestillt werden.
Woran sehe ich denn, dass sie genug gestillt werden? (nur am runten Bauch?)

klar guck ich nach..
weiß leider noch nicht genau wie viele das sind..
bis jetzt habe ich 3 gesehen.. kann aber sein, dass da drunter noch mehr liegen, weil die ja oft als Haufen auftauchen
Es grüßt Anne mit Miss Marple (Mama) und Wollsocke (Söhnchen) --> Pebbles und Bam-Bam (Töchterchen und Söhnchen) ihr habt jetzt ein neues zu Hause, aber ihr bleibt immer in meinem Herzen!


  Top
"Autor"  
Nutzer: Sylke
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 25.11.2006
Anzahl Nachrichten: 20479

geschrieben am: 08.05.2010    um 21:57 Uhr   IP: gespeichert
Also, es ist in der Tat so, dass die Kleinen durch die Luke fallen können. Hast Du mal ein Bild vom Käfig? Wo genau befindet sich das Nest? Vielleicht finden wir ja eine Lösung.

Du siehst, ob die Kleinen gesäugt werden, wenn ganz früh morgens die Bäuche rosig und prall sind. Dazu stehst Du am besten morgen ganz früh auf, reibst Dir die Hände mit Pipistreu ganz ordentlich ein und schaust nach.

Gruß Sylke
Sylke mit ihren 11 Monstern.....Oskar, Johanna, Sir Cedrik, Pauline, Poldi, Luise und den Babys Schnucki, Schwänli, Bärli, Amadeus und Aramis
Hermitier, Julchen und Alice immer im Herzen

  Top
"Autor"  
Nutzer: CyCy
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 30.07.2009
Anzahl Nachrichten: 22563

geschrieben am: 08.05.2010    um 22:00 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Marple
Woran sehe ich denn, dass sie genug gestillt werden? (nur am runten Bauch?)

klar guck ich nach..
weiß leider noch nicht genau wie viele das sind..
bis jetzt habe ich 3 gesehen.. kann aber sein, dass da drunter noch mehr liegen, weil die ja oft als Haufen auftauchen
Hallo Marple!

Die beste Möglichkeit um festzustellen, ob die Babies gestillt werden ist, morgens früh(!) das Nest zu öffnen, die Wolle die oben auf liegt beiseite zu räumen und dir eines der Kleinen genau anzusehen.
Wenn der Bauch rundlich wirkt, und nicht eingefallen oder besonders faltig wirkt und auch die Haut nicht zu trocken zu sein scheint, dann ist das ein gutes Zeichen. Auch ist wichtig, dass sie darauf reagieren, dass das Nest geöffnet wird - sie sollten sich ein wenig bewegen, denn normalerweise bedeutet das beiseite geräumte Nistmaterial für die kleinen Würmchen, dass jetzt Mama kommt und es fressen gibt.

Die Mutter säugt normalerweise nur ein einziges Mal am tag - meist in den frühen Morgenstunden, irgendwann zwischen 5 und 7. Das ist nur ein Richtwert - keine Regel! Aber deswegen ist es am klügsten, die Nestkontrolle eben früh am Morgen zu machen, da dann die Chance hoch ist, dass die kleinen erst vor kurzem gesäugt wurden.

Eine Nestkontrolle am Tage ist ausreichend. Am besten reibst du vorher deine Hände kurz mit Pipi-Einstreu ein, damit du nicht all zu fremd riechst. Dann solltest du morgen auf jeden Fall einmal ordentlich alles wegräumen, damit du auch alle Kleinen entdeckst. Es ist wichtig, dass du weißt wie viele es sind, auch wenn sie nah beieinander liegen(das tun sie übrigens, um einander warm zu halten. Sie kühlen schnell aus, also bitte auch alles Nistmaterial wieder gut draufpacken).

Alles Gute



*Jetzt Pate werden*: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Marple
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2010
Anzahl Nachrichten: 464

geschrieben am: 08.05.2010    um 22:09 Uhr   IP: gespeichert
ein Bild von meinem Käfig ist oben irgendwo als Link angegeben (bitte mal nachschauen)

also sie hat in der Hausecke rechthinten in der Ecke eine Art Höhle gebaut.. die recht tief nach unten geht.. desswegen habe ich noch nich alle Kaninchenbabys gesehen... im "Nebenraum" geht die Hasentreppe nach unten in das untere Gehege... und ich habe Angst, dass wenn sie aus dem Nest kommen, dass sie dann die Treppe runter fallen können..

gut dann schau ich morgen mal nach, wie sie so aussehen meine Kleinen..

also der Mama scheints echt gut zu gehen.. die frisst wie ein Scheunendrescher und trinkt wie verrückt... und räumt andauernd den Käfig um (also das Spielzeug und Knabberkrams von Links nach Rechts)
Es grüßt Anne mit Miss Marple (Mama) und Wollsocke (Söhnchen) --> Pebbles und Bam-Bam (Töchterchen und Söhnchen) ihr habt jetzt ein neues zu Hause, aber ihr bleibt immer in meinem Herzen!


  Top
"Autor"  
Nutzer: Sylke
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 25.11.2006
Anzahl Nachrichten: 20479

geschrieben am: 08.05.2010    um 22:24 Uhr   IP: gespeichert
Sorry, ich sehe keinen Link.

Gruß Sylke
Sylke mit ihren 11 Monstern.....Oskar, Johanna, Sir Cedrik, Pauline, Poldi, Luise und den Babys Schnucki, Schwänli, Bärli, Amadeus und Aramis
Hermitier, Julchen und Alice immer im Herzen

  Top
"Autor"  
Nutzer: CyCy
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 30.07.2009
Anzahl Nachrichten: 22563

geschrieben am: 08.05.2010    um 22:27 Uhr   IP: gespeichert
>KLICK HIER!<

Dies ist der Link zu dem Käfig.



*Jetzt Pate werden*: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: stegi
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 24.03.2010
Anzahl Nachrichten: 128

geschrieben am: 09.05.2010    um 09:42 Uhr   IP: gespeichert
guten morgen,
wie gehts den babys?wurden sie von der mutter gesäugt?
Steffi mit Mala: und Anton
  Top
"Autor"  
Nutzer: Sylke
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 25.11.2006
Anzahl Nachrichten: 20479

geschrieben am: 09.05.2010    um 10:44 Uhr   IP: gespeichert
Steht der Käfig im Haus oder draußen?

Wenn er im Haus steht, solltest Du Dir dringend ein Auslaufgitter besorgen und einen Ausstieg aus dem 1. Stock machen. Natürlich so sicher, dass die Babys nicht rauskommen und abstürzen können.
Du musst Dir dringend was einfallen lassen, denn ein zu kleiner Käfig (und das ist Deiner leider), kann zu schlimmem Verhalten der Mutter gegenüber den Babys führen.
Bei Außenhaltung ist das ganze noch aufwendiger, denn dann muss das ganze auch noch mardersicher sein.

Gruß Sylke
Sylke mit ihren 11 Monstern.....Oskar, Johanna, Sir Cedrik, Pauline, Poldi, Luise und den Babys Schnucki, Schwänli, Bärli, Amadeus und Aramis
Hermitier, Julchen und Alice immer im Herzen

  Top
"Autor"  
Nutzer: stegi
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 24.03.2010
Anzahl Nachrichten: 128

geschrieben am: 09.05.2010    um 11:08 Uhr   IP: gespeichert
wollte noch sagen,dass meine schwester den gleichen käfig hatte und der fuchs nachts durch das untere gitter eingebrochen ist!!!also die dinger sind wirklich nicht sicher!!
Steffi mit Mala: und Anton
  Top
"Autor"  
Nutzer: Marple
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2010
Anzahl Nachrichten: 464

geschrieben am: 09.05.2010    um 20:57 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: stegi
wie gehts den babys?wurden sie von der mutter gesäugt?
also bis jetzt sieht alles ok aus.. sind leicht rosig mit bisschen weißem flaum...
leben alle.. und Hasi schaut auch nach den Kleinen (habe heute den Käfig ausgemistet.. da ist sie gleich hin und hat geguckt, ob alle noch da sind)

Sie frisst und trinkt wie verrückt.. und scheint sie auch zu säugen! sehen wirklich gut aus!^^
Es grüßt Anne mit Miss Marple (Mama) und Wollsocke (Söhnchen) --> Pebbles und Bam-Bam (Töchterchen und Söhnchen) ihr habt jetzt ein neues zu Hause, aber ihr bleibt immer in meinem Herzen!


  Top
"Autor"  
Nutzer: Marple
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2010
Anzahl Nachrichten: 464

geschrieben am: 09.05.2010    um 21:00 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Sylke
Steht der Käfig im Haus oder draußen?

der Käfig steht draußen... habe aber auch schon einen Plan, wie ich den Käfig dann vergrößere...^^ muss nur noch meine Eltern davon überzeugen... *angst*
Es grüßt Anne mit Miss Marple (Mama) und Wollsocke (Söhnchen) --> Pebbles und Bam-Bam (Töchterchen und Söhnchen) ihr habt jetzt ein neues zu Hause, aber ihr bleibt immer in meinem Herzen!


  Top
"Autor"  
Nutzer: Marple
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2010
Anzahl Nachrichten: 464

geschrieben am: 09.05.2010    um 21:03 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: stegi
wollte noch sagen,dass meine schwester den gleichen käfig hatte und der fuchs nachts durch das untere gitter eingebrochen ist!!!also die dinger sind wirklich nicht sicher!!
also ich wohne direkt in der Erfurter Innenstadt... hier gibt es keine Füchse.. und so weit ich weiß auch keine Marder....

Ansonsten ist unser Minigarten sehr sicher.. nicht mal Katzen kommen hier rein... haben schon seit 4 Jahren ein Amselpärchen, was hier wohnt.. und kommt jedes Jahr wieder...
muss also sicher sein


PS: es sind definitiv 3 Kleine!!! *
Es grüßt Anne mit Miss Marple (Mama) und Wollsocke (Söhnchen) --> Pebbles und Bam-Bam (Töchterchen und Söhnchen) ihr habt jetzt ein neues zu Hause, aber ihr bleibt immer in meinem Herzen!


  Top
"Autor"  
Nutzer: TanjaB
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 05.02.2010
Anzahl Nachrichten: 7316

geschrieben am: 10.05.2010    um 08:00 Uhr   IP: gespeichert
Ich wohne fast direkt in der Hamburger Innenstadt und hier gibt es auch Mader...
Grüße von Tanja mit Pippi, Lotta, Amir und Joshi.

>KLICK HIER!<

  Top
"Autor"  
Nutzer: Mari
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 19.06.2009
Anzahl Nachrichten: 9532

geschrieben am: 10.05.2010    um 08:01 Uhr   IP: gespeichert
Hey,

leider hat es nichts zu bedeuten, ob man in einer Innenstadt wohnt - auch dort gibt es immer wieder Tiere nachts, darauf würde ich es defintiv nicht ankommen lassen.

Auch bei mir - ich wohne mitten im Ruhrgebiet - hab ich schon vielfach Füchse und anderes gesehen. Auch Marder laufen hier herum.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Marple
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2010
Anzahl Nachrichten: 464

geschrieben am: 10.05.2010    um 09:12 Uhr   IP: gespeichert
also.. unser Garten liegt in einer Art Loch zwischen sehr hohen Häusern... da muss ein Marder schon fliegen lernen.. hier kommt so schnell keiner rein...
selbst die eine Katze (die mit in dem Loch wohnt) kommt nicht aus, würde man sie nicht durch die Tür lassen.. und die hält weit Abstand von unserem Garten.
das einzige was mir evt Sorgen machen würde sind die Turmfalken
Aber gegen die gibts ja Netze^^

aber klar WERDE ich vorsichtig sein!!!
danke euch <3
Es grüßt Anne mit Miss Marple (Mama) und Wollsocke (Söhnchen) --> Pebbles und Bam-Bam (Töchterchen und Söhnchen) ihr habt jetzt ein neues zu Hause, aber ihr bleibt immer in meinem Herzen!


  Top
"Autor"  
Nutzer: Marple
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2010
Anzahl Nachrichten: 464

geschrieben am: 10.05.2010    um 09:50 Uhr   IP: gespeichert
darf ich meine kleine Hasimami eigentlich rausnehmen aus dem Käfig? und ihr z.B. ein Parkur bauen?
ist es dann schlimm, dass sie getrennt von den Kleinen wäre?
bis jetzt lass ich sie immer im Käfig.. nur sie tut mir so leid.. weil sie vorher immer ganz viele Kuscheleinheiten bekommen hat.. und jetzt bettelt sie schon danach...

darf ich sie für ca 2 Stunden von den kleinen trennen?
Es grüßt Anne mit Miss Marple (Mama) und Wollsocke (Söhnchen) --> Pebbles und Bam-Bam (Töchterchen und Söhnchen) ihr habt jetzt ein neues zu Hause, aber ihr bleibt immer in meinem Herzen!


  Top
"Autor"  
Nutzer: Brina83
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 29.08.2007
Anzahl Nachrichten: 16650

geschrieben am: 10.05.2010    um 09:53 Uhr   IP: gespeichert
Kannst du den Auslauf nicht so bauen, dass er an den Stall angrenzt und sie von selbst raus und rein kann?
  Top
"Autor"  
Nutzer: Heubären
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.02.2007
Anzahl Nachrichten: 13384

geschrieben am: 10.05.2010    um 09:56 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Marple
darf ich meine kleine Hasimami eigentlich rausnehmen aus dem Käfig? und ihr z.B. ein Parkur bauen?
ist es dann schlimm, dass sie getrennt von den Kleinen wäre?
bis jetzt lass ich sie immer im Käfig.. nur sie tut mir so leid.. weil sie vorher immer ganz viele Kuscheleinheiten bekommen hat.. und jetzt bettelt sie schon danach...

darf ich sie für ca 2 Stunden von den kleinen trennen?
Bitte schaffe ihr so viel Platz wie möglich. Sie soll sogar Auslauf haben, aber immer so, dass sie immer die Möglichkeit hat, zurück zum Nest zu kommen. Und so, dass es immer sicher ist. Entweder mit Gehegeelementen, die direkt an den Käfig gebaut werden (dann musst Du die ganze Zeit (!) dabei bleiben, Marder gibt es überall) oder eben demnächst durch ein sicheres und großes Außengehege.

Die Suchfunktion darf benutzt werden.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Sylke
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 25.11.2006
Anzahl Nachrichten: 20479

geschrieben am: 10.05.2010    um 09:58 Uhr   IP: gespeichert
Marder kommen fast überall hin und Mauern sind nur ein Kinderspiel für Marder. Dein Käfig ist nicht sicher. Und wenn ein Marder kommt, wird keines der Tiere überleben.
Du solltest da ganz dringend Abhilfe schaffen.

Gruß Sylke
Sylke mit ihren 11 Monstern.....Oskar, Johanna, Sir Cedrik, Pauline, Poldi, Luise und den Babys Schnucki, Schwänli, Bärli, Amadeus und Aramis
Hermitier, Julchen und Alice immer im Herzen

  Top
"Autor"  
Nutzer: olafundlucas
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.04.2007
Anzahl Nachrichten: 16972

geschrieben am: 10.05.2010    um 10:00 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Marple

darf ich sie für ca 2 Stunden von den kleinen trennen?

Ja naklar.

Ich hab ja noch eine andere Idee.
Du hattest doch so einen Doppelstall.

Ich würde, damit die Gefahr des Herausfallens der Jungtiere nicht mehr gegeben ist, ein Stück Pappe nehmen, dieses dann vorsichtig unter das Nest schieben, und alles megavorsichtig in die untere Etage verfrachten. Wenn unten dann ein Auslauf für die Häsin an den Stall angrenzt, dann kann sie rein und raus wie sie möchte.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Marple
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2010
Anzahl Nachrichten: 464

geschrieben am: 10.05.2010    um 10:07 Uhr   IP: gespeichert
ok ..
ich versuche ihr mehr Auslauf zu verschaffen (wenn es nicht mehr regnet)!!!

Ja ok... ich muss mal sehen.. wie ich das sicher baue..

ist das schlimm, wenn sie den Auslauf nicht unbedingt auf Rasen hat? da wo der Käfig steht ist nicht so viel Gras :(
Desswegen müsste ich sie ja eigentlich immer 20 min von A nach B bewegen um genug Auslauf zu schaffen...



ich habe noch eine Frage:
habe vorhin hier gelesen, dass Weibchen aus einem Wurf nicht unbedingt zusammen leben sollten. Geht Mutter und Tochter besser??? (habe nämlich vor ein Baby zu behalten, wenn möglich noch ein Mädel)
Es grüßt Anne mit Miss Marple (Mama) und Wollsocke (Söhnchen) --> Pebbles und Bam-Bam (Töchterchen und Söhnchen) ihr habt jetzt ein neues zu Hause, aber ihr bleibt immer in meinem Herzen!


  Top
"Autor"  
Nutzer: Sylke
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 25.11.2006
Anzahl Nachrichten: 20479

geschrieben am: 10.05.2010    um 10:08 Uhr   IP: gespeichert
Ich würde weder das Nest an eine andere Stelle setzen, noch die Häsin unter Zwang von den Jungen trennen. Sie muss jederzeit ans Nest zurückkehren können.
Mir wäre das Risiko zu hoch, dass sie die Jungen durch den Nestumzug oder Zwangstrennung und dem damit verbundenen Stress, nicht mehr annimmt.

Gruß Sylke
Sylke mit ihren 11 Monstern.....Oskar, Johanna, Sir Cedrik, Pauline, Poldi, Luise und den Babys Schnucki, Schwänli, Bärli, Amadeus und Aramis
Hermitier, Julchen und Alice immer im Herzen

  Top
"Autor"  
Nutzer: Marple
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2010
Anzahl Nachrichten: 464

geschrieben am: 10.05.2010    um 10:13 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: olafundlucas
Ich würde, damit die Gefahr des Herausfallens der Jungtiere nicht mehr gegeben ist, ein Stück Pappe nehmen, dieses dann vorsichtig unter das Nest schieben, und alles megavorsichtig in die untere Etage verfrachten. Wenn unten dann ein Auslauf für die Häsin an den Stall angrenzt, dann kann sie rein und raus wie sie möchte.
Das ist genial!

aber unten ist noch kein Häuschen.. hatte noch nicht wikrlich die Zeit ihr noch eins zu bauen.. Deswegen wird das erst mal ein bisschen warten müssen...

Aber die Idee ist gut^^ danke!

dann kann sie auch hoch um allein zu sein... hmm..
ich warte aber mit der Nestverschiebung erst mal, bis sich meine Kleine Dame an alles völlig gewöhnt hat.. und wenn auch das Außengehege steht...^^
Es grüßt Anne mit Miss Marple (Mama) und Wollsocke (Söhnchen) --> Pebbles und Bam-Bam (Töchterchen und Söhnchen) ihr habt jetzt ein neues zu Hause, aber ihr bleibt immer in meinem Herzen!


  Top
"Autor"  
Nutzer: jutta2
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 04.03.2010
Anzahl Nachrichten: 67

geschrieben am: 10.05.2010    um 10:15 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Stegi, wie hat der Fuchs das geschafft? Ich habe einen ähnlichen Stall, der im Freigehege steht, also sicher, aber es interessiert mich. Hat diese Verschluß mit den albernen Möhren nicht gehalten oder was ist sonst passiert?
LG Jutta
  Top
"Autor"  
Nutzer: Marple
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2010
Anzahl Nachrichten: 464

geschrieben am: 10.05.2010    um 10:16 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Sylke
Ich würde weder das Nest an eine andere Stelle setzen, noch die Häsin unter Zwang von den Jungen trennen. Sie muss jederzeit ans Nest zurückkehren können.
Mir wäre das Risiko zu hoch, dass sie die Jungen durch den Nestumzug oder Zwangstrennung und dem damit verbundenen Stress, nicht mehr annimmt.

Gruß Sylke
hast auch wieder recht.. mist!

naja ich überlege mir das.. und wie ich schon geschrieben hab...
zu erst gibts nen Außengehege^^
Es grüßt Anne mit Miss Marple (Mama) und Wollsocke (Söhnchen) --> Pebbles und Bam-Bam (Töchterchen und Söhnchen) ihr habt jetzt ein neues zu Hause, aber ihr bleibt immer in meinem Herzen!


  Top
"Autor"  
Nutzer: Marple
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2010
Anzahl Nachrichten: 464

geschrieben am: 10.05.2010    um 10:21 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: jutta2
Hat diese Verschluß mit den albernen Möhren nicht gehalten oder was ist sonst passiert?
LG Jutta
also die Möhrchen sind schon abgemacht.. und ein Ordenlticher Verschluss dran! die sind mir auch zu unsicher gewesen.. dachte, wenn sie da mal mit bisschen Schwung gegen rennt, dann brechen die ab... Desswegen ist jetzt richtiges Holz mit Metallführung dran!
Es grüßt Anne mit Miss Marple (Mama) und Wollsocke (Söhnchen) --> Pebbles und Bam-Bam (Töchterchen und Söhnchen) ihr habt jetzt ein neues zu Hause, aber ihr bleibt immer in meinem Herzen!


  Top
"Autor"  
Nutzer: olafundlucas
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.04.2007
Anzahl Nachrichten: 16972

geschrieben am: 10.05.2010    um 10:26 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Sylke
Ich würde weder das Nest an eine andere Stelle setzen, noch die Häsin unter Zwang von den Jungen trennen. Sie muss jederzeit ans Nest zurückkehren können.
Mir wäre das Risiko zu hoch, dass sie die Jungen durch den Nestumzug oder Zwangstrennung und dem damit verbundenen Stress, nicht mehr annimmt.


Sylke, da gehe ich einerseits vollkommen mit, andererseits, wenn die Jungtiere in einigen Tagen anfangen, sich zu verselbstständigen, dann wäre mir Gefahr des herausfalles einfach zu hoch.

Ich muss nochmal nachfragen.

Wo ist der Stall, Innenhaltung oder Aussenhaltung ?
  Top
"Autor"  
Nutzer: Marple
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2010
Anzahl Nachrichten: 464

geschrieben am: 10.05.2010    um 10:30 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: olafundlucas
Wo ist der Stall, Innenhaltung oder Aussenhaltung ?
Draußen im Minigarten!

Der große Garten, in dem der Auslauf wäre ist eben 20 min Fußmarsch entfernt....



Sagt mal.. was haltet ihr eigentlich von den Geschirren für Kaninchen?
Wäre optimal für mich.. dann könnte ich sie auch mit in den nahegelegenen Park nehmen... Ohne immer ein Gehege dabei haben zu müssen...

Selbstverständlich erst, wenn die Kleinen nicht mehr Klein sind^^
Es grüßt Anne mit Miss Marple (Mama) und Wollsocke (Söhnchen) --> Pebbles und Bam-Bam (Töchterchen und Söhnchen) ihr habt jetzt ein neues zu Hause, aber ihr bleibt immer in meinem Herzen!


  Top
"Autor"  
Nutzer: Ninimama87
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 5916

geschrieben am: 10.05.2010    um 10:56 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Marple

Sagt mal.. was haltet ihr eigentlich von den Geschirren für Kaninchen?
Wäre optimal für mich.. dann könnte ich sie auch mit in den nahegelegenen Park nehmen... Ohne immer ein Gehege dabei haben zu müssen...

Selbstverständlich erst, wenn die Kleinen nicht mehr Klein sind^^
>KLICK HIER!<
Viele liebe Grüße von Diana, Finja, Joe, Flocke, feivel und Luki hinter der Regenbogenbrücke
  Top
"Autor"  
Nutzer: stegi
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 24.03.2010
Anzahl Nachrichten: 128

geschrieben am: 10.05.2010    um 10:57 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Marple
Draußen im Minigarten!

Der große Garten, in dem der Auslauf wäre ist eben 20 min Fußmarsch entfernt....



Sagt mal.. was haltet ihr eigentlich von den Geschirren für Kaninchen?
Wäre optimal für mich.. dann könnte ich sie auch mit in den nahegelegenen Park nehmen... Ohne immer ein Gehege dabei haben zu müssen...

Selbstverständlich erst, wenn die Kleinen nicht mehr Klein sind^^
also ich finde das ja ganz schlimm!!!die armen kaninchen!
ich finds schon schlimm,wenn man seinen hund die ganze zeit an der leine hat!
Steffi mit Mala: und Anton
  Top
"Autor"  
Nutzer: Marple
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2010
Anzahl Nachrichten: 464

geschrieben am: 10.05.2010    um 11:11 Uhr   IP: gespeichert
ok gut zu wissen, bevor ich das Geld aus dem Fenster schmeiße!^^

gibts andere Ideen, wie ich sie auch im Park laufen lassen kann?
der ist nur 2 straßen entfernt.. und um einiges näher als der große Garten.. also optimal..
soll ich sie überhaupt dahin mitnehmen???
Es grüßt Anne mit Miss Marple (Mama) und Wollsocke (Söhnchen) --> Pebbles und Bam-Bam (Töchterchen und Söhnchen) ihr habt jetzt ein neues zu Hause, aber ihr bleibt immer in meinem Herzen!


  Top
"Autor"  
Nutzer: Heubären
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.02.2007
Anzahl Nachrichten: 13384

geschrieben am: 10.05.2010    um 11:12 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Marple

soll ich sie überhaupt dahin mitnehmen???
Nein, ich würde sie auch nicht zwangsweise vom Nest trennen. Außerdem ist der Park für sie vermutlich eher beängstigend und das Ganze gefährlich. Kaninchen mögen keine Transporte und der Stress kann sich eben auch auf ihr "Muttersein" auswirken.
Die Suchfunktion darf benutzt werden.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Marple
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2010
Anzahl Nachrichten: 464

geschrieben am: 10.05.2010    um 11:16 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Heubären
Nein, ich würde sie auch nicht zwangsweise vom Nest trennen. Außerdem ist der Park für sie vermutlich eher beängstigend und das Ganze gefährlich. Kaninchen mögen keine Transporte und der Stress kann sich eben auch auf ihr "Muttersein" auswirken.
HALT NEIN!!!
erst wenn die Kleinen nicht mehr Klein sind.. und sie nicht mehr als Mutter "gebraucht" wird!!! das war eine generelle Frage

Es grüßt Anne mit Miss Marple (Mama) und Wollsocke (Söhnchen) --> Pebbles und Bam-Bam (Töchterchen und Söhnchen) ihr habt jetzt ein neues zu Hause, aber ihr bleibt immer in meinem Herzen!


  Top
"Autor"  
Nutzer: judithp
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 19.09.2008
Anzahl Nachrichten: 4705

geschrieben am: 10.05.2010    um 11:16 Uhr   IP: gespeichert
nein, das ist purer stress.sie hat keine flucht/versteckmöglichkeiten. und wie soll das gehen ohne gehege?

wie gesagt, die einzige lösung ist der bau eines geheges an den vorhandenen stall, damit sie sich bewegen kann und trotzem immer zu den jungen kann.

stell doch mal ein bild rein, dann können wir zusammen eine lösung finden, wie man am besten ein gehege anschließt.

Lg Judith
  Top
"Autor"  
Nutzer: Marple
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2010
Anzahl Nachrichten: 464

geschrieben am: 10.05.2010    um 11:19 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: judithp
wie gesagt, die einzige lösung ist der bau eines geheges an den vorhandenen stall, damit sie sich bewegen kann und trotzem immer zu den jungen kann.

stell doch mal ein bild rein, dann können wir zusammen eine lösung finden, wie man am besten ein gehege anschließt.

Lg Judith
oben ist ein Link zu dem Bild vom Gehege..

es ist kein Problem für sie in oder aus dem Gehege zu hüpfen (also aus der unteren Etage)

ich habe nur das Problem, dass nicht wirklich Gras in der Nähe des Käfigs ist... und zz ist das ehr ne Schlammschlacht.. wegen vielem Regen....
Es grüßt Anne mit Miss Marple (Mama) und Wollsocke (Söhnchen) --> Pebbles und Bam-Bam (Töchterchen und Söhnchen) ihr habt jetzt ein neues zu Hause, aber ihr bleibt immer in meinem Herzen!


  Top
"Autor"  
Nutzer: Heubären
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.02.2007
Anzahl Nachrichten: 13384

geschrieben am: 10.05.2010    um 11:20 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Marple
ich habe nur das Problem, dass nicht wirklich Gras in der Nähe des Käfigs ist... und zz ist das ehr ne Schlammschlacht.. wegen vielem Regen....
Genau deshalb wäre gut, ein Bild von Deinem Stall und der direkten Umgebung zu haben.

Die Suchfunktion darf benutzt werden.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Marple
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2010
Anzahl Nachrichten: 464

geschrieben am: 10.05.2010    um 11:21 Uhr   IP: gespeichert
ok.. gibts nachher.. /gleich.. *rausrenn*
Es grüßt Anne mit Miss Marple (Mama) und Wollsocke (Söhnchen) --> Pebbles und Bam-Bam (Töchterchen und Söhnchen) ihr habt jetzt ein neues zu Hause, aber ihr bleibt immer in meinem Herzen!


  Top
"Autor"  
Nutzer: judithp
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 19.09.2008
Anzahl Nachrichten: 4705

geschrieben am: 10.05.2010    um 11:24 Uhr   IP: gespeichert
nein, ich meinte kein bild zum käfig, sondern zu deinem käfig mit garten, sodass wir sehen können, wie man am besten anbaut. wieviel platz rechts und links ist und so...

zum matsch und rasen: verleg gehwegplatten. dann können sie sich nicht nach unten hin durchbuddeln und es ist nicht mehr matschig.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Marple
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2010
Anzahl Nachrichten: 464

geschrieben am: 10.05.2010    um 11:36 Uhr   IP: gespeichert
verstehe schon.. die Fotos sind von vor 3 Tagen:






edit by Hexe: Die Bilder verkleinert.
Es grüßt Anne mit Miss Marple (Mama) und Wollsocke (Söhnchen) --> Pebbles und Bam-Bam (Töchterchen und Söhnchen) ihr habt jetzt ein neues zu Hause, aber ihr bleibt immer in meinem Herzen!


  TopZuletzt geändert am: 10.05.2010 um 11:45 Uhr von Hexe
"Autor"  
Nutzer: judithp
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 19.09.2008
Anzahl Nachrichten: 4705

geschrieben am: 10.05.2010    um 11:42 Uhr   IP: gespeichert
na, da ist doch locker platz. davor ist zwar kein rasen, aber du kannst einfach gehwegplatten verlegen und dann ein gehege davor bauen.

guck mal hier für inspiration:

hier im forum unter pimp my hasenstall

www.kaninchengehege.de
www.kaninchengehege.com

Juith
  Top
"Autor"  
Nutzer: stegi
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 24.03.2010
Anzahl Nachrichten: 128

geschrieben am: 10.05.2010    um 11:43 Uhr   IP: gespeichert
da ist doch noch schön platz vor dem stall,wenn man die zwei hängesessel entfernt!
Steffi mit Mala: und Anton
  Top
"Autor"  
Nutzer: Marple
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2010
Anzahl Nachrichten: 464

geschrieben am: 10.05.2010    um 11:51 Uhr   IP: gespeichert
ja schon.. das Problem ist nur, dass das nicht mein Garten ist, sondern der meiner Eltern... das muss ich alles mit ihnen absprechen...

Was wäre eigendlich mit Rindenmulch.. ginge das auch??? da könnte ich meine Ellis evt. zu überreden...

und selbst vor den Hängestühlen wäre genug platz.. oder Seitlich den Ausgang.. und dann eben nach Rechts ein Gehege.. dann müssen die Stühle nicht weg... (die bieten sich gut an, zum Hasi-zu-gucken (und da ich 2 kleine Brüder habe.. die gerne zu sehen...))

muss eben mit meinen Ellis absprechen.. das ist eigentlich das Problem..

mein Vater ist nämlich generell gegen Haustiere... nur meine Mutter ist dafür (naja meine Brüder kann man raus lassen ) sie hat auch einiges an Überzeugungsarbeit leisten müssen, dass ich mir überhaupt ein Nickel kaufen durfte...
und als er erfahren hat, dass sie trächtig ist/war, war er nicht sonderlich begeistert... ehr gegenteilig...
Es grüßt Anne mit Miss Marple (Mama) und Wollsocke (Söhnchen) --> Pebbles und Bam-Bam (Töchterchen und Söhnchen) ihr habt jetzt ein neues zu Hause, aber ihr bleibt immer in meinem Herzen!


  Top
"Autor"  
Nutzer: olafundlucas
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.04.2007
Anzahl Nachrichten: 16972

geschrieben am: 10.05.2010    um 11:56 Uhr   IP: gespeichert
Marple ?

Ich habe eine Bitte ! Sei so lieb, gute Ideen für ein Gehege hin oder her aber das wichtigste ist doch jetzt erstmal, dass die Häsin und der Wurf gut versorgt werden muss.

Und !

Auch keine Spirenzchen mit der Häsin so von wegen Leine etc. !

Die Häsin incl. Nachwuchs brauchen Ruhe. Es reicht, wenn du am jetzigen Stall ein paar kleine Veränderungen vornehmen kannst, das wäre

a) aufregend genug
b) auf jeden Fall besser für die Häsin und deren Bedürnis nach Auslauf und Ruhe vor dem Nachwuchs bei Bedarf.


Was befindet sich auf dem 2. Bild rechts unter dem bunt bedruckten Dach ?
  Top
"Autor"  
Nutzer: Marple
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2010
Anzahl Nachrichten: 464

geschrieben am: 10.05.2010    um 12:04 Uhr   IP: gespeichert
hihi das ist ne Bank^^ unsere "Mädchenbank" die hat meine Mum selbst gebaut...^^

ja.. ich habe ja kein Geschirr gekauft.. wollte vorher nur bescheid wissen^^

Ok.. ich versuche das auszubauen.. (muss mit Mum reden.. das wird schon^^)

ich hab ihr vor der Geburt immer unter dem strohdach (im Vordergrund zu sehen), da ist unsere Terasse, ein Parkur gebaut wo sie sich austoben konnte...^^
Es grüßt Anne mit Miss Marple (Mama) und Wollsocke (Söhnchen) --> Pebbles und Bam-Bam (Töchterchen und Söhnchen) ihr habt jetzt ein neues zu Hause, aber ihr bleibt immer in meinem Herzen!


  Top
"Autor"  
Nutzer: olafundlucas
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.04.2007
Anzahl Nachrichten: 16972

geschrieben am: 10.05.2010    um 12:16 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Marple
hihi das ist ne Bank^^ unsere "Mädchenbank" die hat meine Mum selbst gebaut...^^

ja.. ich habe ja kein Geschirr gekauft.. wollte vorher nur bescheid wissen^^

Ok.. ich versuche das auszubauen.. (muss mit Mum reden.. das wird schon^^)



Gut

Rede in Ruhe mit deiner Mom.

Bedenke auch, dass es zwar schön ist, wenn deine Häsin incl. Nachwuchs mehr Platz bekommt, wenn dieser jedoch 20 min von euch entfernt ist ... musst du bei jeder Wetterlage (Eis und Schnee, Sturm also Unwetter jeglicher Art) immer 40 min haben, um deine Tiere zu versorgen. Das ist alleine Zeit für die Anfahrt. Das Ausmisten, die Pflege etc nimmt auch nochmal einige Zeit in Anspruch.

Wenn ihr euch auf diesem Hof darüber einigen könnt, sie dort zu belassen und das Platzangebot aufzustocken, wäre das bestimmt um einiges leichter.

Du bist 24 Jahre ... vielleicht ziehst du ja um und nimmst deine Tiere mit, hast dort mehr Platz oder Möglichkeiten, den Tieren mehr anzubieten ?

  Top
"Autor"  
Nutzer: Marple
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2010
Anzahl Nachrichten: 464

geschrieben am: 10.05.2010    um 12:19 Uhr   IP: gespeichert
nein ich bin 18... und umziehen mag ich noch nicht... (da wäre ich bei unserer Wohnsituation schon schön blööööd)

ja ich rede mal mit mutti.. das bekomm ich schon hin.. dann muss es jetzt nur erst mal aufhören zu regnen wien Wasserfall...^^ dann kann ich auch was bauen^^


geht denn auch Rindenmulch, statt Steinplatten?
Es grüßt Anne mit Miss Marple (Mama) und Wollsocke (Söhnchen) --> Pebbles und Bam-Bam (Töchterchen und Söhnchen) ihr habt jetzt ein neues zu Hause, aber ihr bleibt immer in meinem Herzen!


  TopZuletzt geändert am: 10.05.2010 um 12:25 Uhr von Marple
"Autor"  
Nutzer: olafundlucas
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.04.2007
Anzahl Nachrichten: 16972

geschrieben am: 10.05.2010    um 12:24 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Marple

ja ich rede mal mit mutti.. das bekomm ich schon hin.. dann muss es jetzt nur erst mal aufhören zu regnen wien Wasserfall...^^ dann kann ich auch was bauen^^


sorry, ich habe mich da in deinem Profil etwas verguckt.

Überfall nur bitte deine Eltern nicht, denn die brauchen auch Ruhe und Zeit, sich an die neue Situation zu gewöhnen.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Marple
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2010
Anzahl Nachrichten: 464

geschrieben am: 10.05.2010    um 12:27 Uhr   IP: gespeichert
ok.. alles klar.. naja Mum freut sich bestimmt.. Dad wohl ehr nicht
werden wir sehen..

im Freigehege geht Rindenmulch? statt der steinernen Fußplassen?
sie mag nämlich keine glatten Untergründe... (warum auch immer)
Es grüßt Anne mit Miss Marple (Mama) und Wollsocke (Söhnchen) --> Pebbles und Bam-Bam (Töchterchen und Söhnchen) ihr habt jetzt ein neues zu Hause, aber ihr bleibt immer in meinem Herzen!


  Top
"Autor"  
Nutzer: judithp
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 19.09.2008
Anzahl Nachrichten: 4705

geschrieben am: 10.05.2010    um 12:46 Uhr   IP: gespeichert
du musst das gehege gegen durchbuddeln sichern. also am besten gehwegplatten. die sind nicht glatt. darüber kannst du rindenmulch (unbehanelter) tun. und denk dran, dass du den volierenraht an allen seiten, auch oben, brauchst.

judith
  Top
"Autor"  
Nutzer: Marple
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2010
Anzahl Nachrichten: 464

geschrieben am: 10.05.2010    um 12:47 Uhr   IP: gespeichert
ok mach ich^^ danke dir
Es grüßt Anne mit Miss Marple (Mama) und Wollsocke (Söhnchen) --> Pebbles und Bam-Bam (Töchterchen und Söhnchen) ihr habt jetzt ein neues zu Hause, aber ihr bleibt immer in meinem Herzen!


  Top
"Autor"  
Nutzer: Ninimama87
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 5916

geschrieben am: 11.05.2010    um 11:09 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Marple,

wie gehts dem Nachwuchs heute? Ist alles okay?

Lieben Gruß

Diana
Viele liebe Grüße von Diana, Finja, Joe, Flocke, feivel und Luki hinter der Regenbogenbrücke
  Top
"Autor"  
Nutzer: Marple
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2010
Anzahl Nachrichten: 464

geschrieben am: 11.05.2010    um 11:15 Uhr   IP: gespeichert
hihi ja.. die mops fiedel^^

eins hat sogar schon (naja verhältnismäßig) lange Haare... die gleiche Farbe, wie die Mama^^

Die sind soo süß^^

mach nachher mal nen Bild, dass ihr euch mal einen Eindruck machen könnt^^
Es grüßt Anne mit Miss Marple (Mama) und Wollsocke (Söhnchen) --> Pebbles und Bam-Bam (Töchterchen und Söhnchen) ihr habt jetzt ein neues zu Hause, aber ihr bleibt immer in meinem Herzen!


  TopZuletzt geändert am: 11.05.2010 um 11:22 Uhr von Marple
"Autor"  
Nutzer: Ninimama87
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 5916

geschrieben am: 11.05.2010    um 11:40 Uhr   IP: gespeichert
Denk daran, dass du das Nest nicht zu lange störst und das Foto ohne Blitz gemacht wird.

Lieben Gruß

Diana
Viele liebe Grüße von Diana, Finja, Joe, Flocke, feivel und Luki hinter der Regenbogenbrücke
  Top
"Autor"  
Nutzer: Marple
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2010
Anzahl Nachrichten: 464

geschrieben am: 11.05.2010    um 11:57 Uhr   IP: gespeichert
Es grüßt Anne mit Miss Marple (Mama) und Wollsocke (Söhnchen) --> Pebbles und Bam-Bam (Töchterchen und Söhnchen) ihr habt jetzt ein neues zu Hause, aber ihr bleibt immer in meinem Herzen!


  Top
"Autor"  
Nutzer: Ninimama87
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 5916

geschrieben am: 11.05.2010    um 12:00 Uhr   IP: gespeichert
Marple, du hast Emailantwort!
Viele liebe Grüße von Diana, Finja, Joe, Flocke, feivel und Luki hinter der Regenbogenbrücke
  Top
"Autor"  
Nutzer: Marple
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2010
Anzahl Nachrichten: 464

geschrieben am: 11.05.2010    um 12:09 Uhr   IP: gespeichert
hihi du auch^^
Es grüßt Anne mit Miss Marple (Mama) und Wollsocke (Söhnchen) --> Pebbles und Bam-Bam (Töchterchen und Söhnchen) ihr habt jetzt ein neues zu Hause, aber ihr bleibt immer in meinem Herzen!


  Top
"Autor"  
Nutzer: Marple
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2010
Anzahl Nachrichten: 464

geschrieben am: 11.05.2010    um 13:08 Uhr   IP: gespeichert
ihre Haut, wo sie sich gerupft hat ist total ausgetrocknet...

kann ich da i-was machen? oder soll ich sie alleine machen lassen?
Es grüßt Anne mit Miss Marple (Mama) und Wollsocke (Söhnchen) --> Pebbles und Bam-Bam (Töchterchen und Söhnchen) ihr habt jetzt ein neues zu Hause, aber ihr bleibt immer in meinem Herzen!


  Top
"Autor"  
Nutzer: olafundlucas
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.04.2007
Anzahl Nachrichten: 16972

geschrieben am: 11.05.2010    um 13:17 Uhr   IP: gespeichert
Lass sie machen.
Worin bietest du ihr etwas zu trinken an ?
  Top
"Autor"  
Nutzer: Marple
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2010
Anzahl Nachrichten: 464

geschrieben am: 11.05.2010    um 13:35 Uhr   IP: gespeichert
in der oberen Ebene.. mit soner Trinkpulle an der Seite..
und unten in einer Schale... (die verwendet sie aber i-wie lieber als Planschbecken^^)

Es grüßt Anne mit Miss Marple (Mama) und Wollsocke (Söhnchen) --> Pebbles und Bam-Bam (Töchterchen und Söhnchen) ihr habt jetzt ein neues zu Hause, aber ihr bleibt immer in meinem Herzen!


  Top
"Autor"  
Nutzer: Ninimama87
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 5916

geschrieben am: 11.05.2010    um 15:11 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Marple,

lass die Trinkflasche bitte weg und benutze nur Trinknäpfe. Die Kaninchen müssen bei den Flaschen eine ungesunde und schiefe Kopfhaltung einnehmen. Das ist nicht gut.

Der eine Napf, der sich unten befindet, sollte reichen. Ein Napf im Bereich des Nestes ist gefährlich, da die kleinen darin ertrinken könnten.

Lieben Gruß

Diana

Lieben Gruß

Diana
Viele liebe Grüße von Diana, Finja, Joe, Flocke, feivel und Luki hinter der Regenbogenbrücke
  Top
"Autor"  
Nutzer: Möhrle
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 27.12.2007
Anzahl Nachrichten: 929

geschrieben am: 11.05.2010    um 15:15 Uhr   IP: gespeichert
Ich würde die Flasche lieber entfernen, weil deine Häsin ihren Kopf schieflegen muss (was meist zu Haltungsstörungen führt) und ausserdem bekommt sie aus der Flasche nur tröpfchenweise Wasser. Draußen in der Wildnis trinken Kaninchen auch aus Pfützen etc.

Leben noch alle Nin's.? Wie sieht es mit dem Gehege aus.?


Viel Glück.


edit: Ninimama war schneller. Tut mir leid.


Schnuff.& Blacks.? Ihr bleib für immer in meinem Herzen.! <'3
  TopZuletzt geändert am: 11.05.2010 um 15:16 Uhr von Möhrle
"Autor"  
Nutzer: Ninimama87
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 5916

geschrieben am: 11.05.2010    um 15:21 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Möhrle



edit: Ninimama war schneller. Tut mir leid.
Viele liebe Grüße von Diana, Finja, Joe, Flocke, feivel und Luki hinter der Regenbogenbrücke
  Top
"Autor"  
Nutzer: Möhrle
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 27.12.2007
Anzahl Nachrichten: 929

geschrieben am: 11.05.2010    um 15:35 Uhr   IP: gespeichert
gemein. gemein. gemein


Schnuff.& Blacks.? Ihr bleib für immer in meinem Herzen.! <'3
  Top
"Autor"  
Nutzer: Marple
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2010
Anzahl Nachrichten: 464

geschrieben am: 12.05.2010    um 13:23 Uhr   IP: gespeichert
ja den Kleinen Minis geht es super.. das eine sieht aus wie die Mama (voll süß^^ wie gesagt das sind 3.. unten drunter liegt noch eins verbuddelt.. das sieht man auf den Bildern nicht so gut sry..^^








den Trinknapf unten benutzt sie wie gesagt ssehr gerne als Planschbecken.^^ aber trinken tut sie nicht wirklich draus... :(

ich nehme an, dass sie das beim Züchter so auch garnicht gelernt hat...
deswegen hab ich vorsichtshalber oben die Flasche mit hingemacht... damit sie mir nicht verdurstet.. ich weiß, dass das ungesund ist..

ich hoffe sie lernt noch aus dem Napf zu trinken...^^

Edit by Pimboline: Bilder verkleinert, sonst sprengt's den Bildschirm ;)
Es grüßt Anne mit Miss Marple (Mama) und Wollsocke (Söhnchen) --> Pebbles und Bam-Bam (Töchterchen und Söhnchen) ihr habt jetzt ein neues zu Hause, aber ihr bleibt immer in meinem Herzen!


  TopZuletzt geändert am: 12.05.2010 um 16:20 Uhr von pimboline
"Autor"  
Nutzer: CyCy
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 30.07.2009
Anzahl Nachrichten: 22563

geschrieben am: 12.05.2010    um 17:10 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Marple
ich hoffe sie lernt noch aus dem Napf zu trinken...^^
Nicht wenn sie die Flasche hat - viele Kaninchen benutzen diese einfach aus Langeweile.

Wenn du genug Frischfutter fütterst ist es erstens ganz normal, dass die Kaninchen nicht viel trinken/trinken müssen, denn das FriFu hat einen hohen Wassergehalt.
Dazu kommt, dass sie wegen dieser Kugel in der Trinkflasche nur sehr viel weniger Flüssigkeit herausbekommt als aus dem Napf, aus dem sie ja mit Zunge und Schnäuzchen sozusagen "aus den Vollen schöpfen" kann. Deswegen sieht man Kaninchen auch vel öfter an diesen Flaschen - sie müssen öfter und länger daran herumwerkeln um den selben Durst zu löschen.

Glaube mir, kein Kaninchen muss "lernen" aus einem Napf zu trinken.
Die Schleckbewegung ist eine natürliche Bewegung, und jedes Kaninchen welches schon mal eine Pfütze aufgeschlabbert hat oder gar einen Einrichtungsgegenstand beleckt hat weiß auch, wie es aus dem Napf zu trinken hat.
Es kommt dem Halter meist so vor als könnten sie das nicht, aber das ist in den aller aller meisten Fällen ein Irrtum. Und wie schon gesagt, bei ausreichender Frischfuttermenge ist ein Verdursten keine wirkliche Gefahr.

LG



*Jetzt Pate werden*: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Ninimama87
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 5916

geschrieben am: 13.05.2010    um 11:49 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Marple,

wie siehts denn heute aus? Wie geht es der Häsin? Ist sie immernoch so mager?

Lieben Gruß

Diana
Viele liebe Grüße von Diana, Finja, Joe, Flocke, feivel und Luki hinter der Regenbogenbrücke
  Top
"Autor"  
Nutzer: Marple
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2010
Anzahl Nachrichten: 464

geschrieben am: 14.05.2010    um 13:30 Uhr   IP: gespeichert
ja na klar ist sie immernoch dürr... das geht ja leider nicht von einen auf den anderen Tag :(
aber ich habe das Gefühl dass sie ein kleines Bisschen zu genommenhat... *

den Babys gehts gut (wie man auf den Bildern sehen sollte)^^
Die Mama kümmert sich super um die süßen...

hihi und Miss Marple (die Mama) liebt Tomaten!!!^^

die Flasche habe ich abgenomen. mal sehen, ob sie auch aus dem Napf trinkt^^
Es grüßt Anne mit Miss Marple (Mama) und Wollsocke (Söhnchen) --> Pebbles und Bam-Bam (Töchterchen und Söhnchen) ihr habt jetzt ein neues zu Hause, aber ihr bleibt immer in meinem Herzen!


  Top
"Autor"  
Nutzer: CyCy
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 30.07.2009
Anzahl Nachrichten: 22563

geschrieben am: 14.05.2010    um 17:22 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Marple
hihi und Miss Marple (die Mama) liebt Tomaten!!!^^
Das ist schön - auch wenn Tomaten natürlich nicht unbedingt das Futter sind, was zum Zunehmen das Mittel der Wahl ist
Aber meine Mer zB liebt Tomaten auch abgöttisch. Und solang sie mit Appetit frisst ist alles prima.

Mag Miss Marple denn auch die klaorienreicheren Sorten(Karotten, Knollensellerie, Pastinake, Petersilienwurzel, Steckrübe, Obst?)


Wenn sie genug Frischfutter nimmt, dann ist das mit dem Trinken wie schon gesagt nicht so akut - denn das Gemüse liefert schon eine Menge Flüssigkeit.

Alles Gute!



*Jetzt Pate werden*: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Marple
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2010
Anzahl Nachrichten: 464

geschrieben am: 14.05.2010    um 19:51 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: CyCy
Mag Miss Marple denn auch die klaorienreicheren Sorten(Karotten, Knollensellerie, Pastinake, Petersilienwurzel, Steckrübe, Obst?)


Karotten auf jeden fall!!^^ ist voll das Klischee kaninchen^^

Obst (also Apfel hab ich bis jetzt ausprobiert) ist anscheinend nicht so ihr ding.. aber frisst es auch, wenn ihr Napf sonst leer ist^^

den Rest hab ich noch nicht wirklcih ausprobiert.. muss sie ja eh erst an FriFu gewöhnen

Paprika mag sie auch.. hab ich ihr letztens mal enn Stückchen reingetan.. 2 Min später wars weg^^

Danke!
Es grüßt Anne mit Miss Marple (Mama) und Wollsocke (Söhnchen) --> Pebbles und Bam-Bam (Töchterchen und Söhnchen) ihr habt jetzt ein neues zu Hause, aber ihr bleibt immer in meinem Herzen!


  Top
"Autor"  
Nutzer: Ninimama87
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 5916

geschrieben am: 15.05.2010    um 22:07 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Marple,

wie läuft es bei euch? Wie viel Trockenfutter fütterst du noch, also wann ist die Umgewöhnung durch?

Welche FriFu Sorten hast du bereits angefüttert?

Ich würd wirklich vermehrt auf die Gemüsesorten achten, die Cynthia dir aufgezeigt hat. Sie sind wichtig für etwas magere Kaninchen, die ihre Jungen säugen müssen. Dies ist nämlich ein sehr kräftezehrender Vorgang.

Lieben Gruß

Diana
Viele liebe Grüße von Diana, Finja, Joe, Flocke, feivel und Luki hinter der Regenbogenbrücke
  Top
"Autor"  
Nutzer: Marple
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2010
Anzahl Nachrichten: 464

geschrieben am: 16.05.2010    um 13:40 Uhr   IP: gespeichert
also ich gebe kaum noch Trofu.. nur noch bisschen Mais und Haferflocken... frisst sie auch brav..^^

also Karotten und Äpfel bekommt sie täglich der Rest setzt sich immer mal zusammen, was grade da ist^^ frisst aber alles!!!

Kräuter hat meine Mutter jetzt angefangen (nätürlich nur welche, die auch gut sind, also milchbildend etc.) also Löwenzahn etc.

die anderen Sachen habe ich noch nicht alle bekommen, fange aber an, mit Petersilienwurzel (schon gekauft!) hat heute ein stück mal bekommen.. noch ist es nicht ganz weg.. scheint, also noch nicht ssooo doll zu schmecken, weil die Möhre ist weg!!!

den Babys gehts super!!!
man erkennt schon die Fellfarben und Muster!
eins beginnt sogar schon ein bisschen das Auge aufzumachen!
Murmeln sich aber noch im Nest rum!

(Bilders kommen nachher mal neue)

ab wann darf ich die Kleinen eigentlich anfassen??

hatte mirüberlegt, dass wenn sie das Nest verlassen, alles nach unten zu befördern, damit sie nicht die Treppe runter purzeln.. macht das Sinn?
Es grüßt Anne mit Miss Marple (Mama) und Wollsocke (Söhnchen) --> Pebbles und Bam-Bam (Töchterchen und Söhnchen) ihr habt jetzt ein neues zu Hause, aber ihr bleibt immer in meinem Herzen!


  Top