Auf den Beitrag: (ID: 14317) sind "12" Antworten eingegangen (Gelesen: 2495 Mal).
"Autor"

Brauche Rat zu Tierhandlung....*ratlos*

Nutzer: aijo
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 14.01.2008
Anzahl Nachrichten: 146

geschrieben am: 01.12.2008    um 16:45 Uhr   IP: gespeichert
Ich bin so unendlich traurig und wahrscheinlich nicht die Einzige. Ich bin heut mal wieder Heu kaufen gegangen und ich weiß, keiner von uns kann esich verkneifen, an den Kleinen zuckersüßen Wollsocken vorbei zu gehen. Ich hab auch so zwei, drei gesehen, wo ich hätte schwach werden können. Ich weiß ja nicht wer so in Leipzig so auskennt aber in Rückmarsdorf gibt es eine eigentlich recht hübsche Tierhandlung....nun ja ich memerkte dann ein kleines süßes Ding (leider konnte ich kein Foto machen), es saß zwischen ein paar anderen und schien mir nicht ganz gesund zu sein....es hatte irgedwas mit dem Auge...das untere Lid ing runter und war total rot.
Das kleine war total verschüchtert und kam mir so hilflos vor. Ich bin dann auch zur Geschäftsleitung und fragte nach...anscheinend war es keinem aufgefallen......mir wurde dann gesagt es kommt in Karantäne und wird dann versorgt mit den anderen, die darn sitzen.......die hatten da nämlich toal verklebte Nasen und schien sich nicht nur einmal gezofft zu haben. Mir geht einfach der traurige Blick nicht mehr aus dem kopf....ich fragte auch ob man es mitnehmen könnte ....so als Pflegefall....ich wurde abgewiesen...ich bin mir nicht sich er ob ich alles richtig gemacht hab......denn alllgemien weiß ich auch von Züchtern, die dann die Tiere mitnehmen und dann "umbringen" wenn sie was haben........das will ich ja nicht.....was soll ich nur tun...für noch eins habe ich keinen Platz.........und dann das Auge...oh man ich mach mir Sorgen und da weiß ich noch nichtmal was mit ihm/ihr ist ich könnte so ....und nun frage ich mich was soll ich tun, es tut mir so leid........keiner kümmert sich ...alle haben sich nur bedankt für meine Aufmerksamkeit.....abgesehn davon, dass ich mich schon ein paar Minten vorher aufgeregt habe, dass die meisten kein Trinken hatten...hätte ich mehr tun können?.. was kann ich noch tun.....der/die Kleine tut mir so leid.....könnt ihr mir helfen......??????
  Top
"Autor"  
Nutzer: olafundlucas
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.04.2007
Anzahl Nachrichten: 16972

geschrieben am: 01.12.2008    um 20:49 Uhr   IP: gespeichert
Vielleicht kannst du ja mal vorsichtig in Erfahrung bringen, von welchem Züchter die Zoohandlung die Tiere hat.

Oder du rufst beim Vet-Amt an und meldest den Vorfall dort.... das dort kranke Tiere verkauft werden ... es wird sich drum gekümmert ... angeblich ... aber wo bleiben die Tiere ???
... vielleicht ist der gesamte Zuchtbestand infiziert ???

... dranbleiben ist die Devise, nicht abwimmeln lassen.

Mach Fotos vom Zustand der Tiere und deren Haltungsbedingungen.

Das Vet-Amt vergisst schnell, diese Erfahrung musste ich in letzter Zeit auch machen, aber wenn man hartnäckig bleibt, passiert auch was.

Auch Zoohandlungen müssen auf ihren "guten Ruf" achten.

LG Andrea
  Top
"Autor"  
Nutzer: aijo
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 14.01.2008
Anzahl Nachrichten: 146

geschrieben am: 01.12.2008    um 21:20 Uhr   IP: gespeichert
Ich versuche es mal zu beschreiben, also die besitzem ein großes Innengehege, darin befinden sich (heute ca.) 20 Nickel....dann gibt es nich diese Hunderter Käfige...dort sind echte Zuchtkaninchen drin (Nummer im Ohr)....(teuer 50€)..diese Boxen sind 9 an der Zahl.....was ich noch vergaß ist, dass die kleinen Boxen..stanken....sagt man nach Amoniak...ich bin erstmal ein Schritt rückwärts gegangen....dort waren auch überall >Fliegen, die mich dann angriffen...Es gibt immer ein paar mit verschmierten und "verrotzten" Nasen (hoffe das so schreiben zu können)...das kleine Nin an sich saß mit ca fünf anderen drin, die auch mir zu Klein schienen...( der Körper so groß wie meine Faust ( bin eher der zierliche Typ).....die von der Geschäftsleitung mente es wären grad Azubis da und die wüßten noch nicht was man mit denen machen sollte, die krank sind....die kämen "hinten" in karantäne und dann käme ein TA, und die würden , die behandeln....ich fragte , dann auch warum sie Geld in die Tiere stecken, die sie für Standart 20 € abgeben und ich das für ungewöhnlich Hielt..ich erfuhr, der TA aus der Nähe macht denen ein besonderen Preis...(was sie nicht wußte ich kenne den und werd morgen da mal anrufen...hihi).............jetzt noch mien Problem ich bin 80km entfernt...ich muß mir also was einfallen lassen, wegen den Fotos....ich hab mir auch schon vorsorglich durchgelesen, was man macht bei Pflegekaninchen,....das ich notfalls den kleinen aufnehmen könnte, mir ist das egal, wegen dem Geld, ich mag nur nicht, dass die dort so behandelt werden....werd noch die Nummer vom Vet-Amt raussuchen.........
  Top
"Autor"  
Nutzer: aijo
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 14.01.2008
Anzahl Nachrichten: 146

geschrieben am: 02.12.2008    um 19:17 Uhr   IP: gespeichert
so den Züchter bekomm ich nicht raus...ist ein besonderer hauseigener...naja und ich habs extra ganz lieb vormuliert...naja mal sehen..ich fahr dann mal die 80 km morgen noch ma da hin....was man nicht alles tut....das Vet-Amt....war nicht zu erreichen , nur ein Band, aber ich red gern mal mit richtigen Menschen.......ich versuchs weiter....
  Top
"Autor"  
Nutzer: aijo
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 14.01.2008
Anzahl Nachrichten: 146

geschrieben am: 03.12.2008    um 19:32 Uhr   IP: gespeichert
Die Hasen sind weg...keine Ahnung wohin....meine Freundin war grad da..keine Spur von verschnupften Kaninchen oder eines mit Augenproblemen.......oh man....such noch immer den Tierarzt von denen.....meine Nerven liegen blank und ich weiß nicht o ich mich reinsteigere, nur finde ich kein Lebenszeichen ist auch net so gut......
  Top
"Autor"  
Nutzer: Franceska
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 30.10.2008
Anzahl Nachrichten: 175

geschrieben am: 03.12.2008    um 19:42 Uhr   IP: gespeichert
hey das klingt ja alles nciht so toll-komm auch aus leipzig-aber kenn den tierladen nicht.
ehrlich gesagt glaub ich nicht das du große chancen hast den oder die kleine jemals wieder zu sehn. aber ich würde auch nciht gleich davon ausgehen, dass sie getötet haben. hast du den ta angerufen, der angeblich billiger behandeln soll?
Liebe grüße von uns
  Top
"Autor"  
Nutzer: aijo
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 14.01.2008
Anzahl Nachrichten: 146

geschrieben am: 03.12.2008    um 22:40 Uhr   IP: gespeichert
Hab bei dem Tierarzt angerufen, war nur keiner da...und da hab ich nen anderen angerufen (man lässt ja nicht locker)...der sagte mir das es widerrechtlich ist..Tiere nicht artgerecht zu halten und das kein TA einen besonderen Preis machen darf...ich hab auch schon gedacht ich seh ihn nicht wieder...aber ich bleib dran.....es ist einfach traurig und ich will mich nicht damit abfinden. Ich ruf morgen da noch mal an und dann fahr ich sozusagen undercover hin mal sehen.........der laden ist im Löwencenter wenn dir das mehr sagt neben real,-
  TopZuletzt geändert am: 04.12.2008 um 01:48 Uhr von aijo
"Autor"  
Nutzer: aijo
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 14.01.2008
Anzahl Nachrichten: 146

geschrieben am: 04.12.2008    um 10:26 Uhr   IP: gespeichert
SOOOOO meine Lieben, von der Hasenfront gibt es folgendes zu berichten. Das Hasi gibt es noch...ich hab angerufen, es ist scheinbar doch in Quarantäne......Die wollen mich anrufen, wenn es in den Verkauf wieder geht....Es hätte nur von einer Balgerei was abbekommen.....was nun..........mal sehen...bin doch sehr aufgeregt.........tut mir leid wenn ich so viel poste, aber da macht einen auch nervös......so viel Stress....der Versuch jeden Tag anzurufen und nix und null Hoffnung......wenigstens ein Hinweis......bleibt die Frage, was mach ich wenn er mich anruft........ich kann den/die kleine/n ja net jezt so sitzen lassen.......alles so schwierig......brauch noch ne Stradegie ....*rumwusel*.......
  Top
"Autor"  
Nutzer: aijo
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 14.01.2008
Anzahl Nachrichten: 146

geschrieben am: 13.12.2008    um 21:09 Uhr   IP: gespeichert
wollte nur noch mal nen Zwischnbericht geben....kein Anruf, und ich bin immer noch ratlos.....wo ist er nur der kleine Schatz..........bin traurig...denk immernoch so an ihn
  Top
"Autor"  
Nutzer: buffylein
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 25.11.2008
Anzahl Nachrichten: 91

geschrieben am: 16.12.2008    um 10:15 Uhr   IP: gespeichert
Hast du schon was neues gehört?
Hoffe du berichtest weiter! :O) Drück die Daumen, dass sich alles regelt!!
Liebe Grüße von Saskia mit Oskar und Flocke
  Top
"Autor"  
Nutzer: aijo
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 14.01.2008
Anzahl Nachrichten: 146

geschrieben am: 01.02.2009    um 19:17 Uhr   IP: gespeichert
Also.....ich hatte angerufen undmir wurde gesagt....Kaninchen keine Ahnung....in Quarantäne? davon weiß ich nichts also bin ich hingefahren, da genau das selbe....rotes kleines Kaninchen..hmmm?...naja ich bin dann nach ner Woche wieder dahin und traf den Mitarbeiter ( der einzige, der riesige Trinknäpfe in das Gehege stellt), der mit mir am Anfang telefoniert hatte und ganz lieb war, der meite das wäre bei einem neuen Besitzer und es wäre"gut weggekommen"...ich hoffe nun das es auch wirklich so ist und das es der kleinen jetzt gut geht.....weil es ja wie mein kleiner Jones aussah......traurig binich dennoch.....ich weiß ja ich ha nicht genug Platz für ein weiteres, obwohl ich immer fast schwach werd wenn ich diese Minis seh......also hoffe ich, dass es zu einem gutem Ende gekommen ist und ein schönes zuhause jetzt hat, weil ich ja immer ab und zu an die kleine denke.....
  Top
"Autor"  
Nutzer: pimboline
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 12.09.2008
Anzahl Nachrichten: 5746

geschrieben am: 01.02.2009    um 19:42 Uhr   IP: gespeichert
Na hoffentlich stimmt es wirklich, was der Mitarbeiter gesagt hat. Aber ändern kann man jetzt dann eh nichts mehr, von daher geh einfach mal davon aus. Aber anscheinend wurde der Kleine auch nur in Einzelhaltung verkauft
  Top
"Autor"  
Nutzer: aijo
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 14.01.2008
Anzahl Nachrichten: 146

geschrieben am: 01.02.2009    um 22:31 Uhr   IP: gespeichert
Das ab ich mir dann auch gedacht.....schade eigentlich.......besonders weil sie so winig war....egal mit oder ohne Wunde am Auge.......Ich hoffe nur das beste..........für die kleine.
  Top