Auf den Beitrag: (ID: 163021) sind "6" Antworten eingegangen (Gelesen: 1506 Mal).
"Autor"

Wie zum Buddeln animieren?

Nutzer: Ninki
Status: Superhase
Post schicken
Registriert seit: 07.10.2010
Anzahl Nachrichten: 225

geschrieben am: 10.10.2010    um 12:32 Uhr   IP: gespeichert
Hallo,
ich habe seit ungefähr 4 Monaten meine Kaninchen, sie leben draußen in einem Gehege, bei dem wir in ca. 40 cm Tiefe Draht eingegraben haben, damit sie sich nicht irgendwann rausbuddeln. Ich habe sie mit 1,5 Monaten bzw. mit 4 Monaten (Kaninchendame Nr. 1 ist leider schon mit 4 Monaten gestorben) bekommen. Nun ist es nur so: Sie graben einfach nicht, nur wenn sie z.B. in ihrer Transportbox sitzen und raus wollen.
Fangen sie vielleicht erst an zu Graben wenn sie "erwachsen" sind? Sie werden demnächst ein halbes Jahr alt und machen immer noch keine Anstalten sich Höhlen zu bauen. Wie kann ich sie dazu animieren? Ich hab schon die Erde aufgelockert und einen kleinen Erdhügel gemacht, aber es hat nichts gebracht.

Und noch etwas: Kennt ihr das, wenn ihr eure Kaninchen krault, sie euch genüßlich den Kopf hinstrecken, ein Äuglein schließen (das andere immer ganz wachsam offen ) und vor sich hin "Knabbern"? Mein Bock kaut immer wieder kurz, als würde er noch Heu im Maul haben, aber das macht er auch wenn er vorher nichts gefressen hat. Ist das ein Zeichen der Zufriedenheit oder was anderes?

Viele Grüße,
Ninki

  Top
"Autor"  
Nutzer: Marple
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2010
Anzahl Nachrichten: 464

geschrieben am: 10.10.2010    um 12:41 Uhr   IP: gespeichert
zu 1. Es scheint Kaninchen zu geben, die garnicht buddeln wollen (auch so 2 hat)
meine Dicke schaufelt zwar immer Stroh von A nach B aber macht keine Anstalten zu buddeln... fand ich auch komisch...
Nun habe ich ne Buddelkiste hingestellt... mit ganz feiner Sägespähne... darin hat sie heute nacht gebuddelt... habe aber auch ein bisschen geschummelt...
Also... wenn du unten in die Buddelkiste was leckeres reintust, wie Möhrenstückchen... dann haben sie was, nachdem sie suchen können... ne SCHATZSUCHE probiers mal so...
evt auch ausprobieren mit der Füllung der Buddelkiste.... Mal Rindenmulch probieren, Erde (hast du ja schon), Sand, Sägespähne etc.

*daumen drück*

zu 2. Ja das kennt jeder, der ein kuschelbedürftiges Kaninchen hat. Es kommt drauf an, wie er "knabbert" ist es nur so, alsob er auf was rumkaut, dann ist das eindeutig ein Zeichen von "mach weiter und hör bloß nicht auf!" also totale Zufriedenheit.
Wenn er anfängt zu knacken, also laut und meist nur ein/zwei mal, dann ist das ein Zeichen von "Aua, hör auf.. das ist nicht toll" du merkst aber definitiv, dass es mit Nachdruck ist und du besser aufhören solltest
Es grüßt Anne mit Miss Marple (Mama) und Wollsocke (Söhnchen) --> Pebbles und Bam-Bam (Töchterchen und Söhnchen) ihr habt jetzt ein neues zu Hause, aber ihr bleibt immer in meinem Herzen!


  Top
"Autor"  
Nutzer: Ninki
Status: Superhase
Post schicken
Registriert seit: 07.10.2010
Anzahl Nachrichten: 225

geschrieben am: 10.10.2010    um 12:59 Uhr   IP: gespeichert
Eine Buddelkiste hab ich noch garnicht, muss mal sehen ob wir was Geeignetes finden, ist eine gute Idee mit der Schatzsuche! Danke!

Vielleicht liegt ja auch daran, dass es ehemalige "Schlachtkaninchen" sind, die seit Generationen nur in kleinen Boxen saßen ohne Möglichkeit zum Buddeln. Aber eigentlich sollten die Gene das noch hergeben... ;)
  Top
"Autor"  
Nutzer: pimboline
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 12.09.2008
Anzahl Nachrichten: 5746

geschrieben am: 10.10.2010    um 13:11 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Ninki,

definitiv ist der Buddeldrang ein Instinkt der Kaninchen, denn für Wildkaninchen ist er lebensnotwenig, da sie so ihre Höhlensysteme bauen, in denen sie wohnen. Unsere domeszierten Tiere haben den Drang zum Graben auch noch.

Meine Kaninchen haben in ihrem Außengehege genau wie bei dir, die Möglichkeit in der Erde zu graben. Aber sie tun es nicht permanent. Jetzt ist schon einige Wochen Ruhe - aber ich bin sicher, dass sie irgendwann wieder Lust bekommen.
Wenn es mit Tricks nicht funktioniert, dann biete ihnen entweder eine Buddelkiste an oder warte geduldig auf den Tag, wo sie auf den Geschmack kommen. Zu ihrem Glück zwingen kann man sie nicht

Zum Zähnemahlen und Zähneknirschen schau mal ihr: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Heretic
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.10.2010
Anzahl Nachrichten: 113

geschrieben am: 12.10.2010    um 19:57 Uhr   IP: gespeichert
ich habe meinem nin auch schon was vorgebuddelt. dass sie es kann hat sie auch bewiesen, aber das wars dann.
ggf. kann man sie animieren indem man leckerlies in der erde versteckt.
  TopZuletzt geändert am: 12.10.2010 um 19:57 Uhr von Heretic
"Autor"  
Nutzer: Paula1401
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 15.08.2009
Anzahl Nachrichten: 362

geschrieben am: 13.10.2010    um 07:41 Uhr   IP: gespeichert
Ich hab mich auch immer gefreut, dass meine mir nicht das ganze Gehege umgebuddelt haben. Und was ist nun? Wir mussten jetzt doch nachträglich das ganze Außengehege pflastern, weil Madam so ein riesiges unterirdisches Tunnelsystem gebaut hat, dass ich einfach angst hatte, es fällt irgendwann zusammen und sie kommt nicht mehr raus. Also das mit dem Buddeln kann durchaus auch erst mit der Zeit kommen!
lg Paula

  Top
"Autor"  
Nutzer: Ninki
Status: Superhase
Post schicken
Registriert seit: 07.10.2010
Anzahl Nachrichten: 225

geschrieben am: 13.10.2010    um 08:47 Uhr   IP: gespeichert
Super, vielen Dank für eure Tipps! Ich werds mal mit Leckerlies verstecken und ner Buddelkiste ausprobieren, wenn das nicht klappt wart ich halt, vielleicht ist es dann ja so wie bei dir!

Lg,
Ninki
  Top