Auf den Beitrag: (ID: 174591) sind "4" Antworten eingegangen (Gelesen: 1555 Mal).
"Autor"

Lieblingsplatz geklaut

Nutzer: Polly
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 195

geschrieben am: 12.12.2010    um 22:18 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Zusammen,
eigentlich müsste ich meinen Beitrag eher in ein Forum mit dem Titel "Blöder Wohnen" schreiben, aber das gibt es ja nunmal nicht. Ich habe ein super schlechtes Gewissen meinen beiden Süßen gegenüber.
Zur Problematik: Polly und Rocco leben frei in meinem Wohnzimmer, ständig zur Verfügung haben sie: eine Buddelbox, Kanalrohre, eine Holzhütte und die Transportbox als "Höhle". Trotz dieses Angebots ist der Teppich unter meiner kleinen Couch der unangefochtene Lieblingsplatz, wo die Knabberspielzeuge hingeschleppt werden, das Futter gehortet wird, falls man mal wieder Futterneid hat etc. Direkt hinter diesem Platz steht auf der Beliebtheitsskala der Bettkasten unter meiner großen Schlafcouch ganz vorne. Sooo, jetzt hat die große Couch die beste Zeit hinter sich und mein Freund und ich haben uns eine Neue riesige gekauft, so dass die beiden anderen rausfliegen. ABER unter der Neuen ist absolut kein Platz für meine beiden Dicken. Ich habe ein sooo schlechtes Gewissen, weil die beiden 60 % des Tages unter der Couch lümmeln, schlafen und spielen. Ich glaub das wird ein riesen Schock für die beiden, wenn sie da nicht mehr drunter passen werden. Sicherlich gibt es Einige, die mich für bekloppt erklären, weil ich mir über sowas Gedanken mache und ich möchte die Kleinen auch nicht vermenschlichen, aber wenn ich mir vorstelle, mir würd jemand meine Lieblingslümmelecke wegnehmen, fänd ich das auch ganz schön bescheiden. Die neue Couch kommt erst Anfang Januar, soll ich die Beiden jetzt schon dran gewöhnen und nach und nach den bisherigen Platz reduzieren?
LG
  Top
"Autor"  
Nutzer: CyCy
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 30.07.2009
Anzahl Nachrichten: 22563

geschrieben am: 13.12.2010    um 00:36 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Polly,

ich denke nicht dass du sie an den Verlust gewöhnen musst - auch Kaninchen kommen damit klar wenn eine Veränderung eintritt.
Sieh es so, wenn ihr umzöget und die Kaninchen ein neues Gehege bekommen ist es nicht anders.

Nein, sie werden einen neuen Platz zum lümmeln finden, glaub mir - die kleinen Mäuse sind nicht aus Pappe.

Alles Gute



*Jetzt Pate werden*: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Joelina
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 22.06.2008
Anzahl Nachrichten: 155

geschrieben am: 13.12.2010    um 07:38 Uhr   IP: gespeichert
Vielleicht kauft Ihr Euch ja auch einen neuen Tisch und Du kannst bei diesem darauf achten, dass er einen neuen Unterschlupf bietet.
Oder Du baust in einer anderen Ecke etwas Neues.
Ich denke auch, dass sich die Kaninchen schnell umgewöhnen und nicht länger darüber "nachdenken". Im Gegenteil, vielleicht finden sie eine Abwechslung sogar spannend und anregend.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Susanne
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 01.01.1970
Anzahl Nachrichten: 34483

geschrieben am: 13.12.2010    um 08:03 Uhr   IP: gespeichert
Kaninchen sind sehr neugierig und benötigen Abwechslung - wir empfehlen ja auch, das Gehege gelegentlich mal umzustellen. Man kann dann beobachten, wie sie voller Neugier und Spaß an der Sache alles erkunden.

Deine Gedanken dazu sind bereits SEHR menschlich

*Jetzt Pate werden*: >KLICK HIER!<



Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.
*George Bernard Shaw*
  TopZuletzt geändert am: 13.12.2010 um 08:04 Uhr von Susanne
"Autor"  
Nutzer: Polly
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 195

geschrieben am: 13.12.2010    um 08:14 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Susanne
Deine Gedanken dazu sind bereits SEHR menschlich
Erstmal danke für die Antworten.

Ja ich weiß, dass es sehr menschlich ist, hab ich mir auch die ganze Zeit selbst gesagt. Aber irgendwie hat dann doch das schlechte Gewissen gesiegt.
  Top