Auf den Beitrag: (ID: 202941) sind "5" Antworten eingegangen (Gelesen: 1205 Mal).
"Autor"

Milbenbefall, Tropfen ablecken

Nutzer: Polly
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 195

geschrieben am: 09.02.2011    um 19:50 Uhr   IP: gespeichert
Hallo,
hab leider auf die Schnelle keinen passenden Beitrag gefunden. Meine Süßen haben leider Milben. Ich war heute direkt mit ihnen beim Tierarzt, hab alles saubergemacht und desinfiziert. Jetzt hab ich beiden die Tropfen in den Nacken geträufelt und eingerieben, aber Rocco leckt nun die ganze Zeit Pollys Nacken. Ist das irgendwie schädlich und soll ich das schnell unterbinden?
Viele Grüße
  Top
"Autor"  
Nutzer: schnuffelnase
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 28.11.2007
Anzahl Nachrichten: 30120

geschrieben am: 09.02.2011    um 19:56 Uhr   IP: gespeichert
Ist denn viel im Fell hängen geblieben?

Ich würde schon in der ersten Zeit aufpassen und es nicht ablecken lassen.
Nach 2 Stunden ist der Wirkstoff soweit aufgenommen, dass du zur Not auch mit enem feuchten Lappen rübergehen kannst.
Grüße von Karin
  Top
"Autor"  
Nutzer: Polly
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 195

geschrieben am: 09.02.2011    um 20:14 Uhr   IP: gespeichert
Also ich das ist schon eine feuchte Stelle. Aber das meiste müsste auf die Haut getropft sein, soweit ich das feststellen konnte.
  Top
"Autor"  
Nutzer: schnuffelnase
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 28.11.2007
Anzahl Nachrichten: 30120

geschrieben am: 09.02.2011    um 20:51 Uhr   IP: gespeichert
Dann passt das schon - das feuchte Fell sollte nicht unbedingt beleckt werden.

Werden beide behandelt?
Grüße von Karin
  Top
"Autor"  
Nutzer: Polly
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 195

geschrieben am: 10.02.2011    um 08:06 Uhr   IP: gespeichert
Entschuldigung, dass ich jetzt erst zurückschreibe. Ich war gestern die ganze Zeit auf Rocco-Beobachtungsposten und hab dann vergessen zu schreiben. Ja, beide werden behandelt. Bei Rocco war/ist es auch schlimmer als bei Polly. Man man man, was die Kleinen immer für einen Aufstand machen, wenn sie zum Tierarzt müssen und dann stundenlang beleidigt sind. Polly rennt jetzt noch vor mir weg.
  Top
"Autor"  
Nutzer: schnuffelnase
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 28.11.2007
Anzahl Nachrichten: 30120

geschrieben am: 10.02.2011    um 09:33 Uhr   IP: gespeichert
Ist doch kein Problem - Rocco-Beobachtung ist auch wichtiger.
Grüße von Karin
  Top