Auf den Beitrag: (ID: 204001) sind "21" Antworten eingegangen (Gelesen: 3290 Mal).
"Autor"

Die erste Nacht als Aussenhalter

Nutzer: Puschelohr
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 03.02.2011
Anzahl Nachrichten: 144

geschrieben am: 15.02.2011    um 19:24 Uhr   IP: gespeichert
Hallo, ihr Lieben!

Heute sind endlich meine drei Wollsocken hier eingezogen. Zwar hatte ich als Kind schonmal ein Kaninchen (mit nem Meeri, schrecklich! ), aber irgendwie fühle ich mich gerade, als ob es die ersten Kaninchen wären.

Gleich drei auf einen Streich und dann direkt in Aussenhaltung.

Aber ich renne ständig raus und muss gucken, ob alles in Ordnung ist... Kalt ist es ja zum Glück nicht, zu mindest nicht besonders, und sie haben ein Dach, viel Heu und Stroh- eigentlich also alles okay.

Wie war eure erste Nacht mit Kaninchen in Aussenhaltung? Bin ich total verrückt, oder seid ihr auch dauernd raus gerannt, um nach dem Rechten zu gucken?!

Turk, Schneeball, Daggett & Momo und den Sternchen Blacky und Wuschel

  Top
"Autor"  
Nutzer: MarieRabbit
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 22.09.2008
Anzahl Nachrichten: 5452

geschrieben am: 15.02.2011    um 20:05 Uhr   IP: gespeichert
Huhu Puschelohr,

wie aufregend.
Bei mir war es eigentlich ganz okay, da ich sie schon mal tagsüber im Gehege hoppeln lassen konnte. Meine lebten vorher drinne und im Frühjahr sind ja gaaanz am Anfang noch nicht ca. 10° die Nacht.
Aufregend war es trotzdem. Ich bin dann auch ganz früh aufgestanden und sofort raus. War aber, wie zu erwarten, alles im grünen Bereich.

Wird schon.
LG von Marie mit Bruno, Peppi, Louie & Sunny
***Karli du bist immer in unseren Herzen***
  Top
"Autor"  
Nutzer: Fluffy16
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 17.02.2009
Anzahl Nachrichten: 2914

geschrieben am: 15.02.2011    um 20:30 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Puschelohr,
mir erging es nicht anders. Ich bin ewig rausgerannt.

Etwas stärkerer Regen und raus ob alles in Ordnung ist. Oje, rechts und vorne ist am Rand Wasser und zieht immer mehr zur Mitte. Die sitzen in einer Pfütze ob das so gut ist. Ab mit euch ins Trockene. Mensch, ihr sitzt ja schon wieder im Nassen....
Frieren die nicht? Och meine armen Kaninchen, es ist doch so windig. Aber warum bleiben die mitten im Wind sitzen und gehen nicht in den Stall oder setzen sich an eine windgeschützte Stelle...

Auf jeden Fall wird es besser. Man wird ruhiger und macht sich nicht mehr verrückt. Schließlich sind es Kaninchen und keine verhätschelten Schoßhunde.


usw. usw.

lg andrea

Fluffy und Merlin für immer in meinem Herzen.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Puschelohr
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 03.02.2011
Anzahl Nachrichten: 144

geschrieben am: 16.02.2011    um 12:00 Uhr   IP: gespeichert
Juchuuu, wir haben die erste Nacht gut überstanden!

Sie waren heute früh (natürlich) noch alle da, kamen auch direkt angehoppelt, als ich mit dem Heu um die Ecke kam.

Jetzt hocken sie draussen und genießen die Frühlingssonne. Die sind sooo niedlich!
Turk, Schneeball, Daggett & Momo und den Sternchen Blacky und Wuschel

  Top
"Autor"  
Nutzer: olafundlucas
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.04.2007
Anzahl Nachrichten: 16972

geschrieben am: 16.02.2011    um 13:33 Uhr   IP: gespeichert
Na siehste, schön das alles gut ist.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Emalius
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 29.09.2010
Anzahl Nachrichten: 2826

geschrieben am: 16.02.2011    um 17:37 Uhr   IP: gespeichert
Wir wollen Photos sehen!!!





Sarah mit Keks und Sissy

  Top
"Autor"  
Nutzer: Snowi
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 08.01.2011
Anzahl Nachrichten: 585

geschrieben am: 16.02.2011    um 17:43 Uhr   IP: gespeichert
Fotooooooooooos
  Top
"Autor"  
Nutzer: Puschelohr
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 03.02.2011
Anzahl Nachrichten: 144

geschrieben am: 16.02.2011    um 18:16 Uhr   IP: gespeichert
Hab gerade einen weissen Fellbüschel im Gehege gefunden! Aber bei Dagget bricht der Frühling aus, die versucht ständig, die anderen beiden zu rammeln...


Die ersten Fotos gibt's dort; aber bedenkt bitte, dass das alles noch sehr provisorisch ist: >KLICK HIER!<
Turk, Schneeball, Daggett & Momo und den Sternchen Blacky und Wuschel

  Top
"Autor"  
Nutzer: Puschelohr
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 03.02.2011
Anzahl Nachrichten: 144

geschrieben am: 16.02.2011    um 22:52 Uhr   IP: gespeichert
Hm... Ich war gerade nochmal Heu füttern, irgendwie ist das verdammt kalt draussen... Klarer Himmel und feuchte Luft.

Hab das frische Heu und auch das Stroh nochmal gut aufgeschüttelt. Die Herrschaften waren ja vorher schon in Aussenhaltung (logisch, sonst wären sie ja jetzt noch nicht draussen) und sollten eigentlich klar kommen. Und sooo kalt ist es doch eigentlich gar nicht, oder?!
Turk, Schneeball, Daggett & Momo und den Sternchen Blacky und Wuschel

  Top
"Autor"  
Nutzer: olafundlucas
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.04.2007
Anzahl Nachrichten: 16972

geschrieben am: 17.02.2011    um 01:35 Uhr   IP: gespeichert
Wenn die Herrschaften Aussenhaltungstiere sind/waren, brauchst du dir überhaupt keine Gedanken machen. Klar ist es kalt, aber wir Menschen haben ja auch kein Winterfell und fressen kein Heu und trinken Wasser nicht aus Tonnäpfen

  Top
"Autor"  
Nutzer: MrsLovett
Status: Superhase
Post schicken
Registriert seit: 23.07.2009
Anzahl Nachrichten: 259

geschrieben am: 17.02.2011    um 09:13 Uhr   IP: gespeichert
Hallo! Also in meiner ersten Nacht als Außenhalter bin ich auch bis 12 Uhr im Stundentakt rausgerannt um zu gucken, ob die Kaninchen noch da sind Naja, wir haben recht viele Katzen hier in der Nachbarschaft, die auch unseren Garten in Beschlag nehmen. Unser Hund scheint nicht sehr abschreckend zu sein

Jedenfalls hatte ich so die Horrorvision, dass da dann nachts 10 Katzen um das Gehege sitzen und versuchen reinzukommen und die Hoppels in Angst und Schrecken versetzen ... War natürlich totaler Quatsch. Die Katzen kümmern sich überhaupt nicht um die Kaninchen und umgekehrt stören sich die Ninchen auch kein bißchen an den Katzen.

Ich fand es sehr gewöhnungsbedürftig, Tiere nachts einfach draußen zu lassen. Habe sonst Tiere, die nachts mit uns im Haus sind. Das war schon erstmal eine Umstellung, dass man da einfach jemanden im Garten zurücklässt, wenn man abends alles zumacht

LG
  Top
"Autor"  
Nutzer: Puschelohr
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 03.02.2011
Anzahl Nachrichten: 144

geschrieben am: 19.02.2011    um 08:59 Uhr   IP: gespeichert
Seit dem die Mümmels eingezogen sind, schlafen wir mit offenem Fenster und heute früh hab ich eine Katze draussen gehört.

War direkt hellwach und bin kurz darauf im Nachthemd raus, um nach zu sehen, ob auch alles okay ist. Werden Mütter nicht auch direkt wach, wenn sie komische Geräusche aus dem Kinderzimmer hören?! Jedenfalls saßen die Mümmels am Gitter und fraßen gemütlich ihr Heu. Alles in Ordnung und ich konnte wieder ins warme Bettchen schlüpfen.
Turk, Schneeball, Daggett & Momo und den Sternchen Blacky und Wuschel

  Top
"Autor"  
Nutzer: Susanne
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 01.01.1970
Anzahl Nachrichten: 34483

geschrieben am: 19.02.2011    um 10:32 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Puschelohr

War direkt hellwach und bin kurz darauf im Nachthemd raus, um nach zu sehen, ob auch alles okay ist.



*Jetzt Pate werden*: >KLICK HIER!<



Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.
*George Bernard Shaw*
  Top
"Autor"  
Nutzer: Tanja7
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 29.10.2007
Anzahl Nachrichten: 11044

geschrieben am: 19.02.2011    um 10:35 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Puschelohr,



ich kann dich gut verstehen, als meine vor ein paar Jahren nach draußen gezogen sind, bin ich auch ständig nachschauen gegangen.

Mach dir keine Sorgen, wenn das Gehege gut gesichert ist und sie genug Kuschelplätze haben, kann nichts passieren.
Liebe Grüße von Tanja und ihren 9 Zwergen!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Nachtschwarz
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 12.02.2010
Anzahl Nachrichten: 9456

geschrieben am: 19.02.2011    um 11:09 Uhr   IP: gespeichert
Die Nummer mit dem Nachthemd kenne ich nur zu gut, als ich meinen Calimero neu hatte, habe ich das auch ein paar mal gebracht, er war Aussenhaltung nicht gewöhnt und wenn er etwas für ihn unheimliches gesehen hat, hieß es immer, rein in den Stall und ordentlich Alarmklopfen auf dem Holzboden, damit die Nachbarschaft Bescheid weiß. Da wir einen Marder in der Gegend hatten, er hat zum Glück nur das Auto meines Mannes erlegt, war ich doch besorgt ob der nicht vieleicht irgendwo arbeitet um an die Ninchen ran zu kommen. Also raus und nachsehen.
Mein Mann war immer total fasziniert, weil ich sonst nicht leicht wach zu kriegen bin.

CIR - Caroline mit Iskander & Roxana


Jetzt Pate für Smilodon werden: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Emalius
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 29.09.2010
Anzahl Nachrichten: 2826

geschrieben am: 19.02.2011    um 17:52 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Puschelohr
War direkt hellwach und bin kurz darauf im Nachthemd raus, um nach zu sehen, ob auch alles okay ist.


Aber ich würde mich bestimmt ähnlich verhalten
Sarah mit Keks und Sissy

  Top
"Autor"  
Nutzer: Puschelohr
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 03.02.2011
Anzahl Nachrichten: 144

geschrieben am: 19.02.2011    um 20:29 Uhr   IP: gespeichert
Ja, lacht ihr nur...

Ich war nur froh, dass die Kaninchen entspannt und die Nachbarn noch nicht wach waren. Wobei, die Nachbarn gehen auch gern mal im Bademantel auf den Balkon, da war mein Anblick bestimmt viel bezaubernder.

Aber beruhigend, dass manch eine/r hier ähnlich gehandelt hätte...
Turk, Schneeball, Daggett & Momo und den Sternchen Blacky und Wuschel

  Top
"Autor"  
Nutzer: Mimmi
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 27.08.2009
Anzahl Nachrichten: 1065

geschrieben am: 19.02.2011    um 22:12 Uhr   IP: gespeichert
Hallöchen
willkommen Außenhalterin

Im Nachthemd

ja, aber ich habe auch schon Nächte draußen verbracht, in
Decken eingehüllt und habe gewartet bis Leo endlich wieder
von allein fraß.

Ich kann Dich beruhigen. Es wird nicht besser -lach- nur anders.

Sobald irgendwas im"Busch" ist, bist DU draußen, vor allem
wenn eine Socke krank ist.

Aber gibt nix schöners für die Nins wenn sie draußen flitzen können, dass mach vieles wett. Vor allem wenn Du die ungebändigte Lebensfreude draußen ansehen kannst.

Der Frühling kommt bald ich rieche es.
Lg. Mimmi


  Top
"Autor"  
Nutzer: Puschelohr
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 03.02.2011
Anzahl Nachrichten: 144

geschrieben am: 22.02.2011    um 17:32 Uhr   IP: gespeichert
Wah, heute früh war das erste Mal das Wasser im Napf gefroren... War ja auch sau kalt!

Dafür haben die Drei heute mittag die Sonne genoßen. Hab heute wohl mindestens ne Stunde im Gehege gesessen und denen einfach nur zugeguckt. Die sind einfach zu süß.


Bilder gibt's auch, die Herrschaften haben nämlich jetzt einen Fotothread: >KLICK HIER!<
Turk, Schneeball, Daggett & Momo und den Sternchen Blacky und Wuschel

  Top
"Autor"  
Nutzer: Puschelohr
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 03.02.2011
Anzahl Nachrichten: 144

geschrieben am: 16.03.2011    um 21:16 Uhr   IP: gespeichert
Mal ein kleines Update, das Trio wohnt ja jetzt ziemlich genau einen Monat bei mir.


Die Kaninchen waren ja seit dem ersten Tag total cool. Und ich bin auch schon viel cooler geworden! Das ist so schön, draussen in der Sonne bei den Süße zu sitzen und einfach nur zu beobachten.
Mittlerweile kommen die auch an, stubsen mich und lassen sich mal über den Rücken streicheln. Schneeball lässt sich manchmal sogar kraulen und schliesst dabei die Augen.

Gestern bin ich dann das erste Mal mit der Transportbox in das Gehege. Hab dort einfach ein paar Kohlrabiblätter rein getan und die Nickels haben ganz entspannt gemümmelt. Der Petcaddy ist einfach die beste Transportbox!

Heute wurde es dann ernst und ich hab die drei gefangen, in die Transportbox und ab zum Impfen und Check-Up. In der Box waren sie super artig, (Schneeball wäre fast freiwillig aus der Box gehüpft, er hat zumindest Männchen gemacht und sich einen guten Überblick verschafft) und beim Zähne gucken und dem anschliessenden Pieks auch. Nur Schneeball fand das nicht so prima, als wir nach seinen Zähnen geschaut haben. War etwas zappelig, aber absolut nicht wild. Die drei waren total cool, absolute Profis; ich war um Längen aufgeregter.

Jetzt hocken sie beim FriFu und sind mir hoffentlich nicht böse. Ich bin jedenfalls total stolz auf mein Trio!
Turk, Schneeball, Daggett & Momo und den Sternchen Blacky und Wuschel

  Top
"Autor"  
Nutzer: Schildi
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 03.11.2009
Anzahl Nachrichten: 105

geschrieben am: 01.04.2011    um 10:57 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Puschelohr
Mal ein kleines Update, das Trio wohnt ja jetzt ziemlich genau einen Monat bei mir.


Die Kaninchen waren ja seit dem ersten Tag total cool. Und ich bin auch schon viel cooler geworden! Das ist so schön, draussen in der Sonne bei den Süße zu sitzen und einfach nur zu beobachten.
Mittlerweile kommen die auch an, stubsen mich und lassen sich mal über den Rücken streicheln. Schneeball lässt sich manchmal sogar kraulen und schliesst dabei die Augen.

Gestern bin ich dann das erste Mal mit der Transportbox in das Gehege. Hab dort einfach ein paar Kohlrabiblätter rein getan und die Nickels haben ganz entspannt gemümmelt. Der Petcaddy ist einfach die beste Transportbox!

Heute wurde es dann ernst und ich hab die drei gefangen, in die Transportbox und ab zum Impfen und Check-Up. In der Box waren sie super artig, (Schneeball wäre fast freiwillig aus der Box gehüpft, er hat zumindest Männchen gemacht und sich einen guten Überblick verschafft) und beim Zähne gucken und dem anschliessenden Pieks auch. Nur Schneeball fand das nicht so prima, als wir nach seinen Zähnen geschaut haben. War etwas zappelig, aber absolut nicht wild. Die drei waren total cool, absolute Profis; ich war um Längen aufgeregter.

Jetzt hocken sie beim FriFu und sind mir hoffentlich nicht böse. Ich bin jedenfalls total stolz auf mein Trio!
Ach... dir geht es so wie mir... ich bin immer sowas von aufgeregt wenn ein Tierarzt besuch ansteht - unglaublich Habe nächste Woche einen Termin zum Impfen mit meinen beiden Wollnasen und ich habe jetzt schon feuchte Hände. Ich bin ehrlich gesagt froh, wenn meine beiden wieder in ihrem Außengehege sitzen Zumal ich da ein "Herr" habe der stets 2 Tage nach dem TA Besuch beleidgt ist

Ach ja übrigens leben meine beiden seit Juli letzten Jahres draußen und ich schaue immer noch jede freie Minuten nach den beiden ob alles in Ordnung ist.... obwohl das totaler schwachsinn ist
Liebe Grüße von Dani * Pepples & Bam Bam*

  Top
"Autor"  
Nutzer: Momomaus
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 22.09.2009
Anzahl Nachrichten: 4730

geschrieben am: 03.04.2011    um 16:08 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Puschelohr,

ist ja erfreulich zu hören, dass nicht nur ich so ein Theater gemacht habe
Ich war auch ständig nachts draußen hab immer mit offenem Fenster geschlafen... Zum Glück musste ich nachts nur die Rollladen hoch machen weil es Luftlinie zu meinem Zimmerfenster keine 8m sind und konnte raus gucken.
Nur einmal hat es da unten so dermaßen kracht gemacht und ich konnte nichts sehen, da bin ich auch mit Latschen und Jacke über raus, weil ich mega Angst hatte, dass da doch ein Mader rein ist (eigentlich unmöglich: unterwärts ne Zinkwanne, Volierendraht und Holz dass dick ist). Und was seh ich als ich rauskomme, ein Igel macht sich an unserer Futter Kiste zu schaffen weil es da raus wohl lecker nach Gemüse gerochen hat, dass ich am Vorabend nicht verfüttert hab!!!
Da macht man echt schon was durch aber ich bin auch heute noch hell wach wenn draußen was laut wird!!

LG


Und natürlich die Plüschnasen Schokino, Emil & Molly

  Top