Auf den Beitrag: (ID: 208261) sind "21" Antworten eingegangen (Gelesen: 8341 Mal).
"Autor"

Kaninchengehege bauen? Kosten?

Nutzer: ichschlappohr
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 07.03.2011
Anzahl Nachrichten: 517

geschrieben am: 07.03.2011    um 09:19 Uhr   IP: gespeichert
Hallo

Ich hab mich hier eben angemeldet, da wir/ich plane(n), und Kaninchen anzuschaffen. Ich kümmere mich regelmäßig um die Kaninchen von Bekannten, wenn die im Urlaub sind und habe zurzeit sogar Pflegekaninchen bei mir, die sich sehr wohlfühlen .
So, und ich wünsche mir jetzt auch Kaninchen, weil ich gemerkt habe, wie toll so Fellknäuel sind. Ich sitze stundenlang im Zimmer und beobachte meine Pflegekaninchen.
Ich habe in meinem Zimmer eine Ecke frei, und da könnte ein Kaninchenstall/-käfig hin. Ich würde lieber einen Stall aus Holz selbst bauen, weil ich Plastikkäfig einfach blöd finde.
In diese Ecke würde ein Stall o.Ä. mit den Maßen: 115 cm hoch x 80 cm breit x 80 cm tief reinpassen. Nebendran an der Wand ist eine Heizung, aber die wird nur im allertiefsten Winter bei min. -15°C Außentemperatur angemacht, weil ich es gerne in meinem Zimmer ein bisschen kühler habe.
Ich würde gerne zusammen mit meinem Papa oder meinem Bruder einen Stall bauen, wenn ich wirklich sicher bin, dass wir Kaninchen "anschaffen". Wieviel würde ein Stall mit Holz kosten? Ich würde, wenn ich zuhause bin, den Stall öffnen, und sie im Zimmer rumhoppeln lassen. Also auf jedenfall wären es dann zwei Kaninchen. Vielleicht hat jemand eine Idee, wie ich den Stall bauen könnte?

Wenn ich euch hier so vollschreibe, aber mir liegt es sehr am Herzen...

Ich hoffe auch Hilfe und viiiieele Antworten?

P.S. Gibt es Kaninchenrassen, von denen abzuraten sind, weil sie überzüchtet o.Ä. sind?
Liebe Grüße von Kristin mit Bernard. RIP Rory :(

  Top
"Autor"  
Nutzer: TanjaB
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 05.02.2010
Anzahl Nachrichten: 7316

geschrieben am: 07.03.2011    um 09:27 Uhr   IP: gespeichert
Hallo und

Schön, dass du dich vorher informieren möchtest

Soll der geplante Holzstall denn als alleinige Unterkunft dienen, wenn du nicht zuhause bist? Das wäre ein wenig zu klein, da man pro Kaninchen mindestens 2 m² rechnen sollte. Also in deinem Fall dann für 2 Kaninchen 4 m².

Einfacher und kostengünstiger ist die Variante mit Gehegeelemten.

Wir haben ganz viele tolle Ideen in unseren Gehegebroschüren. Vielleicht gefällt dir ja das ein oder andere

>KLICK HIER!<

Woher möchtest du dir denn dein Kaninchen holen?
Grüße von Tanja mit Pippi, Lotta, Amir und Joshi.

>KLICK HIER!<

  TopZuletzt geändert am: 07.03.2011 um 09:28 Uhr von TanjaB
"Autor"  
Nutzer: TigerLilly
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 25.02.2011
Anzahl Nachrichten: 760

geschrieben am: 07.03.2011    um 09:30 Uhr   IP: gespeichert
Hallo

Ich bin zwar noch nicht lange hier, aber vielleicht kann ich dir schonmal ein bisschen weiterhelfen.
Also was ich hier gelernt habe ist:
Kaninchen brauchen pro Nase min 2 qm Platz den sie ganztags und nachts nutzen können (wenn sie keinen zusätzlichen Auslauf haben sind 3 qm besser)
Ein Gehege kostet immer soviel wie man reinsteckt Aber es gibt hier einige Flyer mit ganz vielen tollen Ideen.

Für den Anfang kann ich dir diese Seite hier empfehlen. Da findest du Unmengen an super Infos

>KLICK HIER!<

Weiter unten auch Ideen für Freigehege in der Wohnung.


Vielleicht wäre es ja möglich, dass du dein Zimmer Kaninchensicher machst, und die Kaninchen dann den ganzen Tag rumhoppeln könnten.
Wir haben das jetzt so mit dem Wohnzimmer gemacht, und es ist wirklich toll


Hoffe ich konnte dir schon ein kleinwenig weiterhelfen... aber du wirst sicher noch ganz viele Antworten mit super Tips und jeder Menge Profirat bekommen
Liebe Grüße von Lena mit Churchill, Montgomery und Fatou Fizz Peng
www.facebook.com/FluffyNoses
  TopZuletzt geändert am: 12.02.2012 um 17:37 Uhr von TigerLilly
"Autor"  
Nutzer: Lumpi
Status: SR-Pate
Post schicken
Registriert seit: 12.03.2009
Anzahl Nachrichten: 20429

geschrieben am: 07.03.2011    um 10:03 Uhr   IP: gespeichert
Das sollte sicher hier rein


Beitrag - ichschlappohr

allo

Danke für die schnelle Hilfe . Ich bin noch am überlegen, wir hätten auf dem Dachboden (ausgebaut natürlich, normales Dachzimmer eben) auch Platz, vor allem könnte man es gut kombinieren mit den Dachschrägen und so. Aber im Sommer ist es dort superheiß, wenn man 5 Minuten oben ist, dann ist man schon nassgeschwitzt. Im Winter dagegen ist es popokalt...

Mir ist eben die idee gekommen, dass ich vielleicht in das Eck einen Holzstall stelle, und dann um die ecke eine Art Freilaufgehege, wo sie immer hin können. Es darf aber nicht zu hoch sein, weil ich noch an meine Schränke muss.
Ich fotographiere eben mal die Ecke, vielleicht kann man sich es dann ein bisschen besser vorstellen. Bitte nicht wundern wegen dem Kaninchenkäfig in der Ecke, das sind meine Pflegekaninchen, die haben auch einen selbstgebauten Auslauf (provisorisch aus 2 Holzbrettern, die Nins müssen beim laufen aber immer überwacht werden..):

Ich weiß nicht wie man Bilder einfügt, also hier der Link zu photobucket:

?t=1299488054

?t=1299488054

Ich möchte Kaninchen aus dem Tierheim holen, die haben schließlich auch das Recht, mal zu einer Familie zu kommen und ein schönes Leben zu haben

Schonmal danke für die nächste Hilfe
Liebe Grüße von Kira & Anton & Anja!
Für immer unvergessen - Flocke, Strolch,Krümel und Bobo!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Lumpi
Status: SR-Pate
Post schicken
Registriert seit: 12.03.2009
Anzahl Nachrichten: 20429

geschrieben am: 07.03.2011    um 10:05 Uhr   IP: gespeichert
Herje - also unbedingt gleich den Salzleckstein entfernen. Kaninchen benötigen sowas nicht - es schadet mehr, dass es nutzt.

Dann bitte auch die Nippeltränke entfernen - ein schwerer Napf mit Wasser ist viel besser.

Kaninchen müssen an der Tränke eine unnatürliche Kopfhaltung einnehmen und diese Falschen neigen zu Keimen.

Ein Napf ist da typischer und leichter sauber zu halten.
Liebe Grüße von Kira & Anton & Anja!
Für immer unvergessen - Flocke, Strolch,Krümel und Bobo!
  Top
"Autor"  
Nutzer: TanjaB
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 05.02.2010
Anzahl Nachrichten: 7316

geschrieben am: 07.03.2011    um 10:10 Uhr   IP: gespeichert
Und die Eingangstür vom Käfig würde ich auch entfernen oder mit einer Weidenbrücke abdecken. Dort können Sie ganz leicht mit dem Lauf mal hängen bleiben.

>KLICK HIER!<
Grüße von Tanja mit Pippi, Lotta, Amir und Joshi.

>KLICK HIER!<

  Top
"Autor"  
Nutzer: ichschlappohr
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 07.03.2011
Anzahl Nachrichten: 517

geschrieben am: 07.03.2011    um 10:15 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Lumpi
Herje - also unbedingt gleich den Salzleckstein entfernen. Kaninchen benötigen sowas nicht - es schadet mehr, dass es nutzt.

Dann bitte auch die Nippeltränke entfernen - ein schwerer Napf mit Wasser ist viel besser.

Kaninchen müssen an der Tränke eine unnatürliche Kopfhaltung einnehmen und diese Falschen neigen zu Keimen.

Ein Napf ist da typischer und leichter sauber zu halten.
Okaay
Wie gesagt, ich bin nicht die Besitzerin von den Beiden, wir haben zurzeit auch kein Napf, ich werde es der Besitzerin aber sagen, sobald sie die Fellknäuel wieder abholt. Den Salzleckstein habe ich ihnen schon weggenommen...

Danke für deinen Hinweis. Aber warum dürfen die keine Lecksteine haben? Die bestehen doch nur aus Salz?
Liebe Grüße von Kristin mit Bernard. RIP Rory :(

  Top
"Autor"  
Nutzer: TanjaB
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 05.02.2010
Anzahl Nachrichten: 7316

geschrieben am: 07.03.2011    um 10:17 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: ichschlappohr
Aber warum dürfen die keine Lecksteine haben? Die bestehen doch nur aus Salz?
Schau mal hier

>KLICK HIER!<
Grüße von Tanja mit Pippi, Lotta, Amir und Joshi.

>KLICK HIER!<

  Top
"Autor"  
Nutzer: ichschlappohr
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 07.03.2011
Anzahl Nachrichten: 517

geschrieben am: 07.03.2011    um 10:19 Uhr   IP: gespeichert
Okay, alles klar.

Also, ich möchte es nur noch einmal erwähnen: Die beiden Kaninchen, die auf den Bildern zu sehen sind, das sind meine Pflegekaninchen, die gehören nicht mir. Sie sind nur vorübergehend bei mir, weil die Besitzerin weggefahren ist.

Nicht das es zu Verwirrungen kommt.
Liebe Grüße von Kristin mit Bernard. RIP Rory :(

  Top
"Autor"  
Nutzer: TanjaB
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 05.02.2010
Anzahl Nachrichten: 7316

geschrieben am: 07.03.2011    um 10:20 Uhr   IP: gespeichert
Aber vielleicht kannst du der Besitzerin ja ein paar Tips geben, wenn die beiden wieder abgeholt werden?!
Grüße von Tanja mit Pippi, Lotta, Amir und Joshi.

>KLICK HIER!<

  Top
"Autor"  
Nutzer: ichschlappohr
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 07.03.2011
Anzahl Nachrichten: 517

geschrieben am: 07.03.2011    um 10:23 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: TanjaB
Aber vielleicht kannst du der Besitzerin ja ein paar Tips geben, wenn die beiden wieder abgeholt werden?!

Mach ich Wir haben noch einen kleinen Napf von den Hamstern aber ich glaube der ist wohl zu klein (6cm Durchmesser ).
Liebe Grüße von Kristin mit Bernard. RIP Rory :(

  TopZuletzt geändert am: 07.03.2011 um 10:23 Uhr von ichschlappohr
"Autor"  
Nutzer: TanjaB
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 05.02.2010
Anzahl Nachrichten: 7316

geschrieben am: 07.03.2011    um 10:31 Uhr   IP: gespeichert
6 cm ist ein wenig klein, ja. Aber in Zoohandlungen gibt es die relativ günstig. Den Napf kannst du ja später für deine Beiden verwenden oder du gibst den Napf gleich deiner Bekannten mit, damit sie die Nippeltränke gar nicht erst wieder aufhängt.
Grüße von Tanja mit Pippi, Lotta, Amir und Joshi.

>KLICK HIER!<

  Top
"Autor"  
Nutzer: ichschlappohr
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 07.03.2011
Anzahl Nachrichten: 517

geschrieben am: 07.03.2011    um 10:39 Uhr   IP: gespeichert
Hmm, vielleicht weiß jemand etwas oder kann mir helfen und hat Ideen wegen dem Stall. Das war ja eigentliche Grund, warum ich das Thema eröffnet habe...
Liebe Grüße von Kristin mit Bernard. RIP Rory :(

  Top
"Autor"  
Nutzer: TanjaB
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 05.02.2010
Anzahl Nachrichten: 7316

geschrieben am: 07.03.2011    um 10:43 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: ichschlappohr
Hmm, vielleicht weiß jemand etwas oder kann mir helfen und hat Ideen wegen dem Stall. Das war ja eigentliche Grund, warum ich das Thema eröffnet habe...
Naja am leichtesten und billigsten ist es, wenn du einen 4 m² Bereich aus Gehegeelemten baust.

Hast du dir die Gehegebroschüren schon angeschaut?

Maren hat z. B. diese Variante: >KLICK HIER!<
Grüße von Tanja mit Pippi, Lotta, Amir und Joshi.

>KLICK HIER!<

  Top
"Autor"  
Nutzer: ichschlappohr
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 07.03.2011
Anzahl Nachrichten: 517

geschrieben am: 07.03.2011    um 11:00 Uhr   IP: gespeichert
Hmm ja, das ist eine gute Idee. Ich könnte die beiden unteren Fächer vom Regal leerräumen und dann könnten die Nins da rein. Wieviel kostet denn so ein Gitter? Das süße Schlafhäuschen auf den Bilder von Maren ist ja richtig niedlich. Das ist von plüschnasen.de oder? Die Sachen da sind richtig toll, nur leider nicht für den Geldbeutel einer Schülerin. Da heißt es nur: sparen, sparen, sparen.

Wie viel "kosten" denn 2 Nins im Monat? Ich würde nach Möglichkeit komplett auf Trockenfutter verzichten wollen und nur Frischfutter und Heu und so kleine Knabbereien füttern Wir bauen oft Karotten im Garten an, das könnte ich verfüttern. Außerdem muss ich ja Streu und so kaufen, was kostet denn der Tierarzt (untersucht man jährlich? Muss man 1x jährlich impfen lassen?...)

Ich finde es richtig toll wie einem hier geholfen wird
Liebe Grüße von Kristin mit Bernard. RIP Rory :(

  Top
"Autor"  
Nutzer: TanjaB
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 05.02.2010
Anzahl Nachrichten: 7316

geschrieben am: 07.03.2011    um 11:09 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: ichschlappohr
Das süße Schlafhäuschen auf den Bilder von Maren ist ja richtig niedlich. Das ist von plüschnasen.de oder?

Wie viel "kosten" denn 2 Nins im Monat? Ich würde nach Möglichkeit komplett auf Trockenfutter verzichten wollen und nur Frischfutter und Heu und so kleine Knabbereien füttern Wir bauen oft Karotten im Garten an, das könnte ich verfüttern. Außerdem muss ich ja Streu und so kaufen, was kostet denn der Tierarzt (untersucht man jährlich? Muss man 1x jährlich impfen lassen?...)

Ja, genau das Häuschen ist von den Plüschnasen. Die Häuser kosten zwar etwas mehr, aber dafür bekommst du eine super Qualität und sie halten ordentlich was aus.

Das kann man pauschal nicht so einfach sagen. Es kommt drauf an wo du einkaufen gehst und ob du vllt. auf dem Wochenmarkt rumfragen gehst, ob die etwas übrig haben an Grünzeug, was sie dir kostenlos geben. Wenn ihr einen eigenen Garten habt, wo ihr Sachen anbauen könnt, dann ist das im Sommer eine richtig gute Quelle um Geld zu sparen.

Und auch die TA Kosten können ganz unterschiedlich sein. Ein Kaninchen muss 2 x jährlich zum impfen + Kotprobe, das ist auf jeden Fall fix. Aber Krankheiten lassen sich leider nicht planen und wenn es dann krank wird, dann solltest du auch die finanziellen Mittel haben, einen TA aufzusuchen.
Grüße von Tanja mit Pippi, Lotta, Amir und Joshi.

>KLICK HIER!<

  TopZuletzt geändert am: 07.03.2011 um 11:15 Uhr von TanjaB
"Autor"  
Nutzer: TanjaB
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 05.02.2010
Anzahl Nachrichten: 7316

geschrieben am: 07.03.2011    um 11:13 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: ichschlappohr
Wieviel kostet denn so ein Gitter?
Einfach mal bei Ebay, im Zooladen oder anders wo gucken. Die gibt es eigenlich über all.

Oder hier:

>KLICK HIER!<

Grüße von Tanja mit Pippi, Lotta, Amir und Joshi.

>KLICK HIER!<

  Top
"Autor"  
Nutzer: Emalius
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 29.09.2010
Anzahl Nachrichten: 2826

geschrieben am: 07.03.2011    um 11:14 Uhr   IP: gespeichert
Hallo,

Gitterelemente kannst Du (mit etwas Glück) schon für 20 Euro bei eBay bekommen. Im Zoofachhandel kosten die meist um die 40 Euro. Elemente aus Holz sind meist etwas teurer, es sei denn Du magst diese selber bauen

Impfen zwei mal im Jahr: RHD und Myxo, auf der Startseite von sweetrabbits findest Du sooooo viele Informationen, schau mal nach

Ansonsten zwei mal im Jahr zur Grunduntersuchung mit Kotprobe, wenn die Socken krank sind, natürlich bei Bedarf sofort zum TA. Hier in Berlin kostet die Grunduntersuchung mit Kotprobe pro Nase 22 Euro und die Kombiimpfung pro Nase 30 Euro.

TROCKENFUTTER GANZ WEGLASSEN! Nicht nur weitesgehend

Gemüse am besten nach Saison kaufen, dann ist es billiger.

Ich habe auch zwei Wollsocken und monatliche Kosten sind ca.

Gemüse/Obst: 40-50 Euro
Heu: 10 Euro
Stroh: 10 Euro
Einstreu: 5-10 Euro

Sonstiges/Spielzeug etc. 20-40 Euro - Aber das kommt auf deinen Kaninchenwahn an
Sarah mit Keks und Sissy

  TopZuletzt geändert am: 07.03.2011 um 11:33 Uhr von Emalius
"Autor"  
Nutzer: TigerLilly
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 25.02.2011
Anzahl Nachrichten: 760

geschrieben am: 07.03.2011    um 12:44 Uhr   IP: gespeichert
Unser Fressnapf hat die hohen Gitterelemente gerade auf 19 Euro reduziert!
Liebe Grüße von Lena mit Churchill, Montgomery und Fatou Fizz Peng
www.facebook.com/FluffyNoses
  Top
"Autor"  
Nutzer: ichschlappohr
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 07.03.2011
Anzahl Nachrichten: 517

geschrieben am: 07.03.2011    um 18:53 Uhr   IP: gespeichert
Okay, danke, da werde ich bei Gelegenheit vorbeischauen
Liebe Grüße von Kristin mit Bernard. RIP Rory :(

  Top