Auf den Beitrag: (ID: 2310) sind "18" Antworten eingegangen (Gelesen: 50856 Mal).
"Autor"

Warme/ kalte Ohren

Nutzer: Miaka
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 15.02.2007
Anzahl Nachrichten: 417

geschrieben am: 22.03.2007    um 14:30 Uhr   IP: gespeichert


Ich hab mal ne Frage, ich glaub ne recht dumme Frage.
Mir ist aufgefallen, dass manchmal bei Bobby die Ohren richtig warm sind, aber auch manchmal kalt...
Was ist denn eigtlich normal, ist irgendetwas davon ein anzeichen, dass es meinem Nin nicht gut geht?
Bei Katzen weiss ich dass das Näschen immer kühl und trocken sein sollte, das heisst sie sind gesund.... Ist das Bei Ninchen ähnlich....
Sorry, is wirklich ne blöde Frage.... Aber beschäftigen tuts mich trotzdem...

Liebe Grüße
Anke und Bobby
>KLICK HIER!<

How wonderful life is now you're in the world!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Fipsi4
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 27.01.2007
Anzahl Nachrichten: 1994

geschrieben am: 22.03.2007    um 14:31 Uhr   IP: gespeichert
würd mich auch mal interressieren:meine nins haben manchmal kalte ohren?!

>KLICK HIER!<
Schaut doch mal vorbei. Es hat sich viel verändert.
LG Chantal und die Rasselbande
  Top
"Autor"  
Nutzer: Sylke
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 25.11.2006
Anzahl Nachrichten: 20479

geschrieben am: 22.03.2007    um 14:40 Uhr   IP: gespeichert
Kaninchen regeln die Körpertemperatur über die Löffel, deshalb können die mal warm oder mal kalt sein.

Gruß Sylke
Sylke mit ihren 11 Monstern.....Oskar, Johanna, Sir Cedrik, Pauline, Poldi, Luise und den Babys Schnucki, Schwänli, Bärli, Amadeus und Aramis
Hermitier, Julchen und Alice immer im Herzen

  Top
"Autor"  
Nutzer: Christin
Status: Superhase
Post schicken
Registriert seit: 08.03.2007
Anzahl Nachrichten: 198

geschrieben am: 22.03.2007    um 20:35 Uhr   IP: gespeichert
Sylke hat vollkommen Recht

Kann man auch einfach nachvollziehen: bei Marv ist es zum Beispiel so, dass seine Ohren immer sehr warm sind, wenn er eine Weile durchs Zimmer gerannt ist.
So sollte das bei anderen Kaninchen auch sein, weil sie ja nicht schwitzen können.

lg Christin
  Top
"Autor"  
Nutzer: Steffi
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 28.07.2006
Anzahl Nachrichten: 2890

geschrieben am: 22.03.2007    um 20:41 Uhr   IP: gespeichert
Stimmt

Mausi hatte im Sommer mal fast einen Hitzeschlag. Die Ohren glühten ohne Ende. Ich hab richtig Angst um sie bekommen.

Ich weiß nicht ob man das überhaupt darf, aber ich hab ihr dann die Löffelchen mit einem ganz feuchtem Waschlappen etwas abgetupft und hab aufgepasst das sie keinen Zug bekommt.Nach einer stunde ging es ihr dann zum Glück besser.

Hab jetzt schon etwas Angst vor dem heißen Sommer der bald kommen wird !
Liebe Grüße von Steffi
Und für immer im Herzen: Mein kleiner Teddy Mogli und mein süßes Engelchen Mausi

IN LOVELY MEMORY OF MY SWEET ANGEL MAUSI
  Top
"Autor"  
Nutzer: jodel
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 03.03.2007
Anzahl Nachrichten: 988

geschrieben am: 22.03.2007    um 20:53 Uhr   IP: gespeichert
Mein Hasi hat manchmal sehr kalte Ohren, obwohl es gar nicht so kalt bei mir ist!? Warme oder kalte Ohren sind mir nix Neues, aber muss ich mir Gedanken machen, wenn ihre Ohren mir zu kalt vorkommen?
LG judith
  Top
"Autor"  
Nutzer: claudi
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 11.10.2006
Anzahl Nachrichten: 4055

geschrieben am: 22.03.2007    um 23:26 Uhr   IP: gespeichert
nein über die ohren regeln sie ihr wärmesystem, wie die anderen schon erklärten. amn kann von der ohrentemperatur also nicht ablesen, wie es den süßen geht. nur im smmer kann man sehr gut an den ohren erkennen, wenn ihnen zu heiss wird

claudi
  Top
"Autor"  
Nutzer: Widderchen
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 13.03.2007
Anzahl Nachrichten: 2105

geschrieben am: 23.03.2007    um 11:47 Uhr   IP: gespeichert
bedeutet, wenn es ihnen zu heiss ist, haben sie auch heisse Ohren ja??

Wir haben unsere nämlich im Oktober bekommen und haben noch keine Erfahrung mit der Sommerwärme und unseren Nins.

Was muss ich eigentlich alles beachten wenn es war wird?
Lieben Gruß
Nina
  Top
"Autor"  
Nutzer: Kehala
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 10.02.2007
Anzahl Nachrichten: 860

geschrieben am: 23.03.2007    um 12:11 Uhr   IP: gespeichert
Wenn ihm zu warm ist, dann pumpt es ganz viel Blut in seine Adern im Ohr. Und weil die Ohrhaut so dünn ist, kann die Wärme vom Blut gut entweichen.
Friert es, sind die Ohren kalt und auf oft dicht an den Körper angelegt um die Wärmeabgabe zu verringern.

Wenn es im Sommer richtig warm wird, sorge ich immer dafür, dass nachts die kühle Luft reinkommt und mach dann tagsüber solange ich arbeiten bin, den Rollladen runter - dann ist es schonmal nicht ganz so warm. Und wenn ich tagsüber zu hause bin, lege ich einen Pflanzenuntesetzer verkehrt rum auf den Boden und mach Kühlakkus drunter, wenns den Nins zu heiß wird kühlen sie sich da immer ein paar Minuten ab oder schlafen sogar darauf :o)
  Top
"Autor"  
Nutzer: claudi
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 11.10.2006
Anzahl Nachrichten: 4055

geschrieben am: 23.03.2007    um 13:45 Uhr   IP: gespeichert
ich benutze im sommer auch oft kühlakkus...man kann dann nämlich viel helfen. aber natürlich nicht im direkten konatk. ich lege immer eine dickes handtuch drauf...
  Top
"Autor"  
Nutzer: Christin
Status: Superhase
Post schicken
Registriert seit: 08.03.2007
Anzahl Nachrichten: 198

geschrieben am: 23.03.2007    um 16:29 Uhr   IP: gespeichert
Meine beiden leben ja in einer Kombi aus zwei Käfigen, da tu ich auf denen einen, wenn es zu warm wird, ein Handtuch, dass ich vorher in kaltes Wasser getan habe. Das spendet einerseits Schatten und vor allem sinkt die kalte Luft ja auch ab.

Die sind im Sommer etwas matt, aber ansonsten geht's denen gut. Und ich hab ja auch das Glück, ein Südseitenzimmer zu bewohnen, wärmer geht's also kaum.

lg Christin
  Top
"Autor"  
Nutzer: Miaka
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 15.02.2007
Anzahl Nachrichten: 417

geschrieben am: 23.03.2007    um 18:47 Uhr   IP: gespeichert
So richtig warm wirds ja hier in Ireland nicht, also muss ich mir ja wohl darüber kaum Sorgen zu machen.... Aber gut zu wissen....

Tschubsi hatte ich damals immer mit nem feuchten kühlen Waschlappen die Ohren gekühlt und ihn mit feuchten kalten Händen durchs Fell gestrichen... Im Schlafzimmer hatte ich immer die Rolläden zu und das Fenster offen....
Tschubs hasste wasser, aber das hat er sich gefallen lassen.... ich vermiss den kleinen Kerl noch immer.....

Anke und Bobby
>KLICK HIER!<

How wonderful life is now you're in the world!
  Top
"Autor"  
Nutzer: bunny14
Status: Hase
Post schicken
Registriert seit: 23.03.2007
Anzahl Nachrichten: 35

geschrieben am: 25.03.2007    um 15:45 Uhr   IP: gespeichert
also bei meinem nin ist das au unterschiedlich.meistens hat er kalte ohren wenn er in kalten räumen war oder wenn ihm kalt ist.wenn mido sich aber wohlfühlt un gestreichelt wird dann hat er warme ohren au wenn er in warmen räumen liegt sin seine ohren warm.anscheinend hat die temperatur der ohren viel verschiedene gründe gruss bunny14
  TopZuletzt geändert am: 25.03.2007 um 16:01 Uhr von bunny14
"Autor"  
Nutzer: Spoony
Status: Minihase
Post schicken
Registriert seit: 05.11.2012
Anzahl Nachrichten: 8

geschrieben am: 05.11.2012    um 14:03 Uhr   IP: gespeichert
Hi
also brauche ich mir keine soregn machen wenn meine 2 warem also leicht warme Löffel haben weil die sind nachts über drin und tagsüber wennn das wetter mitspielt draussen
noch ne frage woran erkennt man dann das mein Kani Fieber hat ??
  Top
"Autor"  
Nutzer: Fezi
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 17.09.2011
Anzahl Nachrichten: 5086

geschrieben am: 05.11.2012    um 14:28 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Spoony
Hi
also brauche ich mir keine soregn machen wenn meine 2 warem also leicht warme Löffel haben weil die sind nachts über drin und tagsüber wennn das wetter mitspielt draussen
noch ne frage woran erkennt man dann das mein Kani Fieber hat ??
Hallo,

um diese Jahreszeit sollen Kaninchen keinesfalls mehr zwischen drinnen und draußen wechseln, weil die Temperaturunterschiede zu groß sind. Tiere in Innenhaltung sollen in der Wohnung bleiben, Kaninchen in Außenhaltung sollte man nicht ins Warme holen.
Durch die Temperaturwechsel besteht andernfalls die Gefahr einer Erkältungskrankheit. Diese kann bei Kaninchen auch schnell einen lebensbedrohlichen Verlauf nehmen.

Grüße
  Top
"Autor"  
Nutzer: CyCy
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 30.07.2009
Anzahl Nachrichten: 22563

geschrieben am: 05.11.2012    um 14:29 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Spoony
Hi
also brauche ich mir keine soregn machen wenn meine 2 warem also leicht warme Löffel haben weil die sind nachts über drin und tagsüber wennn das wetter mitspielt draussen
noch ne frage woran erkennt man dann das mein Kani Fieber hat ??
Hallo Spoony,

Kaninchen aus Innenhaltung sollte man aber im oktober oder später im jahr nicht mehr tagsüber immer wieder raus setzen - ganz so gut ist der dauernde Warm-Kalt-Wechsel für die Tiere nämlich nicht.

"Fieber" bei einem Kaninchen zu erkennen ist nicht so einfach ´- da muss man eher auf das Gesamtbefinden achten und gucken, ob das Tier insgesamt Anzeichen für Unwohlsein (keinen hunger, schlapp herumliegen, schnelle Atmung, dauerndes aufstehen und nach kurzem wieder eingekugelt hinsetzen,...).
Warum machst du dir darüber Sorgen?

Alles Gute



*Jetzt Pate werden*: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Spoony
Status: Minihase
Post schicken
Registriert seit: 05.11.2012
Anzahl Nachrichten: 8

geschrieben am: 05.11.2012    um 15:34 Uhr   IP: gespeichert
na ja mein ein hase hat sich leider denn fuss gebrochen =( und hat jetzt eine infektion und ich habe angst das sich meine anderen vieleicht angesteckt haben deswegen aber sie haben Hunger normaler stuhl und beide sind in diesen Monaten recht faul und liegen viel sie sind nur sehr wällerisch was sache futter angeht.
sie essen gerne Kohlrabiblätter ist das in ordnung ?? na ja ich hab sie eigentlich die warmen monate draussen und die winter monate kommen sie rein. Nur jetzt tuhe ich sie halt noch raus weil es ja noch schön ist also sie kommen nur raus wenn es warm ist wenn es kalt ist oder wind weht bleiben sie drin. Also der mit der Infektion so oder so aber die ander beiden durften halt mal ab und zu zu im weil sie sich sonst nicht mehr mögen aber gut wenn es schlecht ist für Spoony und Tabsi ab und zu raus zu kommen dann lass ich sie drin ich will ja nicht das meine lieblinge krank werden =( danke für die Infos =)
  Top
"Autor"  
Nutzer: Fezi
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 17.09.2011
Anzahl Nachrichten: 5086

geschrieben am: 05.11.2012    um 15:49 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Spoony
na ja mein ein hase hat sich leider denn fuss gebrochen =( und hat jetzt eine infektion und ich habe angst das sich meine anderen vieleicht angesteckt haben deswegen aber sie haben Hunger normaler stuhl und beide sind in diesen Monaten recht faul und liegen viel sie sind nur sehr wällerisch was sache futter angeht.
sie essen gerne Kohlrabiblätter ist das in ordnung ?? na ja ich hab sie eigentlich die warmen monate draussen und die winter monate kommen sie rein. Nur jetzt tuhe ich sie halt noch raus weil es ja noch schön ist also sie kommen nur raus wenn es warm ist wenn es kalt ist oder wind weht bleiben sie drin. Also der mit der Infektion so oder so aber die ander beiden durften halt mal ab und zu zu im weil sie sich sonst nicht mehr mögen aber gut wenn es schlecht ist für Spoony und Tabsi ab und zu raus zu kommen dann lass ich sie drin ich will ja nicht das meine lieblinge krank werden =( danke für die Infos =)
Hallo Spoony,
mach doch bitte einen eigenen Thread auf, dieser hier wurde ja von Miaka eröffnet.

Was für eine Infektion hat denn dein Kaninchen? Wenn wir das wissen, können wir auch klären, ob es etwas Ansteckendes ist.

Kohlrabiblätter dürfen Kaninchen fressen, wenn sie sie gut vertragen. Hier findest du noch andere wichtige Hinweise zur Fütterung. >KLICK HIER!<

Wie leben denn deine Tiere genau bei dir?
Wenn deine Kaninchen rund um die Uhr ausreichend Platz haben, um sich warmzuhoppeln, kannst du sie auch im Winter ganz draußen lassen. Nur der Wechsel zwischen innen und außen ist gefährlich. Tipps zur Haltung: >KLICK HIER!<

Wenn du die Tiere bereits getrennt hast, würde ich sie ganz getrennt lassen und sie nach der Genesung des kranken Kaninchens neu vergesellschaften. >KLICK HIER!<

Verwende bitte auch ein paar Satzzeichen, deine Posts sind sonst so schwer zu entziffern.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Spoony
Status: Minihase
Post schicken
Registriert seit: 05.11.2012
Anzahl Nachrichten: 8

geschrieben am: 05.11.2012    um 16:03 Uhr   IP: gespeichert
Ok also ich habe einen neuen Beitrag gemacht.
  Top