Auf den Beitrag: (ID: 247221) sind "22" Antworten eingegangen (Gelesen: 2422 Mal).
"Autor"

Aus drei mach 4?

Nutzer: Lars92
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.03.2010
Anzahl Nachrichten: 121

geschrieben am: 29.08.2011    um 21:06 Uhr   IP: gespeichert
Guten Abend ihr lieben!

Wie ich schonmal geschrieben habe ziehe ich um, derzeit habe ich 3 Kaninchen 2 weibchen 1 Bock, Molly Paula und Mucki, sie leben gerade im Aussengehege auf 9m² , wenn ich dan umgezogen bin gibts ein Innengehge im Wohnzimmer, geplant ist freier Auslauf die ganze Zeit im Wohnzimmer, jetzt möchte ich dan also 4 Wackelnasen pflegen und hegen, daher die Frage nehme ich nun als 4 ein Bock oder ein Mädel?Mein Tierarzt meint ein Weibchen wäre besser weil sont eventuell der Bock in, "schwulitäten" kommen würde was für ihn dauer Streß bedeutet.
Also lieber Männlein oder weiblein?

Grüße
Lars
  Top
"Autor"  
Nutzer: CyCy
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 30.07.2009
Anzahl Nachrichten: 22563

geschrieben am: 29.08.2011    um 21:12 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Lars,

ich bin immer der Meinung, dass falls möglich eine gleichmäßige Geschlechterverteilung die bessere Lösung ist.
Sollten die Kaninchen sich irgendwann absolut nicht verstehen oder ein Kaninchen aus irgendeinem gesundheitichen Grund später statt Gruppen- nur noch für weitaus ruhigere Paarhaltung geeignet sein ist es dann sehr viel einfacher, die Gruppe zweizuteilen.

Dazu kommt, dass auch mehrere Häsinnen potentiell explosive Mischungen abgeben. Denn genau so wie den Tierarzt meint, zwei Rammler würden nicht gut zusammen leben können meinen andere, dass mehrere Häsinnen nicht zueinander passen.
Kaninchen sind natürlicherweise in großen Gruppen anzutreffen, in denen beide Geschlechter mehrfach vertreten sind. Es ist also quatsch, zu sagen dass das eine oder andere Geschlecht eine Singlerolle spielen sollte. Stattdesen ist es eigentlich eine Charakterfrage, wer sich in der Gruppe an welcher Stelle einordnet und ob er oder sie es überhaupt schafft, sich ein/unterzuordnen.

Beides ist eine mögliche Option für dich, aber wie gesagt: Mit Blick auf die Zukunft (und aus der Erfahrung heraus dass sich bei Gruppen à 2:2 oft einfach zwei Paare bilden, die gut miteinander auskommen) würde ich persönlich wie gesagt zu einem zweiten Rammler tendieren.

Alles Gute



*Jetzt Pate werden*: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Mari
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 19.06.2009
Anzahl Nachrichten: 9532

geschrieben am: 29.08.2011    um 21:12 Uhr   IP: gespeichert
Huhu Lars,

prinzipiell spricht nichts dagegen, noch ein Kaninchen aufzunehmen, wenn du die Möglichkeit hast.

Ich würde dir eher zu einem Böckchen raten, natürlich kastriert. Diese Gruppe wäre dann gemischter als mit 3 Weibern und einem Bock, auch wenn dies natürlich keine Garantie ist, dass es 100% klappt. Im Zweifelsfall musst du dir noch überlegen, was du machst, wenn die VG scheitert, das kann, muss aber nicht passieren. Besser dennoch, man hat vorher darüber nachgedacht.
  Top
"Autor"  
Nutzer: judithp
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 19.09.2008
Anzahl Nachrichten: 4705

geschrieben am: 29.08.2011    um 21:13 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Lars,

das kann man pauschal nicht sagen. Ich habe gute Erfahrungen mit 2 Weibchen und 2 Rammler gemacht. Aber es liegt auch sehr am Charakter der Tiere - es kann passen, muss aber nicht. Das solltest du im Hinterkopf behalten.

  Top
"Autor"  
Nutzer: Lars92
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.03.2010
Anzahl Nachrichten: 121

geschrieben am: 29.08.2011    um 22:36 Uhr   IP: gespeichert
Hallo ihr lieben,
schonmal danke für die Ratschläge.
Dan hab ich da gleich noch eine Anmerkung oder Frage, also bei uns das Tierheim im Nachbarort das ist das BMT, kennen vielleicht einige von euch, Bund gegen Missbrauch der Tiere heißt das, die haben auch Kaninchen und letzte Woche bin ich mal hingefahren um zu schauen was für tiere den da sind, ich hab dan auch ganz Freundlich gefragt ob sie einen Rammler für meine 3Gruppe haben, da wirft mir die Frau an den Kopf das sie mir keinen Rammler geben wird, weil 2 Rammler nicht in einer Gruppe gehen, ich hab dan mal erklärt wie meine Tiere so gehalten werden, aber die Frau ließ sich nicht wirklich "belehren" ich hatte auch nicht den eindruck das sie mir richtig zu hört oder mich ernst nimmt, ich find das schon sehr doof wenn man so auf "Kunden" reagiert!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Lumpi
Status: SR-Pate
Post schicken
Registriert seit: 12.03.2009
Anzahl Nachrichten: 20429

geschrieben am: 29.08.2011    um 22:49 Uhr   IP: gespeichert
Ja leider haben doch einige Menschen ihr Wissen was Kaninchen oder gern auch andere Tiere betrifft nicht auf dem neusten Stand oder aber nur vom hören und sagen.
Züchter behaupten oft, dass zwei Rammler sich nicht vertragen - was allerdings in einer Gruppe mit Weibchen durchaus nicht auszuschliessen ist wie du hier an vielen Bildern siehst.

Auch zwei Damen können nicht miteinander klarkommen.

Wenn das Th nicht möchte ist dies zwar traurig aber ich würde mich an ein anderes Th wenden oder mal hier im Forum schauen.
Liebe Grüße von Kira & Anton & Anja!
Für immer unvergessen - Flocke, Strolch,Krümel und Bobo!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Lars92
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.03.2010
Anzahl Nachrichten: 121

geschrieben am: 30.08.2011    um 17:17 Uhr   IP: gespeichert
Guttteeeen Abennnd!

Ich hab Frohe neuigkeiten!
Ich war von 14Uhr bis gerade im Tierheim Reutlingen um mir einen Bock rauszusuchen.Ich bin wikrlich begeistert von dem Helfer dort, er klärt super auf, kein trockenfutter, Platzbedarf hat er richtig erkannt, mindestens zwei kanickl, also wirklich alles was es so gibt, nur etwas war komisch, es kam dan also eine Familie die ein zweites Kaninchen wollten, und haben also im Tierheim ausprobiert ob ihr Tier sich mit dem anderen versteht, dazu haben sie beide Tiere in die Transport box, und diese haben sie dan bewegt wie wenn sie Auto fahren würden?Der Grund dafür so wurde mir gesagt sei das das die kaninchen verunsichern würde, danach also haben sie die dan in einem Raum zusammen gesetzt für 2 Stunden.Der Herr erklärt mir dan das sie mit der Technik die höchste Erfolgsrate bei VG's haben?!Ich hab ihm dan gleich mal gesagt das ich bestimmt nicht meine 3 Kanickl in einer Transportbox herschleif und dan 4 Kaninchen in einer Box zusammen setzt und so dinge mach, ich hab ihm gesagt das ich sie in meiner Neuen wohnung auf neutralem Boden zusammen setzt!Damit war er dan auch einverstanden!Ansonsten hat er echt ein Super wissen gehabt!

Ich hab jetzt also einen Bock bekommen, also er sitzt noch im Tierheim und am 12.September darf ich ihn dan holen!er wurde am 22.8 Kastriert und wird noch gegen Kokiziede behandelt.
Er ist komplett weiß bis auf ein stück überm Po, seine Augen sind grau, er is so süß!

Was meint ihr zu dieser VG technik?
  Top
"Autor"  
Nutzer: Mari
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 19.06.2009
Anzahl Nachrichten: 9532

geschrieben am: 30.08.2011    um 17:35 Uhr   IP: gespeichert
Huhu Lars,

also ich würde die VG so durchführen, wie du selbst auch sagst - zuhause in einem festen Gehege. Das mit der Box und Autofahren ist arger Stress und würde ich nicht machen. Man kann es erwägen, falls die VG über einen längeren Zeitraum Schwierigkeiten macht, dann eine Runde Auto zu fahren - aber das eben, wie gesagt, als letzte Option.

Wenn der kleine Mann erst am 22.8. kastriert wurde, darf er aber erst Anfang Oktober in Damengesellschaft. Es sei denn, deine Weiber sind kastriert?!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Lars92
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.03.2010
Anzahl Nachrichten: 121

geschrieben am: 30.08.2011    um 17:37 Uhr   IP: gespeichert
Huhu Marie,

echt erst Oktober?Ich dachte immer das wären zwei oder drei Wochen wo er ned zu weibern darf?
Also eins meiner Mädels ist Kastriert, das andere wollte ich noch kastrieren lassen damit das nicht auch zu Tumorproblem führt wie beim anderen.Also wirklich so lange?
  Top
"Autor"  
Nutzer: judithp
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 19.09.2008
Anzahl Nachrichten: 4705

geschrieben am: 30.08.2011    um 17:39 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Lars92
Huhu Marie,

echt erst Oktober?Ich dachte immer das wären zwei oder drei Wochen wo er ned zu weibern darf?
Also eins meiner Mädels ist Kastriert, das andere wollte ich noch kastrieren lassen damit das nicht auch zu Tumorproblem führt wie beim anderen.Also wirklich so lange?
Ja, Rammler sind noch 6 Wochen zeugungsfähig.

Ist deine Häsin denn auffällig in ihrem Verhalten und zB oft Scheinträchtig?
So eine Kastration bei Häsinnen ist nämlich ein großer Eingriff, den ich persönlich nur bei auffälligen Weibchen durchführen lassen würde.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Mari
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 19.06.2009
Anzahl Nachrichten: 9532

geschrieben am: 30.08.2011    um 17:40 Uhr   IP: gespeichert
6 Wochen, ja. Der Deckakt ist eben auch schneller passiert als man denkt.

Ist die andere Häsin denn auffällig?

  Top
"Autor"  
Nutzer: Lars92
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.03.2010
Anzahl Nachrichten: 121

geschrieben am: 30.08.2011    um 17:42 Uhr   IP: gespeichert
Nein, Paula also sie ist unkastriert, sie ist auch eine sehr ängstliche, ich hab halt mit Molly die Erfahrung gemacht das sie im Alter diese Tumorartige veränderung in der gebärmutter hatte.
6 Wochen, so lange?ok dan steh ich ja jetzt vor einem Problem, ich bekomm ihn am 12.9. das wäre dan die 5te Woche hmmm
  Top
"Autor"  
Nutzer: Pie
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 16.11.2010
Anzahl Nachrichten: 393

geschrieben am: 30.08.2011    um 17:45 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Lars,

6 Wochen sollte man schon warten, da der Rammler in dieser Zeitspanne eventuell noch zeugungsfähig ist. Es wäre also ein unnötiges Risiko ihn bereits vorher mit den anderen zu vergesellschaften.

Die geplante Weibchenkastration würde ich mir noch einmal durch den Kopf gehen lassen, denn solange deine Dame keine Probleme oder Beschwerden hat sollte man sie diesem Risiko nicht aussetzen, denn
Weibchenkastras sind generell schwieriger und für das Tier risikoreicher und schmerzhafter.
lg Pie

Edit: da war wohl jemand schneller.
  TopZuletzt geändert am: 30.08.2011 um 17:45 Uhr von Pie
"Autor"  
Nutzer: judithp
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 19.09.2008
Anzahl Nachrichten: 4705

geschrieben am: 30.08.2011    um 17:47 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Lars92
Nein, Paula also sie ist unkastriert, sie ist auch eine sehr ängstliche, ich hab halt mit Molly die Erfahrung gemacht das sie im Alter diese Tumorartige veränderung in der gebärmutter hatte.
6 Wochen, so lange?ok dan steh ich ja jetzt vor einem Problem, ich bekomm ihn am 12.9. das wäre dan die 5te Woche hmmm
Ja, 6 Wochen. Meine TÄ hat erzählt, dass noch 5,5 Wochen nach der Kastration ein Weibchen gedeckt worden ist.

Ich würde Paula auch nicht nur aus dem Grund kastrieren lassen, damit du sie eher vergesellschaften kannst. Auch Tumore sind nicht selbstverständlich. Deshalb finde ich eine Kastration obwohl keine Anzeichen dafür da sind, eher nicht empfehlenswert.

Aber es ist doch auch gar nicht schlecht, wenn er schon ne Woche vorher kommt. Vielleicht kannst du ihn ja im Bad unterbringen. Eine Quarantäne ist immer ratsam. Eine Kotprobe sollte dann untersucht werden und ein Allgemeincheck ist auch nicht schlecht. Außerdem kannst du ihn schonmal kennen lernen und dann bei der VG alles besser beurteilen.
  TopZuletzt geändert am: 30.08.2011 um 17:47 Uhr von judithp
"Autor"  
Nutzer: Mari
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 19.06.2009
Anzahl Nachrichten: 9532

geschrieben am: 30.08.2011    um 17:48 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Lars92
1. Nein, Paula also sie ist unkastriert, sie ist auch eine sehr ängstliche, ich hab halt mit Molly die Erfahrung gemacht das sie im Alter diese Tumorartige veränderung in der gebärmutter hatte.

2. 6 Wochen, so lange?ok dan steh ich ja jetzt vor einem Problem, ich bekomm ihn am 12.9. das wäre dan die 5te Woche hmmm
1. Ist sie denn auffällig bzgl. aggressivem Verhalten, Scheinschwangerschaft, vermehrtem Buddeln...?

2. Nee, wenn er am 22.8. kastriert wurde, wäre die Frist erst am 3.10. um. Du kannst ihn natürlich schon aufnehmen und in einem anderen Raum halten, dann könntest du eben auch Anfang Oktober loslegen.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Lars92
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.03.2010
Anzahl Nachrichten: 121

geschrieben am: 30.08.2011    um 19:01 Uhr   IP: gespeichert
ja das Problem ist nur das ich umziehe und eigendlich alle 4 Kaninchen am 12.9. mit in die Neue Wohnung ins Gehege nehmen wollte, jetzt muss ich entscheiden ob ich erst die 3er Gruppe mitnehm und den Rammler bei meinen Eltern lasse oder ob ich erst den Rammler mitnehme und am 3.10 die 3er gruppe hole.
Ich will keinen umbedingt zurück lassen ich vertrau meinem Bruder da nicht so mit dem Versorgen!Ich hätt gern alle 4 da aber dan müßt ich im WOhnzimmer die 3 haben und dan im Schlafzimmer den rammler, das will ich aber auch nicht so unbedingt hmmm
  Top
"Autor"  
Nutzer: CyCy
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 30.07.2009
Anzahl Nachrichten: 22563

geschrieben am: 30.08.2011    um 19:05 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Lars,

die Entscheidung kann dir niemand abnehmen, wie du sicher weißt.
Wie ist es, wenn du deinem Bruder alles so einfach wie möglich machst? Die ersten Futterportionen bereits vorbereiten und in Tüten/Tupperware bereitstellen und derlei kleine Hilfsaktionen?

Grüße



*Jetzt Pate werden*: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Lars92
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.03.2010
Anzahl Nachrichten: 121

geschrieben am: 30.08.2011    um 19:56 Uhr   IP: gespeichert
Hm ja ich werde meiner 3Gruppe vorerst dan bei meinen Eltern lassen, da ich das Aussengehege nicht mehr brauchen kann hab ich es Verkauft und sollte es dan Abbauen d.h. das die 3 noch für 2 Wochen in meinem alten Zimmer Wohnen müßen aber das is ja kein problem denk ich mal.
Nun bleibt ja dan die Frage, ich werd Atila, so heißt der neue Bock, kein schöner Name oder?Da such ich noch einen Klangvolleren. Ich werd ihn also im Schlafzimmer halten und nur bis zum Flur auslauf geben damit sich im Wohnzimmer kein geruch absetzt oder passiert das sowieso?
  Top
"Autor"  
Nutzer: judithp
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 19.09.2008
Anzahl Nachrichten: 4705

geschrieben am: 30.08.2011    um 20:01 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Lars92
Hm ja ich werde meiner 3Gruppe vorerst dan bei meinen Eltern lassen, da ich das Aussengehege nicht mehr brauchen kann hab ich es Verkauft und sollte es dan Abbauen d.h. das die 3 noch für 2 Wochen in meinem alten Zimmer Wohnen müßen aber das is ja kein problem denk ich mal.
Nun bleibt ja dan die Frage, ich werd Atila, so heißt der neue Bock, kein schöner Name oder?Da such ich noch einen Klangvolleren. Ich werd ihn also im Schlafzimmer halten und nur bis zum Flur auslauf geben damit sich im Wohnzimmer kein geruch absetzt oder passiert das sowieso?
Ich finde das einen guten Plan
  Top
"Autor"  
Nutzer: Lars92
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.03.2010
Anzahl Nachrichten: 121

geschrieben am: 13.09.2011    um 10:32 Uhr   IP: gespeichert
Guuuuten morgen ihr lieben!

Nun is er hier der kleine Attila, ein ganz süßer, die Frauen unter uns werden schreien OOOOOOHHHHHH is der Süß!DIe männer werden rufen: Ohhhhhhhhh der is soooooo süß!

Aber nun zum Sachlichen, der kleine Ati, kommt aus dem tierheim und hat sich wohl ein paar mal mit seinem "zellengenossen" gefezt, daher hab ich eine große Biswunde und eine kleinere gefunden, und ein paar kleine verkrustungen.Auch hat er von seiner kastration noch ein Faden an der Narbe.Nun möcht ich zum Tierarzt und den kleinen genau untersuchen lassen!ich hab bereits in der Liste geguckt, aber in rastatt scheints laut liste keinen zu geben?oder hat vielleicht noch wer damit erfahrung ohne das ein Ta aus Rastatt in der Liste steht?Ansonsten fahr ich zu dem in Ettlingen!

Liebe Grüße Lars

P.S. Ich werd nacher ein paar Bilder hochladen ;D
  Top
"Autor"  
Nutzer: Lars92
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.03.2010
Anzahl Nachrichten: 121

geschrieben am: 14.09.2011    um 16:08 Uhr   IP: gespeichert
[URL=/][IMG][/IMG][/URL]

Uploaded with [URL=>KLICK HIER!<

Soo das is er nun, und da wo er liegt, das war mal mein lieblingsplatz den musst ich nun abgeben!*seufz* was tut man nich alles für die Wackelnasen
  Top
"Autor"  
Nutzer: CyCy
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 30.07.2009
Anzahl Nachrichten: 22563

geschrieben am: 14.09.2011    um 16:22 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Lars,

wann geht es denn zum Tierarzt? Die Kastra ist ja nun schon 5 Wochen her, wie du sagst - da wundert's mich, dass der Faden noch drin ist.
Der sollte ja eigentlich früh genug gezogen werden, damit er nicht einwächst...

Und in einer Woche geht es dann in Sachen Vergesellschaftung los bei euch?

Alles Gute und viel Freude mit dem kleinen Mann!



*Jetzt Pate werden*: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Lars92
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.03.2010
Anzahl Nachrichten: 121

geschrieben am: 14.09.2011    um 19:33 Uhr   IP: gespeichert
Huhu CyCy,

Zum Tierarzt geh ich sobald mein Geld da ist, leider bin ich etwas knapp gerade nach dem Umzug, tanken und so is immer teuer gerade ohne Gehalt aber nur fang ich ja wieder an zu arbeiten.
sobald die 6 Wochen rum sind hol ich meine 3 anderen und dan wird vergesellschaftet. Ich hab da noch eine Frage, um die Wand zu schützen habe ich so eine bambusmatte gekauft, kennst du oder`?Aber wie mach ich die den am besten an die Wand?

Danke für deinen Rat

Gruß an deine Wakelnasen

Lars
  Top