Auf den Beitrag: (ID: 277231) sind "1" Antworten eingegangen (Gelesen: 1672 Mal).
"Autor"

Entzündete Geschlechtsecken

Nutzer: Pie
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 16.11.2010
Anzahl Nachrichten: 393

geschrieben am: 28.02.2012    um 21:57 Uhr   IP: gespeichert
Huhu ihr,
da meine Browny ein recht pflegebedürftiger Langhaar-Satin-?-Mix ist und ich um das fast tägliche Bürsten eigentlich gar nicht drumherum komme, checke ich sie auch alle 4-5 Tage routinemäßig einmal durch.
Heute ist mir aufgefallen, dass sie sehr entzündliche und verschmutzte Geschlechtsecken hat. Ich habe mich dort vorerst gar nicht herangetraut, aus Angst etwas falsch zu machen, aber natürlich würde ich diese demnächst gerne säubern, um einer wirklich starken Entzündung vorzubeugen.
Ich vermute, dass sie wegen ihres langen und sehr feinen Felles nicht selbstständig an solche schwierigen Punkte herankommt, aber genau weiß ich es natürlich nicht.
Wisst ihr vielleicht, wie ich diese Ecken vorsichtig reinigen kann, ohne ihr dabei wehzutun o.ä.?
lg Pie
  Top
"Autor"  
Nutzer: ingi2010
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 04.01.2010
Anzahl Nachrichten: 6485

geschrieben am: 28.02.2012    um 22:09 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Pie,

in der Regel säubern die Tiere diese Geschlechtsecken selbst.

Wenn sie dennoch verdreckt sind, kannst du ganz vorsichtig mit einem Wattestäbchen und etwas Babyöl den Dreck rausholen.

Alles Gute
Liebe Grüße Inga

  Top