Auf den Beitrag: (ID: 282681) sind "16" Antworten eingegangen (Gelesen: 3319 Mal).
"Autor"

Hase liegt auf dem rücken nur am zucken

Nutzer: Valithria
Status: Minihase
Post schicken
Registriert seit: 29.03.2012
Anzahl Nachrichten: 8

geschrieben am: 29.03.2012    um 20:24 Uhr   IP: gespeichert
Hallo,...

also,..der hase ist angeblich 3 jahre alt männchen,....( gabs ausm internet privat abzugeben ) lebt seit 3 tagen draussen im stall,....

Vor ca. 10 minuten habe ich in der wohnung nur lautes klopfen gehört und randale im käfig,....

bin rausgegangen da lag er auf dem rücken nur am zucken und hin und her schieben,...alles umgeschmissen und zerwühlt,..

Es kann nix und niemand in den käfig rein,....er hat gestern auch 2 hasen weibchen bekommen die sitzen neben ihm im stall ohne sichtkontakt,...

hab den da so liegen und kriechen sehen und bin erstmal wieder rein eine minute,...nach der minute bin ich wieder raus,..jetzt sitzt er da ruhig und putzt sich,...man kann ihn allerdings nicht mehr anfassen er ist aggro ohne ende,....kastriert ist er nicht !

was könnte das sein :/ ? sind unsere ersten hasen ^^,....
  Top
"Autor"  
Nutzer: pudelbein
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 12.10.2010
Anzahl Nachrichten: 13222

geschrieben am: 29.03.2012    um 20:30 Uhr   IP: gespeichert
Hallo,

Deine Hasen sind mit Sicherheit Kaninchen.

Es ist schwer zu beurteilen, was er haben könnte. Solch ein Krampfanfall, wie Du es beschreibst, hört sich auf jeden Fall Ernst an.

Frisst er denn und kommt Dir nun munterl vor? Oder wirkt er angeschlagen und erschöpft von dem Anfall? Ich würde ihn zur Sicherheit dem Tierarzt vorstellen.

Wann soll er denn kastriert werden? Hast Du vor ihn mit den Häsinnen zu vergesellschaften?

Alles Gute für Deine Kaninchen
Liebe Gruesse, Tanya



  Top
"Autor"  
Nutzer: Valithria
Status: Minihase
Post schicken
Registriert seit: 29.03.2012
Anzahl Nachrichten: 8

geschrieben am: 29.03.2012    um 20:34 Uhr   IP: gespeichert
also im momment sitzt er da rum,....frisst und putzt sich hm,...

Er war mit den weibchen beide schon draussen,...im garten freilaufen,...

eigentlich sollte bzw wollten wir ihn garnicht kastrieren lassen weil der vorbesitzer meinte er kann nicht,......also er kann nich rammeln,....

Zuminderst ist er jetzt verdammt schreckhaft,...man kann ih nda nicht mehr rausholen ohne das er halb durchdreht,...ansonsten halt sitzt er da und frisst,...

ich habe lediglich auch nur 10 sekunden mit das angeguckt wie er sich da auf dem rücken rumgequält hat,...konnt mir das nich weiter angucken so,...dann meiner frau gesagt der hase geht gleich drauf,....dann ist sie raus und dann saß er da am putzen hm,...

naja morgen mal zum tierarzt,...sowieso mti allen mal durchgucken
  Top
"Autor"  
Nutzer: Mari
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 19.06.2009
Anzahl Nachrichten: 9532

geschrieben am: 29.03.2012    um 20:38 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Valithria
Er war mit den weibchen beide schon draussen,...im garten freilaufen,...

eigentlich sollte bzw wollten wir ihn garnicht kastrieren lassen weil der vorbesitzer meinte er kann nicht,......also er kann nich rammeln,....


Wieso sollte er nicht zeugungsfähig sein?
Lass ihn bitte so schnell wie möglich kastrieren und halte ihn 6 Wochen danach noch von den Weibchen getrennt - der Deckakt passiert schneller als du eingreifen kannst und das kann böse Folgen haben, mal davon abgesehen, dass es genug Kaninchen im Tierheim gibt.
Schau mal hier >KLICK HIER!<

Lass ihn morgen in jedem Fall mal beim Tierarzt checken, das sollte in jedem Fall geklärt werden.

Haben deine Kaninchen ein Gehege?
  Top
"Autor"  
Nutzer: CyCy
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 30.07.2009
Anzahl Nachrichten: 22563

geschrieben am: 29.03.2012    um 20:41 Uhr   IP: gespeichert
Hallo,

bitte lass den unkastrierten Rammler nicht mehr zu den Häsinnen bis er kastriert ist und 6 Wochen Quarantäne hinter sich hat. So ein Deckakt ist in wenigen Skeunden erledigt

Ich würde unbedingt den Rammler auf EC checken lassen - und wenn heute Nacht noch weitere Krampfanfälle von dir beobachtet werden, bitte fahre nicht erst morgen zum Tierarzt. So etwas kann sehr ernst sein.

Alles Gute dem kleinen Mann



*Jetzt Pate werden*: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Valithria
Status: Minihase
Post schicken
Registriert seit: 29.03.2012
Anzahl Nachrichten: 8

geschrieben am: 29.03.2012    um 20:42 Uhr   IP: gespeichert
die kommen raus in den garten,...haben reihenendhaus,...mit garten also viel viel zu laufen,...

2 kleine haben wir im momment noch drin die sind 16.2 geboren,...haben wir auch ausm netz,....

weiblein und männlein.....die sitzen allerdings zusammen in der wohnung,..sind dann aber auch tagsüber draussen,..allerdings sind die noch im gehäge,...die passen durchn zaun,...noch bisschen klein,..

Die kleinen sind irgendwie aber auch schon am rammeln,...wobei es doch heisst die können erst nach 5-6 monaten oder so,....der kleine is aber fleissig dabei,....
  Top
"Autor"  
Nutzer: Nicki
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 28.12.2008
Anzahl Nachrichten: 661

geschrieben am: 29.03.2012    um 20:48 Uhr   IP: gespeichert
hi,

sorry, aber da fehlen mir jetzt echt die Worte...

Ich setzte ein Männlein und ein Weiblein zusammen und bin so naiv zu glauben , das sie erst mit 5 - 6 Monaten zeugungsfähig sind.

Wer erzählt denn sowas????


lg.Steffi

  Top
"Autor"  
Nutzer: Valithria
Status: Minihase
Post schicken
Registriert seit: 29.03.2012
Anzahl Nachrichten: 8

geschrieben am: 29.03.2012    um 20:57 Uhr   IP: gespeichert
öhm internet und die halten,...die sagte das die normal erst nach 8 monaten können,...

ich denke mal wenn die am 16.2 geboren sind,...sind sie nicht in der lage jetzt heute schon babys zu machen,...gehe ich mal von aus,.....also kann man auc htheoretisch davon ausgehen wenn sie jetzt schon mehrfach gerammelt haben am tag das sie schon zeugungsfähig sein können ja ? wir reden hier von 2 monate alten kaninchen

die kommen morgen alle zum tierarzt dann wird über kastrieren gesprochen,..
  Top
"Autor"  
Nutzer: Nicki
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 28.12.2008
Anzahl Nachrichten: 661

geschrieben am: 29.03.2012    um 21:11 Uhr   IP: gespeichert
Find ich toll das du mit ihnen zum TA gehst.
Wenn du den kleinen jetzt kastrieren lässt , ersparst du ihm die 6wöchige Kastrafrist.
Du solltest ihn aber bevor er 12Wochen alt ist kastrieren lassen

Bitte beachte aber bei dem älteren , das du die 6wöchige Kastrafrist einhalten musst.

ALLES GUTE!!

vg.
  Top
"Autor"  
Nutzer: CyCy
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 30.07.2009
Anzahl Nachrichten: 22563

geschrieben am: 29.03.2012    um 21:18 Uhr   IP: gespeichert
Hallo,

zum einen sind Kaninchenmännchen ab der 12 Lebenswoche potentiell Zeugungsfähig - Häsinnen kurz danach aufnahmebereit.
Ich weiß das aus eigener Erfahrung in Tierheimen und bei Bekannten so wie mit Notfalltieren.

Weiterhin sind Krampfanfälle bei Kaninchen alles andere als normal und Schreie bedeuten bei diesen eigentlich stummen Tieren immer eine Todesangst.
Ich würde das absolut nicht auf die leichte Schulter nehmen und dir raten, dich noch verstärkt über die Tierart zu informieren, welche du bei dir aufgenommen hast.

Mit Gruß



*Jetzt Pate werden*: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Stöpsel2011
Status: Superhase
Post schicken
Registriert seit: 08.08.2011
Anzahl Nachrichten: 291

geschrieben am: 29.03.2012    um 21:24 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Valithria
Die kleinen sind irgendwie aber auch schon am rammeln,...wobei es doch heisst die können erst nach 5-6 monaten oder so,....der kleine is aber fleissig dabei,....
Ich glaube, hier liegt ein Missverständnis vor. Vielleicht meinte der Halter auch Zuchtreife. Wobei das bei 5 Monaten auch sehr früh wäre.

Schau mal hier:
>KLICK HIER!<

Geschlechtsreif sind Kaninchen i.d.R. ab der 12. Woche. Mein kleiner Fips war frühreif, er war schon in der 10. Woche geschlechtsreif. Erst bei den richtig großen Rassen dauert de Geschlechtsreife länger, aber auch hier gibt es frühreife Exemplare.

Daher würde ich so schnell wie möglich kastrieren lassen, sonst hast Du bald ein paar Dutzend Kaninchen Zuhause, und das sollte vermieden werden. Denn zum Einen sind Tierheime und Auffangstationen maßlos überfüllt und zum Anderen kann es sehr gefährlich für Weibchen werden, wenn sie zu früh gedeckt wurden. Auch wenn sie jetzt vielleicht noch nicht geschlechtsreif sind, das kann sich ganz schnell ändern. Schade, dass der Halter sie schon so früh von abgegeben hat.

Ich drücke fest die Daumen, dass mit dem kleinen Kerl nichts Schlimmes ist. Berichte morgen mal, was der Tierarzt dazu sagt.
********************************************************************
Die große Schuld des Menschen ist, dass er jeden Tag zur Umkehr fähig ist und es nicht tut.
– Albert Schweitzer –
  Top
"Autor"  
Nutzer: Valithria
Status: Minihase
Post schicken
Registriert seit: 29.03.2012
Anzahl Nachrichten: 8

geschrieben am: 29.03.2012    um 21:30 Uhr   IP: gespeichert
Wir haben jetzt 3 ställe draussen schöne fotos kommen noch etc pp mal ne übersicht machen :D

naja einmal babys wäre nicht schlimm,...finde ich jetzt so,...platz ist genug da.....

also sehe ich das richtig das der grosse mit seinen 3 jahren,....die 2 weiblein beide gleichzeitig fertig machen kann ja ? das wäre dann allerdings übel,...

wie gesagt morgens gehts zum tierarzt mit allen 5,...

schade ist auch das der rammler erst noch einen kollegen hatte,..das waren 2 männlein,...die wurden dann vom vorhalter getrennt und nun hockt er alleine im stall,...die frage ist wie reagiert er wenn noch ein männlein dazukommen würde,....sonst sitzt er ja nur alleine da,...würde mein ein weiblein rausnehmen sitzt die andere wiederrum alleine da,....

also muss noch einer her so das es 6 sind,....

von den beiden frauen,....sind es auch Mutter und tochter sozusagen,...die sitzen zusammen....

werd mich hier auch mal bisschen schlau lesen,....kann nicht schaden
  Top
"Autor"  
Nutzer: Stöpsel2011
Status: Superhase
Post schicken
Registriert seit: 08.08.2011
Anzahl Nachrichten: 291

geschrieben am: 29.03.2012    um 21:55 Uhr   IP: gespeichert
Sorry, Du hast gleich mehrere Baustellen, irgendwie muss ich mir noch mal einen Überblick verschaffen, denn den habe ich ein wenig verloren.

Du hast
1 Rammler (ca. 3 Jahre alt/nicht kastriert)
1 Rammler (6 Wochen alt/nicht kastriert)
1 Weibchen (6 Wochen alt)

Ist das korrekt?

Es gibt da bei der Vergesellschaftung leider noch etwas zu beachten, was ich bei dem Chaos ganz übersehen hatte. Man sollte Jungtiere unter 6 Monaten nicht mit älteren Tieren vergesellschaften. Das hat den Hintergrund, dass Jungtiere eine viel dünnere Haut besitzen und bei Rangkämpfen mit älteren Tieren, schwer verletzt werden können. Und Rangkämpfe lassen sich bei Kaninchen nicht vermeiden, denn so funktioniert deren Sozialgefüge

Ich würde Dir daher raten, die Männchen erst einmal so schnell es geht kastrieren zu lassen. Das Jungtier-Pärchen würde ich dann zusammen lassen. Hier sollte das Männchen jedoch Frühkastriert werden (10.-12. Lebenswoche), damit keine Kastrationsfrist abgesessen werden muss und die beiden zusammen bleiben dürfen.

Der 3-jährige Rammler muss nach der Kastra eine 6-Wöchige Frist absitzen. Alleine. Wenn ihr so viel Platz habt, dann holt ihm danach doch noch eine Weibchen in ähnlichem Alter dazu.

Wenn die Jungtiere dann mal alt genug sind kannst Du versuchen, die beiden Paare zu einer Gruppe zu vergesellschaften.

LG
********************************************************************
Die große Schuld des Menschen ist, dass er jeden Tag zur Umkehr fähig ist und es nicht tut.
– Albert Schweitzer –
  TopZuletzt geändert am: 29.03.2012 um 21:56 Uhr von Stöpsel2011
"Autor"  
Nutzer: Valithria
Status: Minihase
Post schicken
Registriert seit: 29.03.2012
Anzahl Nachrichten: 8

geschrieben am: 29.03.2012    um 21:56 Uhr   IP: gespeichert
Ich habe


1 Rammler (ca. 3 Jahre alt/nicht kastriert)
1 Rammler (6 Wochen alt/nicht kastriert)
1 Weibchen (6 Wochen alt)
2 Weibchen ( 2 Jahre Alt ) Mutter / tochter

die jungen sind und bleiben so oder so erstmal getrennt von den grossen,...

nur wenn der grosse 3 jahre dann ein weiblein 2 jahre hat,...ist das eine weiblein wieder alleine,...

der grosse 3 jahre war in der vergangenheit auch nur mit einem männlichen in einem stall,....man sagte auch zu uns,....

die weibchen machen den kaputt,....mal schauen was kommt kriegen das schon hin irgendwie :D
  TopZuletzt geändert am: 29.03.2012 um 21:59 Uhr von Valithria
"Autor"  
Nutzer: Stöpsel2011
Status: Superhase
Post schicken
Registriert seit: 08.08.2011
Anzahl Nachrichten: 291

geschrieben am: 29.03.2012    um 22:04 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Valithria
Ich habe


1 Rammler (ca. 3 Jahre alt/nicht kastriert)
1 Rammler (6 Wochen alt/nicht kastriert)
1 Weibchen (6 Wochen alt)
2 Weibchen ( 2 Jahre Alt ) Mutter / tochter

die jungen sind und bleiben so oder so erstmal getrennt von den grossen,...

nur wenn der grosse 3 jahre dann ein weiblein 2 jahre hat,...ist das eine weiblein wieder alleine,...

der grosse 3 jahre war in der vergangenheit auch nur mit einem männlichen in einem stall,....man sagte auch zu uns,....

die weibchen machen den kaputt,....mal schauen was kommt kriegen das schon hin irgendwie :D
Dann setze doch beide 2 Jahre alten Weibchen nach der Kastrationsfrist zu dem 3 Jahre alten Rammler. Es gibt hier viele User die eine solche Konstellation haben und das funktioniert i.d.R. gut.

Ich drück jetzt erst mal die Daumen für morgen.

Alles Gute
********************************************************************
Die große Schuld des Menschen ist, dass er jeden Tag zur Umkehr fähig ist und es nicht tut.
– Albert Schweitzer –
  Top
"Autor"  
Nutzer: Stöpsel2011
Status: Superhase
Post schicken
Registriert seit: 08.08.2011
Anzahl Nachrichten: 291

geschrieben am: 31.03.2012    um 23:37 Uhr   IP: gespeichert
Warst Du jetzt beim TA?
********************************************************************
Die große Schuld des Menschen ist, dass er jeden Tag zur Umkehr fähig ist und es nicht tut.
– Albert Schweitzer –
  Top
"Autor"  
Nutzer: Plueschnase
Status: Superhase
Post schicken
Registriert seit: 30.09.2010
Anzahl Nachrichten: 212

geschrieben am: 01.04.2012    um 20:11 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Valithria

ich habe lediglich auch nur 10 sekunden mit das angeguckt wie er sich da auf dem rücken rumgequält hat,...konnt mir das nich weiter angucken so,...
Wenn man so etwas bemerkt sollte man sofort mit dem Tier zum Arzt und nicht das Tier vor sich hinleiden lassen!

Wenn man nicht für das Tier da sein kann/möchte wenn es etwas hat, dann sollte man sich auch kein Tier zulegen.

Manchmal kann es um Leben & Tod gehen..& wer da nicht handelt braucht kein Tier.


___
Tot ist nur der, der auch vergessen ist.
  Top