Auf den Beitrag: (ID: 334391) sind "15" Antworten eingegangen (Gelesen: 3933 Mal).
"Autor"

Saubere Klos: Wohin tut ihr eigentlich euren Abfall?

Nutzer: Sybilla
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 02.12.2010
Anzahl Nachrichten: 67

geschrieben am: 30.03.2013    um 13:35 Uhr   IP: gespeichert
Hallo liebes Sweetrabbits-Team,
ich brauche schon wieder euren Rat. Seit zwei Wochen ist ja jetzt Lilly bei uns und ihretwegen musste ich von den sehr kompakten Strohpellets auf normale Einstreu mit einer Lage nicht gefressenes Heu umstellen. Da Lilly auch beim Fressen köttelt, habe ich - wie auch schon von Susanne angeregt - ein altes Käfigunterteil als "Esszimmer" eingerichtet. Auch hier wieder gefüllt mit Einstreu und einer Lage Heu. So weit so erfolgreich! Da Lilly frisst, als gäbe es kein Morgen, köttelt sie entsprechend viel. Ich entferne inzwischen zweimal täglich das "Deckheu" mit ihren Kötteln. Im Gegensatz zu früher ist meine Biotonne dadurch jetzt ruckzuck voll.

1. Frage: Wie oft muss man eigentlich das Klo sauber machen? Übertreibe ich mit 2x am Tag?

2. Frage: Ich habe gesehen, dass auch manchmal das zuerst nicht gefressene Heu im Klo dann plötzlich doch noch beknabbert wird? Kann das den Tieren nicht schaden?

3. Frage: Was macht ihr denn so mit all der Einstreu?

Freue mich schon auf euren Expertenrat!
Sybilla
  Top
"Autor"  
Nutzer: Mari
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 19.06.2009
Anzahl Nachrichten: 9532

geschrieben am: 30.03.2013    um 13:40 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Sybilla
1. Frage: Wie oft muss man eigentlich das Klo sauber machen? Übertreibe ich mit 2x am Tag?

2. Frage: Ich habe gesehen, dass auch manchmal das zuerst nicht gefressene Heu im Klo dann plötzlich doch noch beknabbert wird? Kann das den Tieren nicht schaden?

3. Frage: Was macht ihr denn so mit all der Einstreu?
Hallo Sybilla!

1. Ich mache es einmal täglich (das Klo, das im Gehege steht). Ich habe noch eines im Zimmer, dort gehen sie aber nicht so oft drauf, das mache ich alle 2 Tage neu.

2. Nein, das schadet nicht. Es sind ja letztlich auch Tiere und sollten das bleiben dürfen

3. Ich sammele die Mülltüten in der Garage und fahre dann regelmäßig zur Müllkippe. Unsere Tonne wäre dann auch viel zu überfüllt und das funktioniert nicht, daher bringe ich es dann selbst weg.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Sybilla
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 02.12.2010
Anzahl Nachrichten: 67

geschrieben am: 30.03.2013    um 14:32 Uhr   IP: gespeichert
Dank für die schnelle Antwort, Mari!
Es beruhigt mich, dass ich nicht noch häufiger sauber machen muss und dass die beiden auch in ihren Klos Heu knabbern dürfen.

Schade, dass deine Antwort auf meine dritte Frage so normal ist. Ich hatte gehofft, es gäbe da einen Geheimtipp

Na dann werde ich mal große Mülltüten kaufen und regelmäßig zur Müllkippe fahren.

Danke nochmals und frohe Ostern!
Sybilla
  Top
"Autor"  
Nutzer: Freya
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 25.04.2011
Anzahl Nachrichten: 317

geschrieben am: 31.03.2013    um 17:25 Uhr   IP: gespeichert
Ich handhabe das genauso einmal am Tag sauber machen und was gefressen wird wird eben gefressen . bei uns kommt auch alles auf Deponie, in unserm Landkreis muss man jeden einzelnen Müll bezahlen je nach dem wie viel man hat und wir würden uns dumm und dämlich bezahlen.... wenn du diese großen blauen Säcke nimmst, lieber nicht ganz voll machen, die Dinger sind mir schon ein paar mal gerissen, wenn da zu viel pipi Streu drin war und das war dann nicht so die tolle Arbeit

Freiheit ist kein Traum, sie liegt jenseits der Mauern, die wir uns selbst errichten



Für immer in meinem Herzen Rocketboy (Juni 2005 - 24.10.2005) und Max ( Januar 2006 - 19.09.2013)
  Top
"Autor"  
Nutzer: snoozel
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 29.04.2011
Anzahl Nachrichten: 522

geschrieben am: 31.03.2013    um 23:08 Uhr   IP: gespeichert
ich mach das eine klo im "käfig" 1 mal täglich sauber.
und das 2. außerhalb des "käfigs" mach ich 2 mal täglich sauber (ist so ein großes eckklo).
und die bobbeln auf dem teppich saug ich mit meinem handstaubsauger auch 1-2 ma tägl weg...je nachdem ob sie nun oft draußen sind.
Für immer im Herzen: Sammy & Paul & Alfred & und jetzt auch unsere Pummelfee Kiwii :-(
  Top
"Autor"  
Nutzer: CyCy
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 30.07.2009
Anzahl Nachrichten: 22563

geschrieben am: 31.03.2013    um 23:51 Uhr   IP: gespeichert
Hallo,

auf die Gefahr hin, dass ich mich hier als "Messie" unter den Kaninchenhaltern oute - unser Klo (eine Unterschale) wird meist alle zwei Tage gereinigt. Da das Ding ja nun sehr groß ist und viel Fläche bietet, reicht es auch nach zwei Tagen noch nicht und ist auch noch trocken genug, so dass ich keinen Grund darin sehe, täglich zu reinigen.
Ich wüsste auch ehrlich gesagt nicht, wo hin ich mit noch mehr schmutzigem Einstreu sollte.

Wir haben Biotonnen und auch einen komposthaufen - das ist natürlich ein großer Vorteil. Als ich noch bei meinem Mutter gewohnt habe, habe ich auch einen Teil der verschmutzten Einstreu in einem für das aktuelle Jahr ungenutzten Beet untergegraben.
Bringt natürlich ohne Garten alles nichts.



Dass die Kaninchen auch mal bereits beschmutztes heu beknabbern ist gar nicht ungewöhnlich - und dürfte auch nicht schädlich sein.
So oft wie du reinigst, kann da ja weder etwas gäen noch schimmeln, und ansonsten ist am Urin ja nichts dran, was nicht auch vorher schon "im Tier" war. Ist also unproblematisch

Alles Gute



*Jetzt Pate werden*: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Möhrchengeber
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 02.08.2010
Anzahl Nachrichten: 6774

geschrieben am: 01.04.2013    um 12:52 Uhr   IP: gespeichert
Cy, wenn dann sind wir wohl beide "Messies" unter den Kaninchenhaltern.

Ich reinige auch jeden zweiten Tag die Toilette - eine große Katzentoilettenschale. Das reicht vollkommen aus.
Im Sommer, wenn es warm ist, dann reinige ich sie schon mal täglich, aber ansonsten ist das nicht nötig.

Würde ich es immer täglich machen, so hätte ich mit der Entsorgung (abgesehen von dem hohen Verbrauch der Holzpellets) auch so meine Probleme.

Ich entsorge die verschmutzte Einstreu in der normalen schwarzen Tonne, da wir weder Biotonne noch Kompost haben.
Zum Glück wird bei uns die Tonne 2 x in der Woche geleert, somit kein Problem.

In anderen Gemeinden, in denen zum Teil nur zweimal im Monat die Tonne geleert wird, ist eine solche Entsorgung nicht immer möglich und könnte gegebenenfalls zu Ärger mit den anderen Mietparteien (sofern man sich die Tonne teilt) führen. Hier kommt wohl nur eine Sammlung und eine direkte Entsorgung bei der Deponie in Frage.
Es grüßen Melanie, Callisto und Lilith mit Joey in Gedanken und Polly, Leonidas, Max, Lotte und Flocke für immer im Herzen




Jetzt Pate für Smilodon werden: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Sybilla
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 02.12.2010
Anzahl Nachrichten: 67

geschrieben am: 01.04.2013    um 18:04 Uhr   IP: gespeichert
Allen vielen Dank, besonders den "Messies" !
Es ist schon eine große Beruhigung zu wissen, dass die Kaninchenwelt nicht untergeht, wenn man an einem Tag mal nicht dazu kommt, die Klos zu reinigen.

Um die Entsorgung auf dem Wertstoffhof/Deponie werde ich wohl nicht herum kommen. Ich kann maximal eine Ladung in unsere Biotonne geben, denn unsere Restmülltonne muss schon die Katzenstreu aufnehmen.

Nochmals Dank und noch einen schönen Ostermontag!
Sybilla mit Strizz und Lilly
  Top
"Autor"  
Nutzer: Mokelet
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 27.06.2009
Anzahl Nachrichten: 126

geschrieben am: 02.04.2013    um 21:48 Uhr   IP: gespeichert
Guten nabend,

kennt jemand rein zufällig eine Papiertüte, die für Streu und Biotonne geeignet ist? Ich habe das Streu bisher immer direkt in die Tonne geschmissen. Das will die Müllabfuhr aber nun nicht mehr (Frost im Winter, unsauber ...) Kann mir da jemand einen Tipp geben?

Vielen Dank

Nico
  Top
"Autor"  
Nutzer: Cyranida
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 28.05.2009
Anzahl Nachrichten: 3164

geschrieben am: 02.04.2013    um 21:58 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Nico,

schau mal hier >KLICK HIER!< vielleicht ist das passende dabei...

Viele Grüße
Stefanie
  Top
"Autor"  
Nutzer: Sybilla
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 02.12.2010
Anzahl Nachrichten: 67

geschrieben am: 04.04.2013    um 00:15 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Nico und Stefanie,

hier statt Papier noch welche aus Mais:
>KLICK HIER!<

Benutze ich für meinen "normalen" Biomüll, denn die Tüten fand ich bei Teebeuteln, Kaffeefiltern und Co. nicht so gut.

Liebe Grüße
Sybilla
  Top
"Autor"  
Nutzer: Cyranida
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 28.05.2009
Anzahl Nachrichten: 3164

geschrieben am: 04.04.2013    um 00:21 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Sybilla,

danke für den Hinweis.

Ich möchte hierzu noch etwas ergänzen: diese Maisfolien sind nicht in jeder Region in der Biotonne willkommen bzw. zulässig. Sie sind zwar grundsätzlich kompostierbar, brauchen aber ein wenig länger um sich zu zersetzen. Und bevor die volle Biotonne dann nicht geleert wird, sollte man sich vorher erkundigen.

Sofern örtlich zulässig, mag ich sie auch lieber als Papiertüten.

Viele Grüße
Stefanie
  Top
"Autor"  
Nutzer: Sybilla
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 02.12.2010
Anzahl Nachrichten: 67

geschrieben am: 04.04.2013    um 11:09 Uhr   IP: gespeichert
Danke, Stefanie!

Das ist ein wichtiger Punkt, den ich vergessen hatte!!

LG
Sybilla
  Top