Auf den Beitrag: (ID: 334901) sind "4" Antworten eingegangen (Gelesen: 3424 Mal).
"Autor"

Vergesellschaftung in Außenhaltung

Nutzer: sweety3
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 26.01.2013
Anzahl Nachrichten: 77

geschrieben am: 03.04.2013    um 17:04 Uhr   IP: gespeichert
Hallo ihr Lieben !!

Mich würde interessieren, wie man Kaninchen in Außenhaltung vergesellschaftet. Sie brauchen ja 2 Wochen zum eingewöhnen. In Innenhaltung ist das ja "leicht", man braucht ja nur 2 unterschiedliche Räume , damit sie sich nicht riechen oder sehen usw. aber in Außenhaltung geht das ja nicht oder wie macht man das da, damit sie sich nicht sehen ?
Ich steh irgenwie grade auf dem Schlauch
  Top
"Autor"  
Nutzer: Fezi
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 17.09.2011
Anzahl Nachrichten: 5086

geschrieben am: 03.04.2013    um 17:06 Uhr   IP: gespeichert
Winter: Man sucht irgendwo draußen ein Plätzchen, an dem man das neue Kaninchen für die Quarantänezeit unterbringt, z. B. ein Gartenhaus oder man baut ein Übergangsgehege.

In der wärmeren Jahreszeit kann man das Kaninchen auch innen unterbringen.
  TopZuletzt geändert am: 03.04.2013 um 17:07 Uhr von Fezi
"Autor"  
Nutzer: sweety3
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 26.01.2013
Anzahl Nachrichten: 77

geschrieben am: 03.04.2013    um 17:11 Uhr   IP: gespeichert
Okey Also könnte man auch die "alten Kaninchen" im alten Stall lassen und die "neuen" gleich in den neuen und ihn dann halt vor der VG reinigen ?
  Top
"Autor"  
Nutzer: Möhrchengeber
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 02.08.2010
Anzahl Nachrichten: 6774

geschrieben am: 03.04.2013    um 17:56 Uhr   IP: gespeichert
Du meinst jetzt, dem Neuzugang wird ein Quarantänegehege gebaut, die Vergesellschaftung findet im eigentlichen Gehege der anderen statt?

Das geht natürlich, jedoch muss das Gehege gut neutralisiert werden.
Dazu am besten die Kaninchen in eine Transportbox setzen und dann sauber machen.

Streu austauschen, Gehegegegenstände mit Glasreiniger / Essigwasser behandeln, Sachen umstellen etc. In Außengehegen eignet sich zudem Klinofix, welches auf den Boden gestreut wird, gut zur Neutralisierung.

Die Quarantänezeit bitte aber berücksichtigen, sowie die Untersuchung einer Kotprobe.

Wie groß ist denn das Gehege und von wie vielen Kaninchen reden wir hier?
Es grüßen Melanie, Callisto und Lilith mit Joey in Gedanken und Polly, Leonidas, Max, Lotte und Flocke für immer im Herzen




Jetzt Pate für Smilodon werden: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: sweety3
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 26.01.2013
Anzahl Nachrichten: 77

geschrieben am: 03.04.2013    um 18:33 Uhr   IP: gespeichert
Okay gut Nur rein AUS iNTERESSE

lg
  Top