Auf den Beitrag: (ID: 342561) sind "15" Antworten eingegangen (Gelesen: 4199 Mal).
"Autor"

Stallgeflüster - Juni 2013

Nutzer: Nifflords
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 10.06.2010
Anzahl Nachrichten: 5648

geschrieben am: 01.06.2013    um 14:20 Uhr   IP: gespeichert
Stallgeflüster im Monat Juni - Ein Interview mit Johanna




Liebe sweetrabbits-Fangemeinde,
Nachdem es im Monat Mai ja die tolle Bilderflut von Susanne und Karin gab, habe ich mir für den Monat Juni etwas ganz spezielles überlegt. Ein Interview mit Johanna. Wer kennt sie nicht, die zickige Zibbe aus Seevetal?!
Mit starker Pfote unterwirft sie, was immer ihr vor die Löffel kommt. Ob Kaninchen oder Sellerieknolle - da gibt es keinen Unterschied!

Aber lest selbst, wie es mir ergangen ist:


Nifflords: Frau Johanna, herzlichen Dank, dass Sie mir diesen Interview-Termin ermöglichen. Das ist wirklich äußerst...

Johanna: Termin? Ich? Das war garantiert wieder diese merkwürdige Susanne, die hier das Gemüse bringt! Wer sind Sie überhaupt? Und warum haben Sie so kurze Ohren?

Nifflords: Ich bin das Rotkäppchen. Und ich bringe einen Strauß Dill.

Johanna: Machen Sie sich über mich lustig?! Egal. Her mit dem Dill!!!

*fauch* *knurr**am Dill zerr*

Also, Sie sind bestimmt ein Teil von diesem "Team", das da im Internet über uns berichtet. Berichten Sie aber ja nichts Falsches! Ich möchte nicht den Eindruck erwecken, ich sei nett, nur weil ich jetzt mit Ihnen spreche.

Nifflords: Genau, das Team. Aber lassen Sie uns doch lieber über Sie sprechen. Sie sind als ausgesprochen unnachgiebige Kaninchendame bekannt. Angeblich zittern der Böckchenwelt die Löffel, wenn nur Ihr Name fällt. Wie erklären Sie sich diesen Ruf?

Johanna: Was kann ich denn dafür, dass hier im Moment nur Weicheier leben, hä? Verstehen Sie, kaum wird man ein bisschen direkter und knurrt denen mal die Meinung, dann verschwinden sie schon unter dem nächsten Heuberg. Das ist doch keine Diskussionskultur!!!

Nifflords: Das verstehe ich natürlich, aber finden Sie das nicht frustrierend?

Johanna: Frustrierend? Ich finde es eher empörend. Ich werde hier zu einer Lebensgemeinschaft mit einem Waschlappen gezwungen! Und dann versucht er auch noch, mein Gemüse zu futtern!!! Dabei habe ich ihm schon huuundert Mal mit Knurren, Verjagen und in den Po zwicken deutlich gemacht, dass alles, was in diesem Gehege ist, MIR gehört.

Nifflords: Aber Frau Johanna, Pfote aufs Herz: Haben Sie da nicht vielleicht etwas hohe Ansprüche an den Kaninchenmann in Ihrem Leben?

Johanna: Nun, jetzt wo Sie es sagen... Lassen Sie mich überlegen.... NEIN!

Nifflords, unauffällig das Thema wechelnd: Na dann... neue Frage: Frau Johanna, sie gelten als eines der prominentesten Kaninchen von Seevetal...

Johanna: Ich BIN das prominenteste Kaninchen von Seevetal. Und wehe Sie schreiben was anderes!

Nifflords: Also gut, Sie sind das prominenteste Kaninchen von Seevetal. Würden Sie uns etwas über die aktuelle Lage bei den sweetrabbits verraten?

Johanna: Na eeeendlich kommen Sie zum Punkt! Also wo fange ich an...?! Von meinem unsäglichen Lebensabschnittsgefährten habe ich schon genug gesagt... Machen wir mal bei den Nachbarn weiter.
Zunächst muss ich ja mal sagen: Ich finde es UN-GLAUB-LICH, dass die da drüben so viel Platz haben. 50qm für zwei Kaninchen, finden Sie das nicht auch übertrieben?!

Nifflords: Nun also...

Johanna: Ruhe! Das war eine rhetorische Frage!
Also jedenfalls finde ich die Frau Antonia etwas spießig. Immer beschwert die sich, ich würde zu viel Krach machen. "Johanna, wirf nicht mit dem Knollengemüse, das klappert so laut!" - "Johanna, jag Max nicht immer so lange, bis er in Panik irgendwo gegen rennt!" - "Johanna, knurr nicht immer so laut!" ... Tzäh! Soll Frau Antonia doch in eine andere Ecke ihrer Luxusunterkunft gehen oder sich die Löffel zuhalten!
Wobei ... aber das bleibt unter uns, ja? Der Herr Bastian ist ja krank. Sehr krank, sagt Susanne. Er hat immer wieder Eiter im Kopf, das kommt wohl von den Zähnen. Aber die Frau Doktor, die hier auch immer die Impfungen macht - ätzend ist das! -, hat gesagt, da kann man nicht mehr viel machen. Alle sind deshalb sehr bedrückt. Der Herr Bastian ist nämlich im Gegensatz zu seiner Frau sehr gelassen, immer nett und zu einem Plausch durch die Gehegewand aufgelegt. Susanne behandelt ihn nun täglich mit Penicillin. Wir drücken alle Pfoten, dass es hilft!
... Aber das schreiben Sie nicht, ja?! Sonst denkt noch jemand, ich würde langsam weich!

Nifflords: Ähhhm...
Beste Grüße von Sarah und den Nifflords!



Jetzt Pate werden: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Nifflords
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 10.06.2010
Anzahl Nachrichten: 5648

geschrieben am: 01.06.2013    um 14:21 Uhr   IP: gespeichert
Johanna: Unterbrechen Sie mich doch nicht immer! Wo war ich stehengeblieben? Ach ja. Die anderen Kaninchen. Also unten bei den Schnupfern ist alles wie immer. Die sind sowas von harmonisch, das ist schon fast ekelhaft. Verstehen Sie? E-KEL-HAFT. Langweilig. Immer alles Friede, Freude, Kohlrabikuchen. Die drei warten jedenfalls auf den Sommer... Aber ob der noch kommt?

Ansonsten sind da ja noch dieser russische Einwanderer und seine beiden Damen. Seit wann und warum wir hier Immigranten aufnehmen, weiß ich nicht so recht. Ich dachte immer, in Russland wäre das Land viel weiter, die Wiesen grüner und der Möhrensaft fließe in Strömen... Das behauptet dieser Dimitri jedenfalls. Aber warum wohnt er dann bei uns? Äußerst verdächtig ist das!
Aber wen kümmert das schon, so lange er nett zu den beiden Mädchen ist?! Komisch, nette, charakterlose Kaninchen mögen die Menschen immer viel lieber... ob das daran liegt, dass Menschen auch irgendwie ein bisschen beschränkt sind?

Nifflords: Ich kann Sie hören...!!!

Johanna: Na das will ich doch hoffen. Außerdem unterbrechen Sie mich schon wieder! Ich bin noch nicht fertig... Da sind noch der verrückte Professor und Panik-Elodie! Ich sage Ihnen, wenn ich mit so einem durchgedrehten Typen wie diesem Professor mein Gehege teilen müsste... Andauernd wirft er das Gemüse in den Wassernapf... Und dann wird drauf uriniert. Chemische Versuche mit Harnstoff nennt er das. Er meint, er wird eines Tages ein Medikament gegen Arthrose entdecken. Lachen Sie nicht! Das glaubt er wirklich!
Elodie ist ziemlich gestresst von diesen ganzen Experimenten. Sie fürchtet andauernd, dass der Professor eines Tages mit den entstehenden Gasen versehentlich den Stall in die Luft jagt! Sie arbeitet daher an einem Schutzbunker unter ihrem Lieblingshaus... Man kann ja nie wissen!

Nifflords: Frau Johanna, herzlichen Dank für diese interessanten Einblicke. Möchten Sie der Fangemeinde noch irgendetwas mitteilen?

Johanna: Lassen Sie Ihrem Bock nicht zu viel durchgehen. Verwöhnen Sie ihn nicht. Wenn er faul oder jammerig ist, setzen Sie ihm die Möhre auf die Brust! Das gleiche gilt für die Möhrenbringer. Wenn nicht das richtige Gemüse gebracht wird, knurren Sie oder verscharren es direkt vor den Augen Ihres Menschen unter einem Berg Einstreu. Lassen Sie sich nichts gefallen!

Nifflords: Frau Johanna, ich glaube, Sie haben mich missverstanden... ich dachte eher an einen Appell oder einen guten Rat an und für die menschlichen Fans!

Johanna: Ach, wieder dieses Internet! Ja, warten Sie...
Seien Sie nett zu Ihren Kaninchen. Geben Sie ihnen viel Platz. Und lassen Sie sie in Ruhe, wenn sie ihre Ruhe haben wollen. So wie ich... Und jetzt raus hier!

Nifflords: Danke, Frau Johanna, für dieses wertvolle Statement.

Liebe Fangemeinde,
ihr seht es ist nicht immer leicht, wenn der Interview-Partner einen schwierigen Charakter hat. Ich hoffe, ihr habt dennoch die nötigen Informationen bekommen und einen kleinen Einblick in die Seele von Frau Johanna noch dazu!

Beste Grüße aus Seevetal



Beste Grüße von Sarah und den Nifflords!



Jetzt Pate werden: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Fezi
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 17.09.2011
Anzahl Nachrichten: 5086

geschrieben am: 01.06.2013    um 15:09 Uhr   IP: gespeichert
Oh Gott! Du hast dich wirklich getraut!





Aber klasse ist es geworden!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Clonni
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 10.03.2010
Anzahl Nachrichten: 8497

geschrieben am: 01.06.2013    um 15:17 Uhr   IP: gespeichert


Sarah, ich bewundere deinen Mut.

Und ich drücke Prof. Dr. Dr. Fliwatüt die Daumen, dass er mit seinem Athrosemittel erfolg hat, ohne, dass der Stall in die Luft fliegt.
Liebe Grüße von Sarah mit Harvey, Maggie und Merle
  Top
"Autor"  
Nutzer: Puschelhase
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 24.01.2013
Anzahl Nachrichten: 446

geschrieben am: 01.06.2013    um 15:20 Uhr   IP: gespeichert
Johanna, Johanna...!
Super Interview!

Liebe Johanna!
Offenbar bist Du der gleichen Meinung wie ich - die hochgeschätzte Melli! (einfach zubeißen, wenn´s mal ÜBERHAUPT nicht passt!)

Beste Grüße und lass Dich nur nicht verbiegen
Melli

Liebe Grüße von Julia mit Knöpfchen, Fussel, Agnetha, Valery, Cassy, Miro, Sandro, Flippy und Flecki
*hinter der RBB und für immer im Herzen:
Aiuta, Evita, Bubu, Gerry, Melli, Lola, Benny, Nino, Molly und meine erste große Liebe, meine Puschel *
  TopZuletzt geändert am: 09.06.2013 um 14:37 Uhr von Puschelhase
"Autor"  
Nutzer: pudelbein
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 12.10.2010
Anzahl Nachrichten: 13222

geschrieben am: 01.06.2013    um 15:23 Uhr   IP: gespeichert
Da hast Du Dich ja in die Höhle der Löwin begeben, Chapeau.


Super, gemacht Sarah
Liebe Gruesse, Tanya



  Top
"Autor"  
Nutzer: Möhrchengeber
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 02.08.2010
Anzahl Nachrichten: 6774

geschrieben am: 01.06.2013    um 17:05 Uhr   IP: gespeichert
Mutig, mutig! Zum Glück bist du wieder heile rausgekommen.



Sehr cool geschrieben!
Es grüßen Melanie, Callisto und Lilith mit Joey in Gedanken und Polly, Leonidas, Max, Lotte und Flocke für immer im Herzen




Jetzt Pate für Smilodon werden: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: nursteffi
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 19.01.2012
Anzahl Nachrichten: 2139

geschrieben am: 01.06.2013    um 22:20 Uhr   IP: gespeichert
Toll geschrieben.
für das klasse Interview.


Irgndwie mag ich die Johanna.
Liebe Grüße von Steffi mit Wuschi & Lilly ❤ Hugo, Molly und Lars für immer im Herzen ❤

  Top
"Autor"  
Nutzer: CyCy
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 30.07.2009
Anzahl Nachrichten: 22563

geschrieben am: 01.06.2013    um 22:46 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Nifflords
1) Seit wann und warum wir hier Immigranten aufnehmen, weiß ich nicht so recht.


2) Andauernd wirft er das Gemüse in den Wassernapf... Und dann wird drauf uriniert. Chemische Versuche mit Harnstoff nennt er das.
1)


2)




Hammerhart - Frau Johanna schämt sich auch nicht das kleinste bisschen für ihre Nachbarn, oder? AL-LES kommt hier auf den Tisch...

Danke, Sarah!



*Jetzt Pate werden*: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Leetha
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.02.2011
Anzahl Nachrichten: 4486

geschrieben am: 01.06.2013    um 23:21 Uhr   IP: gespeichert

„Frau Johanna! Ich bin ein großer Fan von ihnen!

Ich bewundere ihr Selbstbewusstsein und ihre Ehrlichkeit. Ich habe bemerkt dass sehr viele von uns Kurzohren, ihre Direktheit als Aggresivität auslegen. Das finde ich schade!

Ich finde es sehr hilfreich wenn man uns Kurzohren klar und deutlich zeigt was man möchte und was nicht. Es gibt ja auch Kaninchen die bei uns erst einen auf superlieb und schmusig machen und kurz danach zwicken sie plötzlich oder machen etwas kaputt usw. ! Das ist für uns Kurzohren nur sehr schwer bis garnicht nachzuvollziehen. Da ist mir ihre direkte Art entschieden lieber!

Halten sie weiterhin die Löffel steif und lassen sie sich nicht unterkriegen von den Ignoranten!“

  Top
"Autor"  
Nutzer: Cyranida
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 28.05.2009
Anzahl Nachrichten: 3164

geschrieben am: 02.06.2013    um 00:29 Uhr   IP: gespeichert
Mutig, mutig Sarah!

Aber es hat sich gelohnt, wenn man mal die Gelegenheit die Ansichten der anderen Seite zu hören, dann wir vieles Klarer. Johanna ist schon eine kleine verkannte Diva.
Allerdings leidet sie scheinbar an partieller Amnesie, immerhin hat sie vergessen, das sie selbst eine Zugezogene ist. Vielleicht wäre sie ein wenig umgänglicher, wenn sie im Vergleich zu ihrem früheren Leben das heutige richtig schätzen würde.
  Top
"Autor"  
Nutzer: KirstenHH
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 24.10.2007
Anzahl Nachrichten: 2656

geschrieben am: 02.06.2013    um 19:30 Uhr   IP: gespeichert
Danke für das informative Interview

lg Kirsten
  Top
"Autor"  
Nutzer: Lumpi
Status: SR-Pate
Post schicken
Registriert seit: 12.03.2009
Anzahl Nachrichten: 20429

geschrieben am: 02.06.2013    um 20:25 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Nifflords
1) Seit wann und warum wir hier Immigranten aufnehmen, weiß ich nicht so recht.


2) Andauernd wirft er das Gemüse in den Wassernapf... Und dann wird drauf uriniert. Chemische Versuche mit Harnstoff nennt er das.
Was für ein Spass

Liebe Johanna - sind wir etwas grantig

Sarah vielen Dank für deinen mutigen Einsatz - sehr gern wieder!!!

Demnächst auch gern vom kleinen Professor persönlich
Liebe Grüße von Kira & Anton & Anja!
Für immer unvergessen - Flocke, Strolch,Krümel und Bobo!
  Top
"Autor"  
Nutzer: pimboline
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 12.09.2008
Anzahl Nachrichten: 5746

geschrieben am: 03.06.2013    um 21:26 Uhr   IP: gespeichert
Sehr informatives Interview, danke!


Ich denke ganz fest an das Basti-Tier und quetsche alle Daumen.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Rockchick88
Status: Superhase
Post schicken
Registriert seit: 26.11.2012
Anzahl Nachrichten: 222

geschrieben am: 24.07.2013    um 16:37 Uhr   IP: gespeichert
Das Interview ist so knuffig

Und Johanna erst
  Top
"Autor"  
Nutzer: ChipsyCoco
Status: Hase
Post schicken
Registriert seit: 03.09.2013
Anzahl Nachrichten: 37

geschrieben am: 04.09.2013    um 20:50 Uhr   IP: gespeichert
Ich muss mich den anderen anschließen, dass ist richtig toll geworden.
  Top