Auf den Beitrag: (ID: 347241) sind "87" Antworten eingegangen (Gelesen: 13077 Mal).
"Autor"

VG von Rocco und Lotta_Für gescheitert erklärt

Nutzer: Polly
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 195

geschrieben am: 12.07.2013    um 21:08 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Zusammen,
morgen starte ich die VG von Rocco und Lotta. Nachdem die Schuppenmilben von Rocco jetzt endlich weg sind, steht der großen Zusammenführung nichts mehr im Wege.
Lotta ist nach wievor immer noch sehr zögerlich und ängstlich. Sie erkundet jetzt zwar schon mehr, aber sobald sie sich vor iwas erschrickt, verschwindet sie in ihre Ecke und kommt erstmal nicht mehr raus.
Jetzt zu meinem ersten "Problem":
Die VG muss in der Küche stattfinden, da sonst kein Platz ist. Das Wohnzimmer hingegen (wo die zwei nachher wohnen werden) ist zu groß. Momentan wohnt Lotta aber in der Küche. Also muss ich die Küche ja morgen vorher noch neutralisieren. Aber was mach ich in der Zeit mit Lotta? Ich muss sie dann ja wohl in den Flur sperren, aber dann ist ihr Stress vor der VG ja noch größer oder nicht? Oder soll ich sie kurz in die Transportbox packen und in der Küche stehen lassen? Aber das ist ja vermutlich nicht gerade weniger Stress. Hach ja...
Hat jemand einen Tipp?
Viele Grüße Lisa

P.S.: Lotta trinkt sich auch schon Mut an vor dem großen Blinddate.

  TopZuletzt geändert am: 02.12.2013 um 10:21 Uhr von Polly
"Autor"  
Nutzer: nursteffi
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 19.01.2012
Anzahl Nachrichten: 2125

geschrieben am: 13.07.2013    um 01:24 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Polly,

könntest du im Wohnzimmer sonst mit Gehegeelementen einen ausreichend großen Bereich für die beiden während der VG abtrennen?
Es hätte den Vorteil, dass du keinen späteren Revierwechsel (Küche/Wohnzimmer) vornehmen bräuchtest, welcher zu erneuten Streitigkeiten kommen könnte.

Ansonsten würde ich die Kleine in die Transportbox stecken und in einem anderen Zimmer unterbringen. Dann kann sie noch etwas zur Ruhe kommen.

In der Zwischenzeit alles gut neutralisieren und dann die beiden gleichzeitig in das Gehege bzw. aus den Transportboxen lassen.

Ich drück dir/euch auf alle Fälle die Daumen für nachher.


Kleine Lotta, das wird schon alles gut gehen und ich hoffe, du hast etwas Wein übrig gelassen?
Nicht, dass du einen dicken Kopf hast und voll grummelig bei deinem ersten Treffen mit deinem Zukünftigen bist.
Liebe Grüße von Steffi mit Wuschi & Lilly ❤ Hugo, Molly und Lars für immer im Herzen ❤

  Top
"Autor"  
Nutzer: Möhrchengeber
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 02.08.2010
Anzahl Nachrichten: 6774

geschrieben am: 13.07.2013    um 10:12 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Polly,

ich würde, wenn du die Möglichkeit hast, das Wohnzimmer abzutrennen, diese Option genau wie Steffi favorisieren.
Somit sparst du dir einen späteren Umzug der beiden. Denn ein Revierwechsel nach einer Vergesellschaftung kann durchaus nochmal zu Streitigkeiten führen.

Kannst du das Wohnzimmer nicht abtrennen, dann muss Lotta in der Zeit, in der du die Küche neutralisierst, entweder in eine Transportbox oder kurz in ein anderes Zimmer, zum Beispiel das Bad.

Ansonsten weißt du ja Bescheid? Keine Sackgassen, Häuser und Tunnel mit mindestens zwei Öffnungen, Futter gut verteilen und gaaaanz wichtig: Ruhe bewahren.

Das wird schon, die Daumen sind gedrückt!

Und ich hoffe, Lotta hat dir noch einen Schluck übrig gelassen, damit du im Anschluss auf eine erfolgreiche Vergesellschaftung anstoßen kannst.
Es grüßen Melanie, Callisto und Lilith mit Joey in Gedanken und Polly, Leonidas, Max, Lotte und Flocke für immer im Herzen




Jetzt Pate für Smilodon werden: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Polly
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 195

geschrieben am: 13.07.2013    um 11:04 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Zusammen,
das mit dem Wohnzimmer geht leider nicht. Das ist von der Aufteilung her nicht möglich.
Ich hab Lotta in die Transportbox gesetzt und ins Schlafzimmer verfrachtet. DAs war ok.
Jetzt geht es hier gerade ganz schön rund... Fellflug par excellence... Die beiden schenken sich echt nix.
Oh Mann.. hatte vergessen wie krass das sein kann. Die RückVG von Polly und Rocco war ja recht harmlos. Aber Lotta geht ordentlich drauf und Rocco lässt sich das überhaupt kein Stück gefallen.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Möhrchengeber
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 02.08.2010
Anzahl Nachrichten: 6774

geschrieben am: 13.07.2013    um 11:21 Uhr   IP: gespeichert
Das wird schon.
Gerade zu Beginn, wenn das erste Abchecken des Gegenüber stattgefunden hat, und es dann losgeht, sieht es oft heftig aus.

Die Chancen stehen aber bei einem kastrierten Rammler und einer Häsin, wenn das Alter passt, gut.

Das wichtigste ist, dass man selbst einen kühlen Kopf bewahrt (ich weiß, ist manchmal nicht so einfach ).
Es grüßen Melanie, Callisto und Lilith mit Joey in Gedanken und Polly, Leonidas, Max, Lotte und Flocke für immer im Herzen




Jetzt Pate für Smilodon werden: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Polly
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 195

geschrieben am: 13.07.2013    um 11:38 Uhr   IP: gespeichert
Ja, ich hoffe auch, dass das klappt. Rocco ist ja ein sehr netter Zeitgenosse. Aber er möchte halt Chef sein. Sobald er sich seinen Rang erkämpft hat, lässt er das "Chef-Sein" aber nicht raushängen. Polly hat den oft bis aufs Blut gereizt und er hat sich einfach nur umgedreht und weiter gefressen.
Rocco liegt jetzt gerade auch schon recht entspannt unterm Stuhl, nachdem er einmal kurz gerammelt hat. Lotta quetscht sich in die Ecke. Ich kann auch gar nicht so genau sagen, wessen Fell hier jetzt mehr rumfliegt. Da Roccos Unterfell eher hell ist und Lotta ja weiß-grau, ist das nicht genau auszumachen.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Polly
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 195

geschrieben am: 13.07.2013    um 11:46 Uhr   IP: gespeichert
Hmm. Sollte man die zwei zwischendurch mal hochnehmen um zu gucken ob es Wunden gibt? Ich glaube zwar nicht, aber Lotta hat Rocco gerade ziemlich viel Fell vom Bauch ausgerupft.
Achso und noch was: Rocco ist recht entspannt. Er jagt Lotta zwar häufiger, aber immer wenn sie sich dann verkriecht, legt er sich gechillt in die Küche oder frisst. Da ich hier ziemlich viel Futter verteilt habe, frisst er auch ziemlich viel. Lotta hat noch nichts gefressen. Nur wenn mein dicker Mann so weiter macht, ist bald nichts mehr übrig. Ich hab nur ein wenig Sorge, weil er ja schon mal eine Magenüberladung hatte und er seitdem das Futter nur noch Portionsweise bekommt, damit er sich nicht wieder halbtot frisst. Soll ich ihn jetzt irgendwie vom Futtern abhalten oder ist das in so einer Ausnahme Situation wie einer VG vertretbar, dass er über die Strenge schlägt? Er rennt ja zwischendurch auch immer mal wieder um Lotta zu jagen.
  TopZuletzt geändert am: 13.07.2013 um 13:12 Uhr von Polly
"Autor"  
Nutzer: nursteffi
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 19.01.2012
Anzahl Nachrichten: 2125

geschrieben am: 14.07.2013    um 14:15 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Polly,

meine Molly hatte damals auch bei Hugo den Bauch etwas kahl gerupft. Der Bauch war hier aber wirklich nur gerupft und dort waren keine Bisswunden.
Wenn du die Befürchtung hast, es könnten Wunden vorhanden sein, dann kannst du natürlich dein Tier durchchecken.

Wie sieht es denn heute bei den beiden aus?
Hat Lotta schon ordentlich gefuttert?

Daumen sind weiterhin gedrückt für die beiden.
Liebe Grüße von Steffi mit Wuschi & Lilly ❤ Hugo, Molly und Lars für immer im Herzen ❤

  Top
"Autor"  
Nutzer: Polly
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 195

geschrieben am: 14.07.2013    um 14:48 Uhr   IP: gespeichert
Hallo,
ich hab sie gestern beide mal hochgehoben, aber nichts entdecken können.
Tja, wie sieht es aus? Gute Frage. Lotta versteckt sich die meiste Zeit in der Buddelbox. Rocco hüpft manchmal dazu und Lotta erstarrt zur Salzsäule. Gestern Abend habe ich beobachten können, dass Rocco sogar ganz kurz ihr Öhrchen geleckt hat. Aber sie hat glaube ich richtig Panik vor ihm. Vorhin saß sie in meinem Regal, hat Rocco aber nicht aus den Augen gelassen. Zwischenzeitlich hat sie dann immer mal geklopft oder ist panisch weggerannt, obwohl er sich ihr nicht mal genähert hat.
Im Großen und Ganzen ist es viel ruhiger geworden als gestern. Heute Nacht hab ich sie nur einmal gehört und der Fellflug hat deutlich abgenommen. Momentan habe ich den Eindruck, dass die Sache für Rocco geritzt ist, er liegt vollkommen tiefenentspannt rum, frisst mit einem hervorragenden Appetit und ihn hat es nicht mal gestört, als Lotta über ihn drüber in die Buddelbox gesprungen ist. Lotta hingegen ist sehr verschreckt. Sie frisst nur wenn ich ihr was hinhalte und dann auch sehr aufmerksam. Sie hält mitten im Kauen inne um sich umzugucken und die Lage abzuchecken und frisst dann erst weiter. Ich hab sie noch nicht wirklich entspannt gesehen. Das Problem ist natürlich auch, dass sie sich immer noch nicht so richtig an mich und meinen Freund gewöhnt hat. Ich gehe davon aus, dass wir ein zusätzlicher Stressfaktor für sie sind, da sie nicht so ein Vertrauen in uns hat wie der dicke Mann.
Ich lass die beiden jetzt erstmal machen. Da sie sich ja nun erst seit etwas mehr als 24 Stunden kennen, kann ich ja auch keine riesen Love-Story erwarten. Ich hab mir gestern nochmal meinen VG-Thread von Polly und Rocco durchgelesen und ich erkenne doch einige Parallelen. Lotta war zu Beginn zwar etwas taffer als Polly, aber jetzt könnte ich hier genau das gleiche schreiben wie damals. Rocco hat ordentlich auf den Putz gehauen, seine Zukünftige dadurch verschreckt, jetzt versucht er sich anzunähern, was aber kompolett in die Hose geht, weil die Herzdame einfach nur Panik hat. Der kleine Grobian
  Top
"Autor"  
Nutzer: Möhrchengeber
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 02.08.2010
Anzahl Nachrichten: 6774

geschrieben am: 14.07.2013    um 15:39 Uhr   IP: gespeichert
Hallo,

an sich klingt das aber okay und nicht beunruhigend.
Lass die beiden mal machen, Lotta wird schon merken, dass sie von Rocco nicht aufgefressen wird.

Leg das Futter in ihre Reichweite, hat sie einen bestimmten Platz, an dem sie sich bevorzugt aufhält?

Du kennst deinen Rocco am besten und wenn du denkst, für ihn ist die Sache eigentlich schon geklärt und von ihm sind keine ernsthaften Attacken zu erwarten, dann lass die beiden am besten mal eine Weile für sich und schaue nur alle paar Stunden mal nach.

Denn wenn Lotta noch sehr ängstlich euch gegenüber ist, dann stellt ihr, wie du schon selbst vermutest, einen zusätzlichen Stressfaktor dar.

Das wird schon.
Es grüßen Melanie, Callisto und Lilith mit Joey in Gedanken und Polly, Leonidas, Max, Lotte und Flocke für immer im Herzen




Jetzt Pate für Smilodon werden: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Polly
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 195

geschrieben am: 14.07.2013    um 17:54 Uhr   IP: gespeichert
Ja ich hoffe auch, dass Lotta mit ein bisschen Ruhe erkennen wird, dass Rocco eigentlich an ganz lieber Zeitgenosse ist. So einen stattlichen Kaninchenmann muss man doch einfach lieb haben.
Ich hab jetzt noch ein kleines bis mittelgroßes "Problem". Ich habe gestern Abend in meinem Briefkasten eine Einladung zu einem Bewerbungsgespräche gefunden. Das ist Dienstag, aber 200 km von Aachen entfernt. Kann ich es riskieren die Zwei für einen halben bis 3/4 Tag alleine zu lassen oder wäre es besser, wenn ich jemanden bitte aufzupassen?
  Top
"Autor"  
Nutzer: nursteffi
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 19.01.2012
Anzahl Nachrichten: 2125

geschrieben am: 14.07.2013    um 18:15 Uhr   IP: gespeichert
Das wird schon noch mit den beiden.
Sie sind ja noch nicht allzu lange zusammen.
Ich hoffe, du denkst dann an ein paar Fotos für uns?


Du kannst ruhig am Dienstag fahren, ohne extra Betreuung zu organisieren.
Soweit hört sich doch ganz gut an bei den beiden und Verletzungen gibt es auch keine.


Viel Erfolg für Dienstag.

Liebe Grüße von Steffi mit Wuschi & Lilly ❤ Hugo, Molly und Lars für immer im Herzen ❤

  Top
"Autor"  
Nutzer: Polly
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 195

geschrieben am: 14.07.2013    um 18:57 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: nursteffi
Ich hoffe, du denkst dann an ein paar Fotos für uns?



Viel Erfolg für Dienstag.

mea culpa!
Natürlich wie gewünscht:



Lotta tarnt sich



Rocco hat sie aber trotzdem entdeckt



Die holde Maid



und der schwarze Ritter



und vielen Dank.

Schöne Grüße aus Aachen
  Top
"Autor"  
Nutzer: nursteffi
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 19.01.2012
Anzahl Nachrichten: 2125

geschrieben am: 15.07.2013    um 00:17 Uhr   IP: gespeichert
Vielen Dank. Das ging ja flott mit den Fotos.


Optisch geben sie ja schon mal ein hübsches Paar ab.
Liebe Grüße von Steffi mit Wuschi & Lilly ❤ Hugo, Molly und Lars für immer im Herzen ❤

  Top
"Autor"  
Nutzer: Polly
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 195

geschrieben am: 15.07.2013    um 17:41 Uhr   IP: gespeichert
Klaro. Ich hatte auch schon vorher Bilder gemacht nur in der ganzen Aufregung vergessen welche hochzuladen. Und ich weiß ja, dass Bilder hier immer gern gesehen werden und fast schon zum guten Ton gehören.
Soo, die zweite Nacht war noch ruhiger als die erste. Ich hab keine Ahnung ob Lotta einfach in Schockstarre in der Buddelbox oder im Häuschen sitzt und hofft, dass ihr nichts passiert, wenn sie sich nicht bewegt oder das Gejage im Moment pausiert. Für Rocco ist die Sache eh gegessen, da bin ich mir absolut sicher. Wie gesagt, er liegt so tiefenentspannt mitten im Raum, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass er noch mit Gegenwehr rechnet.


Lotta traut sich zwar noch nicht viel, aber immerhin saß sie vorhin ganz kurz zusammen mit Rocco auf dem Teppich. Zwar mit gebührendem Abstand, aber ok. Als er sich umgedreht hat, um sie anzugucken, hat sie dann direkt wieder reißaus genommen.
  TopZuletzt geändert am: 15.07.2013 um 17:43 Uhr von Polly
"Autor"  
Nutzer: Möhrchengeber
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 02.08.2010
Anzahl Nachrichten: 6774

geschrieben am: 15.07.2013    um 17:48 Uhr   IP: gespeichert
Das klingt doch gut!

Auf dem Foto sieht es aus, als wäre Lotta eigentlich recht neugierig, traut sich aber noch nicht so recht.

Sie wird schon merken, dass er ihr nichts böses will und dann über ihren Schatten springen.
Es grüßen Melanie, Callisto und Lilith mit Joey in Gedanken und Polly, Leonidas, Max, Lotte und Flocke für immer im Herzen




Jetzt Pate für Smilodon werden: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Polly
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 195

geschrieben am: 15.07.2013    um 18:13 Uhr   IP: gespeichert
Ja ich denke auch. Das wird schon werden.
Ich muss nur immer noch drüber schmunzeln, dass mir im Tierheim gesagt wurde, dass Lotta so dominat wäre. Sie hat ihrem alten Partner ja auch ordentlich zu gesetzt, so dass sie getrennt werden mussten. Ok, bei den beiden war der Größenunterschied auch nicht so krass wie hier. Rocco wiegt ja locker seine 3 kg. Das scheint sie schon einzuschüchtern. Bis auf die erste Stunde habe ich nämlich noch überhaupt kein Stück den Eindruck gehabt, dass sie sonderlich dominant ist. Ich hatte ja zwischenzeitlich schon meine Bedenken, ob ich es Rocco zumuten kann so eine kleine "Domina" dazu zusetzen. Aber er hat mal wieder kurzen Prozess gemacht.
  Top
"Autor"  
Nutzer: nursteffi
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 19.01.2012
Anzahl Nachrichten: 2125

geschrieben am: 15.07.2013    um 21:30 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Polly,

bei der Klärung der Rangfolge spielt eher der Charakter eine Rolle und weniger die Größe.

Meine Molly ist zum Bsp. auch kleiner und leichter als Hugo aber eindeutig die Chefin von den beiden.
Liebe Grüße von Steffi mit Wuschi & Lilly ❤ Hugo, Molly und Lars für immer im Herzen ❤

  Top
"Autor"  
Nutzer: Polly
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 195

geschrieben am: 17.07.2013    um 20:00 Uhr   IP: gespeichert
Hehe, das ist mir schon klar, dass die Größe eigentlich keine Rolle spielt. Ich glaub ich hab ihr sogar mal eine Geschicht gelesen, wo ein Zwerg mit einem deutschen Riesen vergesellschaftet wurde und der Zwerg als Chef hervor gegangen ist. War das nicht vllt sogar bei Susanne?
Ich hab das nur gesagt, weil Lotta ja angeblich so dominant ist und Rocco im "Alltagsgeschäft" überhaupt nicht dominant ist.

Soooo jetzt aber mal zum Stand der Dinge. Es wird laufend besser. Lotta ist zwar immer noch sehr schreckhaft, aber die beiden nähern sich auf jeden Fall an. Vorhin habe ich etwas gekocht und Lotta hat sich vor dem Wasserkocher erschrocken. Erst ist sie stampfend ins Haus gelaufen und hat es sich dann doch anders überlegt, dass es bei Rocco möglicherweise doch sicherer ist und ist sofort zu ihm. Das Abendessen haben sie schon aus einem Napf gefressen.

Und vorhin beim spülen konnte ich doch tatsächlich das hier fotographieren.
  Top
"Autor"  
Nutzer: MissSnoop
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 11.12.2011
Anzahl Nachrichten: 2281

geschrieben am: 17.07.2013    um 20:07 Uhr   IP: gespeichert
Das sieht doch ganz großartig aus. Nur immer weiter so.

Natürlich besteht noch die Möglichkeit, dass die kleine Dame doch noch aufwacht und beschließt, dass sie ab sofort der Boss sein will, aber ich glaube, die beiden sind auf einem sehr guten Weg.

...und dir ist schon klar, dass wir das erste richtige Kuschelfoto auch sehen wollen, oder?

  Top
"Autor"  
Nutzer: nursteffi
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 19.01.2012
Anzahl Nachrichten: 2125

geschrieben am: 19.07.2013    um 00:09 Uhr   IP: gespeichert
Das hört und schaut ja schon ganz gut aus.


Daumen sind weiter gedrückt
Und wir hoffen auf baldigen Fotonachschub.
Liebe Grüße von Steffi mit Wuschi & Lilly ❤ Hugo, Molly und Lars für immer im Herzen ❤

  Top
"Autor"  
Nutzer: Polly
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 195

geschrieben am: 21.07.2013    um 15:35 Uhr   IP: gespeichert
Sooo, nachdem die letzten Tage sehr harmonisch war, es keine Beißereien oder Jagerein mehr gab und sich ausgibig geputzt wurde, haben wir heute die Umsiedlung ins Wohnzimmer gewagt.
Rocco fühlt sich natürlich wieder sofort zu Hause und Lotta findet alles irre spannend. Das ist echt putzig wie sie hier alles erkundet. Bis jetzt sieht es auch sehr entspannt zwischen den beiden aus. Ich hab hier ja auch einen Doppelstockkäfig stehen, der aber permanent offen steht. Den hab ich jetzt mal vorsorglich zu gelassen, wegen der Sackgassen-Gefahr. Rocco würde zwar gerne rein, weil er immer gerne auf der oberen Ebene chillt, aber da hat er jetzt erstmal Pech.
Drückt bitte die Daumen, dass es weiterhin so harmonisch bleibt. Aber ich bin eigentlich guter Dinge.
Fotonachschub gibt es sobald mein Handy aus der Reparatur ist oder mein Freund mit seiner Kamera wieder da ist.
  Top
"Autor"  
Nutzer: nursteffi
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 19.01.2012
Anzahl Nachrichten: 2125

geschrieben am: 21.07.2013    um 20:45 Uhr   IP: gespeichert
Das hört sich super an.


Natürlich drücken wir die Daumen, dass es auch weiter harmonisch und friedlich bei den beiden bleibt.
Und dann wollen wir natürlich Fotobeweise.

Liebe Grüße von Steffi mit Wuschi & Lilly ❤ Hugo, Molly und Lars für immer im Herzen ❤

  Top
"Autor"  
Nutzer: Polly
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 195

geschrieben am: 25.07.2013    um 20:36 Uhr   IP: gespeichert
So hier mal ein kleines Update:
die Übersiedlung ins Wohnzimmer hat wunderbar geklappt.
Die beiden kommen gut mit einander klar. Es ist jetzt vllt noch nicht die absolut riesen große Liebe, aber sie sind auf jeden Fall schon dicke Freunde. Lotta ist durch Rocco wirklich viel mutiger und selbst sicherer geworden. Das ist echt super wie sie aufblüht. Hach ich freu mich. Man merkt auch, dass sie früher nicht so viel Platz hatte. Sie rennt hier so hektisch rum um wirklich auch alles zu besichtigen.





Nachschub werde ich dann ggf. iwann bei Sweetrabbits and friends hochladen. Aber Lotta ist noch nicht so eine große Kamerafreundin und Rocco lässt sich durch die Fellfarbe einfach nicht gut fotografieren.
  Top
"Autor"  
Nutzer: nursteffi
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 19.01.2012
Anzahl Nachrichten: 2125

geschrieben am: 25.07.2013    um 22:59 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Polly


Nachschub werde ich dann ggf. iwann bei Sweetrabbits and friends hochladen. Aber Lotta ist noch nicht so eine große Kamerafreundin und Rocco lässt sich durch die Fellfarbe einfach nicht gut fotografieren.
Das sieht ja sehr harmonisch bei den beiden aus.

Das mit dem schwarzen Kaninchen und ein gutes Bild bekommen, kenne ich auch nur zu gut.
Ich hoffe trotzdem, wir müssen nicht allzu lange auf weitere Bilder warten.
Liebe Grüße von Steffi mit Wuschi & Lilly ❤ Hugo, Molly und Lars für immer im Herzen ❤

  Top
"Autor"  
Nutzer: Möhrchengeber
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 02.08.2010
Anzahl Nachrichten: 6774

geschrieben am: 26.07.2013    um 16:36 Uhr   IP: gespeichert
Was für ein süßes Paar! Schön, dass es so gut gelaufen ist.
Es grüßen Melanie, Callisto und Lilith mit Joey in Gedanken und Polly, Leonidas, Max, Lotte und Flocke für immer im Herzen




Jetzt Pate für Smilodon werden: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Zwergin
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 26.05.2010
Anzahl Nachrichten: 458

geschrieben am: 26.07.2013    um 17:18 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Polly



Wow, was ein hübsches Paar die beiden abgeben!
Auf mehr Bilder freue ich mich schon
Ein liebes Grüßle von Sarah mit Krümel, Flocke und Boris

  Top
"Autor"  
Nutzer: Polly
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 195

geschrieben am: 27.07.2013    um 09:50 Uhr   IP: gespeichert
Oooooh Mann. Ich hab mich definitiv zu früh gefreut. Seit heute Nacht ist hier Dauerzoff angesagt. Die beiden jagen und beißen sich wieder, Fellflug inklusive. Lotta scheint Roccos Rang angegriffen zu haben, denn Rocco ist gerade richtig sauer. Er lässt Lottag überhaupt nicht mehr aus der Buddelbox raus, ohne sie zu jagen. Und Lotta gibt sich gerade nicht wirklich unterwürfig. Wie soll ich weiter vorgehen? Ich hab jetzt erstmal alle Sackgassen wieder zu gemacht.
Puh gleich ist wohl erstmal eine dicke Entschuldigung bei meinen Nachbarn fällig. Die beiden haben heute Nacht so ein Radau gemacht.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Möhrchengeber
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 02.08.2010
Anzahl Nachrichten: 6774

geschrieben am: 27.07.2013    um 10:06 Uhr   IP: gespeichert
Das ist schade. Aber da müsst ihr jetzt wohl durch.

Vielleicht war die Umsiedlung ins Wohnzimmer doch noch zu früh.
Hast du dort seitdem noch irgendwas verändert?

Falls ich es überlesen haben sollte, verzeih, aber haben die beiden im Wohnzimmer ein Gehege oder freie Zimmerhaltung?
Wie viel Platz haben sie dort jetzt?

Du hast schon mal richtig gehandelt, in dem du darauf achtest, das keine Sackgassen entstehen und alles mehrere Öffnungen hat.

Das war wohl noch nicht über die Bühne und Lotta hatte ihren Rang noch nicht endgültig akzeptiert.
Ernsthafte Verletzungen gibt es aber keine? Fressen sie zusammen?
Es grüßen Melanie, Callisto und Lilith mit Joey in Gedanken und Polly, Leonidas, Max, Lotte und Flocke für immer im Herzen




Jetzt Pate für Smilodon werden: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Polly
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 195

geschrieben am: 27.07.2013    um 10:14 Uhr   IP: gespeichert
Hallo,
anscheinend war es wirklich zu früh, wobei ich mich echt wunder warum das jetzt passiert. Schließlich wohnen sie schon eine Woche sehr harmonisch im Wohnzimmer.
Ja es ist eine freie Wohnungshaltung. Was mir auch ein wenig Sorgen bereitet. Lotta ist gerade auf die Couch geflüchtet, Rocco hinterher und dann hat Rocco sie im Zoff von der Sofalehne geschubst. Es ist aber nichts schlimmes passiert.
Fressen tun sie im Moment beide nicht.
Das Wohnzimmer hat ungefähr 20 m², wobei natürlich einiges mit Möbeln vollgestellt ist. Tja, ich bin ein wenig ratlos. Aussitzen? Nochmal in die Küche umsiedeln, wo sie weniger Platz haben? Das Wohnzimmer kann ich leider nicht abtrennen um den Platz zu verringern. Ach Mensch, die zwei haben die ganze Woche über so süß gekuschelt und sich geputzt.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Fezi
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 17.09.2011
Anzahl Nachrichten: 5086

geschrieben am: 27.07.2013    um 10:38 Uhr   IP: gespeichert
Lass sie mal dort, wo sie jetzt sind und warte einfach ab. Das ist natürlich doof, aber vermutlich nur eine Verzögerung.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Polly
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 195

geschrieben am: 27.07.2013    um 10:51 Uhr   IP: gespeichert
Alles klar. Da müssen wir wohl durch. Ich erkenne meinen dicken Mann gar nicht wieder. Ich glaub Lotta muss den heute Nacht richtig getrietzt haben. Wenn ich das jetzt mal vermenschlichen darf: der ist richtig richtig sauer auf die! Er geht sofort drauf, wenn er sie sieht.
Lotta versucht jetzt ab und zu zu ihm hinzugehen, aber ich kann nicht sagen ob sie sich annähern will oder ob sie nochmal drauf will. Es kommt halt gar nicht erst dazu, weil Dicki sie sofort wegjagt.
(Entschuldigung, wenn das mit Rocco etwas verwirrend ist, ich glaube er ist das Kaninchen mit den meistens Spitznamen, nur eine kleine Auswahl: Rocco, Dicki, dicker Mann, Dickifant, Mr. Fant, Fanti...)

Hm, ich könnte noch ein paar Spielzeuge mehr aufstellen, damit sie sich ablenken können?
  TopZuletzt geändert am: 27.07.2013 um 10:53 Uhr von Polly
"Autor"  
Nutzer: Twisty06
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 03.01.2013
Anzahl Nachrichten: 200

geschrieben am: 27.07.2013    um 11:02 Uhr   IP: gespeichert
Hallo.

Das war bei mir genauso. Ich hab meine beiden in der Küche vergesellschaftet und am Anfang gabs ein klein bisschen gerammel und nach kurzer Zeit saßen sie immer mal wieder zusammen und haben Ansätze zum Kuscheln gemacht.

Also hab ich sie nach ca 4 Tagen umgesiedelt in mein Zimmer, wo sie dann in freier Zimmerhaltung leben. Das ging dann 3 Tage gut, kein Gerammel nichts und ganz plötzlich ging dann die Klopperei los.

Drei Tage lang flog ziemlich viel Fell von beiden und sie hatten beide einige kleine Bisswunden, aber nicht so schlimm, dass ich sie hätte trennen müssen. Ruhephasen gab es auch und gefressen wurde auch normal, also hieß es von meiner Seite Rueh bewahren und abwarten.

Das fiel mir auch wahnsinnig schwer, wenn ich mir so angucken musste, wie fertig beide waren.

Aber nach drei Tagen war dann Ruhe und sie hatten sich geeinigt. Jetzt sind sie ein sehr harmonisches Paar und ich kann gar nicht so genau sagen wer Chef ist, weil sie ständig irgendwo zusammen hocken und kuscheln.

Vllt konnte ich dich mit meiner Erfahrung etwas beruhigen und hoffe, dass deine beiden Süßen sich schnell einkriegen.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Polly
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 195

geschrieben am: 27.07.2013    um 11:28 Uhr   IP: gespeichert
Ja danke. Es beruhigt mich ein bisschen, dass es bei anderen auch so gelaufen ist. Naja, mal schauen wie es weitergeht. Ich glaube Lotta kämpft da auf verlorenem Posten, wenn sie wirklich Chef werden will.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Fezi
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 17.09.2011
Anzahl Nachrichten: 5086

geschrieben am: 27.07.2013    um 12:58 Uhr   IP: gespeichert
Nimm in ihrem neuen Revier jetzt keine größeren Veränderungen vor. Futter sollte nach wie vor großzügig verteilt sein, auch wenn das im Wohnzimmer natürlich Mist ist.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Cyranida
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 28.05.2009
Anzahl Nachrichten: 3164

geschrieben am: 27.07.2013    um 17:41 Uhr   IP: gespeichert
Hallo,

der Umstieg von VG-Gehege in freie Zimmerhaltung ist heikel. Das war er auch bei uns. In der Menschen-Zone gibt es einfach viele Möglichkeit sich zu verschanzen und so einen erhöhten Sitzplatz wie das Sofa gilt es zu verteidigen. Da ist einfach Streitpotenzial drin, das ist aber kein Grund aufzugeben. Das muss jetzt auf kaninisch ausdiskutiert werden und gut ist.

Wir haben hier Fliesen und ich hatte zu Anfangs einen Teppich unter das Sofa gelegt, damit es sich weicher runterfällt.

Aber grundsätzlich schließe ich mich Christine an, das Du so wenig wie möglich verändern solltest. Und wenn sie sich über irgendetwas richtig streiten, dann kannst Du das erst einmal in ein anderes Zimmer stellen. Möglichst nichts neues reinstellen, damit da keine Besitzansprüche geklärt werden müssen.

Toi toi toi weiterhin

Viele Grüße
Stefanie
  Top
"Autor"  
Nutzer: Polly
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 195

geschrieben am: 27.07.2013    um 21:16 Uhr   IP: gespeichert
Naja, die Spielsachen stehen ja schon die ganze Zeit hier im Wohnzimmer, sind aber nicht befüllt. Wir haben ein paar Selfmade-Futter-Spielsachen. Aber gut, dann lass ich sie lieber erstmal uninteressant, damit es kein neues Streitpotential gibt.
Tja, im Moment ist die Situation ziemlich verzwackt. Lotta sitzt wahlweise in der Ecke hinter der Tür oder in der Buddelbox. Ab und zu rennt sie zu Rocco, was für mich mittlerweile eher so wirkt, als würde sie einen Angriff planen, den sie sich aber nicht traut bis zum Ende durchzuführen. Sobald Lotta Rocco zu nahe kommt, fängt er an sie zu jagen. Rocco gefällt mir heute auch nicht wirklich. Er hat so gut wie nichts gefressen. Kann das wegen des VG-Stresses sein oder wegen der Hitze? Er trinkt sehr viel, frisst aber wenig, was absolut untypisch für ihn ist. Aber wenn Lotta versucht sich was zu stibitzen, dann verteidigt er es. Ich bin ein wenig ratlos. Da er ja absolut agil ist, wenn er Lotta jagt, aber ansonsten nur rumliegt und nicht so richtig fressen mag. Sollte ich mir Sorgen machen? Oder erstmal abwarten wie es morgen ausschaut? Zum Glück soll es hier morgen auch ein bisschen abkühlen.
  Top
"Autor"  
Nutzer: nursteffi
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 19.01.2012
Anzahl Nachrichten: 2125

geschrieben am: 28.07.2013    um 00:12 Uhr   IP: gespeichert
Mensch, da will sich die Lotta also doch nicht mit dem 2. Platz zufrieden geben.
Ich drück die Daumen, dass es nicht allzu lange dauert, bis die beiden dann nun tatsächlich zusammenwachsen werden.

Das befüllte Spielzeug würde ich auch weglassen. Du schreibst ja selber, dass dein Dicker so schon futterneididsch im Moment ist.

Meine Kaninchen fressen bei der Wärme abends das Meiste.
Dass ansich weniger gefressen wird, ist bei der Hitze aber auch nicht unüblich.

Hat er denn jetzt zum späten Abend wieder etwas mehr gefutter?
Liebe Grüße von Steffi mit Wuschi & Lilly ❤ Hugo, Molly und Lars für immer im Herzen ❤

  TopZuletzt geändert am: 28.07.2013 um 00:13 Uhr von nursteffi
"Autor"  
Nutzer: mausebär
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 29.01.2012
Anzahl Nachrichten: 1519

geschrieben am: 28.07.2013    um 11:32 Uhr   IP: gespeichert
Huhu,

wie geht's den zweien denn heut morgen?! Meine drei essen momentan auch etwas weniger und am liebsten in den sehr späten Abendstunden.

Ich denke ihr müsst einfach noch etwas abwarten, manchmal braucht es eben länger bis die Rangordnung geklärt ist. Unsere Luna hat sich bis heute noch nicht mit dem zweiten Platz abgegeben und versucht immer mal wieder Flecki den Rang des Chefs streitig zu machen.

Ich drück euch auf jeden fall die Daumen denn die beiden sind wirklich ein süßes Paar!!
Liebe Grüße von Steffi und den Plüschpopos Flecki & Micky Maccheroni...
Prinzessin Luna auf ewig im Herzen....
  Top
"Autor"  
Nutzer: Polly
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 195

geschrieben am: 28.07.2013    um 14:19 Uhr   IP: gespeichert
Hm. Schwer zu sagen. Gestern Abend hätte ich gesagt, dass Lotta eindeutig Oberwasser gewonnen hat. Da hat Rocco sich in ein Häuschen zurück gezogen und ist nicht mehr rausgekommen und Lotta hat sich frei im Wohnzimmer bewegt. Ich hab den Eindruck, dass beide Schiss vor einander haben und beide nicht einstecken wollen. Gerade gab es nochmal ein relativ langes Gerangel, bis Lotta wieder in die Buddelbox geflüchtet ist. Rocco zieht sich aber eigentlich jetzt permanent ins Häuschen zurück. Ich glaub der arme Kerl ist gerade echt überfordert.
Wirklich fressen tut er immer noch nicht. Zum Glück frisst er Heu, aber Möhre, Brokkoli, Apfel, Chicoree lässt er alles links liegen. Dafür trinkt er recht viel. Ich hab jetzt vorhin auch gesehen, dass stellenweise matschiger Kot liegt. Die letzte Kotprobe war vor Beginn der VG, da war alles ok. Die Zähne wurden auch kontrolliert und waren zwar nicht wunderschön, aber in Ordnung. Der Bauch fühlt sich vllt minimal aufgebläht an, aber eigentlich nicht dramatisch. Ich hab ihm jetzt mal ein bisschen Rodicare akut gegeben. Ich vermute, dass ihm der ganze Stress doch etwas auf den Magen geschlagen ist. Ansonsten sind die Kötel groß, rund und fest. Nur ab und zu halt ein bisschen matschig. Leider ist meine Tierärztin im Moment auch im Urlaub. Meint Ihr ich muss mir Sorgen machen? Ich kenn leider keine andere gute Tierärztin hier in Aachen. Außerdem wäre ein Tierarzt-Besuch während einer VG auch nicht so optimal oder?
  Top
"Autor"  
Nutzer: Möhrchengeber
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 02.08.2010
Anzahl Nachrichten: 6774

geschrieben am: 28.07.2013    um 15:27 Uhr   IP: gespeichert
Hallo,

die beiden scheinen es sich doch nicht all zu einfach machen zu wollen.
Hier gilt generell erst mal durchhalten, nichts verändern und weiterhin Geduld haben. Die beiden müssen es auf ihre Art austragen.

Hat Rocco denn gestern Abend, als es kühler war, Gemüse gefressen, oder frisst er nur Heu?
Dass er weniger frisst, ist sicher sowohl stress- als auch wärmebedingt.

Zwischendurch hat er auch normale Köttel?

Eine Vergesellschaftung bedeutet Stress und dem ein oder anderen Kaninchen kann das auf den Magen schlagen.

Wenn er keinen Durchfall hat, sondern zwischendurch ein wenig Matschekot aber hauptsächlich Köttel, dann würde ich es nochmal beobachten, wird es aber nicht besser, dann in den nächsten Tagen doch einen Tierarzt aufsuchen.

Sollte nicht die Gefahr bestehen, dass die beiden sich beißen, dann könntest du sie auch gemeinsam in eine Transportbox setzen. Gemeinsamer Stress verbindet. Im Zweifelsfalle aber vielleicht eine zweite Box mitnehmen.
Es grüßen Melanie, Callisto und Lilith mit Joey in Gedanken und Polly, Leonidas, Max, Lotte und Flocke für immer im Herzen




Jetzt Pate für Smilodon werden: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Polly
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 195

geschrieben am: 28.07.2013    um 18:43 Uhr   IP: gespeichert
Also genrell hat Rocco eher festen, runden Kot. Ich hab jetzt seit heute Mittag auch nichts matschiges mehr gefunden. Kann ich denn weiterhin Rodicare akut geben? Das ist doch soweit ich weiß auf rein pflanzlicher Basis zur Unterstützung der Verdauung!? Er hat vorhin ein bisschen Apfel gefressen und einmal in ein Stück Chicoree reingebissen. Aber wirklich Gemüse gefressen hat er nicht. Er mümmelt aber weiterhin Heu. Tierarzt ist im Moment wie gesagt schwierig, weil meine im Urlaub ist und ich nicht wüsst wo ich hin soll. Die Tierklinik in Aachen ist eher so eine Massenabfertigung. Da habe ich zweimal für Polly trotz absolut akutem Durchfall nur Bene Bac bekommen, wie sich rausstellte hatte sie einen Koki- und Hefenbefall. Bei einer anderen TÄ, bei der ich mal war, war es eine noch größere Katastrophe (O-Ton: "Das Tier ist matt und bewegt sich nicht viel? Da würde ich Ihnen raten es direkt einschläfern zu lassen!"). Ich bin aus diesem Grund was Tierärzte angeht etwas gebranntmarkt.

Sooo..wie schaut es jetzt zwischen den beiden aus? Lotta versucht glaub ich weiterhin "anzugreifen", zumindest rennt sie von Zeit zu Zeit auf Rocco zu, aber sie hat nicht den Mumm das ganze "abzuschließen". Sobald sie ca. einen halben Meter an Rocco ran ist, entschließt sie sich anders und rennt wieder weg. Wenn Rocco merkt, dass sie zu ihm hin will, dann jagt er sie auch ein wenig.
Ich hoffe die zwei kriegen das noch hin. Schließlich haben sie jetzt über eine Woche so süß mit einander gekuschelt, sich geputzt und zusammen gefressen. Das ist hier gerade wirklich wie ausgewechselt. Aber wenn Ihr sagt, dass es nicht hoffnungslos ist, dann bin ich ja etwas beruhigt.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Polly
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 195

geschrieben am: 28.07.2013    um 19:15 Uhr   IP: gespeichert
Oh Mann, ich bin gerade echt fertig mit den Nerven. Die Zwei haben sich gerade dermaßen gekloppt, dass Dicki jetzt eine blutige Lippe hat. Unter dem Kinn hat er auch eine kleine Bisswunde. Also es ist jetzt nicht so, dass es wirklich großflächig blutet, aber auf dem Boden war ein Bluttropfen und er hatte einen Tropfen am Mäulchen hängen.
Jetzt sitzt er gerade auf der Couch und atmet ganz heftig. Er ist aber obwohl man es nach der Beschreibung nicht glauben mag als "Gewinner" hervor gegangen, weil Lotta sich direkt wieder in einer Ecke zurück gezogen hat. Mittlerweile stolziert sie aber wieder durch den Raum.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Möhrchengeber
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 02.08.2010
Anzahl Nachrichten: 6774

geschrieben am: 28.07.2013    um 22:25 Uhr   IP: gespeichert
Oh je, der arme Rocco.

Die Wunde ist aber nicht tief?
Blutet es noch?
Es grüßen Melanie, Callisto und Lilith mit Joey in Gedanken und Polly, Leonidas, Max, Lotte und Flocke für immer im Herzen




Jetzt Pate für Smilodon werden: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Polly
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 195

geschrieben am: 28.07.2013    um 22:29 Uhr   IP: gespeichert
Also es war halt nur ein Tropfen auf dem Boden und ein Tropfen hing ihm noch an der Schnute. Er hat aber auch schon eine kahle Stelle über der Nase. Es scheint nicht sonderlich tief zu sein. Aber jetzt frisst er im Moment so gut wie gar nicht. Gerade mal 3 Basilikumblätter hab ich ihm andrehen können. Und Lotta ist einfach weiterhin auf Krawall gebürstet. Sie traut sich zwar immer noch nicht direkt hin, aber wenn Rocco sich putzt oder so versucht sie es schon. Bzw. gerade war ein Situation da saß sie in der Kloschale und er davor. Sie hat ihren Kopf rausgestreckt, er ist hin um sie zu beschnüffeln und sie ist einfach nur wieder drauf. Also sie hat einen Satz nach vorne gemacht und ist dann aber wieder abgehauen. Beide haben die Blumen auch im Moment dauerhaft oben...
  Top
"Autor"  
Nutzer: Polly
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 195

geschrieben am: 28.07.2013    um 22:43 Uhr   IP: gespeichert
Puh...also jetzt jagt Lotta Rocco die ganze Zeit. Rocco ist fix und fertig. Der flüchtet jetzt die ganze Zeit auf die Couch und legt sich zu meinem Freund. Das traut Lotta sich nicht, weil sie uns ja noch nicht so vertraut. Ich weiß gerade wirklich nicht was ich machen soll. Rocco hat einen Puls von 180, frisst kaum noch und ist einfach total verstört.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Nachtschwarz
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 12.02.2010
Anzahl Nachrichten: 9456

geschrieben am: 29.07.2013    um 07:04 Uhr   IP: gespeichert
Kann es sein das Lotta durch die Aufregung der VG scheinschwanger geworden ist und deshalb so auf einmal so biestig ist?

CIR - Caroline mit Iskander & Roxana


Jetzt Pate für Smilodon werden: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Polly
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 195

geschrieben am: 29.07.2013    um 09:59 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Nachtschwarz
Kann es sein das Lotta durch die Aufregung der VG scheinschwanger geworden ist und deshalb so auf einmal so biestig ist?
Da hab ich auch schon dran gedacht. Allerdings macht sie keine Anstalten ein Nest zu bauen. Sie buddelt zwar viel in der Buddelbox, aber wie ein Nestbau sieht das nicht für mich aus. Was soll ich denn jetzt machen? Rocco hat zwar keinen matschigen Kot mehr, aber frisst so gut wie nichts und verschanzt sich permanent auf der Couch. Heute Nacht gab es wieder heftige Jagereien. Ich bin mehrmals gucken gegangen und Rocco saß jedes mal verstört auf der Couch und hat so laut geatmet, dass ich das aus 2m Entfernung deutlich hören konnte. Ich bin absolut ratlos und vermutlich viel zu emotional, weil mir Rocco so leid tut.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Polly
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 195

geschrieben am: 29.07.2013    um 14:30 Uhr   IP: gespeichert
Hmm. Ich hab den Eindruck, dass seine rechte Oberlippe geschwollen ist. Er frisst das Gemüse nur wenn ich es ganz klein schneide.
Wenn ich zum Tierarzt fahren muss, kann ich die im Moment auf gar keinen Fall in eine Box stecken. Das würde dann heißen, dass ich die VG abbrechen muss oder?
Ich warte jetzt erstmal auf meinen Freund, damit er auch nochmal beurteilen kann ob es geschwollen ist oder ob ich es mir einfach einbilde. Immerhin frisst Rocco gerade.
  Top
"Autor"  
Nutzer: pudelbein
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 12.10.2010
Anzahl Nachrichten: 13222

geschrieben am: 29.07.2013    um 15:49 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Polly
Hmm. Ich hab den Eindruck, dass seine rechte Oberlippe geschwollen ist. Er frisst das Gemüse nur wenn ich es ganz klein schneide.
Wenn ich zum Tierarzt fahren muss, kann ich die im Moment auf gar keinen Fall in eine Box stecken. Das würde dann heißen, dass ich die VG abbrechen muss oder?
Ich warte jetzt erstmal auf meinen Freund, damit er auch nochmal beurteilen kann ob es geschwollen ist oder ob ich es mir einfach einbilde. Immerhin frisst Rocco gerade.
Hallo Polly,

puh da geht es ja hoch her bei Dir.

Versucht das Gemüse am Stück zu fressen oder will er es dann gar nicht. Biete ihm auch Kräuter und Obstbaumäste an. Vielleicht überwindet er sich dann.

Sollte die Lippe tatsächlich verletzt sein und er Schmerzen hat, solltet ihr schon zum TA.

Hast Du zwei Transportboxen? Dann könnest Du die Dame mitnehmen und versuchen die VG aufrecht zu halten. Wenn er zu stark verletzt ist, musst Du leider abbrechen.
Liebe Gruesse, Tanya



  Top
"Autor"  
Nutzer: Polly
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 195

geschrieben am: 29.07.2013    um 15:57 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: pudelbein
Hast Du zwei Transportboxen? Dann könnest Du die Dame mitnehmen und versuchen die VG aufrecht zu halten.
Ich könnte mir eine Box meiner Schwester ausleihen. Wobei ich dann immer noch das Problem hab, dass meine Tierärztin im Urlaub ist und ich nicht weiß zu wem ich gehen soll.
Rocco hat vorhin versucht eine Apfelspalte zu fressen, sich dann aber umentschieden. Das klein geschnittene frisst er gut. Basilikum auch. Ich muss gleich los neues Heu kaufen, da wollte ich dann auch getrocknete Kräuter mitbringen.
Ich bin gerade wieder etwas beruhigter, weil er das erste Mal seit vorgestern entspannt.



Vorhin wollte er dann auch von der Couch runter. Er ist kurz zu Lotta gehoppelt, sie hat ihn aber direkt in die Flucht geschlagen. Immerhin war es jetzt nicht so schlimm. Also sie ist nicht so aggressiv drauf wie die letzten Tage.
Ich denke ich warte jetzt noch ein bisschen ab und schau was Dicki nachher zu Trockenkräuter und co. sagt.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Möhrchengeber
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 02.08.2010
Anzahl Nachrichten: 6774

geschrieben am: 29.07.2013    um 18:11 Uhr   IP: gespeichert
Gut, dass Rocco nun ein wenig entspannt.
Hat er schon was von den Kräutern gefressen?

Habt ihr euch entschieden, den Tierarzt aufzusuchen?
Wenn du das Gefühl hast, er hat Schmerzen, dann solltet ihr das machen.

Schau mal hier auf der Liste, vielleicht ist ein Tierarzt in deiner Nähe dabei: >KLICK HIER!<
Es grüßen Melanie, Callisto und Lilith mit Joey in Gedanken und Polly, Leonidas, Max, Lotte und Flocke für immer im Herzen




Jetzt Pate für Smilodon werden: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Polly
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 195

geschrieben am: 29.07.2013    um 18:36 Uhr   IP: gespeichert
Also er frisst gerade mit großem Appetit die Kräuter. Er hat vorhin auch ein Kohlrabi-Blatt gefressen. Allerdings auch wieder nur, als ich es klein gerissen hab.
Mein Freund meint, dass es nicht so geschwollen ist, wie ich sage. Er hat halt eine kleine Macke an der Oberlippe. Kann schon sein, dass das Abbeißen deswegen unangenehm ist.
Die Tierarztliste kenn ich. Daher kenn ich auch meine jetzige Tierärztin, das ist aber leider die Einzige aus Aachen, die empfohlen wird (was ich nebenbei bemerkt absolut nur unterstützen kann, die ist super). Der Nächste auf der Liste ist 20 km weg. Bei den Temperaturen im Moment möchte ich so eine verhältnismäßig lange Fahrt eigentlich nicht so gerne riskieren.
Ich denke, dass ich bis morgen abwarte und dann entscheide. Da Rocco sich momentan häufiger entspannt. Jetzt gerade liegt er wieder wie auf dem Foto auf der Couch. Außerdem hat er eine ganze (klein geschnittene) Möhre verdrückt.
Das ist wirklich eine verzwackte Situation. Ich hab Angst mich falsch zu entscheiden. Aber da er so gestresst ist, kann ich mir auch gut vorstellen, dass die Fressunlust daher kommt. Momentan gibt es ausgedehnte Ruhephasen und der Fellflug hat abgenommen. Wie vorhin schon geschrieben, geht Lotta glaub ich auch nicht mehr ganz so aggressiv auf den Dicken drauf. Allerdings begegen sie sich auch nur höchst selten, da Lotta sich nicht so wirklich auf die Couch traut. Ich will die VG halt auch nicht unnötig abbrechen, bloß weil ich so ein Schisser bin.
Ich weiß, dass eine Ferndiagnose immer schwer und "schlecht" ist. Aber unter den gegebenen Umständen (Rocco hat Ruhephasen und frisst kleines Gemüse, der nächste gute TA ist 20 km weg), kann ich es da riskieren nicht zum TA zu fahren?
  Top
"Autor"  
Nutzer: Polly
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 195

geschrieben am: 29.07.2013    um 19:16 Uhr   IP: gespeichert
Oh Mann..ich glaub ich bin im falschen Film!!!! Jetzt ist Lotta gerade auf die Couch gehüpft, als ich kurz den Raum verlassen hab, hat erstmal genüsslich drauf gepinkelt und putzt jetzt wie wild Roccos Augen und Ohren.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Fezi
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 17.09.2011
Anzahl Nachrichten: 5086

geschrieben am: 29.07.2013    um 20:22 Uhr   IP: gespeichert
Hallo,
wenn die Lippe angeschwollen ist, sollte er schon zum Tierarzt, bevor daraus ein richtiger Abszess wird. Unter Umständen muss ein Antibiotikum gegeben werden.

Die beiden finden sich bestimmt noch.

Um die Couch könnt ihr ruhig noch Gitter stellen, damit sie während der Markierungsphase nicht reif für den Sperrmüll wird.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Polly
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 195

geschrieben am: 29.07.2013    um 21:18 Uhr   IP: gespeichert
Ok, ich warte mal ab, wie es morgen aussieht und entscheide ob ich zum TA muss oder nicht. Jetzt ist es ja eh zu spät.
Leider ist das platztechnisch nicht möglich die Couch mit Gittern abzusperren. Der Aufbau ist hier für sowas wirklich blöd. Die Couch hab ich aber vorsichtshalber mit Wolldecken abgedeckt. Ich hab meinem Freund auch schon versprochen nach dem ganzen VG-Stress die Couch gründlich mit Polsterreiniger zu bearbeiten. Das sollte ich vermutlich aber erst machen, wenn die zwei richtig dicke sind oder?
Tja.. jetzt wollte Lotta gerade nochmal zu Dicki, der hat aber so einen Schiss, dass er sofort weggerannt ist, was Lotta zum jagen animiert hat. Aber zumindest glaube ich im Moment wieder, dass Hopfen und Malz noch nicht ganz verloren sind.
Ich versuche vllt morgen mal ein Foto von Dickis Mäulchen zu machen. Fotos sind zwar auch nicht die besten Ferndiagnosemittel, aber möglicherweise bin ich gerade auch wirklich einfach bekloppt und interpretiere zu viel rein.
  Top
"Autor"  
Nutzer: nursteffi
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 19.01.2012
Anzahl Nachrichten: 2125

geschrieben am: 29.07.2013    um 23:40 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Polly,

Hopfen und Malz sind bestimmt nicht verloren.
Es gab und gibt wieder Annäherungen, dein Dicki ruht wieder.
Und futtern tut er auch was.

Hast du denn noch weitere (frische) Kräuter besorgt und hat er nun schon wieder etwas mehr gefuttert? Sein sonstiges Lieblingsfutter hast du ihm bestimmt ja sowieso angeboten.

Alles Gute wegen der Lippe von Dicki und dass sie nicht angeschwollen ist.

Liebe Grüße von Steffi mit Wuschi & Lilly ❤ Hugo, Molly und Lars für immer im Herzen ❤

  Top
"Autor"  
Nutzer: Cyranida
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 28.05.2009
Anzahl Nachrichten: 3164

geschrieben am: 30.07.2013    um 00:11 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Polly,

wenn Du danach wieder die Decke zum Schutz auflegen möchtest, kannst Du das Sofa auch jetzt bearbeiten. Klar man soll so wenig wie möglich putzen oder verändern bei einer VG, man muss sich aber auch nicht alles kaputt machen lassen. Ihr setzt Euch ja auch mit Eurer Alltagskleidung darauf und bringt jede Menge Gerüche mit.

Das Sofa ist auch eines unserer Streitthemen. Ich habe nichts dagegen das sie draufhoppeln, aber bitte nicht buddeln und rein beißen. Pebbles und ich sind uns da nicht einig. Bei uns war die Decke eine Einladung zum Wegbuddeln, ich musste die Decke mit Klammern fixieren.

Viele Grüße
Stefanie
  Top
"Autor"  
Nutzer: Nachtschwarz
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 12.02.2010
Anzahl Nachrichten: 9456

geschrieben am: 30.07.2013    um 06:59 Uhr   IP: gespeichert
Was das Sofa angeht, ich bin zwar Aussenhalter, hatte aber mal ein Problem diesbezüglich mit einer Katze. Wir haben das Sofa mit einer Inkontinenz Betteinlage abgedeckt und Decken drüber gelegt.
Funktioniert bei Kaninchen aber nur wenn sie die Decken liegen lassen, denke ich. Fressen dürfen sie die Einlage natürlich nicht.

Wenn sie ihn schon mal putzt, kann das noch was werden. Bei uns hat es auch länger gedauert, bis das unterlegene Tier wieder zutrauen gefasst hatte, aber es ist geworden.

CIR - Caroline mit Iskander & Roxana


Jetzt Pate für Smilodon werden: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Polly
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 195

geschrieben am: 30.07.2013    um 09:42 Uhr   IP: gespeichert
Guten Morgen,
ich hab mir den Dicken heute Morgen nochmal genau angeschaut. Es könnte minimal geschwollen sein, muss aber nicht. Da er kurz vorher was getrunken hat und sein Mäulchen entsprechend auch klätsch nass war, konnte ich das auch nur schwer erkennen. Ich werde später nach der Arbeit nochmal genauer schauen.
Die Nacht schien ruhig verlaufen zu sein. Ich bin zumindest im Gegensatz zur vorletzten Nacht kein mal wach geworden. Also haben sie sich entweder in Frieden gelassen oder sehr leise gestritten.
Heute Morgen um 7 lag Rocco entspannt auf der Couch und Lotta unterm Tisch. Fell flog keins rum, es gab nur einen Pipi-Fleck auf der Decke mehr. Als ich dann nach dem Duschen nochmal geschaut hab, ist Rocco ins "Prinzessinnen-Haus" eingebrochen. Das habe ich eigentlich zu gesperrt, weil es nur einen Eingang hat. Ich hab ihn rausgelockt und das Haus wieder dicht gemacht. Danach haben sie etwa für eine halbe Minute zusammen gefressen. Lotta ist dann aber zu Dicki hin um zu schauen ob er was besseres hat. Allerdings muss ich zu ihrer Verteidigung sagen: sie hat sich nicht aggressiv genähert, sondern eher neugierig. Aber Dicki hat Schiss gekriegt und ist auf die Couch geflüchtet. Nach 2 Minuten ist Lotta hinterher, hat sich ihm wieder genähert und wieder versucht Augen und Ohren zu putzen. Tja, dann hat sie ihm aber noch mal kurz in den Pobbes gezwickt, weshalb Dicki sich schreckhaft umgedreht hat, worauf hin Lotta sich total erschrocken hat und ans andere Ende der Couch gerannt ist. Die Kommunikation der zwei ist noch ausbaufähig fürchte ich.

Zum Fressen nochmal: leider gab es gestern bei Kaufland keine frischen Kräuter mehr, bzw. die es noch gab waren alle schon angetrocknet. Ich werde es später nochmal bei Netto oder Aldi probieren. Blättriges Gemüse frisst er jetzt großem Appetit, auch ohne dass ich es klein rupfe. Heute Morgen hat er Mairübchen-Blätter, Staudensellerie, Kohlrabi-Blätter, Chicoree und die Schalen von 2 Möhren, die ich mit zur Arbeit genommen hab, gefressen. Ich hab hier in dem Thread nochmal ein bisschen rumgelesen und mir ist aufgefallen, dass Dicki schon VOR dem Cut an der Lippe nicht richtig gefressen hat. Also muss das ja gar nicht zwangsläufig zusammenhängen oder? Schließlich war der gute Mann jetzt 4 Jahre lang Chef und hatte mit Polly wirklich ein gute Seele an der Seite, die zwar ab und zu gerammelt hat, aber mit einem Brummer wieder in die Schranken gewiesen werden konnte. Da sich die Situation gerade zunehmend beruhigt würde ich gerne abwarten ob er heute oder morgen wieder vernünftig frisst. Wenn nicht, leih ich mir morgen eine 2. Transportbox meiner Schwester und fahr zum TA. Es ist ja keine wirklich große Verletzung und ich habe auch nur mehr oder minder 2 Tropfen Blut gefunden. Er putzt sich da normal und wenn ich an die Lippe packe zuckt er nicht zurück. Generell hatte ich noch nie mit Wunden zu tun, mit Ausnahme von Pollys OP-Wunde, aber das ist ja was anderes. Ich für meinen Teil halte es für vertretbar zu warten, aber lasse mich auch gerne eines besseren belehren.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Polly
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 195

geschrieben am: 30.07.2013    um 19:41 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Zusammen,
der vollständigkeithalber: Ich war jetzt mit den beiden beim Tierarzt. Bin dann die 20 km zu eurer nächsten Empfehlung aus der Liste gefahren. Ich traue hier einfach keinem anderen TA mehr. Lotta hat seit heute morgen ein leicht verklebtes Auge. Heute Mittag ist es dann schlimmer geworden.
Also durften auch noch schön beide behandelt werden.
Lotta hat eine leichte Bindehautentzündung. Zum Glück ist die Hornhaut nicht betroffen und es ist nahezu auszuschließen, dass es von den Zähnen kommt. Die wurden vor der VG ja auch noch mal extra gemacht.
Mein armer kleiner, dicker Fanti hat es dann schon etwas blöder erwischt. Die unteren Zähne sind abgebrochen. Die Wunde an der Oberlippe ist nicht schlimm und auch nicht behandlungswürdig. Die TÄ sagte, dass das schon so zu ist, dass sie nichts dran machen würde. Er hat wohl aber auch eine Verdickung am Kinn. Sie sagte ich soll das in den nächsten Tagen beobachten, weil das auch durch die Beißerein kommen könnte. Ein Kieferabzess schließt sie aber aus, weil es nicht bis zum Kiefer runtergeht, sondern "oberflächlich" aufsitzt. Sie hat mir ein homöopathisches Mittel mitgegeben, um Fantis Nerven etwas zu beruhigen. Puuuuuh, wenn ich mir das so richtig überlege, nehm ich die Tabletten einfach. Ich könnte das jetzt auch gut gebrauchen.
Die zwei sitzen jetzt wieder zusammen im Wohnzimmer. Die TÄ war auch der Meinung, dass ich die VG nicht abbrechen sollte. Denn dann würden wir uns in einem Teufelskreis befinden.
Das Blöde ist: mein Freund hat es gerade richtig gut gemeint. Aber gut gemeint ist ja nicht immer gut gemacht. Er hat die Couch gesäubert als ich mit den zweien weg war und jetzt riecht es hier seeeeeeeeeehr stark nach Reinigungsmitteln. Das war nicht gerade förderlich für die VG, stimmt´s?
  Top
"Autor"  
Nutzer: pudelbein
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 12.10.2010
Anzahl Nachrichten: 13222

geschrieben am: 30.07.2013    um 19:54 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Polly
Das war nicht gerade förderlich für die VG, stimmt´s?
Da würde ich mich jetzt mal nicht verrückt machen. Der Rest riecht ja noch nach den beiden.

Durch die freie Wohnungshaltung müsst ihr ohnehin etwas mehr Geduld haben
Liebe Gruesse, Tanya



  Top
"Autor"  
Nutzer: Nachtschwarz
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 12.02.2010
Anzahl Nachrichten: 9456

geschrieben am: 30.07.2013    um 20:30 Uhr   IP: gespeichert
Ruhig bleiben, ich empfehle jetzt keinen Drink zur Entspannung, denn bei meiner Bande hätte ich z. B. glatt Alkoholiker werden können.
Es nützt auch nichts wegen eines gereinigten Sofas die Krise zu bekommen, man kann nicht vorhersagen wie schlimm sie das finden. Passiert ist es eh schon, wenn es die Dame des Hauses stört wird sie sich sicher fleissig bedanken und für eine Parfümierung in ihrem Sinne sorgen.

Mußten Roccos Zähne irgendwie gerichtet werden und frißt er jetzt halbwegs normal?


CIR - Caroline mit Iskander & Roxana


Jetzt Pate für Smilodon werden: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Polly
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 195

geschrieben am: 30.07.2013    um 20:44 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Nachtschwarz

Mußten Roccos Zähne irgendwie gerichtet werden und frißt er jetzt halbwegs normal?

Die sind halt komplett ab. Da gab es nix groß zu richten. Er frisst Heu, Kräuter, Blättriges und alles was so groß ist, dass er es direkt hinten durchschieben kann. Und das frisst er schon in einer passablen Menge. Er trinkt nach wie vor auch relativ viel. Er hat allerdings auch schon knapp 200 g abgenommen vom Beginn der VG bis jetzt. Gut, der Bursche hat vorher auch 3,08 kg gewogen. Ist jetzt nicht so, dass er vom Fleisch fällt, aber weiter abnehmen sollte er nicht.
Momentan ist es ruhig, weil Lotta total Schiss hat und sich im Haus verkriecht. Sie fand das gar nicht gut in der Box und dann wurd auch noch an ihrem Auge rumgefummelt.
Hoffentlich lässt sie das nicht an Rocco aus, wenn sie sich beruhigt hat.
Übrigens an dieser Stelle: Kompliment für eure TA-Liste, die Ärztin heute war auch echt großartig.
  Top
"Autor"  
Nutzer: nea
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 29.01.2012
Anzahl Nachrichten: 528

geschrieben am: 02.08.2013    um 07:48 Uhr   IP: gespeichert
Ach je, da machst du ja ordentlich was mit.

Extra für euch!
Liebe Grüße von Kim mit Nilsson, FlipFlop, Marlon, Molly, Erik und Cookie

Der Katergang Findus, Lenni, Piggeldy, Frederick, Arthur, Freitag und Amadeus

*Klopfer, Olli, Mona, Maja, Bobby, Billy, Fiver und Fiona im Herzen*

  Top
"Autor"  
Nutzer: Möhrchengeber
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 02.08.2010
Anzahl Nachrichten: 6774

geschrieben am: 02.08.2013    um 18:40 Uhr   IP: gespeichert
Wie ist denn heute der aktuelle Stand?

Was machen die Augen von Lotta? Wie ist das Fressverhalten von Rocco?
Gab es in den letzten drei Tagen einen Fortschritt in der Annäherung der beiden?
Es grüßen Melanie, Callisto und Lilith mit Joey in Gedanken und Polly, Leonidas, Max, Lotte und Flocke für immer im Herzen




Jetzt Pate für Smilodon werden: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Polly
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 195

geschrieben am: 03.08.2013    um 16:44 Uhr   IP: gespeichert
Also das Auge wird kontinuierlich besser. Rocco frisst auch in einer ausreichenden Menge. Er versucht schon wieder größere Sachen.
Puh...wie sieht es sonst aus? Rocco traut sich wieder mehr. Aber sobald es Lotta nicht in den Kram passt, was er macht, geht das Jagen wieder los. Ich hab jetzt schon häufiger gesehen, wie Lotta Rocco geputzt hat. Mal sehen. Ich hab Angst wie es aussieht wenn Rocco wieder Zähne hat und sich wehren kann... dann geht es vermutlich von vorne los.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Möhrchengeber
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 02.08.2010
Anzahl Nachrichten: 6774

geschrieben am: 04.08.2013    um 11:17 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Polly
Also das Auge wird kontinuierlich besser. Rocco frisst auch in einer ausreichenden Menge. Er versucht schon wieder größere Sachen.
Puh...wie sieht es sonst aus? Rocco traut sich wieder mehr. Aber sobald es Lotta nicht in den Kram passt, was er macht, geht das Jagen wieder los. Ich hab jetzt schon häufiger gesehen, wie Lotta Rocco geputzt hat. Mal sehen. Ich hab Angst wie es aussieht wenn Rocco wieder Zähne hat und sich wehren kann... dann geht es vermutlich von vorne los.
Abwarten, vielleicht hat er dann gar nicht mehr die Absicht Lotta zu beißen.

So schlecht klingt es jetzt gar nicht. Klar, natürlich, da es am Anfang so friedlich mit den beiden ablief, mag es für dich nur ein minimaler Fortschritt sein.


Schön, dass es Lotta schon besser geht und er auch wieder mehr frisst.

Ich hoffe weiter mit euch.
Es grüßen Melanie, Callisto und Lilith mit Joey in Gedanken und Polly, Leonidas, Max, Lotte und Flocke für immer im Herzen




Jetzt Pate für Smilodon werden: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Polly
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 195

geschrieben am: 08.08.2013    um 16:56 Uhr   IP: gespeichert
Also hier tut sich irgendwie so gut wie gar nichts mehr. Rocco ist zwar entspannter und liegt jetzt wieder "öffentlicher" rum, aber Annäherungen gibt es kaum. Ich fürchte Lotta ist einfach zu ungeschickt. Sie rennt mit einem Affenzahn auf Rocco zu und will ihn putzen. Er erschrickt sich aber vor ihr und rennt weg. Das animiert sie dazu ihm nachzurennen.
Im Moment hab ich die Befürchtung, dass sie - entgegen der Angabe des Tierheims - vielleicht doch noch jünger als 3,3 Jahre ist und ein bisschen in der Flegelphase steckt. Meine TÄ meinte auch, dass sie nicht glaubt, dass Lotta schon 3,3 ist.
Ich hab keine Ahnung wie lang ich das hier noch machen soll. Rocco sieht aus wie ein gerupftes Huhn und in puncto Annäherung tut sich einfach nichts.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Fezi
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 17.09.2011
Anzahl Nachrichten: 5086

geschrieben am: 08.08.2013    um 17:27 Uhr   IP: gespeichert
Das mit der Altersangabe kann schon stimmen, ich habe hier auch so ein Fräulein Ungestüm im gleichen Alter sitzen.

Dazu ist mein kleines Trampeltier auch noch ein Widder, deshalb fehlt auch die Kommunikation über die Ohren. Man weiß bei ihr nie, ob sie schmusen möchte oder ob sie gerade angreift, da sie bei beiden Aktionen gleich schnell losschießt.

Ich würde den beiden noch eine Weile geben, wenn er zur Ruhe kommt und fressen kann, dann ist die Lage noch im grünen Bereich.
  Top
"Autor"  
Nutzer: nursteffi
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 19.01.2012
Anzahl Nachrichten: 2125

geschrieben am: 08.08.2013    um 23:07 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Polly,

vorschnell aufgeben würde ich an deiner Stelle auch nicht.

Bei manchen Paaren dauert es einfach etwas länger bis sie wirklich zueinander gefunden haben. Ich würde ihnen die Zeit geben, die sie brauchen.
Vor allem, wenn er jetzt schon wieder entspannter ist. Das ist doch ein Fortschritt. Genauso, dass Lotta ihn putzen möchte.

Daumen bleiben auf alle Fälle gedrückt. Das wird schon noch mit den beiden.

Liebe Grüße von Steffi mit Wuschi & Lilly ❤ Hugo, Molly und Lars für immer im Herzen ❤

  Top
"Autor"  
Nutzer: Polly
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 195

geschrieben am: 22.08.2013    um 11:49 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Zusammen,
nach langer Zeit des Hoffens mal wieder ein kleines Update von mir.

Aber leider kein Gutes! Bis gestern lief alles einigermaßen. Wir waren auf keinem guten Weg, aber ich würde es mal als "Trampelpfad in die richtige Richtung" beschreiben. Ab und zu lagen die zwei zusammen. Zwischendurch hat Lotta Rocco mal geputzt und die zwei haben weitestgehend aus einem Napf gefressen. Trotzdem hat Lotta zwischendurch noch ein paar Jagereien veranstaltet und den armen Dicki ordentlich gescheucht. Die Tendenz war jedoch abnehmend. Ich hab Rocco noch kein einziges Mal gesehen, dass er Anstalten macht Lotta zu putzen. Ob es einfach keine Lust oder der verletzte Stolz jetzt rangniedriger zu sein ist? Keine Ahnung. Aber alles in allem war ich ganz guter Dinge und hab die Hoffnung noch nicht aufgegeben.

Tjaaaaa, und dann kam der gestrige Abend. Wir hatten Besuch von einem Freund, mit dem wir was essen gehen wollten. Er war bei uns und ist nach gekommen, hat aber leider vergessen die Wohnzimmertür zu zu machen. Als wir dann ca. 4 Stunden später nach Hause kamen, hatten die zwei ihre Revierkämpfe ins Schlafzimmer verlegt. Ich kam gerade dazu wie sie sich unter einem Stuhl prügelten. Fellflug gab es keinen. Aber markiert wurde ordentlich. Ich kann euch sagen: im Schlafzimmer nicht gerade das was man haben will, schon gar nicht wenn man erst um halb 12 nach Hause kommt und am nächsten Tag früh raus muss.
Ich hab die zwei trotzdem wieder zusammen ins Wohnzimmer gesetzt. Ich hab keine Ahnung ob das richtig war oder nicht. Heute morgen haben sie sich wieder geprügelt. Gestern Abend lagen sie sogar kurze Zeit wieder zusammen. Hat das Ganze unter den Umständen jetzt noch einen Sinn? Schließlich ist wieder neues Streitpotential dazugekommen und der gerade etwas abgeklungene Dauerstress ist durch diesen kleinen "Ausflug" wieder voll ausgebrochen.

Ratlose Grüße
Lisa
  Top
"Autor"  
Nutzer: bineschnute
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 27.03.2008
Anzahl Nachrichten: 2535

geschrieben am: 22.08.2013    um 15:27 Uhr   IP: gespeichert
Ich würde Beide auf alle Fälle zusammen lassen, der kurze Revierwechsel bleibt bestimmt nicht so lange im Gedächtnis und in gewohnter Umgebung beruhigen sich die Gemüter vielleicht schnell wieder.

Lass die Beiden noch machen, die "Liebe" ist ja noch recht frisch.

Ich glaube die 2 kommen noch zusammen
Viele Grüße von Sabine mit den Mümmlern Krümel, Bandita und Canella, Mats Müller, Knolle, Branca und Zampino

Keks, mein stolzer Schecke
Morenito, mein weißer Wutz
Ramazotti, mein treuer Freund
Pepone, in tiefer Dankbarkeit und Liebe
Sputnik und Camillo immer im Herzen
  Top
"Autor"  
Nutzer: Likah
Status: Superhase
Post schicken
Registriert seit: 11.04.2013
Anzahl Nachrichten: 209

geschrieben am: 22.08.2013    um 15:47 Uhr   IP: gespeichert
Hej, das seh ich auch so Nur nicht den Mut verlieren!
Die Hasis machen das eben auf ihre Art, unter sich aus.
So wie du das alles beschreibst werden die Beiden sich einig werden.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Fezi
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 17.09.2011
Anzahl Nachrichten: 5086

geschrieben am: 22.08.2013    um 20:58 Uhr   IP: gespeichert
Wenn die beiden gestern Abend wieder nebeneinander gelegen haben und keiner verletzt ist, würde ich sie zusammenlassen. Das ist natürlich ein ärgerlicher Rückschritt, aber wenn geputzt wurde und aus einem Näpfchen gefressen, werden sie sich wohl so unsympathisch nicht sein.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Polly
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 195

geschrieben am: 10.09.2013    um 18:35 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Zusammen,
oh Mann..bei uns geht es iwie überhaupt nicht voran. Immer wenn ich denke, dass es jetzt gut klappt, kriegen die zwei sich wegen irgendetwas in die Haare. Der Hauptstreitpunkt ist die Couch.
Da ich so langsam wirklich Stress mit meinem Freund bekomme, da unsere Couch seit Wochen eher ein Käfig ist als eine Sitzgelegenheit, werde ich die zwei Rabauken heute wieder in die Küche umsiedeln. Hier ist das Konflikt-Potential um einiges geringer. Ich hoffe, dass sie es hier irgendwie auf die Reihe bekommen. Die beiden bleiben dann jetzt auch vorerst dauerhaft in der Küche. Da wir theoretisch sowieso bald umziehen wollen und ich dann ein Gehege bauen möchte, ist das aktuell wohl die beste Lösung.
Viele Grüße
Lisa
  Top
"Autor"  
Nutzer: Möhrchengeber
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 02.08.2010
Anzahl Nachrichten: 6774

geschrieben am: 10.09.2013    um 18:44 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Lisa,

das ist ja nicht so schön. Ich hatte gehofft, dass die beiden sich bald zusammenraufen werden.

Wie viel Platz hätten sie dann in der Küche?
Es ist natürlich möglich, dass die Umsiedlung zunächst für neues Konfliktpotential sorgen könnte.
Es grüßen Melanie, Callisto und Lilith mit Joey in Gedanken und Polly, Leonidas, Max, Lotte und Flocke für immer im Herzen




Jetzt Pate für Smilodon werden: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Polly
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 195

geschrieben am: 10.09.2013    um 18:51 Uhr   IP: gespeichert
In der Küchen haben sie ca. 8-9 m² Platz. Also für zwei Nasen ja ausreichend. Ich weiß, dass es hier wieder zu neuen Konflikten kommen kann, aber im Wohnzimmer kommt es auch sobald die Couch frei ist zu Streitereien. In der Küche gibt es halt weniger so spannende Plätze.
Ich hoffe so sehr, dass sie es jetzt hier hinbekommen. Es würde mir trotz des Stresses sehr sehr schwer fallen Lotta weiter zu vermitteln und eine neue Dame für Rocco zu suchen.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Polly
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 195

geschrieben am: 12.09.2013    um 17:40 Uhr   IP: gespeichert
Versteh das wer will, ich tu es jedenfalls nicht. Seit die Zwei in der Küche sitzen, teilen sie sich ca. einen halben Quaradratzentimeter. Ob es der "Umzugsstress" ist und in ein paar Tagen noch was nachkommt weiß ich nicht. Aber momentan bin ich sehr zufrieden.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Möhrchengeber
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 02.08.2010
Anzahl Nachrichten: 6774

geschrieben am: 12.09.2013    um 19:46 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Polly
Versteh das wer will, ich tu es jedenfalls nicht. Seit die Zwei in der Küche sitzen, teilen sie sich ca. einen halben Quaradratzentimeter. Ob es der "Umzugsstress" ist und in ein paar Tagen noch was nachkommt weiß ich nicht. Aber momentan bin ich sehr zufrieden.
Das klingt gut !

Ich hoffe für euch, dass es so bleibt! Das wäre euch wirklich zu wünschen!
Es grüßen Melanie, Callisto und Lilith mit Joey in Gedanken und Polly, Leonidas, Max, Lotte und Flocke für immer im Herzen




Jetzt Pate für Smilodon werden: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: nursteffi
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 19.01.2012
Anzahl Nachrichten: 2125

geschrieben am: 13.09.2013    um 00:10 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Lisa,

ich hatte auch gedacht, dass die beiden zwischenzeitlich zusammen gewachsen sind.
Manchmal brauch es halt ein wenig länger..
Und soweit hört sich das trotzdem noch alles i.O. an.


Ich drücke weiter die Daumen für die beiden Süßen.
Auf das sie sich einig bleiben.
Liebe Grüße von Steffi mit Wuschi & Lilly ❤ Hugo, Molly und Lars für immer im Herzen ❤

  Top