Auf den Beitrag: (ID: 435871) sind "5" Antworten eingegangen (Gelesen: 461 Mal).
"Autor"

Häsin rammelt ständig ihren Partner

Nutzer: BloodRayne
Status: Minihase
Post schicken
Registriert seit: 05.12.2018
Anzahl Nachrichten: 20

geschrieben am: 16.01.2019    um 16:02 Uhr   IP: gespeichert
Hallo an alle!

Die Vergesellschaftung meiner 2 Häschen ist super gelaufen.
Jedoch rammelt sie (unkastriert 11 Monate alt) ihren Partner (kastriert 8 Monate alt). Sie kuscheln beide zusammen und dann rammelt sie ihn....meistens von vorn. Er ist sichtlich genervt und rennt dann immer weg. Das passeirt auch immer wenn ich den Stall betrete....als wenn sie es mir zeigen will. Sonst beobachte ich die immer über die Webcam. Das Rammelt kommt so 5-8 Mal am Tag vor.
Sollte ich meine Dame kastrieren lassen? Leg sich dann ihr Verhalten wirklich? Oder legt sich das noch? Die 2 sind seit dem 15.12.2018 zusammen.

Ich habe schon immer unkastrierte Mädels gehabt. So ein Verhalten hab ich noch nie bei einer meiner Damen gesehen.

Was würdet ihr mir raten?


liebe Grüße Cathleen
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gretchen
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2009
Anzahl Nachrichten: 7622

geschrieben am: 16.01.2019    um 19:42 Uhr   IP: gespeichert
Hallo und herzlich willkommen hier im Forum Cathleen!
Deine Dame ist noch jung, da können die Hormone schon mal verrückt spielen und die Kleinen sich wie die "Axt im Walde" benehmen. Normalerweise sollte es allmählich wieder ruhiger werden. Wenn sie auch langfristig so unter Daueraction bleibt, würde ich in der Tat mal mit dem Tierarzt besprechen, ob er in eurem Fall zu einer Kastration raten würde.
Liebe Grüße von Manu mit Holly & Fetti
für immer im Herzen: Flöckchen, Moppi, Pienchen, Maja, Bobelix und Norbi
  Top
"Autor"  
Nutzer: nursteffi
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 19.01.2012
Anzahl Nachrichten: 2039

geschrieben am: 16.01.2019    um 20:30 Uhr   IP: gespeichert
Hallo und auch von mir ein bei uns.

Deine Häsin befindet sich in der auch gerne mal genannten "Kaninchenpubertät" oder auch Flegelphase. Diese kann bis zu dem 1. Lebensjahr andauern.
In dieser Phase testen sie ihre Grenzen aus, es kann zu Veränderungen der Rangfolge auch zu den ersten Scheinschwangerschaften bei Häsinnen kommen.

Ich sehe das daher auch so wie Manu, wenn es langfristig nicht besser wird und sie ständig "unter Strom steht", sollte man über die Möglichkeit einer Kastration mit seinem Tierarzt sprechen.
Aber derzeit sehe ich aufgrund ihres Alters da keinen Handlungsbedarf.
Liebe Grüße von Steffi mit Hugo und Lilly ❤ Molly und Lars für immer im Herzen ❤

  Top
"Autor"  
Nutzer: BloodRayne
Status: Minihase
Post schicken
Registriert seit: 05.12.2018
Anzahl Nachrichten: 20

geschrieben am: 17.01.2019    um 08:58 Uhr   IP: gespeichert
Guten Morgen!

Vielen Dank für eure Antworten. Stimmt ja...an die Kaninchenpubertät hab ich gar net gedacht. Ich hatte vorher noch nie so junge Kaninchen.

Als ich heute nach ihnen geschaut habe lagen sie total süß aneinander gekuschelt.


liebe Grüße Cathleen
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gretchen
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2009
Anzahl Nachrichten: 7622

geschrieben am: 17.01.2019    um 19:05 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: BloodRayne
Als ich heute nach ihnen geschaut habe lagen sie total süß aneinander gekuschelt.
Liebe Grüße von Manu mit Holly & Fetti
für immer im Herzen: Flöckchen, Moppi, Pienchen, Maja, Bobelix und Norbi
  Top
"Autor"  
Nutzer: nursteffi
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 19.01.2012
Anzahl Nachrichten: 2039

geschrieben am: 17.01.2019    um 20:25 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: BloodRayne
Guten Morgen!

Vielen Dank für eure Antworten. Stimmt ja...an die Kaninchenpubertät hab ich gar net gedacht. Ich hatte vorher noch nie so junge Kaninchen.

Als ich heute nach ihnen geschaut habe lagen sie total süß aneinander gekuschelt.


liebe Grüße Cathleen
Oh, wie schön
Liebe Grüße von Steffi mit Hugo und Lilly ❤ Molly und Lars für immer im Herzen ❤

  Top