Auf den Beitrag: (ID: 436131) sind "6" Antworten eingegangen (Gelesen: 184 Mal).
"Autor"

Auslauf auf dem Balkon - Katzennetz?

Nutzer: Vetti
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 14.03.2017
Anzahl Nachrichten: 106

geschrieben am: 17.02.2019    um 12:44 Uhr   IP: gespeichert
Der Frühling steht vor der Tür und ich würde meiner Rennhäsin Mimi gern Auslauf auf dem Balkon anbieten (Piti habe ich in sieben Jahren nicht geschafft zu überreden, mehr als ein Pfötchen auf den Balkon zu setzen...)

Die Brüstung ist nur 85cm hoch und Mimi ist Gefahrensucherin, ich habe Angst, dass sie mir über die Brüstung springt... Wie kann ich das vernünftig absichern? Der Balkon ist nach oben komplett offen, was das Anbringen eines Katzennetzes etwas verkompliziert... Insgesamt ist der Balkon ungefähr 10m lang. Hier mal Bilder:

>KLICK HIER!<
>KLICK HIER!<

(Ist jetzt über den Winter ein bisschen veralgt... muss ich noch schrubben)

Es soll wie gesagt nur eine Absicherung gegen Überspringen sein, es muss nicht Marder- oder Raubvogelsicher sein, es wäre ja grundsätzlich beaufsichtigter Auslauf.
Hat da jemand Ideen? Wie habt ihr das gelöst? Wenn ich selbst auf dem Balkon sitze, möchte ich natürlich auch noch rausschauen können und nicht vor einer 2m hohen Holzwand sitzen...

Auf der anderen Seite habe ich etwas Bedenken, dass Mimi sich in so einem Netz beim Versuch auf die Brüstung zu springen, womöglich wieder mit irgendwelchen Körperteilen verheddert...
  TopZuletzt geändert am: 17.02.2019 um 12:52 Uhr von Vetti
"Autor"  
Nutzer: Charly2020
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 24.03.2018
Anzahl Nachrichten: 87

geschrieben am: 17.02.2019    um 15:31 Uhr   IP: gespeichert
Und wie wäre es, wenn Du über die ganze Länge Blumenkästen drauf stellst? Ich meine mal gesehen zu haben, das es Halterungen zum drauf schrauben gibt. Und die Zwischenräume könntest Du mit Plexiglasscheiben aus dem Baumarkt zu machen. Dann könntest Du auch gleich noch Kräuter und Wildblumen für die Nins anpflanzen, das sieht dann auch für Dich hübsch aus...
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gretchen
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2009
Anzahl Nachrichten: 7187

geschrieben am: 17.02.2019    um 19:44 Uhr   IP: gespeichert
Katzennetz und ohne Schutz nach oben wäre mir auch zu risikioreich. Wie wäre es denn mit flacheren Gehegeelementen, deren "Deckel" man Richtung Hauswand hochklappen kann? So ähnlich wie hier >KLICK HIER!< (Beitrag von pimboline vom 21.06.2009)
Die "Deckel" könnte man dann entweder so gestalten, dass Du sie Richtung Hauswand klappst, wenn Du selbst auf den Balkon möchtest oder aber dass man die Deckel bei Bedarf aushängt. Wichtig - wenn es eine Mietwohnung ist und man von unten Gehegeteile sieht - wäre nur, dass Du beim Vermieter erfragst, ob das so wie Du es planst in Ordnung geht.
Liebe Grüße von Manu mit Holly & Fetti
für immer im Herzen: Flöckchen, Moppi, Pienchen, Maja, Bobelix und Norbi
  Top
"Autor"  
Nutzer: Vetti
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 14.03.2017
Anzahl Nachrichten: 106

geschrieben am: 17.02.2019    um 20:09 Uhr   IP: gespeichert
Das mit den aufklappbaren Deckeln hatte ich schon gesehen, das wird hier nicht gehen, die Hauswand ist mit irgendwas luftigem von aussen isoliert, da kann ich keine Schrauben reinmachen... Nur die beiden Seitenwände sind massiv.
Ausserdem könnte ich mich dann ja nicht gleichzeitig mit Mimi auf dem Balkon aufhalten, es sei denn, ich quetsche mich mit unter den Deckel, weil die Brüstung bei aufgeklapptem Deckel ja wieder lässig übersprungen werden könnte...
Es ist etwas verzwickt, im Moment hab ich gar keine Idee...

Bei der Balkonkastenidee hätte ich Bedenken, dass das Grünzeug erst recht Anreiz für Mimi ist, da hoch zu springen.

Ja, den Vermieter muss ich natürlich um Erlaubnis bitten, wenn ich da was baue, soweit hab ich mich schon informiert.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Charly2020
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 24.03.2018
Anzahl Nachrichten: 87

geschrieben am: 17.02.2019    um 22:08 Uhr   IP: gespeichert
Dann würde ich aus imprägniertem Holz U-Profile zusammen bauen, Plexiglasscheiben dran schrauben und mit Schraubzwingen von innen an die Abschlussplatte klemmen. Das ist von aussen gesehen keine große Veränderung und kann jederzeit wieder abgenommen werden!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gretchen
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2009
Anzahl Nachrichten: 7187

geschrieben am: 18.02.2019    um 21:14 Uhr   IP: gespeichert
Gut, wenn ihr gleichzeitig auf den Balkon wollt, dann wäre noch Volierendraht bis in eine Höhe, wo Du auch gemütlich stehen kannst eine Option. Wobei da vermutlich nicht jeder Vermieter mitgeht, weil es ja optisch doch deutlicher sichtbar ist.
Liebe Grüße von Manu mit Holly & Fetti
für immer im Herzen: Flöckchen, Moppi, Pienchen, Maja, Bobelix und Norbi
  Top
"Autor"  
Nutzer: Vetti
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 14.03.2017
Anzahl Nachrichten: 106

geschrieben am: 18.02.2019    um 22:29 Uhr   IP: gespeichert
Puh... das fänd ich selbst auch nicht so toll.
Hm. Ich werde noch ein bisschen grübeln und vielleicht mal durch den Baumarkt schlendern, das kann ja auch anregend sein.
  Top