Auf den Beitrag: (ID: 437111) sind "4" Antworten eingegangen (Gelesen: 174 Mal).
"Autor"

Warme Raumtemperatur

Nutzer: fairy
Status: Hase
Post schicken
Registriert seit: 05.07.2015
Anzahl Nachrichten: 29

geschrieben am: 30.06.2019    um 15:23 Uhr   IP: gespeichert
Hallo ihr Lieben,

ich bin grad etwas verunsichert, bezüglich der sehr warmen Temperaturen.

Bei mir in der Wohnung sind es teilweise bis zu 28 Grad warm, wenn es draußen so heiß ist. Und das, obwohl ich morgens alle Fenster schließe und die Vorhänge zuziehe und erst nachts, wenn es wieder abkühlt, die Fenster zum Lüften öffne.

Meine Beiden wohnen schon im kühlsten Zimmer der Wohung. Ich habe auch nicht den Eindruck, dass es ihnen damit sehr schlecht geht. Sie liegen halt den ganzen Tag herum und fressen und bewegen sich erst nach 21:00Uhr.

Meine Tierärztin meinte, ab 23 Grad Raumtemperatur sei das generell für alle Kaninchen schon sehr kritisch. Sie hat mir einen Ventilator empfholen, vor den ich nasse Handtücher hängen soll.

Den habe ich nun auch gekauft.

Meine Frage ist, zieht das den Kaninchen nicht an den Augen, wenn der läuft (ich würde ihn natürlich auf einen Tisch stellen, so dass sie nicht direkt damit beblasen werden).

Wird die Luftfeuchtigkeit nicht noch höher, wenn ich nasse Handtücher davor hänge und ist das dann nicht noch belastender für sie?

Ist ein Ventilator wirklich unbedingt notwendig? Die Kaninchen, die draußen leben, die haben doch selbst im Schatten noch höhere Temperaturen?

Meine Beiden haben immer ausreichend Flüssigkeit da, bekommen bei den sehr hohen Temperaturen auch immer gekühlte Wassermelone und gekühlte Gurke und gekühlte Salate.

Sie haben Fliesen, die sie aber nicht nutzen, um sich darauf zu kühlen.
Und eine Gefriertruhe (Kabel sind unzugänglich), die von außen auch etwas kühlt, wo sie sich gelegentlich mal ranlegen, aber auch nicht sehr oft.

Vielen lieben Dank fürs Durchlesen.....ich freue mich sehr über Antworten.

Liebe Grüße
  Top
"Autor"  
Nutzer: nursteffi
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 19.01.2012
Anzahl Nachrichten: 2039

geschrieben am: 30.06.2019    um 18:40 Uhr   IP: gespeichert
Hallo fairy,
Leider ist unser Beitrag, hinsichtlich was man tun kann bei dieser Sommerhitze, auch nicht mehr auffindbar.

Einige Tipps waren:
Gefrorene Wasserflaschen wahlweise mit Geschirrhandtüchern umwickelt ins Gehege legen
Kalte, nasse Geschirrhandtücher über die Gehegeabsperrung hängen
Gefrorene Kühlakkus unter umgedrehte Blumenuntersetzer legen
Spezielle abweisende Folie auf die Fenster anbringen oder eben Jalousien runterlassen.
Auch Ventilatoren waren eine Alternative und natürlich so hinstellen, dass die Kaninchen nicht den Luftstrom abbekommen.

Der Ventilator ist nicht zwingend notwendig.
Du hast ja bereits die Fliesen im Gehege und die Kühltruhe. Beides nutzen sie anscheinend ja auch nur sporadisch.
Von daher kannst du den Ventilator natürlich ausprobieren. Aber die bisherigen Möglichkeiten reichen deinen Kaninchen anscheinend aus.
Liebe Grüße von Steffi mit Hugo und Lilly ❤ Molly und Lars für immer im Herzen ❤

  Top
"Autor"  
Nutzer: Gretchen
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2009
Anzahl Nachrichten: 7614

geschrieben am: 30.06.2019    um 18:42 Uhr   IP: gespeichert
Hallo fairy! Da machst Du ja schon Einiges um Deine beiden bei den aktuellen Temperaturen zu unterstützen. Unter folgendem Link findest Du noch die ein oder andere ergänzende Idee: >KLICK HIER!<

Einen Ventilator würde ich so stellen, dass Deine Kaninchen nicht direkt dem Zug ausgesetzt sind. Er ist aber für Kaninchen nicht grundsätzlich notwendig. Und bezüglich nasser Tücher gebe ich Dir völlig recht, die feuchte Luft fühlt sich unangenehmer an als trockene Hitze. So ging mir das in meiner alten Dachgeschosswohnung auch und ich habe das mit den nassen Tüchern im Kaninchenzimmer dann schnell wieder sein lassen.
Liebe Grüße von Manu mit Holly & Fetti
für immer im Herzen: Flöckchen, Moppi, Pienchen, Maja, Bobelix und Norbi
  Top
"Autor"  
Nutzer: fairy
Status: Hase
Post schicken
Registriert seit: 05.07.2015
Anzahl Nachrichten: 29

geschrieben am: 01.07.2019    um 10:19 Uhr   IP: gespeichert
Vielen lieben Dank für eure Antworten




  Top
"Autor"  
Nutzer: EumeLinchen
Status: Hase
Post schicken
Registriert seit: 27.09.2015
Anzahl Nachrichten: 49

geschrieben am: 07.07.2019    um 11:15 Uhr   IP: gespeichert
Hallöchen,

ich wohne im Dachgeschoss mit ungedämmten Dachschrägen zur Südseite. Bei mir waren es auch schon knapp 30 Grad im Wohn- bzw. Kaninchenzimmer . Die beiden haben dann eine umgedrehte Auflaufform mit Kühlakkus drunter und eine gefrorene Wasserflasche im Gehege, die sie aber beide ignorieren. Sie liege trotz der Hitze oft aneinander gekuschelt
Ich hänge auch ein nur leicht angefeuchtetes und dann für 5-10 Minuten im Gefrierfach angefrorenes Badetuch ans Gehege. Ich habe den Eindruck, dann steigt die Luftfeuchtigkeit nicht so wie bei einem nassen Handtuch, man hat keine Pfütze drunter und es kühlt länger...
Einen Ventilator unbeaufsichtigt den ganzen Tag laufen zu lassen, wäre mir irgendwie zu heikel...

Im Moment ist es aber draußen und drinnen mal schön "kühl" - habe sogar Socken an

Liebe Grüße
Katha
  Top