Auf den Beitrag: (ID: 48591) sind "12" Antworten eingegangen (Gelesen: 7213 Mal).
"Autor"

Sonnenblumenkerne füttern?????

Nutzer: esche73
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 06.01.2009
Anzahl Nachrichten: 394

geschrieben am: 09.05.2009    um 19:07 Uhr   IP: gespeichert
Hallo!

Ich hab da mal eine wichtige Frage...... in der HP steht bei Sonnenblume *nur die Blüten und die Pflanze füttern nicht die Kerne*

In einem meiner Bücher steht man kann die Kerne auch an Kaninchen verfüttern nur sollte man bei übergewichtigen Tieren nicht zu viel geben da diese viel Fett enthalten......und auch das die Kerne gute Vitamine enthalten ?!?!

Ojee.....ich füttere schon die Kerne (geschält) .... da meine Kaninchen nicht dick sind und sie ja nur Heu, Trockenkräuter und Frischfutter bekommen....dachte ich mir da nix schlimmes bei

Also bitte kann mir hier jemand sagen warum man die Kerne nicht füttern soll....geht es wirklich nur um das zunehmen der Kaninchen oder ist da was schädliches dran....den meine lieben die Kerne....
und jetzt habe ich Angst was falsch gemacht zu haben!!!!

LG

  Top
"Autor"  
Nutzer: SonjaT
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 22.01.2008
Anzahl Nachrichten: 2088

geschrieben am: 09.05.2009    um 19:16 Uhr   IP: gespeichert
Kerne ungeschält sind nicht giftig. Sie machen nur dick und gehören daher eher zu den ungesunden Dingen.

Ich persönlich füttere sie dann, wenn hier ein Nin unbedingt zunehmen muss. Aber ansonsten eher nicht.
Liebe Grüße von Sonja und den Fellnasen

~ www.bunny-in.de ~
~ www.animal-visite.de ~

Buchtipp: Alternative Therapien für Kaninchen (Books on demand)
Buchtipp: Kaninchen artgerecht halten, pflegen und verstehen (CADMOS)
  Top
"Autor"  
Nutzer: esche73
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 06.01.2009
Anzahl Nachrichten: 394

geschrieben am: 09.05.2009    um 19:24 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Sonja!

Danke für die Antwort

Also ich weiß auch nicht warum ich erst jetzt hier in der Liste nachgesehen habe ich hab das mal in einem Buch gelesen daß man die füttern kann und auch das die eigentlich gesund für die Kaninchen sind wegen dem darin enthaltenen Omega 3 und 6 Fettsäuren die Kaninchen brauchen und über das Heu nicht aufnehmen können.....

Ojee wenn man nicht alles hinterfragt :-(

Ich gebe die Kerne hauptsächlich meinem Liebling der Schnupp die wiegt 1,5 kg und wird auch nicht mehr.... die ist immer sehr aktiv und rennt den ganzen Tag auch sehr viel durch die Gegend darum dachte ich das ihr ein wenig Fett nicht schaden würde ..... also sie bekommt von mir so jeden 2. Tag 5 Kerne......meinst du denn das ist ok oder soll ich es lieber lassen??

LG
  TopZuletzt geändert am: 09.05.2009 um 19:25 Uhr von esche73
"Autor"  
Nutzer: Bell
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 28.01.2009
Anzahl Nachrichten: 1512

geschrieben am: 09.05.2009    um 19:29 Uhr   IP: gespeichert
Ich denke du solltest es wirklich nur selten geben. Z.b alle 2 Wochen oder so


Gruss Bell




  Top
"Autor"  
Nutzer: Quokka
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 17.11.2007
Anzahl Nachrichten: 5927

geschrieben am: 09.05.2009    um 19:47 Uhr   IP: gespeichert
Sonnenblumenkerne enthalten viele wichtige Fette. Von daher kann man sie in Maßen füttern. Bei mir gibt es ab und an ein paar davon (max 1 TL für 3 Tiere incl. 1 Riesen pro Woche). Allerdings nicht konstant jede Woche!!
Insgesamt sollte es sich in Grenzen halten, da sie eben auch dick machen.

Liebe Grüße
Dani
Ich fand, daß es für alle irdischen Streitigkeiten nur einen Ausweg gibt: die Toleranz. Und daß sie nur einer einzigen Gesinnung gegenüber nicht angewandt werden darf: der Intoleranz.
Bruno Walter (1876-1958)
  Top
"Autor"  
Nutzer: 2freunde
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 24.03.2009
Anzahl Nachrichten: 927

geschrieben am: 14.05.2009    um 00:39 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Quokka
Sonnenblumenkerne enthalten viele wichtige Fette. Von daher kann man sie in Maßen füttern. Bei mir gibt es ab und an ein paar davon (max 1 TL für 3 Tiere incl. 1 Riesen pro Woche). Allerdings nicht konstant jede Woche!!
Insgesamt sollte es sich in Grenzen halten, da sie eben auch dick machen.

Liebe Grüße
Dani
mein freund füttert sonneblumenkerne und mandeln bzw. andere nüsse als besonderes leckerlie leider sehr gerne, was ich nicht sehr schön finde.

diese leckerlies enthalten tatsächlich sehr viel fett, welches sich nur negativ auswirken kann.
denk einfach an deinen eigenen körper und reduzier das auch ein ninchen..


ich denk (hoffe), dass 2-3 nüsse, ein paar s.-kerne (aber alles wirklich gering) im monat akzeptabel sind (man mag mich lünchen ). aber ich achte auch zussätzlich aufs gewicht meiner beiden und wie aktiv sie sind..
Schnuffelgrüße von Nina und den Ninchens
*Oskar - für immer geliebt und niemals vergessen*
  Top
"Autor"  
Nutzer: Quokka
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 17.11.2007
Anzahl Nachrichten: 5927

geschrieben am: 14.05.2009    um 07:04 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: 2freunde
1. mein freund füttert sonneblumenkerne und mandeln bzw. andere nüsse als besonderes leckerlie leider sehr gerne, was ich nicht sehr schön finde.

2. diese leckerlies enthalten tatsächlich sehr viel fett, welches sich nur negativ auswirken kann.
Hallo Nina,
1. Mandeln und andere Nüsse würde ich persönlich nun nicht füttern. Leg Dir mal nen enthülsten Sonnenblumenkern neben eine Mandel und dann überlege weiter, wieviele Sonnenblumenkerne eine Mandel ergeben! Zudem zählen Mandeln zu den fettesten Nüssen...

2. Mit solchen Aussagen sollte man vorsichtig sein. Fett ist nicht gleich Fett! Fett ist für die meisten Organismen sehr wichtig. Sonnenblumenkerne enthalten essentielle Fettsäuren, welche der Körper nicht selbst herstellen kann. Zudem sind viele Vitamine fettlöslich und können nur in Verbindung mit Fett vom Körper aufgenommen werden.

In kleinen Mengen gefüttert, sind Sonnenblumenkerne eine gute Ergänzung. Wobei man natürlich auch das Gewicht im Auge behalten muss und die restliche Fütterung.

Liebe Grüße
Dani
Ich fand, daß es für alle irdischen Streitigkeiten nur einen Ausweg gibt: die Toleranz. Und daß sie nur einer einzigen Gesinnung gegenüber nicht angewandt werden darf: der Intoleranz.
Bruno Walter (1876-1958)
  Top
"Autor"  
Nutzer: GhettoMuffin
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 04.07.2007
Anzahl Nachrichten: 2322

geschrieben am: 26.05.2009    um 10:42 Uhr   IP: gespeichert
Wenn ich jedem meiner Tier PRO Tag einen einzigen Sonnenblumenkern als mega-Leckerlie gebe - ist das dann okay?
  Top
"Autor"  
Nutzer: claudi
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 11.10.2006
Anzahl Nachrichten: 4055

geschrieben am: 26.05.2009    um 10:50 Uhr   IP: gespeichert
Hallo,

Ich denke wenn du es wirklich bei einem Kern pro Tier pro Tag belässt ist das vollkommen ok.

Es gibt ja aber auch ganz viele andere Mega Leckerlies, darum kannst du da ja auch ruhig mal ein wenig abwechseln;) Meine stehen zum Beispiel total auf getrocknetes Obst, vor allem Cranberries. Probier doch ruhig ein wenig aus...


Liebe Grüße,

Claudi
  Top
"Autor"  
Nutzer: GhettoMuffin
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 04.07.2007
Anzahl Nachrichten: 2322

geschrieben am: 27.05.2009    um 11:31 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: claudi
Hallo,

Ich denke wenn du es wirklich bei einem Kern pro Tier pro Tag belässt ist das vollkommen ok.

Es gibt ja aber auch ganz viele andere Mega Leckerlies, darum kannst du da ja auch ruhig mal ein wenig abwechseln;) Meine stehen zum Beispiel total auf getrocknetes Obst, vor allem Cranberries. Probier doch ruhig ein wenig aus...


Liebe Grüße,

Claudi
Als ich das letzte Mal Cranberries verfüttert habe bekam ich ärger, weil diese dann im Müsli meiner Mitbewohnerin fehlten. *hähä*


Ich suche immer Leckerchen, damit ich eben auch eine Abwechslung reinbringen kann. Aber manchmal komme ich eben nicht dazu den Bestand aufzustocken und dann gibts schon mal ein paar Tage lang das gleiche Leckerlie.
  Top
"Autor"  
Nutzer: claudi
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 11.10.2006
Anzahl Nachrichten: 4055

geschrieben am: 28.05.2009    um 17:46 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: GhettoMuffin
Als ich das letzte Mal Cranberries verfüttert habe bekam ich ärger, weil diese dann im Müsli meiner Mitbewohnerin fehlten. *hähä*
  Top