Auf den Beitrag: (ID: 52101) sind "72" Antworten eingegangen (Gelesen: 4686 Mal).
"Autor"

Morgen 25.05. Kastratermin

Nutzer: jasminita
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 27.03.2009
Anzahl Nachrichten: 897

geschrieben am: 24.05.2009    um 14:43 Uhr   IP: gespeichert
Hallo zusammen,
eigentlich wollte ich meine Finger ja still halten und höchstens wieder schreiben, wenn es Probleme geben sollte...naja ich bin aber so aufgeregt: morgen früh wird Molli kastriert, sicher genießt ihr auch alle gerade das tolle Wetter, aber morgen soll es auch wieder schwül-heiß hier werden (bis 30grad) im Zimmer habe ich momentan 25 Grad, ich habe geslesen, dass es nicht gut ist, eine Kastration bei heißem Wetter druchzuführen, was soll ich tun, helfen Kühlaggregate in Handtücher gewickelt?? Die extra besorgte Infrarotlampe kann ich ja beruhigt im Karton lassen;)

Da ich hier schon am Schreiben bin, habe am Wochenende mit einer Erfahrenen Dame gesprochen, die selbst eine Kaninchennotfallstation leidet, sie kenntmeine Tierärztin und hat mich gewarnt, dass sie bei einer bekannten nur die eierstöcke entfernt hat!!??also werde ich morgen noch einmal extra erwähnen, dass auch die gebärmutter raus soll....dann hat sie wohl das schmerzmittel metacam falsch dosiert, meine bekannte meinte 0,6 ml pro kg?!
welches antibiotikum empfehlt ihr? und stimmt es, dass zinksalbe besser ist als silberspray...dieses würde verhärten und die fäden somit auch?!

achje ich bin so nervös wegen morgen...ich hoffe alles geht gut, wenigstens kommt mein freund extra mit dem auto vorbei, dass ich nicht ne stunde mit der bahn durch die hitze muss...wie lange muss man etwa warten, bis man das kaninchen mitnehmen draf, sie meinten lediglich, die op dauert 1 stunde??

ich danke euch und genießt das tolle wetter.

liebe grüße eure jasmin, molli und charly
Liebe Grüße von Charles , Gunwald, Izanuela, Lisbet und mir Jasmin. Für immer in meinem Herzen meine Powerdamen Molli und Rosi.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Heubären
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.02.2007
Anzahl Nachrichten: 13384

geschrieben am: 24.05.2009    um 15:21 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: jasminita
1) eigentlich wollte ich meine Finger ja still halten und höchstens wieder schreiben, wenn es Probleme geben sollte...

2) aber morgen soll es auch wieder schwül-heiß hier werden (bis 30grad) im Zimmer habe ich momentan 25 Grad, ich habe geslesen, dass es nicht gut ist, eine Kastration bei heißem Wetter druchzuführen, was soll ich tun, helfen Kühlaggregate in Handtücher gewickelt?? Die extra besorgte Infrarotlampe kann ich ja beruhigt im Karton lassen;)

3) dann hat sie wohl das schmerzmittel metacam falsch dosiert, meine bekannte meinte 0,6 ml pro kg?!

4) wie lange muss man etwa warten, bis man das kaninchen mitnehmen draf, sie meinten lediglich, die op dauert 1 stunde??
Hallo Jasmin!

1) Wieso, haben wir Dich geärgert? Kannst doch fragen, wenn was ist.

2) hmm, warmes Wetter ist wirklich nicht toll für eine OP, da die Kleine danach sich ja auch bewegen soll. Du kannst aber die Rolladen ein Stück unten halten, ein paar Fliesen ins Gehege legen und eigentlich alles tun, was man den Kaninchen bei warmem Wetter gutes tun kann.

3) 0,6ml pro Kilo sind viel zu viel, man nimmt etwa einen Tropfen pro Kilo (ist schlecht in ml abzumessen).

4) Sie soll vollständig wach sein und wieder halbwegs fit aussehen. Sie sollte also ein paar Stunden nach der OP noch dort beobachtet und dann erst abgeholt werden.

Ich drück Euch die Daumen!
evtl. solltest Du morgen schauen, dass Du Dienstag im Notfall freinehmen könntest.
Die Suchfunktion darf benutzt werden.
  TopZuletzt geändert am: 24.05.2009 um 15:21 Uhr von Heubären
"Autor"  
Nutzer: jasminita
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 27.03.2009
Anzahl Nachrichten: 897

geschrieben am: 24.05.2009    um 15:32 Uhr   IP: gespeichert
Dankeschön, neinein mich hat keiner geärgert, aber ich fühle mich langsam doch etwas hysterisch

da ich gerade arbeitslos bin, kann ich also immer aufpassen, deswegen wollte ich auch nix mehr verschieben jetzt, habe die woche darauf wieder vorstellungsgespräche und dann mal sehen. manchmal denke ich molli weiß bescheid, seit 2 monaten ist sie zickig und gestresst, seit 1 woche(also seit ich den op-termin habe) ist sie wieder ganz lieb und tut so als ob nie etwas gewesen wäre, ganz schön clever die kleine;)

ich danke euch und bestimmt melde ich mich eh morgen, wenn ich hier alleine mit den zwei sitze und wache schiebe.

Liebe Grüße von Charles , Gunwald, Izanuela, Lisbet und mir Jasmin. Für immer in meinem Herzen meine Powerdamen Molli und Rosi.
  Top
"Autor"  
Nutzer: dieguste
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 20.01.2009
Anzahl Nachrichten: 6043

geschrieben am: 24.05.2009    um 16:08 Uhr   IP: gespeichert
Ích drücke Euch auch ganz fest die Daumen für Morgen!
*** ***

Trinchen*Monschi*Ronja & Stoffel mit Gismo für immer vereint und tief in unseren Herzen
  Top
"Autor"  
Nutzer: jasminita
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 27.03.2009
Anzahl Nachrichten: 897

geschrieben am: 25.05.2009    um 12:20 Uhr   IP: gespeichert
halo, da bin ich schon wieder....habe molli um neun abgegeben und sollte sie ursprüunglich um halb eins wieder abholen, naja eben kam der anruf :nicht vor drei...man,ich sitz hier rum und kann nichts anfangen mit mir.

gut war allerdings, dass mir meine bekannte das gesagt hatte, von wegen diese ärztin nimmt nur die eileiter raus, wenn die gebärmutter nicht verändert ist, dem ist tatsächlich so...musste es extra sagen, sonst wäre nur die hälfte gemacht worden, sie war wohl auf einem seminar und dort wurde gsagt, so wäre es besser, da die gebärmutter sich danach nicht verändern würde, weil die hormone die das ganze auslösen nicht mher ausgeschüttet werden, wenn die eileiter weg sind...wie auch immer, ich habe gsagt sie soll beides entfernen.

ach ihr lieben, ich hoffe alles wird gut und wann kommt die abkühlung, es ist sooo heiß in meiner wohnung!!!

melde mich gegen abend mit sicherlich gutennachrichten

Liebe Grüße von Charles , Gunwald, Izanuela, Lisbet und mir Jasmin. Für immer in meinem Herzen meine Powerdamen Molli und Rosi.
  Top
"Autor"  
Nutzer: jasminita
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 27.03.2009
Anzahl Nachrichten: 897

geschrieben am: 25.05.2009    um 16:25 Uhr   IP: gespeichert
so wir sind wieder vereint, war doch ein schock sie so zu sehen, ganz dicke linke seite von infusionen und spritzen und sie ist noch immer ganz wackelig und hockt nur rum....wie lange geht sowas im längsten fall?? essen will sie natürlich auch nichts, getrunken hat sie eben aus der nippeltränke,naja hauptsache flüssigkeit egal wie...ihre öhrchen sind trotz 27 grad im zimmer kühl....wann muss ich sie denn zwangsfüttern..getraue mich kaum, weil das immer eine wilde sache ist und ich will sie nicht so fest halten müssen....mir war klar dass da einige tage schwerer arbeit kommen, sie ist ein übersensibelchen....naja und charly interessiert das ganze wenig, klaut ihr den dill und hoppelt über sie hinweg...werde ich sie eben dauerkraulen.

meine güte, wie man sich sorgen macht wegen den kleinen wollknäulen.

achja die op hat keinen schlimmen befund ergeben, die gebärmutter war aber verfettet.

vielleicht habt ihr ja paar tipps für mich...oder sontwas, sitze jetzt eh immer hier und werde wache schieben.
Liebe Grüße von Charles , Gunwald, Izanuela, Lisbet und mir Jasmin. Für immer in meinem Herzen meine Powerdamen Molli und Rosi.
  Top
"Autor"  
Nutzer: schnuffelnase
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 28.11.2007
Anzahl Nachrichten: 30120

geschrieben am: 25.05.2009    um 16:31 Uhr   IP: gespeichert


Weißt du ob sieSchmerzmittel bekommen hat? Hast du welches mitbekommen?
Was hat der TA gesagt, wie du ich verhalten sollst?

Das sie jetzt nichts essen mag, ist nur verständlich - das ist eine sehr schwere OP und wir würden da auchtotal durchhängen.
Bitte ihn immer mal wieder etwas an - ich würde vor morgen nicht zu füttern. Meine Peppels hat in den ersten 24 Stunden fast nichts gegessen, erst danach ging es bergauf.
Wedel immer mal mit etwas Leckerem vor ihrer Nase rum - ansonsten lass ihr Zeit und Ruhe.
Wie verhält sich denn ihr Partner?

Vielleicht hilft dir dieser Beitrag noch etwas: >>klick hier!<<
Grüße von Karin
  Top
"Autor"  
Nutzer: Brina83
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 29.08.2007
Anzahl Nachrichten: 16650

geschrieben am: 25.05.2009    um 16:48 Uhr   IP: gespeichert
Huhu,

wie Karin schon sagte, ist ihr jetziges Verhalten völlig normal. Auch dass sie nichts futtern mag, ist normal. Das beste, was du jetzt machen kannst, ist, sie in Ruhe zu lassen. Sie wird sich mit Sicherheit auch noch verkriechen. Aber lass sie.

Zufüttern brauchst du jetzt noch nicht. Vor morgen würde ich damit auch nicht anfangen.

Weißt du, wie du Wunde vernäht wurde? Als intrakutan oder sieht man Fäden? Ansonsten schließe ich mich Karin's Fragen nach der Medikamentation an.
  Top
"Autor"  
Nutzer: jasminita
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 27.03.2009
Anzahl Nachrichten: 897

geschrieben am: 25.05.2009    um 16:59 Uhr   IP: gespeichert
danke für die . karin

also wie gesagt trinken tut sie, was sie sonst nie macht, aber das kenne ich schon von ihr, wenn sie krank ist...habe eben etwas babyfruchtbrei per einwegspritze ins mäulchen gegeben,aber ich lasse das jetzt bis morgen, hat genug stress die kleine.

es wurde intrakutan vernäht auf meinen wunsch hin, ein pflaster ist drüber(ich weiß hier hält man nix von, aber die TÄ wollte das doch gerne so)....kommt morgen oder mi runter, habe für den notfall eine halskrause mitbekommen....sie hat schmerzmittel bekommen und ich für morgen eine spritze und für mittwoch auch, dann muss ich eh spät nochmal hin....einmal bautril 2,5% und beim schmerzmittel steht nix außer 1mal täglich 0,5 ml, wird wohl das übliche sein.

und ihr partner klaut leider nur den dill und trampelt mal über sie drüber, dabei schiebt sie ihr köpfchen unter ihn, "doofer"kaninchenmann nun liegt er in der anderen ecke des zimmers...naja nicht jeder kann so schleckwütig sein wie molli, außerdem ist ihm heute arg heiß.

danke euch
Liebe Grüße von Charles , Gunwald, Izanuela, Lisbet und mir Jasmin. Für immer in meinem Herzen meine Powerdamen Molli und Rosi.
  Top
"Autor"  
Nutzer: jasminita
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 27.03.2009
Anzahl Nachrichten: 897

geschrieben am: 25.05.2009    um 17:06 Uhr   IP: gespeichert
huch, verkriechen, da sagst du was...war eben kurz auf der toilette und sie ist weg aus ihrem gehege ab durch zimmer unter das sofa...joa da komm ich nicht hin, aber charly krabbelt natürlich hinterher...manman, sie konnte gerade doch nichtmal stehen, wie ging das jetzt so schnell...
Liebe Grüße von Charles , Gunwald, Izanuela, Lisbet und mir Jasmin. Für immer in meinem Herzen meine Powerdamen Molli und Rosi.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Brina83
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 29.08.2007
Anzahl Nachrichten: 16650

geschrieben am: 25.05.2009    um 17:09 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: jasminita
huch, verkriechen, da sagst du was...war eben kurz auf der toilette und sie ist weg aus ihrem gehege ab durch zimmer unter das sofa...joa da komm ich nicht hin, aber charly krabbelt natürlich hinterher...manman, sie konnte gerade doch nichtmal stehen, wie ging das jetzt so schnell...
Ja, meine Damen sind auch immer dahin verschwunden, wo sie niemand sehen konnte. Lass sie einfach mal machen. Sie will eben nur ihre Ruhe. Das wird, glaub mir
  Top
"Autor"  
Nutzer: jasminita
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 27.03.2009
Anzahl Nachrichten: 897

geschrieben am: 26.05.2009    um 10:20 Uhr   IP: gespeichert
Hallo meine lieben,

das war eine nacht, habe neben dem gehege "geschlafen" und das war gut so, molli saß weiterhin immer nur auf ihrem lieblingskissen, kein fressen nichts....charly hat sie ab und an bedrängt, das mag sie nicht und spätestens von ihrem fiepen wurde ich wach

das andere problem, sie ist so reinlich, das sie wirklich nur in ihre sandkiste macht, also auch heute keine pfütze keinen böbbel, da habe ich sie in die sandkiste gesetzt und erst da machte sie ein wenig, die böbbel kamen unter zuckungen und natürlich ganz klein und steinhart....immerhin habe ich es geschafft ihr das antibiiotika und das schmerzmittel zu geben, beim pääpelbrei hat sie wieder einfach nur alles rauslaufen lassen, ich kennen diesen kampf schon mit ihr.

naja immerhin putz sie sich jetzt sauber von dem matsch...mir war das schon wirklich klar, sie war schon so snsibel als sie das nekrotische augenlied hatte, da ging der kampf eine woche...wie oft muss ich sie denn jetzt zum fressen zwingen, ich bin froh wenn sie überhaupt etwas schluckt, sie hat da wirklich so ihre technik entwickelt, einfach alles rauslaufen zu lassen...hilfe!!!

es grüßt eine übermüdete jasmin
Liebe Grüße von Charles , Gunwald, Izanuela, Lisbet und mir Jasmin. Für immer in meinem Herzen meine Powerdamen Molli und Rosi.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Brina83
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 29.08.2007
Anzahl Nachrichten: 16650

geschrieben am: 26.05.2009    um 10:53 Uhr   IP: gespeichert
Huhu Jasmin,

wedel ihr einfach immer wieder mit leckeren Sachen vor der Nase rum, irgendwann wird sie aus Wut reinbeißen

Hast du ihr ihre leckersten Sachen besorgt? Wenn sie den Päppelbrei nicht nimmt, versuch es doch mal mit Babybrei, vielleich ist sie da kooperativer.
  Top
"Autor"  
Nutzer: jasminita
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 27.03.2009
Anzahl Nachrichten: 897

geschrieben am: 26.05.2009    um 11:00 Uhr   IP: gespeichert
huhu...ja alles da, dill, basilikum...brokoliblätter(da lässt sie sonst alles liegen)löwenzahn frisch gepflückt etc...sowohl päppelbrei als auch babybrei lässt sie rauslaufen...dafür frisst der olle charly alles weg....der lässt nix liegen wenns um grünzeug geht, der frisst bis er platzt;) naja muss nerven bewahren...habe jetzt auch noch ein vorstellungsgespräch, na das wird was, bin so n halber zombie;)ich werde es weiter versuchen,bin heilfroh, dass sie die medis geschluckt hat nur dann hat es ihr eben gelangt, später wieder versuchen.
Liebe Grüße von Charles , Gunwald, Izanuela, Lisbet und mir Jasmin. Für immer in meinem Herzen meine Powerdamen Molli und Rosi.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Brina83
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 29.08.2007
Anzahl Nachrichten: 16650

geschrieben am: 26.05.2009    um 11:03 Uhr   IP: gespeichert
Das wird schon *mutmach*

Viel Glück fürs Vorstellungsgespräch!

Meld dich dann mal wieder
  Top
"Autor"  
Nutzer: jasminita
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 27.03.2009
Anzahl Nachrichten: 897

geschrieben am: 26.05.2009    um 11:07 Uhr   IP: gespeichert
Danke Dir und ich werde mich SICHER melden...so habe ich wenigstens zu jemandem Kontakt, der das alles auch schon mitgemacht hat.
Liebe Grüße von Charles , Gunwald, Izanuela, Lisbet und mir Jasmin. Für immer in meinem Herzen meine Powerdamen Molli und Rosi.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Alexina
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 30.01.2008
Anzahl Nachrichten: 1049

geschrieben am: 26.05.2009    um 12:10 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Jasmin,
von mir auch Daumendrücker und viel Glück für Dein Vorstellungsgespräch.

Und was die tapfere Molli betrifft, ist es sehr gut, dass Du es geschafft hast ihr das Schmerzmittel zu verabreichen. So stehen die Chancen sehr gut, dass sie anfängt zu fressen.

Du bist hier umgeben von Kaninchenhaltern, die das auch schon durchgemacht haben. Ich hab es schon zwei Mal mitgemacht (bei Mia und Tara) und war beide Male völlig durch den Wind.

Heute wirds bestimmt noch abkühlen. Bin hier auch in Düsseldorf (im Büro) und draussen ist es schon wolkig und windig.
Liebe Grüße Alexina


  Top
"Autor"  
Nutzer: jasminita
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 27.03.2009
Anzahl Nachrichten: 897

geschrieben am: 26.05.2009    um 15:00 Uhr   IP: gespeichert
mensch sbina da bist du ja irgendwo in meiner nähe

also vortsellungsgespräch war nix, aber von meiner seite aus...molli hat dafür eben tapfer 3 löwenzähnchen gemümmelt und ein wenig gras....na vielleicht kommt ja der appetit, dafür ist ihr after mit kot verschmiert, ist wohl schon ganz durcheinander der darm:(

wir warten hier immer noch auf abkühlung, es stürt aber bisher kein tropfen zu sehen.

liebe grüße
Liebe Grüße von Charles , Gunwald, Izanuela, Lisbet und mir Jasmin. Für immer in meinem Herzen meine Powerdamen Molli und Rosi.
  Top
"Autor"  
Nutzer: jasminita
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 27.03.2009
Anzahl Nachrichten: 897

geschrieben am: 26.05.2009    um 18:43 Uhr   IP: gespeichert
entschuldigt, aber ich muss nochmal ein paar fragen los werden

ist es schlimm, dass sie jetzt kotverschmiert ist am afterbereich(riecht sehr schlecht wie durchfall eben)?!

muss ich zufüttern, wenn sie nur ein paar wenige löwenzahnblätter isst, denke das ist doch zu wenig?

sollte sie sich bewegen, sie sitzt seit gestern nur auf ihrem lieblingsplatz, die einzige bewegung ist charly schlecken(leider nicht andersherum)und ab und an putzt sie sich...ich muss aber sagen auch charly bewegt sich heute kaum, es ist wohl zu warm?

ich hoffe ich nerve euch jetzt nicht doch langsam,aber da ich die ganze zeit hier sitze bin ich eben am dauerbeobachten und so alleine macht man sich eben schnell sorgen

Liebe Grüße von Charles , Gunwald, Izanuela, Lisbet und mir Jasmin. Für immer in meinem Herzen meine Powerdamen Molli und Rosi.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Dani
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 01.01.1970
Anzahl Nachrichten: 17947

geschrieben am: 26.05.2009    um 18:55 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: jasminita
1. ist es schlimm, dass sie jetzt kotverschmiert ist am afterbereich(riecht sehr schlecht wie durchfall eben)?!

2. muss ich zufüttern, wenn sie nur ein paar wenige löwenzahnblätter isst, denke das ist doch zu wenig?

3. sollte sie sich bewegen, sie sitzt seit gestern nur auf ihrem lieblingsplatz, die einzige bewegung ist charly schlecken(leider nicht andersherum)und ab und an putzt sie sich...ich muss aber sagen auch charly bewegt sich heute kaum, es ist wohl zu warm?

huhu,

zu 1. naja, das kann durchaus von den medikamenten und der narkose kommen. (ist nicht ganz ungewöhnlich) du solltest dennoch versuchen den after ein bissel sauber zumachen.

2. schaden kann es nicht, versuch es einfach....

3. ich denke sie hat schmerzen bzw. ist ihr nicht ganz wohl....lass sie einfach.....wenn sie sich bewegen möchte und kann, wird sie es sicher tun.

lg dani


Meine Engel Lotti, Speedy-Baby, Chanel, Kermit, Klopfer, Flecki, Maxima, Morti und Frau von und zu Tante Pauli ihr seid unvergessen und für immer in meinem Herzen.



  Top
"Autor"  
Nutzer: Sylke
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 25.11.2006
Anzahl Nachrichten: 20479

geschrieben am: 26.05.2009    um 19:04 Uhr   IP: gespeichert
Ich habe das jetzt nicht gelesen, aber hast Du Schmerzmittel für Zuhause mitbekommen?
Wie Dani schon sagte, ist ein bisschen Durchfall jetzt nicht ungewöhnlich und ich würde das entweder mit feuchten Babytüchern, feuchten Einwegwaschlappen oder einem alten nassen Handtuch abwischen.

Gute Besserung Deiner Mausi.

Gruß Sylke
Sylke mit ihren 11 Monstern.....Oskar, Johanna, Sir Cedrik, Pauline, Poldi, Luise und den Babys Schnucki, Schwänli, Bärli, Amadeus und Aramis
Hermitier, Julchen und Alice immer im Herzen

  Top
"Autor"  
Nutzer: jasminita
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 27.03.2009
Anzahl Nachrichten: 897

geschrieben am: 26.05.2009    um 19:18 Uhr   IP: gespeichert
ja habe schmerzmittel und antibiotika mitbekommen, sie hat jetzt doch arg durchfall...aber gut, wie ihr sagt, das kann jetzt von den ganzen medis und stress und wenig essen etc kommen, muss sie jetzt auch wirklich sauber bekommen...auch schon wegen der ollen sommerfliegen:(

morgen muss ich dann eh zur nachkontrolle wegen der wunde...und gott sei dank hat es jetzt endlich was abgekühlt.

ich danke euch für die stets schnellen antworten
Liebe Grüße von Charles , Gunwald, Izanuela, Lisbet und mir Jasmin. Für immer in meinem Herzen meine Powerdamen Molli und Rosi.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Sylke
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 25.11.2006
Anzahl Nachrichten: 20479

geschrieben am: 26.05.2009    um 19:20 Uhr   IP: gespeichert
Wenn Du schon länger keine Kotprobe mehr abgegeben hast, könntest Du sicherheitshalber morgen eine mitnehmen zum Doc. Du kannst auch ruhig was von dem Durchfall einpacken.

Gruß Sylke
Sylke mit ihren 11 Monstern.....Oskar, Johanna, Sir Cedrik, Pauline, Poldi, Luise und den Babys Schnucki, Schwänli, Bärli, Amadeus und Aramis
Hermitier, Julchen und Alice immer im Herzen

  Top
"Autor"  
Nutzer: jasminita
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 27.03.2009
Anzahl Nachrichten: 897

geschrieben am: 26.05.2009    um 19:28 Uhr   IP: gespeichert
ist erst vor 3 wochen gemacht worden, damals war ein leichter hefebefall diagnostiziert worden...hatte ich hier auch drüber geschrieben.
ich denke das kommt von dem ganzen zeugs, hatte sie schonmal so arg bei antibiotika.

ich werd so froh sein, wenn sie wieder fit ist, das ist schlimm anzuschauen sie so zu sehen, naja habe das ganze ja für sie getan und das bekommen wir jetzt auch noch hin

Liebe Grüße von Charles , Gunwald, Izanuela, Lisbet und mir Jasmin. Für immer in meinem Herzen meine Powerdamen Molli und Rosi.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Nadinchen
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.07.2008
Anzahl Nachrichten: 2557

geschrieben am: 26.05.2009    um 19:32 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: jasminita
ja habe schmerzmittel und antibiotika mitbekommen, sie hat jetzt doch arg durchfall...
Wurde denn noch zusätzlich Bird Bene Bac verabreicht? Bei Antibiotika, was oral gegeben wird, sollte man immer einen halben Tag zeotlich versetzt Bene Bac geben, damit man Durchfall vorbeugt.

Ansonsten kann Durchfall sicherlich durch den ganzen Kastrastress etc. kommen. Eine Köttelprobe wäre sicherheitshalber auch ratsam.
LG von Nadine mit Teddy & Soraya
Fixi, Pepita, Nelly, Othello & Gigolo - Ich trage euch auf Ewig in meinem Herzen!

LangOhrWelt >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: jasminita
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 27.03.2009
Anzahl Nachrichten: 897

geschrieben am: 26.05.2009    um 19:39 Uhr   IP: gespeichert
ja habe bene bac, soll es dreimal am tag geben, etwa ne linsengroße menge...kennt ihr das problem, dass man das zeug so schwer aus der kleinen tube bekommt? wann soll ich es den geben, nach oder vor dem antibiotika?
Liebe Grüße von Charles , Gunwald, Izanuela, Lisbet und mir Jasmin. Für immer in meinem Herzen meine Powerdamen Molli und Rosi.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Brina83
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 29.08.2007
Anzahl Nachrichten: 16650

geschrieben am: 26.05.2009    um 19:53 Uhr   IP: gespeichert
Es ist sinnvoller, wenn du das Bene Bac erst nach Abschluss der AB-Gabe gibst, da sich die Wirkungen der Medi's sonst gegenseitig aufheben

Wie lange sollst du ihr denn das AB und Schmerzmittel geben?
  Top
"Autor"  
Nutzer: jasminita
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 27.03.2009
Anzahl Nachrichten: 897

geschrieben am: 26.05.2009    um 20:48 Uhr   IP: gespeichert
genau das wollte ich euch fragen, wie lange sollte man denn schmerzmittel und antibiotika geben, gehe ja morgen nachmittag zum TA und wollte wissen, was ihr meint, ob ich nocheinmal die medikamente brauche oder ob das schlimmste nach 3 tagen vorbei ist?

wie lange muss denn auf die wunde geachtet werden, auch wegen einstreu, charly macht jetzt leider überall hin, seit der käfig mit tüchern ausgelegt ist.
Liebe Grüße von Charles , Gunwald, Izanuela, Lisbet und mir Jasmin. Für immer in meinem Herzen meine Powerdamen Molli und Rosi.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Brina83
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 29.08.2007
Anzahl Nachrichten: 16650

geschrieben am: 26.05.2009    um 20:57 Uhr   IP: gespeichert
Die Gabe der Medikamente sollte man immer auch ein bisschen vom Befinden des Tieres abhängig machen. Ich hab die Medi's i. d. R. 5 Tage gegeben

Was für eine Einstreu benutzt du denn normalerweise?
  Top
"Autor"  
Nutzer: jasminita
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 27.03.2009
Anzahl Nachrichten: 897

geschrieben am: 26.05.2009    um 21:04 Uhr   IP: gespeichert
hanfeinstreu und darüber stroh.

ich werde mal morgen fragen, was die TA meint.
molli hoppelt gerade zum ersten mal etwas rum, fressen mag sie aber noch immer nicht, mal ab und an ein blättchen.
musste gerade sehr viel durchfall vom hinterteil entfernen, mensch die kleine tut mir so leid.
Liebe Grüße von Charles , Gunwald, Izanuela, Lisbet und mir Jasmin. Für immer in meinem Herzen meine Powerdamen Molli und Rosi.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Brina83
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 29.08.2007
Anzahl Nachrichten: 16650

geschrieben am: 26.05.2009    um 21:06 Uhr   IP: gespeichert
Wenn nicht besorg die für die nächsten Tage vielleicht Holz- oder Strohpellets als Einstreu, dann hast du die lästige Sache mit den Tüchern nicht.

Hast du eventl. Heucobs oder Agrobs zu Hause?
  Top
"Autor"  
Nutzer: jasminita
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 27.03.2009
Anzahl Nachrichten: 897

geschrieben am: 26.05.2009    um 21:17 Uhr   IP: gespeichert
nein habe ich leider nicht, wie lange muss denn auf die wunde geachtet werden, wegen einstreu und auch sonst...habe auch immer angst ihr weh zu tun, gerade eben beim putzen oder bei spritzengabe, herrje ich fühl mich manchmal ganz blöd,aber wenn man das zum ersten mal durchmacht ist man wohl so unsicher;)
danke für deine schnellen antworten
Liebe Grüße von Charles , Gunwald, Izanuela, Lisbet und mir Jasmin. Für immer in meinem Herzen meine Powerdamen Molli und Rosi.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Brina83
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 29.08.2007
Anzahl Nachrichten: 16650

geschrieben am: 26.05.2009    um 21:21 Uhr   IP: gespeichert
Ich denke morgen kannst du schon wieder deine normale Einstreu mit Strohlage verwenden. Der TA wird dir morgen ja auch sagen, wie es um die Wunde "steht".

Biete ihr erstmal weichere Sachen zum Futtern an, da gehen sie am ehesten ran.
  Top
"Autor"  
Nutzer: jasminita
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 27.03.2009
Anzahl Nachrichten: 897

geschrieben am: 26.05.2009    um 21:27 Uhr   IP: gespeichert
ach ich danke dir und den anderen, sehr beruhigend euch zu haben, wenn man so alleine damit ist

also bisher geht sie an löwenzahn, kohlrabiblätter und getrockneten löwenzahn ran auch mal n heuhalm...den babybrei lässt sie geschickt auch seitlich rauslaufen, sie schluckt einfach nicht runter...cleveres biest;)gut hat es beim schmerzmittelheute morgen funktioniert.

danke nochmal!!!!
Liebe Grüße von Charles , Gunwald, Izanuela, Lisbet und mir Jasmin. Für immer in meinem Herzen meine Powerdamen Molli und Rosi.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Alexina
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 30.01.2008
Anzahl Nachrichten: 1049

geschrieben am: 27.05.2009    um 07:31 Uhr   IP: gespeichert
Guten Morgen Jasmin,
ja, ich bin hier ganz in der Nähe und abgekühlt ist es ja dann doch noch.

Wie war die Nacht?
Hast Du für heute Morgen noch Schmerzmittel? Für Tara hatte ich für drei Tage Metacam mitbekommen und das hat gereicht.

Molli hat doch auch ein Pflaster auf der Wunde? Hatte Tara auch und darunter ist es ganz wunderbar abgeheilt.

Ich denke wegen des Einstreus musst Du Dir keine Sorgen mehr machen. Ich würde wieder das gewohnte Streu und Stroh hinstellen. Die Wunde ist ja durch das Pflaster geschützt.
Bei Tara habe ich jeden Tag nachgeschaut (was man eben so sehen kann trotz Pflaster) und vorsichtig getastet (ob hart, knubbelig, heiß, irgendwie anders als am Vortag), also mehr so streicheln.

Ich wünsche gute Besserung, alles wird gut.
Liebe Grüße Alexina


  Top
"Autor"  
Nutzer: jasminita
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 27.03.2009
Anzahl Nachrichten: 897

geschrieben am: 27.05.2009    um 11:41 Uhr   IP: gespeichert
danke dir sabina, ich schike mal grüße ums eck...darf ich fragen wo du arbeitest hier?

habe heute morgen nochmal antibiotika und schmerzmittel gespritzt,das war wieder ein akt...fressen will sie noch immer nicht, sie liegt auf ihrem plätzchen und putzt sich hin und wieder, werde mal abwarten was um vier bei der wundkontrolle rauskommt und dann nehme ich wieder stroh und streu, das ist echt ne ziemliche sauerrei hier;)

ich hoffe so, dass molli bald wieder die alte ist(ok ohne dauerscharren und zickereien)es ist wirklich schlimm sie so zu sehen...ich danke euch und melde mich nachm tierarzt sicher wieder.

bei der intrakutanen naht muss man keine fäden ziehen,oder?sind das selbstauflösende?wie lange geht das denn insgesamt, bis alles gut verheilt ist?
Liebe Grüße von Charles , Gunwald, Izanuela, Lisbet und mir Jasmin. Für immer in meinem Herzen meine Powerdamen Molli und Rosi.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Brina83
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 29.08.2007
Anzahl Nachrichten: 16650

geschrieben am: 27.05.2009    um 12:25 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: jasminita
bei der intrakutanen naht muss man keine fäden ziehen,oder?sind das selbstauflösende?wie lange geht das denn insgesamt, bis alles gut verheilt ist?
Nein, da werden keine Fäden gezogen und die Wunde heilt auch gut ab (so meine Erfahrungen). Bald wirst du auch wieder das erste Fell wachsen sehen

Meine Cleo war damals auch so beleidigt, dass sie die ersten drei Tage nicht futtern wollte. Das ist bei manchen Damen wohl einfach so. Versuch weiterhin ihr immer wieder was vor die Nase zu halten und sie damit zu nerven.

Ich drück dich mal
  Top
"Autor"  
Nutzer: Alexina
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 30.01.2008
Anzahl Nachrichten: 1049

geschrieben am: 27.05.2009    um 12:40 Uhr   IP: gespeichert
Sitze in Düsseldorf in der Kavalleriestr.. 6.Etage, aber leider ohne Rheinblick.

Tara wurde normal genäht und die Fäden nach nur 8 Tagen gezogen (der nächste Arbeitstag wäre der eigentliche Termin für die Fäden gewesen, aber das war Rosenmontag). Tara ging es schon am 4. Tag nach der OP richtig gut. Da bekam sie schon kein Schmerzmittel mehr.

Tara war nicht nur in kurzer Zeit wieder die alte Tara, sie ist jetzt ein wahrer Schatz.
Ihr eigentlicher, sehr schüchterner und zurückhaltender Charakter, ist geblieben, aber ohne die ganze Last der dauernden Scheinschwangerschaften ist sie eine wunderbare Häsin. Hat wieder zugenommen (hatte in dem Stress sehr abgenommen), hat wieder wunderschönes Fell bekommen und lebt so richtig auf.
Ich bin sehr froh, dass ich die Kastration machen gelassen habe.



Liebe Grüße Alexina


  Top
"Autor"  
Nutzer: jasminita
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 27.03.2009
Anzahl Nachrichten: 897

geschrieben am: 27.05.2009    um 14:11 Uhr   IP: gespeichert
dann schick ich mal einen gruß zu dir rüber sabina

es ist so beruhigend von euch zu hören, was ihr so erlebt habt und dass alles gut gegangen ist.
wenn ich sie nicht beobachte höre ich ab und an, wie sie "heimlich"getrocknete kräuter knuspert, hier mal ein dank an den Kaninchenladen.

bin gespannt, was die TÄ gleich sagt...aber erstmal die dicke molli rumtragen und mit der bahn durch düsseldorf schaukeln, habe meinen "persönlichen fahrer" leider nicht da heute, gut ist es kühl.bis später.

grüße von mir, molli und charly
Liebe Grüße von Charles , Gunwald, Izanuela, Lisbet und mir Jasmin. Für immer in meinem Herzen meine Powerdamen Molli und Rosi.
  Top
"Autor"  
Nutzer: jasminita
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 27.03.2009
Anzahl Nachrichten: 897

geschrieben am: 27.05.2009    um 19:12 Uhr   IP: gespeichert
hallo, hier bin ich schon wieder,

wir waren heut beim ta, leider bei einer anderen ärztin, die war eher unfreundlich,keine geduld, naja...haben nur mal das pflster kurz angegeschaut mir noch für 3 tage jeweil 0,25 ml schmerzmittel mitgegeben, kein antibiotika(ist das ok?) und in 8 tagen soll ich selbst das pflaster runternehmen.

leider ist molli seit dem besuch beim ta wieder total fertig, verkriecht sich und rührt einfach nix an, das zufüttern ist so schwer bei ihr:(

naja wird schon werden bald

schönen abend euch zusammen
Liebe Grüße von Charles , Gunwald, Izanuela, Lisbet und mir Jasmin. Für immer in meinem Herzen meine Powerdamen Molli und Rosi.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Alexina
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 30.01.2008
Anzahl Nachrichten: 1049

geschrieben am: 27.05.2009    um 19:31 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Jasmin,
das Molli sich jetzt erst mal wieder verkriecht ist normal. Nochmals TA-Besuch und noch Bahnfahrt ist schon heftig.

Das Du nochmals Schmerzmittel mitbekommen hast ist gut, aber das Du kein Antibiotikum bekommen hast verstehe ich nicht ganz. Die Behandlung mit einem Antibiotikum muss doch immer eine ganz Reihe von Tagen durchgeführt werden und soll nicht zu früh abgebrochen werden, weil sonst die Bakterien resistent werden? Oder so ähnlich. Da wird noch jemand was zu sagen, der mehr darüber weiss.

Grundsätzlich ist das Antibiotikum aber vorsorglich verordnet. Nicht weil bereits eine Infektion da ist, sondern um eine mögliche Infektion zu verhindern.

Für Tara hatte ich entsprechend AB erhalten. Bei Mia war ich noch bei meiner alten kaninchenunerfahrenen TÄ und hatte kein AB (leider auch keine Schmerzmittel). Aber auch bei Mia ist alles problemlos verheilt.

Ich wünsch Dir auch einen schönen Abend und eine gute Nacht für die Patientin.

Liebe Grüße Alexina


  Top
"Autor"  
Nutzer: jasminita
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 27.03.2009
Anzahl Nachrichten: 897

geschrieben am: 27.05.2009    um 19:40 Uhr   IP: gespeichert
ja ich ärger mich auch, dass ich da nicht nachgefragt habe, aber die tierärztin hat eh so schnell schnell gemacht...wollte mich zum fäden ziehen bestellen, da musste ich sie erstmal aufklären, dass sie innen vernäht wurde, das wolte sie erst nicht glauben

kann mir jemand anderes vielleicht nochmal bescheid geben, wie lange man antibiotika geben sollte, sie hatte heute morgen von mir die letzte dosis, sonst geh ich da morgen nochmal hin?!

danke euch und einen schönen abend zusammen, ich werd wohl wieder im wohnzimmer nächtigen
Liebe Grüße von Charles , Gunwald, Izanuela, Lisbet und mir Jasmin. Für immer in meinem Herzen meine Powerdamen Molli und Rosi.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Alexina
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 30.01.2008
Anzahl Nachrichten: 1049

geschrieben am: 28.05.2009    um 09:31 Uhr   IP: gespeichert
Huhu Jasmin,
wie war die Nacht? Hat Molli gefressen? Und konntest Du schlafen?

Brina schreibt oben "Vor- und Nachsorge einer Häsinnenkastration", dass Schmerzmittel und AB für 5 Tage gegeben werden sollen.

Für Tara hatte ich für drei Tage Schmerzmittel (hat gereicht) und für 5 Tage AB. Bevor Du Dich jetzt aber sofort auf den Weg zur TÄ machst, wg. AB, ruf vorher dort an, nicht das sie Dich einfach wegschicken. Und Molli würde ich lieber Zuhause lassen.
Liebe Grüße Alexina


  Top
"Autor"  
Nutzer: Brina83
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 29.08.2007
Anzahl Nachrichten: 16650

geschrieben am: 28.05.2009    um 09:51 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Alexina
Huhu Jasmin,
wie war die Nacht? Hat Molli gefressen? Und konntest Du schlafen?
*auchwissenwill*
  Top
"Autor"  
Nutzer: jasminita
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 27.03.2009
Anzahl Nachrichten: 897

geschrieben am: 28.05.2009    um 13:50 Uhr   IP: gespeichert
och ist das lieb von euch!

also ich schlafe wenig, wobei so kaninchen ja auch die ganze nacht wach sind...gähn...also gestern und die nacht war nix mit fressen, musste babybrei spritzen, welch qual

sie sitzt immernoch nur auf ihrem kissen rum, köttel kommen auch so gut wie keine, sind wenn überhaupt so minidinger,also nichtmal rund...eben hat sie tatsächlich 8 löwenzähnchen gefuttert, andere sachen gehen gar nicht.

habe auch angerufen vorher und die ta meinte, das antibiotika sei ja nur vorsorglich und da alles gestern so gut aussah(wobei man ja dank dem pflaster nix sehen konnte)solle ich das weg lassen, auch wegen dem durchfall...gebe ihr jetzt gleich etwas schmerzmittel 1,25 ml und dann sehen wir mal weiter. also moll gehört leider nicht zu denen die nach 4 tagen wieder rumhoppeln und fressen, aber das habe ich bei ihr befürchtet. charly hätte sicher die augen aufgemacht und direkt futter verlangt;)

sagtmal wie bekomme ich denn das olle pflaster am besten nächste woche runter, das tut doch sicher weh mit dem fell*autsch*

ich danke euch dass ihr so lieb an uns denkt

liebste grüße von der schlaflosen bande
Liebe Grüße von Charles , Gunwald, Izanuela, Lisbet und mir Jasmin. Für immer in meinem Herzen meine Powerdamen Molli und Rosi.
  Top
"Autor"  
Nutzer: schnuffelnase
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 28.11.2007
Anzahl Nachrichten: 30120

geschrieben am: 28.05.2009    um 16:29 Uhr   IP: gespeichert
Mensch, deine kleine leidet ja wirklich richtig stark ... wenn ich da an meine Maus denke .... die ist nach gut 30 Stunden schon wieder wild durch die Gegend gedüst.

Ich drücke die Daumen, dass deine kleine Maus auch bald wieder richtig munter ist.
Frische Kräuter interessieren sie auch nicht die Bohne?
Bekommt sie noch Schmerzmittel?

Ich selber bin ja immer sehr vorsichtig beim Absetzen des AB's, denn durch zu frühes Absetzen können sich mitunter doch schon Resistenzen gegen einige Erreger bilden, sodass das AB im Akutfall nicht mehr hilft.

Was das Pflaster angeht ... wir hatten keines und von daher kann ich dir da leider keinen guten Rat geben.
Grüße von Karin
  Top
"Autor"  
Nutzer: Alexina
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 30.01.2008
Anzahl Nachrichten: 1049

geschrieben am: 28.05.2009    um 16:39 Uhr   IP: gespeichert
Das Pflaster abzumachen tut wohl gar nicht weh. Tara hat nich einmal gezuckt. Hast Du jemanden der Dir helfen kann? Einer hält Molli und einer entfernt das Pflaster.

Also, hier hatte ich es nicht geschrieben, aber direkt nach der Kastra hatte ich einen Erfahrungsbericht dazu geschrieben.
Tara wollte auch nicht fressen. Da ich nicht so lange warte, bis evtl. der Magen leer ist und die Verdauung leidet, hatte ich ganz bald mit päppeln begonnen.
Ich hatte mit Critical Care und weiteren Zutaten (Baby-Apfelgläschen, Sab Simplex) einen Brei gemacht und ihr regemäßig etwas verabreicht. Mir war es wichtig, dass sie Nahrung aufnimmt.
Tara ist bei Kräften geblieben, hat trotz OP nicht so sehr abgebaut und hat am zweiten Tag nach der OP angefangen zu fressen.

Es ist aber nicht unumstritten, sofort mit päppeln anzufangen, da es für das Tier sehr stressig ist. Da muss man dann abwägen und für sein Tier die Entscheidung treffen. Für Tara war es eine gute Lösung.

Gute Besserung
Liebe Grüße Alexina


  Top
"Autor"  
Nutzer: jasminita
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 27.03.2009
Anzahl Nachrichten: 897

geschrieben am: 28.05.2009    um 20:16 Uhr   IP: gespeichert
ach karin, ja ich wünschte molli wäre auch so ein fall, aber nein sie leidet und leidet und ich mit ihr...sie hoppelt nicht, hat aber eben wieder etwas gras, löwenzahn und sogar ein kohlrabiblatt gegessen(hoffe sie bekommt nicht noch blähungen von dem mist,aber ich bin froh sie frisst überhaupt etwas,wenn auch in zeitlupe). charly freut sich über die kräutertöpfe, die sie sonst auch so mag.

kötteln tut sie nur so minikleine dinger, kann man nicht böbbel nennen...ab und an gebe ich ihr wie gesagt babybrei aber nur zweimal am tag, sie hasst das päppeln.

sabina, da beruhigst du mich immerhin wegen dem pflaster, werde das dann machen wenn mein freund mal da ist, ich werde halten;) aber das ist ja eh erst ab mittwoch möglich,naja wenigstens geht sie da nicht ran bisher...wie auch wenn sie sich nicht bewegt.

himmel bin ich froh, wenn sie wieder glücklich ist und umherhoppelt und frisst....die ta meinte noch sie ist langsam zu dick, das hat sie wohl gehört und nun fastet sie...schwarzer humor;)

danke euch und ich meld mich sicher wieder
Liebe Grüße von Charles , Gunwald, Izanuela, Lisbet und mir Jasmin. Für immer in meinem Herzen meine Powerdamen Molli und Rosi.
  Top
"Autor"  
Nutzer: jasminita
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 27.03.2009
Anzahl Nachrichten: 897

geschrieben am: 29.05.2009    um 14:40 Uhr   IP: gespeichert
Hallo ihr Lieben,

Tag 5 und endlich ist es immerhin soweit, dass Molli frisst wenn man, wie ihr immer so schön gesagt habt, ihr mit Grünzeugs vor des Nase rumwedelt. Immerhin sind stolze 8 Möhrengrünhalme, zig Löwenzähnchen, 2 Kohlrabiblätter(hoffe die blähen nicht zu sehr) und endlich endlich weiß sie wieder, dass sie eigentlich Basilikum liebt
Naja von alleine will sie noch nicht und an feste Sachen ist auch noch nicht zu denken, aber ich bin jetzt schonmal sehr erleichtert.Mein kleines Sensibelchen scheint laaaangsam wieder die Alte zu werden. Das waren vielleicht nervenaufreibende Tage, frage mich, wie das hätte gehen sollen, wenn ich gearbeitet hätte?!

Habe eben auch wieder den Käfig mit Einstreu und Stroh befüllt, das überall Rumgepiesel von Charly war langsam doch etwas geruchsbelästigend;)

So das wars erstmal melde mich wieder, danke nochmal für eure Hilfe!!!!

Liebe Grüße
Jasmin, Molli und Charly
Liebe Grüße von Charles , Gunwald, Izanuela, Lisbet und mir Jasmin. Für immer in meinem Herzen meine Powerdamen Molli und Rosi.
  Top
"Autor"  
Nutzer: schnuffelnase
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 28.11.2007
Anzahl Nachrichten: 30120

geschrieben am: 29.05.2009    um 16:25 Uhr   IP: gespeichert
Schön, dass es jetzt langsam aufwärts geht.
Grüße von Karin
  Top
"Autor"  
Nutzer: jasminita
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 27.03.2009
Anzahl Nachrichten: 897

geschrieben am: 29.05.2009    um 18:57 Uhr   IP: gespeichert
jaaaa, sie frisst wieder von alleine heu und eben hat sie sogar an ner möhre geknabbert

ich bin sooo froh und erleichtert/quee

sie 5 tage so zu sehen war wirklich schlimm und manchmal habe ich schon gedacht, ich hätte das ganze lieber nicht machen sollen, aber da die gebärmutter schon verfettet war (was heißt das überhaupt genau??) war es sicherlich die richtige entscheidung, bin gespannt, wie sie sich in zukunft verhält, aber erstmal soll sie schon fressen und wieder spaßam kaninchenleben haben.

liebe grüße und ein schönes langes wochenende euch allen!
Liebe Grüße von Charles , Gunwald, Izanuela, Lisbet und mir Jasmin. Für immer in meinem Herzen meine Powerdamen Molli und Rosi.
  Top
"Autor"  
Nutzer: jasminita
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 27.03.2009
Anzahl Nachrichten: 897

geschrieben am: 30.05.2009    um 02:22 Uhr   IP: gespeichert
hallo...mir ist klar dass ihr (hoffentlich)alle gerade friedlich schlummert, aber vielleicht später...voher bin ich so froh in mein bett gegangen, molli hoppelte umher und fraß richtig gut.

alos ich happy endlich mal wieder im bett schlafen und nimmer neben dem gehege und was passiert, ich schrecke eben hoch, weil es einen rießen krach von den gehegegitterstäben gab...schnell rüberundwas seh ich...charly jagte wie irre molli durch das gehege, sie waren komplett außer atem...habe sie erstmal schnell rausgeholt und geschaut ob alles heile ist...habe solche angst gehabt auch wegen ihrer naht!!!!kann da was passieren bei so enem gerenne???

ich verstehe nicht was da los ist, sonst war charly immer der kleine angshase weil molli ja wenn dann gezickt hat, "nutz" er jetzt ihre schwäche aus, werden neue rangordnungen ausgefochten??ich bin so durcheinander gerade!!!

ich habe dann die beiden nebeneinander gesetzt und beruhigend gestriecchelt, eben schleckte die moll den chaly extrem hektisch, aber sobald er nur ein ohr bewegte hat sie sich platt gemacht....was soll ich tun??kann etwas passieren mit der naht??

ich werde wohl wieder eine nacht hier verbringen, langsam tut mir schon alles weh...man ich war so froh heute noch und jetzt sowas!!!??

hoffe ihr könnt mich was die naht angeht zumindest beruhigen und die beiden,naja vielleicht hat jemand sowas ja auch schon miterlebt?

ich sage gute nacht
Liebe Grüße von Charles , Gunwald, Izanuela, Lisbet und mir Jasmin. Für immer in meinem Herzen meine Powerdamen Molli und Rosi.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Quokka
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 17.11.2007
Anzahl Nachrichten: 5927

geschrieben am: 30.05.2009    um 03:34 Uhr   IP: gespeichert
Huhu Jasminita,
Kaninchen sind schon kleine Zecken.
Dein Angsthase spürt, dass die Maus sich gerade nicht so richtig wehren kann..deswegen testet er aus, wie weit er gehen kann...

Wie sah die Naht denn aus als Du eben geschaut hast? Nach 5 Nächten und dann wohl 6 Tagen nach der Op sollte die Naht eigentlich schon wieder ziemlich gut zusammen halten. Von daher dürfte nichts weiter passieren. Aber beobachten würde ich es trotzdem wollen...genau wie Du.

Fühl Dich mal feste gedrückt! Sowas ist anstrengend...aber das Resultat ist es wert!

Liebe Grüße
Dani
Ich fand, daß es für alle irdischen Streitigkeiten nur einen Ausweg gibt: die Toleranz. Und daß sie nur einer einzigen Gesinnung gegenüber nicht angewandt werden darf: der Intoleranz.
Bruno Walter (1876-1958)
  Top
"Autor"  
Nutzer: schnuffelnase
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 28.11.2007
Anzahl Nachrichten: 30120

geschrieben am: 30.05.2009    um 07:00 Uhr   IP: gespeichert
Wie sieht es denn heute morgen aus? Was der Rest der Nacht ruhig?

Ich schließ mich Quokka an, ich denke auch, dass die Naht Gerenne aushält, sie ist ja nichtmehr frisch .... aber sollte sie dir anders erscheinen, dann geh am besten nochmals zum Tierarzt und lass sie kontrollieren.
Grüße von Karin
  Top
"Autor"  
Nutzer: jasminita
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 27.03.2009
Anzahl Nachrichten: 897

geschrieben am: 30.05.2009    um 11:54 Uhr   IP: gespeichert
"guten Morgen"....ich bin dann irgendwann in einen komaähnlichen schlaf gefallen, bis nach vier ist molli immer gerannt, charly musste aber einfach nur einen schritt auf sie zu tun, nach dem gejage hatte sie richtig angst
dann bin ich eingeschlafen bis eben...oh mann mein rücken, die zwei schaffen mich!!!

habe sie eben rausgelassen, charly unters sofa, molli untern tisch...na da haben sich ja zwei lieb. also kann sowas vorkommen, das die beiden jetzt wieder schauen müssen wer der chef ist? bin mir seit anfang an nicht so sicher, ob sie ein traumpaar sind, sie will kuscheln, er ist eher mit fressen und haken schlagen beschäftigt...dann wurde sie zickig und nun er...manman...ich brauch nen kaninchenpsychologen.

die wunde sieht gut aus, also was man unterm pflaster ertasten und sehen kann.

ich brauch erstmal viel kaffee.

lieben gruß von der etwas entnervten kaninchenmama jasmin
Liebe Grüße von Charles , Gunwald, Izanuela, Lisbet und mir Jasmin. Für immer in meinem Herzen meine Powerdamen Molli und Rosi.
  Top
"Autor"  
Nutzer: jasminita
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 27.03.2009
Anzahl Nachrichten: 897

geschrieben am: 04.06.2009    um 13:54 Uhr   IP: gespeichert
Ich möchte mich wirklich herzlich für eure Unterstützung bedanken

Alles ist gut, Molli hat wieder ihren Appetit und Hoppellust entdeckt und die zwei schmusen mehr als vor der OP, war wohl nur eine kurze Rangelei neulich

Habe gestern das Pflaster abgemacht, da ist ne menge Silberspray drunter und sonst sieht alles top aus. Hier ein Bild von eben, die zwei glücklich am futtern.



Liebste Grüße von Jasmin, Molli und Charly
Liebe Grüße von Charles , Gunwald, Izanuela, Lisbet und mir Jasmin. Für immer in meinem Herzen meine Powerdamen Molli und Rosi.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Quokka
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 17.11.2007
Anzahl Nachrichten: 5927

geschrieben am: 04.06.2009    um 14:24 Uhr   IP: gespeichert
/quee
Voll schön!

Liebe Grüße
Dani
Ich fand, daß es für alle irdischen Streitigkeiten nur einen Ausweg gibt: die Toleranz. Und daß sie nur einer einzigen Gesinnung gegenüber nicht angewandt werden darf: der Intoleranz.
Bruno Walter (1876-1958)
  Top
"Autor"  
Nutzer: Hasenzahn
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 09.09.2008
Anzahl Nachrichten: 1924

geschrieben am: 04.06.2009    um 14:26 Uhr   IP: gespeichert
Oh sind das süüüüüüße Wackelnasen!
Liebe Grüße von Hasenzahn, Tequila und Henry

Sunny, unser Sonnenschein, wir werden dich nie vergessen!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Dani
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 01.01.1970
Anzahl Nachrichten: 17947

geschrieben am: 04.06.2009    um 14:34 Uhr   IP: gespeichert
freu....

lg dani


Meine Engel Lotti, Speedy-Baby, Chanel, Kermit, Klopfer, Flecki, Maxima, Morti und Frau von und zu Tante Pauli ihr seid unvergessen und für immer in meinem Herzen.



  TopZuletzt geändert am: 04.06.2009 um 14:34 Uhr von Dani
"Autor"  
Nutzer: dieguste
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 20.01.2009
Anzahl Nachrichten: 6043

geschrieben am: 04.06.2009    um 14:50 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: jasminita
Hier ein Bild von eben, die zwei glücklich am futtern.



Liebste Grüße von Jasmin, Molli und Charly
Jasmin...toll! Schöne Neuigkeiten.

Ich freu mich sehr für Euch!

Und das Foto sieht mir nach 2 sehr sehr glücklichen Wollsocken aus.
*** ***

Trinchen*Monschi*Ronja & Stoffel mit Gismo für immer vereint und tief in unseren Herzen
  Top
"Autor"  
Nutzer: jasminita
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 27.03.2009
Anzahl Nachrichten: 897

geschrieben am: 04.06.2009    um 15:25 Uhr   IP: gespeichert
Ja ich dachte mir, nachdem ich euch tagelang auf Trab gehalten habe, muss man ja auch mal schreiben, wenn wieder alles gut ist:o)

Ich bin soooo glücklich und vor allem, molli ist auch glüclklich, endlich wieder wie früher, ohne scharen, ohne zicken...und das freut auch charly...Fazit: ALLE GLÜCKLICH/quee

Ich hoffe auch, dass ich die ermutigen kann, die wie ich laaange überlegen und Angst haben vor diesem Schritt, denke Molli war eher ein etwas schwieriger Fall, also nach der OP, aber jetzt bin ich froh und irgendwie gehen die schlimmen Tage ja vorüber.
Und nun kann ich auch mal wieder in der Kaninchennotrettung in langenfeld vorbeischauen und mithelfen, habe da ja meine letzten zwei findlinge abgegeben, hier mal ein Bild, da habe ich sie gerade von der Wiese aufgesammelt (hatte unter Tierschutz über die zwei berichtet)hatte mir überlegt, ob ich den Bock vielleicht,vielleicht noch aufnehme...aber erstmal abwarten und besuchen.



Liebste Grüße

Liebe Grüße von Charles , Gunwald, Izanuela, Lisbet und mir Jasmin. Für immer in meinem Herzen meine Powerdamen Molli und Rosi.
  Top
"Autor"  
Nutzer: schnuffelnase
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 28.11.2007
Anzahl Nachrichten: 30120

geschrieben am: 04.06.2009    um 16:21 Uhr   IP: gespeichert
Ich freue mich auch ..../quee/quee

Welcher der beiden süßen Knuffels wäre denn dein Favorit ... der mit dem weißen Puschen?
Viel Spaß beim Besuchen.
Grüße von Karin
  Top
"Autor"  
Nutzer: jasminita
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 27.03.2009
Anzahl Nachrichten: 897

geschrieben am: 04.06.2009    um 16:53 Uhr   IP: gespeichert
das ist die kleine, hat nun auch noch babys bekommen:( sie ist zwar "hübscher"und wird denke ich auch leichter vermittelt...nein eventuell der kleine braune mann...aber wie gesagt erstmal abwarten, vielleicht kommen sie auch zu zweit weg.

wenn ich noch ein tier aufnehmen sollte, dann wohl eher ein männchen, will nicht nochmal so zickereien hier haben und er müsste verschmust sein, molli braucht viel aufmerksamkeit, aber wie gesagt mal sehen, im moment sind die 2 ja genu arbeit und wie ich mein "glück" kenne finde ich wieder kaninchen beim spazieren gehen.wenn man kleintieranzeigen anschaut wundert mich das nicht mehr, die verschenken alle ihre kaninchen, haben teilweiße 10 kaninchen, alle nicht kastriert etc....habe eben auf der suche nach arbeit wieder so anzeigen gesehen

euch allen einen schönen baldigen feierabend
Liebe Grüße von Charles , Gunwald, Izanuela, Lisbet und mir Jasmin. Für immer in meinem Herzen meine Powerdamen Molli und Rosi.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Brina83
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 29.08.2007
Anzahl Nachrichten: 16650

geschrieben am: 04.06.2009    um 19:27 Uhr   IP: gespeichert
Huhu,

ich freu mich sehr, dass es der kleinen nun so gut geht!

Du wirst sehen, sie wird jetzt viel ausgeglichener sein .
  Top
"Autor"  
Nutzer: Alexina
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 30.01.2008
Anzahl Nachrichten: 1049

geschrieben am: 05.06.2009    um 07:47 Uhr   IP: gespeichert
Huhu, guten Morgen,
lese erst jetzt, dass es Molli wieder richtig gut geht.
Eine schöne Nachricht zum Tagesbeginn ich freu mich mit.

Liebe Grüße Alexina


  Top
"Autor"  
Nutzer: jasminita
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 27.03.2009
Anzahl Nachrichten: 897

geschrieben am: 07.06.2009    um 21:24 Uhr   IP: gespeichert
herrje, irgendwas gibts auch immer, habe heute nen riesen schock bekommen....mal wieder großer sonntagsputz...außer dem stall wurde heute auch mal wieder die kleine buddelkiste neu gemacht....molli geht da nur zum buddeln rein...charly hat wohl auch gerne mal rein gemacht in der letzten woche und was sehe ich:MADEN!!!!!verdammt....habe die zwei gleich überall kontolliert, habe nichts gefunden....mache mir arg vorwürfe, hatte in den letzten heißen tage oft fliegen im zimmer,habe extra so klebebänder gekauft und auch die ecken jeden tag sauber gemacht,nur an die olle kiste habe ich nicht gedacht

habe jetzt doch auch sorge wegen dem stall, der ist sehr groß und die kaninchen machen nicht nur in die ecken rein, bzw buddeln sie ja auch da rum...habe mir überlegt über die sommermonate nur ein katzenklo zu benutzen, das kann man besser säubern...kann schlecht jeden tag den ganzen großen käfig ausputzen. wie macht ihr das??himmel ich habe wirklich so angst bekommen und das wegen meiner nachlässigkeit....hoffe mal alles ist gut gegangen, werde die zwei gleich nochmal am popo kontrollieren.

liebe grüße

und danke nochmal an euch fürs daumendrücken, molli geht es super/quee
Liebe Grüße von Charles , Gunwald, Izanuela, Lisbet und mir Jasmin. Für immer in meinem Herzen meine Powerdamen Molli und Rosi.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Brina83
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 29.08.2007
Anzahl Nachrichten: 16650

geschrieben am: 07.06.2009    um 21:31 Uhr   IP: gespeichert
Oh man, ich kann mir vorstellen, was das für ein Schock gewesen sein muss. Behalt die beiden auf jeden Fall gut im Auge, denn diese Viecher sind leider nicht immer außen sichtbar, zur Not auch vom TA abchecken lassen.

Leben deine beiden eigentlich draußen oder drinnen?
  Top
"Autor"  
Nutzer: jasminita
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 27.03.2009
Anzahl Nachrichten: 897

geschrieben am: 07.06.2009    um 21:35 Uhr   IP: gespeichert
hallo,

ich sage dir, ich bin so sauer auf mich selbst, naja bringt ja jetzt nichts. sie leben in nem gehege drinnen, hatte auch mal bilder in meinem vorstellungsbericht, wobei die schlecht sind, da vom handy.

als es so warm war hatte ich wirklich einige fliegen in der wohnung, keine grünen, sondern solche die unter den lampen im zick zack"rumtanzen"
Liebe Grüße von Charles , Gunwald, Izanuela, Lisbet und mir Jasmin. Für immer in meinem Herzen meine Powerdamen Molli und Rosi.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Dani
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 01.01.1970
Anzahl Nachrichten: 17947

geschrieben am: 07.06.2009    um 21:37 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Brina83
Oh man, ich kann mir vorstellen, was das für ein Schock gewesen sein muss. Behalt die beiden auf jeden Fall gut im Auge, denn diese Viecher sind leider nicht immer außen sichtbar, zur Not auch vom TA abchecken lassen.

huhu.....ohje was nen horror.....

kann brina nur zustimmen....pass bitte auf gerade wegen der kastrawunde.

lg dani


Meine Engel Lotti, Speedy-Baby, Chanel, Kermit, Klopfer, Flecki, Maxima, Morti und Frau von und zu Tante Pauli ihr seid unvergessen und für immer in meinem Herzen.



  Top
"Autor"  
Nutzer: Cyranida
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 28.05.2009
Anzahl Nachrichten: 3164

geschrieben am: 07.06.2009    um 21:39 Uhr   IP: gespeichert
Oh je. Fliegenmaden sind echt fiese Viecher.
Such sie ultra-gut ab, nicht nur am Popöchen, die können sich sehr gut verstecken. Und im Zweifel lieber den Tierarzt einmal zuviel drauf schauen lassen...

Wir haben in Innenhaltung nur ein Katzenklo und zum Kuscheln / Buddeln haben wir Signe-Teppiche von Ikea. Das kleine Katzenklo kann man leichter täglich sauber machen, als eine größere Stall- bzw. Käfigfläche.

Viele Grüße
Stefanie mit Pebbles, Leopold und Charly
  TopZuletzt geändert am: 07.06.2009 um 21:41 Uhr von Cyranida
"Autor"  
Nutzer: jasminita
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 27.03.2009
Anzahl Nachrichten: 897

geschrieben am: 07.06.2009    um 21:55 Uhr   IP: gespeichert
ich werde gleich mal unter der lampe suchen, so gut ich kann, charly hat ja so langes fell und weiß dazu...sonst lieber doch ta. wie untersuchen die das ganze dann?

ich denke der stall kommt solange es warm ist raus(die scharren zwar gerne im stroh rum und werfen sich auch gerne mal auf den rücken) und nur ein katzenklo rein, besser sauber zu halten und günstiger...hoffe charly bekommt das hin...der ist da..naja macht gerne auch mal woanders hin..siehe buddelkiste, die ich vergessen hatte.

danke euch mal wieder;)

Liebe Grüße von Charles , Gunwald, Izanuela, Lisbet und mir Jasmin. Für immer in meinem Herzen meine Powerdamen Molli und Rosi.
  Top
"Autor"  
Nutzer: jasminita
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 27.03.2009
Anzahl Nachrichten: 897

geschrieben am: 25.06.2009    um 15:47 Uhr   IP: gespeichert
hallo und

ich habe selbst meine kaninchendame, die im übrigen molli heißt;) im mai kastrieren lassen.
hier mal ein link: >KLICK HIER!<
habe da auch alles gefragt, was man fragen kann und immer hilfreiche antworten erhalten

das sie frisst ist doch schonmal sehr gut. und wir kain schon sagte, sie wird schon selbst ganz genau wissen, wieviel sie sich bewegen mag. das intrakutan, also innen vernäht wurde ist auch sehr gut.

liebe grüße
jasmin

MIST...schon wieder auf das falsche thema geantwortet!!!!gehört hier nicht hin
Liebe Grüße von Charles , Gunwald, Izanuela, Lisbet und mir Jasmin. Für immer in meinem Herzen meine Powerdamen Molli und Rosi.
  TopZuletzt geändert am: 25.06.2009 um 15:49 Uhr von jasminita
"Autor"  
Nutzer: jasminita
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 27.03.2009
Anzahl Nachrichten: 897

geschrieben am: 30.06.2009    um 13:33 Uhr   IP: gespeichert
(hallo,

die op ist also schonmal überstanden es ist ganz normal, dass sie jetzt noch so wackelig unterwegs ist, wann war denn die op heute? )


MIST schon wieder....gehört hier nicht hin

Liebe Grüße von Charles , Gunwald, Izanuela, Lisbet und mir Jasmin. Für immer in meinem Herzen meine Powerdamen Molli und Rosi.
  TopZuletzt geändert am: 30.06.2009 um 13:36 Uhr von jasminita