Auf den Beitrag: (ID: 61751) sind "25" Antworten eingegangen (Gelesen: 2877 Mal).
"Autor"

Ein furchtbarer Sommer bei sweetrabbits - wie kann man das ertragen?

Nutzer: Susanne
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 01.01.1970
Anzahl Nachrichten: 34483

geschrieben am: 06.07.2009    um 20:23 Uhr   IP: gespeichert
Hallo, meine Lieben.

Den weiteren traurigen Anlass heute möchte ich als Aufhänger nutzen, um etwas zu erklären, was ich häufig gefragt werde in letzter Zeit. Zunächst einmal möchte ich mich bedanken für all die lieben Worte, die mich in dieser schweren Zeit erreichen. Und auch die damit verbundenen Fragen sollen hier einmal beantwortet werden, denn Euer Mitgefühl verdient es.

Das, was derzeit hier passiert ist im Prinzip nicht so ungewöhnlich, wenn auch sehr geballt und für manch einen nicht mehr nachvollziehbar. Das möchte ich erklären und Euch verständlich machen.

Tierschutzarbeit jeglicher Art ist eine emotional sehr belastende Aufgabe, die man sich selber stellt. Man kann das nicht "lernen" oder sich vornehmen - irgendwann tut man es einfach und es kommt aus einem selbst, dass man helfen möchte. Wenn man sich einbringt, wird der Sumpf, den man zu sehen bekommt scheinbar unüberwindbar und grauenvoller, je tiefer man in die "Szene" eintaucht. Manche Menschen gehen daran kaputt oder geben schlussendlich auf, weil man es nicht mehr ertragen kann.

Es beginnt mit dem Wunsch zu helfen und den ersten Notfalltieren. Du siehst sie in einem grauenvollen Zustand bei Dir ankommen, Dir wird schlecht, Du weinst viel und hast Albträume. Du zitterst bei der ersten Medikamentengabe, alles geht daneben und Du bist einfach nur noch unglücklich und verzweifelt.

Es braucht einfach einen starken Charakter, viel Willen und Durchhaltevermögen, um das zu bewältigen. Dazu muss man ein großes Stück weit "in sich ruhen", mutig und sicher sein, das zu wollen. Du darfst Dir keine Gedanken darüber machen müssen, ob Du den nächsten Tierarztbesuch bezahlen kannst, Zeit hast, das Tier auch zu versorgen - sonst bringt es Dich um vor lauter Sorge.

Ich habe mit den eintreffenden Notfällen gelernt und gespürt, dass ich darin meine Lebensaufgabe gefunden habe. Ich habe mich überwunden, die erste Spritze zu setzen und auch in meiner Tierärztin eine große Unterstützung gefunden. Sicher habe ich mich das eine oder andere Mal gefragt: will ich mir das eigentlich antun? Ich habe dazu mal aus gutem Grund dieses Posting verfasst: >>klick hier!<<

Ja, ich will. Ich habe in die ersten Augen gesehen, die mir zu verstehen gaben: es geht mir besser hier bei Dir.

Dieses Gefühl und das Sehen, wie ein Tier aufblüht und wieder ein Kaninchen sein darf, Hopser macht und kuschelt mit Artgenossen ist etwas, das nicht mit Gold aufzuwiegen ist. Ja, sie beissen mich, sie knurren mich an, sie kratzen mich.....zu Anfang. Wenn dann eines Tages der erste Stupser mit der Nase kommt, das Leckerlie aus Deiner Hand gefressen wird, bist Du sicher, das Richtige getan zu haben.

Ich werde oft gefragt, wie ich es schaffe, sie dann zu vermitteln. Einfach, weil ich dem nächsten die Chance geben will, auch gerettet werden zu können. Ja, es tut weh, wenn sie gehen - doch ich gebe mir große Mühe, ein tolles zu Hause auszusuchen und oftmals sind die Bilder mit den neuen Partner dann etwas, von dem ich weiss, das Richtige getan zu haben.

Und die, die bleiben müssen, versorgt sein wollen, gepflegt werden müssen...bekommen alles, was ich geben kann. Ich betreue sie bis zum letzten Atemzug in der Hoffnung, ihnen Wochen, Monate und mit viel Glück Jahre zu schenken, die vergessen machen, was andere an ihnen verbrochen haben.

Sie kommen aus den unterschiedlichsten und manchmal schlimmsten Lebensumständen und sind nicht immer auf den ersten Blick krank. Manches kommt später und plötzlich. Mit fast ständig rund 30 Tieren hier vor Ort ist daher eine höhere Sterblichkeit gegeben, als bei Euch mit 2, 3, 4 oder 5 Kaninchen. Ich ertrage das, weil mir das Team zur Seite steht und mich emotional stützt. Weil ich eine kleine Familie habe, die zu mir steht. Weil ich mir frei nehmen kann, wenn es sein muss, da ich selbständig bin. Weil ich gut verdiene und wenn das Spendenkonto leer ist, aus meiner privaten Tasche zahle, was notwendig ist.

Weil ich diese Tiere unendlich liebe und sie mich brauchen.

Ich habe viele Tränen vergossen diesen Sommer und es werden vermutlich nicht die letzten sein. Ja, es kostet Kraft und manches Mal überlege ich, das alles aufzugeben. Doch wer würde ihnen helfen?

sweetrabbits wird es tun, auch wenn es wehtut. Ihre Schmerzen sind schlimmer als meine.

*Jetzt Pate werden*: >KLICK HIER!<



Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.
*George Bernard Shaw*
  Top
"Autor"  
Nutzer: MarkSawyer
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 04.11.2008
Anzahl Nachrichten: 1136

geschrieben am: 06.07.2009    um 20:33 Uhr   IP: gespeichert
Susi, Du bist die beste, hast mich mal wieder zu Tränen gerührt

Wenn ich sehe was Menschen Tieren antun, wünschte ich, die Affen wären nie von den Bäumen gestiegen.

Es grüßen Daniel, die Langohren und die Fiepsnasen
  Top
"Autor"  
Nutzer: Hasenzahn
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 09.09.2008
Anzahl Nachrichten: 1924

geschrieben am: 06.07.2009    um 20:37 Uhr   IP: gespeichert



Wenn ich dir nur ein kleines Stück des Leids und der schlimmen Momente abnehmen könnte um die schönen Momente noch mehr werden zu lassen!...
Du hast soooo Recht, wenn man sieht wie sie aufblühen, wie sie hopsen und diesen absolut glücklichen Gesichtsausdruck haben...... dann weiß man wofür und ich bin dir und sweetrabbits dankbar, dass auch ich diese bedinungslose Dankbarkeit schon spüren durfte!
DANKE!!!!
und WEITER SO!!



*schnüff, jetzt hab ich Tränen in den Augen!*
Liebe Grüße von Hasenzahn, Tequila und Henry

Sunny, unser Sonnenschein, wir werden dich nie vergessen!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Lady
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 22.10.2008
Anzahl Nachrichten: 1342

geschrieben am: 06.07.2009    um 20:39 Uhr   IP: gespeichert
Susi
Ich Danke wen auch immer ,dafür das es dich gibt.
Auch ich musste bei deinen Worten wiedermal Weinen.Und tue es immernoch.
Ich konnte in deinen Worten, das Herz für die Tiere spüren.

Danke ,das es dich gibt.

Lieben Gruss
Christine
  Top
"Autor"  
Nutzer: Brina83
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 29.08.2007
Anzahl Nachrichten: 16650

geschrieben am: 06.07.2009    um 20:40 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: MarkSawyer
hast mich mal wieder zu Tränen gerührt
Mich ebenfalls.

  Top
"Autor"  
Nutzer: Tierfreundin
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 24.03.2008
Anzahl Nachrichten: 1013

geschrieben am: 06.07.2009    um 21:18 Uhr   IP: gespeichert
Auch mich hast Du wieder zu Tränen gerührt. Ich bin froh, dass es Dich gibt. Für mich bist Du schon zu einer Art Vorbild geworden - ich bewundere Dich mehr als alle anderen Menschen für Deine unendliche Kraft und Stärke.

Bleib so wie Du bist und mach weiter so!

Gruß Angelika
  Top
"Autor"  
Nutzer: Susanne
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 01.01.1970
Anzahl Nachrichten: 34483

geschrieben am: 06.07.2009    um 21:33 Uhr   IP: gespeichert
...und das ist immer das Problem dabei: es ist mir unangenehm, wenn ihr so über mich redet

Ich wollte nur etwas erklären und sagen, dass das, was ich tue, ich aus eigenem Willen und von ganzem Herzen tue. Und ich Eure Anteilnahme zu schätzen weiss.

Ich schreibe, wir mir der Schnabel gewachsen ist, wie man so schön sagt - ich will Euch nicht weinen sehen, ich will erklären, was hier geschieht, damit ihr es verstehen und nachvollziehen könnt.

Ihr seid toll - alle zusammen - und ich weiss, dass ihr in Gedanken bei mir seid.


*Jetzt Pate werden*: >KLICK HIER!<



Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.
*George Bernard Shaw*
  Top
"Autor"  
Nutzer: vonMümmel
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 23.04.2009
Anzahl Nachrichten: 6283

geschrieben am: 06.07.2009    um 21:33 Uhr   IP: gespeichert
Liebe Susi,

auch ich möchte mich den anderen anschließen auch mich hast du zu tränen gerührt! Ich bin dir unendlich Dankbar für die Arbeit du du leistet für die kleinen Wollsocken und ich bin mir sicher sie sind es dir auch. Weiter bin ich dir unendlich dankbar für dieses Forum und die Aufklärung die hier geleistet wird. Denn würde es dieses Forum nicht geben hätte auch ich viele Fehler gemacht und es nie erfahren und meinen zwei Wollsocken würde es jetzt nicht so gut gehen!

Mach weiter so liebe Susi und fühl dich gedrückt für alles was du tust

Liebe Grüßle
Grit mit Fussel & Paulchen immer in meinem Herzen Maxi


  Top
"Autor"  
Nutzer: Krümel965
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.02.2009
Anzahl Nachrichten: 310

geschrieben am: 06.07.2009    um 21:33 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Susanne,

ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Bitte gib nicht auf und mache weiter so. Die kleinen hilflosen Geschöpfe brauchen Jemanden wie Du , der sich Ihrer annimmt. Ich wünsche Dir und Deinen Wollsocken von ganzem Herzen, das der furchtbare Sommer bei SR endlich ein Ende nimmt und wieder schöne Tage einkehren mögen.


viele Grüße
Kai
  Top
"Autor"  
Nutzer: Lumpi
Status: SR-Pate
Post schicken
Registriert seit: 12.03.2009
Anzahl Nachrichten: 20429

geschrieben am: 06.07.2009    um 22:39 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Susanne,

Du schreibst, Du sagst es gern frei heraus - dann dürfen wir das sicher auch tun!

Ganz ehrlich - ich bewundere Dich dafür - für Deine Kraft und für deine emotionale Stärke!

Nicht nur Dich - auch andere User hier die immer wieder "Pflegefelle" aufnehmen und versorgen und vermittel - zuviele um Sie zunennen!

Ich bleibe deswegen einfach bei Dir! Ich bewundere wie Du es schafft - die Tiere - die Arbeit - dein großes Grundstück - deine Familie - das Forum ... ja bleibt da auch Zeit für Dich?

Zeit Dich von den emotinalen Tiefschlägen zu erholen? Ich glaube nicht und ich denke, dass ist vielleicht auch gut so. Klingt jetzt komisch - aber ich denke Du läufst Du läuft und Du läuft vor der Welle! Die Welle hinter Dir - besteht aus vielen Bilder, Tränen und Schmerzen!

Ich bewundere Dich dafür ( Dich auch vertretend für alle die dies auch tun ob in größerem oder kleineren Umfang)!

ich hätte nicht die Kraft dafür! Ich würde daran, wie Du es so schön schreibst - kaputt gehen.
Ich habe nicht die innere Ruhe und Stärke dafür - auch wenn ich Sie wahnsinnig gern hätte!

Da mir dies aber nicht gegeben ist - bin ich dankbar dafür, hier ein Forum zu haben in dem man vielleicht mit der Erfahrung die man gemacht hat - weiterhelfen kann!
Ich bin froh - wenigstens ein Tier bei mir aus einer Pflegestelle zu haben!
Ich berate die Menschen in meiner Umgebung und spreche Sie auf Kaninchen an! Aufklärung ... ja dafür habe ich die Kraft!

Und ich hoffe, irgendwann wird diese "kleine" Vorarbeit dazu führen, das Menschen so wie Du weniger Leid sehen müssen!

ich hoffe es...

Danke für alles was Du den tieren gibst!!!
Liebe Grüße von Kira & Anton & Anja!
Für immer unvergessen - Flocke, Strolch,Krümel und Bobo!
  Top
"Autor"  
Nutzer: MarkSawyer
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 04.11.2008
Anzahl Nachrichten: 1136

geschrieben am: 06.07.2009    um 22:50 Uhr   IP: gespeichert
Von GhettoMuffin:

Na ja, wenn du nicht wärst würden meine noch immer Vitashit essen und ich hätte einen "riesigen" 140cm breiten Käfig für sie...


Mach weiter so. Worte für sowas sind nicht meine Stärke, deswegen schließe ich mich den anderen einfach an


Sollte wohl hierher, ist in ´nem anderen Beitrag gelandet.

Wenn ich sehe was Menschen Tieren antun, wünschte ich, die Affen wären nie von den Bäumen gestiegen.

Es grüßen Daniel, die Langohren und die Fiepsnasen
  Top
"Autor"  
Nutzer: Bacu
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 09.11.2008
Anzahl Nachrichten: 1618

geschrieben am: 07.07.2009    um 09:55 Uhr   IP: gespeichert
Das ging mir sehr nahe.
Auch ich bewundere Deine Kraft, Dein Mut und die große Liebe die Du all den armen Seelen schenkst. Du nimmst die armen kleinen Seelen auf, Versorgst sie mit allem was sie brauchen und schenkst ihnen ein glückliches Kaninchenleben! Mach weiter so und bleib wie Du bist!!!
Viele Grüße Bacu

Barnebie, Cuba, Malu und Gismo, für immer geliebt und in meinem Herzen
  Top
"Autor"  
Nutzer: Tanja7
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 29.10.2007
Anzahl Nachrichten: 11044

geschrieben am: 07.07.2009    um 13:48 Uhr   IP: gespeichert
Susi,

dein Beitrag ging mir sehr nahe Zuvieles kann ich davon sehr gut nachvollziehen....

Ich bewundere deine Kraft das alles immer wieder durchzustehen!!
Liebe Grüße von Tanja und ihren 9 Zwergen!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Retterhasi
Status: Minihase
Post schicken
Registriert seit: 22.06.2009
Anzahl Nachrichten: 11

geschrieben am: 07.07.2009    um 13:57 Uhr   IP: gespeichert
Hallo,

Finde es klasse wie du dich für die tiere einsetzt!!!!
Und versuche euch so gut es geht zu unterstützen,(wenn es geht!)
Dieses gefühl kenne ich,auch wenn es mir wahrscheinlich keiner glauben will.
Habe aber selber schon viel mitgemacht,musste schon mehrere leidende tier gesichter sehen!!!
Aber wirklich noch einmal hochachtungs voller respekt von meiner seite!!!!


Lg jennifer
  Top
"Autor"  
Nutzer: SonjaT
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 22.01.2008
Anzahl Nachrichten: 2088

geschrieben am: 07.07.2009    um 14:15 Uhr   IP: gespeichert
Liebe Susanne,

lass mich nur D A N K E sagen!

Ich drück Dich!
Liebe Grüße von Sonja und den Fellnasen

~ www.bunny-in.de ~
~ www.animal-visite.de ~

Buchtipp: Alternative Therapien für Kaninchen (Books on demand)
Buchtipp: Kaninchen artgerecht halten, pflegen und verstehen (CADMOS)
  Top
"Autor"  
Nutzer: KanniEltern
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 03.12.2008
Anzahl Nachrichten: 822

geschrieben am: 07.07.2009    um 14:45 Uhr   IP: gespeichert
Liebe Susi.
Ich muss schon wieder weinen.
Es ist so unglaublich toll, dass es dich gibt.
Wenn es dich und Sweetrabbits nicht geben würde, wer weiß, wie es dann unseren 3 ginge. Bzw hätten wir dann überhaupt 3? Und wie würden sie ernährt werden...??????

Wenn es Sweetrabbits und dich nicht geben würde, dann wär der Kleine Luke vermutlich schon tot.

Wenn es dich liebe Susi, und Sweetrabbits, nicht geben würde, dann wäre die Kaninchenwelt um einiges ärmer dran.

Wenn es dich und deine tolle Arbeit nicht geben würde, dann weiß ich nicht, was wir hier alle machen würden.
Du hast sehr viel Anerkennung für deine Arbeit verdient. Du bist eine tolle Frau und das Beste, was Kaninchen passieren konnte.

D A N K E, dass es dich gibt und du so viel für alle tust....!
Liebe Grüße Jenny und die 4 Fellnasen Hope, Lucky, Fee und Smilie
  Top
"Autor"  
Nutzer: lolo
Status: Superhase
Post schicken
Registriert seit: 10.10.2008
Anzahl Nachrichten: 199

geschrieben am: 08.07.2009    um 10:23 Uhr   IP: gespeichert
Ich bin auch schon am Schniefen und kann mich den anderen nur 100%ig anschließen: DANKE
Wär´ das Forum nicht gewesen, würde bei mir immer noch drei unkastrierte Rammler in Käfigen rumhocken und mit Trofu vollgestopft werden...
Danke, dass du und das SR-Team immer für die Kaninchen und uns User da seid
Liebe Grüße von Lorena und ihren vier Mümmlern
wiesenhoppler.de.tl
  Top
"Autor"  
Nutzer: Sabs
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 15.11.2007
Anzahl Nachrichten: 851

geschrieben am: 08.07.2009    um 16:24 Uhr   IP: gespeichert
Liebe Susanne,

bitte verlier nie den Mut uns mach weiter so!
Die Tiere und wir werden es Dir immer danken!
  Top
"Autor"  
Nutzer: MarkSawyer
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 04.11.2008
Anzahl Nachrichten: 1136

geschrieben am: 08.07.2009    um 21:05 Uhr   IP: gespeichert
So, hab noch einen aus dem anderen Thread "eingesammelt", der hier ist von kirsHii:

*Tränen wegwisch* Susi, du hast's voll drauf
Du hast soooo viel erreicht Wie vielen Kaninchen würde es ohne dich schlecht gehen..?

(Für Kaninchen bist du sicher sowas wie Jesus )

Wenn ich sehe was Menschen Tieren antun, wünschte ich, die Affen wären nie von den Bäumen gestiegen.

Es grüßen Daniel, die Langohren und die Fiepsnasen
  Top
"Autor"  
Nutzer: KirstenHH
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 24.10.2007
Anzahl Nachrichten: 2656

geschrieben am: 08.07.2009    um 22:19 Uhr   IP: gespeichert
Ach Susi, laß dich drücken

Es ist schön, dass es dich und sweetrabbits gibt. DANKE und mach weiter so!

Ganz liebe Grüße,
Kirsten
  Top
"Autor"  
Nutzer: kirsHii
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 26.09.2008
Anzahl Nachrichten: 1003

geschrieben am: 09.07.2009    um 10:36 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: MarkSawyer
So, hab noch einen aus dem anderen Thread "eingesammelt", der hier ist von kirsHii:

*Tränen wegwisch* Susi, du hast's voll drauf
Du hast soooo viel erreicht Wie vielen Kaninchen würde es ohne dich schlecht gehen..?

(Für Kaninchen bist du sicher sowas wie Jesus )
Dankeschöön










Mensch, nichmal Beiträge kann ich richtig Posten *schäm*
***********************************************************
Es Grüssen Maja und ihre süssen; Black berry, Marshmelow und Hundi Kiba

Devil, Princess, Muffin.. ihr fehlt mir soo.. vergesst mich bitte nie :(
**°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°**

  Top
"Autor"  
Nutzer: claudi
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 11.10.2006
Anzahl Nachrichten: 4055

geschrieben am: 09.07.2009    um 10:58 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: kirsHii


Mensch, nichmal Beiträge kann ich richtig Posten *schäm*
Mach doch nichts - passiert hier doch jedem mal
  Top
"Autor"  
Nutzer: Shawen
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 04.04.2009
Anzahl Nachrichten: 1230

geschrieben am: 09.07.2009    um 21:13 Uhr   IP: gespeichert
Ich wollte auch nocheinmal sagen VIELEN DANK, dass du dich so für die Tiere einsetzt und nie den Mut verlierst. Ich glaube auch, dass es die schönste Belohnung der Welt ist, die kleinen Mäuschen wieder Hüpfen und Springen zu sehen. Jede einzelne Minute, die die Kleinen bei dir bleiben dürfen bzw. dann in glückliche Hände kommen, genießen sie sicher und lässt sie schnell die schwere Zeit vorher vergessen. Ich finde es großartig, was du leistest und bewundere dich für die Kraft das alles emotional durchzuhalten. DANKESCHÖN dafür
Liebe Grüße von uns Vieren
  Top
"Autor"  
Nutzer: Billybob
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 21.02.2009
Anzahl Nachrichten: 600

geschrieben am: 10.07.2009    um 08:42 Uhr   IP: gespeichert
RESPEKT
  Top
"Autor"  
Nutzer: Nadinchen
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.07.2008
Anzahl Nachrichten: 2557

geschrieben am: 10.07.2009    um 11:38 Uhr   IP: gespeichert
Auch ich musste weinen, als ich deinen so liebevollen und rührenden Text gelesen habe. Ja, es stimmt, wenn man sie aufblühen sieht, dann weiß man, dass man das richtige getan hat. Ich muss auch sagen, dass ich den Hut vor deiner Arbeit ziehe und du in gewisser Sicht eine Vorbildfunktion bist.

Erst durch Sweetrabbits sind mir meine Tiere und das Leid so vieler anderer Tiere richtig bewusst geworden und dass ich in der Vergangenheit viele Fehler begangen habe. Erst durch Sweetrabbits ist mir klar geworden, dass ich meine Tiere zwar über alles liebe, aber ihnen kein artgerechtes Leben geschenkt hatte. Es tut mir heute noch in der Seele weh, dass es nur eine meiner "ersten" Kaninchen wirklich erleben durfte und ich habe mich für meine Fehler geschämt. Ich schäme mich, dass ich lange Zeit mit den mir bekannten Infos zufrieden war und nicht überprüft habe, ob sie überhaupt korrekt sind. Dafür möchte ich es meinen jetzigen und zukünftigen Tieren an nichts fehlen lassen. Ich will gut machen, was ich selbst Jahre lang falsch gemacht habe. Ich will sweetrabbits unterstützen, denn das ist ein wundervolles Projekt, was mir die Augen geöffnet hat. Meine Eltern, selbst mein Freund waren nicht begeistert davon, dass ich plötzlich mein ganzes Leben, meine Zukunftspläne wegen der Kaninchen auf den Kopf gestellt habe, dass ich wegen der Kaninchen kaum gelernt habe und schlechte Noten hatte, dass ich die 5 Babys behalten habe, auch wenn das Geld bei uns mehr als knapp war und ist. Ich schränke mich für sie selbst gerne ein und würde wieder so entscheiden. Vor 2 Tagen sind sie 1 Jahr geworden und ich könnte heulen, wenn ich jetzt in ihre Augen sehe. So viel Liebe und Vertrauen liegt in ihren Augen. Wie hätte ich sie wieder weggeben können in eine ungewisse Zukunft? Letztes Jahr habe ich sweetrabbits gefunden und sweetrabbits hat mich durch die schwere Zeit mit den Babys und den verschiedenen Krankheiten begleitet, mich unterstützt und zur Seite gestanden. Ich habe viele Antworten bekommen und möchte es nicht mehr missen. Ich weiß, dass Kanichen immer in meinem Leben sein werden und dass ich sweetrabbits immer unterstützen werde.

Ich werde wahrscheinlich nie annähernd nachvollziehen, was du durchstehen musst, eben weil du das Leid der Tiere hautnah miterlebst, weil du sie gehen lassen musst, weil du um ihr Leben kämpfen musst. Aber das zeugt von wahrlicher Stärke, um nicht zu verzweifeln. Deine Verluste sind nicht mit meinen Verlusten zu vergleichen, aber immer geht ein Stückchen Herz mit. Wir alle stehen hinter dir und deinem Projekt und unterstützen dich, wo wir können.
LG von Nadine mit Teddy & Soraya
Fixi, Pepita, Nelly, Othello & Gigolo - Ich trage euch auf Ewig in meinem Herzen!

LangOhrWelt >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: pimboline
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 12.09.2008
Anzahl Nachrichten: 5746

geschrieben am: 10.07.2009    um 12:10 Uhr   IP: gespeichert
@Susanne:
Ich bin auch sehr gerührt und muss sagen, dass ich mich sehr gefreut habe, dass du dich dazu so offen geäußert hast. Denn es hat mir geholfen, dich und deine Lebenssituation ein bisschen besser zu verstehen, denn ich habe auch ungeheuren Respekt vor dir und deiner Arbeit! Da komm ich mir manchmal ein bisschen würmchenhaft vor...aber ich bin auch noch jung und Kaninchen sind trotzdem schon in meine Zukunftsplanung eingeschlossen. Heimatlosen und ungeliebten Seelen ein Zuhause zu geben, wo man sich artgerecht um sie kümmert...ich denke, das hast du gewollt.
Bitte mach weiter so und ich wünsche dir immer genügend Kraft für die schlechten und ungerechten Momente!
Liebe Grüße
  Top