Auf den Beitrag: (ID: 7404) sind "87" Antworten eingegangen (Gelesen: 20475 Mal).
"Autor"

Wichtig - Polizei warnt Kaninchenhalter in NRW

Nutzer: Caro
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 26.10.2007
Anzahl Nachrichten: 61

geschrieben am: 22.01.2008    um 23:24 Uhr   IP: gespeichert
Hallo liebe Forenmitglieder,

mit Entsetzen hab ich in einem anderen Board diese Meldungen gelesen !
Kaninchenhalter mit Aussengehe sollte dieses gut im Auge behalten!!!!!





Zwei Kaninchen in Wambel geköpft
FRO am 15. Januar 2008 12:36 Uhr
WAMBEL Ein besonders brutaler Fall von Tierquälerei ist der Polizei in Körne gemeldet worden. Ein oder mehrere unbekannte Täter haben in Wambel zwei Kaninchen, die in einem Außengehege gehalten wurden, geköpft.
"Knuffi und "Knuffinchen" waren Familientiere, die Tat wurde von der neunjährigen Tochter entdeckt, die natürlich völlig schockiert war. Die beiden Mümmelmänner gehörten ihrer 13-jährigen Schwester.

Ähnliche Vorfälle sind der Polizei in Witten gemeldet worden. Freunde der betroffenen Wambeler Familie haben die Arche und den Kaninchenschutz benachrichtigt.










Kamp-Lintfort
Der Täter stahl Kaninchen und enthauptete es


Kamp-Lintfort (RP) Am vergangenen Freitag machte eine 24-jährige Kamp-Lintforterin eine grausame Entdeckung. Sie stellte in ihrem Garten an der Bertastraße in Kamp-Lintfort fest, dass der Kaninchenstall geöffnet und das Kaninchen gestohlen worden war. Das tote Tier fand sie später in unmittelbarer Nähe ihres Wohnhauses mit fehlendem Kopf und einer abgetrennten Pfote.

Anzeige:
Info Falls es in den letzten Tagen zu weiteren Vorfällen dieser Art gekommen sein sollte, bittet die Polizei alle Geschädigten, sich bei der Dienststelle Kamp-Lintfort unter Tel. 02842 934-0 zu melden










28.12.2007 | 10:18 Uhr
POL-BO: Witten
Der vierte Fall - Bestialisches Enthaupten von Kaninchen geht weiter
Witten-Annen (ots) - Am gestrigen 27. Dezember wird in Witten nun schon der vierte Fall von enthaupteten Kaninchen angezeigt. Der Tatort liegt in einem am "Wittener Bruch" im Stadtteil Annen gelegenen Garten. In der Zeit zwischen dem 26.12., 17.00 Uhr, und dem 27.12., 15.20 Uhr, dringt der Kriminelle in den Auslauf ein und tötet zwei Tiere. Einem Kaninchen reißt der Täter den Kopf ab und nimmt ihn mit. Wie schon in den Fällen zuvor stellen die Polizeibeamten keine Blutspuren im Gehege fest. Die bis dahin letzte dieser abscheulichen Enthauptungen ereignete sich in einem Garten an der Crengeldanzstraße. In einem dortigen Stall entdeckte eine Wittenerin am 18. Dezember (Dienstag) ein totes Kaninchen. Ein noch unbekannter Täter hatte dem Tier den Kopf und einen Vorderlauf abgerissen und diese Körperteile mitgenommen. Der Tatzeitraum: Zwischen 08.10 und 21.00 Uhr. Bereits am 22. November wurde bei der Wittener Polizei ein schlimmer Verstoß gegen das Tierschutzgesetz angezeigt. Der Tatort: Der umzäunte Garten eines an der Straße "Brink" in Witten gelegenen Hauses. Dort schlug ein noch unbekannter Straftäter zwei Zuchtkaninchen die Köpfe ab und nimmt zwei weitere Tiere mit. Die Köpfe der toten Tiere waren ebenfalls nicht mehr auffindbar. Der Tatzeitraum: Zwischen dem 20.11, 18.00 Uhr, und dem 21.11, 13.00 Uhr. Am Morgen des 22. November fand man eines der fehlenden Kaninchen wieder im Gatter - ebenfalls enthauptet! Das bedeutet, dass der abscheuliche Tierquäler das Kaninchen zurückgebracht hat. Von dem vierten Tier fehlt noch jede Spur. Bereits in der Nacht vom 14. auf den 15. September war es an der Ardeystraße im Stadtteil Annen zu einem gleich gelagerten Fall gekommen. Dort wurden zwei Hauskaninchen die Köpfe abgeschlagen. Die Wittener Polizei ermittelt und bittet unter der Rufnummer 02302 / 209-3821 dringend um Hinweise, damit dieser miese Tierquäler, der bislang acht Kaninchen getötet hat, endlich gefasst wird.




Es grüssen die Wollsöckchen Schnuffel und Flecki
  TopZuletzt geändert am: 23.01.2008 um 00:24 Uhr von Caro
"Autor"  
Nutzer: Heubären
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.02.2007
Anzahl Nachrichten: 13384

geschrieben am: 22.01.2008    um 23:30 Uhr   IP: gespeichert


Oh Mann!

Leute, egal woh Ihr wohnt, hängt ein Vorhängeschloss an die Gehege! Das ist zwar auch nicht 100% Sicherheit, aber was kann man darüber hinaus tun?
Die Suchfunktion darf benutzt werden.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Dani
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 01.01.1970
Anzahl Nachrichten: 17947

geschrieben am: 22.01.2008    um 23:37 Uhr   IP: gespeichert
oh mein gott......wie grausam können menschen doch nur sein!!!


Meine Engel Lotti, Speedy-Baby, Chanel, Kermit, Klopfer, Flecki, Maxima, Morti und Frau von und zu Tante Pauli ihr seid unvergessen und für immer in meinem Herzen.



  Top
"Autor"  
Nutzer: Jeany
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 26.10.2007
Anzahl Nachrichten: 3720

geschrieben am: 22.01.2008    um 23:57 Uhr   IP: gespeichert
Wenn ich soetwas lese...

Wie grausam kann ein Mensch nur sein!

Da trau ich mich ja garnicht mehr meine im Frühjahr raus zu tun...

Einfach schrecklich!
Liebe Grüße von Jenny mit Pinocchio & Mia
**********************************
Für immer in meinem Herzen ♥ Caramell, Sarotti & Solana
Happy Rabbits >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Susanne
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 01.01.1970
Anzahl Nachrichten: 34483

geschrieben am: 23.01.2008    um 00:42 Uhr   IP: gespeichert
Ja, das geht momentan viel durch die Presse......ich kann's bald nicht mehr ertragen. Es gibt Tage, da fange ich aus dem Nichts an zu weinen, weil ich weiss, dass in dem Augenblick tausende Tiere sterben durch menschliche Hand, Grausamkeiten und schlechte Haltung.

*Jetzt Pate werden*: >KLICK HIER!<



Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.
*George Bernard Shaw*
  Top
"Autor"  
Nutzer: Sabs
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 15.11.2007
Anzahl Nachrichten: 851

geschrieben am: 23.01.2008    um 01:56 Uhr   IP: gespeichert
Grosser Gott! Wer tut sowas?

Ist Außenhaltung jetzt nur noch mit Wachhund und/oder Kameras möglich??
  Top
"Autor"  
Nutzer: Fussel
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 12.06.2007
Anzahl Nachrichten: 6092

geschrieben am: 23.01.2008    um 14:22 Uhr   IP: gespeichert
In meine Winterkiste kommt so schnell keiner --> gutes Zahlenschloss, stabile Bauweise.

Das Freigehege ist jedoch nicht gesichert und beim zweistöckige Häuschen kann man das Dach abnehmen oder vorne ein kleines Türchen öffnen. Trotzdem würde keiner so schnell nachts die Kaninchen kriegen. Fremden gegenüber sind sie glücklicherweise sehr Misstrauisch.

Und wenn der Übertäter nachts krach machen würde, würde ich ihn hören. Das Gehege steht nämlich in der Nähe vom Schlafzimmerfenster. Dann würde ich um Hilfe rufen, ne Menge Krach machen und notfalls mit der Luftpistole auf ihn schießen. Das bitzelt zwar nur ein bisschen, dürfte aber helfen. Hätte nämlich schon ein bisschen schiss sofort zu dem Verrückten rauszurennen. Schließlich ist der bewaffnet. Die Kleinen im Stich lassen würde ich aber auch NIEMALS!!!


Ich mache mir eher Sorgen, dass bei Tag das Nachbarskind (das ist nämlich ein wenig merkwürdig) rüberkommt, wenn wir an der Arbeit sind und das kleine Türchen offen lässt. Dann würden sich meine Beiden zwar erst vor ihm verstecken, sobald die Luft aber rein ist würden sie die Biege machen.

Aber wie kann ich alle drei Varianten vor fremden Zugriffen schützen?
  Top
"Autor"  
Nutzer: Giebschen
Status: Minihase
Post schicken
Registriert seit: 24.11.2006
Anzahl Nachrichten: 3942

geschrieben am: 23.01.2008    um 15:10 Uhr   IP: gespeichert
Hab letztens hier im Forum gelesen, dass die Ninchen nicht allzuweit weg rennen. Nur wenn dann noch eine Bedrohung (Katze) hinzukommt, flüchten sie.


/heul
Diese Hirnlosen!!! Diese schlechten Menschen!!! So ein kleine Kaninchen hat in seinem Leben noch niemanden geschadet! Warum vergreifen sich solche A***löscher nicht an Leuten in ihrer Größe?
Aber da haben sie ja schiss diese ***
Die Menschheit ist so schlecht... untereinander und zu Tieren...

  Top
"Autor"  
Nutzer: BERNHARD
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 23.04.2007
Anzahl Nachrichten: 2468

geschrieben am: 23.01.2008    um 19:58 Uhr   IP: gespeichert
für mich sind das **GESTÖRTE** und total **KRANKE** leute.
wie kann man nur so brutal sein ??

Liebe Grüße von Maren, Feivel, Elvis,Spike und Mama Bianca



Das schönste an einem Mann ist meist die Frau an seiner Seite
  Top
"Autor"  
Nutzer: claudi
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 11.10.2006
Anzahl Nachrichten: 4055

geschrieben am: 23.01.2008    um 20:01 Uhr   IP: gespeichert
geht gar nicht...
  Top
"Autor"  
Nutzer: NeubeHast
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 08.01.2008
Anzahl Nachrichten: 154

geschrieben am: 23.01.2008    um 23:28 Uhr   IP: gespeichert
Uff.. wenn ich das lese, bin ich tatsächlich mal froh, kein Häuschen mit Garten zu haben, sondern nur einen Balkon im neunten Stock.
Den möchte ich sehen, der es hier rauf schafft *schubs*
For the Wollsocke!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Sylke
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 25.11.2006
Anzahl Nachrichten: 20479

geschrieben am: 24.01.2008    um 07:23 Uhr   IP: gespeichert
Wirklich schrecklich! Solche Typen müssten echt härter bestraft werden, wenn sie die überhaupt bekommen.
Ich bin sehr froh, dass keiner unseren Garten einsehen kann und dass das ganze Grundstück nicht problemlos zu betreten ist.

Gruß Sylke
Sylke mit ihren 11 Monstern.....Oskar, Johanna, Sir Cedrik, Pauline, Poldi, Luise und den Babys Schnucki, Schwänli, Bärli, Amadeus und Aramis
Hermitier, Julchen und Alice immer im Herzen

  Top
"Autor"  
Nutzer: Tanja7
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 29.10.2007
Anzahl Nachrichten: 11044

geschrieben am: 24.01.2008    um 19:53 Uhr   IP: gespeichert
Wie gut das bei uns keiner so einfach in den Garten kommen kann!!

Ich habe gehört das das mit den geköpften Kaninchen in Witten, Satanisten oder dergleichen gewesen sein sollen!!
Liebe Grüße von Tanja und ihren 9 Zwergen!
  Top
"Autor"  
Nutzer: SabrinaN
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 06.11.2007
Anzahl Nachrichten: 562

geschrieben am: 25.01.2008    um 14:29 Uhr   IP: gespeichert
Oh mein Gott Das ist ja echt die Härte

Auch wenn draußen leben schöner ist für unsere bin ich froh dass ich Innenhaltung habe...hier kommt keiner an die dran ohne dass ich es mitbekomme
Liebe Grüße von Sabrina und den zwei Dickköpfen Peppi und Rudi
  Top
"Autor"  
Nutzer: AlexaF
Status: Minihase
Post schicken
Registriert seit: 09.01.2008
Anzahl Nachrichten: 19

geschrieben am: 25.01.2008    um 15:07 Uhr   IP: gespeichert
Oh mein Gott, das ist nur 2 Std. von hier weg
Ich schwöre euch, wenn mir soetwas passieren würde, der Kerl, der das getan hat, würde nicht mehr glücklich werden....

Ich würde ihn **** und dann **** und danach, dann bei vollem Bewusstsein **** und dann kastrieren (und das ist noch das am wenigsten schlimmste!!!!)
Ist das schrecklich..... heute abend kann ich nicht ruhig schlafen T_T
Meine Häschen sind in einem Schuppen, wo eigendlich immer der Schlüssel steckt, aber den werde ich wohl jetzt unter meinem Kopfkissen verstecken....
Das ist mal wieder ein typischer Fall von jemandem, der wahrscheinlich in seiner Kindheit nicht genug Aufmerksamkeit bekommen hat! Wahrscheinlich wurde er früher immer von Kaninchen gejagt und hatte Angst vor ihnen
Die armen kleinen Kaninchen............
Feigling hoch 3, mehr kann ich dazu nicht sagen, sonst wird mein Beitrag gesperrt ;D
*aufreg*
lg Alex
(_/)
(O.o)
(> <)
This is bunny. Copy him into your signature and help him on his way to world domination!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Nici
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 04.06.2006
Anzahl Nachrichten: 4268

geschrieben am: 25.01.2008    um 20:44 Uhr   IP: gespeichert
Ich glaub der is auch shcon in Dortmund unterwegs.... ein glück das meine Nins drinne wohnen..
Hallo? Wie dumm muss man sein? Ich hab so einen Hass auf diesen Mann und ich schwöre.... wenn ich den treffe dann stuz ich den mal zurecht... (wenn er Tiere hat) geh ich doch auch nicht zu ihm und töte die Der Kerl is einfach nur krank im Kopf und sollte in die Klappse...
  Top
"Autor"  
Nutzer: moritz
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 18.01.2008
Anzahl Nachrichten: 714

geschrieben am: 25.01.2008    um 21:41 Uhr   IP: gespeichert
Ach du meine Güte sind das schreckliche Menschen!

Die armen Ninchen. Einfach grausam. Zum Glück kann das meinen Kaninchen nicht passieren weil sie ein Innengehege haben.

Viele Grüße
Moritz



  Top
"Autor"  
Nutzer: Caro
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 26.10.2007
Anzahl Nachrichten: 61

geschrieben am: 27.02.2008    um 13:36 Uhr   IP: gespeichert
und schon wieder bin ich über diesen stück abschaum der menscheit gestolpert .. mehr kann so ein grausamer mensch nicht sein






Der Kaninchen-Killer

Von Peter van Dyk und Andreas Wegener am 13. Februar 2008 06:00 Uhr

DORTMUND/WITTEN Die Serie unheimlicher Kaninchenmorde reißt nicht ab: Gestern fand eine 74-jährige Dortmunderin ihre beiden Tiere tot vor dem Stall. Erst zehn Tage zuvor hatte ein Besitzer zuletzt ein enthauptetes Kaninchen entdeckt.

Elfriede Dumont (74) ist fassungslos: Unbekannte töteten ihre Kaninchen.
Foto: Andreas Wegener

„Hier rennt ein Irrer durch die Gegend“, sagt Elfriede Dumont und zeigt auf einen kleinen Blutfleck auf dem Rasen. „Natürlich, es sind nur Tiere – aber erklären Sie das mal meiner neunjährigen Nichte.“ Ein Tier wurde erschlagen, das andere geköpft. Und bis auf den kleinen Spritzer ist das Blut der Tiere verschwunden – so, wie in nun schon insgesamt neun Fällen, seit im Frühsommer 2007 das erste geköpfte Tier in Witten gefunden wurde.

Verbindung ins Satanisten-Milieu nicht ausgeschlossen

Warum der Unbekannte die Köpfe – und offenbar auch das Blut – der Tiere mitnimmt, ist bislang völlig unklar. Eine Verbindung ins Satanisten-Milieu will die Polizei nicht ausschließen und hat daher eine Okkultismus-Expertin in die Ermittlungen eingeschaltet.
Die Serie begann Anfang Juni 2007 in Witten. Das genaue Datum ist nicht bekannt, weil der Besitzer der damals getöteten Kaninchen sich erst jetzt meldete, nachdem bereits sieben andere Fälle ans Tageslicht gekommen waren. Allen Fällen gemeinsam ist, dass am Tatort kaum Blut zu finden ist und der Kopf eines oder mehrerer Kaninchen fehlt. Vielleicht noch beunruhigender: Der Zeitraum zwischen den Übergriffen wird kleiner. Lagen zwischen dem ersten und dem zweiten Fund verstümmelter Kaninchen-Körper und der zweiten Anzeige noch mindestens drei Monate, schlägt der Täter mittlerweile etwa im Zwei-Wochen-Rhythmus zu.

Zunächst Marder im Blutrausch im Verdacht

Man gehe davon aus, dass man es mit immer der gleichen Person zu tun habe, sagt Ingo Lieweries von der Polizei Witten. Lieweries hatte zunächst noch an einen Marder im Blutrausch gedacht, als die ersten Fälle gemeldet wurden. Aber da war diese immer gleiche Vorgehensweise, das fehlende Blut... Einen wichtigen Anhaltspunkt lieferte ihm nun die Obduktion eines der Kaninchen-Kadaver: Der Kopf war mit einem scharfen Gegenstand vom Körper des lebendigen Tieres abgetrennt worden. Ende der Marder-Theorie.


Die Tatorte in Witten und Dortmund.
Grafik: Nina Schmolke

Spekulationen unter Tierfreunden

Was den Täter antreibt, darüber wird nun unter besorgten Tierfreunden trefflich spekuliert. Für Erika Scheffer, Vorsitzende des Dortmunder Tierschutzvereins, steht fest: „Das waren Perverse, die das Blut für Satansmessen verwenden.“ Günther Wellenkötter, Ehrenvorsitzender des Ennepe-Ruhr-Kreisverbands der Kaninchenzüchter, meint bündig: „Entweder ein Sadist oder nicht richtig in der Mütze.“ Die Züchter sind in Alarmbereitschaft: „Wir passen gut auf“, versichert Wellenkötter.

Belohnung ausgesetzt

Der Verband will nun eine Belohnung für die Ergreifung des unheimlichen Serien-Täters ausloben. Und den Kindern, die ihre Spielgefährten auf so grausame Weise verloren, wolle man neue Kaninchen schenken. „Aber erst“, sagt Wellenkötter, Wut in der Stimme: „Erst, wenn wir ihn haben.“

>KLICK HIER!<
Es grüssen die Wollsöckchen Schnuffel und Flecki
  TopZuletzt geändert am: 27.02.2008 um 13:37 Uhr von Caro
"Autor"  
Nutzer: Caro
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 26.10.2007
Anzahl Nachrichten: 61

geschrieben am: 27.02.2008    um 13:37 Uhr   IP: gespeichert
wenn die theorie der polizei stimmig ist, dann würde der täter demnächst wieder zuschlagen

hoffe die dortmunder und wittener haben ihre aussennins gut unter vewahrung !
Es grüssen die Wollsöckchen Schnuffel und Flecki
  Top
"Autor"  
Nutzer: Miu
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 13.02.2008
Anzahl Nachrichten: 89

geschrieben am: 27.02.2008    um 18:08 Uhr   IP: gespeichert
oh mein gott!!!!
diese kranken leute!!!! wie kann man nur so etwas tun?????
Ich habe jetzt richtig angst um meine nins!!! ich wohne auch in nrw... meine nins leben im garten, in den ein mensch eigentlich relativ leicht reinkommt... vorhängeschloss geht nicht, da der zweistöckige käfig oben mit dach-öffnen geöffnet wird und unten mit so einem schloss, das ganz leicht aufgeht, aber wo auch kein platz für ein vorhängeschloss ist...
und meine ninchen sind nicht mal soooo misstrauisch...
HILFE!!!!!
würde ich doch jetzt ninchen in innenhaltung haben... =(
Es grüßen Lissi und Lina, meine beiden kleinen Wollsocken!
=) =) =)
  Top
"Autor"  
Nutzer: Giebschen
Status: Minihase
Post schicken
Registriert seit: 24.11.2006
Anzahl Nachrichten: 3942

geschrieben am: 27.02.2008    um 18:14 Uhr   IP: gespeichert
Ey... wenn ich den auf meinem Grundstück sehen würde, dann würde ich meinem Papa sein Luftgewehr nehmen- ich schwörs!

Bei uns gabs mal einen Pferdeschänder... der hat den Pferden immer die Sehnen durchgeschnitten... den haben sie aber glaub ich. Oder Menschen, die Wurst mit Scherben spicken oder Katzen erschlagen...

/heul

warum machen die sowas? Tiere tun doch niemandem was!!!

  Top
"Autor"  
Nutzer: Tiffi
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.02.2008
Anzahl Nachrichten: 105

geschrieben am: 28.02.2008    um 09:22 Uhr   IP: gespeichert
Oh je... ich dachte das wäre vorbei?? Wie grausam! Wohne zwar 50 km von Dortmund entfernt aber bin trotzdem froh, dass meine drinnen leben...

Diese Elfriede aus dem Zeitungsbericht hat aber auch Nerven!! "...sind ja nur Tiere"
Lieben Gruß von Steffi mit Schneewittchen, Baby, Linus & Laila!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Ninalex
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 06.11.2007
Anzahl Nachrichten: 3234

geschrieben am: 28.02.2008    um 13:59 Uhr   IP: gespeichert
Ich wohne zwar in Niedersachsen, aber NRW ist ja genau darunter... sowas ist echt nicht nachzuvollziehen! So grauenhaft und schrecklich! :(

Meine leben zwar drinne,aber im Sommer kommen sie raus...ich glaube ich werde sie doch nicht über Nacht draußen lassen...dann sind sie sicher.

Ich hoffe sie schnappen den bald!!!
( /)
( . .) ♥
c(")(") Liebe Grüße, Nina...mit Wilma und Olaf und ihren niemals vergessenen Engeln Lenny&Luna, Willi und Keks tief im Herzen!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Caro
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 26.10.2007
Anzahl Nachrichten: 61

geschrieben am: 03.03.2008    um 21:21 Uhr   IP: gespeichert
aus einem anderen Kaninchenforum .. ganz akuell .. die Meldung kommt aus Dortmund






Der Schreck hat hier leider immer noch nicht aufgehört

Am Donnerstag lag an einer Grundschule am Zaun nun wieder ein geköpftes Nin. Schulkinder fanden das Tier Namens "Flecki"

Di Besitzerin dachte Flecki wäre in den kleinen Nachbarwald ausgebüchst und hängte mit iherer Tochter Flugzettel aus. Bis nun das Tier an der nahen Schule aufgefunden wurde!
Die Täter machen also auch in der Innenstadt keinen halt vor einer solchen furchtbaren Tat.

Leute, und das schlimmste ist, es wird immer näher!!!
Es sind vielleicht gute 7-10Autominuten entfernt

Oh Mann, langsam bricht bei mir Panik aus!



Es grüssen die Wollsöckchen Schnuffel und Flecki
  Top
"Autor"  
Nutzer: Caro
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 26.10.2007
Anzahl Nachrichten: 61

geschrieben am: 03.03.2008    um 21:23 Uhr   IP: gespeichert
dazu die Polizeimeldung




29.02.2008 | 11:21 Uhr
POL-DO: Erneut getötetes Kaninchen aufgefunden
Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0309

Wieder einmal wurde der Dortmunder Polizei ein getötetes Kaninchen, dieses mal aus dem Bereich Friedenstraße in Dortmund, gemeldet.

Wie bereits mehrfach berichtet, gab es gleich gelagerte Fälle bislang in Dortmund und Witten, bei denen die Tiere getötet und enthauptet wurden. Von den Köpfen fehlte bislang jede Spur.

Auch im aktuellen Fall haben Unbekannte das Kaninchen aus einem Außenkäfig in der Friedenstraße gestohlen. Den Besitzern war dieses in den Morgenstunden des 27.02.2008 aufgefallen. Über Flugblätter hatten sie zunächst in der näheren Umgebung nach dem Tier gesucht, weil sie eine Flucht des Tieres nicht ausschließen konnten.

Nachmittags kam dann die schlimme Nachricht: An einem Zaun an der Landgrafenschule fand ein Zeuge das getötete und enthauptete Tier. Auch hier fehlte der Kopf. Am gestrigen Tag erstatteten die Betroffenen dann Anzeige bei der Polizei.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion 1 unter der Telefonnummer 132-1121 entgegen.



Polizeipräsidium Dortmund
Markgrafenstr.102
44139 Dortmund
Oliver Peiler
Tel: 0231 132 1025


>KLICK HIER!<
Es grüssen die Wollsöckchen Schnuffel und Flecki
  Top
"Autor"  
Nutzer: Tiffi
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.02.2008
Anzahl Nachrichten: 105

geschrieben am: 04.03.2008    um 10:37 Uhr   IP: gespeichert


Was macht der kranke Typ eigentlich mit den Köpfen...

Lieben Gruß von Steffi mit Schneewittchen, Baby, Linus & Laila!
  Top
"Autor"  
Nutzer: SonjaT
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 22.01.2008
Anzahl Nachrichten: 2088

geschrieben am: 04.03.2008    um 10:43 Uhr   IP: gespeichert


Wie krank sind wir eigentlich???? Mir fehlen die Worte!!!!
Liebe Grüße von Sonja und den Fellnasen

~ www.bunny-in.de ~
~ www.animal-visite.de ~

Buchtipp: Alternative Therapien für Kaninchen (Books on demand)
Buchtipp: Kaninchen artgerecht halten, pflegen und verstehen (CADMOS)
  Top
"Autor"  
Nutzer: Sabs
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 15.11.2007
Anzahl Nachrichten: 851

geschrieben am: 10.03.2008    um 14:36 Uhr   IP: gespeichert


Großer Gott! Haben die den immer noch nicht??? Ist ja furchtbar!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Caro
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 26.10.2007
Anzahl Nachrichten: 61

geschrieben am: 10.03.2008    um 15:19 Uhr   IP: gespeichert

Unheimliche Kaninchenkiller geht um

Von KRISTIN SCHMIDT

Witten – Kaninchenbesitzer in Panik: Ein mysteriöser Killer dringt in einen Tierstall ein und trennt einem Kaninchen brutal den Kopf ab.

Den Kopf nimmt er als „Trophäe“ mit, zwei weitere Schlappohren nahm er mit.

Kaninchenmord in Witten. Es war schon der 19. Fall im südlichen Ruhrgebiet. Wer ist der perverse Tierquäler?

Die Anblicke lassen die Tierbesitzer erschaudern. Aufgeschlitzte Kadaver, Gedärme liegen verstreut im Gehege, die Köpfe der Tiere fehlen - genau wie jegliche Blutspuren. Ein unbekannter Tierhasser hält die Menschen in Witten und Dortmund seit Monaten in Schach.

19 tote Kaninchen und 5 gestohlene. Die Serie begann im Juni 2007. Danach wiederholten sich die blutigen Dramen in den Ställen in Zwei-Wochen-Rhythmen. Die Polizei rätselt, wer der Wahnsinnige ist. „Seit einem halben Jahr beschäftigen wir uns mit dem Fall“, erklärt Volker Schütte, Pressesprecher der Polizei Bochum, EXPRESS. „Es ist uns ein Rätsel. Wir kriegen diesen fiesen Tierquäler einfach nicht.“

Schock auch bei den Züchtern. Willi Naumann, Vorsitzender des Kreisverbandes der Kaninchenzüchter Ennepe-Ruhr: „Das ist krankhaft, der Täter kann doch geistig nicht normal sein. Selbst ein Hungernder könnte mit den Zwergkaninchen nichts anfangen. Da ist doch nix dran. Der Täter muss Spaß am Töten haben.“ Sein Verband hat für Hinweise auf den oder die Täter schon eine Prämie von 200 Euro ausgesetzt.

Eines ist sicher: „So wie die Gehege aufgebrochen wurden, muss es ein Mensch sein. Wir vermuten, dass es jedes Mal derselbe war“, so Schütte.

Ein Trittbrettfahrer sei unwahrscheinlich. Die Obduktion eines der toten Tiere ergab: Ihm wurde bei lebendigem Leib mit einem sehr scharfen Gegenstand – wie einem Skalpell – der Kopf abgetrennt.

Abartig! Die Polizei ermittelt weiter in alle Richtungen. Selbst Satanismus kann nicht völlig ausgeschlossen werden.


>KLICK HIER!<


Es grüssen die Wollsöckchen Schnuffel und Flecki
  Top
"Autor"  
Nutzer: Caro
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 26.10.2007
Anzahl Nachrichten: 61

geschrieben am: 10.03.2008    um 15:19 Uhr   IP: gespeichert
07.03.2008 | 10:45 Uhr

POL-BO: Witten

"Kaninchenenthauptungen" - Belohnung auf 500 Euro erhöht!
Witten-Innenstadt (ots) - Wie schon mehrfach berichtet treibt der noch unbekannte Kaninchenschänder schon seit mehreren Monaten in Witten und Dortmund sein kriminelles Unwesen. In nunmehr elf Fällen hat der Tierschänder 20 Kaninchen getötet und fünf entwendet. Nachdem der Kreisverband der Wittener Rassekaninchenzüchter für Hinweise, die zur Ergreifung dieses Täters führen, eine Belohnung in Höhe von 200,- Euro ausgelobt hatte, haben drei engagierte Tierschützer diesen Betrag am gestrigen 6. März auf 500,- Euro erhöht. Die Ermittler aus dem Wittener Kriminalkommissariat 37 bitten unter der Rufnummer 02302 / 209-3821 weiterhin um Hinweise, die zur Aufklärung dieser schlimmen Serie führen.



>KLICK HIER!<



Es grüssen die Wollsöckchen Schnuffel und Flecki
  Top
"Autor"  
Nutzer: Fussel
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 12.06.2007
Anzahl Nachrichten: 6092

geschrieben am: 10.03.2008    um 17:36 Uhr   IP: gespeichert
Das ist so schrecklich!

Würde ich dort wohnen, dann wären meine Süßen jetzt definitiv im Haus untergebracht!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Möhrle
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 27.12.2007
Anzahl Nachrichten: 929

geschrieben am: 15.03.2008    um 20:00 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Fussel
Das ist so schrecklich!

Würde ich dort wohnen, dann wären meine Süßen jetzt definitiv im Haus untergebracht!
Da stimme ich dir zu! Das ist grässlich! Wer könnte den diesen armen unschuldigen Tierchen was antun ?! Also wenn ich da Richter wär dann würde der die Todesstrafe mit enthauptung bekommen! Ich könnte in die Luft gehn! Mein Beileid für Tiere und Besitzer ! Und hoffentlich wird er bald geschnappt!


Schnuff.& Blacks.? Ihr bleib für immer in meinem Herzen.! <'3
  Top
"Autor"  
Nutzer: Walino
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 15.01.2008
Anzahl Nachrichten: 992

geschrieben am: 28.03.2008    um 18:09 Uhr   IP: gespeichert
Das alles ist mir ein Rätsel...


In 20 Fällen werden Kaninchen entwendet und geköpft. Vom Blut keine Spur.

In 20 Fällen werden Kaninchen in der Nähe von Zäunen etc. gefunden...


5 werden mitgenommen......

Vielleicht ist das ein Kerl, der für irgendwelche Produkte wirbt? Und irgendwann kommt dann in der Zeitung der Artikel:

Schützen sie ihre Kaninchen vor Mördern indem sie dieses Einbruchsichere Gehege kaufen...

Ich glaube stark, dass dieser Typ für jemanden diese "Aufträge" erledigt...Jemanden der Kaninchenställe baut?
Aber das mit den Köpfen kann ich mir nicht erklären.................

Und mit den Zäunen und Wänden finde ich das auch merkwürdig...
Mir scheint des komisch:

Diese Oma meint, dass sie Blut gefunden habe...der Körper des Kaninchens wird woanders gefunden-das heißt, dass der Kerl das Kaninchen vor dem Gehege enthauptet hat und anschließend damit weggelaufen ist...mit Kopf und Körper.
Dann hat er den Körper woanders liegen lassen...Hätte er ihn nicht auch im Gehege liegen lassen können?..

Mir kommt das irgendwie spanisch vor...


"Woher soll ich wissen was ich denke bevor ich höre was ich sage?!?"
  TopZuletzt geändert am: 28.03.2008 um 18:11 Uhr von Walino
"Autor"  
Nutzer: cecilia76
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 29.07.2007
Anzahl Nachrichten: 2002

geschrieben am: 28.03.2008    um 22:28 Uhr   IP: gespeichert

das ist genauso schlimm wie diese pferdeschlitzer...dafür macht man wohl sexuelle störungen verantwortlich...dann beim kaninchen welches ja für fruchtbarkeit steht wohl dann auch?

müssen nicht schon genug tiere für uns menschen sterben?
bitte nicht unsere haustiere!
ich hoffe das sie dieses kranke hirn bald fangen und das er dafür weggesperrt wird...




  Top
"Autor"  
Nutzer: Tanja7
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 29.10.2007
Anzahl Nachrichten: 11044

geschrieben am: 29.03.2008    um 11:09 Uhr   IP: gespeichert
Auch das sind alles nur Vermutungen!! Warum diese/r Mensch so handelt wird man erst dann herausbekommen, wenn man ihn geschnappt hat!! Was hoffentlich bald geschehen wird!!!
Liebe Grüße von Tanja und ihren 9 Zwergen!
  Top
"Autor"  
Nutzer: olafundlucas
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.04.2007
Anzahl Nachrichten: 16972

geschrieben am: 29.03.2008    um 17:16 Uhr   IP: gespeichert
Ich habe die Antwort von Mustelidae gelöscht.


LG Andrea
  Top
"Autor"  
Nutzer: Nibor
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 24.01.2008
Anzahl Nachrichten: 510

geschrieben am: 29.03.2008    um 17:57 Uhr   IP: gespeichert
Wieso? Was stand dort?

(die typische Frage, wenn was gelöscht wurde)
  Top
"Autor"  
Nutzer: olafundlucas
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.04.2007
Anzahl Nachrichten: 16972

geschrieben am: 29.03.2008    um 18:04 Uhr   IP: gespeichert
Ein nicht realitätsfremdes, aber dennoch unschönes Video, umschrieben mit krankhaften Hinweisen zum Mord an den Kaninchen.

Genauer gesagt, es war ein Video, in dem ein Marder auf ein Kaninchen gehetzt wird. Wie das ausgegangen ist, kann sich hier jeder von uns vorstellen.

LG Andrea



  TopZuletzt geändert am: 29.03.2008 um 18:10 Uhr von olafundlucas
"Autor"  
Nutzer: Ninalex
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 06.11.2007
Anzahl Nachrichten: 3234

geschrieben am: 06.04.2008    um 20:17 Uhr   IP: gespeichert
Heute kommts bei SternTV.
( /)
( . .) ♥
c(")(") Liebe Grüße, Nina...mit Wilma und Olaf und ihren niemals vergessenen Engeln Lenny&Luna, Willi und Keks tief im Herzen!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Puschel
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 16.12.2006
Anzahl Nachrichten: 3446

geschrieben am: 06.04.2008    um 20:38 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Ninalex
Heute kommts bei SternTV.
du meinst spiegeltv oder
TSCHÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜSSSS!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Ninalex
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 06.11.2007
Anzahl Nachrichten: 3234

geschrieben am: 06.04.2008    um 20:41 Uhr   IP: gespeichert
Oh ja
( /)
( . .) ♥
c(")(") Liebe Grüße, Nina...mit Wilma und Olaf und ihren niemals vergessenen Engeln Lenny&Luna, Willi und Keks tief im Herzen!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Puschel
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 16.12.2006
Anzahl Nachrichten: 3446

geschrieben am: 06.04.2008    um 20:45 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Ninalex
Oh ja
macht doch nichts.
TSCHÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜSSSS!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
  Top
"Autor"  
Nutzer: MüSi
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 19.01.2008
Anzahl Nachrichten: 482

geschrieben am: 07.04.2008    um 20:11 Uhr   IP: gespeichert
schon schlimm sowas is zwar jetzt ziemlich spät aber ich stoß erst jetzt drauf sowas ist ja krank


  Top
"Autor"  
Nutzer: Fidibus
Status: Superhase
Post schicken
Registriert seit: 03.06.2007
Anzahl Nachrichten: 214

geschrieben am: 08.04.2008    um 09:15 Uhr   IP: gespeichert
Was ist denn aus den Fällen jetzt geworden?

Haben die den Mistkerl? *ich drück mich mal gezügelt aus*

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation
kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt.
(Mahatma Gandhi)
  Top
"Autor"  
Nutzer: MüSi
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 19.01.2008
Anzahl Nachrichten: 482

geschrieben am: 08.04.2008    um 12:57 Uhr   IP: gespeichert
Würde mich auch interressieren.


  Top
"Autor"  
Nutzer: Puschel
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 16.12.2006
Anzahl Nachrichten: 3446

geschrieben am: 08.04.2008    um 13:46 Uhr   IP: gespeichert
nein sie suchen noch. mit den beitrag heroffen sie sich tipps usw. aus der bevölkerung. es sind auch hühner und enten schon betroffen.
TSCHÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜSSSS!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Jeany
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 26.10.2007
Anzahl Nachrichten: 3720

geschrieben am: 11.04.2008    um 18:12 Uhr   IP: gespeichert
Gerade kam noch ein Beitrag zu dem Thema auf RTL.

Ein Experte meinte, dass es sich um einen wirklich gemeingefährlichen Menschen handelt der einfach Spaß am töten hat. Er sieht Gefahr, dass er seine Taten nicht nur bei Tieren ausüben wird. Viele Sexualstraftäter und Mörder probieren ihre Taten zunächst an Tieren aus, bevor sie sich dann an Menschen vergreifen!

Dieser Mensch muss endlich gefasst werden!! Einfach schrecklich!
Liebe Grüße von Jenny mit Pinocchio & Mia
**********************************
Für immer in meinem Herzen ♥ Caramell, Sarotti & Solana
Happy Rabbits >KLICK HIER!<
  TopZuletzt geändert am: 11.04.2008 um 18:13 Uhr von Jeany
"Autor"  
Nutzer: MüSi
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 19.01.2008
Anzahl Nachrichten: 482

geschrieben am: 12.04.2008    um 12:11 Uhr   IP: gespeichert
Schrecklich sowas


  Top
"Autor"  
Nutzer: Smarty
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 16.03.2007
Anzahl Nachrichten: 406

geschrieben am: 12.04.2008    um 23:46 Uhr   IP: gespeichert
das ist echt so unglaublich... mir fehlen die worte, nicht einmal krank trifft es richtig...

Gott sei dank wohne ich im 7. Stock, da kommt keiner an meine Babys ran... und wenn ich nur sowas wie tierquälerei sehe, derjenige wäre tot.

Es wäre mir scheiß egal, ob mir dabei was passiert, aber ich würde so was von austicken, das der danach nicht nur ne sexuelle störung hat, der würde ganz langsam ausbluten... so ein extrem hinramputierter, angeblich schlimme kindheit gehabte ********

entschuldigt, aber das regt mich echt auf... bei solchen leuten würde ich sagen KREUZIGEN

sorry noch mal

also im osten hört man ja von tierquälereien, oder "schlachtern" relativ wenig, ich kann mich nur an den einen fohlen-schlachter erinnern, der war glaub ich auch im westen unterwegs, bayern kann das sein`? der die bäuche der mutter aufgeschlitzt hat, und die fohlen richtig geschlachtet hat?

ekelhaft sowas
Nur die Liebe zu einem Tier, zeigt dem Menschen wie es ist geliebt zu werden
  Top
"Autor"  
Nutzer: Jeany
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 26.10.2007
Anzahl Nachrichten: 3720

geschrieben am: 12.04.2008    um 23:52 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Smarty
der die bäuche der mutter aufgeschlitzt hat, und die fohlen richtig geschlachtet hat?

ekelhaft sowas
Das ist echt ekelhaft! Wie kann ein Mensch sowas nur tun?! Das ist kein Mensch mehr, sondern eine Bestie!

Bei sowas geht mir echt der Hut hoch!
Liebe Grüße von Jenny mit Pinocchio & Mia
**********************************
Für immer in meinem Herzen ♥ Caramell, Sarotti & Solana
Happy Rabbits >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Smarty
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 16.03.2007
Anzahl Nachrichten: 406

geschrieben am: 12.04.2008    um 23:55 Uhr   IP: gespeichert
jab stand bei uns in der zeitung... die hatten sogar ein bild mit drin, frage nicht wie ich gekotzt habe..
entschuldigt meine ausdrucksweise

sachsen ist glaub ich was tierquälerien angeht sehr gering betroffen, ich studiere ja nun aufmerksam die zeitung, und schau auch öfters im internet, aber man findet gott sei dank relativ selten etwas... bin ich sehr stolz drauf
Nur die Liebe zu einem Tier, zeigt dem Menschen wie es ist geliebt zu werden
  Top
"Autor"  
Nutzer: Sabs
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 15.11.2007
Anzahl Nachrichten: 851

geschrieben am: 15.04.2008    um 17:14 Uhr   IP: gespeichert
Haben sie diesen/diese verdammten ************* immer noch nicht gefasst??
Das ist doch zum und zum !
Den sollte man gehörig ******* (ich glaube, das schreibe ich lieber nicht!) !
  Top
"Autor"  
Nutzer: Tanja7
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 29.10.2007
Anzahl Nachrichten: 11044

geschrieben am: 15.04.2008    um 21:41 Uhr   IP: gespeichert
Vorgestern wurde hier schon wieder ein Nin ermordet! Stand aber nicht in der Zeitung. Mein Freund arbeitet in der Justiz und hat daher die Info!! Dreck*****

Liebe Grüße von Tanja und ihren 9 Zwergen!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Flocke
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 08.04.2008
Anzahl Nachrichten: 124

geschrieben am: 16.04.2008    um 20:25 Uhr   IP: gespeichert
Wie krank kann ein Mensch nur sein?
Wie kann man denn den süßen und hilflosen kaninchen nur soetwas antun.schon wenn sie einen ansehen, mit ihren großen kulleraugen, .....*schnief*

Was ich total krass finde, ist das die Art und Weise, der des Schlachtens, der der Islamisten und Juden entspricht. Nennt sich auch Schächten...
Ob das vielleicht einen Religiösen Hintergrund hat?

Ach eigentlich ist es mir total egal, der Kerl gehört hinter Gitter und das zügigst.
Und dann verlang ich mal ne wirklich harte Strafe und nicht nur irgendwas auf bewährung!

Aber ich bin erst mal froh, dass es noch keine von solchen Nachrichten aus Sachsen gibt und das meine Lieblinge mit im Haus wohnen.
Und ich hoffe so für alle Kaninchenliebhaber, dass der Täter noch vor den warmen Tagen gefasst wird, damit man die Ninchen beruhigt wieder rauslassen kann!!!
[IMG][/IMG]
  Top
"Autor"  
Nutzer: Smarty
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 16.03.2007
Anzahl Nachrichten: 406

geschrieben am: 16.04.2008    um 21:08 Uhr   IP: gespeichert
hey cool flocke, du kommst ja auch aus dresden...

ich bin auch echt wahnsinnig froh das es bei uns sowas nicht gibt... oder zumindest das es nicht so öffentlich geworden ist
Nur die Liebe zu einem Tier, zeigt dem Menschen wie es ist geliebt zu werden
  Top
"Autor"  
Nutzer: Flocke
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 08.04.2008
Anzahl Nachrichten: 124

geschrieben am: 16.04.2008    um 21:20 Uhr   IP: gespeichert
Hey cool!

Naja, es gibt sicherlich überall irgentwelche wahnsinnigen, die sich aus spaß an hilflosen Tieren auslassen, nur dass das nicht immer so publik gemacht wird!
Man müsste da meiner meinung nach viel mehr durchgreifen.

Einem Züchter, dem auch zwei Hasen geköpft wurden hat jetzt eine Alarmanlage an sein Gehege gebaut und er hat gesagt, dass er sich freut wenn der Kerl in seinen Garten kommt, denn er wartet schon mit dem Knicker auf ihn!

Ich weiß auch nicht, wie soll man denn noch seine Lieben vor solchen Übergriffen schützen?
[IMG][/IMG]
  Top
"Autor"  
Nutzer: Cadi
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 18.09.2007
Anzahl Nachrichten: 52

geschrieben am: 16.04.2008    um 23:34 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Flocke

Was ich total krass finde, ist das die Art und Weise, der des Schlachtens, der der Islamisten und Juden entspricht. Nennt sich auch Schächten...
Ob das vielleicht einen Religiösen Hintergrund hat?
Sry aber Islamisten? Du weisst schon dass Islam nicht = Islamisten ist sondern dass man die Angehörigen dieser Religion Muslime nennt?

Und das schächten ist doch nochmal ne ganz andere Nummer..
  Top
"Autor"  
Nutzer: Flocke
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 08.04.2008
Anzahl Nachrichten: 124

geschrieben am: 17.04.2008    um 16:33 Uhr   IP: gespeichert
/wirdoof
oh tut mir leid.
ich weiß, aber von der art, wie die morde ausgeführt wurden ähnelt das schon ganz schön...
[IMG][/IMG]
  Top
"Autor"  
Nutzer: Nilchen
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 15.04.2008
Anzahl Nachrichten: 55

geschrieben am: 22.04.2008    um 13:36 Uhr   IP: gespeichert
Grad kam wieder was im Radio.
Dieser Verrückter hat schon wieder zugeschlagen und hat neben Ninchen auch Hennen ermordet.
Voll schrecklich! Wie kann man nur!
Die haben gesagt, er schlägt den Kopf ab, lässt die Tiere ausbluten, legt den Kadaver wieder hin und nimmt die Köpfe mit. Immer das gleiche - auch bei den Hennen
Lucy und Sappa
  Top
"Autor"  
Nutzer: Maddi
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 20.11.2007
Anzahl Nachrichten: 124

geschrieben am: 22.04.2008    um 16:41 Uhr   IP: gespeichert
ch habs vorhin in der Zeitung gelesen und mir sind die Augen rausgefallen

29 tote tiere insgesamt O___o

Das kann doch nicht wahr sein
Nici hab die mega doll lieb best friends for ever

  Top
"Autor"  
Nutzer: Smarty
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 16.03.2007
Anzahl Nachrichten: 406

geschrieben am: 07.05.2008    um 14:19 Uhr   IP: gespeichert
gibts denn was neues in dem fall?
Nur die Liebe zu einem Tier, zeigt dem Menschen wie es ist geliebt zu werden
  Top
"Autor"  
Nutzer: Diddelmaus
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 25.03.2008
Anzahl Nachrichten: 79

geschrieben am: 10.05.2008    um 18:26 Uhr   IP: gespeichert
oooooooooohhhhhhhhh
die armen tiere
  Top
"Autor"  
Nutzer: Nick
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 30.04.2008
Anzahl Nachrichten: 56

geschrieben am: 16.05.2008    um 13:41 Uhr   IP: gespeichert
Mich würde es auch mal interessieren ob es da was neues gibt - weiss jemand den momentanen Stand?

Fussel, Pünktchen und Pommes
  Top
"Autor"  
Nutzer: Fussel
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 12.06.2007
Anzahl Nachrichten: 6092

geschrieben am: 19.05.2008    um 18:45 Uhr   IP: gespeichert
Mein Freund hat mir erzählt das er heute einen Online-Artikel darüber gelesen hätte. In Dortmund wären wohl Tiere geköpft worden sein. Außerdem wurden ihnen wohl die Beine ausgerissen.

Also, seid auf der Hut!!!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Alexina
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 30.01.2008
Anzahl Nachrichten: 1049

geschrieben am: 20.05.2008    um 10:00 Uhr   IP: gespeichert
Heute, Dienstag 20.05.2008 steht der von Fussel genannte Online-Bericht in der Neuss-Grevenbroicher-Zeitung (NGZ; Rheinische Post).
Dortmund: Kaninchenkiller macht das Ruhr-Gebiet unsicher ...
Wobei hier auf Fälle in Dortmund, Bochum, Witten, Herdecke und Essen Bezug genommen wird.
Liebe Grüße Alexina


  Top
"Autor"  
Nutzer: Fussel
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 12.06.2007
Anzahl Nachrichten: 6092

geschrieben am: 20.05.2008    um 10:18 Uhr   IP: gespeichert
Hast du man nen Link?
  Top
"Autor"  
Nutzer: Alexina
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 30.01.2008
Anzahl Nachrichten: 1049

geschrieben am: 20.05.2008    um 11:24 Uhr   IP: gespeichert
Den Artikel habe ich in der normalen Tageszeitung gelesen.
Ob der auch online zu lesen ist weiss ich nicht.

www.ngz-online.de ist die entsprechende Seite der Zeitung.
Liebe Grüße Alexina


  Top
"Autor"  
Nutzer: ringelflocke
Status: Superhase
Post schicken
Registriert seit: 09.06.2008
Anzahl Nachrichten: 220

geschrieben am: 13.06.2008    um 16:28 Uhr   IP: gespeichert
hm.. das hört sich nach satanistischen praktiken an...
  Top
"Autor"  
Nutzer: nelly123
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 27.03.2008
Anzahl Nachrichten: 1073

geschrieben am: 13.06.2008    um 17:14 Uhr   IP: gespeichert
Das ist voll schrecklich!!!!!!
Wenn der gefasst wird sollten ihm die Beine rausgerissen werden und dann sollte er mit einem scharfen gegenstand den Kopf abgetrennt bekommen.Man kann sich gar nicht vorstellen dass er als ganz normales Kind auf die Welt gekommen ist - abartig!!!!!
  Top
"Autor"  
Nutzer: iLOVErabbits
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 14.06.2008
Anzahl Nachrichten: 146

geschrieben am: 14.06.2008    um 14:33 Uhr   IP: gespeichert
Wie dumm kann jemand sein um so solchen tierchen so was böses anzutun ich finde denen sollte der kopf abgehakt werden!!!
  Top
"Autor"  
Nutzer: iLOVErabbits
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 14.06.2008
Anzahl Nachrichten: 146

geschrieben am: 14.06.2008    um 14:44 Uhr   IP: gespeichert
Solche hirnlosen leute machen aber noch was anderes es gab mal welche die hatten ´nen pferd und das ist solche rennen gelaufen und dann hat es sich verletzt und konnte nie wieder an einem rennen teil nehmen da haben die besitzer (2 herren) dem die beine abgehackt)

ich muss gleich

naja und das mussten noch 2 andere stuten ansehen arme tiere die haben warscheinloch heute noch diese bilder im kopf

ich würde am liebesten solche menschen die tiere ohne grund töten am liebsten ****** ********* *** ** ******* ****** ********* !!!!!!!!!!!!!!!!!!! Das sag ich leiber nicht diesen Satz!!!!! die regen mich so auf!!!!!! ich gleich.Ich würde die am liebsten !!!!!
  Top
"Autor"  
Nutzer: nickel2480
Status: Minihase
Post schicken
Registriert seit: 08.10.2010
Anzahl Nachrichten: 5

geschrieben am: 08.10.2010    um 21:18 Uhr   IP: gespeichert
Ist der Mörder inzwischen gefasst worden?

Bei uns ist das gleiche passiert:
Heute morgen (08.10.2010) haben wir auch unser Kanninchen enthauptet und ausgeblutet in ihrem Gehege gefunden (Göttingen). Nicht nur traurig, sondern gru"selig, zumal da wir eine kleine Tochter haben, die jeden morgen im Dunklen in die Schule muss.

Ihren Kopf haben wir noch nicht gefunden und Kein Bluttropchen war zu finden. Die Polizei meint, dass dies von einem Marder gesewen sei. Unsere Tierärztin, die den Schnitt gesehen hat, meint auch, dass dieser Mord von einem Tier begangen wurde.

Was mich irritiert ist aber, dass es kein Bluttropchen im Gehege oder um das Gehege gibt. Immerhin haben Kanninchen durchschnittlich 300ml Blut im Körper. Und sie lag sauber, ordentlich parallel zum Gitter und ohne Kampfspur auf dem Boden, als ob sie von einem Menschen hingelegt wurde.

Ich hoffe, dass unser Kanninchen im Himmel ein ruhigeres Leben hat. Und ich hoffe, dass nichts schlimeres bei uns und Euch in Zukunft passiert.
  TopZuletzt geändert am: 08.10.2010 um 21:26 Uhr von nickel2480
"Autor"  
Nutzer: Lisz
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.06.2010
Anzahl Nachrichten: 317

geschrieben am: 08.10.2010    um 21:51 Uhr   IP: gespeichert
oh nein wie schrecklich!

jetzt ist so lange nichts passiert.
ob das der gleiche täter war?

wie es sich an hört war es ja eher mord oder?

wünsche deinen kleinem ganz viel glück und ein schönes leben hinter der regenbogenbrücke.
Liebe Grüße von Lisz mit Loui und Lina

♥ Hannelore & Honey ♥
  Top
"Autor"  
Nutzer: nickel2480
Status: Minihase
Post schicken
Registriert seit: 08.10.2010
Anzahl Nachrichten: 5

geschrieben am: 08.10.2010    um 22:22 Uhr   IP: gespeichert
Ob dies von einem verrüchten Menschen ist oder von einem Tier ist, wissen wir leider nicht.

Falls Marder gerne Blut saugt und enthaupteten Kopf irgendwo gerne versteckt sowie den Körper ordentlich und sauber liegen lässt, dann könnte unser Kaninchen vielleicht von einem Marder getötet worden sein.

Mir ist eigentlich diese Möglichkeit viel lieber als die andere Möglichkeit. Aber wenn ich oben aufgeführten Komentare zwischen 2007 und 2008 lese, kann ich diese Möglichkeit auch nicht ausschließen.
Weiß jemand Bescheid?

Aber vielen Dank für Euer Mitleid.
Wir werden das überstehen.
  TopZuletzt geändert am: 10.10.2010 um 14:04 Uhr von nickel2480
"Autor"  
Nutzer: Tanja7
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 29.10.2007
Anzahl Nachrichten: 11044

geschrieben am: 08.10.2010    um 22:26 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Nickel,

bevor jetzt spekuliert wird, ob es ein Mensch war, darf ich fragen wie euer Gehege gesichert war? Wenn eure Tierärztin der Meinung ist, dass es sich um einen Marder oder ein ähnliches Raubtier gehandelt hat, wie kommt ihr dann auf einen menschlichen Täter?

Soviel ich weiß verfallen Marder oft in eine Art Blutrausch und töten alle Tiere ohne sie zu fressen. Wenn also nur die Köpfe fehlen, kann es sich durchaus um einen Marder gehandelt haben.
Liebe Grüße von Tanja und ihren 9 Zwergen!
  TopZuletzt geändert am: 08.10.2010 um 22:27 Uhr von Tanja7
"Autor"  
Nutzer: Angelo
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 04.02.2010
Anzahl Nachrichten: 1661

geschrieben am: 08.10.2010    um 22:40 Uhr   IP: gespeichert
Hallo, das ist ja furchtbar. Wenn ich das lese, bin ich heilfroh, dass wir unseren Kaninchen keinen Garten und Außenhaltung bieten können (so sehr ich denen das gönnen würde). Da muß man ja nicht nur das Gehege vor Tieren sichern, sondern den ganzen Garten, damit auch kein Mensch sich mehr Zutritt verschaffen kann. Glaube wenn die draußen wären, könnte ich keine Nacht ruhig schlafen. Es laufen soviele Bekloppte durch die Gegend.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Hiltia
Status: Hase
Post schicken
Registriert seit: 13.08.2010
Anzahl Nachrichten: 46

geschrieben am: 09.10.2010    um 11:45 Uhr   IP: gespeichert
Früher, vor fast 12 Jahren, hatten wir bzw. die Frau vom Cousin meiner Mama, 2 Kaninchen und 5 Meerschweinchen in Außenhaltung - Freilauf (ungesichert) und 2 Böcke in Ställen und eine Taube, die ich verletzt in einem Straßengraben gefunden hatte. Artgerecht und vorallem sicher ist natürlich anders, das weiß ich heute auch -.-

Naja jedenfalls hatten wir bei uns eines schönen Sommertages amerikanische Nerze in den Ställen... (die liefen später auch offen überall rum, schwammen im Fluss umher, kamen einem hinterher.. ich war danach echt gestört - traute mich z.B. nicht mehr in den Keller -.-).
Jedenfalls weiß ich wie Tiere aussehen können, die von Marderartigen getötet wurden. Ein Meerschwein war "leergefressen", die anderen Tiere hatten einen Kehlbiss. Die Meeries wurden btw auch verschleppt, wir mussten die in den Nachbargärten zusammensuchen, die Kaninchen waren dafür wohl zu schwer. Es fehlte aber bei keinem Tier der Kopf, das ist, was mich stutzig macht! O_o Warum sollten die den Kopf abbeißen und den mitnehmen?! Zudem waren überall Kampfspuren, also Kratzer im Boden und überall lag Fell, alles zerwült ... Ein Nachbar rief einen Jäger, der meinte es seien Nerze, da welche in einer Farm rausgelassen wurde, die leben gerne am Wasser blabla.. wie gesagt später liefen die tatsächlich überall rum *grusel*
Die zwei Böcke im Stall und die Taube waren nicht betroffen, aber ich musste die Tiere dann weggeben, da ich nicht mehr schlafen konnte..

Naja, was ich eigentlich sagen wollte, meiner Erfahrung -.- nach, sieht ein "Mardertot" anders aus.. es kann natürlich sein, dass Marder das je nach Persönlichkeit anders handhaben, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die Köpfe abbeißen und mitnehmen O_o


Im übrigen glaube ich bei den "alten" Fällen auch nicht dass das "Satanisten" waren (irgendwie wird alles gerne aufs Okkulte geschoben.. hehe), sondern, wie das oft von Kriminologen erwähnt wird, dass das Menschen (muss ja kein Mann sein...) sind, die später auch auf andere Menschen übergehen können (nicht müssen), also als Vorstufe zu Gewalt am Menschen.




  Top
"Autor"  
Nutzer: nickel2480
Status: Minihase
Post schicken
Registriert seit: 08.10.2010
Anzahl Nachrichten: 5

geschrieben am: 09.10.2010    um 12:44 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Tanja,

der Gestell ist mit zwei angebauen Kaninchenhäusern und drei Gittergestell zusammengebaut und sehr groß (ca. 6m x 1,5m). Und der war nicht so gut gesichert. Der Gestellteil mit dem Gitter war, wie üblich einfach von oben mit einem Netz zugedeckt. Ich konnte mir aber bis heute nicht so gut vorstellen, dass ein Tier von oben reinkommen kann.

Doch haben wir heute eine Neuigkeit gefunden. In dem leeren Gestell haben wir einen etwas frischen Kothaufen gefunden, obwohl kein Kaninchen mehr drin und noch genauso mit dem Netz zugedeckt ist.

Falls dieser von einem Marder ist, kann es sein, dass ein Marder heute nacht zum Tatort zurück kam und den irgendwo versteckten Kopf verzehren wollte oder verzehrt hat (Selbst diese Vorstellung macht mich übel). Wenn Marder so eine komische, sehr abartige Gewohnheit hat, ist das von Marder.

Aber wenn ich den Bericht von Hiltia (vielen Dank!) lese, kann es auch sein, dass dies nicht von Marder ist. Eine andere Möglichkeit ist dann, dass nur der Geruch eines toten Tieres, der noch dort übrig blieb, einen Raubtier angezogen hat. Der Täter ist aber nicht identisch mit dem Raubtier.
Somit weiß ich nicht mehr...

Aber vielen Dank für Eure Tips, trotz allem ein schönes sonniges Wochenende wünsche ich Euch allen.
  TopZuletzt geändert am: 10.10.2010 um 14:04 Uhr von nickel2480
"Autor"  
Nutzer: Angelo
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 04.02.2010
Anzahl Nachrichten: 1661

geschrieben am: 09.10.2010    um 14:30 Uhr   IP: gespeichert
Weiß jemand ob der/die Täter 2008 gefaßt worden sind ? Oder haben die Ermittlungen zu keinem Ergebnis geführt ? Die Kaninchenmorde haben dann ja wohl irgendwann aufgehört.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Hiltia
Status: Hase
Post schicken
Registriert seit: 13.08.2010
Anzahl Nachrichten: 46

geschrieben am: 09.10.2010    um 14:34 Uhr   IP: gespeichert
Huhu!

Nur aus Interesse, könntest du von dem Kot ein Foto machen?
Vielleicht kennt sich hier ja jemand gut damit aus, ansonsten kann man Google befragen, denn das würde mich schon interessieren, welche Tiere sich so in dem Gehege rumtreiben.
Es muss ja nicht das "Tätertier" gewesen sein.. wär aber dennoch interessant!

Was mir noch eingefallen ist. Amerik. Nerze sind ziemlich groß, daher gab es für die Kaninchen damals "Angriffsfläche" zum wehren, so das Fell flog. Aber auch Wiesel jagen Kaninchen, töten durch Nackenbiss.. das geht fix, da kann es dann auch sein, dass es keine Spuren gibt.
Ich weiß allerdings nicht, wie der Steinmarder vorgeht.. hmm.. ich nehme aber an, ganz ähnlich.




  Top
"Autor"  
Nutzer: nickel2480
Status: Minihase
Post schicken
Registriert seit: 08.10.2010
Anzahl Nachrichten: 5

geschrieben am: 09.10.2010    um 15:25 Uhr   IP: gespeichert
Eben gerad habe ich vom Kot ein Foto gemacht, aber wie kann man hier ein Foto uploaden?

Eigentlich habe ich aber noch nicht geantwortet, warum ich mit der Aussage von der Polizei und der Tierärztin, dass die Tat von einem Raubtier sei, etwas skeptisch war.

An dem Abend habe ich bis 22 Uhr am Schreibtisch gearbeitet. Das Fenster meines Zimmers ist an der Straßenseite (Erdgeschoß). Die Gardiene ist leider zu eng für den Fensterrahmen und es gibt eine unbedeckte Lücke von etwa 30 cm. Ständig hatte ich das Gefühl, dass ich von jemanden durch diese Lücke beobachtet wurde. So etwas habe ich nie erlebt. Das Zimmerfenster lasse ich immer kippen, auch bei Minus 10 Grad, bevor ich ins Bett gehe. Da ich ein sehr unangenehmes Gefühl hatte, dass jemand einbrichen könnte, habe ich ausnahmsweise und das ist selten, das Fenster zugemacht und bin ins Bett gegangen. Aber im Dunklen bin ich nochmals aufgestanden und das Fenster von meiner Tochter untersucht und das gekippte Fenster richtig zugemacht. Dann am Morgen ein Geschrei von meiner Frau.

Diesen Zusammenhang zwischen dem Mord an unserem Kaninchen und meinem Gefühl konnte ich durch die Antwort von der Marder-These nicht erklären. Das ist der Grund warum ich in diesem Forum herausfinden bzw. gerne feststellen wollte, ob die Täter schon gefasst worden sind oder Marder der Täter ist, um die Verbindung zw. dem komischen Gefühl am Vorabend und dem Tod von unserm Kaninchen abzutrennen. Wir haben aber keinen Feind oder so etwas.

Sorry für die komische Gechichte.
  TopZuletzt geändert am: 10.10.2010 um 14:10 Uhr von nickel2480
"Autor"  
Nutzer: Hiltia
Status: Hase
Post schicken
Registriert seit: 13.08.2010
Anzahl Nachrichten: 46

geschrieben am: 09.10.2010    um 18:00 Uhr   IP: gespeichert
Bring das tote Tier doch, falls es noch nicht beerdigt ist, zu einem zweiten oder gar dritten Arzt und hör die Meinungen. Wenn die alle sagen, das war ein Tier (was die mir aber genauestens begründen müssten, wieso die das meinen und welches Tier das bitte macht, weil mir das unlogisch erscheint, dass ein Tier den Kopp mitnimmt, aber das eigentlich Fleisch (sorry) liegenlässt?!), wenn einer Zweifel zur "Mardertheorie" äußert, würde ich zur Polizei gehen, außerdem finde ich, sollte das publik gemacht werden, damit andere Kaninchenhalter zumindest gewarnt sind.
Ich denke schon, dass man das an den Wundrändern sehen muss, ob geschnitten, gehackt, gerissen oder abgebissen wurde? Da müsste sich ein Arzt aber schon bequemen und genauer gucken, vll liegt da der Hund begraben?




  TopZuletzt geändert am: 09.10.2010 um 18:03 Uhr von Hiltia
"Autor"  
Nutzer: Hoppelmaus
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 24.12.2009
Anzahl Nachrichten: 357

geschrieben am: 09.10.2010    um 23:54 Uhr   IP: gespeichert
Schlimm ! Egal wer oder was diesen Kaninchen das angetan hat, es ist einfach nur grausam
Nadine mit den Balkonmonstern Prinz und Tres

www.kaninchenbalkon.de.tl >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: CyCy
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 30.07.2009
Anzahl Nachrichten: 22563

geschrieben am: 10.10.2010    um 00:26 Uhr   IP: gespeichert
Nur als Nebenbemerkung: Es kommt, laut Jägern, durchaus vor dass Beutegreifer Beuteüberschuss verscharren. Da er leicht abzutrennen ist trifft es oft den Kopf eines Beutetieres, welches als Vorrat für kargere Zeiten beiseite geschafft wird.
Wenn das Gehege also nicht mardersicher war ist auch ein tierischer Angreifer(Marderartige, Füchse,...) keineswegs abwegig.


LG



*Jetzt Pate werden*: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: nickel2480
Status: Minihase
Post schicken
Registriert seit: 08.10.2010
Anzahl Nachrichten: 5

geschrieben am: 10.10.2010    um 11:23 Uhr   IP: gespeichert
Vielen Dank für Eure Tips und Euer Mitleid.

Unsere Mümmel (weibl. vier Jahre alt) haben wir nach der Untersuchung von der Tierärztin beerdigt. Sie lebte auf der Erde zwar kurz, aber sie hat uns viel Freude gegeben. Nun hat sie bestimmt ein schöneres Leben im Himmel.

Wir wünschen Euch einen schönen sonnigen Sonntag.
LG
  Top
"Autor"  
Nutzer: Kaddixy
Status: Minihase
Post schicken
Registriert seit: 30.11.2010
Anzahl Nachrichten: 3

geschrieben am: 06.12.2010    um 21:35 Uhr   IP: gespeichert
Wir hatten hier in Mönchengladbach so ähnliche Fälle in einem Zeitraum von etwa 4 Monaten.
Irgendwelche Typen sind nachts in Gärten eingebrochen und haben die Kaninchen geschlachtet, das Fell abgezogen und tot im Stall zurück gelassen. Am nächsten Morgen kam dann der große Schreck für die Besitzer :(

Die Täter wurden jedoch gefasst. Leider zu spät :(
  Top
"Autor"  
Nutzer: Pie
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 16.11.2010
Anzahl Nachrichten: 393

geschrieben am: 07.12.2010    um 19:07 Uhr   IP: gespeichert
Hallo,
habe den Thread erst jetzt entdeckt. Vor ca. 2 Jahren ist das gleiche einmal mit unserem Kaninchen geschehen. Abgetrennter Kopf (den haben wir nie wieder gefunden), blutleer, es war auch nirgendwo mehr Blut aufzufinden! Wir haben das ganze aber bereits nachts entdeckt und den -Fuchs- noch weglaufen sehen. Es waren allerdings auch keine Spuren vom "Einbruch" des Fuchses zu sehen. Unser Meerschweinchen (ich weiß, wir hatten damals leider keine Ahnung von der Haltung von Zwergkaninchen)versteckte sich im Stall und blieb unbeschadet. Deshalb würde bei nickel2480 nicht ausschließen, dass da ein Raubtier am Werk war.
lg Pie
  Top
"Autor"  
Nutzer: Plueschnase
Status: Superhase
Post schicken
Registriert seit: 30.09.2010
Anzahl Nachrichten: 212

geschrieben am: 08.12.2010    um 22:15 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Kaddixy
Wir hatten hier in Mönchengladbach so ähnliche Fälle in einem Zeitraum von etwa 4 Monaten.
Irgendwelche Typen sind nachts in Gärten eingebrochen und haben die Kaninchen geschlachtet, das Fell abgezogen und tot im Stall zurück gelassen. Am nächsten Morgen kam dann der große Schreck für die Besitzer :(

Die Täter wurden jedoch gefasst. Leider zu spät :(
Oh mein Gott

Ich versteh so s*heiss Leute einfach nicht..
Wie kann man nur so grausam sein

Die können sich nur an wehrlose Wesen vergreifen die feigen ...

Sowas ist nicht Fair..


___
Tot ist nur der, der auch vergessen ist.
  TopZuletzt geändert am: 08.12.2010 um 22:16 Uhr von Plueschnase