"Umfrage" "Futterautomat" "Stimmen" "Prozent"
gut
00.0%
schlecht
23100.0%
: 23, ergibt 100%
Auf den Beitrag: (ID: 7715) sind "16" Antworten eingegangen (Gelesen: 6312 Mal).
"Autor"

Futterautomat

Nutzer: moritz
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 18.01.2008
Anzahl Nachrichten: 714

geschrieben am: 05.02.2008    um 11:32 Uhr   IP: gespeichert
Hallo,

Wie findet ihr so ein Futterautomat für Kaninchen

Gruß
Moritz



  Top
"Autor"  
Nutzer: Sylke
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 25.11.2006
Anzahl Nachrichten: 20479

geschrieben am: 05.02.2008    um 11:34 Uhr   IP: gespeichert
Für was soll man den benutzen? Wie funktioniert der?

Gruß Sylke
Sylke mit ihren 11 Monstern.....Oskar, Johanna, Sir Cedrik, Pauline, Poldi, Luise und den Babys Schnucki, Schwänli, Bärli, Amadeus und Aramis
Hermitier, Julchen und Alice immer im Herzen

  Top
"Autor"  
Nutzer: moritz
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 18.01.2008
Anzahl Nachrichten: 714

geschrieben am: 05.02.2008    um 11:45 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Sylke,



Gruß Moritz



  TopZuletzt geändert am: 03.06.2009 um 09:19 Uhr von moritz
"Autor"  
Nutzer: Sylke
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 25.11.2006
Anzahl Nachrichten: 20479

geschrieben am: 05.02.2008    um 11:47 Uhr   IP: gespeichert
Der ist für TroFu, richtig? Ich vestehe nicht, warum man so einen Futterautomaten benutzen sollte, da man maximal pro Tier und pro Tag einen EL getreidefreies TroFu geben sollte!

Gruß Sylke

Sylke mit ihren 11 Monstern.....Oskar, Johanna, Sir Cedrik, Pauline, Poldi, Luise und den Babys Schnucki, Schwänli, Bärli, Amadeus und Aramis
Hermitier, Julchen und Alice immer im Herzen

  Top
"Autor"  
Nutzer: Quokka
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 17.11.2007
Anzahl Nachrichten: 5927

geschrieben am: 05.02.2008    um 11:52 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Sylke
Für was soll man den benutzen? Wie funktioniert der?

Gruß Sylke
Guck mal bei zooplus unter Näpfe, da findest Du einen. Denke mal, dass Moritz sowas meint!

Huhu Moritz,
ich finde es unnötig und könnte ihn auch überhaupt nicht benutzen. FriFu kannst Du da nämlich nicht reintun und würd ich auch nicht wollen. So ein Automat ist für TroFu gedacht. Und verleitet zudem noch dazu, nicht jeden Tag nach seinen Tieren zu gucken!
/noe

Lieben Gruß!
Dani
Ich fand, daß es für alle irdischen Streitigkeiten nur einen Ausweg gibt: die Toleranz. Und daß sie nur einer einzigen Gesinnung gegenüber nicht angewandt werden darf: der Intoleranz.
Bruno Walter (1876-1958)
  Top
"Autor"  
Nutzer: Sabrina82
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 21.03.2007
Anzahl Nachrichten: 983

geschrieben am: 05.02.2008    um 17:02 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Quokka
ich finde es unnötig und könnte ihn auch überhaupt nicht benutzen. FriFu kannst Du da nämlich nicht reintun und würd ich auch nicht wollen. So ein Automat ist für TroFu gedacht. Und verleitet zudem noch dazu, nicht jeden Tag nach seinen Tieren zu gucken!
/noe

Dem kann ich nur zustimmen. /noe Bei uns gibts eh überhaupt kein Trofu.

Hat zwar nur indirekt was damit zu tun, aber bei meinem alten Reitstall war auch mal jemand zu bequem, täglich nach seinem Pferd zu schauen und hat so einen grossen Automat aufgestellt, und das Ende vom Lied war, dass das Pferd eine Kolik bekam und der Besitzer es nicht mal mitbekam, weil er ja das ganze Wochenende nicht nach seinem Pferd geschaut hat.

Ich finde, soviel Zeit nimmt man sich doch gerne um einen schönen Futterteller für die anzurichten. Ich kanns eh immer kaum abwarten, bis ich zuhause bin, um mich um die Schnuckis zu kümmern.
Winnie Maja ★ Baby ★ Buba ★
  TopZuletzt geändert am: 05.02.2008 um 17:04 Uhr von Sabrina82
"Autor"  
Nutzer: olafundlucas
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.04.2007
Anzahl Nachrichten: 16972

geschrieben am: 06.02.2008    um 02:12 Uhr   IP: gespeichert
Diese Futterautomaten finde ich abslolut nicht hygienisch, ähnlich wie Wasserflaschen.

Wenn du ihnen täglich frisches Gemüse und wenig Obst ins Gehege stellt, hat sich das eh erledigt, von daher /noe

Geht gar nicht !

LG Andrea
  Top
"Autor"  
Nutzer: Chiara
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 23.05.2007
Anzahl Nachrichten: 3912

geschrieben am: 06.02.2008    um 07:57 Uhr   IP: gespeichert
Ich hatte mal so ein Teil für meine alte Hasendame gekauft, nach einer Woche habe ich das Teil weggeschmissen, da sie sich an den scharfen Kanten verletzt hat !!!

Kaninchenschutz.......
  Top
"Autor"  
Nutzer: Mialena
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 16.03.2012
Anzahl Nachrichten: 62

geschrieben am: 31.10.2012    um 22:15 Uhr   IP: gespeichert
Ohje, die Futterautomaten kommen hier ja gar nicht gut weg. Ich grabe die Diskussion hier nochmal aus, weil ich von der Idee eigentlich ganz begeistert bin und mir so ein Ding gerade bestellen wollte.

Ich dachte da an dieses Teil von Amazon:

(Quelle: >KLICK HIER!< )

Wenn man sich natürlich denkt "Oh super, ich habe so ein Gerät, dann reicht es ja, 2x in der Woche nach meinen Tieren zu gucken!", ist ja klar, dass das mal so gar nicht in Ordnung ist. (Da liegt das Problem wohl dann auch nicht bei der Maschine sondern viel tiefer greifend beim Halter.)

Ich fahre aber auch so schon ab und zu für 1,5 Tage (also eine Nacht) weg von zu Hause. In der Zeit sind die Kaninchen alleine, aber das hat bisher immer sehr gut geklappt. Ich gebe natürlich frisches Wasser und Futter (entsprechend eine größere Portion FriFu) und ja sowieso eine große Menge Heu. Ich kann den beiden ja aber schlecht sagen "Teilt euch das gut ein, ich komme erst morgen wieder!", sodass das Lieblings-Grün natürlich als erstes ganz weggefuttert wird und für den zweiten Tag "nur" noch Karotte und Fenchel und so da sind.
Wenn ich jetzt so einen Automaten ins Gehege stelle, kann immerhin zu einem späteren Zeitpunkt (der Morgen von Tag 2 zB) nochmal weiteres FriFu zur Verfügung gestellt werden.

Ist das nicht eigentlich dann ziemlich praktisch?
Es erstaunt mich halt so, dass die Reaktionen hier alle so negativ waren.

Was natürlich noch besser ist, ist wenn ein "Kaninchensitter" zwischendurch vorbei kommt und sich einmal rundum kümmert. Klar. Damit kann ein Automat natürlich nicht mithalten, keine Frage. In meinem Fall ist das aber z.B. nicht möglich. Da ist so ein Maschinchen doch eine gute Ergänzung?
  Top
"Autor"  
Nutzer: Susanne
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 01.01.1970
Anzahl Nachrichten: 34483

geschrieben am: 31.10.2012    um 22:20 Uhr   IP: gespeichert
Meine Tiere bekommen soviel, dass sie einen solchen Zeitraum durchaus überleben würde und wenn nur noch Karotten und Heu da liegen: wo ist das Problem? Man sollte die Tiere ja nicht rund um die Uhr mit Futter vollstopfen und sofern das Lieblingsfutter weg ist, gleich nachfüllen.

Plastik im Gehege kommt mir sowieso nicht in's Haus und wieviele Automaten sollte ich wohl aufstellen bei 16 Tieren?

Ich mag die Dinger einfach nicht und sehe auch den Vorteil darin nicht.

Nichts für ungut.

*Jetzt Pate werden*: >KLICK HIER!<



Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.
*George Bernard Shaw*
  Top
"Autor"  
Nutzer: Leetha
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.02.2011
Anzahl Nachrichten: 4486

geschrieben am: 01.11.2012    um 04:01 Uhr   IP: gespeichert
Ich mag kein Plastik bei meinen Tieren!

Die würden das Teil zerlegen und hätten dann mehr Plastik als Futter im Bauch!

Außerdem müsste man bei solchen Teilen das Futter doch sehr klein schneiden und das mach ich nicht. Meine Niggels bekommen ihr Futter schon selber klein.
  Top
"Autor"  
Nutzer: streunerin
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 26.03.2012
Anzahl Nachrichten: 804

geschrieben am: 01.11.2012    um 08:06 Uhr   IP: gespeichert
wenn ich mir vorstelle wie ich versuche da nen ganzen wirsing und zwei knollen sellerie reinzustopfen... den fenchel und die gurke drapiere ich dann hübsch außen rum *g*

ne, für hunde find ich das ding gar nicht mal so schlecht, oder auch für katzen, wenn man den ganzen tag außer haus ist und das tier am mittag eine mahlzeit braucht.

aber kaninchen? wenn ich mal länger weg bin hau ich den futterplatz mit heu voll und geb ne große ladung grünfutter und dann ist gut.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Fezi
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 17.09.2011
Anzahl Nachrichten: 5086

geschrieben am: 01.11.2012    um 08:11 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Mialena
... sodass das Lieblings-Grün natürlich als erstes ganz weggefuttert wird
Lieblingsfutter musst du nicht ständig nachlegen. Das wird auf die Dauer auch recht einseitig. Die Tiere müssen nicht ständig das Gefühl haben, im Schlaraffenland zu leben. Wichtig ist einfach, dass rund um die Uhr Futter da ist.
Und das Ding sieht so aus, als könnte ein entsprechend energisches Kaninchen da schnell Kleinholz draus machen.
Dafür gebe ich kein Geld aus.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Leetha
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.02.2011
Anzahl Nachrichten: 4486

geschrieben am: 01.11.2012    um 08:46 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Fezi

Und das Ding sieht so aus, als könnte ein entsprechend energisches Kaninchen da schnell Kleinholz draus machen.
Das Kaninchen heist Molly und lebt bei mir!

Molly: "Futter! Toll! Wie da ist ne Verpackung drum?"

SCHREDDER!!!!!!!!!!!!!!!!!!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Schneggelchen
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 15.05.2011
Anzahl Nachrichten: 2632

geschrieben am: 01.11.2012    um 09:41 Uhr   IP: gespeichert

Ich kenne diese Automaten von meinen Nachbarn.
Wenn sie abends in ihren Zweitwohnsitz fahren und sich nicht trauen, mich zu fragen, ob ich den Kater versorgen würde, dann bekommt er fürs Frühstück dieses Gerät aufgestellt.

Da ist dann Platz für eine Ration Trockenfutter, bei zwei Fächern auch noch für eine Ration Fleisch, die mit Kühlakkus kalt gehalten wird.
Aber nur für eine bestimmte Zeit ....

Eigentlich ist Alles gesagt.
Auch ich habe mit Ausnahme der Klowannen und den zwei geliebten
Futterbällchen kein Plastik in meinem Gehege. Das schließt dieses Gerät schon aus.
Ich sehe außerdem nicht, dass in diesem Gerät ausreichend Platz für die Mengen an Gemüse ist, die meine Beiden verdrücken.
Zweiter Ausschlussgrund.

Zudem glaube ich nicht, dass meine Beiden, dieses Gerät in meiner Abwesenheit als Futterspender akzeptieren würden. Luca gelingt es, nahezu Alles, mit Karacho durch die Bude zu pfeffern was nicht nach seiner Vorstellung ist, und was etwas Gutes unerreichbar verbirgt. Dieses Gerät würde einfach nur rumfliegen und zwar in hohem Bogen.

Ich neige deshalb dazu, Menschen zu bitten, nach meinen Tieren zu schauen. Wenn meine Nachbarn sich trauen, mich zu fragen, ob ich ihren Kater versorge, dann tue ich das sehr gerne, ebenso gerne und bereitwillig würden meine Nachbarn meine Kaninchen versorgen, und das ist immer besser, als eine Futtermaschine.

So, jetzt geht die alte Futtermaschine Schnegge zum Kater und putzt auch gleich noch das Klo.
Kloputzmaschinen gibt es nämlich noch nicht.




Mit traurige Grüßen
Carmen, Luis und Lina

Kiko (16.12.2015 ) - Baby-Bär - Mein Herzenstierchen
Fetti (28.10.2015 ) - Mein Mädchen - Es tut so weh.
Luca (29. 11. 2013) - Geliebter kleiner Bursche - Du fehlst
Emely (17. 06. 2013) - Meine kleine Prinzessin - Voller Dankbarkeit.
Matthis (15. 01. 2011) - Stern meines Herzens - Ich vermisse Dich.
Finchen (16. 10. 1994) - Auch Du !!!
..................................................................................................................

"Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast."
Antoine de Saint Exupéry

Am Tier zuerst übt sich das Kind in Barmherzigkeit oder Grausamkeit - und erwachsen ist es dann hilfsbereit oder unbarmherzig auch gegen seine Mitmenschen.
Friedrich Fröbel
  Top
"Autor"  
Nutzer: Fezi
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 17.09.2011
Anzahl Nachrichten: 5086

geschrieben am: 01.11.2012    um 09:43 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Leetha
Das Kaninchen heist Molly und lebt bei mir!

Molly: "Futter! Toll! Wie da ist ne Verpackung drum?"

SCHREDDER!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ich glaub, ihre beiden Schwestern wohnen bei mir.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Tierlady96
Status: GESPERRT
Post schicken
Registriert seit: 03.01.2011
Anzahl Nachrichten: 1654

geschrieben am: 01.11.2012    um 13:04 Uhr   IP: gespeichert
Ich halte davon auch nichts.
Man könnte es zwar für getrocknetes benutzen nur 1. sie sollten davon nicht allzu viel bekommen und 2. finde ich schlecht,dass die Ninchen so nicht selektieren können.

Meine sind ab libtum gewohnt und haben immer was und können sich sehr wohl das Futter einteilen,weil sie einfach nicht sich auf das Futter stürzen. Gemüse fressen meinezu dem so gut wie nicht.

Selbst wenn man mal wegfährt für einen oder 2 Tage kann man soviel geben,dass es für die ganze Zeit reicht. Klar ist das Lieblingsfutter sofort weg nur sie werden auch das andere noch fressen.
Mann kann z.B. einen ganzen Kohl, Fenchel ect. reingeben. Man gibt dann einfach die ganzen Portionen,die man in der Zeit geben würde (vorausgesetzt es ist nru mal das Wochenende) aufeinmal und gut ist. Dazu noch Heu und sie werden bestimmt genug haben.
Mit freundlichen Grüßen Jasmin und ihr tierischer Anhang. Lilli und Max Mutzke wir vermissen dich!

  Top