Auf den Beitrag: (ID: 82751) sind "10" Antworten eingegangen (Gelesen: 1565 Mal).
"Autor"

Randale in der Vg.

Nutzer: sammymäuschen
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 18.02.2009
Anzahl Nachrichten: 563

geschrieben am: 01.10.2009    um 11:34 Uhr   IP: gespeichert

seit voriger woche leben meine beiden luna und max in ruhe und frieden zusammen. sie futtern aus einem teller, liegen zusammen und spielen. seit gestern abend randaliert der max ständig mit den zwei toiletten, kippt sie um oder schiebt sie irgendwo hin.habe die toiletten schon angebunden, aber trotzdem rüttelt er solange bis nichts mehr drinn ist.
was hat das zu bedeuten?
max eher ein ruhiger vertreter und luna ist die rockerlady!

allerdings muß ich sagen, dass ich seit 3tagen das unkastr. böckchen von meiner nachbarin bei uns habe. er ist aber in einem anderen zimmer. riecht er das vieleicht?

für eine antwort würde ich mich freuen
liebe grüsse
sammymäuschen
  Top
"Autor"  
Nutzer: claudi
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 11.10.2006
Anzahl Nachrichten: 4055

geschrieben am: 01.10.2009    um 11:41 Uhr   IP: gespeichert
Hey du,
Das ist doch schön, dass die beiden sich nun zusammengerauft haben und nun auch zusammen liegen und fressen. Ein Erfolg

Leider ist es oft so, dass Kaninchen ihre Kloboxen oder auch andere Gegenstände immer wieder durch die Gegend schieben. Das kann einen zur Weißglut treiben, das kenne ich auch... Ich habe meine Klobox dann immer wieder woanders hingestellt und irgendwann wohl einen Platz gefunden an dem die Box in deren Augen in Ordnung war und sie sie damit in Ruhe ließen.

Haben sie denn genügend Auslauf? Ist denen vielleicht zu langweilig?

Wenn der andere Rammler wirklich geruchs- und sichtentfernt ist, dann kann er keine Rolle spielen. Warum ist er denn zur Zeit bei dir? Und bekommt er denn noch eine Partnerin? Natürlich erst nach der Kastrafrist

Lg,
Claudi
  Top
"Autor"  
Nutzer: sammymäuschen
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 18.02.2009
Anzahl Nachrichten: 563

geschrieben am: 01.10.2009    um 12:35 Uhr   IP: gespeichert

nein das hatte ich eigentlich nicht vor. so viel platz kann ich ihnen nicht zur verfügung stellen und alles andere ist quälerei. er ist jetzt im käfig und sechs bis 8std. lasse ich ihn in der küche hoppeln.er ist bildschön und ca.6 mon.alt, weder geimpft noch kastr., die nägel zu lang und mit dem fressen hat er es auch nicht besonders.er saß nur in einer ecke im kinderzimmer im käfig, einmal sah ich das er noch nichtmal heu und wasser hatte, abgesehen von der nippelflasche wo das wasser schon trüb war. sie sagte auf mein fragen, wieoft sie frisches wasser geben würde, alle drei tage!!!! da habe ich ihr erstmal den marsch geblasen, so eine sauerei. am nächsten tag hat sie mir das böckchen angeboten und ich habe es aus dem saustall befreien wollen.vorher, bevor max zu uns kam habe ich immer gebettelt sie solle mir doch das ninchen geben, da ich leila ja gehen lassen mußte, aber nein. jetzt habe ich max und es läuft alles super und so soll es auch bleiben.werde versuchen ihn zu vermitteln.montag fahre ich erst mal mit ihm zum tierarzt.verstehe bitte das ich ihn nicht behalten kann, wir sind beide nicht mehr die jüngsten, mein mann 76 und ich 70 und ihn alleine halten falls eine 3er gruppe mit einem weibchen u.zwei böckchen nicht funktioniert, will ich nicht.
er ist ein löwenk. mehr blau als grau aber einfarbig mit weißen pfoten und ums näschen weiss.
lg.sm.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Alexina
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 30.01.2008
Anzahl Nachrichten: 1049

geschrieben am: 01.10.2009    um 16:36 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Sammymäuschen,
schön, dass sich Luna und Max doch so schnell zusammengefunden haben.
Ich fürchte an der Randale wirst Du nicht sehr viel ändern können. Wenn sie spielen, buddeln oder umgestalten möchten, dann machen sie das.
Vielleicht hilft Ablenkung: Pappkarton, Heutunnel, Weidenball oder Zweige (mit solchen Sachen bekomme ich meine Nickels ganz gut beschäftigt).

Ich finde es ganz toll, dass Du das Kaninchen der Nachbarin aufgenommen hast, obwohl ja jetzt der Max bei Dir ist.

Mach am Besten recht schnell schöne Fotos von ihm, damit Du ihn sofort wenn er kastriert ist in die Vermittlungen einstellen kannst. Dann läuft zwar die Kastrationsfrist noch, aber da eine Vermittlung oft recht lange dauert, kannst Du ihn ruhig recht früh vorstellen.

Ich hatte zwei Mal Pflegekaninchen hier im Haus. Obwohl sie weit getrennt von meinen Kaninchen untergebracht waren (andere Etage), haben diese immer mitbekommen, dass fremde Kaninchen im Haus sind. Sie waren dann unruhiger und nicht mehr stubenrein. Das hat erst wieder aufgehört, als sie vermittelt bzw. in meine Gruppe aufgenommen worden sind.
Liebe Grüße Alexina


  Top
"Autor"  
Nutzer: Jana1983
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 29.07.2009
Anzahl Nachrichten: 1227

geschrieben am: 01.10.2009    um 17:58 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Sammymäuschen,

ich glaube Claudi wollte nicht damit sagen, dass Du den Rammler behalten sollst. Aus Deinem ersten Posting ging nicht genau hervor, warum er bei Euch ist und ob er wieder in sein altes zu Hause zurückkehren wird, er beispielsweise nur zur Urlaubsbetreuung da ist und wie seine Lebensumstände so sind.

Dass Du ihn vermitteln willst und ihn somit in ein besseres Leben entlassen willst, was ihm vorher nicht möglich war, ist doch eine gute Sache!

Du kannst ihn ja auch hier in die Privatvermittlungen einstellen, mit schicken Foto und allen wichtigen Infos.

Bitte achte beim vermitteln selbsredend auf ein artgerechtes zu Hause, aber das hast Du sicherlich auch vor

Liebe Grüße
Jana
  TopZuletzt geändert am: 01.10.2009 um 17:59 Uhr von Jana1983
"Autor"  
Nutzer: sammymäuschen
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 18.02.2009
Anzahl Nachrichten: 563

geschrieben am: 08.10.2009    um 23:04 Uhr   IP: gespeichert
ich habe mich ganz anders entschieden, werde ihn behalten!!!am dienstag wird er kastriert, alle anderen untersuchungen hatte ich schon am anderen tag machen lassen auch impfen, alleine zum schutz schon wegen meiner beiden süßen. moritz heißt er und ist ein ganz liebenswertes kerlchen. er genießt es nicht alleine in einer ecke sein leben zu fristen , sondern verwöhnt und geliebt zu werden mit gesundem futter und mindestens 8 std. auslauf. steffi hat mir geschrieben das auch 2 kastr.böckchen mit einer häsin durchaus in ruhe leben können. sollte es nicht klappen muß ich ihn leider, leider vermitteln, was mich sehr traurig machen würde. aber nichts bleibt bei mir unversucht,er ist es mir wert.
werde berichten wie es läuft, dauert ja noch einige zeit.
viele grüße
sammymäuschen
  Top
"Autor"  
Nutzer: Tanja7
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 29.10.2007
Anzahl Nachrichten: 11044

geschrieben am: 08.10.2009    um 23:18 Uhr   IP: gespeichert
Sammy, es freut mich sehr, dass du ihn behalten willst und nach der Kastrafrist mit den beiden Mädels vg´n möchtest

Das klappt schon! *sicherbin
Liebe Grüße von Tanja und ihren 9 Zwergen!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Supermpb
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 21.07.2009
Anzahl Nachrichten: 300

geschrieben am: 08.10.2009    um 23:18 Uhr   IP: gespeichert
Hallo
Wollte nur sagen das ich auch 2 kastrierte Böckchen und ein devotes Weibchen habe was sehr gut funktioniert obwohl das Weibchen nicht der Chef in der Gruppe ist.
Ich habe noch nen Tip wegen des unruhigen Kaninchens - leg ihnen doch mal nen großen Heutunnel von Fressnapf rein - eventuell haben sie dann genug ablenkung.

lg
  Top
"Autor"  
Nutzer: sammymäuschen
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 18.02.2009
Anzahl Nachrichten: 563

geschrieben am: 10.10.2009    um 10:13 Uhr   IP: gespeichert
das haben sie alles,tunnel, kartons mit drei eingängen, apfelzweige, korkröhre und einen tunnel aus ästen, papprollen ,heuraufe und häuschen. ich denke mal das er das unkastr. böckchen riecht, seit dem macht er das auch. am dienstag wird er kastr. mal sehen ob es dann aufhört.
lg.sa.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Katrin
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 18.11.2006
Anzahl Nachrichten: 627

geschrieben am: 10.10.2009    um 11:31 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: sammymäuschen
ich denke mal das er das unkastr. böckchen riecht, seit dem macht er das auch. am dienstag wird er kastr. mal sehen ob es dann aufhört.
lg.sa.

Das kann ich mir gut vorstellen, und wenn nicht direkt, dann über dich, an der Kleidung evtl., den Schuhen und vielleicht den Händen (sicher wäscht du sie jedesmal). aber sie sind sehr empfindlich.
Du müsstest auch Schuhe o.ä. wechseln - ja und ein gutes Gehör haben sie auch....
Ich weiß noch wie anstrengend das war zwei Nins getrennt in Quarantäne zu halten bis zu VG und dann nach Lanes erster Erkrankung das ganze noch einmal...
Der Flur zwischen den beiden Zimmern glich einer Infektionsschleuse

Liebe Grüße
katrin
  Top
"Autor"  
Nutzer: sammymäuschen
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 18.02.2009
Anzahl Nachrichten: 563

geschrieben am: 10.10.2009    um 19:08 Uhr   IP: gespeichert
das dumme an der ganzen sache ist, wenn er freilauf hat ist er in der küche die schräg gegenüber vom zimmer liegt wo die beiden sind.obwohl ich die tür schließe müssen sie sich riechen. aber eine andere wahl habe ich leider nicht.max macht es nun nicht mehr, komisch.das einzige was sich geändert hat, die beiden pieseln jetzt überall hin, wobei sie vorher nur die toilette benutzt haben, aber damit kann ich leben.die läufer habe ich getauscht gegen einstreu im gehege, und im zimmer die läufer wasche ich halt, habe genug davon.das unkastr. böckchen pieselt grundsetzlich in die toilette. warten wir es ab, meinem mann habe ich es plausibel gemacht das ich ihn nicht abgeben will. er ist auch einverstanden, super ne``
lg.sm.
  Top