Auf den Beitrag: (ID: 8489) sind "13" Antworten eingegangen (Gelesen: 4306 Mal).
"Autor"

Wie Schränke, Bett etc. vor Nagerattacken schützen??

Nutzer: Hurby
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 24.10.2007
Anzahl Nachrichten: 61

geschrieben am: 11.03.2008    um 12:41 Uhr   IP: gespeichert
Hi!

Ich habe mir überlegt, mein ganzes Zimmer kaninchenfreundlich zu gestalten. Also ohne Gitter und so. Nur weiß ich nicht, wie ich meine Schränke und mein Bett vor Nagerattacken schützen kann. (Also mein "Bett" ist ein Schlafsofa und ganz aus Stoff)

Also an meiner Schrankwand ist unten eine ca. 10 cm hohe Lücke zwischen Boden und Schrank. Da hatte ich mir überlegt, eine Plexiglasleiste rundherum zu befestigen. Aber dadurch ist der Rest der Schrankwand ja noch nicht gesichert.

Habt ihr noch Ideen wie man das machen könnte?

lg
  Top
"Autor"  
Nutzer: Sylke
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 25.11.2006
Anzahl Nachrichten: 20479

geschrieben am: 11.03.2008    um 17:24 Uhr   IP: gespeichert
Stell doch mal Fotos von den "Problemzonen" Deines Zimmers ein. Vielleicht haben wir ja eine Idee.

Gruß Sylke
Sylke mit ihren 11 Monstern.....Oskar, Johanna, Sir Cedrik, Pauline, Poldi, Luise und den Babys Schnucki, Schwänli, Bärli, Amadeus und Aramis
Hermitier, Julchen und Alice immer im Herzen

  Top
"Autor"  
Nutzer: moritz
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 18.01.2008
Anzahl Nachrichten: 714

geschrieben am: 11.03.2008    um 17:27 Uhr   IP: gespeichert
Du kannst doch ein paar Holzbretter unter dem Schrank befestigen so das die Nins nicht mehr drunter gehen können.



  Top
"Autor"  
Nutzer: Olli
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 13.12.2006
Anzahl Nachrichten: 2893

geschrieben am: 11.03.2008    um 18:07 Uhr   IP: gespeichert
So wie ich das verstanden habe ist nicht das unter den Schrank gehen das Problem, sondern vielmehr ist die Frage, wie Schrank und Co allgemein vor Knabberattacken gesichert werden können...
Also bei Wänden kann man das ganz gut machen, inem man sie einfach bis zu einer gewissen Höhe mit Holz verkleidet (das schont dann die Tapeten), wie man aber am Besten die Möbel vor dem Anknabbern sichert ist eine gute Frage...
  Top
"Autor"  
Nutzer: LisaJo
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2007
Anzahl Nachrichten: 420

geschrieben am: 12.03.2008    um 15:53 Uhr   IP: gespeichert
hmmm ich würde mal behaupten, dass sich ohne Gitter/Überbau nichts wirklich vor nagewütigen Hasen sichern lässt....gerade ein Stofsofa/bett...du willst ja auch noch was davon sehen, oder? Sonst würde nur ne Verkleidung helfen...
bei uns ist das neuste "Opfer" die Dichtungsgummis an Wohnungstüren.....und Schallplatten...
  Top
"Autor"  
Nutzer: shudayo
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 03.03.2008
Anzahl Nachrichten: 51

geschrieben am: 12.03.2008    um 21:17 Uhr   IP: gespeichert
Also mein Zimmer ist ja auch Kaninchenfreundlich umgebaut und sie laufen Tag und Nacht durch mein Zimmer. Bei mir fingen die beiden relativ schnell an, meine Bücher anzuknabbern. Also zumindestens die, wo sie rankamen. Meinen Schrank oder Komode und Bett haben sie nicht angeknabbert. Das schöne ist, dass die beiden öfters mit mir zusammen im Bett schlafen.
Legen sich dann einfach an mein Fussende und schlafen.
So nochmal zu deiner Frage. Also wie gesagt, wegen Schränke brauchst du eigentlich nicht so ne große Angst haben. Aber eigentlich musst du dich dran gewöhnen das sie die ein oder anderen Sachen einfach annagen. Vielleicht solltest du versuchen wichtige Sachen, Bücher, Bilder, Zettel usw. so weit weg wie möglich aufzubewahren.
LG

EDIT SAGT:
Versuch den beiden Wallnussbaumstöcker oder Obstbaumäste anzubieten, dann nagen sie die an und lassen eher von deinem Schrank ab. So klappt es bei mir eigentlich auch ganz gut.
  TopZuletzt geändert am: 12.03.2008 um 21:21 Uhr von shudayo
"Autor"  
Nutzer: Giebschen
Status: Minihase
Post schicken
Registriert seit: 24.11.2006
Anzahl Nachrichten: 3942

geschrieben am: 12.03.2008    um 21:24 Uhr   IP: gespeichert
Es wird immer mal vorkommen, dass sie dir was anknabbern... sind halt Kaninchen
Mit Ecken ohne Tapete hab ich mich abgefunden, aber die schränke werden bei mir meistens nur mal gebissen, wenn sie ihren Rappel haben und dran vorbei rennen

  Top
"Autor"  
Nutzer: Karotte
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 05.09.2008
Anzahl Nachrichten: 140

geschrieben am: 04.11.2008    um 15:14 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: shudayo
Das schöne ist, dass die beiden öfters mit mir zusammen im Bett schlafen.
Ja, das hat Feechen auch versucht. Ergebnis: Sie hat mein Kissen vollgepinkelt!!!
Ganz liebe Grüße von Fee, Krümel und Vera!
  Top
"Autor"  
Nutzer: shelyra
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 31.07.2008
Anzahl Nachrichten: 3300

geschrieben am: 04.11.2008    um 17:48 Uhr   IP: gespeichert
meine beiden leben komplett frei im wohnzimmer und bisher ist dort noch kein sofa oder möbel angeknabbert worden. zum schutz vor dem unter-das-sofa-kriechen haben wir ne leiste aus billigen dachlatten gebaut. bücher, dvds und andere empfindliche gegenstände werden außerhalb der reichweite der kleinen aufbewahrt. außerdem biete ich ihnen genug abwechslung an, so dass sie nicht auf dumme gedanken kommen - viele häuschen, tunnel und äste sind da sehr hilfreich.
an deiner stelle würd ich es erstmal so probieren. bei vielen kaninchen reichen solch einfach maßnahmen.
If the primates that we came from had known that some day politicians would come out of the genepool they'd stayed up in the trees and written evolution off as a bad idea!
Babylon 5
  Top
"Autor"  
Nutzer: muckii
Status: Minihase
Post schicken
Registriert seit: 22.06.2011
Anzahl Nachrichten: 2

geschrieben am: 22.06.2011    um 18:05 Uhr   IP: gespeichert
Hi,
das Thema ist zwar schon eine Weile her aber ich würde es gerne nochmal aufgreifen, da ich auch am überlegen bin mein Zimmer Kaninchen sicher zu machen um ihn die Bodenfläche Tag und Nacht zu verfügung stellen zu können.
Mein Problem ist das meine Eltern es mir nicht erlauben werden wenn ich nicht die Möbel (wie auch immer) abdecke damit sie daran nicht knabbern können.
Nun habe ich hauptsächlich kommoden mit Schubladen weswegen die speeren einfach zu bewegen sein müssten.
Eine Schlafcouch, komplett mit Stoff überzogen, habe ich auch die schon mal angeknabbert wurde.
Im mom leben meine Kaninchen in einem ca. 3 qm großen Gehege.
Da ich aber viel unterwegs bin und wenig zeit habe ihnen auslauf zu geben würde ich ihnen gern meine restliche Fläche auch noch geben (was zwar nicht all zu viel ist aber halt mehr ).

Freue mich auf antworten muckii
  Top
"Autor"  
Nutzer: Mari
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 19.06.2009
Anzahl Nachrichten: 9532

geschrieben am: 22.06.2011    um 18:09 Uhr   IP: gespeichert
Hallo muckii und

Hast du hier mal geschaut? >KLICK HIER!<

Sonst kannst du auch immer Welpengitter nutzen, um Schränke etc. zu schützen.
  Top
"Autor"  
Nutzer: muckii
Status: Minihase
Post schicken
Registriert seit: 22.06.2011
Anzahl Nachrichten: 2

geschrieben am: 22.06.2011    um 19:00 Uhr   IP: gespeichert
Danke, da finde ich die idee mit dem Bett ganz interessant...^^
Aber vor den Kommoden sind große gitter unpraktisch da ich an die schubladen immer wieder ran muss...
Ich hatte die idee nur bei der untersten ein Holz leiste rund herum zu machen? Was könnte ich da am besten für nutzen?
  Top
"Autor"  
Nutzer: ScrawL
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 13.04.2011
Anzahl Nachrichten: 313

geschrieben am: 22.06.2011    um 20:48 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Karotte
Ja, das hat Feechen auch versucht. Ergebnis: Sie hat mein Kissen vollgepinkelt!!!
Ja, meine neue Dame hat das Bettklo auch entdeckt. Und ich dachte noch man ist die stubenrein. War wohl nichts, eine Decke war von oben bis unten vollgepinkelt und musste gleich gewaschen werden. Ärgerlich :D

Also auf jeden Fall Bett schützen!
  TopZuletzt geändert am: 22.06.2011 um 20:50 Uhr von ScrawL
"Autor"  
Nutzer: CyCy
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 30.07.2009
Anzahl Nachrichten: 22563

geschrieben am: 23.06.2011    um 03:06 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: muckii
Danke, da finde ich die idee mit dem Bett ganz interessant...^^
Aber vor den Kommoden sind große gitter unpraktisch da ich an die schubladen immer wieder ran muss...
Ich hatte die idee nur bei der untersten ein Holz leiste rund herum zu machen? Was könnte ich da am besten für nutzen?
Hallo,

nun, ich habe seinerzeit einmal auch dieses Kommodenproblem gehabt. Wir haben dann einfach die Griffe von der Lade abgeschraubt und von hinten durch die Schraubenlöcher eine Holzplatte (in der selben Größe wie die Kommode breit und etwas mehr als der Schub hoch war) angesetzt.
So konnte man, als ich dann ausgezogen bin, die Griffe einfach wieder anschrauben und nichts war der Kommode geschehen.

Da diese Lösung und deren Stabilität stark davon abhängen, wie die Kommode selbst konstruiert ist, kann ich mir sonst noch einen freistehenden Holzwinkel vorstellen.
Falls die Kommode an den Seiten direkt an Wand oder andere Möbel angrenzt: Holzleisten, so hoch dass die Kaninchen kaum bequem oben heranreichen (~30cm). Eine Leiste so breit wie die Kommode, und dann eine kürzere Leiste im rechten Winkel davorschrauben (wie ein 'L'). Die lange Seite liegt dann an der Kommode an, die kurze dient der Stabilisierung und ragt in den Raum hinein. Mit etwas Glück schaffen die Mäuse es nicht, diese Konstruktion wegzuschieben. Könnte aber passieren...

Oder noch viel sicherer - geht aber nur, wenn die Kommode frei steht - anstelle des L ein 'U' zu machen und dieses U minimal breiter als die Kommode zu machen. Dann könnte man dies wie eine Klammer auf die Kommode schieben.

Ich hoffe, das kann man sich jetzt in etwa vorstellen...
Zuallerletzt könntest du ein ausreichend großes Brett nehmen, und darauf Winkelverbinder oder sogar Balkenschuhe aus dem Baumarkt schrauben. Damit kannst du deine "Blende" einfach in die Schublade ein- oder aushängen.

Alles Gute



*Jetzt Pate werden*: >KLICK HIER!<
  Top