Auf den Beitrag: (ID: 12998) sind "170" Antworten eingegangen (Gelesen: 48541 Mal).
"Autor"

Mal ein paar Worte zu Trockengemüse und Co.

Nutzer: Sylke
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 25.11.2006
Anzahl Nachrichten: 20479

geschrieben am: 03.10.2008    um 19:39 Uhr   IP: gespeichert
Die letzte Zeit fällt mir hier im Forum immer wieder auf, wie selbstverständlich mit Trockengemüse und Trockenkräutern "um sich geschmissen" wird.
Ihr tut Euren Kaninchen damit keinen Gefallen, auch wenn sie Euch mit noch so großen Augen anschauen. Klar, betteln Kaninchen....meine auch. Aber ich stecke ihnen nicht ständig ein Leckerchen ins Maul.
Die Hauptnahrung von Kaninchen ist Heu, begleitet von frischem Gemüse und ein bisschen Obst. Kräuter in in Maßen sind auch ok. Frische Kräuter sind Trockenkräutern jedoch vorzuziehen, da durch die Trocknung der Kalziumanteil vervielfacht wird. Genauso ist es auch beim Trockengemüse. Trockenes Gemüse und trockene Kräuter enthalten also viel mehr Kalzium, als frisches Gemüse oder frische Kräuter, aber kaum noch Flüssigkeit. Dieses Überangebot an Kalzium kann zu Blasenschlamm, Blasensteinen und ähnlichem führen.
Leute, seid sparsam damit! Pro Tier maximal 1 EL pro Tag, eher weniger!
Außerdem sollten die Kaninchen sich an Heu und Frischem sattfressen, anstatt an Trockengemüse. Immer wieder lese ich "Meine fressen das trockene Zeug aber lieber!". Naja...kein Wunder, wer von der Masse an Trockengemüse satt ist, muss ja schließlich auch nichts mehr Frisches fressen.

Über eine rege Diskussion freue ich mich.

Gruß Sylke
Sylke mit ihren 11 Monstern.....Oskar, Johanna, Sir Cedrik, Pauline, Poldi, Luise und den Babys Schnucki, Schwänli, Bärli, Amadeus und Aramis
Hermitier, Julchen und Alice immer im Herzen

  TopZuletzt geändert am: 04.10.2012 um 13:21 Uhr von Alexandra
"Autor"  
Nutzer: FlockiSocki
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.08.2008
Anzahl Nachrichten: 369

geschrieben am: 03.10.2008    um 19:49 Uhr   IP: gespeichert
Na, dann will ich mal als Erste

Aber ich galube, soviel zu diskutieren gibt es da gar nicht...

Als ich bei meinen die Futterumstellung gemacht habe, habe ich ja das TroFu und das TroGe bei der Kräuter-Kate bestellt und meine finden es total toll...

Trotz alle dem gibt es wirklich nicht mehr als 1 EL pro Tag.. eigentlich eher alle 2 Tage..

Ich sehe das jetzt eher als "größeres" Leckerchen, denn ich finde auch, dass sie sich an Gemüse und Heu satt fressen sollten... aber schnuckern ist ja erlaubt, wenn´s in Maßen ist.

Ginge es allerdings nach meinen (jetzt) Dreien könnte ich ihnen auch am Liebsten den ganzen Beutel geben... es würde nix über bleiben

Kann aber nur sagen, dass sie es eigentlich gar nicht bräuchten, denn es gibt ja genug FriFu und Heu...

... aber wahrscheinlich beruhigt sich der Mensch mal wieder damit, wenn er auch mal was zum schnuckern verteilt....


Liebe Grüsse,
Kathi, Flocki und Socki
  Top
"Autor"  
Nutzer: schnuffelnase
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 28.11.2007
Anzahl Nachrichten: 30120

geschrieben am: 03.10.2008    um 19:49 Uhr   IP: gespeichert
Nix Diskussion - ich stimme dir voll zu!

Ich füttere auch extremst wenig von den trocken Sachen, trotzdem kann ich meinen immer eine Freude machen mit frischen Sachen und sogar mit den Agrobs.
Bei mir gibt es als Leckerlis frische Kräuter und/oder Obst. Natürlich auch mal was Trockenes, aber sehr selten.
Ich habe immer noch Trockengemüse von Peppels-Foto-Gewinn.
Grüße von Karin
  TopZuletzt geändert am: 03.10.2008 um 19:50 Uhr von schnuffelnase
"Autor"  
Nutzer: Sylke
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 25.11.2006
Anzahl Nachrichten: 20479

geschrieben am: 03.10.2008    um 19:54 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: FlockiSocki
Aber ich galube, soviel zu diskutieren gibt es da gar nicht...

Scheinbar schon, wenn ich so manches Mal über den einen oder anderen Beitrag stolpere.

Meine bekommen ja auch ein bisse Trockengemüse hin und wieder, aber so manchmal stellen sich bei mir echt die Nackenhaare auf, wenn ich in verschiedenen Beiträgen lese, was da für Mengen von gefüttert werden. Echt gruselig!

Gruß Sylke
Sylke mit ihren 11 Monstern.....Oskar, Johanna, Sir Cedrik, Pauline, Poldi, Luise und den Babys Schnucki, Schwänli, Bärli, Amadeus und Aramis
Hermitier, Julchen und Alice immer im Herzen

  Top
"Autor"  
Nutzer: schnuffelnase
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 28.11.2007
Anzahl Nachrichten: 30120

geschrieben am: 03.10.2008    um 19:59 Uhr   IP: gespeichert
Wobei das sicherlich auch an fehlender Aufklärung und Wissen liegt. Und dann auch an konsequenter Einsicht und Umsetzung ... leider nicht zum Wohle der kleinen Wollsocken.

Ich mußte es auch lernen, kann aber ganz deutlich die Unterschiede sehen - wahrscheinlich bin ich deshalb auch so pingelig und geizig mit dem Kram, aber jetzt wo ich so etwas weiß, kann ich es nicht mehr mit meinem Gewissen vereinbaren und möchte auch die Folgen nicht in Kauf nehmen ....
Grüße von Karin
  TopZuletzt geändert am: 03.10.2008 um 19:59 Uhr von schnuffelnase
"Autor"  
Nutzer: Quokka
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 17.11.2007
Anzahl Nachrichten: 5927

geschrieben am: 03.10.2008    um 20:02 Uhr   IP: gespeichert
Wichtig ist auch noch anzumerken, dass Trockengemüse nach Möglichkeit das entzogene Wasser wieder aufnehmen "möchte". Die Möglichkeit bietet sich im Kaninchenmagen. Das Trockengemüse gewinnt dadurch nicht nur wieder an Volumen, der Speisebrei wird auch fester. Logischerweise kann er dadurch auch schlechter rutschen - Verstopfung und Magenüberladung können die Folge sein.


Ich finde es gut, dass Du diesen Beitrag aufgemacht hast, Sylke. Mir ist das auch schon aufgefallen. Ich kann euch nur ebenfalls sagen: Kaninchen brauchen das nicht. Meine bekommen das alle paar Wochen mal und dann auch weniger als 1 EL. Gerade in Innenhaltung tut es absolut nicht Not. In Außenhaltung im Winter hat es sicherlich einen anderen Stellenwert - aber auch hier sollte man es nicht übertreiben.

Man tut seinen Tieren Nichts Gutes damit, wenn man ihnen alles gibt, nur weil sie es möchten.

Liebe Grüße
Dani
Ich fand, daß es für alle irdischen Streitigkeiten nur einen Ausweg gibt: die Toleranz. Und daß sie nur einer einzigen Gesinnung gegenüber nicht angewandt werden darf: der Intoleranz.
Bruno Walter (1876-1958)
  Top
"Autor"  
Nutzer: FlockiSocki
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.08.2008
Anzahl Nachrichten: 369

geschrieben am: 03.10.2008    um 20:06 Uhr   IP: gespeichert
Ok, dachte immer, 1 EL pro Tag wäre in Ordnung, von daher war ich schon ganz stolz, dass es hier eher alle 2 Tage ist... aber....

*schnell runter geht und den Schnuffels den Napf klaut*


Liebe Grüsse,
Kathi, Flocki und Socki
  Top
"Autor"  
Nutzer: Sylke
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 25.11.2006
Anzahl Nachrichten: 20479

geschrieben am: 03.10.2008    um 20:07 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: FlockiSocki
Ok, dachte immer, 1 EL pro Tag wäre in Ordnung
Jap...das ist das Maximum.

Gruß Sylke
Sylke mit ihren 11 Monstern.....Oskar, Johanna, Sir Cedrik, Pauline, Poldi, Luise und den Babys Schnucki, Schwänli, Bärli, Amadeus und Aramis
Hermitier, Julchen und Alice immer im Herzen

  Top
"Autor"  
Nutzer: FlockiSocki
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.08.2008
Anzahl Nachrichten: 369

geschrieben am: 03.10.2008    um 20:12 Uhr   IP: gespeichert
Also brauch ich doch kein schlechtes Gewissen haben, wenn ich´s alle zwei Tage gebe???

*wieder runter rennt und Napf wieder gebt*


Liebe Grüsse,
Kathi, Flocki und Socki
  Top
"Autor"  
Nutzer: Sylke
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 25.11.2006
Anzahl Nachrichten: 20479

geschrieben am: 03.10.2008    um 20:22 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: FlockiSocki
Also brauch ich doch kein schlechtes Gewissen haben, wenn ich´s alle zwei Tage gebe???

Nöp, brauchst Du nicht.

Gruß Sylke
Sylke mit ihren 11 Monstern.....Oskar, Johanna, Sir Cedrik, Pauline, Poldi, Luise und den Babys Schnucki, Schwänli, Bärli, Amadeus und Aramis
Hermitier, Julchen und Alice immer im Herzen

  Top
"Autor"  
Nutzer: LuckyBambus
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 28.06.2008
Anzahl Nachrichten: 943

geschrieben am: 03.10.2008    um 20:23 Uhr   IP: gespeichert
Also was Trofu im allgemeinen angeht, habe ich meine Lektion auf schmerzliche Art und Weise lernen müssen und die Folgen waren schwerwiegend.
Bei uns gibts nur noch Frisches und Heu, 1 bis 2 mal die Woche Zweige und höchstens einmal die Woche Trofu. Meinen Ninchen gehts bestens und auch den Heu-Tag einmal in der Woche vertragen sie gut. Ausserdem ist das richtig gute Trofu auch viel zu kostspielig um es in großen Mengen zu verfüttern

  Top
"Autor"  
Nutzer: Mausilein
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 11.11.2007
Anzahl Nachrichten: 567

geschrieben am: 04.10.2008    um 09:34 Uhr   IP: gespeichert
Bei uns gibts nur dann mal Trockenes Gemüse wenn es nicht anderst geht.Wenn wir abends länger weg sind oder wennn mal ein Notfall eintritt.Dann füttere ich auch mal 5 Löffel für 5 Ninchen.Aber da das bei uns so gut wie nie vorkommt,denk ich ich brauch mir da keine Gedanken machen.
Tiere können nicht für sich selbst sprechen. Und deshalb ist es so wichtig, dass wir als Menschen unsere Stimme für sie erheben und uns für sie einsetzen.Gillian Anderson
  Top
"Autor"  
Nutzer: shelyra
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 31.07.2008
Anzahl Nachrichten: 3300

geschrieben am: 04.10.2008    um 11:09 Uhr   IP: gespeichert
ich find trockengemüse/obst/kräuter ehrlich gesagt viel zu teuer um es in großen mengen zu verfüttern. ab und zu kann man mal ein bissel davon geben (so 2-3mal im monat) aber mehr gibt's bei mir nicht - egal wieviel gebettelt wird. dann gibt es eher mal nen stück möhre oder banane von mir, wenn ich eine esse.
If the primates that we came from had known that some day politicians would come out of the genepool they'd stayed up in the trees and written evolution off as a bad idea!
Babylon 5
  Top
"Autor"  
Nutzer: Peppie
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 17.04.2008
Anzahl Nachrichten: 485

geschrieben am: 05.10.2008    um 11:23 Uhr   IP: gespeichert
Ich wollte auch mal trockengemüse füttern.
Weil man ja so wenig gebemuss. Dachte ich, ich gebe zwei mal in Monat.
Aber hält das den auch so lange.
Ich denke ich brauche dafür mindest ein halbes Jahr bist das weg ist.


  Top
"Autor"  
Nutzer: birba
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 12.04.2008
Anzahl Nachrichten: 415

geschrieben am: 05.10.2008    um 13:59 Uhr   IP: gespeichert
Ich gebe meinen nins auch trockengemüse, aber niemals mehr als einen esslöffel, ich war soo blöd im Frühling habe ich beim Hio für 80 euro gemüse gekauft, dass wird ich niemahls aller aufbrauchen...
Macht trockengemüse dick?

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!!!

  Top
"Autor"  
Nutzer: schnuffelnase
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 28.11.2007
Anzahl Nachrichten: 30120

geschrieben am: 05.10.2008    um 14:15 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: birba
Macht trockengemüse dick?
Ja, Trockengemüse macht dick, da es doch sehr kalorienhaltig ist. Also schön vorsichtig füttern ...
Grüße von Karin
  Top
"Autor"  
Nutzer: Chiara
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 23.05.2007
Anzahl Nachrichten: 3912

geschrieben am: 05.10.2008    um 16:21 Uhr   IP: gespeichert
@Mausilein: Was ist denn bei dir ein Notfall, das du Trockengemüse verfüttern musst ? Auch wenn man Abends länger weg ist kann man den Nins Frischfutter geben...


Kaninchenschutz.......
  Top
"Autor"  
Nutzer: Mausilein
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 11.11.2007
Anzahl Nachrichten: 567

geschrieben am: 05.10.2008    um 17:17 Uhr   IP: gespeichert
Na z.B jemand musste ins Krankenhaus oder es ist sonst was passiert was man nicht einplanen kann.Dann gibts halt mal Trockengemüse(Und das nur von HiO).Das geht dann in so einer Situation einfach am besten.
Tiere können nicht für sich selbst sprechen. Und deshalb ist es so wichtig, dass wir als Menschen unsere Stimme für sie erheben und uns für sie einsetzen.Gillian Anderson
  Top
"Autor"  
Nutzer: Chiara
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 23.05.2007
Anzahl Nachrichten: 3912

geschrieben am: 05.10.2008    um 17:25 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Mausilein
.Wenn wir abends länger weg sind
Dann kann ich doch aber trotzdem meinen Kaninchen Frischfutter geben...

Kaninchenschutz.......
  Top
"Autor"  
Nutzer: Mausilein
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 11.11.2007
Anzahl Nachrichten: 567

geschrieben am: 05.10.2008    um 19:04 Uhr   IP: gespeichert
Ok.Aber da wir wenn wir mal länger weg sind(1 mal im Jahr) füttert Oma die 5.Und da Oma schon 80 ist,bekommt sie von mir dann nur die Portion Trockengemüse hingestellt.Ist für sie einfacher.Denn an diesem Abend kommen wir nie vor 2 Uhr heim.
Also ich kann an einer Hand abzählen wenn meine mal Trockengemüse bekommen
Tiere können nicht für sich selbst sprechen. Und deshalb ist es so wichtig, dass wir als Menschen unsere Stimme für sie erheben und uns für sie einsetzen.Gillian Anderson
  Top
"Autor"  
Nutzer: Evi
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 16.01.2008
Anzahl Nachrichten: 4034

geschrieben am: 05.10.2008    um 22:14 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Mausilein
Und da Oma schon 80 ist,bekommt sie von mir dann nur die Portion Trockengemüse hingestellt.
Naja, einmal im Jahr ist ja nicht schlimm Aber falls ich öfters weg seid, kannst du doch einfach das Gemüse schon schnippeln/vorbereiten, ab in eine Plastikdose und in den Kühlschrank. Dann kann Oma die eine Weile vor der Fütterung rausholen (damit es nicht zu kalt ist) und dann deinen Lieben in den Napf tun.

Bei mir gibt alle paar Wochen (1-max. 2 mal im Monat) einen Esslöffel voll in den Snackball. Da der aber das letzte mal im Wassernapf gelandet ist, müssen meine lieben erstmal warten bis ich einen neuen geholt habe...

Früher hatte ich auch alle 1-2 Tage einen Löffel Trockengemüse gefüttet. Seit es allerdings kaum noch Trockengemüse gibt, sind meine Süßen zu Heumonstern mutiert
Wenn sie Abends zu mit mit diesem herzzereißenden "Bettlerblick" ans Sofa gehoppelt kommen, gibts ein Stück Apfel, Möhrchen o.ä. als Leckerchen. Beim Frifu schnippeln leg ich immer ein paar Leckerchen für Abends auf die Seite (manchmal auch ein paar mehr, da ich selber gern davon nasch )

Liebe Grüße Evi mit Fienchen, Nala & Homer
Luke, du bist immer in meinem Herzen
  Top
"Autor"  
Nutzer: Peppie
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 17.04.2008
Anzahl Nachrichten: 485

geschrieben am: 06.10.2008    um 19:09 Uhr   IP: gespeichert
Wie lange hält sich den jetzt das Trockengemüse?


  Top
"Autor"  
Nutzer: schnuffelnase
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 28.11.2007
Anzahl Nachrichten: 30120

geschrieben am: 06.10.2008    um 19:31 Uhr   IP: gespeichert
Ach, das hält schon eine Weile wenn es gut verpackt ist - zum Beispiel in Frischhalteboxen.
6 Monate unter den Voraussetzungen ganz bestimmt, teilweise sicherlich auch länger.
Beim HIO ist auch immer ein Aufkleber mit Mindesthaltbarkeitsdatum auf den Tüten.
Grüße von Karin
  Top
"Autor"  
Nutzer: birba
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 12.04.2008
Anzahl Nachrichten: 415

geschrieben am: 06.10.2008    um 22:44 Uhr   IP: gespeichert
Kann ich Birbo mehr Trockengemüse geben weil er so dünn ist?

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!!!

  Top
"Autor"  
Nutzer: Heubären
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.02.2007
Anzahl Nachrichten: 13384

geschrieben am: 06.10.2008    um 22:46 Uhr   IP: gespeichert
Das liest sich irgendwie, als wärst Du heiß drauf, ihm das zu geben.

Probiers doch erstmal mit Sellerie, Petersilienwurzel & Co, um es natürlich zu regulieren.
Die Suchfunktion darf benutzt werden.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Moppelchen
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 11.06.2008
Anzahl Nachrichten: 189

geschrieben am: 09.10.2008    um 13:06 Uhr   IP: gespeichert
Danke für die Info.
Wusste bisher gar nicht das es "Trockengemüse" gibt
Gibt es dafür einen sinnvollen Grund, vielleicht als Peppelfutter? /wirdoof
  Top
"Autor"  
Nutzer: Supersteffi
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 04.03.2007
Anzahl Nachrichten: 6138

geschrieben am: 09.10.2008    um 13:28 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Moppelchen
Danke für die Info.
Wusste bisher gar nicht das es "Trockengemüse" gibt
Gibt es dafür einen sinnvollen Grund, vielleicht als Peppelfutter? /wirdoof
"Gesunde" Leckerchen, die natürlich in Maßen und nicht in Massen verteilt werden sollten.
Gruß
Steffi mit Leo und Öhrchen

Tiffy, Johanna, Ida und Hermann immer im Herzen
  Top
"Autor"  
Nutzer: Fussel
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 12.06.2007
Anzahl Nachrichten: 6092

geschrieben am: 09.10.2008    um 13:39 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Moppelchen
Danke für die Info.
Wusste bisher gar nicht das es "Trockengemüse" gibt
Gibt es dafür einen sinnvollen Grund, vielleicht als Peppelfutter? /wirdoof
Trockengemüse und -obst kannst du als Leckerlie verstehen. Wenn mal kein FriFu im Haus ist, kann die Fütterung von Trockengemüse ausnahmsweise die FriFu-Ration ersetzen, bspw. wenn du im Winter keinen Heutag bei Kälte durchziehen willst. Auch dann gilt jedoch die 1EL-Regel pro Tier.

Zum päppeln kannst du auch kalorienhaltiges Frischfutter nehmen, wobei es in so einem Fall erstmal nur wichtig ist, dass das Tier überhaupt erstmal was auf die Rippen bekommt. Aber auch, wenn hier die Regeln etwas anders sind als bei einer normalen Fütterung kannst du trotzdem keine Unmengen in das Kaninchen stopfen. Sylke und Quokka haben oben ja schon von den gesundheitlichen Problemen geschrieben, die dadurch auftreten können.


Ich persönlich füttere so gut wie nie Trockengemüse. Das letzte Mal war das im Frühjahr, glaube ich.
  Top
"Autor"  
Nutzer: 2Hoppelhasen
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 27.07.2008
Anzahl Nachrichten: 177

geschrieben am: 09.10.2008    um 13:59 Uhr   IP: gespeichert
Ich fütter GAR KEIN Trockengemüse? Mein 2 bekommen Heu, Heu, Heu, und Gemüse/Obst..... und Wasser natürlich...... Aber Trockengemüse brauchen meine nicht....
  TopZuletzt geändert am: 09.10.2008 um 13:59 Uhr von 2Hoppelhasen
"Autor"  
Nutzer: Supersteffi
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 04.03.2007
Anzahl Nachrichten: 6138

geschrieben am: 09.10.2008    um 14:24 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: 2Hoppelhasen
Ich fütter GAR KEIN Trockengemüse? Mein 2 bekommen Heu, Heu, Heu, und Gemüse/Obst..... und Wasser natürlich...... Aber Trockengemüse brauchen meine nicht....
das ist doch optimal
Gruß
Steffi mit Leo und Öhrchen

Tiffy, Johanna, Ida und Hermann immer im Herzen
  Top
"Autor"  
Nutzer: MarieRabbit
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 22.09.2008
Anzahl Nachrichten: 5452

geschrieben am: 09.10.2008    um 16:03 Uhr   IP: gespeichert
Ab und zu, wenn ich denke: ja jetzt kanns mal was geben (Vllt. 1-2x im Monat) bekommen meine 3 auch Trockenobst/ -gemüse, allerdings müssen sie sich das auch spielerisch erarbeiten. Gibt schließlich nix umsonst.
LG von Marie mit Bruno, Peppi, Louie & Sunny
***Karli du bist immer in unseren Herzen***
  Top
"Autor"  
Nutzer: Aileen
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 31.08.2008
Anzahl Nachrichten: 165

geschrieben am: 10.10.2008    um 21:09 Uhr   IP: gespeichert
hmmm...also meine 4
[1,5;1,5;1,8;2kg]kriegen jeden abend ca 70g getrocknetes das ist z.z. getrocknete möhre kokusnuss banane apfel papya [nur wenig] mit klein geschnittenen heu vermischt. das ist alles aus dem baumarkt...ist das okay?!
das ist nur übergangsweise weil das andere leer ist...das andere ist getrocknete: rote beete und möhre + petersilie getrocknet...



natürlich noch gemüse/obst und heu
aiLeen mit Haidi snickers bounty und bello x3.
  Top
"Autor"  
Nutzer: cecilia76
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 29.07.2007
Anzahl Nachrichten: 2002

geschrieben am: 10.10.2008    um 21:22 Uhr   IP: gespeichert

hallo aileen,

das ist auf dauer zu viel süsses obst.
kannst du ihnen nicht wieder das getrocknete gemüse besorgen?
das ist gesünder

  Top
"Autor"  
Nutzer: Aileen
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 31.08.2008
Anzahl Nachrichten: 165

geschrieben am: 10.10.2008    um 21:35 Uhr   IP: gespeichert
jaa das ander ist ausverlauft,leider...von dem obst bekommen die nicht viel...immer nur so ca. 2teelöffel dazu...
ich warte schon fast 2 wochen das es wieder kommt.
aiLeen mit Haidi snickers bounty und bello x3.
  Top
"Autor"  
Nutzer: cecilia76
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 29.07.2007
Anzahl Nachrichten: 2002

geschrieben am: 10.10.2008    um 21:39 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Aileen
jaa das ander ist ausverlauft,leider...von dem obst bekommen die nicht viel...immer nur so ca. 2teelöffel dazu...
ich warte schon fast 2 wochen das es wieder kommt.

wo gehst du denn da immer hin?
hört sich nach zoo und co an... bei mir in frankfurt gibt es das gemüsefutter schon seit monaten nicht mehr.
wobei ich eh nichts mehr aus solchen offenen schütten kaufe.

aber es gibt ja noch viele andere tiergeschäfte mit mitlerweile manchmal echt gutem angebot von getrocknetem gemüse im regal.


  Top
"Autor"  
Nutzer: cecilia76
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 29.07.2007
Anzahl Nachrichten: 2002

geschrieben am: 10.10.2008    um 21:42 Uhr   IP: gespeichert

und nicht zu vergessen diese wunderbaren shops mit riesen auswahl.

>KLICK HIER!<

>KLICK HIER!<


  Top
"Autor"  
Nutzer: Aileen
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 31.08.2008
Anzahl Nachrichten: 165

geschrieben am: 10.10.2008    um 22:49 Uhr   IP: gespeichert
hmmm..ich bin ja "erst" 13 und "teile" mir die kaninchen mit meiner kusine wir müssen die kaninchen selber bezahlen... jeden monat kommt da 15€ rein für futter und heu usw. das frischfutter müssen wir nicht selber bezahlen...
_ _ _ _ _ _ _ _ _
d.h. wir haben jetz nicht soo viiel geld immer so was aus den online shops zu kaufen, weil da die versandkosten doch recht teuer sind :(.
_ _ _ _ _ __ _ _
wir kaufen unser futter von dehner
bei uns in der nähe sind nur noch folgende tier geschäfte...
-topzoo
-fressnapf
-dehner
-zooThomas
{mehr fällt mir nicht ein}
und noch die wo es futter gibt:
-toom
-hagebaumarkt

ja das wars erstmal ...
und nur bei dehner gibt es das "richtige" futter

aiLeen mit Haidi snickers bounty und bello x3.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Ninalex
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 06.11.2007
Anzahl Nachrichten: 3234

geschrieben am: 10.10.2008    um 23:21 Uhr   IP: gespeichert
und was für futter kauft ihr da Aileen?

Meine kriegen immer nur mal ab und zu etwas Trockenobst in den Snackball (2-3x in der woche und nicht viel) und ab und zu dann mal sonen Bananentaler zugesteckt oä.

Jedoch muss ich aufpassen,dass meine Mutter ihnen nicht zu viel Erbsenflocken zwischendurch gibt,denn die lieben sie und sie kann die beiden dann streicheln^^

Am Anfang habe ich ihnen echt 1EL am Tag pro Nase gegeben und Luna bekam das nicht so gut, sie hatte dauernd zu viel BDK produziert, und jetzt wo es weniger gibt ist alles in bester Ordnung

lg
( /)
( . .) ♥
c(")(") Liebe Grüße, Nina...mit Wilma und Olaf und ihren niemals vergessenen Engeln Lenny&Luna, Willi und Keks tief im Herzen!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Supersteffi
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 04.03.2007
Anzahl Nachrichten: 6138

geschrieben am: 11.10.2008    um 02:27 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Aileen
und nur bei dehner gibt es das "richtige" futter

Was ist denn bei dir "richtiges" Futter?
Gruß
Steffi mit Leo und Öhrchen

Tiffy, Johanna, Ida und Hermann immer im Herzen
  Top
"Autor"  
Nutzer: AllgäuRanch
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 24.08.2008
Anzahl Nachrichten: 382

geschrieben am: 11.10.2008    um 12:04 Uhr   IP: gespeichert
Ich ziehe bei meinen Kaninchen Frischfutter vor.( Meine haben noch nie Trockengemüse bekommen) Finde es auch so viel gesünder. In der Natur liegen die Kräuter ja auch nicht getrocknet und gebündelt auf dem Weg rum, sonder die Nins müssen sich ihre Kräuter selbst frisch vom Strauch abknabbern.
Liebe Grüße
Nicole und ihrer Kuschelgruppe, bestehend aus
Phoebe, Sascha, Rex, Blacky, Ted und Fussel und Schnuffi +24.01.08 Kaninchen meines Lebens. Ich werde dich immer lieben!





  Top
"Autor"  
Nutzer: Aileen
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 31.08.2008
Anzahl Nachrichten: 165

geschrieben am: 11.10.2008    um 12:40 Uhr   IP: gespeichert
wir kaufen getrocknetes gemüse zum selbst abfüllen, das gibt es leider nur bei dehner.
ähm jaa hin und wieder machen wir das auch selbst..nur im winter ist es schwierig
aiLeen mit Haidi snickers bounty und bello x3.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Moni88
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 17.06.2008
Anzahl Nachrichten: 3501

geschrieben am: 13.10.2008    um 08:34 Uhr   IP: gespeichert
So sieht meine Trockengemüsefütterung aus: Pro Tier einmal die Woche 2-Esslöffel Trockengemüse gemischt mit Trockenkräuter.
Vorher achte ich jedoch darauf, dass meine Nins genüngend Heu und Frischfutter gefressen haben, erst dann gibt es Trockengemüse. In eine leere Klopapierrolle etwas Heu stopfen und darunter das Trockengemüse mischen, dann sind die Racker auch noch beschäftigt.

(Ich denke viele füttern Trockengemüse etc. als Hauptnahrung, da es weniger Arbeit und Zeit braucht und auch kostengünstiger ist.)
  Top
"Autor"  
Nutzer: Lillypold
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 24.08.2008
Anzahl Nachrichten: 637

geschrieben am: 23.10.2008    um 21:17 Uhr   IP: gespeichert
ich füttere nen halben esslöffel pellets (getreidfrei) am tag m, ist das ok ?
Lg von Gina mit Emma , Lana , Eddy und Enya .
  Top
"Autor"  
Nutzer: Quokka
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 17.11.2007
Anzahl Nachrichten: 5927

geschrieben am: 23.10.2008    um 21:33 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Gina,
wie heißen die Pellets denn?
An sich ist das von der Menge her in Ordnung. Leben Deine Kaninchen in Innen- oder Außenhaltung?

Liebe Grüße
Dani
Ich fand, daß es für alle irdischen Streitigkeiten nur einen Ausweg gibt: die Toleranz. Und daß sie nur einer einzigen Gesinnung gegenüber nicht angewandt werden darf: der Intoleranz.
Bruno Walter (1876-1958)
  Top
"Autor"  
Nutzer: Giebschen
Status: Minihase
Post schicken
Registriert seit: 24.11.2006
Anzahl Nachrichten: 3942

geschrieben am: 23.10.2008    um 22:44 Uhr   IP: gespeichert
Ich füttere extrem wenig Trockengemüse. Ich bestelle nur immer nur einen Beutel (kleinste Menge) bei meiner Kräuterbestellungen mit, dass ich etwas für den Notfall im Haus hab. Bis jetzt kam dieser Notfall aber nur 2 mal vor, so dass ich schon ganz schön viel entsorgt habe (das Zeug wird ja auch alt)
getr. Kräuter gibt es bei mir einmal pro Woche etwas übers Heu. Aber das ist keine Hand voll- eher ne große Priese.
Ich persönlich esse ja auch lieber frisches Obst, als Dörrobst

  TopZuletzt geändert am: 23.10.2008 um 22:45 Uhr von Giebschen
"Autor"  
Nutzer: herzogsa
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 17.07.2008
Anzahl Nachrichten: 108

geschrieben am: 24.10.2008    um 16:30 Uhr   IP: gespeichert
Also da ich schon eher 2 kawenzmänner hab(3kg etwa, hab noch nicht gewogen,sind erst fast 7Monate und wachsen immer noch bisl), hab ich für den Winter von JR Farm das Futter für Getreideallergiker gekauft. hab jetzt im Winter das Gefühl die hören nimmer auf zu futtern^^
Jedenfalls sind da ja schöne große Heucops (Lieschgras, Spitzwegerich, Rotklee, Wiesenschwingel, Knaulgras, Frauenmantel, Wiesenrispe) und eben auch getrocknetes Gemüse (Erbsenflocken, Karotten, Pastinaken, Kartoffeln, Lauch) drin. Ich füttere das wenn überhaupt allen 2. Tag. meist sammel ich auch einfach nur paar Heucops raus und sie kriegen gar kein Trockengemüse.
bin aber trotzdem erschrocken was das anrichten kann.

heute hab ich dann mal "experimentiert" und den beiden das ganze (nicht die heucops ) bisl in Wasser eingeweicht und dann erst gegeben.(keinen Napf voll, auch nur etwa 1EL pro Tier)
Hätte es nicht gedacht, aber die 2habens fröhlich weg geschlappert(im wahrsten Sinne des Wortes)
Is das süüüß, hatten danach richtige Bärtchen

Aber ist das so besser?Dachte wenn sie direkt bisl Wasser mit aufnehmen, was durchs einweichen auch leckerer schmeckt, is das gesünder als wenn das TroFu das Wasser ausm Körper "klauen" will??!!
  TopZuletzt geändert am: 24.10.2008 um 16:35 Uhr von herzogsa
"Autor"  
Nutzer: SensiStar
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 20.04.2008
Anzahl Nachrichten: 468

geschrieben am: 24.10.2008    um 23:03 Uhr   IP: gespeichert
Hallo,

also zu dem Einweichen kann ich dir nicht viel sagen oder raten... aber ich denke etwas besser wird das wohl sein...

Aber wo ich warnen muss ist der in deinem Futter enthaltene Lauch! Zwiebel- und Lauchgewächse wirken ab einer gewissen Menge giftig auf Kaninchen und bei empfindlichen Tieren kann sowas auch ganz schnell zu kritischen Verdauungsproblemen führen...

Also ich würde da auch eher zu den Gemüsemixen von HiO oder der Kräuter-Kate raten.

LG Anita


>KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Sylke
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 25.11.2006
Anzahl Nachrichten: 20479

geschrieben am: 25.10.2008    um 10:20 Uhr   IP: gespeichert
Ich persönlich würde das Futter nur bei Patienten (z.B. Zahnis) einweichen. Wenn man mit dem Zeug sparsam umgeht, ist das ok.

Gruß Sylke
Sylke mit ihren 11 Monstern.....Oskar, Johanna, Sir Cedrik, Pauline, Poldi, Luise und den Babys Schnucki, Schwänli, Bärli, Amadeus und Aramis
Hermitier, Julchen und Alice immer im Herzen

  Top
"Autor"  
Nutzer: herzogsa
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 17.07.2008
Anzahl Nachrichten: 108

geschrieben am: 25.10.2008    um 10:37 Uhr   IP: gespeichert
Den Lauch und die Kartoffeln habe ich komischerweise auch erst beim Beitrag schreiben gemerkt und bin bisl erschrocken. Allein deshalb werd ich das jetzt noch sparsamer geben als sonst. Lieber n Stück Sellerie mehr

habs auch nicht lange einweichen lassen. hat noch geknackt beim futtern

  Top
"Autor"  
Nutzer: Buffel
Status: Superhase
Post schicken
Registriert seit: 27.01.2009
Anzahl Nachrichten: 207

geschrieben am: 27.01.2009    um 08:13 Uhr   IP: gespeichert
Hallo,habe mich erst neu angemeldet hier und bin sehr neugierig und jetzt schon begeistert.
Ich gebe allen recht die da sagen wenig Trockengemüse.Ich habe aber die Erfahrung gemacht das es bei den Schnuffels auf die Kinderstube ankommt was die Ernährung betrifft.Ich habe drei Tiere die haben als Jungtiere nur Körnerfutter und so ein Zeugs bekommen kein Heu und so. Ich musste den erst mal bei bringen das Löwenzahn essbar ist.Das kriegt man nicht mehr raus.Bonny hatte eine andere Kinderstube,da gabs viel Heu und das merkt man,sie frißt alles.
Das kriegt man aus den Tieren nicht mehr raus und da finde ich als notwendige Alternative Kräuter und CO noch am verträglichsten.Dann habe ich noch zwei mit starken Zahnfehlstellungen, ich bin froh das die überhaupt fressen. Vielleicht gibt es ja noch eine bessere Alternative zu Trockengemüse,mir fäll nichts ein. Bin nach Euren Beitrag wieder ratlos weil ihr recht habt,ich aber keine andere Idee habe wie ich meine Tiere trotz der Probleme einigermaßen gesund ernähren kann.Naja im Sommer gehts in Außenhaltung vielleicht begreifen sie da,das man Gras auch fressen kann !
LG Buffel mit
Fiona,Bunny&Bonny
Max u. Moritz,Beuty,Milli,Chico
Mein geliebter Felix,Du bist in unserem Herzen,
es war eine schöne Zeit mit Dir.

  Top
"Autor"  
Nutzer: Brownie
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 15.01.2009
Anzahl Nachrichten: 382

geschrieben am: 27.01.2009    um 08:40 Uhr   IP: gespeichert

Sehr aufschlussreich das ganze hier.

Nun hätte ich aber noch ne Frage ... was ist denn der Unterschied zwischen schönem Kräuterhaltigem Heu, und getrocknete Kräuter?
Viele Grüße von der Abensberger Rasselbande
  Top
"Autor"  
Nutzer: Sylke
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 25.11.2006
Anzahl Nachrichten: 20479

geschrieben am: 27.01.2009    um 16:58 Uhr   IP: gespeichert
Buffel, am besten machst Du einen eigenen Beitrag auf und erklärst dort das ganze Problem ausführlich.

Brownie, ein gutes Heu, welches gerne gefressen wird, ist immer mit relativ vielen Kräutern versehen, deshalb sollte man bei den sonstigen getrockneten Kräutern auch ein "bissel einsparen". Verstehst Du was ich meine? Mit frischen Kräutern, Gräsern und Unkräutern braucht man nicht so sparsam sein.

Gruß Sylke
Sylke mit ihren 11 Monstern.....Oskar, Johanna, Sir Cedrik, Pauline, Poldi, Luise und den Babys Schnucki, Schwänli, Bärli, Amadeus und Aramis
Hermitier, Julchen und Alice immer im Herzen

  Top
"Autor"  
Nutzer: Brownie
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 15.01.2009
Anzahl Nachrichten: 382

geschrieben am: 28.01.2009    um 20:40 Uhr   IP: gespeichert

Danke Ich dachte schon ich werds nie erfahren.
Naja, das hieße ja dann sie bräuchten es eigentlich nicht,.. und Leckerli in dem Sinn wäre es auch nicht, wenn sie tolles Heu bekommen?!
Viele Grüße von der Abensberger Rasselbande
  Top
"Autor"  
Nutzer: olafundlucas
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.04.2007
Anzahl Nachrichten: 16972

geschrieben am: 29.01.2009    um 13:18 Uhr   IP: gespeichert
richtig

LG Andrea
  Top
"Autor"  
Nutzer: Bell
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 28.01.2009
Anzahl Nachrichten: 1512

geschrieben am: 03.02.2009    um 18:33 Uhr   IP: gespeichert
Hallo
werde nun auch Trockengemüse mehr reduzieren obwohl sie eigentlich nie mehr als 1Esslöffel
bekommen. Zählt auch Trockenobst dazu ???


/quee




  Top
"Autor"  
Nutzer: olafundlucas
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.04.2007
Anzahl Nachrichten: 16972

geschrieben am: 03.02.2009    um 23:32 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Bell
Zählt auch Trockenobst dazu ???


Ja, daher eher als gelegentliches Leckerchens zu verfüttern

LG Andrea
  Top
"Autor"  
Nutzer: Bell
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 28.01.2009
Anzahl Nachrichten: 1512

geschrieben am: 04.02.2009    um 13:13 Uhr   IP: gespeichert
Ja werde es jetzt einfach weniger füttern.






  Top
"Autor"  
Nutzer: Snupi
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 21.11.2008
Anzahl Nachrichten: 107

geschrieben am: 05.02.2009    um 16:48 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Sylke, ich finde den Beitrag gut. Erst Schuffelhase hatte mich aufgeklärt das so viel Trockenzeug nicht gut ist. Meine bekommen den ganzen Winter jeden Tag Zweige vom Apfel und Haselnuß, schneide ich immer passend ab. Kann man da zuviel füttern? Bis jetzt gab es da keine Probleme, aber ich füttere eh mit viel Abwechslung und hatte in den 1,5 Jahren noch gar keine Probleme.
  Top
"Autor"  
Nutzer: lucie
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 20.09.2008
Anzahl Nachrichten: 495

geschrieben am: 06.02.2009    um 02:45 Uhr   IP: gespeichert
Oh, wo wir gerade bei Ästen sind: Mein Vater hat eine Tanne aus unserem Garten gefällt, also garaniert unbehandelt. Kann ich die Zweige unbegrenzt füttern? Die Ninchen lieben sie und lassen nichts übrig
"If only one life has breathed easier, because you have lived, this is to have succeeded."
(Ralph Waldo Emerson)
  Top
"Autor"  
Nutzer: schnuffelnase
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 28.11.2007
Anzahl Nachrichten: 30120

geschrieben am: 06.02.2009    um 07:43 Uhr   IP: gespeichert
Was für eine Tanne ist denn das? Nicht jede ist geeignet .....

Und Tanne sollte nicht unbegrenzt verfüttert werden, da Tanne einen hohen Anteil an ätherischen Ölen enthält.
Grüße von Karin
  Top
"Autor"  
Nutzer: lucie
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 20.09.2008
Anzahl Nachrichten: 495

geschrieben am: 06.02.2009    um 21:04 Uhr   IP: gespeichert
Oh, da müsste ich mal nachfragen.. sie sieht ganz normal aus, wie man sich eine Tanne so vorstellt, mit dunkelgrünen, kurzen Nadeln..
"If only one life has breathed easier, because you have lived, this is to have succeeded."
(Ralph Waldo Emerson)
  Top
"Autor"  
Nutzer: Sylke
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 25.11.2006
Anzahl Nachrichten: 20479

geschrieben am: 06.02.2009    um 21:06 Uhr   IP: gespeichert
Naja...nicht alles was Nadeln hat, ist automatisch auch ´ne Tanne. Man sollte schon wissen, um was es sich genau handelt. Infos über die Veträglichkeit von verschiedenen Baumarten findest Du hier >KLICK HIER!<

Gruß Sylke
Sylke mit ihren 11 Monstern.....Oskar, Johanna, Sir Cedrik, Pauline, Poldi, Luise und den Babys Schnucki, Schwänli, Bärli, Amadeus und Aramis
Hermitier, Julchen und Alice immer im Herzen

  Top
"Autor"  
Nutzer: annam86
Status: Minihase
Post schicken
Registriert seit: 28.01.2009
Anzahl Nachrichten: 11

geschrieben am: 09.02.2009    um 06:38 Uhr   IP: gespeichert
Dankeschön für den (wieder einmal) sehr hilfreichen Beitrag, das mit dem Kalzium habe ich jedoch nicht ganz verstanden. Ist das schlecht, wenn der Kalziumanteil vervielfacht wird? Jetzt habe ich Angst eine total dumme Frage gestellt zu haben, aber ich habe ja noch keine Ninchen und lern derweil noch alles, was es zu wissen gibt, also ist es doch halb so schlimm
Jedenfalls weiß ich jetzt zumindest was ich ihnen jeden Tag geben werde wenn sie erstmal da sind, und was nicht!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Evi
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 16.01.2008
Anzahl Nachrichten: 4034

geschrieben am: 09.02.2009    um 08:36 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Sylke
Trockenes Gemüse und trockene Kräuter enthalten also viel mehr Kalzium, als frisches Gemüse oder frische Kräuter, aber kaum noch Flüssigkeit. Dieses Überangebot an Kalzium kann zu Blasenschlamm, Blasensteinen und ähnlichem führen.
Hallo annam86!

eine blöde Frage hast du sicher nicht gestellt

Nur wurde diese bereits ganz oben beantwortet (siehe Zitat)

Liebe Grüße
Evi

Liebe Grüße Evi mit Fienchen, Nala & Homer
Luke, du bist immer in meinem Herzen
  Top
"Autor"  
Nutzer: lucie
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 20.09.2008
Anzahl Nachrichten: 495

geschrieben am: 12.02.2009    um 01:59 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Sylke
Naja...nicht alles was Nadeln hat, ist automatisch auch ´ne Tanne. Man sollte schon wissen, um was es sich genau handelt. Infos über die Veträglichkeit von verschiedenen Baumarten findest Du hier >KLICK HIER!<

Gruß Sylke
Es ist eine stinknormale Nordmanntanne

Auf der sweetrabbits Liste steht: täglich; bei diebrain: Wegen des hohen Anteils an ätherischen Ölen nur wenig geben.


"If only one life has breathed easier, because you have lived, this is to have succeeded."
(Ralph Waldo Emerson)
  Top
"Autor"  
Nutzer: Bell
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 28.01.2009
Anzahl Nachrichten: 1512

geschrieben am: 12.02.2009    um 16:32 Uhr   IP: gespeichert
Also ich gebe keine Tanne. meine zwei bekommen haselnuss und Apfelzweige einmal im Monat auch ein paar Hainbuchen zweige oder Weidenzweige.
Also was ich denke weiss aber nicht ob das stimmt, ist das es in manchen Tannen mehr ätherisches öl drin hat als in anderen.


/quee Gruss Bell




  Top
"Autor"  
Nutzer: flockenjörgl
Status: Hase
Post schicken
Registriert seit: 10.02.2009
Anzahl Nachrichten: 30

geschrieben am: 12.02.2009    um 21:36 Uhr   IP: gespeichert
was ist bitte trockengemüse? unter trockenobst stell ich mir aprikosen, bananen, papaya (so bei hofer/aldi) vor. hab meinen flöhn davon noch nichts geben. beim ersteinkauf empfahl man mir so sticks (div. sorten), körndl (?). davon bekommen sie 1x/wo ganz wenig (1EL für beide oder weniger, hab immer noch den halben sack voll, seit 4 mo).
ich bin auf der suche nach abwechslung und möcht ihnen natürlich viel verschiedenes anbieten, am liebsten aus der natur. von spaziergängen bring ich ihnen kiefer-, fichten-,haselnuß-,birkenzweige mit. dürfen sie erikazweige haben?
ständig bekommen sie äpfel,karotten,sellerie; heu und stroh.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Heubären
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.02.2007
Anzahl Nachrichten: 13384

geschrieben am: 12.02.2009    um 21:43 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: flockenjörgl
was ist bitte trockengemüse?
Schau mal hier: >KLICK HIER!< Da sind weiter unten einige Shops, die Trockengemüse haben.

Das Trockenobst ist nicht das aus der Tüte, das Menschen essen oder zum Backen verwenden, denn das ist meist geschwefelt oder sonstwie behandelt. Trockenobst ist ebenfalls in den Shops erhältlich, aber in manchen völlig unbehandelt und gesund - wenn es mal der ein oder andere Krümel in der Woche ist. So wie ne Tüte Chips quasi.
Die Suchfunktion darf benutzt werden.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Bell
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 28.01.2009
Anzahl Nachrichten: 1512

geschrieben am: 13.02.2009    um 19:44 Uhr   IP: gespeichert
Also ich verfüttere nur getrockente Apfelstückchen. Sonst nichts von Trockenobst.
Da wir vorhin bei den Bäumen waren, man sagt ja Haselnuss liêben kaninchen. Ist ja auch gesund habe meinen auch mal zweige davon abgeschnitten aber so gern genagt dran haben sie nicht wirklich. Kann es sein das siê Haselnuss einfach nicht mögen ?





  Top
"Autor"  
Nutzer: Mairi
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 23.02.2009
Anzahl Nachrichten: 57

geschrieben am: 09.03.2009    um 19:09 Uhr   IP: gespeichert
Habe noch eine Frage zu dem ganzen Trockenzeug...bin da nicht son Fan von,aber mein Schwesterherz wollte den Kleinen etwas mitbringen und kam mit Erbsenflocken an!Nun ja es sieht aus wie Erbsen platt gemacht und hinten standen keine weiteren Zutaten/Beimengungen drauf.Bin trotzdem sehr skeptisch und wollt fragen ob man das überhaupt Ninchis anbieten darf!Hab davon noch nie gehört,also Erbsenflocken...
  Top
"Autor"  
Nutzer: Bell
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 28.01.2009
Anzahl Nachrichten: 1512

geschrieben am: 09.03.2009    um 19:15 Uhr   IP: gespeichert
Also ich habe da keine Ahnung, aber ich denke dass das nicht gesund ist also besser nicht füttern. Ich glaube es gab schonmal einen Beitrag darüber, bin mir aber nicht sicher. Benutze doch mal die sufu vielleicht findest du was

Gruss Bell




  Top
"Autor"  
Nutzer: Billybob
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 21.02.2009
Anzahl Nachrichten: 600

geschrieben am: 09.03.2009    um 19:17 Uhr   IP: gespeichert
Bei uns gibts nur manchmal Kräuter-Leckerlis, dann setz ich mich an meinem freien Tag (meist Sonntags) ins Gehäge und dann wird geschust und geschmaust!!

Aber nur in kleinen Mengen, hab auch meist noch FriFu dabei (kleine Möhrchen) dann kommen sie immer an und klettern auf einem rum!!

Knuddelrunde!!!!!!!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Mairi
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 23.02.2009
Anzahl Nachrichten: 57

geschrieben am: 10.03.2009    um 15:24 Uhr   IP: gespeichert
Danke,werd mal suchen gehen...
  Top
"Autor"  
Nutzer: olafundlucas
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.04.2007
Anzahl Nachrichten: 16972

geschrieben am: 10.03.2009    um 15:49 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Mairi
Habe noch eine Frage zu dem ganzen Trockenzeug...bin da nicht son Fan von,aber mein Schwesterherz wollte den Kleinen etwas mitbringen und kam mit Erbsenflocken an!Nun ja es sieht aus wie Erbsen platt gemacht und hinten standen keine weiteren Zutaten/Beimengungen drauf.Bin trotzdem sehr skeptisch und wollt fragen ob man das überhaupt Ninchis anbieten darf!Hab davon noch nie gehört,also Erbsenflocken...

Ja klar kann man die Erbsenflocken verfüttern, aber eben nicht in Massen und als Leckerchen hin und wieder mal

LG Andrea
  Top
"Autor"  
Nutzer: alli321
Status: Minihase
Post schicken
Registriert seit: 09.08.2009
Anzahl Nachrichten: 17

geschrieben am: 09.08.2009    um 16:02 Uhr   IP: gespeichert
Darf man den ninis denn im Winter Trockenfutter geben???
Als stärkung... ,und weil da kein Gras wächst...!!!!
Viele Güße
von...Flip...und Flora


  Top
"Autor"  
Nutzer: dieguste
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 20.01.2009
Anzahl Nachrichten: 6043

geschrieben am: 09.08.2009    um 16:14 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: alli321
Darf man den ninis denn im Winter Trockenfutter geben???
Als stärkung... ,und weil da kein Gras wächst...!!!!
Huhu!

Also wenn Du das handelsübliche Trockenfutter meinst, welches meist getreidehaltig ist, definiv NEIN! Das brauchen Sie nicht.

Eine abwechslungsreiche Ernährung mit Frischfutter reicht aus.

Schau mal hier:

>KLICK HIER!<

Dort sind auch Gemüse aufgeführt, die für den Winter gut geeignet sind.
Und selbstverständlich qualitativ hochwertiges Heu zur ständigen Verfügung.
*** ***

Trinchen*Monschi*Ronja & Stoffel mit Gismo für immer vereint und tief in unseren Herzen
  TopZuletzt geändert am: 09.08.2009 um 16:30 Uhr von dieguste
"Autor"  
Nutzer: Hasenmone
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 08.07.2009
Anzahl Nachrichten: 738

geschrieben am: 13.08.2009    um 14:33 Uhr   IP: gespeichert
werde reduzieren. Eines widerspricht sich stark hier. Bei Sommerwende und Tafelmischung steht drauf: kann täglich gegeben werden

Liebe Grüsse von Simone mit Lilly & Murphy
Für immer in meinem Herzen, Floppi
  Top
"Autor"  
Nutzer: schnuffelnase
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 28.11.2007
Anzahl Nachrichten: 30120

geschrieben am: 13.08.2009    um 15:12 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Hasenmone
werde reduzieren. Eines widerspricht sich stark hier. Bei Sommerwende und Tafelmischung steht drauf: kann täglich gegeben werden

Kannst du dich etwas näher erklären ... irgendwie fehlt mir hier gerade der Zusammenhang ...
Grüße von Karin
  Top
"Autor"  
Nutzer: Jeany
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 26.10.2007
Anzahl Nachrichten: 3720

geschrieben am: 13.08.2009    um 15:16 Uhr   IP: gespeichert
Ich denke mal Hasenmone ist im falschen Thread gelandet.

>KLICK HIER!<
Liebe Grüße von Jenny mit Pinocchio & Mia
**********************************
Für immer in meinem Herzen ♥ Caramell, Sarotti & Solana
Happy Rabbits >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Hasenmone
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 08.07.2009
Anzahl Nachrichten: 738

geschrieben am: 13.08.2009    um 15:38 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: schnuffelnase
Kannst du dich etwas näher erklären ... irgendwie fehlt mir hier gerade der Zusammenhang ...
War im falschen Thread gelandet...
Liebe Grüsse von Simone mit Lilly & Murphy
Für immer in meinem Herzen, Floppi
  Top
"Autor"  
Nutzer: schnuffelnase
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 28.11.2007
Anzahl Nachrichten: 30120

geschrieben am: 13.08.2009    um 15:45 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Hasenmone
War im falschen Thread gelandet...
Ach so ... na dann darf ich ja auch sein.
Grüße von Karin
  Top
"Autor"  
Nutzer: Platina
Status: Hase
Post schicken
Registriert seit: 09.08.2009
Anzahl Nachrichten: 30

geschrieben am: 14.08.2009    um 00:25 Uhr   IP: gespeichert
mann dann hab ich ja natürlich gesunde häschen
die beiden mögen das zeug so gar nich Oo
da wird dran gesabbert aba mehr als 2-3 dinger
essen die nich
  Top
"Autor"  
Nutzer: Hasenmone
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 08.07.2009
Anzahl Nachrichten: 738

geschrieben am: 14.08.2009    um 12:42 Uhr   IP: gespeichert
@Sylke - Ich habe mir die Zeit genommen und die gesamte Diskussion durchgelesen. Muss dazusagen, ich bin mir auch sehr sehr sehr unsicher was die Futtermenge bei Trockengemüse und Co. angeht. Und so wie ich hier in vielen Beiträgen herauslesen kann, geht es vielen Nini-Fans ebenso. Deshalb schlage ich vor, wie wäre es, wenn wir alle gemeinsam, vorallem die Kaninchenerfahrenen, mal einen genauen Speiseplan (als Richtwert für 2, 4, 6, usw. Ninis) mit genauer Angabe an Gemüse etc. zusammenstellen würden? Gerne würde ich Euch dabei unterstützen, und mit Sicherheit viel dazu lernen. Wie ich gestern wieder festgestellt habe, bin ich auch großzügig mit diesen Sachen umgegangen, was sich allerdings ab heute morgen schon geändert hat
Liebe Grüsse von Simone mit Lilly & Murphy
Für immer in meinem Herzen, Floppi
  Top
"Autor"  
Nutzer: Evi
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 16.01.2008
Anzahl Nachrichten: 4034

geschrieben am: 14.08.2009    um 14:11 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Sylke
Pro Tier maximal 1 EL pro Tag, eher weniger!
Hallo Hasenmone,

was Trockengemüse & Co angeht steht hier ja schon einiges, und Sylke hat dazu auch eine konkrete Ansage gemacht (siehe Zitat).

Was Frischfutter angeht, findest du hier die Infos und Futterbeispiele.
>KLICK HIER!<

Was diese Speiseplan für mehrere Kaninchen bringen soll, verstehe ich nicht wirklich Beim Frischfutter geht man vom Gewicht aus und davon, ob das Tier eher schlank oder mopplig ist.

Trockengemüse braucht man überhaupt nicht füttern, wenn es Trotzdem füttern möchte max. 1TL pro Tag und Tier, eher weniger. Agrobs z.B. ist ja kein Trockengemüse, da es aus Gräsern und Kräutern besteht, daher könnte man von manchen Mischungen etwas mehr geben - braucht man aber nicht.

Bei dem ganzen Trockengemüse und Co. geb ich lieber wenig und selten, denn gesunde Zwergkaninchen brauchen das nicht, als das ich nacher "kranke" Tiere hab. Es ist eher als Leckerchen oder in bestimmten Situation zur Zufütterung gedacht.

Liebe Grüße
Evi
Liebe Grüße Evi mit Fienchen, Nala & Homer
Luke, du bist immer in meinem Herzen
  Top
"Autor"  
Nutzer: Hasenmone
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 08.07.2009
Anzahl Nachrichten: 738

geschrieben am: 14.08.2009    um 15:09 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Evi
Bei dem ganzen Trockengemüse und Co. geb ich lieber wenig und selten, denn gesunde Zwergkaninchen brauchen das nicht, als das ich nacher "kranke" Tiere hab. Es ist eher als Leckerchen oder in bestimmten Situation zur Zufütterung gedacht.
Das habe ich schon verstanden und ich werde noch weniger von diesen Leckerchen geben. Wenn ich nun meinen Vorrat vom Kaninchenladen anschaue, wird einiges weit über das Verfallsdatum gehen, aber egal, hauptsache gesunde Ninis im Haus

Es war nur ein Vorschlag, weil mir, und ich bin noch nicht lang bei Euch im Forum, aufgefallen ist, dass sehr oft diese Fragen wiederholt gestellt werden. Meine 2 Ninis haben zusammen ein Gewicht von ca. 3500 g, d.h., sie bekommen morgens und abends ca. 300-350 g FriFu. Wenn ich vom Schaffen komme, haben sie das Frühstück nur teilweise gefressen oder manchmal so gut wie kaum angerührt. Es lag wahrscheinlich auch an meiner falschen Menge an Zufuhr von Trockengemüse und Co., aber wie schon geschrieben - ich habe extrem reduziert und werde Eure Tipps und Ratschläge mir hier sehr zu Herzen nehmen.

Wünsche ein sonniges hasenlustiges Wochenende
Liebe Grüsse von Simone mit Lilly & Murphy
Für immer in meinem Herzen, Floppi
  Top
"Autor"  
Nutzer: Sylke
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 25.11.2006
Anzahl Nachrichten: 20479

geschrieben am: 14.08.2009    um 18:48 Uhr   IP: gespeichert
Man kann keinen festen Ernährungsplan für Kaninchen zusammenstellen. Ein wenig muss der Halter auch das Gefühl dafür haben und auch mal selbständig nachdenken.

Gruß Sylke
Sylke mit ihren 11 Monstern.....Oskar, Johanna, Sir Cedrik, Pauline, Poldi, Luise und den Babys Schnucki, Schwänli, Bärli, Amadeus und Aramis
Hermitier, Julchen und Alice immer im Herzen

  Top
"Autor"  
Nutzer: jasminita
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 27.03.2009
Anzahl Nachrichten: 897

geschrieben am: 20.08.2009    um 11:56 Uhr   IP: gespeichert
Hallo ihr lieben,

also ich werde sicher auch lange an den leckerchen vom fotogewinn zehren können

eine frage habe ich aber noch, ich bestelle gerne kräutermischungen und vor allem blüten beim kaninchenladen....also gerade auf die blüten fahren meine kleinen ab, wie sieht es da aus. kann man die ohne bedenken täglich verfüttern(bisher bekommen sie da alle 3 tage mal ne handvoll)?

lieben gruß jasmin
Liebe Grüße von Charles , Gunwald, Izanuela, Lisbet und mir Jasmin. Für immer in meinem Herzen meine Powerdamen Molli und Rosi.
  Top
"Autor"  
Nutzer: olafundlucas
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.04.2007
Anzahl Nachrichten: 16972

geschrieben am: 20.08.2009    um 12:06 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Jasmin,

ich habe im Netz kaum Info´s über den Kalziumgehalt von getrockneten Blüten gefunden. Wenn du ihnen 3 x die Woche getrocknete Blüten gibst, dabei darauf achtest, dass sie auch genug trinken, ist es okay.
Was ich bisher lesen konnte, und das häufiger, ist, dass getrocknete Blüten nicht sooo kalziumreich sind wie getrocknete Blätter und Kräuter.

LG Andrea
  Top
"Autor"  
Nutzer: jasminita
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 27.03.2009
Anzahl Nachrichten: 897

geschrieben am: 20.08.2009    um 12:19 Uhr   IP: gespeichert
danke dir andrea

ich bin ansonsten auch der meinung, lieber weenig von trockengemüse und co...ich habe jetzt wie gesagt, dank dem gewinn sachen davon zu hause, aber da gerade molli zu etwas übergewicht neigt, gebe ich kaum etwas davon bisher.

die kräuter eignen sich hervorragend bei fressunlust (einfach dem heu untermischen)und die blüten, naja, die lieben sie einfach

ui...momeeent....hier kommt plötzlich ein hagel runter und es knallt gewaltigt,dabei sagten sie doch erst abends???!!!auch gut, dann kühlt es eventuell früher ab...
Liebe Grüße von Charles , Gunwald, Izanuela, Lisbet und mir Jasmin. Für immer in meinem Herzen meine Powerdamen Molli und Rosi.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Daggi
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 15.03.2009
Anzahl Nachrichten: 3151

geschrieben am: 20.08.2009    um 21:01 Uhr   IP: gespeichert
Von Puschis Gewinn haben wir auch noch lange etwas. Lagert in einer großen Dose und sie bekommen ca. 2 mal in der Woche ein bischen übers Heu verteilt.
Ist immer zu süß, wenn die Schnuuten das Heu durchpflügen und die besten Stückchen suchen. Totale Hektik ist dann angesagt.
  TopZuletzt geändert am: 30.10.2009 um 23:42 Uhr von Daggi
"Autor"  
Nutzer: luise80
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 24.10.2009
Anzahl Nachrichten: 90

geschrieben am: 30.10.2009    um 20:58 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Fussel
, bspw. wenn du im Winter keinen Heutag bei Kälte durchziehen willst. .


ich füttere meinen kaninchen täglich heu,gemüse obst ab u zu trockenkrauter und als leckerli trockengemüse. Frage zu heutag, sollte bei innenhaltung ein tag in der woche nur heu gefüttert werden und wenn ja warum,habe davon noch nichts gehört
danke
  Top
"Autor"  
Nutzer: schnuffelnase
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 28.11.2007
Anzahl Nachrichten: 30120

geschrieben am: 31.10.2009    um 20:04 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: luise80
Frage zu heutag, sollte bei innenhaltung ein tag in der woche nur heu gefüttert werden und wenn ja warum,habe davon noch nichts gehört
danke
Nein, ein Heutag ist kein "Muss" - aber manchmal durchaus sinnvoll um den Heukonsum zu steigern und/oder um die Verdauung in Fahrt zu halten
Grüße von Karin
  Top
"Autor"  
Nutzer: luise80
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 24.10.2009
Anzahl Nachrichten: 90

geschrieben am: 01.11.2009    um 12:03 Uhr   IP: gespeichert
ach so, danke! meine beiden fressen heu ohne ende daher bleibe ich erstmal ohne heutag
  Top
"Autor"  
Nutzer: wackelnasen
Status: Minihase
Post schicken
Registriert seit: 30.10.2009
Anzahl Nachrichten: 22

geschrieben am: 02.11.2009    um 14:47 Uhr   IP: gespeichert
Hallo,

ich bin hier noch nicht so lange im Forum unterwegs... Und hab mal ne Frage zu den getrockneten Sachen...

Ich dachte die Mischungen aus dem Kaninchenladen.de sind für die Kleinen unbedenklich?! Ich hab die Kräuter-, Gemüse- und Blütenmischungen zur Futterumstellung damals genommen... Meine Zwei mögen zwar ihr Frischfutter viel lieber, aber da sie in Außenhaltung leben dachte ich es wäre jetzt im Winter nicht verkehrt ihnen am Tag eine kleine Schale damit anzubieten. Oder was meint ihr? Ach so... Heu fressen die beiden natürllich auch super viel.

für die Info!

Liebe Grüße,
Steffi und die Wackelnasen ;)
  Top
"Autor"  
Nutzer: Evi
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 16.01.2008
Anzahl Nachrichten: 4034

geschrieben am: 02.11.2009    um 14:56 Uhr   IP: gespeichert
Hallo & Steffi,

natürlich ist das Futter vom Kaninchenladen unbedenklich, jedoch sollte nicht mehr wie 1EL por Tag und Tier gefüttert werden. Du darfst ihnen also gerne was davon geben

Schau mal auf unsere Ernähungsliste, dort steht auch, welche Frischfuttersorten sich besonders gut als Winterfutter eignen: >KLICK HIER!<

Vielleicht magst du dich und deine Wollsocken bei sweetrabbits & friends vorstellen

Liebe Grüße
Evi
Liebe Grüße Evi mit Fienchen, Nala & Homer
Luke, du bist immer in meinem Herzen
  Top
"Autor"  
Nutzer: wackelnasen
Status: Minihase
Post schicken
Registriert seit: 30.10.2009
Anzahl Nachrichten: 22

geschrieben am: 02.11.2009    um 15:08 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Evi,

vielen Dank für die schnelle Antwort!!!

Dann bin ich ja beruhigt, dass die Zwei das unbedenklich mümmeln dürfen ;)
Wir 3 sind schon im Thread "Häsin lässt Rammler nicht in Stall" vertreten Sobald ich endlich mal ein Kuschelfoto von den Beiden erwische wird es auch noch reingestellt. Aber die zwei Nasen springen immer auf wenn ich die Tür aufmache, weil sie denken es gibt Fresschen! Aber ich erwische sie schon noch beim heimlichen Kuscheln

Liebe Grüße!
  TopZuletzt geändert am: 02.11.2009 um 15:09 Uhr von wackelnasen
"Autor"  
Nutzer: Soophie
Status: Hase
Post schicken
Registriert seit: 06.10.2009
Anzahl Nachrichten: 34

geschrieben am: 22.11.2009    um 19:39 Uhr   IP: gespeichert
Ok vielleicht überlege ich mir das dochnocheinmal.
Danke
  Top
"Autor"  
Nutzer: sammymäuschen
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 18.02.2009
Anzahl Nachrichten: 563

geschrieben am: 14.01.2010    um 21:31 Uhr   IP: gespeichert

außer bei der futterumstellung gab es bei mir kein trf. mußte es zwangsläufig, aber mit schlechtem gewissen beifüttern.seitdem gibt es außer heu und stroh nichts getrocknetes.man kann doch alle kräuter frisch kaufen, habe ständig 4 verschiedene sorten für 2 kaninchen.natürlich bekommen sie täglich auch einen apfelzweig, wenn sie dünn sind auch mehr.der heuandi hat gute, habe mir 6kg schicken lassen.
achso, die plätzchen habe ich gestern gebacken mit apfel, möhre, staudensellerie und fenchel, etwas sojamehl.
lg.sm.

das gehört hier nicht hin, sorry

das soll nicht heißen, das sie kein frischfutter bekommen, es war nur meine äußerung zu getrocknetem gemüse und co.
  Top
"Autor"  
Nutzer: naddl91
Status: Minihase
Post schicken
Registriert seit: 05.02.2010
Anzahl Nachrichten: 2

geschrieben am: 05.02.2010    um 19:47 Uhr   IP: gespeichert
hallo...

ich bin neu hier....und hab erst seit knapp zwei monaten ein kaninchen zu hause.....ich hatte am anfang auch sehr viele fragen aber es gibt ja gott sei dank foren die einem helfen......hoffe hier is des auch so weil ab und an hab ich da scho mal ein paar fragen......
meine süße bekommt eigentlich auch größtenteil nur heu und frisch futter.....bei ihr is es manchmal sooo krass das heu liegt noch nicht mal richtig in der heuraufe scho fängt sie an zu fressen.....und beim frisch futter genau das selbe......
hab mir am mittwoch das erstemal trockene bananen chips geholt und sie bekommt am tag ein-zwei solche chips......
aber nur davon können sie ja garni leben.....das fehlen ja die vitamine......
  Top
"Autor"  
Nutzer: CyCy
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 30.07.2009
Anzahl Nachrichten: 22563

geschrieben am: 05.02.2010    um 19:56 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: naddl91

aber nur davon können sie ja garni leben.....das fehlen ja die vitamine......
Hallo naddl und hier

Darf ich fragen, was du genau meinst mit "davon"? Auch im Heu sind Vitamine enthalten, wenn es ein gutes Heu ist sogar in gutem Masse.
Kaninchen können sehr gut nur von Frischfutter und gutem Heu leben. Die Bananenchips sind ein nettes Leckerchen, aber 2 pro Tag sind dann auch wirklich genug

Wünsch dir viel Spass hier!



*Jetzt Pate werden*: >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Cameron
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 31.01.2010
Anzahl Nachrichten: 69

geschrieben am: 06.02.2010    um 12:35 Uhr   IP: gespeichert
Frage: Ich bestelle meinen Ninis gepresste Heuballen immer bei www.kaninchenladen.de (der laden wurde hier bei sweetrabbits empfohlen). die beiden sind total wild drauf, genauso wie auf die wiesenjacobs und die dunklen pellets (alles getreidefrei). dürfen die beiden die gepressten Heuballen unbegrenz futtern oder nur in kleinen Mengen? Danke für Eure Antworten!

  Top