Auf den Beitrag: (ID: 320241) sind "215" Antworten eingegangen (Gelesen: 57103 Mal).
"Autor"  
Nutzer: BonnieLou
Status: Hase
Post schicken
Registriert seit: 30.11.2012
Anzahl Nachrichten: 47

geschrieben am: 25.01.2013    um 15:24 Uhr   IP: gespeichert
Hi ..
Sorry wenn ich das Thema noch mal hoch hole .. aber könnte man vielleicht den Text :
Anmerkung: sweetrabbits wurde inzwischen trotz vorliegender Einverständniserklärung gezwungen, ein Foto vom Kaninhopsport zu entfernen, mit der Androhung von Rechtsschritten bedacht und mehrfach aufgefordert, die Inhalte dieser Seite zu modifizieren. Das werden wir natürlich NICHT tun. Erstaunlich erscheint uns dabei, die aggressive Energie der Betreiber dieser Sportarten....
ändern ?
Es hat ja jetzt doch hier eine vernünftige Aussprache gegeben ohne das hier irgendwer aggressiv war oder beleidigt hat .
und das mit der aggresiven Energie kommt irgendwie auch so rüber das wir das an den Kaninchen auslassen würden , was wir aber nicht tuen . Und ich finds halt nicht okay , wenn man sowas veröffentlicht (vorallem wenn es xtausend Menschen lesen) und die Leute dann denken : Oh mein Gott , die Leute die Kaninhop betreiben sind alle aggresiv und quälen ihre Tiere und lassen die aggressionen daran raus ..

  Top
"Autor"  
Nutzer: Cyranida
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 28.05.2009
Anzahl Nachrichten: 3164

geschrieben am: 25.01.2013    um 16:42 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Susanne
Wenn wir die Seite zum Thema Kaninhop überarbeitet haben, werden wir es Euch wissen lassen und stehen auch für Anregungen zur Verfügung. In dem Fall bitte an meine Mailadresse, da ich die HP bearbeite und es mir einfacher macht, die Informationen zusammenzutragen, als hier alles rauszusuchen: susanne@sweetrabbits.de
Anregungen können gerne per Mail an Susanne geschickt wenden.
  TopZuletzt geändert am: 25.01.2013 um 16:43 Uhr von Cyranida
"Autor"  
Nutzer: Susanne
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 01.01.1970
Anzahl Nachrichten: 34483

geschrieben am: 26.01.2013    um 02:22 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: BonnieLou
Hi ..
Sorry wenn ich das Thema noch mal hoch hole .. aber könnte man vielleicht den Text :
Anmerkung: sweetrabbits wurde inzwischen trotz vorliegender Einverständniserklärung gezwungen, ein Foto vom Kaninhopsport zu entfernen, mit der Androhung von Rechtsschritten bedacht und mehrfach aufgefordert, die Inhalte dieser Seite zu modifizieren. Das werden wir natürlich NICHT tun. Erstaunlich erscheint uns dabei, die aggressive Energie der Betreiber dieser Sportarten....
ändern ?
Es hat ja jetzt doch hier eine vernünftige Aussprache gegeben ohne das hier irgendwer aggressiv war oder beleidigt hat .
und das mit der aggresiven Energie kommt irgendwie auch so rüber das wir das an den Kaninchen auslassen würden , was wir aber nicht tuen . Und ich finds halt nicht okay , wenn man sowas veröffentlicht (vorallem wenn es xtausend Menschen lesen) und die Leute dann denken : Oh mein Gott , die Leute die Kaninhop betreiben sind alle aggresiv und quälen ihre Tiere und lassen die aggressionen daran raus ..

Abgesehen davon darf ich dabei aber nochmal erklären, dass man mir sehr unschön gedroht hat. Das wird ja nicht anders durch unser Gespräch. Und die Androhungen, mir / uns einen Anwalt auf den Hals zu hetzen und den auf meinem AB gespeicherten Anruf von einem Vater der auf dem Video zu sehenden Mädels hat auch so seine ganz eigene Qualität.....

Ich sagte, ich werde die Seite überarbeiten und man kann sich auf mein Wort verlassen. Nur bitte ich um Verständnis, dass bei uns andere Dinge oftmals Priorität haben, die in erster Linie die Tiere betreffen. Ich hatte seit dem nicht nur einen Todesfall und die Pflege der Gnadis hier fordert einiges, gerade auch im Winter und schlussendlich hat sich Mutters eine echte Grippe eingefangen und liegt seit 2 Wochen mehr als nur ein bisschen flach.

Alles zu seiner Zeit.

*Jetzt Pate werden*: >KLICK HIER!<



Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.
*George Bernard Shaw*
  Top
"Autor"  
Nutzer: DaniVik
Status: Hase
Post schicken
Registriert seit: 30.11.2012
Anzahl Nachrichten: 45

geschrieben am: 19.03.2013    um 16:38 Uhr   IP: gespeichert
Hier mal ein Kanin-Hop-Video, was vor ein paar Tagen entstanden ist:

>KLICK HIER!<

(natürlich springe ich nicht jeden Tag so hoch, aber wie man denke ich sieht macht er es freiwillig)

Außerdem würde ich gern noch auf die Deutsche Meisterschaft hinweisen, bei der auch die Offene Klasse ausgetragen wird, d.h. ohne Leine
  TopZuletzt geändert am: 19.03.2013 um 17:10 Uhr von Susanne
"Autor"  
Nutzer: Clonni
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 10.03.2010
Anzahl Nachrichten: 8497

geschrieben am: 19.03.2013    um 20:25 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: DaniVik
(natürlich springe ich nicht jeden Tag so hoch, aber wie man denke ich sieht macht er es freiwillig)
Wozu trägt er denn dann das Geschirr?
Liebe Grüße von Sarah mit Harvey, Maggie und Merle
  Top
"Autor"  
Nutzer: DaniVik
Status: Hase
Post schicken
Registriert seit: 30.11.2012
Anzahl Nachrichten: 45

geschrieben am: 19.03.2013    um 20:53 Uhr   IP: gespeichert
Steht auch in der Beschreibung: Am Geschirr ist ein kleines Glöckchen. Und wie man im Video ja auch z.T. sieht haben wir nur eine Hecke um den Garten. Da könnte er locker durch... wie man sieht hat er das Geschirr aber auch nur bei den ersten Sprüngen an (die letzten beiden Sprünge sind komplett frei). Dannach habe ich es abgemacht, weil er sowieso immer angefangen hat zu fressen oder zu mir gekommen ist. Nur mir ist es natürlich lieber, wenn er einmal mehr das Geschirr trägt, als wenn er nachher weg ist, nur weil ich kurz nicht hinschaue ;)

Manchmal zäune ich mir auch einen Bereich ab, in dem wir trainieren. Da springen auch die anderen frei und er auch komplett.

Aber ich wüsste jetzt auch nicht, wie ihn das Geschirr (ohne Leine) beeinflusst? Erklär mir das mal bitte, vll habe ich auch grade eine Denkblockade...
  Top
"Autor"  
Nutzer: Lilith
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 09.10.2010
Anzahl Nachrichten: 77

geschrieben am: 20.03.2013    um 08:53 Uhr   IP: gespeichert
Ich finde die Überarbeitung super!

Immerhin hätte man nach dem kaninhop-shitstorm der letzten Jahre auch garnichts ändern müssen. Schön, dass man durch diese Runde hier dich noch einen weg gefunden hat ein wenig aufeinander zu zu gehen.

DANKE!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Clonni
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 10.03.2010
Anzahl Nachrichten: 8497

geschrieben am: 20.03.2013    um 12:03 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: DaniVik
Steht auch in der Beschreibung: Am Geschirr ist ein kleines Glöckchen. Und wie man im Video ja auch z.T. sieht haben wir nur eine Hecke um den Garten. Da könnte er locker durch... wie man sieht hat er das Geschirr aber auch nur bei den ersten Sprüngen an (die letzten beiden Sprünge sind komplett frei). Dannach habe ich es abgemacht, weil er sowieso immer angefangen hat zu fressen oder zu mir gekommen ist. Nur mir ist es natürlich lieber, wenn er einmal mehr das Geschirr trägt, als wenn er nachher weg ist, nur weil ich kurz nicht hinschaue ;)

Manchmal zäune ich mir auch einen Bereich ab, in dem wir trainieren. Da springen auch die anderen frei und er auch komplett.

Aber ich wüsste jetzt auch nicht, wie ihn das Geschirr (ohne Leine) beeinflusst? Erklär mir das mal bitte, vll habe ich auch grade eine Denkblockade...
Danke für die Erklärung deinerseits.

Ob es ihn beeinflusst wirst du selbst am besten wissen. Ich halte es allgemein für unnötig Kaninchen irgendetwas anzuziehen. Und gerade in Verbindung mit dem Glöckchen könnte ich mir vorstellen, dass es ihm unangenehm ist. Meine Tiere würden einen Rappel bekommen, wenn ich die ganze Zeit neben ihnen herklingeln würde. Zumal ja ein Glöckchen auch nichts bringt, falls es wirklich mit ihm durchgeht und er abhauen will.

Geschirr weglassen und Garten einzäunen wären daher sicherlich keine schlechte Sache. Gerade letzteres halte ich so oder so für notwendig. Kaninchen sind nunmal Fluchttiere und wenn er sich erschreckt und in Panik losrennt, bringt ein Glöckchen am Hals auch nichts. Mir wäre das zu riskant.
Liebe Grüße von Sarah mit Harvey, Maggie und Merle
  Top
"Autor"  
Nutzer: BonnieLou
Status: Hase
Post schicken
Registriert seit: 30.11.2012
Anzahl Nachrichten: 47

geschrieben am: 20.03.2013    um 15:03 Uhr   IP: gespeichert
Ich finds super das ihr die Homepage überarbeitet habt !
  Top
"Autor"  
Nutzer: DaniVik
Status: Hase
Post schicken
Registriert seit: 30.11.2012
Anzahl Nachrichten: 45

geschrieben am: 20.03.2013    um 16:45 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Clonni
Danke für die Erklärung deinerseits.

Ob es ihn beeinflusst wirst du selbst am besten wissen. Ich halte es allgemein für unnötig Kaninchen irgendetwas anzuziehen. Und gerade in Verbindung mit dem Glöckchen könnte ich mir vorstellen, dass es ihm unangenehm ist. Meine Tiere würden einen Rappel bekommen, wenn ich die ganze Zeit neben ihnen herklingeln würde. Zumal ja ein Glöckchen auch nichts bringt, falls es wirklich mit ihm durchgeht und er abhauen will.

Geschirr weglassen und Garten einzäunen wären daher sicherlich keine schlechte Sache. Gerade letzteres halte ich so oder so für notwendig. Kaninchen sind nunmal Fluchttiere und wenn er sich erschreckt und in Panik losrennt, bringt ein Glöckchen am Hals auch nichts. Mir wäre das zu riskant.
Ne, das Glöckchen geht er eigentlich ;)
Hab ihn damit nie anders umgehen sehen als ohne.
Nein, es bringt mir nichts, wenn er abhaut. Aber dann höre ich wo er ist: und ihn kann man wirklich sehr leicht einfangen und bis lang hat er sich noch nie so erschreckt, dass er weiter als 2m von der Stelle weg gehoppelt ist.

Den kompletten Garten einzäunen ist mir leider nicht möglich - ich bin 15 und meine Eltern werden deswegen bestimmt nicht mehrere 100€ in die Hand nehmen... Ich bin schon froh, dass wir bald endlich wieder das Gehege aufbauen können (altes kaputt). Und das er nicht wegläuft, ist eben einfach Vertrauen
Bei Angst springt er meist zu mir auf den Schoß <3
  Top
"Autor"  
Nutzer: Bunnymädl
Status: GESPERRT
Post schicken
Registriert seit: 21.03.2013
Anzahl Nachrichten: 28

geschrieben am: 24.03.2013    um 18:18 Uhr   IP: gespeichert
Hm...
Kaninchen gehören eigendlich nicht an die Leine...
Ein Tier das an der Leine geführt wird sollte sein Herrchen als Rudelboss ansehen,und seinen Willen dem des Herrchens unterordnen.
Das ist meiner Meinung nur bei Hunden der Fall,da es irgendwo in ihrem natürlichen Verhalten begründet liegt.

Mit Katzen funktioniert das nicht,weil sie den Menschen als Diener betrachten,und ihren eigenen Kopf haben dürfen und sollen!

Bei Kaninchen funktioniert es auch nicht!
Natürlich kann man es früh an eine Leine gewöhnen,das ist nicht das Problem.
Aber Kaninchen sind streng teritoriale Fluchttiere,denen jede fremde Umgebung Angst macht!
Eine normale Reaktion darauf wäre:ab unter den nächsten Busch,und verstecken...aber das geht nicht,weil sie an der Leine hängen!
Garnicht auszudenken,was das für ein Stress für die Tiere ist
DIE ÜBRIGENS AUCH VOR ANGST STERBEN KÖNNEN,um euch das mal deutlich zu sagen!


Die Kleinen hoppeln doch auch ohne Leine über einen Parkur,und zwar nur wenn sie das auch wollen!Und das ist auch genau richtig so!

LG
Marlen
  Top
"Autor"  
Nutzer: DaniVik
Status: Hase
Post schicken
Registriert seit: 30.11.2012
Anzahl Nachrichten: 45

geschrieben am: 20.04.2013    um 22:06 Uhr   IP: gespeichert
Bunnymädel, glaubst du im Ernst wir würden unsere Kaninchen "unterwerfen"?

Zudem, dass das nicht funktionieren würde: Doch, ich denke das würde es. Kaninchen haben das doch auch in der Natur... Aber selbst wenn Kaninchen seinen Besitzer als "Chef" ansehen würde, würde es sicher deswegen nicht springen. Dann würde es, wenn man es antreiben will, doch sicherlich einfach neben den Hindernissen her gehen? Oder dadurch rennen? Wäre doch viel sinnvoller...

Wenn meine sich erschrecken, lasse ich sie weg - wie es jeder machen sollte. Dann muss man halt warten, bis das Kaninchen wieder aus der Hecke hervor gekrochen kommt. Ich lasse in der Regel auch die Leine los, wenn meien sich erschrecken - wobei das recht selten vorkommt, weil sie eben allen möglichen Trubel kennen.

Und natürlich können sie vor Angst sterben, ich glaube jedes Tier kann das! Aber: Es kippt nicht einfach tot um, nur weil es sich mal kurz erschreckt. Sonst hätte ich schon längst keine Kaninchen mehr - und das nicht wegen Kaninhop, sondern weil es hier viele jüngere laute Kinder, immer wieder verschiedene Katzen (eine jagt dauernd Wildkaninchen) und viele Flugzeuge gibt. Ich kannte viel mehr ein Tier, was vorher nie Angst oder Stress hatte (war in Stallhaltung in einer Garage) und das hatte wohl Herzversagen, als ein Vogel in die Garage flog und es erschreckte...
Ganz im Ernst, so viel Angst wie du glaubst haben die Kaninchen bei Turnieren (in der Regel, Ausnahmen gibt es leider (!) immer) gar nicht ;) Ob man Turnier und Leinen gut findet oder nicht bleibt jedem selbst überlassen. Aber da Kovu bei Turnieren sich immer hinschmeißt und dabei genüßlich seine Möhren kaut, denke ich nicht, dass er allzu gestresst ist...
  Top
"Autor"  
Nutzer: SToOdinHobbit
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 04.04.2013
Anzahl Nachrichten: 124

geschrieben am: 27.04.2013    um 19:34 Uhr   IP: gespeichert
Also ich vergleiche Dieses mit Kanninchen mit:
Schönheitshundeschows, Pferdespringreiten, Pferdedressourreiten, Hunderennen, Pferderennen, Ratten überall mithinnehmen wie manche es tun, Vögel im Käfig, Elefanten im Zirkus usw.

Das sind alles Dinge die umstritten sind und alle diese Dinge machen dem Menschen Spaß. Aber ob das die Tiere gleich empfinden?? Ich glaube wir alle wissen insgeheim dass die alles nicht in der Natur dieser Tiere ist alle die Sachen zu tun.
  Top