Auf den Beitrag: (ID: 37371) sind "269" Antworten eingegangen (Gelesen: 157247 Mal).
"Autor"

Vorstellung + Bauphase + Einzug

Nutzer: ChrissOnline
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 25.01.2009
Anzahl Nachrichten: 72

geschrieben am: 23.03.2009    um 00:30 Uhr   IP: gespeichert
Hallo.

So, dann stell ich mich jetzt mal ganz offiziell vor, nachdem ich Euch schon in 2 anderen Threads mit Fragen gelöchert habe...

Ich bin Chriss aus Regensburg.

Bisher habe ich keine Erfahrung mit Kaninchen, aber ich hab schon viele Bücher gelesen und das Forum leergesaugt. Und nun ist es langsam soweit. Der Bau der Schlaf- und Schutzhütte hat gestern begonnen und in den nächsten Wochen u. Monaten wird, neben der Schlafhütte, ein 9qm großes Aussengehege entstehen. Da ich in einem anderen Thread schon mehrfach um Fotos gebeten wurde, werde ich hier in diesem Forenbeitrag meine komplette Bauphase mit allen Tücken und Überraschungen beschreiben.

Vorher noch ein paar Worte zu den Kaninchen:
Wir, also meine Frau und ich, haben noch keine Häschen in Aussicht, aber vermutlich werden wir uns ein Zwergkaninchen-Pärchen (m+w) aus dem Tierheim holen, vermutlich Mitte/Ende Mai. Erstens haben wir dann Urlaub und können uns gut um die Neuankömmlinge kümmern und zweitens ist es wohl der perfekte Zeitpunkt die Kleinen an ein Freigehege zu gewöhnen (Es ist nachts nicht mehr zu kalt und sie haben lang genug Zeit sich für den nächsten Winter zu rüsten).
Namen gibts auch schon (w: Karotte, m: Ferdinand), allerdings kann es gut sein, dass sich die Namen noch ändern, wenn man die kleinen Racker vor sich sieht... vielleicht springt einen dann förmlich ein anderer Name an?! Wir werden sehen...

... erstmal müssen die Grundvoraussetzungen geschaffen werden: Viel Wissen über die Belange von Zwergkaninchen und ein schönes, sicheres und vor allem fertiges zu Hause!

Die folgenden Fotos habe ich bereits in einem anderen Thread gepostet. Dies ist der Stand von heute Nachmittag:





Das Häuschen ist ca. 150cm breit, 60cm tief und 80cm hoch (mit Füßen).

Folgendermaßen hat sich der "Baumeister" das Ganze vorgestellt... mal sehen ob sich die Ninchen daran halten oder sich anders einrichten wollen... aber wie gesagt, so wars gedacht:

Der Haupteingang ist vorne in der Mitte.
Von hier aus führt ein Durchgang nach links ins vollisolierte "Schlafzimmer" (L60xB58xH40).
Nach rechts gehts in den "Aufenthaltsraum" (L60xB58xH40). Hier ist ein großes Panoramafenster vorgesehen, mit wunderschönem Blick auf das Aussengehege. Im Sommer ist hier ein Gitterrahmen eingesetzt, im Winter zusätzlich eine Plexiglasscheibe. Der Aufenthaltsraum hat einen zweiten Ausgang (Fluchtweg...). So kann das Häuschen also nicht nur vorne, sondern auch rechts verlassen werden.

Die beiden Zwischenwände (eine davon ist doppelwandig inkl. Isolierung) kann man nach oben herausziehen (zur besseren Säuberung), ebenso kann die Plexiglasscheibe ohne Schrauberei herausgezogen werden.

Was man auf den Bildern noch nicht sieht, was ich aber heute Nachmittag noch eingebaut habe: Ich habe eine Bodenplatte mit Teichfolie überzogen und eingesetzt (darauf kommen noch flache Plastikwannen, damit Popoplopps und Pipi nicht am Holz (bzw. der Teichfolie) landen). Die Isolierung ist soweit auch vorbereitet, aber mir fehlen noch die Holzpanele, die ich drüberschrauben kann... das wird dann der nächste Bauabschnitt...

Bis dahin..., ich melde mich wenns weitergeht!
  TopZuletzt geändert am: 06.04.2009 um 22:39 Uhr von ChrissOnline
"Autor"  
Nutzer: Supersteffi
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 04.03.2007
Anzahl Nachrichten: 6138

geschrieben am: 23.03.2009    um 00:47 Uhr   IP: gespeichert
Juchhu, das ging aber schnell

Ich bin gespannt, wie`s weitergeht, und freue mich für die neuen Bewohner, die dort mal einziehen dürfen!
Gruß
Steffi mit Leo und Öhrchen

Tiffy, Johanna, Ida und Hermann immer im Herzen
  Top
"Autor"  
Nutzer: Dani
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 01.01.1970
Anzahl Nachrichten: 17947

geschrieben am: 23.03.2009    um 00:55 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: ChrissOnline
...ich melde mich wenns weitergeht!
hoffentlich bald......

schon ganz gespannt bin wie es weiter geht

lg dani


Meine Engel Lotti, Speedy-Baby, Chanel, Kermit, Klopfer, Flecki, Maxima, Morti und Frau von und zu Tante Pauli ihr seid unvergessen und für immer in meinem Herzen.



  Top
"Autor"  
Nutzer: Gwenn
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.01.2009
Anzahl Nachrichten: 492

geschrieben am: 23.03.2009    um 15:44 Uhr   IP: gespeichert
bin auch schon ganz gespannt und ich find es ganz toll, dass ihr vorher alles fertig stellt und dann auch noch ein paar armen wollsocken ein super zu hause bieten wollt.
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Liebe Grüße von Gwenn und allen Wollsocken und Kurzohren
in Memoriam: Flitzi+Susi, Mäxchen+Emil, Chilli, Anjoulie & Wölkchen, Louis-Minkus und Julia <3 und Emma!

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
  Top
"Autor"  
Nutzer: kirsHii
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 26.09.2008
Anzahl Nachrichten: 1003

geschrieben am: 25.03.2009    um 18:31 Uhr   IP: gespeichert
Ich find das Hüttchen auch ganz toll
***********************************************************
Es Grüssen Maja und ihre süssen; Black berry, Marshmelow und Hundi Kiba

Devil, Princess, Muffin.. ihr fehlt mir soo.. vergesst mich bitte nie :(
**°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°**

  Top
"Autor"  
Nutzer: ChrissOnline
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 25.01.2009
Anzahl Nachrichten: 72

geschrieben am: 25.03.2009    um 21:56 Uhr   IP: gespeichert
Danke...

Ich hoffe soooo sehr, dass es am Wochenende schöner wird oder wenigstens mehr als 5 Grad bekommt (Momentan schneit es, brrrr), dann gehts weiter. Hab inzwischen alles andere, was noch fehlte (bis auf den Deckel) eingekauft (Lasur, Gelenke für die Zugbrücken, Metallfüße, Verkleidungspanele, restliche Rahmenhölzer usw.) und das Zeug wartet auf mich in der Garage... Wird Zeit, dass das Wochenende kommt.

Insgesamt hat mich das Material für die Schutzhütte bisher ziemlich genau 150 EUR gekostet. Für den Deckel kommen noch ein paar zu vernachlässigende Euronen dazu.

Bin überrascht, dass es nun doch so teuer geworden ist, hatte gedacht, ich spar mir was wenn ich selber bau. Aber andererseits: Ein 150 EUR Kaufstall ist ne ziemlich wacklige Angelegenheit ohne Isolierung usw... das wars mir also schon Wert. Arbeitszeit rechnet man ja nicht... ist ja für die Kaninchen, macht man ja gerne.
  Top
"Autor"  
Nutzer: olafundlucas
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.04.2007
Anzahl Nachrichten: 16972

geschrieben am: 26.03.2009    um 09:28 Uhr   IP: gespeichert
wow ... man kann schon einiges erahnen
bin gespannt, wie´s weitergeht !
Und ja, auch wenn Mann´s selbst baut, kann schon einiges an Geld zusammenkommen, welches man im Baumarkt lässt, aber lieber so, als nen gekauften, wackeligen Stall, der nur von früh´s bis abends hält und sich hinterher ärgert, es nicht gleich richtig gemacht zu haben.

  Top
"Autor"  
Nutzer: shelyra
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 31.07.2008
Anzahl Nachrichten: 3300

geschrieben am: 26.03.2009    um 10:30 Uhr   IP: gespeichert
ui, der stall sieht ja mal richtig gut aus. mit den kosten verschätzt man sich leicht, ging glaub ich einigen hier so die selbstgebaut haben. die teile an sich sind ja nie so teuer aber die summe macht es am ende. dafür aht man dann genau das was man sich gewünscht hat und nicht irgendein wackeliges und nicht so schönes teil.

bin gespannt wie es am ende aussieht
If the primates that we came from had known that some day politicians would come out of the genepool they'd stayed up in the trees and written evolution off as a bad idea!
Babylon 5
  Top
"Autor"  
Nutzer: schnuffelnase
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 28.11.2007
Anzahl Nachrichten: 30120

geschrieben am: 26.03.2009    um 19:36 Uhr   IP: gespeichert
Also mir gefällt auch sehr gut, was ich bisher gesehen habe ..... Respekt! Ich freue mich auf den weiteren Fortschritt.

Vor allem finde ich klasse, dass ihr euch vorher so intensitiv damit beschäftigt und informiert - damit habt ihr vielen etwas voraus (auch mir).
Grüße von Karin
  Top
"Autor"  
Nutzer: ChrissOnline
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 25.01.2009
Anzahl Nachrichten: 72

geschrieben am: 29.03.2009    um 22:22 Uhr   IP: gespeichert
So, Wochenende ist rum, es gibt neue Fotos... leider hatte ich viel zu tun und bin nicht wahnsinnig viel weitergekommen, aber bisserl was ist doch geschehen:

---

Der Boden ist nun drinnen (12 mm OSB-Platte mit Teichfolie überzogen) und wurde fest mit dem Stall verschraubt, eigentlich wollte ich den Boden nur reinlegen aber erstens ist das Ganze so stabiler und zweitens wird man ihn ja hoffentlich nicht allzuoft herausnehmen müssen.

Die weiße Platte ist aus Kunststoff und soll "die größte Sauerei" aufhalten. Stammt von IKEA (ca. 5 EUR; 58cm x 59cm), weiss gar nicht was das eigentlich ist?! Ich glaube eine Einlage für Schubladen oder so?! Jedenfalls ist es ganz praktisch, weil man den Großteil von Einstreu und Stroh dann komplett rausnehmen kann wenns ans Saubermachen geht.

Rechts sieht man eine Holzleiste oberhalb des "Fensters". Hier kann man dann im Sommer das Gitter und im Winter die Plexiglasscheibe ohne Schraubaufwand von oben her hineinstecken.



---

Auf dem nächsten Bild sieht man den Stall von der rechten Seite. Hier ist der Seiteneingang.
Man kann auch erkennen, dass inzwischen schon ein Großteil der Holz-Rahmen befestigt wurde.



---

Hier nochmal die Rahmenkonstruktion von vorne. In die momentan noch freie Fläche wird die Isolierung eingelegt und dann kommen Panele drüber. Die Querstreben für die Panele sind auch schon befestigt.



---

Nun mache ich mich an die herausnehmbare Trennwand der Schlafkammer (linker Teil des Stalls). Diese wird doppelwandig und dazwischen kommt eine Isolierung.



---

So, nun die zweite Seite draufschrauben...



---

Eingesetzt sieht das Ganze dann so aus. Für die komplett isolierte Schlafkammer habe ich ein kleineres Durchschlupfloch gewählt (H: 17cm B: 15cm) als für die anderen Räume und Zugänge.



---

Und so sieht das Ganze von oben aus: Der "Flur" und die Zugänge zur "Schlafkammer" (links) und zum "Aufenthaltsraum" (Wohnzimmer und Essecke, rechts).
Und WEHE meine Kaninchen suchen sich den Gang in der Mitte (ohne Unterlage, nur mit Stroh und darunter Teichfolie!) als Toilette aus!! /noe



---

Nun, als die herausnehmbaren Trennwände fertig waren, ist mir relativ spontan eine Idee gekommen, die gleich zwei Vorteile mit sich brachte:
Ich schraubte an die Trennwende nochmal Einschübe, damit ich den Mittelgang auch nochmal mit einem Brett versehen kann.

Vorteil 1: Im Winter kann hier ein Brett eingeschoben werden, das eine kleinere Öffnung hat, dann wird es in der Schlafkammer nicht so kalt und es zieht auch nicht so leicht rein.

Vorteil 2: Ich werde noch einen vergitterten Einschub bauen, den man einsetzten kann, wenn man die Kaninchen mal "einsperren" will... soll heissen: Wenn ich was am Gehege machen muss und nicht will, dass sie mir abhauen dann kann ich sie in die Schlafkammer setzten und eine vergitterte Wand einschieben, dann hab ich für diese Zeit meine Ruhe...



---

Auf dem nächsten Bild ist der Wintereinschub schon fertig:



-------------------------------

Wie gesagt, man sieht diesmal nicht die riesigen Unterschiede, aber es hat sich viel "verborgenes" getan, was man zwar nicht sieht, was aber auch gemacht werden muss...

So, und jetzt dann wirds endlich warm, bzw. nicht mehr so regnerisch, dann komm ich hoffentlich unter der Woche nach der Arbeit auch mal dazu ein bisschen was zu machen.

Die nächsten Schritte sind das Einsetzten der Isolierung und die Verkleidung mit Panelen und dann will ich oben rum noch ein Brett befestigen, damit das Ganze schöner aussieht und man sich auch besser abstützen kann beim Reinigen.

Wünsch Euch eine schöne Woche!
  TopZuletzt geändert am: 29.03.2009 um 22:25 Uhr von ChrissOnline
"Autor"  
Nutzer: lucie
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 20.09.2008
Anzahl Nachrichten: 495

geschrieben am: 29.03.2009    um 22:25 Uhr   IP: gespeichert


WOW!!!!
Das ist ja ein hammer Teil

Kompliment echt, die Ninchen, die da einziehen dürfen sind echt privilegiert..
"If only one life has breathed easier, because you have lived, this is to have succeeded."
(Ralph Waldo Emerson)
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gwenn
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.01.2009
Anzahl Nachrichten: 492

geschrieben am: 29.03.2009    um 22:52 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: ChrissOnline

Und WEHE meine Kaninchen suchen sich den Gang in der Mitte (ohne Unterlage, nur mit Stroh und darunter Teichfolie!) als Toilette aus!! /noe

ich wette sie werden genau dort ihr geschäft verrichten, so sind se nämlich, unsere kleinen Quälgeister
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Liebe Grüße von Gwenn und allen Wollsocken und Kurzohren
in Memoriam: Flitzi+Susi, Mäxchen+Emil, Chilli, Anjoulie & Wölkchen, Louis-Minkus und Julia <3 und Emma!

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
  Top
"Autor"  
Nutzer: Steffi87
Status: Minihase
Post schicken
Registriert seit: 26.01.2009
Anzahl Nachrichten: 14

geschrieben am: 29.03.2009    um 22:57 Uhr   IP: gespeichert
Auch ein WOW von mir! Vor allem die schöne, ausführliche Dokumentation mit detailreichen Bildern. Die Ninis werden sich bestimmt darin sehr wohlfühlen, vor allem mit den Trennwänden!
  TopZuletzt geändert am: 31.03.2009 um 14:59 Uhr von Steffi87
"Autor"  
Nutzer: Fusseline
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 23.01.2009
Anzahl Nachrichten: 108

geschrieben am: 30.03.2009    um 23:12 Uhr   IP: gespeichert
Hui, ein superdickes Lob an dich! Das wird ja ein tolles Teil, meine Niggels werden ganz neidisch...

Ich schick dir meine Adresse, wenns fertig ist. Dann kannst du's sofort losschicken...
Viele liebe Grüße

Marina mit Fussel, Krümel & Klecks

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Karotte
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 05.09.2008
Anzahl Nachrichten: 140

geschrieben am: 31.03.2009    um 17:39 Uhr   IP: gespeichert
Das sieht echt klasse aus! Wahrscheinlich bauen wir für meine Ninis auch einen neuen Stall... der alte ist leider über den Winter angeschimmelt (Die Ninchen waren bei mir im Haus). Kannst ja noch so einen bauen und ihn uns dann zuschicken...
Ganz liebe Grüße von Fee, Krümel und Vera!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Monalisa
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 24.03.2008
Anzahl Nachrichten: 886

geschrieben am: 31.03.2009    um 19:52 Uhr   IP: gespeichert
Boah, toll.

Ist echt eine gute Idee.

Bin schon auf weitere Fotos gespannt!
  Top
"Autor"  
Nutzer: ChrissOnline
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 25.01.2009
Anzahl Nachrichten: 72

geschrieben am: 06.04.2009    um 22:35 Uhr   IP: gespeichert
So, und weiter gehts!
Nachdem es jetzt am Wochenende plötzlich so schön war, gabs viele andere wichtige Dinge zu tun, deshalb bin ich gestern am Sonntag und heute leider nicht allzuweit gekommen, aber optisch hat sich dann doch noch einiges getan.

---

Erstmal hab ich oben rum einen stabilen und vor allem glatten Rand befestigt. Nun kann man sich z.B. beim Putzen über die Kante lehnen, ohne dass man sich an den rauhen Schnittkanten der Bretter alles aufschneidet (im Inneren der Kiste hab ich natürlich dafür gesorgt, dass möglichst keine scharfen Kanten vorkommen, ebensowenig wie herausstehende Schrauben etc.)



---

Dann konnte ich endlich mit der Isolierung beginnen: mit 2 cm Styropor-Platten!
Insgesamt hat die Wand nun eine Dicke von 4,6 cm

So sieht das ganze unter den Holzpanelen aus:



---

Und so sehen die Aussenwände dann im fertigen Zustand aus:

Einmal von vorne:



Dann von links:



Und schließlich von rechts:



---

Die Vertäfelungen der Rückwand muss ich noch fertig machen, aber dann fehlt eigentlich nur noch das Fenster vorne rechts und der Deckel, sowie die beiden Zugangs-Stege.

Nachdem das Teil aber inzwischen bestimmt 60 Kilo wiegt, wenns reicht.... werd ich die Stege und den Deckel erst befestigen, wenn das Teil von 4 starken Männern zur Endposition befördert wurde.

Ich denke die nächsten Fotos werden schon das fertig angepinselte Häuschen zeigen.

Und dann kanns nun jeden Moment mit dem Bau des Aussengeheges weitergehen... brrrr, ich will gar nicht an die Schaufel-Action denken...
  TopZuletzt geändert am: 06.04.2009 um 22:38 Uhr von ChrissOnline
"Autor"  
Nutzer: daby
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 02.10.2008
Anzahl Nachrichten: 103

geschrieben am: 07.04.2009    um 08:51 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: ChrissOnline

Nachdem das Teil aber inzwischen bestimmt 60 Kilo wiegt, wenns reicht.... werd ich die Stege und den Deckel erst befestigen, wenn das Teil von 4 starken Männern zur Endposition befördert wurde.

Ach prima, dann hast du also meine Adresse und ihr könnt es gleich zu mir bringen!
Dieses Kaninchen zu Hause ist wirklich Klasse, da werden sich die neuen Bewohner freuen!
  Top
"Autor"  
Nutzer: ChrissOnline
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 25.01.2009
Anzahl Nachrichten: 72

geschrieben am: 19.04.2009    um 00:48 Uhr   IP: gespeichert
So...

bis auf auf die beiden Deckel ist das Teil nun fertig. Die Deckel werden morgen abgschlossen und dann kann lackiert werden...

Mal was anderes: Hab gerade bei Drahtversand.de 40m Volierendraht (19mm, 1.45mm) gekauft. Bin ich eigentlich der einzige Depp, der bei seiner Bestellbestätigung (Vorkasse) die Bankdaten nicht genannt bekam?? Sonst sind sie auch nirgends auf der Page zu finden... ganz toll!
Hatte das Problem schonmal wer? Hab dem Betreiber schon gemail, aber wer weiß, wann der antwortet?! Ich hoffe doch mal am Montag gleich.

Hab nämlich die Bodenhülsen für das Aussengehege nun auch schon besorgt und werde in Kürze mit Bauphase 2: "Aussengehege" loslegen..., naja, bis der Draht dann reinkommt wird noch etwas Zeit vergehen, aber das nervt mich jetzt dennoch.

  TopZuletzt geändert am: 19.04.2009 um 00:51 Uhr von ChrissOnline
"Autor"  
Nutzer: kirsHii
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 26.09.2008
Anzahl Nachrichten: 1003

geschrieben am: 19.04.2009    um 15:28 Uhr   IP: gespeichert
Das ist wirklich HAMMER geworden

[Tschuldige aber mit Online bestellungen kenn ich mich überhaupt nich aus ]
***********************************************************
Es Grüssen Maja und ihre süssen; Black berry, Marshmelow und Hundi Kiba

Devil, Princess, Muffin.. ihr fehlt mir soo.. vergesst mich bitte nie :(
**°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°**

  Top
"Autor"  
Nutzer: Steffi87
Status: Minihase
Post schicken
Registriert seit: 26.01.2009
Anzahl Nachrichten: 14

geschrieben am: 19.04.2009    um 16:02 Uhr   IP: gespeichert
Ich kann dir da sehr gerne weiterhelfen! Da ich eben erst kürzlich bei drahtversand.de bestellt habe. Bei mir hat es übrigens zwei Wochen gedauert, bis der Draht bei mir ankam. Obwohl ich gleich am nächsten Tag der Bestellung das Geld überwiesen habe, stand eine Woche später immer noch im Vieworder, dass meine Zahlung aus steht. Habe denen dann eine Mail geschrieben, die sie mir nicht beantwortet haben. Die Bankdaten schicke ich dir mal per PN!
  Top
"Autor"  
Nutzer: ChrissOnline
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 25.01.2009
Anzahl Nachrichten: 72

geschrieben am: 19.04.2009    um 21:35 Uhr   IP: gespeichert
Vielen Dank für die Bankdaten @ Steffi87

Naja, werd jetzt dennoch mal abwarten ob sich der gute Mann bei mir meldet... man überweist ja sein Geld nicht gern auf gut Glück ins Blaue hinein, selbst wenn die Bankverbindung stimmt. *augenverdreh*

Tja, heute sollte die Kiste eigentlich fertig werden, aber leider gab es einen, nun, nennen wir es "Unfall" bei der Farbauswahl. Die Farbe die ich besorgt hatte (Kiefer) sah auf der Dose eigentlich recht ansprechend aus, auch viel rötlicher als man Kiefernholz normalerweise kennt... aber so kann man sich von Verpackungen täuschen lassen...

Die ersten paar Bretter die ich gestrichen hatte wurden "KNALLGELB". Mit natürlichen Holz hatte die Farbe wirklich nicht mehr viel gemeinsam. Richtig schönes Melonengelb wie ein Briefkasten von der Post... hässlich, echt! Für den Stall wäre das Ganze viellecht gerade noch gegangen, aber das komplette Aussengehege soll ja diese Farbe bekommen und da wäre dieses Quietschgelb wirklich scheußlich ohne Ende gewesen.

Vorbei ist die Freude, 5 Liter Farbe beim Aldi für 10 EUR bekommen zu haben, für die man im Baumarkt 40 EUR hinblättern muss... aber pfeiff drauf! Morgen fahr ich also dann doch zum Baumarkt und hole mir eine neue Farbe.

Leider verzögert sich das Ganze also jetzt erneut. *nerv*
Heute ist aber das Bauliche soweit fertig geworden. Deckel mit Stützen, Dachisolierung usw.
Fehlt nur noch die Farbe und ein paar Latten muss ich nochmal sägen, weil ich sie mir mit dieser furchtbaren Farbe versaut habe. --> Arbeit des kompletten Samstags war für die Katz!

Naja, lass mich natürlich nicht unterkriegen.

TO BE CONTINUED...

Chriss
  Top
"Autor"  
Nutzer: ChrissOnline
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 25.01.2009
Anzahl Nachrichten: 72

geschrieben am: 17.05.2009    um 00:44 Uhr   IP: gespeichert
Phew!! Wie die Zeit vergeht!

Bedingt durch eine Fahrt in den Urlaub, besch***enes Wetter die letzten Wochen, andere unvermeidliche bauliche Maßnahmen am Haus usw. bin ich leider ganzschön aufgehalten worden, aber seit letzter Woche ging es endlich weiter mit dem Bau.

Die Hütte hat inzwischen einen stabilen Deckel bekommen und meine Frau hat die erste Farbschicht draufgemacht. Morgen wird wohl die zweite Farbschicht drauf kommen und dann ist der Stall (bis auf die Rampe zu den beiden Eingängen) fertig!

/quee

Hier, nach dem ersten Streichen, sieht die Farbe noch etwas seltsam aus, aber nun kann man sich schon ungefähr vorstellen, wie das Ding mal aussehen soll:



---

Ich war aber in der Zwischenzeit auch schon fleißig und hab mich an das Aussengehege gewagt:

Der gewählte Platz liegt hinter unserem Haus, ohne angrenzende Straße o.ä., damit werden es die Ninchen dann schön ruhig haben ohne Autos oder nervige Passanten, lediglich an einer Seite grenzt das Grundstück einer (sehr tierlieben!) Nachbarin an. Der Rest ist von Büschen oder unseren Hausmauern umgeben.
Das Aussengehege hat 9qm (für 2 Kaninchen), also 4,5 m Länge und 2 m Breite.
4 qm sollen überdacht werden. Im überdachten Bereich verlegen wir Gehwegplatten.
Die restlichen 5 qm (nicht überdacht) werden eine Mischung aus Erdhügel mit Tunnel und Sandkasten werden.

Gut an der Wiese ist, dass sie morgens in der Sonne liegt, am Nachmittag, wenn die Hitze aber am größten wird, wirft das Haus teilweise einen Schatten darauf:



Großer Nachteil an der Wiese ist, dass es sich um einen leichten Hang handelt, was das ausgraben der Erde und das Verlegen der Platten für den überdachten Bereich nicht gerade schöner und leichter macht.



Aber pfeiff drauf, was nicht ebenerdig ist wird eben ebenerdig gemacht...!



Wie ich das mit dem höherliegenden Erdreich auf der rechten Seite lösen werde, werde ich wohl relativ spontan entscheiden... da fällt mir hoffentlich noch was hübsches ein. Ich werde auf jeden Fall wieder einiges an Erde aufschütten, damit die Kaninchen was zum Buddeln haben, aber vorher muss eben das Bodengitter rein.

Naja, so habe ich also am letzten Wochenende 4-6 Stunden damit verbracht die Erde abzugraben... nerviger Job ist das!!! Vor allem dann, wenn man entsetzt feststellt, dass der Vorbesitzer einen Teil der Ebene mit Sand aufgefüllt hat in dem natürlich nicht dran zu denken ist einen Pfosten einzubetonieren... Also habe ich nicht nur auf der rechten Seite wegen der Hanglage 30-40 cm Erde abgegraben, sondern auf der linken Seite auch noch 60 cm tief gebuddelt bis ich endlich den ganzen Sand raus hatte. Das riesige 3 Meter lange Loch wollte dann natürlich wieder mit Erde aufgefüllt werden, aber davon hatte ich ja zum Glück genug. (Schon deppert: Auf der einen Seite gräbt mans ab, damit man es 2 Meter weiter drüben wieder reinkippen kann! )
Einziger Vorteil mit dem Sand war, dass ich den sowieso fürs Betonieren und als Unterlage für die Gehwegplatten gebraucht habe, daher konnte ich mir den Weg zum Kieswerk sparen.
(Wieviel Sand ich da rausgeholt habe, sieht man auf den Bildern weiter unten. War schon ne ungewöhnliche Überraschung, wer rechnet denn mit sowas?!)

Naja, nachdem also letzte Woche abgegraben wurde, konnte es heute, am Samstag, mit dem Setzen der Pfosten losgehen!

Hier ist sozusagen "Grundsteinlegung"... der erste Pfosten ist einbetoniert :



Und wenn man dann einen halben Tag lang schuftet, dann sieht man auch richtig, dass sich was tut:



Bis zum Abend hin hab ich dann noch die restlichen Pfosten befestigt (9 Stck. insgesamt).
Nun hoffe ich sehr, dass morgen das Wetter gut ist, dann kann ich die Balken auf die richtige Länge kürzen und auch schon ein paar Querstreben einziehen. Eventuell schaff ich es dann auch noch die Bodenplatten zu verlegen... mal sehen was der Sonntag so bringt!

Es gibt noch viel zu tun... und langsam wirds höchste Zeit!!! Anfang Juni haben wir Urlaub und spätestens dann wollen wir uns die Kaninchen holen, damit sie sich noch rechtzeitig an die Aussenhaltung gewöhnen könnnen (Winterfell etc.)

Also, es geht sicher noch weiter... bis dahin!
  TopZuletzt geändert am: 02.05.2010 um 00:26 Uhr von olafundlucas
"Autor"  
Nutzer: plushmonster
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 11.03.2007
Anzahl Nachrichten: 832

geschrieben am: 17.05.2009    um 01:04 Uhr   IP: gespeichert
Darf man Dich buchen? *Kinnlade wieder einhake*
  Top
"Autor"  
Nutzer: ChrissOnline
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 25.01.2009
Anzahl Nachrichten: 72

geschrieben am: 17.05.2009    um 01:22 Uhr   IP: gespeichert
Lieber erst mal das fertige Ergebnis abwarten... *zwinker*
  TopZuletzt geändert am: 17.05.2009 um 01:24 Uhr von ChrissOnline
"Autor"  
Nutzer: Dani
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 01.01.1970
Anzahl Nachrichten: 17947

geschrieben am: 17.05.2009    um 01:26 Uhr   IP: gespeichert
wow.....sieht super aus.....*schonganzgespanntaufdienächstenbauabschnittebin*


Meine Engel Lotti, Speedy-Baby, Chanel, Kermit, Klopfer, Flecki, Maxima, Morti und Frau von und zu Tante Pauli ihr seid unvergessen und für immer in meinem Herzen.



  Top
"Autor"  
Nutzer: schnuffelnase
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 28.11.2007
Anzahl Nachrichten: 30120

geschrieben am: 17.05.2009    um 08:15 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: ChrissOnline
Wie ich das mit dem höherliegenden Erdreich auf der rechten Seite lösen werde, werde ich wohl relativ spontan entscheiden... da fällt mir hoffentlich noch was hübsches ein. Ich werde auf jeden Fall wieder einiges an Erde aufschütten, damit die Kaninchen was zum Buddeln haben, aber vorher muss eben das Bodengitter rein.
Vielleicht könntest du Gehwegplatten oder hohe Rasenkanten senkrecht in die Erde einbringen, die stützen dann das Erdreich. Im Grunde genommen also eine Spundwand errichten. So kannst du dann auch ein einheitliches Niveau im Gehege herstellen und außen ist alles fest und kann nicht wegrutschen.

Ansonsten bin ich einfach nur begeistert - euere Schnuffelnasen werden sicherlich ein Traumzuhause bekommen.
ich freue mich auch schon auf die weitere Doku und auf den Einzug der Schnuffelnasen.... ... ich drück die Daumen für gutes Wetter.
Grüße von Karin
  TopZuletzt geändert am: 17.05.2009 um 08:16 Uhr von schnuffelnase
"Autor"  
Nutzer: Bell
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 28.01.2009
Anzahl Nachrichten: 1512

geschrieben am: 17.05.2009    um 08:47 Uhr   IP: gespeichert
Ja ich stimme den anderen zu. Das Gehege ist schon jetzt sehr schön und ich denke du hast für 1 Jahr genug gegraben...

Deine Kaninchen werden sicher oberglücklich werden !


Ach ja die Achutzhütte ist sehr hübsch geworden¨¨¨


Gruss Bell




  Top
"Autor"  
Nutzer: Nadinchen
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.07.2008
Anzahl Nachrichten: 2557

geschrieben am: 17.05.2009    um 10:20 Uhr   IP: gespeichert
Mensch, das wird ja ein Traumgehege. Ich bin ja schon so gespannt, wie es wird. Da bekommt man regelrecht Lust, auch eins zu bauen...
LG von Nadine mit Teddy & Soraya
Fixi, Pepita, Nelly, Othello & Gigolo - Ich trage euch auf Ewig in meinem Herzen!

LangOhrWelt >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Heubären
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.02.2007
Anzahl Nachrichten: 13408

geschrieben am: 17.05.2009    um 10:31 Uhr   IP: gespeichert
Das sieht wirklich vielversprechend aus. Ich bin auch schon gespannt auf die nächsten Fotos.

Was mir noch eingefallen ist: Wenn der Buddelbereich nicht überdacht ist, wirst Du vermutlich im Herbst / Winter dort eine ziemliche Schlammschlacht haben. Sollten die Kaninchen dann kurz vor dem Ertrinken stehen musst Du schauen, ob Du dann noch zB Wellplastik draufschraubst, oder so befestigst, dass Du es bei gutem Wetter wieder abmachen kannst.
Die Suchfunktion darf benutzt werden.
  Top
"Autor"  
Nutzer: shelyra
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 31.07.2008
Anzahl Nachrichten: 3300

geschrieben am: 17.05.2009    um 10:52 Uhr   IP: gespeichert
wow, sieht ja schon echt gut aus!

ich würd auch rasenkantsteine (gibts in mehreren höhen) oder ähnliches nehmen um den erhöhten teil des geheges abzusicher. dadurch hast du eine kante in deinem gehege, aber die kanicnhen wird das sicher nicht stören. zu überlegen wäre auch ob du das überdachen nicht umdrehst, dh den teil mit gehwegplatten offen lässt und dort wo erde ist bedachst. ansonsten hast du sicher besonders im herbst und winter matschepampe
If the primates that we came from had known that some day politicians would come out of the genepool they'd stayed up in the trees and written evolution off as a bad idea!
Babylon 5
  Top
"Autor"  
Nutzer: dieguste
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 20.01.2009
Anzahl Nachrichten: 6043

geschrieben am: 17.05.2009    um 13:04 Uhr   IP: gespeichert
Donnerwetter...na das ist mal eine Baustelle die mir als "Dame vom Bau" gefällt. Respekt...

Bin sehr sehr gespannt, wie es weiter geht.

Gutes Gelingen weiterhin
*** ***

Trinchen*Monschi*Ronja & Stoffel mit Gismo für immer vereint und tief in unseren Herzen
  Top
"Autor"  
Nutzer: Monalisa
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 24.03.2008
Anzahl Nachrichten: 886

geschrieben am: 17.05.2009    um 13:09 Uhr   IP: gespeichert
WOw, du schuftest ja echt!!

Bin schon auf die nächsten Fotos und Berichte sehr gespannt!!
  Top
"Autor"  
Nutzer: ChrissOnline
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 25.01.2009
Anzahl Nachrichten: 72

geschrieben am: 17.05.2009    um 22:01 Uhr   IP: gespeichert
Danke für die vielen Kommentare.

Heute war ich auch wieder recht fleissig. Leider keine Fotos, weil es schon dunkel war, als ich mit dem Aufräumen fertig war...

Meine Frau hat der Schlafhütte die letzte Farbschicht verpasst, jetzt muss ich nur noch die beiden Stege fertig machen und dann ist sie endlich fertig.

Ich selbst hab alle Pfosten nochmal weggeschraubt und auf die richtige Länge gebracht, das Gehege wird jetzt nach dem Auffüllen ca. 1.80 cm hoch (für mich Sitzzwerg reicht das *hihi*)
Dann hab ich noch ein paar Querstreben reingezogen (mein erster Kontakt zu einer Handkreissäge... ich LIEBE das Teil!!!). Bin aber lange noch nicht fertig... Muss morgen noch 19 (!!) weitere Balken kaufen. Mannmann geht das ins Geld... ich hab inzwischen schon mit Mitrechnen aufgehört... die Schutzhütte ist mit allem Drum und Dran (auch Farbe etc.) auf knapp 200 EUR gekommen. Beim Gehege will ich es gar nicht wissen *jammer*. Ich denke dass ich am Ende insgesamt seit Baubeginn über 800 EUR hingeblättert habe. Ich hoffe unsere beiden Kaninchen werden das auch würdigen!!

Das mit dem Matsch war mir zwar eigentlich klar, weil ich ja fleissig mitlese, aber mir fehlt wohl noch der Praxisbezug... muss wohl erst mal die erste Schlammschlacht miterlebt haben: Man geht nichtsahnend zum Füttern raus und da springen einen zwei Matschkugeln an...



Wie gesagt, klar wars mir, aber mangels Praxiserfahrung hab ich mir darüber noch gar nicht so viel Gedanken gemacht. Nun, ich denke ich werde letztendlich eine Plexiglasscheibe, ein Wellblechdach oder eine Plane verwenden um einen Teil des nicht überdachten Geheges vor allzuviel Wasser zu schützen. Aber jetzt lassen wir erstmal den Sommer kommen.

Das mit den Randsteinen hatte ich mir auch schon überlegt. Sowas in der Art wirds wohl werden, aber das mach ich dann ganz zum Schluss, erstmal hat das Gehege selbst Priorität, dass die Kaninchen einziehen können, das Feintuning kommt dann danach.

Eine Frage an dieser Stelle: Was macht Ihr (also Leute mit Aussengehege) wenn Ihr den Rasen aussen rum mäht... kriegen die Hasis da einen Herzkranzgefäßkatarrh oder macht das denen nichts aus?! Oder sperrt ihr die derweil ins Haus?? Würde mich mal spontan interessieren, da neben dem Gehege ja noch Wiese ist.

Gruß, Chriss
  TopZuletzt geändert am: 17.05.2009 um 23:00 Uhr von ChrissOnline
"Autor"  
Nutzer: dieguste
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 20.01.2009
Anzahl Nachrichten: 6043

geschrieben am: 18.05.2009    um 06:51 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: ChrissOnline
Dann hab ich noch ein paar Querstreben reingezogen (mein erster Kontakt zu einer Handkreissäge... ich LIEBE das Teil!!!).
TSE Männer

Hab zwar gestern schon geschrieben aber ich wollte nochmal loswerden, wie klasse ich es finde, mit welchem Elan und Eifer Du an den Bau rangehst.

Auch super schön, dass Du alles so genau dokumentierst.

Viel Freude weiterhin/quee
*** ***

Trinchen*Monschi*Ronja & Stoffel mit Gismo für immer vereint und tief in unseren Herzen
  Top
"Autor"  
Nutzer: schnuffelnase
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 28.11.2007
Anzahl Nachrichten: 30120

geschrieben am: 18.05.2009    um 09:45 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: ChrissOnline
Eine Frage an dieser Stelle: Was macht Ihr (also Leute mit Aussengehege) wenn Ihr den Rasen aussen rum mäht... kriegen die Hasis da einen Herzkranzgefäßkatarrh oder macht das denen nichts aus?! Oder sperrt ihr die derweil ins Haus?? Würde mich mal spontan interessieren, da neben dem Gehege ja noch Wiese ist.
Ich habe zwar keine Außenerfahrung .... aber es wird wie mit dem Staubsaugen sein. Sie werden sich daran gewöhnen.
Wenn sie Angst haben, dann suhen sie ihren Stall schon von alleine auf - meist ist es aber so, dass es sie nach kurzer Zeit gar nicht weiter stört.
Grüße von Karin
  Top
"Autor"  
Nutzer: Kaninchenchen
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 31.10.2008
Anzahl Nachrichten: 641

geschrieben am: 18.05.2009    um 11:31 Uhr   IP: gespeichert
Bei uns ist zum Glück noch ein Meter Platz zwischen Wiese und Rasen, da fährt das große böse laute Ding nicht direkt an ihnen vorbei.
Ich glaube, es ist immernoch eine Stresssituation, aber sie haben sich einigermaßen dran gewöhnt.
Wenn man mit dem Mäher näher zum Gehege kommt, verkrümeln sie sich in ihren Stall, haben aber keine Panik sondern weichen eher dem Lärm aus.
  Top
"Autor"  
Nutzer: ChrissOnline
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 25.01.2009
Anzahl Nachrichten: 72

geschrieben am: 18.05.2009    um 11:55 Uhr   IP: gespeichert
Zwischen Wiese und Rasen??

Naja, das hilft mir schon weiter, wir haben zum Glück eh einen Elektromäher, der macht nicht ganz so viel Krach...
  Top
"Autor"  
Nutzer: Monalisa
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 24.03.2008
Anzahl Nachrichten: 886

geschrieben am: 18.05.2009    um 12:16 Uhr   IP: gespeichert
Schön wie du vorrankommst!!

Ja, dass kann schon ganz schön ins Geld gehen, aber es ist ja für lange Zeit. Du baust ja bestimmt nicht im nächsten Jahr ein neues Gehege.....

Viel Kraft und Erfolg weiterhin!!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Heubären
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.02.2007
Anzahl Nachrichten: 13408

geschrieben am: 18.05.2009    um 12:51 Uhr   IP: gespeichert
Ich denke auch, dass das so ähnlich ist wie beim Staubsaugen - ich fange nie direkt neben dem Gehege an, sondern im Flur. Wenn ich dann näherkomme, ist das Geräusch nicht ganz so gruselig (und mit einem leicht scherhörigen Kaninchen fast kein Problem. )
Die Suchfunktion darf benutzt werden.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Monalisa
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 24.03.2008
Anzahl Nachrichten: 886

geschrieben am: 18.05.2009    um 14:46 Uhr   IP: gespeichert
Aber auch jedes Kaninchen reagiert ja anders.

Purzel störts z.B. gar nicht und Bobbel bekommt immer Riesenglubschaugen und ist total aufgeregt....
  Top
"Autor"  
Nutzer: Kaninchenchen
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 31.10.2008
Anzahl Nachrichten: 641

geschrieben am: 18.05.2009    um 15:16 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: ChrissOnline
Zwischen Wiese und Rasen??

Naja, das hilft mir schon weiter, wir haben zum Glück eh einen Elektromäher, der macht nicht ganz so viel Krach...
Ups... zwischen Wiese und Gehege
  Top
"Autor"  
Nutzer: Monalisa
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 24.03.2008
Anzahl Nachrichten: 886

geschrieben am: 18.05.2009    um 15:29 Uhr   IP: gespeichert
Joa, Wiese und Rasen.....
  Top
"Autor"  
Nutzer: ChrissOnline
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 25.01.2009
Anzahl Nachrichten: 72

geschrieben am: 18.05.2009    um 19:36 Uhr   IP: gespeichert
Hmmm, ich glaube ich hab mich umentschieden... ich bau doch keinen Hasenstall sondern lieber ein Carport...







... ne, im Ernst: Es tut sich was! Ich bin voll happy.
  TopZuletzt geändert am: 18.05.2009 um 21:27 Uhr von ChrissOnline
"Autor"  
Nutzer: Moni88
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 17.06.2008
Anzahl Nachrichten: 3501

geschrieben am: 19.05.2009    um 15:00 Uhr   IP: gespeichert
Da wart ihr aber schon sehr fleißig...ich bin gespannt auf den weiteren Bauverlauf

Grüße Moni
  Top
"Autor"  
Nutzer: ChrissOnline
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 25.01.2009
Anzahl Nachrichten: 72

geschrieben am: 21.05.2009    um 21:08 Uhr   IP: gespeichert
So, wieder ein paar Stunden gewerkelt... leider hat mir heute der Regen einen Strich durch die Rechnung gemacht.



Aber immerhin hab ich ein bißchen was geschafft:

Ich hab heute den Großteil der Gehwegplatten verlegt. Diese sind im überdachten Bereich. Fläche der Platten: 2m x 2m. Fehlen nur noch 2 Platten die ich wegen den Pfosten noch zurechtflexen muss:




Und dann hab ich unter der Woche abends immer noch ein wenig weitergesägt und geschraubt und am Grundgerüst weitere Streben eingezogen.



Im vorderen Bereich des 2. Bildes werden jetzt noch Balken im 45 Grad Winkel befestigt, so dass das Gehege nach vorne hin flacher wird. Ausserdem fehlt noch das Dach des hinteren Bereichs, die Wände des hinteren Bereichs und natürlich das Gitter des 2,5m x 2m großen Open-Air-Bereichs. Und dann kann ich die Erde wieder auffüllen, davor grausts mir schon am meisten.
  TopZuletzt geändert am: 21.05.2009 um 21:26 Uhr von ChrissOnline
"Autor"  
Nutzer: Nadinchen
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.07.2008
Anzahl Nachrichten: 2557

geschrieben am: 21.05.2009    um 21:58 Uhr   IP: gespeichert
Ich will nur zur Sicherheit nachfragen: Wie wird der vordere Teil des Geheges gesichert nach unten hin? Das regenfeste Dach wird wie gebaut? Verwendest du dafür Wellblech?

Ansonsten sieht das Gehege schon sehr vielversprechend aus. Ich bin gespannt
LG von Nadine mit Teddy & Soraya
Fixi, Pepita, Nelly, Othello & Gigolo - Ich trage euch auf Ewig in meinem Herzen!

LangOhrWelt >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Bell
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 28.01.2009
Anzahl Nachrichten: 1512

geschrieben am: 21.05.2009    um 22:22 Uhr   IP: gespeichert
Da hast du wirklich schon viel geleistet ! Das Gehege wird sicher super toll und ich freue mich schon auf weitere Bilder vom Bau



Gruss Bell




  Top
"Autor"  
Nutzer: ChrissOnline
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 25.01.2009
Anzahl Nachrichten: 72

geschrieben am: 21.05.2009    um 22:41 Uhr   IP: gespeichert
Also das (schräge) Dach wird aus Holzlatten gebaut und diese werden mit Teichfolie bespannt, die ist wasserdicht und macht keine Sauerei wie z.B. Dachpappe, die sich früher oder später ablöst oder zu bröseln beginnt.

Im vorderen Teil (ohne Dach und ohne Bodenplatten) wird überall ein Drahtgitter verlegt. Habe mir 40m x 1m Draht gekauft (4-kant, punktgeschweisst, 1,45mm / 19mm). Auch nach unten hin, also am Boden, wird das Drahtgitter verlegt, ggf. sogar doppelt, da ich einiges übrig haben werde. Überlappende Stellen werden mit Draht "zusammengenäht". Am Rand wird das Gitter mit dem Holzgerüst vertackert und eine Holzleiste draufgeschraubt, damit sich die Ninchen nicht verletzten können.

Auf das Gitter am Boden wird dann noch ein Erdhügel aufgeschüttet, mindestens 10cm, am Rand (nicht zu hoch, damit mir das Holz nicht vergammelt), zur Mitte hin höher werdend, bis ca. 50-60cm. (Da kommt dann mein Tunnelsystem rein, und die Hasis können sich auch reinbudeln) Aussenrum um den mittigen Hügel soll noch ein Bereich Sand und evtl. ein Bereich Kieselsteine kommen.

Zufrieden, Nadinchen?!

Mach mir noch etwas "Sorgen", weil das unterirdische Gitter möglicherweise irgendwann zu rosten beginnt, aber dann muss ich es eben austauschen. Werd auf jeden Fall ein Auge drauf haben, notfalls tausch ich es irgendwann gegen so ein grünes Kunststoff-Rasengitter oder Rasengittersteine aus, aber das will ich jetzt erstmal abwarten wie schnell oder wie schlimm der Draht rostet, denn 5qm von dem grünen Gitter kosten auch gleich wieder paar hundert Euros und langsam reicht es mir...
  TopZuletzt geändert am: 21.05.2009 um 22:56 Uhr von ChrissOnline
"Autor"  
Nutzer: Nadinchen
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.07.2008
Anzahl Nachrichten: 2557

geschrieben am: 22.05.2009    um 10:44 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: ChrissOnline
Also das (schräge) Dach wird aus Holzlatten gebaut und diese werden mit Teichfolie bespannt, die ist wasserdicht und macht keine Sauerei wie z.B. Dachpappe, die sich früher oder später ablöst oder zu bröseln beginnt.
Also wird das schräge Dach erst mit Holzlatten abgedeckt und danach Teichfolie drauf gespannt? Will nur sicher gehen, dass ich es richtig verstanden habe Denn die Teichfolie alleine würde ja nicht reichen, die kann man ja leicht zerschneiden und ein Marder beißt die sicher auch spielend leicht durch.

Ich weiß nicht, wie sich die Folie bei Sonneneinstrahlung verändert. Könnte auch spröde werden.

Wegen dem Draht unter der Erde. Der ist eigentlich so versiegelt, dass er nicht oder nur wenig rosten sollte.
LG von Nadine mit Teddy & Soraya
Fixi, Pepita, Nelly, Othello & Gigolo - Ich trage euch auf Ewig in meinem Herzen!

LangOhrWelt >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Monalisa
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 24.03.2008
Anzahl Nachrichten: 886

geschrieben am: 22.05.2009    um 14:01 Uhr   IP: gespeichert
Hallo,

du kommst voran - bin sehr beeindruckt!!

Und freue mich natürlich auf neue Fotos!
  Top
"Autor"  
Nutzer: ChrissOnline
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 25.01.2009
Anzahl Nachrichten: 72

geschrieben am: 22.05.2009    um 20:26 Uhr   IP: gespeichert
Yepp, die Teichfolie wird natürlich über eine durchgehend geschlossene (!!) Holzkonstruktion gespannt. Es kann (leider) durchaus sein, dass die Folie sich im Winter zusammenzieht und dann an den Rändern (dort wo die Schrauben durchgehen) einreißt, aber das ist dann eher ein Feuchtigkeitsproblem, das sollte aber notfalls wieder zu beheben sein. Das wart ich mal ab.

Puh, ich sags Euch, hatte heute frei und bin bautechnisch keinen Schritt weitergekommen, weil ich heute mal wieder den ganzen Tag mit Ausmessen und Materialbeschaffung beschäftigt war.

2 Fahrten zum Kieswerk: 400kg Sand, 400kg Kieselsteine (Mist, wenn man keinen Hänger hat! Somit alles in riesigen Eimern heimgekarrt, zum Glück hat das Auto meiner Frau ne große Ladefläche!)

2 Fahrten zum Baumarkt: Randsteine (Mann sind die schwer!!), Holzverkleidung für die Wände des überdachten Bereichs, Holzverkleidung für das Dach, Rahmenhölzer, Winkel usw. usw.

Schon wieder über 200 EUR ärmer.
Es geht langsam in die Größenordnung 1000 EUR... nun, vielleicht such ich mir rein aus Interesse doch mal alle Rechnungen zusammen.

Aber... und das ist das Gute: Das war heute meine vorletzte Einkaufsfahrt für den Stallbau. Jetzt hab ich alles beisammen, bis auf ein paar Leisten, die ich über die überlappenden Drahtgitterenden schrauben werde. Aber das sind keine 20 EUR mehr.
(Was für ein Glück das diese Woche die Steuerrückzahlung kam... *hehe*)

Morgen kann ich leider erst am Nachmittag loslegen, weil wir was vorhaben, aber ich denke wenn das Wetter am WE passt, werde ich wieder einiges schaffen. Bin selbst schon sehr gespannt.

----

Ich denke auch, dass der Rost am Draht sich in Grenzen halten wird, hoffe ich zumindest.

  TopZuletzt geändert am: 22.05.2009 um 20:44 Uhr von ChrissOnline
"Autor"  
Nutzer: Nadinchen
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.07.2008
Anzahl Nachrichten: 2557

geschrieben am: 22.05.2009    um 20:37 Uhr   IP: gespeichert
Dann bin ich ja beruhigt

Also wenn man im Baumarkt ist, dann treibts die Kosten schnell in die Höhe, nicht wahr? Ist mir auch nicht anders gegangen, als ich meine Innengehege und Zubehör gebaut habe...

LG von Nadine mit Teddy & Soraya
Fixi, Pepita, Nelly, Othello & Gigolo - Ich trage euch auf Ewig in meinem Herzen!

LangOhrWelt >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: ChrissOnline
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 25.01.2009
Anzahl Nachrichten: 72

geschrieben am: 22.05.2009    um 20:44 Uhr   IP: gespeichert
Jetzt bleibt nur noch die Unsicherheit meinerseits, was mit Wieseln ist...?!
Mein Draht hat ja ne 19-er Maschenweite, für Wiesel zu groß, allerdings gibt es keine Drähte die ne 12-er Maschenweite haben aber GLEICHZEITIG eine Drahtdicke von über 1,3 mm.
Ist wohl beides blöd. Richtige Maschenweite aber zu dünner Draht ist wohl auch nicht das gelbe vom Ei...?! Der 1,45er Draht wirkt schon sehr sehr stabil, ich bezweifle, dass da ein Wiesel durchkommt. Bei dünnerem Draht ist die Chance wohl größer. Auch dass wer anders als ein Wiesel durchkommt. Hm, das muss man wohl ausprobieren... vielleicht gibts die Viecher bei uns auch gar nicht?!? Aber Marder gibts sicher, hab erst vorgestern einen aus meinem Auto latschen sehen *nerv*.

Gibts hier wen, dessen 19er Draht (1,45mm) einem Wiesel NICHT standhielt??
Horrorgeschichten von getöteten Kaninchen gibts im Internet ja viele, aber irgendwie kommt leider nur selten raus was das GENAUE Problem am Gehege war (Es ist nur offensichtlich, DASS es ein Problem gab...).
  TopZuletzt geändert am: 22.05.2009 um 20:47 Uhr von ChrissOnline
"Autor"  
Nutzer: Bell
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 28.01.2009
Anzahl Nachrichten: 1512

geschrieben am: 22.05.2009    um 20:48 Uhr   IP: gespeichert
Unser Geheg war auch recht teuer. Im ganzen haben wir 1200 Euro ausgegeben und wren auch recht am Schuften, aber, wenn man ein sicheres Aussengehege auen will, dass auch grösser als 6qm ist wird man das Geld los


Ich denke der 19- 1,45 D^raht hält auch gegen Wiesel stand. Wir haben auch eiens im Garten und es hat es noch nie ins Gehege geschafft. Ich dneke man sollte sich nicht immer soviele Sorgen machen !




Gruss Bell








  Top
"Autor"  
Nutzer: schnuffelnase
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 28.11.2007
Anzahl Nachrichten: 30120

geschrieben am: 22.05.2009    um 21:11 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Bell
Ich denke der 19- 1,45 D^raht hält auch gegen Wiesel stand. Wir haben auch eiens im Garten und es hat es noch nie ins Gehege geschafft. Ich dneke man sollte sich nicht immer soviele Sorgen machen !
Da Wiesel kleiner sind als Marder ist eine 19mm Maschengröße tatsächlich nicht wieselsicher - diese dürfte dann nur 12mm groß sein.

Grüße von Karin
  Top
"Autor"  
Nutzer: Bell
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 28.01.2009
Anzahl Nachrichten: 1512

geschrieben am: 23.05.2009    um 09:26 Uhr   IP: gespeichert
Danke Schnuffelnase. Passieren wird schon nichts.




Gruss Bell




  TopZuletzt geändert am: 23.05.2009 um 10:18 Uhr von Bell
"Autor"  
Nutzer: ChrissOnline
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 25.01.2009
Anzahl Nachrichten: 72

geschrieben am: 23.05.2009    um 09:42 Uhr   IP: gespeichert
Nun, das ist genau die Einstellung mit der man eigentlich nicht an die Sache rangehen sollte... "MIR wird schon nichts passieren"... sicher nicht fair den Hasen gegenüber, die sich in dem kleinen Gefängnis ja nichtmal wehren können.

Aber ich bezweifle dass hier fast jeder "Alte Hase" *höhö* ein Gitter mit 12mm und einer gigantischen Drahtdicke hat... wie gesagt, sowas gibts ja auch gar nicht. Entweder dick oder Kleinmaschig... daher fragte ich auch: Gibts Negativ-Erfahrungswerte mit Wieseln hier bei den Profis im Forum oder "sagt man das halt so", weils für Wiesel theoretisch unpassend ist so ein 19-er Gitter?!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Bell
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 28.01.2009
Anzahl Nachrichten: 1512

geschrieben am: 23.05.2009    um 10:20 Uhr   IP: gespeichert
Also im Internet oder bei der Kaninchenhilfe in der Broschüre steht auch nichts von Negativen Erfahrungen mit 19- 1.45 Draht. Die empfehlen ihn sogar alle.






Gruss Bell




  Top
"Autor"  
Nutzer: ChrissOnline
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 25.01.2009
Anzahl Nachrichten: 72

geschrieben am: 23.05.2009    um 22:54 Uhr   IP: gespeichert
Ja, sehe ich auch so. Eigentlich wird überall (auch hier an so mancher Stelle...) so ein 1,45er / 19er Draht empfohlen. "Beiläufig" wird dann immer das mit den Wieseln erwähnt, aber dann sollte man doch von vorn herein was anderes empfehlen als ne 19er Masche?!? Oder nicht?!
Puuuh, schwere Sache das.

------------

Heute hatte ich nicht lange Zeit, aber jetzt erkennt man endlich die endgültige Form, die unser Aussengehege haben wird!



Morgen kommen noch ein paar letzte Querstreben rein, dann mache ich mich ans Dach und Nadine wird parallel dazu die Balken das erste Mal streichen. Langsam wird die Zeit knapp, jetzt haben wir noch 1 Woche Zeit, dann sollten eigentlich die Kaninchen schon kommen. *stress*
  TopZuletzt geändert am: 23.05.2009 um 22:56 Uhr von ChrissOnline
"Autor"  
Nutzer: Supersteffi
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 04.03.2007
Anzahl Nachrichten: 6138

geschrieben am: 23.05.2009    um 23:06 Uhr   IP: gespeichert
Wow, das sieht aber schon toll aus Ich bin neidisch!
Gruß
Steffi mit Leo und Öhrchen

Tiffy, Johanna, Ida und Hermann immer im Herzen
  Top
"Autor"  
Nutzer: Lillypold
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 24.08.2008
Anzahl Nachrichten: 637

geschrieben am: 23.05.2009    um 23:19 Uhr   IP: gespeichert
Ich finds super .-) . Ihr gebt euch richtig viel mühe und ich finds toll , das du zu jedem Bauabschnitt auch ein Bild gibts . Weiter so.

lg
Lg von Gina mit Emma , Lana , Eddy und Enya .
  Top
"Autor"  
Nutzer: Dani
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 01.01.1970
Anzahl Nachrichten: 17947

geschrieben am: 24.05.2009    um 00:52 Uhr   IP: gespeichert
mensch das nimmt ja so langsam aber sicher richtig form an


Meine Engel Lotti, Speedy-Baby, Chanel, Kermit, Klopfer, Flecki, Maxima, Morti und Frau von und zu Tante Pauli ihr seid unvergessen und für immer in meinem Herzen.



  Top
"Autor"  
Nutzer: lucie
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 20.09.2008
Anzahl Nachrichten: 495

geschrieben am: 24.05.2009    um 01:54 Uhr   IP: gespeichert
WOW

Das sieht ja echt mega klasse aus.. bin ja schon sooo gespannt wies aussieht wenns fertig ist!

"If only one life has breathed easier, because you have lived, this is to have succeeded."
(Ralph Waldo Emerson)
  Top
"Autor"  
Nutzer: schnuffelnase
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 28.11.2007
Anzahl Nachrichten: 30120

geschrieben am: 24.05.2009    um 07:39 Uhr   IP: gespeichert
Ohah, da habt ihr ja noch viel Arbeit bis nächster Woche .... ich wünsch euch gutes Wetter, damit ihr gut arbeiten könnt.

Ich sehe Rasenkanten da liegen .... benutzt du die auf der rechten Seite und die Erde abzustützen? Wenn ja, stabilisierst du sie mit etwas Beton?

Grüße von Karin
  Top
"Autor"  
Nutzer: Bell
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 28.01.2009
Anzahl Nachrichten: 1512

geschrieben am: 24.05.2009    um 08:48 Uhr   IP: gespeichert
Bin auch ganz baff ! Da leistest du wirklich viel und machst das auch Klasse !


Grosses Kompliment und viel Glück beim weiterbauen




Gruss Bell




  Top
"Autor"  
Nutzer: Nadinchen
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.07.2008
Anzahl Nachrichten: 2557

geschrieben am: 24.05.2009    um 10:34 Uhr   IP: gespeichert
Jetzt kann ich mir das gesamte Gehege so richtig vorstellen. Das wird ja ein richtiges Kaninchenparadies Ich freue mir sehr für die zukünftigen Bewohner dieses Heims. Das sieht wirklich megatoll aus.

Ich wünsche euch noch einen erfolgreichen Endspurt, damit ihr in der Zeit bleibt!!!

Welche Glücklichen dürfen denn bei euch einziehen? Woher kommen sie? *neugierigbin*
LG von Nadine mit Teddy & Soraya
Fixi, Pepita, Nelly, Othello & Gigolo - Ich trage euch auf Ewig in meinem Herzen!

LangOhrWelt >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: ChrissOnline
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 25.01.2009
Anzahl Nachrichten: 72

geschrieben am: 25.05.2009    um 11:01 Uhr   IP: gespeichert
Phew!!! Gestern war ich richtig fleißig!!!
Hatte gestern zum Glück mal den ganzen Tag Zeit und hab (mit kurzen Pausen) 12 1/2 Stunden am Gehege weitergebaut. Wenn man mal so lange am Stück Zeit hat, dann kommt man richtig gut voran:

- Restliche Querstreben gemessen, gesägt und eingebaut (die dienen nicht nur der Stabilität, sondern auch zur Befestigung der 1m-Drahtgitter-Bahnen).

- Dachbalken gemessen, gesägt und eingebaut (inkl. leichtem Gefälle, damit das Regenwasser nach hinten ablaufen kann).

- Randsteine gesetzt und einbetoniert (diese stützen zum einen die Erde, die auf der rechten Seite des Geheges ja etwas höher ist und zum anderen laufen sie auch rund um den überdachten Bereich, damit ich die Wandpanele oben drauf platzieren kann. Somit kriegen diese keine Bodennässe ab und ausserdem werden die Flucht- und Einbruchsmöglichkeiten deutlich reduziert.

- Dachkonstuktion gemessen, gesägt, gesägt, gesägt, zusammengebaut, mit Teichfolie überzogen und mich geärgert.... Nach fast 12 Std. arbeit wird man nämlich unkonzentriert, schlampig oder was auch immer und so hab ich 2 Querbalken falsch befestigt. Damit war es dann nicht mehr möglich das Dach auf dem Gehegegerüst zu verschrauben. MIST!!! Wäre mir das nicht passiert, hätte ich das Dach inkl. Montage gestern noch locker geschafft, jetzt kann ich stattdessen nochmal wegen 2 blöden Brettern meine Mittagspause im Baumarkt verbringen und heute oder morgen abend nochmal anfangen. *nerv*

Aber dennoch ging es gestern toll voran. Jetzt ist definitiv ein Ende in Sicht. Es fehlt nur noch:

- Dach fertigbauen *augenverdreh*
- Wandpanele montieren (überdachter Bereich)
- Holzlasur 2x auftragen
- Drahtgitter montieren (Wände, Boden, Dach)
- Auffüllmaterial (Erde, Kieselsteine, Sand) reinschippen

Wenn alles klappt und das Wetter mitspielt dann werde ich innerhalb dieser Woche noch fertig (leider hab ich abend nach der Arbeit immer so wenig Zeit weiterzumachen).

Fotos folgen, ich bin noch nicht dazugekommen welche hochzuladen.

@Nadinchen: Wir werden nächste Woche bei der Tierhilfe Kelheim oder im Tierheim Regensburg vorbeischauen und uns von dort ein Pärchen holen, falls eins da ist. Im Geschäft werden wir uns sicher keine Kaninchen holen.
  Top
"Autor"  
Nutzer: dieguste
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 20.01.2009
Anzahl Nachrichten: 6043

geschrieben am: 25.05.2009    um 12:10 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: ChrissOnline
Wenn alles klappt und das Wetter mitspielt dann werde ich innerhalb dieser Woche noch fertig (leider hab ich abend nach der Arbeit immer so wenig Zeit weiterzumachen).

Fotos folgen, ich bin noch nicht dazugekommen welche hochzuladen.

@Nadinchen: Wir werden nächste Woche bei der Tierhilfe Kelheim oder im Tierheim Regensburg vorbeischauen und uns von dort ein Pärchen holen, falls eins da ist. Im Geschäft werden wir uns sicher keine Kaninchen holen.
Gibt doch Flutlicht für die Nachtarbeit !

Drücke Euch die Daumen, dass Ihr fündig werdet und ein Pärchen findet, das wäre zu schön und dem Kaninchenpärchen und Euch wirklich nur zu wünschen. ! Und die beiden werden ein Paradies haben, wenn es fertig ist.

Alles Gute weiterhin...
*** ***

Trinchen*Monschi*Ronja & Stoffel mit Gismo für immer vereint und tief in unseren Herzen
  Top
"Autor"  
Nutzer: olafundlucas
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.04.2007
Anzahl Nachrichten: 16972

geschrieben am: 25.05.2009    um 13:25 Uhr   IP: gespeichert
wow ... echt klasse wie alles dokumentiert und beschrieben wird, man baut förmlich mit
  Top
"Autor"  
Nutzer: Nadinchen
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.07.2008
Anzahl Nachrichten: 2557

geschrieben am: 25.05.2009    um 20:19 Uhr   IP: gespeichert
Das klingt alles so toll... Wir wollen endlich weitere Bilder sehen Du kannst uns doch nicht so lange auf die Folter spannen ...
LG von Nadine mit Teddy & Soraya
Fixi, Pepita, Nelly, Othello & Gigolo - Ich trage euch auf Ewig in meinem Herzen!

LangOhrWelt >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Julka
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 09.11.2008
Anzahl Nachrichten: 466

geschrieben am: 25.05.2009    um 21:38 Uhr   IP: gespeichert
Bin von Anfang an stille, gespannte Mitleserin Mittlerweile denke ich immer an Teichfolie, wenn ich deinen Namen lese
Nun gut, das Gehege sieht wenn es fertig ist bestimmt richtig gut drauf, ich bin schon gespannt wie das Resultat nachher aussieht.
>KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: ChrissOnline
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 25.01.2009
Anzahl Nachrichten: 72

geschrieben am: 25.05.2009    um 22:17 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Nadinchen
Wir wollen endlich weitere Bilder sehen Du kannst uns doch nicht so lange auf die Folter spannen ...
Also die Bilder von gestern.... extra für Nadinchen...

Das Grundgerüst aus Holz steht endgültig:
(Schon interessant wie anders so ein Bild gleich wirkt (vgl. oben), wenn das Wetter gut und der Himmel blau ist...)



Während ich geschuftet habe, hatte meine Frau wieder mal nur Blödsinn im Kopf...



Nein, im Ernst: Natürlich hat sie tatkräftig mitgeholfen und wieder mal den Pinsel geschwungen:



Und diese Latten fanden beim Dach denn später auch gleich Verwendung. Hier sieht man die Unterseite, die Folie ist natürlich noch nicht sauber abgeschnitten auf dem Bild...



Von den Randsteinen hab ich kein Bild gemacht aber das sieht man später noch früh genug... und soooooooo interessant sind die 1000 Bilder ja auch wieder nicht.
  TopZuletzt geändert am: 25.05.2009 um 22:20 Uhr von ChrissOnline
"Autor"  
Nutzer: ChrissOnline
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 25.01.2009
Anzahl Nachrichten: 72

geschrieben am: 25.05.2009    um 22:18 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Julka
Mittlerweile denke ich immer an Teichfolie, wenn ich deinen Namen lese
Wie jetzt?!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Nadinchen
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.07.2008
Anzahl Nachrichten: 2557

geschrieben am: 26.05.2009    um 09:36 Uhr   IP: gespeichert
Ist ja schon mal ein recht guter Anfang, aber du glaubst doch nicht allen Ernstes, dass wir uns mit so wenig Fotos zufrieden geben

Auf jeden Fall sieht das Gehege schon supi aus und ich sitze hier auf heißen Kohlen Wenn ich dann mal ein Außengehege baue, dann engagiere ich dich als Gehegebauer
LG von Nadine mit Teddy & Soraya
Fixi, Pepita, Nelly, Othello & Gigolo - Ich trage euch auf Ewig in meinem Herzen!

LangOhrWelt >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: ChrissOnline
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 25.01.2009
Anzahl Nachrichten: 72

geschrieben am: 26.05.2009    um 22:28 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Nadinchen
Ist ja schon mal ein recht guter Anfang, aber du glaubst doch nicht allen Ernstes, dass wir uns mit so wenig Fotos zufrieden geben
*mümpf*

Nun denn...

Heute hab ich mal testhalber versucht wie die Wandpanele aussehen werden. Glücklicherweise hab ich die Maße so gewählt, dass ich nichtmal sägen musste...

So sieht das Ganze dann von Aussen aus, natürlich wird alles noch in der gleichen Farbe gestrichen. Man kann hier auch die Randsteine sehen, die ich am Wochenende einbetoniert habe:




Und so sieht das Ganze von innen aus. Ich hoffe, ich komme bald dazu auch noch die restliche Wandverkleidung festzuschrauben!




Was mir heute aber noch wichtiger war: Ich wollte vor dem großen Gewitter, das angekündigt war noch unbedingt das Dach montieren, damit es nicht am Boden in der Feuchtigkeit herumliegt. Nachdem soweit alles schon vorbereitet war, war das auch gar keine sooo große Aktion, aber mit großer Wirkung:




Hui, darunter ist es jetzt schon voll kuschelig!!

Und kaum war ich fertig ging der große Sturm los, der heute über Deutschland, oder zumindest Süddeutschland (?!)fegte. So konnte das Dach gleich mal einen ersten Test bestehen... und: Es hat geklappt! Nachdem der Wind unseren halben Garten verwüstet, den Pavillon vernichtet, die Hollywood-Schaukel umgeworfen und deren Dach zerfetzt hat, nachdem in der Nachbarschaft Bäume umgefallen und Ziegel vom Dach gefallen sind usw usw, hat sich mein Gehege keinen Millimeter bewegt... HA! So muss das sein! Es hat nichtmal gewackelt. Allerdings ist jetzt natürlich auch noch nicht die große Angriffsfläche für den Wind da, mal sehen wie sich das Teil verhält, wenn die Wände drin sind... werde oben einen vergitterten Windeinlass freilassen, damit mir das Teil beim nächsten Sturm nicht abhebt.
  TopZuletzt geändert am: 26.05.2009 um 22:50 Uhr von ChrissOnline
"Autor"  
Nutzer: Moni88
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 17.06.2008
Anzahl Nachrichten: 3501

geschrieben am: 27.05.2009    um 08:37 Uhr   IP: gespeichert
Wow, das wird ja ein Traumgehege und wenn es auch noch Wind und Wetterfest ist, klasse

Ich bin schon wieder auf die nächsten Bilder gespannt.

Grüße Moni
  Top
"Autor"  
Nutzer: Bell
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 28.01.2009
Anzahl Nachrichten: 1512

geschrieben am: 27.05.2009    um 12:14 Uhr   IP: gespeichert
WOW !!! Da wird man richtig neidisch...

Das wird ein super schönes Kaninchenzuhause



Gruss Bell




  Top
"Autor"  
Nutzer: Iris76
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 25.05.2009
Anzahl Nachrichten: 565

geschrieben am: 27.05.2009    um 17:51 Uhr   IP: gespeichert
Bitte mehr Fotos

Bin echt begeistert von Deinem Gehege und suuuuper neugierig, wie es voran geht!
Sowas möchte ich auch irgendwann mal haben. Kann man Dich buchen?

Liebe Grüße, Iris
  Top
"Autor"  
Nutzer: Monalisa
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 24.03.2008
Anzahl Nachrichten: 886

geschrieben am: 28.05.2009    um 13:37 Uhr   IP: gespeichert
WOW, dass sieht ja schon super aus!!

Finde ich klasse, dass es das gröbste überstanden hat

Und ich bin schon total gespannt auf weitere Fotos...../quee
  Top
"Autor"  
Nutzer: ChrissOnline
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 25.01.2009
Anzahl Nachrichten: 72

geschrieben am: 28.05.2009    um 21:07 Uhr   IP: gespeichert
So, wieder mal 2 Mittagspausen genutzt...





  TopZuletzt geändert am: 28.05.2009 um 21:09 Uhr von ChrissOnline
"Autor"  
Nutzer: Bacu
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 09.11.2008
Anzahl Nachrichten: 1618

geschrieben am: 28.05.2009    um 21:45 Uhr   IP: gespeichert
Jetzt muß ich ja auch mal meinen Senf dazu geben. Und zwar: einfach nur Wow!!! Ich finde das Gehege einfach nur Spitze. *Auch haben will*
Ich finde es auch total Klasse wieviel Mühe und Arbeit Ihr Euch macht um Euren baldigen Wollsocken so ein schönes Zuhause zu geben. Respekt!
Viele Grüße Bacu

Barnebie, Cuba, Malu und Gismo, für immer geliebt und in meinem Herzen
  Top
"Autor"  
Nutzer: Bell
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 28.01.2009
Anzahl Nachrichten: 1512

geschrieben am: 31.05.2009    um 13:17 Uhr   IP: gespeichert
Und wie kommste voran ? (neugierigbin )




  Top
"Autor"  
Nutzer: vonMümmel
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 23.04.2009
Anzahl Nachrichten: 6283

geschrieben am: 31.05.2009    um 17:11 Uhr   IP: gespeichert
Da sag ich nur WAHNSINN

Das Gehege ist ja der Absolute Hammer..... so etwas wünscht sich doch jedes Ninchen und natürlich Ninchenbesitzer. Das ist der absolut Hammer

Bin schon total auf weitere Bilder gespannt und natürlich auf die baldigen Wollsocken und den Einzug.


Grit mit Fussel & Paulchen immer in meinem Herzen Maxi


  Top
"Autor"  
Nutzer: ChrissOnline
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 25.01.2009
Anzahl Nachrichten: 72

geschrieben am: 31.05.2009    um 22:34 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Bell
Und wie kommste voran ? (neugierigbin )
Gut gehts voran...

Gestern gabs für die Balken des nicht überdachten Bereichs die erste Farbschicht. Nach dem kleinen "Unfall" mit der quietschgelben Farbe (siehe oben beim Hüttenbau) ist die Farbe nun genau so wie wir uns das vorgestellt haben:



Heut kam dann die zweite Schicht an die Balken und der überdachte Bereich erhielt innen die erste Farbschicht:



Den Bodenbereich der Wände musste ich nochmal umgestalten, da es beim Übergang zwischen Beton-Randstein und Holzpanelen einen winzigkleinen Spalt gab durch den deutlich eine Zugluft zu spüren war... also hab ich den Übergang noch verkleidet.
Gefällt mir optisch jetzt auch besser als vorher...



Und ...:

Ich konnte heute dann sogar noch damit beginnen das Drahtgitter einzubauen.



Ein paar Rahmenflächen hab ich schon geschafft. Morgen gehts weiter, dann bekommen die Wände die zweite Farbschicht, das Dacht wird innen gestrichen und die restlichen Drahtgitter werden - soweit möglich - befestigt. Eventuell werden die Wände auch noch von aussen gestrichen, das hat aber nicht oberste Priorität, denn das können wir auch noch nach dem Einzug der Kaninchen machen...

... wichtig ist jetzt erstmal, dass das Gehege einzugsfertig ist, Feintuning ist danch immer noch möglich. Ich zweifle zwar langsam daran, dass wir es in der Pfingstwoche noch schaffen, aber die Hoffnung stirbt zuletzt....
  TopZuletzt geändert am: 31.05.2009 um 22:44 Uhr von ChrissOnline
"Autor"  
Nutzer: plushmonster
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 11.03.2007
Anzahl Nachrichten: 832

geschrieben am: 31.05.2009    um 23:21 Uhr   IP: gespeichert
Ist das SENSATIONELL!!!! Ich bin sprachlos.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Dani
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 01.01.1970
Anzahl Nachrichten: 17947

geschrieben am: 31.05.2009    um 23:22 Uhr   IP: gespeichert
sehr geil *RESPEKT*


Meine Engel Lotti, Speedy-Baby, Chanel, Kermit, Klopfer, Flecki, Maxima, Morti und Frau von und zu Tante Pauli ihr seid unvergessen und für immer in meinem Herzen.



  Top
"Autor"  
Nutzer: shelyra
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 31.07.2008
Anzahl Nachrichten: 3300

geschrieben am: 31.05.2009    um 23:40 Uhr   IP: gespeichert
sieht echt genial aus! da werden sich die kaninchen aber sicher freuen!

2 kleine fragen hab ich aber: wie wird der spalt zwischen dach und bretterwand geschlossen? mit draht? oder kommen da auch bretter hin? und ist der boden dort wo keine platten verlegt wurden auch nach unten gesichert?

sorry, wenn ich du das irgendwo geschrieben hast und ich es überlesen habe. da steht mittlerweile soviel text
If the primates that we came from had known that some day politicians would come out of the genepool they'd stayed up in the trees and written evolution off as a bad idea!
Babylon 5
  Top
"Autor"  
Nutzer: schnuffelnase
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 28.11.2007
Anzahl Nachrichten: 30120

geschrieben am: 01.06.2009    um 08:43 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: shelyra
2 kleine fragen hab ich aber: wie wird der spalt zwischen dach und bretterwand geschlossen? mit draht? oder kommen da auch bretter hin? und ist der boden dort wo keine platten verlegt wurden auch nach unten gesichert?
*auch wissen will*
Ich würde oben wahrscheinlich Draht nehmen, damit sich die Hitze nicht so staut.

Also, ich finde das Gehege auch hammergeil und kann es akaum noch abwarten, wie es eingerichtet aussieht .... und ganz besonders doll freueichmich schon auf den Einzug der Schnuffels .... dann bitte ganz viele Fotos machen.
Grüße von Karin
  Top
"Autor"  
Nutzer: ChrissOnline
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 25.01.2009
Anzahl Nachrichten: 72

geschrieben am: 01.06.2009    um 10:00 Uhr   IP: gespeichert
Danke für die Komplimente.

Die Spalten zwischen Wand und Dach werden mit Drahtgitter zugemacht.
Ursprünglicher Sinn des Spalts war:

- Luftdurchzug oben, damit mir die Hütte bei Sturm nicht abhebt
- Faulheit, weil ich keine Bretter quer sägen wollte
- Hitzestau ist auch ein Argument, daran hatte ich so noch gar nicht gedacht, aber stimmt!

Problem: Ich stand nun schon bestimmt 30 Minuten vor diesem Spalt und habe überlegt wie ich den Draht befestigen soll, dass er a.) sicher ist UND b.) gut aussieht. Und noch immer ist mir keine Lösung eingefallen, wie ich es nun genau machen werde... das kommt davon, wenn man eine Stelle des Projekts mal nicht vorher plant sondern sich denkt "Das mach ich dann wenns soweit ist"... *augenverdreh*
Mir fehlen einfach die passenden Bretter zum (hübschen) Befestigen des Drahts und durch die Dachschräge kann ich den Draht nichtmal gerade abknipsen...
In der Zeit hätt ich schon 5x die Bretter gesägt gehabt... aber nun ja, es geht ja eben um die Möglichkeit der Luftabfuhr, von dem her ist das mit dem Spalt schon ok!
Naja, schau mir das heute nochmal an.

---

Der Boden ohne Platten wird noch etwas ausgeschabt und begradigt und dann kommt dort natürlich Drahtgitter rein. Auf das Gitter wird dann eine dicke Schicht Erde, Sand und Kies gefüllt. Zur Mitte hin soll der Erdhügel relativ hoch werden, weil da auch ein Tunnel reinkommt und ausserdem genug Stoff zum Buddeln da sein soll.

---

So, jetzt wird gefrühstückt und dann gehts weiter... Meine Hand tut vielleicht weh vom Streichen und Drahtzwicken...





  Top
"Autor"  
Nutzer: Nadinchen
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.07.2008
Anzahl Nachrichten: 2557

geschrieben am: 01.06.2009    um 10:22 Uhr   IP: gespeichert
Ich muss sagen *neidischbin*. Das Gehege ist wirklich eines der optisch schönsten, was ich bisher gesehen habe. Dass du neben der Optik auch sehr auf die Sicherheit achtest, ist ein weiterer Pluspunkt. Oft wurde bei manchen Usern im vorhinein über Bodensicherung etc. diskutiert und danach wurde es ganz anders gemacht, weil es wegen "dem harten Boden" ja gar nicht notwendig wäre...

Wirklich, ich freue mich jedes Mal, wenn ich neue Bilder sehe. Das ist wirklich ein ansprechendes Gehege, gerade wenn die Optik sehr wichtig ist (was ja bei Frauen meist der Fall ist). Da würde ich sogar ein Gehege bauen wollen
LG von Nadine mit Teddy & Soraya
Fixi, Pepita, Nelly, Othello & Gigolo - Ich trage euch auf Ewig in meinem Herzen!

LangOhrWelt >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Bell
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 28.01.2009
Anzahl Nachrichten: 1512

geschrieben am: 01.06.2009    um 10:42 Uhr   IP: gespeichert
Das Gehege ist wirklich wunderschön ! Und den beidne Kaninchen wirds fantastisch gehen !

Aber (ichauchneidischbin ) , denn bei dem Gehege kann man ja nur neidisch werden...



Gruss Bell




  Top
"Autor"  
Nutzer: Monalisa
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 24.03.2008
Anzahl Nachrichten: 886

geschrieben am: 01.06.2009    um 12:56 Uhr   IP: gespeichert
WOW, Respekt!!
Sieht echt klasse aus....

Verfolge deinen Bau auf jeden Fall weiter gespannt....
  Top
"Autor"  
Nutzer: GhettoMuffin
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 04.07.2007
Anzahl Nachrichten: 2322

geschrieben am: 01.06.2009    um 17:15 Uhr   IP: gespeichert
Kann ich da einziehen, wenns fertig is?? Ich nage auch nix an.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Bacu
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 09.11.2008
Anzahl Nachrichten: 1618

geschrieben am: 01.06.2009    um 18:02 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: GhettoMuffin
Kann ich da einziehen, wenns fertig is?? Ich nage auch nix an.

ich liebe Deine Kommentare ChettoMuffin!
Viele Grüße Bacu

Barnebie, Cuba, Malu und Gismo, für immer geliebt und in meinem Herzen
  Top
"Autor"  
Nutzer: ChrissOnline
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 25.01.2009
Anzahl Nachrichten: 72

geschrieben am: 01.06.2009    um 23:52 Uhr   IP: gespeichert
Neee, ich glaub da zieh ich mit meiner Frau lieber selber ein, wenn die Häschen das zulassen... sind gestern schon ewig drin gehockt und haben geplaudert, das ist echt richtig kuschelig geworden. Hoffentlich sehen die Ninchen das auch so.

-----

So, wieder einiges geschafft, nicht so viel wie erwartet, aber ich bin zufrieden.

- Haben der Innenwand die zweite Farbschicht verpasst.

- Habe das Dach von innen gestichen. Das hat mich zeitlich unheimlich aufgehalten. Nächstesmal male ich das Dach an wenn es noch nicht montiert ist, die Über-Kopf-Streicherei nervt und ausserdem ist es ein riesiges Gebatze...

- Zeitgleich hat meine Frau der Aussenwand die erste Farbschicht verpasst. Eine zweite Schicht folgt noch.

Somit hat das Gehege (bis auf die noch fehlenden Gitter) nun das endgültige Aussehen erreicht. (Innenleben muss natürlich auch noch rein...)




Wie man im Hintergrund sieht hat nun auch die Schlafhütte ihre Endposition erreicht.
Das war nötig BEVOR ich die Gitter montiere, damit ich es durch Vorderseite reintragen kann. Ich denke, ich hätt ich das Teil nicht (oder nur sehr knapp) durch die Tür gebracht.



Wenn man bedenkt, dass das Gehege 2m breit ist, ist diese Schlafhütte wirklich riesig geworden... hab mich da ehrlichgesagt auch etwas verschätzt, denn eigentlich sollte rechts ja für den 2. Zugang auch noch eine seitliche Rampe hinkommen. Das muss ich jetzt anders machen, weil neben der Hütte nicht mehr viel Platz ist. Aber das macht nichts, denn da hab ich schon schöne Ideen, wie ich das mit dem Seiteneingang realisieren werde.

Achja.... ihr habt die Hütte ja noch gar nicht in (fast) fertigem Zustand und in voller Pracht gesehen (letzte Farbschicht drauf, Deckel befestigt, Eingangsbereich optisch aufgemotzt...)



Jetzt fehlen nur noch die beiden Zugangsrampen und das Gittergestell fürs Fenster.
Hier nochmal aus der Nähe und bei offenem Deckel:



Hab übermorgen Geburtstag, daher müssen wir einiges erledigen und einkaufen, Mittwoch wird dann auch nichts, somit wirds dann wohl erst am Do. weitergehen...
  TopZuletzt geändert am: 01.06.2009 um 23:59 Uhr von ChrissOnline
"Autor"  
Nutzer: Gwenn
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 02.01.2009
Anzahl Nachrichten: 492

geschrieben am: 02.06.2009    um 00:04 Uhr   IP: gespeichert
ich bin grad fast vom stuhl gekippt.....machst du sowas eigentlich beruflich?

deine kaninchen werden es echt gut haben, wie viele sollen denn eigentlich einziehen?


ich glaub für eien rampe rechts aufm bild wäre schon noch grade so platz oder du baust ne art treppe aus bretern an die rechte wand.

lg
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Liebe Grüße von Gwenn und allen Wollsocken und Kurzohren
in Memoriam: Flitzi+Susi, Mäxchen+Emil, Chilli, Anjoulie & Wölkchen, Louis-Minkus und Julia <3 und Emma!

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
  Top
"Autor"  
Nutzer: ChrissOnline
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 25.01.2009
Anzahl Nachrichten: 72

geschrieben am: 02.06.2009    um 00:26 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Gwenn
ich bin grad fast vom stuhl gekippt.....machst du sowas eigentlich beruflich?

deine kaninchen werden es echt gut haben, wie viele sollen denn eigentlich einziehen?


ich glaub für eien rampe rechts aufm bild wäre schon noch grade so platz oder du baust ne art treppe aus bretern an die rechte wand.

lg
Nein, beruflich mach ich das nicht, bin ein "Bürohengst" in nem Softwarehaus...

...um ehrlich zu sein (hab ich ganz oben schonmal geschrieben) ist dieses Projekt meine ALLERERSTE Arbeit mit Holz... gut, ich hab die Bretter unserer Holzdecken zurechtgesägt, aber das wars dann auch schon...

(Wie man an meinem Avatar-Bildchen links sieht, ist eins meiner anderes Hobbies der Bau von Showlaserprojektoren und die Programmierung von Lasershows... da ist ein großer Anteil an Präzision und Genauigkeit gefragt und das hat auf meine Motivation zum Bau dieses Geheges wohl "etwas" abgefärbt...)

Bei Interesse:
>KLICK HIER!<
(Interessant wirds ab 2:10 und richtig geil wirds ab 5:00)



----

Ja, eine Treppe oder zumindest eine etwas aufwändiger Rampe, die an der Wand befestigt wird schwebte mir auch vor... so werd ich das dann auch machen. Dann kann ich schonmal "üben" für die weiteren zahlreichen Kletterebenen die in meinen Kaninchenfreizeitpark noch reinkommen...

----

Bisher hatten wir vor 2 Kaninchen da reinzusetzten... ich denke für den Anfang sind 2 genug, als Kaninchen-Neulinge haben wir mit denen wohl genug zu tun...

  TopZuletzt geändert am: 02.06.2009 um 00:46 Uhr von ChrissOnline
"Autor"  
Nutzer: Dani
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 01.01.1970
Anzahl Nachrichten: 17947

geschrieben am: 02.06.2009    um 00:35 Uhr   IP: gespeichert
*bauklotze staun.....wow....sehr, sehr geil.....

nich mehr lange, nich mehr lange und dann isses fertig

lg dani


Meine Engel Lotti, Speedy-Baby, Chanel, Kermit, Klopfer, Flecki, Maxima, Morti und Frau von und zu Tante Pauli ihr seid unvergessen und für immer in meinem Herzen.



  Top
"Autor"  
Nutzer: shelyra
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 31.07.2008
Anzahl Nachrichten: 3300

geschrieben am: 02.06.2009    um 07:37 Uhr   IP: gespeichert
einfach genial!

kann man dich engagieren zum bau eines weiteren geheges?
If the primates that we came from had known that some day politicians would come out of the genepool they'd stayed up in the trees and written evolution off as a bad idea!
Babylon 5
  Top
"Autor"  
Nutzer: Mausilein
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 11.11.2007
Anzahl Nachrichten: 567

geschrieben am: 02.06.2009    um 08:30 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: shelyra
einfach genial!

kann man dich engagieren zum bau eines weiteren geheges?
Ich auch will.
Das ist so ein super tolles Gehege,da werd ich ja richtig neidisch.
Tiere können nicht für sich selbst sprechen. Und deshalb ist es so wichtig, dass wir als Menschen unsere Stimme für sie erheben und uns für sie einsetzen.Gillian Anderson
  Top