"Umfrage" "Wie zufrieden seid Ihr mit Eurem Tierarzt?" "Stimmen" "Prozent"
Sehr gut
16646.5%
gut
8924.9%
befriedigend
349.5%
ausreichend
174.8%
mangelhaft
205.6%
ungenügend
102.8%
ich war noch nie beim Tierarzt
30.8%
kann meinen noch n. bewerten
185.0%
: 357, ergibt 100%
Auf den Beitrag: (ID: 5618) sind "224" Antworten eingegangen (Gelesen: 92322 Mal).
"Autor"

Wie zufrieden seid Ihr mit Eurem Tierarzt?

Nutzer: Heubären
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.02.2007
Anzahl Nachrichten: 13384

geschrieben am: 14.10.2007    um 19:17 Uhr   IP: gespeichert
Huhu!
Da ich ja gerade die Tierarztliste erstelle und der Rücklauf besser sein könnte frag ich mich, ob vielleicht viele mit ihrem Tierarzt gar nicht so zufrieden sind?
Benotet Euren Tierarzt doch mal und begründet Eure Note (ohne Namen des TA zu nennen) und schreibt bei eher nicht so guten Noten, warum ihr trotzdem da seid.

Würd mich mal interessieren.
Die Suchfunktion darf benutzt werden.
  TopZuletzt geändert am: 31.12.2018 um 15:05 Uhr von nursteffi
"Autor"  
Nutzer: Sylke
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 25.11.2006
Anzahl Nachrichten: 20479

geschrieben am: 14.10.2007    um 19:20 Uhr   IP: gespeichert
Ich habe "Sehr gut" verteilt! Unter anderem aus dem Grund --->siehe: Mein Julchen
Da haben sie mal wieder bewiesen, was sie alles draufhaben!
>KLICK HIER!<

Gruß Sylke
Sylke mit ihren 11 Monstern.....Oskar, Johanna, Sir Cedrik, Pauline, Poldi, Luise und den Babys Schnucki, Schwänli, Bärli, Amadeus und Aramis
Hermitier, Julchen und Alice immer im Herzen

  TopZuletzt geändert am: 14.10.2007 um 19:31 Uhr von Sylke
"Autor"  
Nutzer: Sabrina82
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 21.03.2007
Anzahl Nachrichten: 983

geschrieben am: 14.10.2007    um 19:28 Uhr   IP: gespeichert
Hab für meinen bisherigen eine ungenügend erteilt. Zu der geh ich auch nicht mehr. Sie hat vergessen gegen Myxomatose zu impfen, und als ich sie danach gefragt hat wusste sie nichts davon dass es gerade wahnsinnig rumgeht. Und bei den Untersuchungen musste ich ihr sagen was sie alles machen soll. Traurig, traurig sag ich nur.
Winnie Maja ★ Baby ★ Buba ★
  Top
"Autor"  
Nutzer: Sylke
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 25.11.2006
Anzahl Nachrichten: 20479

geschrieben am: 14.10.2007    um 19:37 Uhr   IP: gespeichert
Hey Ihr Lieben...nicht nur abstimmen, sondern auch bitte begründen! Danke schön!

Gruß Sylke
Sylke mit ihren 11 Monstern.....Oskar, Johanna, Sir Cedrik, Pauline, Poldi, Luise und den Babys Schnucki, Schwänli, Bärli, Amadeus und Aramis
Hermitier, Julchen und Alice immer im Herzen

  Top
"Autor"  
Nutzer: Heubären
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.02.2007
Anzahl Nachrichten: 13384

geschrieben am: 14.10.2007    um 19:40 Uhr   IP: gespeichert
Von mir auch ne glatte Eins, weil beide Ärztinnen in der Praxis echt Ahnung haben (kann mit ihr durch sweetrabbits ein bisschen fachsimpeln...), Preis-Leistung okay ist und ich mich nach einem Besuch immer sehr gut fühle.
Die Suchfunktion darf benutzt werden.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Puschel
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 16.12.2006
Anzahl Nachrichten: 3446

geschrieben am: 14.10.2007    um 19:45 Uhr   IP: gespeichert
von mir auch eine glatte eins, da ich mit meinen ta überalles reden kann, jeden weg ansprechen kann und er auch alles versucht das es den tieren wieder gut geht. er nimmt z.b. erst mal die tiere auf den arm und beruhigt sie erst mal bevor er anfängt sie zu untersuchen. wenn er mal nicht weiter weiß ruft er seinen kollegen an und fargt nach oder er schaut im büchlein nach welches medi am besten ist.

ein sehr gutes beispiel ist das, als ich mit puschel beim scheeren war: da wollte er doch das ich ihn scheere, weil ihm puschel leid getan hat. nee nee nicht mit mir. da sind doch meien ta doch glatt ein paar tränene rausgeflossen, beim scheeren, er hat nur gemeint das schöne fell naja einen monat später ein gesicht zum totlachen als er puschel gesehen hat, man hat davon nichts gesehen das er geschoren worden ist.
TSCHÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜSSSS!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Heubären
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.02.2007
Anzahl Nachrichten: 13384

geschrieben am: 14.10.2007    um 19:47 Uhr   IP: gespeichert
Wieso wollte er das nicht?
Die Suchfunktion darf benutzt werden.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Puschel
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 16.12.2006
Anzahl Nachrichten: 3446

geschrieben am: 14.10.2007    um 19:51 Uhr   IP: gespeichert
weil ihm die fellzeichnung so gefallen hat und so flauschig war, naja er hat es ja auch eingesehen, das es sein musste da er mal im sommer bei mir war als es heiss war. aber den monat drauf hatte er ja puschel wieder auf dem arm und hat dann gemeint das er noch flauschiger ist. naja ich muss da aufpassen das er mir nicht puschel klaut.

TSCHÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜSSSS!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Sylke
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 25.11.2006
Anzahl Nachrichten: 20479

geschrieben am: 14.10.2007    um 20:01 Uhr   IP: gespeichert
Puschel Dani...hast Du auch Erfahrungen mit dem TA bei schwereren Erkrankungen? Scheren ist ja jetzt nicht in dem Sinne was, woran man einen TA beurteilen kann. (nicht falsch vestehen..ist kein Angriff auf Deinen TA)

Gruß Sylke
Sylke mit ihren 11 Monstern.....Oskar, Johanna, Sir Cedrik, Pauline, Poldi, Luise und den Babys Schnucki, Schwänli, Bärli, Amadeus und Aramis
Hermitier, Julchen und Alice immer im Herzen

  Top
"Autor"  
Nutzer: Puschel
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 16.12.2006
Anzahl Nachrichten: 3446

geschrieben am: 14.10.2007    um 20:03 Uhr   IP: gespeichert
jep. hat erfahrungen damit. zwar jetzt nicht mit meinen zweien aber die ich früher hatte. hatten milben und pilzbefall und noch mehrere krankheiten. weiß bloß nicht mehr was es alles war. ich weiß das es wenn es hart auf hart kommt das ich meinen ta blind vertrauen kann in jeder hinsicht.

@sylke: keine angst ich weiß das du es nicht so meinst
TSCHÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜSSSS!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
  TopZuletzt geändert am: 14.10.2007 um 20:04 Uhr von Puschel
"Autor"  
Nutzer: heike
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 27.02.2007
Anzahl Nachrichten: 662

geschrieben am: 15.10.2007    um 09:57 Uhr   IP: gespeichert
Also, ich bin super zufrieden mit meiner Tierärztin. Ich denke ich darf auch ruhig ihren Namen schreiben, vielleicht liest dies ja jemand aus Bremen, der noch auf der Suche nach einer guten Praxis ist.

Praxis : Name gelöscht , da ich dort absolut nicht mehr zufrieden war ! (15.06.11)

Es sind drei Ärztinnen in dieser Praxis und alle drei gehen immer sehr liebevoll mit meinen Tieren um. Hören sich immer in Ruhe an was ich zu erzählen habe und haben mir bis jetzt immer wunderbar geholfen wenn ich ein Sorgenkind hatte. Wenn eine Ärztin selber etwas mal nicht 100 % weiss, wird sich schlau gelesen und mit den Kolleginnen abgesprochen.

Auch die Helferinnen sind immer sehr freundlich.


Lieben Gruß
Heike
Heike mit Flüsi
* Malve Krümeltierchen
* Casi


  TopZuletzt geändert am: 15.06.2011 um 08:45 Uhr von heike
"Autor"  
Nutzer: BERNHARD
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 23.04.2007
Anzahl Nachrichten: 2468

geschrieben am: 15.10.2007    um 12:44 Uhr   IP: gespeichert
ich habe sehr gut verteilt ....
also ich finde meinen tier doc supi. ist ein netter landtierarzt der sich sehr viel zeit für ein tier nimmt und alles genaustens erklärt. jede frage von mir wird ernst genommen und verständlich erklärt so das ich nicht tausend mal nachfragen muss. auch kann ich ausserhalb der öffnungszeiten kommen und er kommt mir preislich immer entgegen.

Liebe Grüße von Maren, Feivel, Elvis,Spike und Mama Bianca



Das schönste an einem Mann ist meist die Frau an seiner Seite
  TopZuletzt geändert am: 15.10.2007 um 18:05 Uhr von BERNHARD
"Autor"  
Nutzer: Cosmo
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2006
Anzahl Nachrichten: 4273

geschrieben am: 15.10.2007    um 17:18 Uhr   IP: gespeichert
Ich war bei meiner neuen TÄ einmal zum Allgemein-Check. Hat alles beschrieben, was sie gemacht hat, aber hat vergessen die Haare zu durchsuchen...
Aber eigentlich war sie sehr nett, und sehr symphatisch.
Deshalb "Gut".
LG von Kim mit Cosmo, Juno & Linus

Alles, was der Mensch den Tieren antut, kommt auf den Menschen wieder zurück.
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

>KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: krara
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 13.04.2007
Anzahl Nachrichten: 2343

geschrieben am: 15.10.2007    um 17:21 Uhr   IP: gespeichert
ich hab gut genommen weil die TA an sich eigentlich über alles bescheid weiß und so und auch echt nett ist aber die vertretung bei der wir mal waren als die TÄ selbst nich da war weiß eigentlich so gut wie gar nichts! zum glück ist die nur selten da!
  Top
"Autor"  
Nutzer: spexi
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 18.07.2007
Anzahl Nachrichten: 117

geschrieben am: 16.10.2007    um 12:31 Uhr   IP: gespeichert
Ich gebe meiner TA ein Sehr gut. Es ist eine Kleintierklinik, ich kann rund um die Uhr kommen, muss nur vorher kurz anrufen. (Musste ich leider auch früher schon öfter in Anspruch nehmen). Es sind dort 4 Kaninchenerfahrene TA`s die selber Kaninchen halten und echt viel Ahnung haben.
Man wird alt wie eine Kuh und lernt immer noch dazu.
Es ist nicht wichtig wie alt man ist, sondern wie man alt ist.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Heubären
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.02.2007
Anzahl Nachrichten: 13384

geschrieben am: 16.10.2007    um 13:35 Uhr   IP: gespeichert
Spexi, das wär doch was für Dich:
>KLICK HIER!<

Die Suchfunktion darf benutzt werden.
  Top
"Autor"  
Nutzer: spexi
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 18.07.2007
Anzahl Nachrichten: 117

geschrieben am: 16.10.2007    um 16:46 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Heubären,
ich hab dir Post geschickt.

Gruß Sandra
Man wird alt wie eine Kuh und lernt immer noch dazu.
Es ist nicht wichtig wie alt man ist, sondern wie man alt ist.
  Top
"Autor"  
Nutzer: haesliclub
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 22.04.2007
Anzahl Nachrichten: 1401

geschrieben am: 19.10.2007    um 16:01 Uhr   IP: gespeichert
ich hab "gut" gestimmt.
er hat meiner mutter klar gemacht wie ungesund TroFu ist. jetzt lassen wir es weg für sehr gut kenne ihn zu wenig auch wenn ich schon oft dort war...
**Die Achtung vor der Eigenart des Tieres ist die Grundlage für eine Freundschaft mit ihm**
  Top
"Autor"  
Nutzer: Andrea61
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 04.04.2006
Anzahl Nachrichten: 538

geschrieben am: 23.10.2007    um 09:57 Uhr   IP: gespeichert
Ich habe meinen TA mit sehr gut bewertet.
Er hat immer Zeit, auch außerhalb der Sprechzeiten, die jeden Tag (einschl. Samstags) sind.
Er versucht immer sein möglichstes, ehe er sagt, das man nichts mehr tun kann.
Man kann mit ihm über alles reden, weil er sich die Zeit nimmt.
Er macht jederzeit Hausbesuche.
Er fängt immer erst mit der "sanften Medizin" an und wenn die nicht anschlagen, kommen die "harten Sachen" dran.
Er hat viele Infoblätter bereit, die über bestimmte Medikamente bzw. Krankeiten (für alle Tiere)
informieren.
Er hält überhaupt nichts von Trofu bei Kaninchen.
Ob ich mit Hund oder Kaninchen komme, sie werden jedesmal abgetastet, abgehört und man kann sie wiegen - alles umsonst -!
Wer manchmal nicht gleich bezahlen kann, kann es in Raten machen oder etwas später.

Aus meinem Bekanntenkreis gehen alle zu ihm hin und sind sehr zufrieden.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Wolle
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 14.08.2006
Anzahl Nachrichten: 830

geschrieben am: 23.10.2007    um 11:46 Uhr   IP: gespeichert
Ich bin mit meiner TÄ sehr zufrieden.
Hat zwar nicht unbedingt viele Sprechzeiten - dafür kann man sie rund um die Uhr übers Handy anrufen und auch erreichen. Dann kommt sie auch sofort in die Praxis.

Ahnung hat sie definitiv über Kaninchen.
Hat mich super über Myxo, RHD aufgeklärt und auch mit E.C. kennt sie sich aus und hat (leider) auch schon viel Erfahrung mit E.C. gemacht.
meiner TÄ verdankte ich wahrscheinlich, dass Luna heute noch lebt und wieder völlig genesen (die Sache mit dem Beinchen).
Nicht mal die ansässige Kleintierklinik kommt an sie ran, meiner Meinung nach.



"Der Tod ist nicht das Ende, nicht die Vergangenheit.
Der Tod ist nur die Wende, Beginn der Einigkeit!"
  Top
"Autor"  
Nutzer: Supersteffi
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 04.03.2007
Anzahl Nachrichten: 6138

geschrieben am: 23.10.2007    um 19:34 Uhr   IP: gespeichert
Ich habe für meinen TA ein "gut" abgegeben:

bei allem, was meine bisher hatten, hat er immer helfen können, Gottseidank war es aber auch noch nichts soooo schlimmes, deshalb kann ich nicht beurteilen, wie er in solchen Situationen reagiert.
Er erklärt alles super, geht auch sanft mit meinen beiden um, und versucht immer erst homoöpathische Mittel. Er erklärt immer genau, was ich zuhause wie und wann tun soll, und ist im Notfall auch per Handy zu erreichen. Einmal kam er extra nachts noch für mich in die Praxis.

Was ich nicht sooo gut finde, er sagt zwar, dass Kaninchen nur Heu und Frischfutter bekommen sollen, und er plädiert auch immer dafür, Kaninchen aus dem Tierheim zu nehmen, aber letztens habe ich auf seiner Homepage gesehen, dass man Kaninchen am Tag 1 Esslöffel Körner geben kann...... ich hoffe für ihn, dass er das nicht selbst geschrieben hat, finde es aber komisch, dass er solche Inhalte dann nicht überprüft. Wenn ich das nächste Mal in der Praxis bin, frage ich ihn!
Gruß
Steffi mit Leo und Öhrchen

Tiffy, Johanna, Ida und Hermann immer im Herzen
  Top
"Autor"  
Nutzer: Fussel
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 12.06.2007
Anzahl Nachrichten: 6092

geschrieben am: 24.10.2007    um 17:17 Uhr   IP: gespeichert
Ich kann mich nicht beklagen. Bisher waren es aber nur kleinere Sachen. Die Kastration war der einzige größere Eingriff... ZUM GLÜCK!!!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Sabs
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 15.11.2007
Anzahl Nachrichten: 851

geschrieben am: 25.11.2007    um 16:29 Uhr   IP: gespeichert
Finde meinen TA gut weil er schon beim ersten Besuch darauf hingewiesen hat, dass er in dem Haus mit der Praxis auch wohnt, nur für den Fall, dass mal ein Notfall auftreten sollte.
  Top
"Autor"  
Nutzer: sweetheart
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 09.12.2007
Anzahl Nachrichten: 67

geschrieben am: 15.12.2007    um 17:55 Uhr   IP: gespeichert
bin sehr zufrieden mit meiner tierärtztin
sie nimmt sich viel zeit und knuddelt die immer noch kann sich also kaum von den tieren trennen. auch bei kleinen auffälligkeiten reagiert sie sofort
lebe jeden tag als wäre es dein letzter
  Top
"Autor"  
Nutzer: Nici85
Status: Hase
Post schicken
Registriert seit: 13.12.2007
Anzahl Nachrichten: 28

geschrieben am: 19.12.2007    um 14:02 Uhr   IP: gespeichert
.... aaaalso:

Ich hab mit einem sehr gut abgestimmt, da ich vollkommen zufrieden bin.
Nehme auch längere Fahrt in Kauf (20-25 Min.)
Wir sind mit allen Tieren (1 Hund und 2 Kaninchen) bei dieser Ärztin! Und das schon seit ewigen Zeiten. (Seit unserem 1. Hund von meinen Eltern...-und nun hab ich Hund Nr. 3)

Bei Urlaubsvertretungen sehe ich den Unterschied. Nirgends war ich bisher so zufrieden.

1. Sehr freundliche Praxis (Ärztin, Gehilfinnen)
2. Helfen so gut es geht.
3. Sind auch in Notfällen immer zu erreichen.
4. u.v.m. ...


lg.
Nicole
  Top
"Autor"  
Nutzer: Pini
Status: Hase
Post schicken
Registriert seit: 23.12.2007
Anzahl Nachrichten: 28

geschrieben am: 24.12.2007    um 14:19 Uhr   IP: gespeichert
Hallo,

ich bin vor 1,5 Jahren zu Dr. Lazarz gewechselt. Der hat nun auch noch eine weitere Zusatzausbildung gemacht und ist Fachtierarzt für Heimtiere. Die weitere Anfahrt nehme ich gerne in Kauf. Ich halte ihn für kompetent und habe mich noch nie abgezockt gefühlt.
Gut - das Wartezimmer, Empfang und Flur könnten mal renoviert und modernisiert werden. Aber Behandlungszimmer und Ausstatttung sind top, und daruaf kommt es wohl eher an.

Ach ja, und wenn ich morgens einen Termin hab, wünsche ich mir einen Parkplatz Die internationale Schule ist in der Nähe und da werden die Sprösslinge alle mit Autos angeliefert.

LG, Sabine

  Top
"Autor"  
Nutzer: BabySue
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 23.10.2006
Anzahl Nachrichten: 63

geschrieben am: 27.12.2007    um 20:30 Uhr   IP: gespeichert
Spät aber doch,

ich bin mit den beiden TÄ die ich besuche sehr zufrieden

1. ausführliche Beratung / Untersuchung / Befragung
2. genaue Diagnostik
3. völlig egal ob Kaninchen , Katze, Hund du wirst immer gleich behandelt
4. vollständige Transparenz bei den Kosten, es wird im Vorfeld genau erklärt was es kostet
5. falls die Möglichkeiten der Praxis erschöpft waren, weitergeleitet an einen anderen TA der in dieser speziellen Sache kompetenter ist oder andere Geräte erforderlich sind
6. Eine freie Sprechstunde und auch die Möglichkeiten einer Terminsprechstunde
7. Ausgezeichneten Kaffee im Wartezimmer

Ich bin durch Pflegetiere einer Tierhilfe meistens ein mal in der Woche dort

LG
Susanne
Wer die Wahrheit sagt braucht ein schnelles Pferd ( B.Cody)
  Top
"Autor"  
Nutzer: Artemis
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 14.04.2007
Anzahl Nachrichten: 644

geschrieben am: 27.12.2007    um 20:32 Uhr   IP: gespeichert
Meine hat sehr gut bekommen, weil sie...

- ganz toll mit Nins umgeht (allein schon das Handling)
- sie spezialisiert ist auf Kaninchen und EC, bei Penelope dieses am Symptom "viel trinken" erkannt hat
- ihre Narkosen ganz toll verträglich sind und zack, zack gehen
- man nicht wochenlang auf einen OP-Termin wartet
- sie sechs Tage die Woche arbeitet
- offene Sprechstunde hat
- sie und ihre Mitarbeiter einfach super und supernett und geduldig sind
- die Atmosphäre in der Praxis toll ist (auch mit anderen Tieren, ihr eigener Hund läuft dort immer rum, ebenso die der Tierarzthelferinnen)

Sonst fällt mir gerade nichts ein...
Das einzige was mir nicht so gut gefällt ist, dass im Wartezimmer immer (recht laut) Radio läuft, das stell ich mir für die Nins nicht so gut vor. Auch dass sie die zweite Myxoimpfung im Jahr abrät. Und sie ist ziemlich teuer. Aber das fällt alles nicht so in die Waagschale...
  Top
"Autor"  
Nutzer: fakoohr
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 26.09.2007
Anzahl Nachrichten: 282

geschrieben am: 06.01.2008    um 13:35 Uhr   IP: gespeichert
Meine kann ich noch nicht richtig bewerten, da ich noch nicht oft da war.
Bisher nur einmal wegen Schnupfen und da ich vorher den Flyer von sweetrabbits auswendig gelernt habe , hatte ich ihr schon vor der Behandlung gesagt, was ich gerne alles untersucht haben möchte, ich weis also nicht, ob sie es auch von alleine so gemacht hätte. Als ich dort fast fertig war, habe ich ihr noch mal zum Test Fragen über E.C. gestellt und ihre Antworten darauf haben mich nicht zu 100% zufriedengestellt. Sollten meine Ninchen (ich hoffe natürlich, dass das NIE passieren wird) irgendwelche Symtome von E.C. einmal haben, werde ich zu der Tierärztin fahren die auch für die sweetrabbits Tiere zuständig ist. Da diese 25 Autominuten von mir entfernt ist, werde ich für einfache Sachen wie Impfen etc. meine vor Ort nehmen, sonst die andere Dame von den sweetrabbits Tieren (denn sicher ist sicher ), die ist wohl super, kann ich selbst aber noch nicht beurteilen.
Gruß, Manuela und die Fellnasen Schnuffel & Stups
  Top
"Autor"  
Nutzer: Puschel
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 16.12.2006
Anzahl Nachrichten: 3446

geschrieben am: 09.01.2008    um 18:33 Uhr   IP: gespeichert
zu meinen muss ich noch dazu sagen er operiert selber hat einen röntgenraum und ein kleines labor. für notfälle immer gerüstet und gibt bei stärkeren notfällen soar seine festnetz nummer von daheim weiter handynummer gibt es immer mit
TSCHÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜSSSS!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Mucky
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 28.11.2006
Anzahl Nachrichten: 2272

geschrieben am: 10.01.2008    um 20:07 Uhr   IP: gespeichert
Ich habe meiner Tierärztin ein sehr gut gegeben, da sie jeder Zeit auch ausserhalb ihrer normalen Arbeitszeit erreichbar ist!
Und ich weiß seid ich bei Sweetrabbits bin, dass sie als Mucky an Ec erkrankte alles richtig gemacht hat
Der Mensch ist ein grauenhafter Irrtum der Natur.
Der Mensch ist ein Ungeheuer und zwar das einzige auf diesem Planeten.
  Top
"Autor"  
Nutzer: AlexaF
Status: Minihase
Post schicken
Registriert seit: 09.01.2008
Anzahl Nachrichten: 19

geschrieben am: 23.01.2008    um 18:43 Uhr   IP: gespeichert
Also jetzt bin ich auch sehr zufrieden (Habe auch Empfehlung geschrieben, die hoffentlich bald veröffentlicht wird)
Das war aber nicht immer so...
Meine vorherige Tierärztin war unter aller Sau (entschudigt den Ausdruck)
Meine Häsin hatte Kaninchenschnupfen und sie hat zwar einen Abstrich davon gemacht, ihr aber dann das falsche Antibiotikum verabreicht (ORAL!!!)
Und eine Woche später lag meine Süße dann im Sterben, d.h. sie konnte nicht aufstehen, geschweigedenn fressen oder sich bewegen... Dann rief ich natürlich voller Panik dort an und ihr Kommentar war dabei: "Oh ja, ich habe schon gemerkt, dass es das falsche war. Aber jetzt kann ich auch nicht mehr viel tun, das hat wahrscheinlich den Magen des Tieres zuerfressen (!!!!)"
Aber das Beste kommt noch! Ich sagte dann, natürlich völlig perplex, dass es einfach nicht mehr geht und ich sie gerne erlösen möchte, weil es ihr seeehr schlecht ging.
Ihre Antwort war: "Nein, ich gehe jetzt erst einkaufen, wir haben keine Milch mehr!!!!"

ich würde zu gerne hier ihren Namen hinschreiben, aber sehe doch lieber davon ab....
Es gibt doch idioten, denen es verboten sein müsste, überhaupt mit Tieren in Kontakt zu treten! *noch mehr negative Smileys such*
(Natürlich konnte ich es mir nicht nehmen lassen, vor ihren anderen Kunden im Wartezimmer zu sagen, dass ich niewieder zu einer Tierärztin gehe, die ihr Patienten gerne quält und leiden lässt ^^")

lg Alex
(_/)
(O.o)
(> <)
This is bunny. Copy him into your signature and help him on his way to world domination!
  TopZuletzt geändert am: 24.01.2008 um 20:52 Uhr von AlexaF
"Autor"  
Nutzer: jodel
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 03.03.2007
Anzahl Nachrichten: 988

geschrieben am: 24.01.2008    um 21:15 Uhr   IP: gespeichert
Ich gehe immer in eine Tierklinik. Die sind super ausgestattet und haben viel Erfahrung mit Kleintieren. Nur etwas teuer, aber da die Ärzte kompetent und immer sehr lieb zu meinen Tieren sind, nehme ich das in Kauf.
In meiner Nähe ist ein TA mit kleiner Praxis. Auch sehr nett, aber so richtig überzeugt hat er mich noch nicht.
lg judith
  Top
"Autor"  
Nutzer: Dani
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 01.01.1970
Anzahl Nachrichten: 17947

geschrieben am: 24.01.2008    um 23:55 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: AlexaF
Meine vorherige Tierärztin war unter aller Sau (entschudigt den Ausdruck)
Meine Häsin hatte Kaninchenschnupfen und sie hat zwar einen Abstrich davon gemacht, ihr aber dann das falsche Antibiotikum verabreicht (ORAL!!!)
Und eine Woche später lag meine Süße dann im Sterben, d.h. sie konnte nicht aufstehen, geschweigedenn fressen oder sich bewegen... Dann rief ich natürlich voller Panik dort an und ihr Kommentar war dabei: "Oh ja, ich habe schon gemerkt, dass es das falsche war. Aber jetzt kann ich auch nicht mehr viel tun, das hat wahrscheinlich den Magen des Tieres zuerfressen (!!!!)"
Aber das Beste kommt noch! Ich sagte dann, natürlich völlig perplex, dass es einfach nicht mehr geht und ich sie gerne erlösen möchte, weil es ihr seeehr schlecht ging.
Ihre Antwort war: "Nein, ich gehe jetzt erst einkaufen, wir haben keine Milch mehr!!!!"

boh, was ne heftige nummer!!! :-< kann man diese nicht bei der ärztekammer melden???.....dieser tä müsste die zulassung entzogen werden!!!


Meine Engel Lotti, Speedy-Baby, Chanel, Kermit, Klopfer, Flecki, Maxima, Morti und Frau von und zu Tante Pauli ihr seid unvergessen und für immer in meinem Herzen.



  Top
"Autor"  
Nutzer: AlexaF
Status: Minihase
Post schicken
Registriert seit: 09.01.2008
Anzahl Nachrichten: 19

geschrieben am: 25.01.2008    um 14:33 Uhr   IP: gespeichert
Das kannst du laut sagen Dani. leider ist das schon einige Jahre her und ich war noch relativ klein...
Würde soetwas jetzt passieren, dann würde die ihres Lebens nicht mehr glücklich werden, das kannst du glauben!
alex
(_/)
(O.o)
(> <)
This is bunny. Copy him into your signature and help him on his way to world domination!
  Top
"Autor"  
Nutzer: schnupphase
Status: Hase
Post schicken
Registriert seit: 19.01.2008
Anzahl Nachrichten: 41

geschrieben am: 26.01.2008    um 15:33 Uhr   IP: gespeichert
ich habe auch sehr gut geschrieben.

Diese TÄ ist absolut Spitze. Sie nimmt sich Zeit, sowohl für die Ninchen als auch mit dem Menschen. Der Umgang mit den Ninchen ist sehr liebevoll, sowohl von der TÄ als auch von deren Helferinnen.
Beim herausnemen aus der TB werden alle Patienten erstmal liebevoll gestreichelt und bekuschelt bevor es zur eigentlichen Untersuchung geht.
Auf dem Behandlungstisch kommt immer ein frisches Handtuch damit der Patient nicht auf dem blanken kalten Metall sitzen muss.
Sie kennt sich sehr gut mit Kaninchenkranheiten aus, hat bei meinem Hoppel sofort gesehen, das er grad einen E.C.-Anfall bekam.
Sie hatt bei Nomi sofort das Röntgen eingeleitet um zu sehen ob ihr Tumor an der Gesäugeleiste in die Lunge gestreut ist.
Vor der Kastration und Tumor-Op wurde Nomi an den Tropf gelegt zur Kreislaufstabilitation und auch vor der OP hat sie bereits Metacam bekommen .
Ihr wurde die komplette Gebährmutter entfernt und nicht nur die Eierstöcke !
Sie operiert mit Inhalationsnarkose.
Nomi hat die OP sehr gut überstanden und war schnell wieder fit.

Für mich kommt nur noch diese TÄ in Frage, egal wie weit ich dafür fahren muss !!!!
  Top
"Autor"  
Nutzer: SonjaT
Status: VIP
Post schicken
Registriert seit: 22.01.2008
Anzahl Nachrichten: 2088

geschrieben am: 11.02.2008    um 10:38 Uhr   IP: gespeichert
Also mit meinen beiden Tierarztpraxen bin ich hochzufrieden, wenngleich ich gestehen muss ich habe nun nicht die Note sehr gut vergeben, denn

.....bei meinem naheliegenden fehlt einfach ein Ultraschall"kopf" damit man auch Kaninchen ultraschallen kann, sowie ein Trennschleifgerät zum Zähne korrigieren, ebenso Inhalationsnarkosemöglichkeit.

....beim anderen sind einfach die Preise teils sehr saftig, darum kleiner Punktabzug.

Ansonsten jedoch beide topp, gut informiert, bilden sich weiter und sind offen für alternative Methoden, die ich ja anwende
Liebe Grüße von Sonja und den Fellnasen

~ www.bunny-in.de ~
~ www.animal-visite.de ~

Buchtipp: Alternative Therapien für Kaninchen (Books on demand)
Buchtipp: Kaninchen artgerecht halten, pflegen und verstehen (CADMOS)
  Top
"Autor"  
Nutzer: Heubären
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.02.2007
Anzahl Nachrichten: 13384

geschrieben am: 11.02.2008    um 12:29 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Heubären
Spexi, das wär doch was für Dich:
>KLICK HIER!<

@ Schnupphase: Adresse

(Bitte ganz konkrete positive Dinge mit angeben)
Die Suchfunktion darf benutzt werden.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Chico
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 14.01.2008
Anzahl Nachrichten: 346

geschrieben am: 12.02.2008    um 11:58 Uhr   IP: gespeichert
Also, muss jetzt auch mal was zu meiner TÄ schreiben, denn ich bin mit ihr mehr als zufrieden:

1. grundsätzliche gründliche Checks bei jedem Besuch (Zähne, Augen, Bauch, After, Ohren, Herz und Lunge)
2. Sehr freundliche, menschliche Art, alle Tiere werden gleichwertig sorgsam behandelt (ob Maus oder Pferd), sehr nette und auch fachlich kompetente Arzthelferinnen
3. Tolle neue Praxis mit allem PiPaPo, eigenes Labor für schnelle Analysen
4. Sehr rücksichts- und verständnisvoll bei unschönen Dingen, wie Einschläferungen. Diese werden auch wirklich erst dann durchgeführt wenn jeder Funke Hoffnung erloschen ist und alle Mittel die sie hat ausgeschöpft sind.
5. Sparsame Gabe von Antibiotika, zuerst werden Alternative Wege gesucht.
(Es gibt ja genug Ärzte (auch in der Humanmedizin) die das Zeug schon prophylaktisch verschreiben!)
6. Tiere werden nach OPs erst wieder dem Besitzer übergeben, wenn zu 100% alles i.O. ist, heisst, Häsinnen werden nach Kastra z.T. dabehalten, bis sich wieder ein normales Fressverhalten eingestellt hat.
7. Die Unterbringung auf der Notstation kostet am Tag 5€, beinhaltet allerdings alle dort benötigten Medikamente
8. Ihr Notdiensthandy ist immer erreichbar und man kann innerhalb von max 3 Std. vorbeikommen (Ich finde das ist ok, denn sie hat ja auch ein Privatleben)
9. Termine auch ausserhalb der Sprechstunde möglich, OHNE Aufpreis
10. Empfiehlt den Besitzern von Kaninchen FriFu und weisst auf die 6 Wochenfrist hin. Vor allem Besitzer von mopsigen Kaninchen werden darauf aufmerksam gemacht, das TroFu abzusetzen.
11. Zeigt ihren Kunden auch Handgriffe, damit diese zur Not selber handeln können (z.B. Blase leeren und Darmmassagen)
12. Es stehen für jeden Patienten frische Handtücher zur Verfügung um den Popo vor dem kalten Tisch zu schützen..

Ach je, ich könnt noch soviel mehr schreiben.....

liebe Grüße
Jessi mit Jockelchen und Mimi
**mit Chico im Himmel und Snickers im Himmel**
  TopZuletzt geändert am: 12.02.2008 um 12:02 Uhr von Chico
"Autor"  
Nutzer: Torelynn
Status: Superhase
Post schicken
Registriert seit: 06.02.2008
Anzahl Nachrichten: 277

geschrieben am: 14.02.2008    um 00:13 Uhr   IP: gespeichert

Oh weh, heute war der absolute Reinfall bei einem neuen Tierarzt (wir sind ja umgezogen).
Erstmal die Helferinnen absolut unfreundlich und unhöflich.
Die eine meinte ja noch, warum ich denn wohl ne kotprobe wolle, das wäre ja völlig ungewöhnlich. Dann mußte ich ewig warten zwischen dutzenden von Hunden, meine kleinen immer nervöser geworden.
Dann bei der Ärztin, die hat ratzfatz den Transportkorb auf den Boden gestellt und zack reingegrabscht - mein geliebter Mamba hat so völlig die Krise bekommen und Todesangst ausgestanden - er hat elendig geschrieen und Fell abgeworfen.
Das war sooooooooooooo schlimm. Wir haben jetzt alle ein Tierarzt Trauma!

Ich konnte ihn noch nicht mal beruhigen, denn ich sollte aus dem Weg gehen, damit sie schnell untersuchen könne.
Sie hat sich kaum Zeit genommen sondern beide nur schnell abgefertigt (kurzer blick auf zähne etc.)
Sie fragte ja sogar, wie ich die beiden ernähre und ich erzählte ihr es wäre völlig getreide und trockenfutterfrei, was sie gut fand, dann meinte sie aber, Mamba wäre ja sehr schlank und dann könnte ich ihm ja doch Trockenfutter geben!
Es wurden schnell die Krallen abgeschnibbelt, dann drückte sie mir noch schnell ein Medikament in die Hand als Kur, meinte noch, anweisungen ständen drauf und ich könnte jetzt gehen!

Für diese grausamen Minuten durfte ich dann noch 40 Euro zahlen!

Meine beiden süßen waren anschließend absolut verstört, ich bin ja froh, das meinen kleinen nicht das Herz stehen geblieben ist - nie wieder zu diesem Tierarzt!!!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Mucki
Status: Superhase
Post schicken
Registriert seit: 20.01.2008
Anzahl Nachrichten: 262

geschrieben am: 16.02.2008    um 15:33 Uhr   IP: gespeichert
Also ich habe auch ein sehr gut vergeben weil

1. hat sich mein TA beim Erstgespräch/untersuchung sehr viel Zeit für uns genommen und alles erklärt rund ums Thema Kaninchen
2. Von TroFu abgeraten
3. Über Impfungen super informiert
4. alle Untersuchungen durchgeführt die nötig sind
5. Von der Kastration einer gesunden Häsin abgeraten (nach Testfrage von mir, ob es nötig wäre)
6. Medikamente wie BENE BAC usw. vorrätig
7. lässt mich bei den Behandlungen "mitmachen", z. B. Krallen schneiden oder Fellbuschel ordnungsgemäß entfernen
8. in Notfällen (z. B. der Durchfall meiner Mucki) konnte ich auch außerhalb der Sprechzeiten kommen

uvm.

ich könnte noch viel schreiben aber da säße ich morgen noch
Grüße von Nadine und Eddie mit Mucki und Moritz für immer im Herzen

---------------------------------------------------------------

Wenn dir ein Tier das Liebste ist, so denke nicht es wäre Sünde! Der Hund bleibt dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!
  Top
"Autor"  
Nutzer: schnupphase
Status: Hase
Post schicken
Registriert seit: 19.01.2008
Anzahl Nachrichten: 41

geschrieben am: 22.03.2008    um 19:19 Uhr   IP: gespeichert
ich habe meine TÄ mit sehr gut benotet.

Die Ninchen werden erstmal vor der Untersuchung von ihr liebevoll in den Arm genommen bekuschelt, gestreichelt und beruhigt.

Zum röntgen trägt sie die Ninchen selbst, dabei bekuschelt sie sie und das röntgen geht superschnell, die Ninchen haben überhaupt keine Angst, sie zittern nicht, sie fühlen sich wohl.

Auf dem Untersuchungstisch werden für die Ninchen immer frische Handtücher gelegt, damit sie nicht auf dem kalten harten Tisch sitzen müssen.

Sie hat sehr gute Erfahrungen mit Weibchenkastras, sie hält selber Kaninchen.
Meine Nomi wurde von Ihr kastriert, einen Tumor an der Gesäugeleiste hat sie gleichzeitg entfernt.
Genäht wurde mit innenliegender und selbstauflösender Naht, ich mußte mit Nomi nicht zum Fädenziehen.
Nomi konnte daher auch nicht dran knabbern und deshalb war auch kein Boddy für sie oder ein Verband erforderlich.
Und es wird mit Inhalationsnarkose operiert.
Mein Hoppelchen hat sie einmal gebissen als sie ihn aus der TB holen wollte, sie lachte nur, nahm in auf den Arm drückte ihn an ihre Brust und schmuste mit ihm.

Für mich gibt es keine andere TÄ mehr, egal wie weit ich fahren muss, wir haben absolutes Vertrauen zu ihr.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Heubären
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.02.2007
Anzahl Nachrichten: 13384

geschrieben am: 22.03.2008    um 19:34 Uhr   IP: gespeichert
Prima!

Steht sie schon hier: >KLICK HIER!< ?
Wenn nicht, schick mir doch eine mail an heidi@sweetrabbits.de

Danke!
Die Suchfunktion darf benutzt werden.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Sylke
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 25.11.2006
Anzahl Nachrichten: 20479

geschrieben am: 22.03.2008    um 20:05 Uhr   IP: gespeichert
Der TA von Schnupphase ist Frau Dr. E. und schon drin.

Gruß Sylke
Sylke mit ihren 11 Monstern.....Oskar, Johanna, Sir Cedrik, Pauline, Poldi, Luise und den Babys Schnucki, Schwänli, Bärli, Amadeus und Aramis
Hermitier, Julchen und Alice immer im Herzen

  Top
"Autor"  
Nutzer: Heubären
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.02.2007
Anzahl Nachrichten: 13384

geschrieben am: 22.03.2008    um 20:19 Uhr   IP: gespeichert
ok, keine weiteren Fragen zu Frau Dr.
Die Suchfunktion darf benutzt werden.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Susanne
Status: SR-Team
Post schicken
Registriert seit: 01.01.1970
Anzahl Nachrichten: 34483

geschrieben am: 07.06.2008    um 12:00 Uhr   IP: gespeichert
Die Tierarztpraxis Birkenfeld aus Garbsen hat mich angerufen und erzählt, dass eine Dame sweetrabbits-Flyer dagelassen hätte und das Praxisteam sehr angetan ist. Sie möchten ein großes Flyerpaket und haben sogar gefragt, ob das etwas kostet...(natürlich nicht).
/quee

Sehr cool - wer war das?

*Jetzt Pate werden*: >KLICK HIER!<



Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.
*George Bernard Shaw*
  Top
"Autor"  
Nutzer: Sylke
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 25.11.2006
Anzahl Nachrichten: 20479

geschrieben am: 07.06.2008    um 15:05 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Susanne
Sehr cool - wer war das?
Das könnte Chiara gewesen sein.

Gruß Sylke
Sylke mit ihren 11 Monstern.....Oskar, Johanna, Sir Cedrik, Pauline, Poldi, Luise und den Babys Schnucki, Schwänli, Bärli, Amadeus und Aramis
Hermitier, Julchen und Alice immer im Herzen

  Top
"Autor"  
Nutzer: Chiara
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 23.05.2007
Anzahl Nachrichten: 3912

geschrieben am: 16.06.2008    um 17:25 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Susanne
Die Tierarztpraxis Birkenfeld aus Garbsen hat mich angerufen und erzählt, dass eine Dame sweetrabbits-Flyer dagelassen hätte und das Praxisteam sehr angetan ist. Sie möchten ein großes Flyerpaket und haben sogar gefragt, ob das etwas kostet...(natürlich nicht).
/quee

Sehr cool - wer war das?
Ähm das war ich
>KLICK HIER!<

Kaninchenschutz.......
  TopZuletzt geändert am: 16.06.2008 um 17:27 Uhr von Chiara
"Autor"  
Nutzer: Cat13
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 10.06.2008
Anzahl Nachrichten: 1851

geschrieben am: 24.06.2008    um 13:59 Uhr   IP: gespeichert
Ich habe ausreichend angekreuzt.

Das bezieht sich auf meinen TA bei dem ich bis jetzt immer mit Monster war. Der hat trotz seines häufigen Durchfalles, der Periodenweise auftritt nie eine Kotprobe geommen. Auch andere Verhaltensweisen von ihm zeigen, dass Hasis ihm egal sind. Aber bei Hunden soll er top sein.

Falls mal eine Negativ-TA Liste entstehen soll sage ich auch gern seinen Namen....


Mit Frieda war ich bei meinem anderen Arzt, weil wir ja zum NotTA mussten. Ob ich mit der Behandlung dort zufrieden sein soll weiß ich nicht, weil sie ja verstorben ist und ich nicht weiß, ob man ihr nicht vielleicht anders hätte helfen können (Ich denke diese Gedanken kurz nach den Tod eines Tieres kennen die meisten.) Positiv waren die Sweetrabbit-Flyer im Wartezimmer und ein selbst zusammengestellter Katalog mit artgerechten Gehegen. Ich glaube von www.kaninchengehege.de. Ach ja, für Patienten bietet er einen 24Std. Notdienst an.


Monster und Tiffy bekommen jetzt Anfang nächster Woche den großen Gesundheitscheck (Kot, Zähne, einfach alles) und wenn alles gut ist ihre Impfungen. Da werden wir zum von euch empfohlenen TA gehen.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Sahra
Status: Hase
Post schicken
Registriert seit: 09.06.2008
Anzahl Nachrichten: 43

geschrieben am: 24.06.2008    um 15:19 Uhr   IP: gespeichert
Meine TÄ bekommt auch ein sehr gut!

Kleintierpraxis
Ute Weßling-Lehmkuhl
Lange Straße 17A
30559 Hannover


Kaninchenimpftage, erklärte viel zu Haltung / Umgang, hat nachgefragt woher, wie, was, wo.
Röntgengerät in der Praxis.

  Top
"Autor"  
Nutzer: olafundlucas
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.04.2007
Anzahl Nachrichten: 16972

geschrieben am: 25.06.2008    um 22:26 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Cat13


Monster und Tiffy bekommen jetzt Anfang nächster Woche den großen Gesundheitscheck (Kot, Zähne, einfach alles) und wenn alles gut ist ihre Impfungen. Da werden wir zum von euch empfohlenen TA gehen.

... ich glaube, das ist Danis TA
  Top
"Autor"  
Nutzer: Peppie
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 17.04.2008
Anzahl Nachrichten: 485

geschrieben am: 25.06.2008    um 22:27 Uhr   IP: gespeichert
Guten Abend!

Also mein Tierarzt ist kKasse!

Er geht sehr gut mit meinen beiden Kanickels um !

Er prüft als ganz genau und nimmt sich Zeit.

Er ist echt ein klasse Arzt!

Außerdem hat sehr Samstag und auch Sonnatg auf man muss nur kurz anrufen und dann darf man
kommen. Wenn es einen Tier sehr schlecht geht kommt er auch vorbei! Also macht auch Haus besuche!/quee


  Top
"Autor"  
Nutzer: Kokoroo
Status: Hase
Post schicken
Registriert seit: 16.07.2008
Anzahl Nachrichten: 43

geschrieben am: 18.07.2008    um 14:08 Uhr   IP: gespeichert
Ich habe mangelhaft eingetragen...

Begründung:

Wir waren das erste Mal dort und dann zum impfen, da wurde uns erzählt, das sie extra Kaninchentage hat, wo sie billiger impft (8€ statt sonst 15€) was ich ersteinmal total schwachsinnig fand.

Dann war die eine Impung drei Monate lang abgelaufen!
Ich fand das unerhört!
Habe das leider viel zu spät gesehen, da war es bereits gespritzt, aber dannach habe ich denen ersteinmal die Hölle heiß gemacht.
Die Erklärung dazu war dann ersteinmal, dass sie meinte "Ach das ist doch nicht schlimm. Ist ja nur das Mindesthaltbarkeitsdatum" Daraufhin fragte ich sie ob sie einen dreimonate abgelaufenen Joghurt essen würde.
Ich selbst arbeite in einer Apotheke und weiß wie es bei Menschen mit den Impfstoffen abläuft. Die Ärzte nehmen die nichteinmal mehr an, wenn sie 4 Monate VOR dem Verfall liegen und das ist teilweise echt schwer, da die Haltbarkeit echt sehr begrenzt ist.

Desweiteren gab es einige Probleme mit der Kastration von Muffin. Die eine Naht war nicht richtig und er hat sie Abends dann irgendwie aufbekommen. Was ihr ja noch NIE passiert sei Sie war SEHR unfreundlich abends am Telefon.

Eine Freundin von mir ist zwar total begeistert von der Tierärztin (hat ebenfalls Ninis) und auch mit den Katzen meiner Eltern läuft alles super.

Ich hingegen bin maßlos enttäuscht!

Vielleicht könnt ihr mir da ja helfen einen guten Tierarzt zu finden.
PLZ wäre: 29525 (Uelzen)

Die Ärztin wäre 10 Autominuten von uns entfernt, allerdings wären wir auch zu längeren Fahrten bereit denn bei der Ärztin möchten wir ungern wieder hingehen
  Top
"Autor"  
Nutzer: Jeany
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 26.10.2007
Anzahl Nachrichten: 3720

geschrieben am: 18.07.2008    um 14:13 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Kokoroo
...denn bei der Ärztin möchten wir ungern wieder hingehen
Das kann ich gut verstehen!

Vielleicht ist hier ja was in eurer Nähe dabei

>KLICK HIER!<

Gruß Jenny
Liebe Grüße von Jenny mit Pinocchio & Mia
**********************************
Für immer in meinem Herzen ♥ Caramell, Sarotti & Solana
Happy Rabbits >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Kokoroo
Status: Hase
Post schicken
Registriert seit: 16.07.2008
Anzahl Nachrichten: 43

geschrieben am: 18.07.2008    um 14:34 Uhr   IP: gespeichert
Leider nicht.
Das nächste ist 85km entfernt und unsere beiden fahren nicht so gerne Auto. Eine halbe Stunde ist schon schwer mit den beiden :(

Der andere Tierarzt der hier noch in der Nähe ist, ist leider nur auf Hunde, Katze, Pferde spezialisiert und soll ziemlich teuer sein.

  Top
"Autor"  
Nutzer: Jeany
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 26.10.2007
Anzahl Nachrichten: 3720

geschrieben am: 18.07.2008    um 14:37 Uhr   IP: gespeichert
Hier sind auch noch einige Tierärzte:

>KLICK HIER!<

Gruß Jenny
Liebe Grüße von Jenny mit Pinocchio & Mia
**********************************
Für immer in meinem Herzen ♥ Caramell, Sarotti & Solana
Happy Rabbits >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: nelly123
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 27.03.2008
Anzahl Nachrichten: 1073

geschrieben am: 18.07.2008    um 15:16 Uhr   IP: gespeichert
Also : ich bin mit meinem TA sehr zufrieden, er tut 1. alles wirklich nur zum Wohle der Tiere,
z.B. war ich einmal da mit damals nur Nelly und hab gefragt wegen dem e.cuniculi Kaninchen
vergesellschaften, wie das ist mit dem Medizingeben während der Vergesellschaftung und er
hat eine Stunde lang geredet und mir alles von A bis Z erklärt und weil er ja nicht behandelt
hat hat er als ich gefragt habe was es kostet nur gesagt, jeden Tag eine gute Tat und hat nichts genommen. - im guten Sinne.
Damit meine ich nicht dass ich bei TAs nicht auf die Leistung sondern auf den Preis schaue, aber das fand ich schon toll.Hätte ihm aber auch was gegeben und habs sogar angeboten.


Aber das Beste ist dass er einer der wenigen TAs ist die e.cuniculi erkennen,
er hat dann schnell und richtig gehandelt .

lG Kathi
  Top
"Autor"  
Nutzer: olafundlucas
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.04.2007
Anzahl Nachrichten: 16972

geschrieben am: 19.07.2008    um 01:34 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Kokoroo

Vielleicht könnt ihr mir da ja helfen einen guten Tierarzt zu finden.
PLZ wäre: 29525 (Uelzen)

>KLICK HIER!<

>KLICK HIER!<

>KLICK HIER!<

>KLICK HIER!<

Sonst mail doch mal die Mädels vom Kaninchenschutz in deiner Nähe an ---> >KLICK HIER!< vielleicht haben die ja noch eine Info zwecks gutem TA.

LG Andrea
  Top
"Autor"  
Nutzer: Kokoroo
Status: Hase
Post schicken
Registriert seit: 16.07.2008
Anzahl Nachrichten: 43

geschrieben am: 19.07.2008    um 16:30 Uhr   IP: gespeichert
Danke für die Links!
War leider nichts dabei, was annährend in der Nähe wäre. Anscheinend ein totes Loch hier.
Habe jetzt eine Dame vom Kaninchenschutz angeschrieben, die aus unserem Landkreis kommt. Vielleicht weiß kennt sie einen guten Tierarzt.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Ignisetferrum
Status: Minihase
Post schicken
Registriert seit: 21.07.2008
Anzahl Nachrichten: 17

geschrieben am: 21.07.2008    um 23:26 Uhr   IP: gespeichert
UNGENÜGEND!!! Nachdem ich heute so ein Horrorerlebnis mit ihm hatte.
Er kennt sich nicht aus mit Ninchens, er untersucht nicht richtig und behandelt auf gut Glück und er greift sofort zu "tollen" Einschläferungsmaßnahmen, sobald die Sache mal etwas aufwändiger wird..
Ich bin so sauer und gehe nicht mehr dahin!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Sammy2000
Status: Minihase
Post schicken
Registriert seit: 21.07.2008
Anzahl Nachrichten: 2

geschrieben am: 22.07.2008    um 00:47 Uhr   IP: gespeichert
Da der Bodenseeraum bzgl. Kleintieren erfahrungsgemäß sehr schlecht bewertet wird, liegt es mir sehr am Herzen eine großartige Kleintierklinik zu erwähnen.
>KLICK HIER!<
Die beiden Ärzte kümmern sich aufopfernd um jeden Patienten, egal wie voll das Wartezimmer ist. Wenn sie mal nicht weiter wissen, weil sie einen besonders speziellen Fall haben, telefonieren sie alle bekannten Kollegen ab, wälzen Fachbücher und informieren den Besitzer des kranken Tieres umfassend und verständlich, wenns erforderlich ist auch telefonisch. Die Auskünfte über mögliche Therapien werden immer so erklärt, dass auch ein Laie es versteht.
Die Sprechstundenhelferinnen sind ebenso wie die Ärzte immer um das Wohl des Tieres bemüht.
Was auffällt: Jedes Tier wird von allen behandelt wie ein ganz besonderer Schatz. Sie werden gestreichelt, gekuschelt und mit Worten beruhigt. Es funktioniert!!!!!!
Ich kann nur sagen, dass mein Benny zwar aufgeregt ankommt, aber immer gelassen die Klinik verlässt.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Sylke
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 25.11.2006
Anzahl Nachrichten: 20479

geschrieben am: 22.07.2008    um 08:57 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Sammy2000
Da der Bodenseeraum bzgl. Kleintieren erfahrungsgemäß sehr schlecht bewertet wird, liegt es mir sehr am Herzen eine großartige Kleintierklinik zu erwähnen.
>KLICK HIER!<
Die beiden Ärzte kümmern sich aufopfernd um jeden Patienten, egal wie voll das Wartezimmer ist. Wenn sie mal nicht weiter wissen, weil sie einen besonders speziellen Fall haben, telefonieren sie alle bekannten Kollegen ab, wälzen Fachbücher und informieren den Besitzer des kranken Tieres umfassend und verständlich, wenns erforderlich ist auch telefonisch. Die Auskünfte über mögliche Therapien werden immer so erklärt, dass auch ein Laie es versteht.
Die Sprechstundenhelferinnen sind ebenso wie die Ärzte immer um das Wohl des Tieres bemüht.
Was auffällt: Jedes Tier wird von allen behandelt wie ein ganz besonderer Schatz. Sie werden gestreichelt, gekuschelt und mit Worten beruhigt. Es funktioniert!!!!!!
Ich kann nur sagen, dass mein Benny zwar aufgeregt ankommt, aber immer gelassen die Klinik verlässt.
Am besten eine ausführliche Mail an heidi@sweetrabbits.de

Gruß Sylke
Sylke mit ihren 11 Monstern.....Oskar, Johanna, Sir Cedrik, Pauline, Poldi, Luise und den Babys Schnucki, Schwänli, Bärli, Amadeus und Aramis
Hermitier, Julchen und Alice immer im Herzen

  Top
"Autor"  
Nutzer: Nefti
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 12.06.2008
Anzahl Nachrichten: 396

geschrieben am: 25.07.2008    um 20:11 Uhr   IP: gespeichert
Hmmm... hab befriedigend gegeben. Wohne zwar in Berlin, komme aber leider nur mit öffentlichen irgendwo hin :-(

Meine Eltern und ich haben kein Auto, und daher bin ich bis jetzt für Impfungen zu einem Tierarzt in der Nähe gegangen. Aber alles untersucht hat sie nicht bei meinen Nickels. :-(
  Top
"Autor"  
Nutzer: brownie2804
Status: Minihase
Post schicken
Registriert seit: 10.09.2008
Anzahl Nachrichten: 4

geschrieben am: 10.09.2008    um 09:27 Uhr   IP: gespeichert
ich bin mit meiner Tierarztpraxis (2 Ärzte) VOLLSTENS zufrieden... das beste finde ich, die Praxis hat sogar Samstag UND Sonntag für je 2 Stunden auf, falls wirklich mal was sein sollte.. bin damals per Zufall zu meinem Tierarzt gekommen... musste damals die 3 Wochen alten Hasenbabies von der Mama trennen, weil sie agressiv wurde und ich dann am Wochenende einen Tierarzt brauchte.. es hatte zwar noch ein anderer Nordienst, aber von dem hab ich leider nur negatives gehört und einmal musste ich auch zu dem hingehen..

meine jetzige Praxis ist modern eingerichtet und selbst die Mädels sind voll nett und wenn man eine Frage hat und sie nicht weiter wissen, stöbern sie mit einem im Internet, bis man das passende findet.. fühlte mich da ab dem ersten Moment heimisch und wohl und das ist für mich die Hauptsache.. sie nehmen sich auch Zeit für einen... man braucht keinen Termin und mehr wie höchstens 15 minuten muss keiner warten, ausser es kommt mal ein Notfall rein..
  Top
"Autor"  
Nutzer: Sylke
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 25.11.2006
Anzahl Nachrichten: 20479

geschrieben am: 10.09.2008    um 10:13 Uhr   IP: gespeichert
Hallo brownie,

vielleicht magst Du ja eine eMail an susannne@sweetrabbits.de schicken, mit all Deinen Erfahrungen und den Daten der Praxis. Dann könnten diese vielleicht in unsere Liste einziehen. Oder ist die Praxis schon drin? >KLICK HIER!<

Gruß Sylke
Sylke mit ihren 11 Monstern.....Oskar, Johanna, Sir Cedrik, Pauline, Poldi, Luise und den Babys Schnucki, Schwänli, Bärli, Amadeus und Aramis
Hermitier, Julchen und Alice immer im Herzen

  Top
"Autor"  
Nutzer: FlockiSocki
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 05.08.2008
Anzahl Nachrichten: 369

geschrieben am: 10.09.2008    um 11:45 Uhr   IP: gespeichert
Ich habe gerade mit "Gut" bewertet, da ich für ein "Sehr gut" noch nicht oft genug da gewesen bin und auch noch keine "extremen" Krankheiten behandeln lassen musste! *toi toi toi*

Aber ich kann nur sagen, dass die Ärzte und sonstigen Mitarbeiter dort wirklich mit "Herz" arbeiten.

Wir waren mit Flocke da, denn bei dem vorherigen Arzt wurde sie vollkommen falsch und unnötig behandelt

Socki haben wir vorsichtshalber mit genommen und es war "Ehrensache", dass er umsonst durch gecheckt wurde!

Flocke geht es nun wieder super und es muss für ihren Fall dann wohl die richtige Behandlung gewesen sein.

Sicherlich erinnert ihr euch an das große "Pflegehasen- Bohei", dass ich hier gestartet habe.

Ich wurde zu der Zeit auch von dem Team sehr lange am Telefon beraten, wie ich vorgehen sollte und was zu beachten ist und und und...
Die Tiere hätten am WE kommen sollen und der TA hat sich ohne zu zögern angeboten, dass ich dann jederzeit vorbei kommen kann, damit sie sofort hätten behandelt werden können!

Ich finde, dass dies auch nicht unbedingt selbstverständlich ist, wenn man hier so von manch anderen TÄ liest!!!

Meine TA-Praxis ist auch vor Kurzem in eure Liste übernommen worden und ich denke, das war eine gute Entscheidung!

Bin froh, dass ich einen TA gefunden habe, auf den man sich verlassen kann - das beruhigt ungemein. Vor allem, wenn sich seine Aussagen mit Euren "Erfahrungens-Aussagen" decken!/quee


Liebe Grüsse,
Kathi, Flocki und Socki
  Top
"Autor"  
Nutzer: Aby
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 13.09.2008
Anzahl Nachrichten: 184

geschrieben am: 18.09.2008    um 21:26 Uhr   IP: gespeichert
Habe meinen mit gut bewertet, bin eigentlich super zufrieden, aber da er mir bei der jetzt gerade anstehenden Myxo-Impfung gesagt hat, dass doch gar keine Mücken usw. unterwegs seien und er nicht impfen würde, wenn ich es aber unbedingt will... - doch nur mit gut bewertet. Er behandelt die Tiere in einem Tierheim und deshalb habe ich ihn mir auch ausgesucht, obwohl es ca. 25 km sind. Bei der Wahl dachte ich, dass er sicherlich schon so viele Hoppler behandelt und gesehen hat. Auf dem Lande hat man eher eine Chance einen guten TA zu finden, wenn man eine Kuh, im allgemeinen Nutztiere oder ein wertvolles Pferd im Stall stehen hat.
Mein vorheriger TA hat meiner Meinung nach nur Ahnung von Katzen und Hunden, eher Grundkenntnisse bei Kaninchen, sie war zwar bemüht, aber da fehlte was, denn uns ist gleich zu Beginn innerhalb von 3 Tagen ein Ninchen unter der Hand weggestorben, obwohl vorher alles in Ordnung war. Mit einem anderen, der nach der Kastra eine Zyste am Samenleiter hatte bin ich dann nach 6 Wochen Nachbehandlung mit AB und dem ständigen auf und ab - Eiter... kein Eiter mehr... wieder Eiter... zu einem anderen gegangen. Ich habe ihm einfach nicht mehr getraut und es war richtig, auch er wäre gestorben.
Tja, was lernen wir daraus. Mit unserer Katze sind wir weiterhin dort und zum Impfen kommt er weiterhin ins Haus, da die Entfernung nur 7 km beträgt und es daher nicht so teuer wird, aber wenn ich Probleme habe, gehe ich zu dem, den ich heute bewertet habe.
Bewertung gut weil:
1. 365 Tage / 24 Stunden Sprechstunde
2. eigenes Labor
3. operiert selber
4. 2 Ärzte, die sich auf Kleintiere spezialisiert haben
5. Gaaanz wichtig... er spricht auch mit den Hopplern
6. schaut immer, dass es für mich nicht zu teuer wird
Liebe Grüße von Birgit mit den Banditos: Lauser, Aby, Giszmo, Joshy, Smaury, Sisary, Happy und MonaLisa
  Top
"Autor"  
Nutzer: 2Hoppelhasen
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 27.07.2008
Anzahl Nachrichten: 177

geschrieben am: 19.09.2008    um 14:20 Uhr   IP: gespeichert
Hallo.

Also bis vor kurzem war ich noch bei diesem Tierarzt, wo ich überhaupt nicht zufrieden bin....

Bisher war ich bei Ihm mit unserem ehemaligem Hund. Damit kannte er sich gut aus und war immer sehr preiswert.

Nun mit unseren Kaninchen: Bei der Kastra von Klopfi, schickte er mich wieder weg und sagte, ich solle nochmal in 2 Wochen kommen, obwohl er schon glaube 10 Wochen war. Ist schon wieder ein paar Tage her

Dann bei der Kastra hab ich draußen gewartet und hab das schlafende Kaninchen mit nach Hause genommen, er hat nicht gewartet bis er wieder aufwacht. Bezahlt hab ich "nur" 25 Euro. Er hat ihn zwar vorher untersucht, aber nicht in den Mund geschaut. Nach dem Geschlecht hat er nur gesehen, weil ich gefragt hab, bei beiden mein ich jetzt....

Überhaupt machte er den Eindruck, dass Kaninchen nur zum Essen da sind und man die nicht lieb hat, so allgemein. Er ist sehr grob und hat nichtmal eine Schwester die mit anpackt :-( Er war früher ein GroßVieh Tierarzt, sprich Schweine, Kühe usw.... die zum Schlachten waren.... Wegen Frühkastration hat er mich ausgelacht und gesagt, wo nix ist kann man nix wegschneiden, er wurde richtig böse, als ich ihm erzählt hab, dass ich im Internet über Frühkastra gelesen hab.... Er hat nen Pilz diagnostiziert, ohne irgend ne Probe zu nehmen...

Er steht nicht in eurer Liste und ich werde nicht mehr zu ihm gehen.....
In eurer Liste hab ich keinen in meiner Stadt gefunden, obwohl ich in ner Großstadt wohne. Aber in einer anderen "guten Tierarztliste" hab ich gleich 3 hier gefunden, die werd ich wohl beim nächsten Mal testen, wenn ich ihn brauche.
  Top
"Autor"  
Nutzer: NellyLucky
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 15.07.2008
Anzahl Nachrichten: 122

geschrieben am: 20.09.2008    um 21:14 Uhr   IP: gespeichert
Hallo,

ich habe meinem TA ein "sehr gut" gegeben. Er hat mir sehr viel über die Haltung und Pflege zu Nins gesagt.
Ich kann meinen TA zu jeder Nacht und Tag Zeit anrufen, er ist immer da wenn was mit meinen Nins ist. Macht auch Hausbesuche und gibt, wenn es nötig ist, auch die Medis. Wenn die nicht helfen bekomm ich andere.
BabyNelly&Lucky Lucky08

In Erinnerung an unsere geliebte NELLY *Mai05 gest. 14.07.08

  Top
"Autor"  
Nutzer: AllgäuRanch
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 24.08.2008
Anzahl Nachrichten: 382

geschrieben am: 27.09.2008    um 10:06 Uhr   IP: gespeichert
Also ich habe meinem TAauch ein sehr gut gegeben. Da stimmt einfach alles Preis leistungsverhältnis und er weiß wirklich was er tut. Er hat letztens erst meine 5 Rammler kastriert und die OP ist wierklich super verlaufen. dadurch das ich immer Praktikum bei ihm mache, weiß ich wie gewissenhaft er arbeitet.
Liebe Grüße
Nicole und ihrer Kuschelgruppe, bestehend aus
Phoebe, Sascha, Rex, Blacky, Ted und Fussel und Schnuffi +24.01.08 Kaninchen meines Lebens. Ich werde dich immer lieben!





  Top
"Autor"  
Nutzer: Mariechen
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 08.10.2008
Anzahl Nachrichten: 661

geschrieben am: 09.10.2008    um 21:49 Uhr   IP: gespeichert
Hallo an alle,
also bis jetzt sind wir sehr zufrieden, wir sind bei Frau Dr. Köhn, Burger Straße, Remscheid. Ich habe auch gleich mal in der Liste geschaut, da steht sie auch drauf. Bei ihr habe ich auch die Infomappe der sweetrabbits gesehen.
Wir sind noch nicht so lange da, hauptsächlich kann ich gerade was dazu sagen durch die vorige Katze meiner Eltern.
Für mich ist auch ein wichtiger Punkt, daß sie mit Streifenhörnchen Erfahrung hat, da hat sie uns auch mal super weitergeholfen. Einen Streif- kompetenten TA zu finden ist nämlich sehr schwer.

Ansonsten haben wir wohl in Remscheid alle durch, das ist nicht berauschend....


Viele Grüße
Sylvia, Julchen, Nicky, Vicky und Mariechen

Für Lesehörnchen und alle, die es werden wollen:
>KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: FlockyundLuna
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 02.01.2009
Anzahl Nachrichten: 72

geschrieben am: 06.01.2009    um 17:51 Uhr   IP: gespeichert
Habe "ausreichend" angeklickt.
Ich habe dies so gemacht, weil sie meinem Flocky bei seinem Schnupfen nicht helfen konnte.
Jetzt ist er chronisch.
Ich habe zu einen von eurer Seite empfohlenen Ta gewechselt, war aber leider noch nicht da.
Geh aber bald hin wegen Impfung(hoffentlich kann ich meine Mam überzeugen)

LG
Liebe Grüße von mir und meinen Hasis Flocky und Luna
Und unserem Engel Schlappy (gest. 2.02.08)
  TopZuletzt geändert am: 07.01.2009 um 16:32 Uhr von FlockyundLuna
"Autor"  
Nutzer: Liandra
Status: Minihase
Post schicken
Registriert seit: 18.01.2009
Anzahl Nachrichten: 19

geschrieben am: 18.01.2009    um 22:39 Uhr   IP: gespeichert
Ich habe befriedigend gestimmt.
Bin immer wieder hin und hergerissen.
Und werde jetzt mal zum Vergleich für eine Entscheidung zur Operation doch mal einen
anderen Arzt aufsuchen. Obwohl ich die Adresse auch nur aus dem Internet habe und nichts darüber weiß.

Positiv bei unserem Tierarzt finde ich:

1. Ist eine Tierklinik bei uns 2 Straßen weiter (perfekt und dort zu fuss hinzugehen wenn man keine Auto hat) und hat auch Nachts Notdienst.
2. Keine allzu langen Wartezeiten
3. Bisher ist auch eine große OP bei meiner Hasendame sehr gut verlaufen
4. Nicht zu teuer und immer sehr freundliches Personal

Negativ finde ich:
1. der Leiter der Klinik hat eine Hasenallergie und als er unsere mal behandelte packte
er sie noch nichtmal an und gab mir seltsame Tips für die Ernährung.
Bei einem weiterem Besuch einige Tage später wurde festgestellt das es ihre Zähne waren!
die dringend geschliffen werden mussten und erst das führte zur Heilung.
2. Fast immer ein anderer Arzt. Und ich !! muss dann immer erzählen was bisher so an Krankheiten war! anscheinend guckt da niemand so richtig in die Krankenkarte rein.
3. Falsche Medikamentenangabe zuletzt. Ich sollte 3 Tage Antibiotikum geben und 8-10 Tage lang ein entzündungshemmendes Mittel. Durch das falsche aufschreiben und das abfüllen der Medikamente in Flaschen nur mit Namen drauf! gab ich dann 10 Tage lang Antibiotikum und 3 Tage lang das andere Mittel.
Das hatte ich erst festgestellt als ich zur Nachkontrolle ging und dann die Gabe der Medis nochmal erwähnt wurde.
Gott sei Dank hatte ich zuhause noch den Zettel aus der Klinik mit der Angabe.
Aber wozu jetzt noch einen Aufstand machen.
Die Krankheit ist vorbei trotz der falschen Medikamentengabe.
Aber nun bin ich hochsensibel. Aber ist es meine Aufgabe in Zukunft alles hunderfach nachzuprüfen was mir ein Arzt verschreibt für meine Häsin?

Und nun werde ich nochmal eine andere Ärztin ausprobieren, ehe ich eine weitere OP vornehmen lasse.

Gruß Liandra
  Top
"Autor"  
Nutzer: Jey
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 13.01.2009
Anzahl Nachrichten: 72

geschrieben am: 26.01.2009    um 15:10 Uhr   IP: gespeichert
Ich gebe meiner TÄ ein "mangelhaft" ...und werde mir auch jemand neues für meine Süßen suchen.

Sie ist zwar sehr lieb zu den Tieren und auch bemüht, aber hat meiner Meinung nach häufig keine Ahnung und ist sich zu unsicher!

Häufig hört man: "ich kanns nicht genau sagen", so geht wertvolle Zeit verloren, die dann fehlt wenn es darauf ankommt!
Zudem hab ich den Eindruck, dass sie nicht immer beim Check an alles denkt!

Hoffentlich finde ich jemanden der besser ist!
Viele Liebe Grüße Jey, Charly, Holly und Kater'chen (In Gedenkchen: Spanky und Balu)
  Top
"Autor"  
Nutzer: Buffel
Status: Superhase
Post schicken
Registriert seit: 27.01.2009
Anzahl Nachrichten: 207

geschrieben am: 04.02.2009    um 23:18 Uhr   IP: gespeichert
Hallo ich habe mit gut gestimmt obwohl ich eigentlich keinen Besseren wüsste.Aber mein Flöckchen ist da in Behandlung bestorben und obwohl ich weiß das dort alles menschenmögliche getan wurde, hängt mir das noch nach,was bestimmt dazu führt das ich nicht ganz unbefangen urteilen kann. Mit meinen Hund war ich bisher sehr zufrieden und Tiere sterben manchmal, da steckt der beste Arzt nicht drinn.
LG Buffel mit
Fiona,Bunny&Bonny
Max u. Moritz,Beuty,Milli,Chico
Mein geliebter Felix,Du bist in unserem Herzen,
es war eine schöne Zeit mit Dir.

  TopZuletzt geändert am: 17.03.2009 um 03:05 Uhr von Buffel
"Autor"  
Nutzer: Buffel
Status: Superhase
Post schicken
Registriert seit: 27.01.2009
Anzahl Nachrichten: 207

geschrieben am: 25.03.2009    um 21:40 Uhr   IP: gespeichert
Hallo,
ich war gestern bei einem Tierarzt der Sweetrabbit empfohlen war.Ich war sehr begeistert.
Kompetent, einfühlsam einfach genial. Ich weiß jetzt wo meine NIns einfach gut aufgehoben sind.Ich weiß nicht genau ob man den TA nenne soll,mache es hier aber mal für alle die im Raum Braunschweig wohnen.Der TA ist DR. Hanschke im Steinweg 31 in BS.Nur zu empfehlen.
LG 4 Fellposcher u. CO
LG Buffel mit
Fiona,Bunny&Bonny
Max u. Moritz,Beuty,Milli,Chico
Mein geliebter Felix,Du bist in unserem Herzen,
es war eine schöne Zeit mit Dir.

  Top
"Autor"  
Nutzer: Soeckchen
Status: Minihase
Post schicken
Registriert seit: 01.03.2009
Anzahl Nachrichten: 13

geschrieben am: 28.03.2009    um 23:17 Uhr   IP: gespeichert
Ich bin sehr zufrieden mit meiner jetzigen Tierärztin, habe mir vor meinen Tierarzt-Besuch, die Kriterien durch gelesen, die beim Check beachtet werden sollen. Diese wurden alle erfüllt. Jedoch habe ich auch schlechte Erfahrungen gemacht, als ich zum ersten Mal mit meinen Kaninchen bei einem anderen Tierarzt war. Der hat die Impfung einfach rein geknallt, hat mich zwar vorher gefragt ob alles Ok wäre, aber ich habe auch nicht Tiermedizin studiert. Er hat sich die kleinen noch nicht mals einmal angeschaut. Nie wieder!!!!
  Top
"Autor"  
Nutzer: TristanRomy
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 02.05.2009
Anzahl Nachrichten: 147

geschrieben am: 02.05.2009    um 19:36 Uhr   IP: gespeichert
Ich habe gut genommen unser Ta ist eig immer bestens drauf (= Und behandelt meine Kaninchen stets richtig =) Nur das lange warten ist nicht immer so gut finde ich *ungeduldigbin* Aber das heißt ja das er beliebt ist und viele leute zu ihm gehen (=

LG
  Top
"Autor"  
Nutzer: KanniEltern
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 03.12.2008
Anzahl Nachrichten: 822

geschrieben am: 09.05.2009    um 19:28 Uhr   IP: gespeichert
Auch wir haben unsere jetzige Tierärztin mit "Sehr Gut" bewertet.
Einfach aus dem Grund, weil sie uns spitzenmäßig beraten hat und auch sehr vorsichtig mit den Tieren umgeht.
Sie ist sehr kompetent und hat auch von ständiger Narkose bei Smilie abgeraten und will es erst mal weiter beobachten.


Außerdem hat Dome insofern gute Erfahrung gemacht (wenn auch mit einem sehr unschönen Fall) da dein Kater damals angefahren wurde und ihm einige Gliedmaßen abgenommen wurden, er zwar wieder stabil geworden ist, da er aber nicht nach Hause durfte ist er ziemlich sicher an Heimweh gestorben. Die Tierärztin meinte dann aber nur, dass Dome nur die Medikamente zahlen muss.

LG Jenny
Liebe Grüße Jenny und die 4 Fellnasen Hope, Lucky, Fee und Smilie
  Top
"Autor"  
Nutzer: maselli
Status: Hase
Post schicken
Registriert seit: 26.02.2009
Anzahl Nachrichten: 29

geschrieben am: 09.05.2009    um 23:56 Uhr   IP: gespeichert
Hallo,

erstmal ein ganz großes Lob an Dr. von Hove aus Berlin. Super nett, nimmt sich ganz viel Zeit und ist echt lieb zu den Tieren. Er stellt sich den Tieren vor, streichelt diese vor der Behandlung und ist echt vorsichtig.

Ich habe ganz schlechte Erfahrung mit Dr. Lalla in Alt Rudow in Berlin gemacht. Mein Kaninchen hat mit den Zähnen und ich bin innerhalb einer Woche dreimal hin u es mußte nachgepfeilt werden.

Nach dem ich das dritte Mal da war bin ich dann zu Dr von Hove gegangen, auf anraten meiner Schwiegermutter. Er mußte ein viertes Mal pfeilen und knipsen.
Dem Kaninchen hat es natürlich nicht gefallen, wie man sich vorstellen kann.
Ich bin dann zu der Praxis von Dr. Lalla und habe mich bei ihm beschwert und ihm mitgeteilt das ich von ihm nichts halte und nicht mehr hingehen werde.

Später hörte ich von meiner Nachbarin, daß ihrem Merrschwein ein Auge raushing und Herr Dr. Lalla ihm eine Salbe gegeben hat. geht gar nicht.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Fluffy16
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 17.02.2009
Anzahl Nachrichten: 2914

geschrieben am: 19.06.2009    um 23:36 Uhr   IP: gespeichert
Leider kann man nur einmal abstimmen, ich habe nämlich 3 verschiedene Tierärzte, bzw. zu dem 3 gehen wir nicht mehr hin. Ich habe für sehr gut gestimmt, da 2 Ta super sind.
Mit meinen beiden Hasen und meinem Kater gehe ich zu einer Tierärtin, die einfach super ist. Durch sie konnte ich ein Meerschweinchen, wieder aufpäppeln weil sie mir genau erklärt hat, wie ich es machen soll. Vorher war ich bei einem anderen TA, mit den gleichen Symptomen wo ich ein Meerschweinchen verloren habe, deshalb wechselte ich den TA. Er kam auch immer mit Spritzen an, das war in meinen Augen nur Geldmacherei.......Meine jetzige TA sagt mir auch wenn ein Tier eingeschläfert werden muss. Das halte ich für sehr wichtig, man muss nicht die Tiere unnötig quälen....
Mein Tierarzt für mein Pferd (25 Jahre alt, also ziemlich alt) ist einfach super, er hat die Ataxie in den Griff bekommen.
Unser früherer Tierarzt für unsere Reptilien kann man absolut vergessen. Es heißt er wäre auch ein Tierarzt für Reptilien haha. In der Zoohandlung kennen die sich besser aus, was wir leider zu spät bemerkten. 3 Bartagame mussten sterben, weil er keine Ahnung hat. Alle 3 mussten sterben, weil er eine Vitaminspritze gegeben hat, was man auf keinen FAll machen darf, da sie durch so eine Spritze einen Vitaminschock bekommen. Ich rege mich heute noch auf, diese Tiere waren handzahm, was nicht so einfach ist. Bei der Dritten, hatten wir schon Hemmungen zum TA zu gehen. Aber ihr ging es so schlecht, und hätten wir das alles gewußt, hätte ich ihm die Spritze aus der Hand gerissen und in seinen Allerwertesten gedrückt. Ich hasse diesen TA......ich wollte schon so oft dort anrufen, aber ich werde denke ich ziemlich laut.
In den nächsten Tagen muss ich sowieso zu meiner TA und dann werde ich das erzählen und sie bitten ihm das aus zu richten. Mein TA für mein Pferd, kannte ihn leider nicht, wollte sich aber um hören und dann dort bescheid geben. Aber ob er daran denkt ist halt so eine Frage.

Meine Liste sieht dann so aus........ 2 sehr gute, wo ich auch noch bin!
2 sehr schlechte, wobei ich Einen mit ungenügend bewerte und den Anderen nicht bewerten kann, da er keine Ahnung von Reptilien hat.
Ich bin schon wieder tot traurig und muss auch weinen, ich vermisse besonders Eine. Ich mache mir auch so Vorwürfe.......das ich noch mal da war, ich hätte auf mein Bauchgefühl hören müssen. Leider ist er sehr angesehen, da er mit der Stadt irgendwie zusammen arbeitet. Vielleicht ist er für andere Tiere gut, aber nicht für Reptilien......
Sorry, das ich jetzt so weit abgeschweift bin, aber es tat mal gut es nieder zu schreiben. ;-(

Fluffy und Merlin für immer in meinem Herzen.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Zwergfan
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 31.03.2009
Anzahl Nachrichten: 419

geschrieben am: 22.06.2009    um 12:26 Uhr   IP: gespeichert
Also wir sind mit unserm TA nicht zufrieden, keine Ahnung von Kaninchen, ich hab auch das Gefühl er nimmt mich als z.T. besorgten Besitzer nicht ernst. Der Grund wieso wir bis jetz zu ihm sind, wir -also meine Familie- waren schon immer bei dem TA egal mit welchem Tier.
Ich habe für (gerade so) "ausreichend" gestimmt, da meine Freundin (mit Katze) bei ihm sehr zufrieden ist.

Der TA impft die Ninchen ohne sie aus der Transportkiste zu nehmen geschweige denn ein allgemeiner Check.... naja ging alles gut, sind auch beide äußerlich Gesund gewesen, aber wir sind halt keine TÄ!!! Wie in meinem Beitrag Dr. HC Hase bereits erwähnt werde ich den nächsten TA mit viel, viel Sorgfalt auswählen!!!!

lg
Viele Grüße aus dem Allgäu

Diana und Benjamin mit Chipsi, Lucky und Alice
Unser lieber Krümmel - du bist für immer in unseren Herzen!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Retterhasi
Status: Minihase
Post schicken
Registriert seit: 22.06.2009
Anzahl Nachrichten: 11

geschrieben am: 23.06.2009    um 14:16 Uhr   IP: gespeichert
Hallo

Also ich habe mangelhaft angeklickt!
Da unser ta immer sehr grob ist,und auch sehr unfreundlich!
Er sagt einem auch nicht was er bgerade verabreicht oder was er allgemein was er gerade mit meinem tier macht sagt!!!:-<
Leider ist das der einzige im umkreis von 30km.
Am schlimmsten war der fall letztes jahr...da hatt er einfach einen hasen von mir praktisch eingesteckt und ihn behalten...hatt dann noch behauptet das wir den hasen so misshandelt haben das er ihn behalten muss!?!!
Meine mutter hatt ihn gleich angezeigt....was bei raus gekommen ist!!??
Er durfte den hasen behalten musste uns aber 30euro geben???
Ich verstehe das heute immer noch nicht!!!!

Lg jennifer
  Top
"Autor"  
Nutzer: tinkeling
Status: Superhase
Post schicken
Registriert seit: 18.05.2009
Anzahl Nachrichten: 215

geschrieben am: 02.07.2009    um 08:51 Uhr   IP: gespeichert
hi also ich hab sehr gut gegeben auch wenn ich noch nicht mit den nins dort war(da ich noch keine hab) aber ich geh immer mit wenn entweder meine oma mit ihrem hund oder ihren zwei katzen hingeht oder meine schwester mit ihren 5 ratten oder wir mit unserer katze und er war immer super-lieb und hat alles gemacht und noch mehr!

eigentlich ist es unterschiedlich manchmal ein ER manchmal eine SIE!


lg tinky
Solange Menschen denken,dass Tiere nicht fühlen,müssen Tiere fühlen,dass Menschen nicht denken!
  Top
"Autor"  
Nutzer: AnnChristine
Status: Hase
Post schicken
Registriert seit: 14.06.2009
Anzahl Nachrichten: 27

geschrieben am: 02.07.2009    um 15:04 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: Retterhasi
Am schlimmsten war der fall letztes jahr...da hatt er einfach einen hasen von mir praktisch eingesteckt und ihn behalten...hatt dann noch behauptet das wir den hasen so misshandelt haben das er ihn behalten muss!?!!
Meine mutter hatt ihn gleich angezeigt....was bei raus gekommen ist!!??
Er durfte den hasen behalten musste uns aber 30euro geben???
Was? Und dann hat der deinen Hasen für immer behalten?
  Top
"Autor"  
Nutzer: shelyra
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 31.07.2008
Anzahl Nachrichten: 3300

geschrieben am: 02.07.2009    um 17:40 Uhr   IP: gespeichert
Zitat von: tinkeling
hi also ich hab sehr gut gegeben auch wenn ich noch nicht mit den nins dort war(da ich noch keine hab) aber ich geh immer mit wenn entweder meine oma mit ihrem hund oder ihren zwei katzen hingeht oder meine schwester mit ihren 5 ratten oder wir mit unserer katze und er war immer super-lieb und hat alles gemacht und noch mehr!

eigentlich ist es unterschiedlich manchmal ein ER manchmal eine SIE!


lg tinky
naja, ob der ta aber für kaninchen geeignet ist ist eine andere sache. denn nicht alle kennen sich mit katzen und kaninchen gleich gut aus. daher würd ich abwarten wie er/sie (ist wahrscheinlich ne gemeinschaftspraxis, oder?) mit kaninchen umgeht bevor man ein urteil abgibt
If the primates that we came from had known that some day politicians would come out of the genepool they'd stayed up in the trees and written evolution off as a bad idea!
Babylon 5
  Top
"Autor"  
Nutzer: tinkeling
Status: Superhase
Post schicken
Registriert seit: 18.05.2009
Anzahl Nachrichten: 215

geschrieben am: 11.07.2009    um 09:34 Uhr   IP: gespeichert
Meine cousine hatte 1 kaninchen (da wusst ich ja noch nix über ninchen da ich 4 war!!!)
und die war auch dort,und der sagte dann man muss 2 mind. haben da sie gruppentiere sind.....und ihr ninchen war zu dick da hat er gefragt was er frisst und sie sagte trofu und er sah sie entsetzt an und sagte trofu ist schlecht(SEHR schlecht) und so weiter.....

warum ich das so genau weiß?
Weils mir meine tante erzählt hat seit ich ninchen will.

Außerdem haben die in der praxis 3 große plakate hängen auf dem einen das meiste über hunde auf dem anderen über katzen und am letzten über ninchen.....und es gibt eine tierpension dort,da sind ausgebildete katzen,hunde,ninchen,ratten,mäuse,.........spezialisten


ja das hab ich auf der homepage gelesen....

lg tinky
Solange Menschen denken,dass Tiere nicht fühlen,müssen Tiere fühlen,dass Menschen nicht denken!
  Top
"Autor"  
Nutzer: MoPed
Status: Minihase
Post schicken
Registriert seit: 25.06.2009
Anzahl Nachrichten: 8

geschrieben am: 13.07.2009    um 20:23 Uhr   IP: gespeichert
Ich habe sehr gute Erfahrungen mit der Kleintierpraxis Lutz Arszol in Berlin Falkenberg gemacht. Meine beiden ersten TÄ, Hr. Boxhammer und Herr Seidel (Berlin Hohenschönhausen), sind meiner Meinung nach für Kaninchen ungeeignet. Ich habe mit beiden wertvolle Zeit bei der Behandlung meiner Kaninchen verloren. Herr Arszol hat dann gerettet, was zu retten war und ist seitdem nicht nur mein behandelnder Tierarzt, sondern auch MEIN HELD!

Neben seinem Einfühlungsvermögen ("Kaninchen gehören zur Familie - die Besitzer wollen ernst genommen werden") hat er viel Erfahrung (30% seiner Patienten sind Kaninchen) und eine gut ausgestattete Praxis, zu der drei weitere Ärzte und ein Haufen Helferinnen gehören. Die Öffnungszeiten sind auch für Berufstätige von Vorteil (täglich bis 20 Uhr, auch Sonn- und Feiertags). Ich fühle mich dort sehr gut aufgehoben.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Lea98
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 19.07.2009
Anzahl Nachrichten: 49

geschrieben am: 19.07.2009    um 16:23 Uhr   IP: gespeichert
ich habe mit mangelhaft geantwortet, weil unser Tierarzt mein Kaninchen dazu gebracht hat ganz laut zu schreien und zu pfeifen. Ich hatte schon Tränen in den Augen, doch dann hat der Tierarzt mein Kaninchen am Nacken hochgenommen(das find ich ja auch garnich schlimm, so hält man ja auch Kaninchen. Doch dann...) und ihn hin und her geschleudert damit wir sehen das es dem Kaninchen nicht weh tut!!!!!!!!!!!
Meinen Kaninchen sind schon die Augen raus gequollen weil es so angst hatte...!

Heute hat sich mein Kaninchen wieder vom schreck erholt und es geht ihm wieder besser,
doch zu diesem Tierarzt gehen wir nie wieder...!!!!!!

Wir sind ja auch nur dahingegangen , weil wir mit unserer Katze auch immer dort hin gehen
und da hatten wir dann auch keine Probleme.
Ich glaube einfach der Tierarzt mag keine Kaninchen!
Eure Lea.
Liebe Grüße von mir und meinem Hoppel Taylor <img src="/forum/smilies/smile10.gif">
  Top
"Autor"  
Nutzer: babyy
Status: Hase
Post schicken
Registriert seit: 11.01.2009
Anzahl Nachrichten: 40

geschrieben am: 26.07.2009    um 20:40 Uhr   IP: gespeichert
Ich bin super zufrieden da ich immer gut beraten wurde. Hatte noch nie irgendwelche Probleme dort und meine Tiere wurden immer gut behandelt.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Platina
Status: Hase
Post schicken
Registriert seit: 09.08.2009
Anzahl Nachrichten: 30

geschrieben am: 09.08.2009    um 19:37 Uhr   IP: gespeichert
meine hat ein sehr gut bekommen von mir.
habe von der nur gutes gehört und hab sie dann
gesteste und bin sehr zufrieden.

Bsp:
Spontan anrufen: meinem tier gehst nicht gut
und darfst dann sofort auch vorbei egal ob sie
schon zu hat.

vor jedem tier wird alles vor deinen augen desinfiziert
und genaustens erklärt was behandelt wird.
Ruft dich zur impfseason an und meine beiden fühlen
sich au sehr wohl bei ihr das ist auch wichtig.

das alles ist es mir ein sehr gut wert ^^
  TopZuletzt geändert am: 09.08.2009 um 19:42 Uhr von Platina
"Autor"  
Nutzer: Polly
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 06.08.2009
Anzahl Nachrichten: 195

geschrieben am: 12.08.2009    um 18:21 Uhr   IP: gespeichert
mein ehemaliger tierarzt hat eine glatte 6 von mir bekommen....mein erstes häschen ist aufgrund einer fehldiagnose bzw. wegen nicht-erkennens gestorben...
ich bin mit meiner stampfie zu ihm gegangen, weil sie sich beim hoppeln verletzt hat und dadurch hinten etwas gelahmt hat...und der TA hat sie nicht mal richtig angeguckt ihr nur ne spritze mit vitaminen gegeben und gesagt, dass das ne zerrung sei und sich das nach 3-4 tagen wieder verbessern würde...jaaaa....nen bissel besser ist es zwar geworden, aber es war keine zerrung. ich weiß nicht mehr genau wie das heißt, aber irgendwelche bakterien haben sich ins beinchen gesetzt und den muskel so langsam aber sicher gelähmt...(war das vllt EC?) eines nachts kam ich nach hause und meine arme kleine konnte von jetzt auf gleich überhaupt nciht mehr stehen bzw. sitzen...sie ist einfach immer umgekippt und konnte sich mit ihren hinterläufen überhaupt nciht mehr bewegen...dann bin ich sofort mit ihr zur tierklinik (andere TA) gefahren und die haben sie sofort erstklassig versorgt....ihr ein geeignetes medikament gegeben, so dass es wirklich besser wurde...aber leider musste ich sie nach einem halben jahr aufgrund dieser krankheit doch einschläfern lassen. die in der tierklinik haben aber gesagt, dass das hätte verhindert werden können, wenn die krankheit im frühstadium behandelt worden wäre...jetzt geh ich nur noch zur tierklinik...die haben wenigstens richtige kleintier-spezialisten und nicht nur so möchtegern-TAs....das passiert mir nicht nochmal!!!
  TopZuletzt geändert am: 12.08.2009 um 18:34 Uhr von Polly
"Autor"  
Nutzer: Veggiewoman
Status: Minihase
Post schicken
Registriert seit: 29.08.2009
Anzahl Nachrichten: 20

geschrieben am: 29.08.2009    um 18:40 Uhr   IP: gespeichert
Hallo ihr,
ich bin auch bei Herrn A. in Berlin Hohenschönhausen und sehr zufrieden,allerdings gehe ich dort auch meist nur zu ihm,weil ich das Gefühl habe,dass er die meiste Erfahrung mit Kaninchen hat.Er ist wohl Zahnexperte und hat meinen Oscar super operiert,das heißt ihm die Voderzähne gezogen,was super verheilt ist und auch nicht mehr nachgewachsen ist.
Vorher war ich bei einem sehr beliebten Kieztierarzt,der von Kaninchen nicht gerade viel verstand und mich auch nicht irgendwo anders hin verwies.Leider habe ich ihn etwas zu lange rumdoktern lassen bis ich zu Herrn A. bin.Die sind dort auch sehr ehrlich und sagen was Sache ist und man bekommt eine Rechnung auf der man genau nachvollziehen kann was gemacht wurde.Außerdem herrscht immer eine freundliche Atomsphäre.Da nehme ich den weiten Weg gerne auf mich,außerdem ist auch am Wochenende auf.

Liebe Grüße Sandra
www.pagewizz.com/schlachtkaninchen-als-haustiere
  Top
"Autor"  
Nutzer: Havanna
Status: Oberhase
Post schicken
Registriert seit: 26.08.2009
Anzahl Nachrichten: 189

geschrieben am: 01.09.2009    um 18:56 Uhr   IP: gespeichert
Falscher Beitrag im falschen Thread, wie ich sehe... sorry, das korrigiere ich schnell mal.

Allgemein bin ich mit meinem jetzigen Tierarzt sehr zufrieden.

Er hat bei mir bereits eine Frühkastration und eine Häsinnenkastration durchgeführt. Bei letzterer hat mich sehr beeindruckt, dass meine Kleine fast sofort wieder zu fressen angefangen hat und wenige Stunden nach der OP wieder quietschfidel war. Zudem hat er ein eigenes Labor, was natürlich insbesondere bei Kotproben sehr praktisch ist.

Negativ ist zu betrachten, dass er bei bestimmten Dingen (Bene bac z.B.) nicht von selbst auf einen zukommt, sondern man bei gewissen Dingen erst anfragen muss.
Außerdem wollte er bei Kokzidiose Baycox 2,5% oral pur eingeben... es ließ sich aber zum Glück gut mit ihm reden, sodass es kein Problem war Baycox 5% zu bekommen.

Alles in allem gibt's ein "gut". Auch, wenn er nicht DER Tierarzt für meine Nins ist, ist er doch besser als alles, was es im näheren Umkreis gibt. Bei Notfällen ziehe ich aber dann doch die Tierklinik in Niederrad vor...

Ganz liebe Grüße,
Isabell
Liebe Grüße von Sammy, Houdi, Nunu, Momo, Poppy und Kashi,
sowie Möhrchensklave und Futterspender Isabell.
  TopZuletzt geändert am: 04.09.2009 um 21:21 Uhr von Havanna
"Autor"  
Nutzer: Hasenmone
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 08.07.2009
Anzahl Nachrichten: 738

geschrieben am: 05.10.2009    um 12:16 Uhr   IP: gespeichert
Meine EX-Tierpraxis (F) bekommt von mir ein ungenügend!

Am letzten Freitag hatte ich einen Notfall und rief gegen 20 Uhr in der Praxis an. Am Telefon musste ich mir vom TA anhören lassen: „...wir haben den PC schon runtergefahren... es war ein harter Tag für ihn... sie hätten um diese Zeit bereits geschlossen... und wer eigentlich mein TA wäre?“ Hallo, dachte ich, was geht jetzt ab? Ich alles über mich ergehen lassen, ich hatte keine andere Wahl und bestand auf eine sofortige Untersuchung. Als der Name Floppi viel, hat’s bei ihm geklingelt und er sagte: „ wir sollen kommen, bis in 10 Minuten muss ich da sein“ Ich ganz schnell, Box gerichtet, Floppi reingesetzt, ins Auto gesprintet und mit Gas ab in die Praxis. Blitzer hätten nicht stehen dürfen! Dort angekommen, ins Behandlungszimmer gehetzt (er stand schon wartend da), ihm die Lage geschildert und er fängt an ihn zu untersuchen. Zähne, Geschlechtsteil und dann den Magen. Da sagt er zu mir ins Gesicht: „Hm, mit dem Magen/Darm, das ist so eine Sache...was machen wir denn da“? Ich hab gemeint, ich müsste ihm jetzt an den Hals springen!!! Hatte mich grad noch so unter Kontrolle und habe ihn auf eine Röntgenaufnahme hingewiesen, welche er ablehnte, mit der Begründung: die Haarballen würde man nicht erkennen. Floppi bekam versch. Medis und er hat mir angeboten, wenn es schlimmer wird oder unverändert wäre, soll ich ihn morgen früh über Handy anrufen, er hat Dienst. Schlauer, als wir in die Praxis gegangen sind, waren wir nachher auch nicht und sind mit einem vorschriftsmäßigen Tempo wieder nach Hause gefahren. Ich holte mir sofort Hilfe hier im Forum, um einigermaßen die Nacht gut zu überstehen mit meiner Wollnase. >KLICK HIER!<

Am Samstagmorgen war keine Besserung da und mir wurde immer ängstlicher. Ich rief ihn an und sein Handy war aus! Ich mehrmals auf Wahlwiederholung gedrückt bis ich ihn am anderen Ende hörte, welch Kraus. Er meinte zu mir, er ist jetzt im Wald und ich solle gegen halb elf mal anrufen, er wüsste jetzt nicht, wann er zurück in Praxis kommt“. Auf einmal, meinte ich, ich stehe jetzt im Wald!? Das war doch echt der Hammer! Ich wollte nur noch eins, Floppi muss ganz schnell geholfen werden und eine genaue Diagnose muss jetzt her! Auf mehrmaligen Anraten von Euch, habe ich gegoogelt und bin auf eine von mir nichtweit entfernte Praxis gestoßen. Ich habe gleich mit der TÄ reden können und ich spürte in diesem Moment ein gutes Gefühl. Sie kam mir gleich so vertraulich und ruhig rüber und ich konnte gegen elf zur Untersuchung kommen. Mein Gott, in diesem Moment viel mir echt ein Stein vom Herzen. Die Praxis, die TÄ, die Untersuchung, die Behandlung, alles drum und dran, ist nicht nur für mich positiv rübergekommen, sondern auch für meine Wollnase, denn er kam heim und fing an Heu zu mümmeln und es ging ihm langsam immer besser! TÄ sagte mir, ich soll sie unbedingt anrufen und mitteilen wie es ihm geht und zum Schluss habe ich sogar noch eine Rechnung bekommen! So etwas habe ich noch nie in meiner EX-Tierpraxis erlebt!

P.S. Seiner Kollegin, aus Tierpraxis F, bei ihr waren wir immer, benote ich mich ausreichend. Warum, kannst du hier lesen. >KLICK HIER!<
Liebe Grüsse von Simone mit Lilly & Murphy
Für immer in meinem Herzen, Floppi
  TopZuletzt geändert am: 05.10.2009 um 12:33 Uhr von Hasenmone
"Autor"  
Nutzer: Frehna
Status: Minihase
Post schicken
Registriert seit: 05.10.2009
Anzahl Nachrichten: 3

geschrieben am: 05.10.2009    um 23:50 Uhr   IP: gespeichert
Hallo Ihr Lieben,
bin heute durch Zufall auf diese Seite gekommen. Und Respekt !!
Toll gemacht.
Ich hatte bisher das Glück nur auf wunderbare Tierärzte zu treffen.
Mein letzer hat mich durch den hässlichen Abschied meines kleinen Begleitet und hat mir sogar Gedichte ausgedruckt um besser damit umgehen zu können und war Tag u Nacht für mich da.
2 Wochen später bekomme ich die Nachricht, er hat sich umgebracht.
Ich wünsche ihm, wo er auch sein mag, dass es ihm über alle Maße gut geht und er seinen Frieden gefunden hat.

Nun habe ich nach Umzug erst kürzlich wieder dringend einen Neuen Tierarzt aufsuchen müssen und bin erneut grundauf begeistert.
Abgesehen von dem eigentlichen leiden, wurde klein Fellknäull gründlichst durchgecheckt und rum versorgt.

Wer im Kreis Mainz Bingen einen Tierarzt sucht, kann mich gerne anschreiben !!

Liebe Grüße
  Top
"Autor"  
Nutzer: pinklady
Status: Hase
Post schicken
Registriert seit: 22.10.2009
Anzahl Nachrichten: 28

geschrieben am: 28.10.2009    um 17:42 Uhr   IP: gespeichert
Ich habe mit sehr gut abgestimmt, weil mir der TA direkt beim ersten besuch seine private telefonnr. für notfälle gegeben hat, weil er sehr gut mit meinen mäusen umgeht und immer ein möhrchen bereit hat und weil er kontrolluntersuchungen auch mal nur für einen berechnet
  Top
"Autor"  
Nutzer: tahara
Status: Junghase
Post schicken
Registriert seit: 22.10.2009
Anzahl Nachrichten: 68

geschrieben am: 19.11.2009    um 21:42 Uhr   IP: gespeichert
Hab mit "gut" abgestimmt, waren zwar erst einmal da, aber der TA war sehr nett und ist auch auf Kleintiere spezialisiert. Er hat uns alles gut erklärt und konnte uns auch beruhigen (meine Süße hat Verstopfung).
Wir hatten dann am nächsten Tag noch ein paar Fragen und waren uns nicht sicher, ob wir nochmal hin müssen und dann haben wir angerufen und auch hier wurde uns super geholfen.
Ansonsten ist die Praxis gut ausgestattet (soweit ich das beurteilen kann) und auch gut erreichbar.
Haben sowohl Not-, als auch Wochenenddienst.

Preis war auch ok.




8.1.2011:

Wir sind immer noch super zufrieden, haben keine Probleme mit dem TA und kriegen sogar bei jedem Besuch (sofern nötig) die Krallen umsonst geschnitten.

;-
  TopZuletzt geändert am: 08.01.2011 um 19:52 Uhr von tahara
"Autor"  
Nutzer: Hoppelmaus
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 24.12.2009
Anzahl Nachrichten: 357

geschrieben am: 27.12.2009    um 17:17 Uhr   IP: gespeichert
Ich bin mit unserem prima zufrieden. Das Preis-Leistungsverhältnis könnte nicht besser sein und die Beratung ebenso. Ohne Termin kann es schon mal sein das man eine Stunde warten muss aber da muss man dann halt durch. Wir fahren mit unseren beiden extra 30km dahin! Die Tiere werden erst immer einzelnd gründlich untersucht während das andere noch in der Transportbox sitzen bleiben darf. Dann wird getauscht, das eine in die Box das andere auf den Tisch. Wenn beide untersucht sind, werden beide während sie sich in der Box aneinanderkuscheln (Deckel abgenommen) geimpft. So bleibt ihnen der kalte, rutschige Tisch erspart.
Nadine mit den Balkonmonstern Prinz und Tres

www.kaninchenbalkon.de.tl >KLICK HIER!<
  Top
"Autor"  
Nutzer: Zwergfan
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 31.03.2009
Anzahl Nachrichten: 419

geschrieben am: 07.01.2010    um 01:03 Uhr   IP: gespeichert
Juhu, wir haben eine TÄ gefunden, die macht einen super Eindruck. Sie ist nett und hat einen ruhigen, dennoch zügige und gründliche Art.
Und das Beste: sie ist voll ausgestattet: Röntgen, Ultraschall, Labor (Blut, Urin, Kot), sowie Alternative Behandlungen wie Homöophatie, Bachblüten uvm. Und was wir auch ganz toll finden: sie hat eine Anmeldung - dann fühlt man sich gleich willkommen und aufgehoben - nicht "wie bschtellt und net abgholt".
Als wir das 1. Mal hingefahren sind, ist mir Baytril 2,5 % durch den Kopf gegangen, ich habs schon oft gelesen, weiß aber nicht mehr für was das ist - egal - auf jeden Fall haben wir uns im Behandlungsraum umgesehen und auf dem Beistelltischchen stand Baytril 2,5%. Für mich war das ein Zeichen- das ist unsere neue TÄ!!
Viele Grüße aus dem Allgäu

Diana und Benjamin mit Chipsi, Lucky und Alice
Unser lieber Krümmel - du bist für immer in unseren Herzen!
  Top
"Autor"  
Nutzer: eva
Status: Megahase
Post schicken
Registriert seit: 22.10.2009
Anzahl Nachrichten: 827

geschrieben am: 07.01.2010    um 08:20 Uhr   IP: gespeichert
also ich bin soweit schon zufrieden mit meiner ärztin.sie ist sehr nett und freundlich und macht alles was gemacht werden muss.der preis ist auch sehr gut den sie macht.als mein erster kleiner fratz z.B. gestorben ist.ich hatte ihn greade mal zwei wochen( aus zoohandlung-geburtstagsgeschenk) und er trotz behandlung gestorben ist ( weiß nich mehr genau was er hatte aber war noch viel zu jung- max. 6 wochen und hatte durchfall) da hat sie kein geld von mir verlangt.das fand ich echt toll!!außerdem ist sie nur ca. 10 min von meine zu hause entfernt.dazu kommt noch das sie immer für das in erfurt liegende tierheim spenden sammelt.finde ich auch echt klasse von ihr.
joa wieso ich trotzdem nur ein gut gegeben hab ist deshalb weil ich sie halt oft fragen muss ob sie dies und das macht und sie glaub ich immer bissl erstaunt is was ich alles für die zwei tu und das ich halt so überforsichtig bin
was mir auch nicht gefällt is das sie zwar für eine gruppe meerscheweinchen ein schönens großes gehege hat aber zwei andere in einem normalen außenstall sitzen müssen.aber ich trau mich auch nicht sie darauf an zu sprechen.sie is immer so nett und is auch ne mutter von nem ehemahligen schulkameraden,da will man sichs nu auch nich unbedingt ver***en.
was meint ihr dazu?
  Top